Seite 2 von 8 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 160
  1. #21
    Moonwave Moonwave ist offline
    Avatar von Moonwave

    AW: Bioshock: Infinite

    Yeah...interessant, freu mich drauf.^^

  2. Anzeige

    AW: Bioshock: Infinite

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Loki Loki ist offline
    Avatar von Loki

    AW: BioShock: Infinite

    Hm, sieht auf jeden Fall interessant aus.

    Nach dem doch eher entäuschenden Bioshock 2 - "Addon" wird also Infinite der "richtige" Nachfolger der Reihe. Das Setting ist auf jeden Fall mal was anderes und vorallem Neues, auch wenn ich ehrlich gesagt lieber wieder unter Wasser gespielt hätte. Hoffentlich wird nicht wieder ein stupider Ego-Shooter daraus.

  4. #23
    Moonwave Moonwave ist offline
    Avatar von Moonwave

    AW: BioShock: Infinite

    So schlecht is Bioshock 2 gar nicht finde ich...ist mir lieber wenn ein Spiel bei seinen Leisten bleibt anstatt zu zu stark zu verändern...

    ...wo wir grad beim Thema wären...

    ...mich stört das in dem Fall bei Bioshock Infinite eigentlich überhaupt nicht, weil (mal abgesehen das es ein Bioshock Game ist) mir das was ich im Trailer sah sehr ansprechend fand und dieses Szenario auch noch frisch zu sein scheint.

  5. #24
    Torsten Torsten ist offline
    Avatar von Torsten

    AW: BioShock: Infinite

    Zitat MOONWAVE Beitrag anzeigen
    So schlecht is Bioshock 2 gar nicht finde ich...ist mir lieber wenn ein Spiel bei seinen Leisten bleibt anstatt zu zu stark zu verändern...

    ...wo wir grad beim Thema wären...

    ...mich stört das in dem Fall bei Bioshock Infinite eigentlich überhaupt nicht, weil (mal abgesehen das es ein Bioshock Game ist) mir das was ich im Trailer sah sehr ansprechend fand und dieses Szenario auch noch frisch zu sein scheint.
    Nein schlecht war Bioshock 2 wirklich nicht. Für mich war das aber eher ein Bioshock 1,5. Aber BioShock: Infinite scheint wirklich vielversprechend zu sein. Der Trailer verspricht in der Hinsicht schon viel. Ich hoffe das man dieses Versprechen auch einlösen wird. Ich bin jedenfalls jetzt schon begeistert.

  6. #25
    Zero Fury Zero Fury ist offline
    Avatar von Zero Fury

    AW: BioShock: Infinite

    Mh...also ich finde das "Unter-Wasser" hatte auch eine ganz bestimmte Auswirkung auf die Atmosphäre in den ersten beiden Teilen. Man war im wahrsten Sinn des Wortes im utopischen Rapture eingeschlossen mit den ganzen wahnsinnigen Splicern. Durch die Tiefe Lage war es dunkel und durch das Wasser und dessen Schäden konnte man die ganze Stadt sehr marode darstellen.
    Infinite sieht vergleichsweise extrem bunt aus (allerdings finde ich, sieht der Trailer mehr so aus als wäre er aus der Zeit, in der noch alles vollkommen in Ordnung auf Columbia war - was es ja höchstwahrscheinlich nicht auf ewig bleiben wird im Spiel ) und wenn ich mir vorstelle durch diese typisch amerikanischen Häuser herumzuirren kommt so garkein Bioshock-Feeling auf. Natürlich ists noch etwas früh das so zu sagen aber ich das ist eigentlich der einzige Punkt, an dem ich zweifle. Gameplaytechnisch kann nichts schiefgehen denke ich, was wichtig ist ist halt dass Infinite sich durch packende Atmosphäre von der anderen Shooter-Welt absetzt.

    Wen ich mir jetzt denke dass man auf Columbia unterwegs ist in durch Gewitter und Stürme beschädigten Umgebungen, bei Nacht während einem starken Gewitter oder so und dazu noch zusammen mit verrückten amerikanischen Patrioten () stelle ich mir das schon sehr bio-shockig vor

    Ich denke neben der richtigen Atmosphäre besteht die größte Gefahr darin, dass Infinite wie ein BS1-Abklatsch wirkt, indem man einfach die Big Daddys durch andere Kreaturen erstetzt und Rapture luftige Höhe verleiht - das ganze dann noch unter einem weniger wissenschaftlichen sondern "sozialpolitisch" utopischem Aspekt. Wie auch immer, es freut mich dass sie etwas neues versuchen und ich bin echt gespannt auf neues Material

    EDIT:
    Interview mit Ken Levine, Game Director of BioShock Infinite
    Klingt interessant, vor allem weil er nie von BS2 redet sondern immer nur vom Feeling aus BioShock 1 das er zurückgewinnen will *freu*

  7. #26
    Mr_Zdarlight Mr_Zdarlight ist offline
    Avatar von Mr_Zdarlight

    AW: BioShock: Infinite

    Bioshock Infinite its ein Prequel und spielt somit vor Bioshock I .
    Man war im wahrsten Sinn des Wortes im utopischen Rapture eingeschlossen mit den ganzen wahnsinnigen Splicern.
    Jetzt ist man in luftiger Höhe eingeschlossen. Immerhin kann man ja hier nun auch nicht einfach flüchten.

    Fliegen wäre hier für mich unwahrscheinlich. Außen HUI innen hoffentlich PFUI. Immerhin waren die ersten 15 Sekunden im Komplex ja auch ziemlich düster - und erst dann kommt ja (wahrscheinlich) ein BD und schmeißt ihn aus dem Fenster.
    Für mich wäre eine Traileranalyse jetzt gerne willkommen. IGN,videogaming247 >.>

  8. #27
    Zero Fury Zero Fury ist offline
    Avatar von Zero Fury

    AW: BioShock: Infinite

    Jap, wäre genau richtig jetzt. Infinite spielt 1912 zur Zeit des tollen wirtschaftlichen Aufschwungs
    Und ich weiß nicht, irgendwie ist es doch leichter in der Luft irgendwie zu entkommen als tief im Meer? Zumindest rein vom Gefühl her hatte Rapture ja was klaustrophobisches ansich was mir sehr gut gefallen hat =)

  9. #28
    Rebirth Rebirth ist offline
    Avatar von Rebirth

    AW: BioShock: Infinite

    Naja, das Setting hat schon was, aber auf anhieb kann mich das nich überzeugen. Wobei ich schon denk, dass das ziemlich interessant wird.
    Aber das Logo ist einfach nur GRAUENHAFT! X_x War wohl n Praktikant am Werk, awr! O:
    Die BioShock 1&2-Logos sind... @_@

  10. #29
    Mr_Zdarlight Mr_Zdarlight ist offline
    Avatar von Mr_Zdarlight

    AW: BioShock: Infinite

    Zitat GRiND Beitrag anzeigen
    Naja, das Setting hat schon was, aber auf anhieb kann mich das nich überzeugen. Wobei ich schon denk, dass das ziemlich interessant wird.
    Wie hieß es so schön beim Good-Ending von Bioshock 2 : “Und dann war der Traum von Rapture ausgeträumt” dieser Satz ist meiner Meinung nach die beste Beschreibung für den neuen Teil.

  11. #30
    Moonwave Moonwave ist offline
    Avatar von Moonwave

    AW: BioShock: Infinite

    Der Trailer muss ja nichts aussagen...Kann auch Irreführung sein und das eventuell nur ein Teil des Spiels "hell" sein wird, siehe ResidentEvil 5, immer in den Trailern das helle Szenario angepriesen und in der 2. Hälfte spielte man auch eher in dunkleren Gefilden. Bis 2012 ists ja noch ein Weilchen hin.

  12. #31
    Zero Fury Zero Fury ist offline
    Avatar von Zero Fury

    AW: BioShock: Infinite

    Na hoffentlich bekommen wir das Spiel noch bevor die Welt untergeht

  13. #32
    Hawke Hawke ist offline
    Avatar von Hawke

    AW: BioShock: Infinite

    Frische Screenshots aus dem Nachfolger des Ego-Shooters

    2K Games hat zwei neue Bilder aus BioShock 3 Infinite veröffentlicht. Die Screenshots zeigen zwei der im Nachfolger der Shooter-Reihe auftauchenden Charaktere.

    In BioShock 3 Infinite verlasst ihr die Unterwasserstadt Rapture und werdet in Columbia - einer Stadt in den Wolken - mit einem frischen Setting konfrontiert. Der Release ist auf PS3 und Xbox 360 für 2012 geplant.

    http://www.gameradio.de/image.php?pic=http://www.gamekyo.com/Webmasters/Images/8644620100818_144553_0_big.jpg

    http://www.gameradio.de/image.php?pic=http://www.gamekyo.com/Webmasters/Images/8644620100818_144554_1_big.jpg
    quelle: gameradio.de

  14. #33
    Mr_Zdarlight Mr_Zdarlight ist offline
    Avatar von Mr_Zdarlight

    BioShock: Infinite - Ist kein Bioshock 3 !!!

    Die Spielergemeinde hat viele Wochen gerätselt, was hinter dem neuen Projekt Icarus der kreativen Bioshock-Macher Irrational Games steckt, dann wurde eben dieses als neuer Teil des erfolgreichen und beliebten Ego-Shooters mit dem Untertitel Infinite enttarnt.
    Doch Laut Irrationals Ken Levine hat man BioShock Infinite selbst nie als dritten Teil der Serie gesehen, sondern als komplett eigenständigen Titel.

    "Wir haben es nie als BioShock 3 angesehen, also als Nachfolger zu BioShock 2, aber gleichzeitig ist es auch absolut ein BioShock-Spiel. Wir betrachten die BioShock-Spiele anders, wir sind die Jungs, die es erschaffen haben", verrät er gegenüber der Seite VG247.

    "Ich verrate euch, warum ich glaube, dass es ein BioShock-Spiel ist: Es spielt in einer irrwitzigen, fantastischen und übertriebenen Welt, ist aber im Großen und Ganzen noch immer sehr mit der menschlichen Erfahrung verbunden. Es fühlt sich an, als könnte es ein realer Ort sein. Außerdem hat man diese verschiedenen Kräfte, wodurch man selbst so weit wie möglich bestimmen kann, wie man es spielt. Für uns ist genau das ein BioShock-Spiel. Alles andere - der Schauplatz, Big Daddies, Little Sister und all die Sachen, die so ikonisch erscheinen - steht in der Hierarchie unter dem, was ich erwähnt habe und was wichtig für ein BioShock-Spiel ist. Ich denke, es ging niemals nur um Rapture. Es geht um eine gewisse Dynamik, die wir weiterhin verfolgen wollten. Wenn wir etwas mit diesen Bestandteilen gemacht hätten, das kein BioShock wäre, hätten die Leute uns wahrscheinlich gefragt, warum wir es denn nicht BioShock nennen? Es fühlt sich so ähnlich an. Und genau das ist unser Ziel - etwas zu erschaffen, das sich vertraut anfühlt, gleichzeitig aber auch anders ist."
    (Dank an Eurogamer für die Übersetzung)

  15. #34
    Mr_Zdarlight Mr_Zdarlight ist offline
    Avatar von Mr_Zdarlight

    Bioshock: Infinite - Auszeichnung bei der Gamescom als "Game of Show" + MP noch nicht sicher

    Sry! 4 DP, aber hat n eigenen Post verdient.

    Der neueste Streich von Irrational Games gewinnt IGNs gamescom-Award.

    Vor rund einer Woche wurde BioShock Infinite mit einem Paukenschlag angekündigt: Der exzellent inszenierte Trailer ließ in den ersten Sekunden allenfalls eine routinierte Fortsetzung erwarten. Schon wieder Wasser, schon wieder Big Daddy - schon wieder Rapture? Weit gefehlt, denn Irrational Games hat geschickt mit unserer Erwartungshaltung gespielt und katapultiert die Handlung von BioShock Infinite aus dem Wasser heraus und in die fliegende Stadt Columbia hinein.

    Rationale Freude kam bei Ken Levine von Irrational Games auf, als er von IGN den "Game of the Show Award" überreicht bekam - den ersten Award, den BioShock Infinite bislang gewonnen hat.

    Levine war die Freude über diese überraschende Auszeichnung sichtlich anzumerken:
    Wir arbeiten an BioShock Infinite bereits seit 2,5 Jahren und haben dieses Projekt absolut geheimgehalten - was wirklich sehr schwierig war. Einige unserer Entwickler konnten nicht einmal ihren Partnern erzählen, woran sie gerade arbeiten. Deshalb ist es für uns besonders aufregend, BioShock Infinite hier zeigen zu können und die Reaktionen zu sehen.
    IGN

    +

    Bis jetzt kein MP in Planung


    Multiplayer-Modus auf, doch der neue Teil der BioShock-Serie, dessen Vorgänger einen Mehrspielermodus enthielt, scheint da nicht ganz mitspielen zu wollen. So soll BioShock: Infinite einem offiziellen Statement von Irrationals Creative Director Ken Levine zu Folge höchstwahrscheinlich ohne jeglichen Multiplayer auskommen. [Bitte, Bitte kein MP ]
    Seiner Äußerung nach mache es keinen Sinn, mit aller Gewalt Mehrspieler-Elemente in einen solchen Titel hineinzuquetschen, welche nicht von denen anderer Spiele abweichen würden.


    "Erstmals ist es keinerlei kreative Herausforderung, und zum anderen ist das reine Geldverschwendung. [JO! Ganz genau. ]
    Die Leute werden stattdessen Halo oder Call of Duty spielen.", so Levine. [JO! Ganz genau. ]
    Sollte BioShock: Infinite doch einen Multiplayer beinhalten, wird er sich ohne Zweifel an dem von BioShock 2 orientieren, dennoch mit neuen Gameplay-Spielereien versuchen, den Spieler zu beeindrucken. Als Beispiel hierfür führte Levine Co-Op Shooter wie Left 4 Dead an, welche laut ihm ein komplett neues Spielgefühl erschaffen haben und zurecht sehr beliebt sind. Ebenfalls hat man bereits verschiedene Dinge in dieser Hinsicht ausprobiert. Nun heißt es also abwarten und Tee trinken, obwohl so ein Koop Modus besonders im Falle der zwei Charaktere Booker DeWitt und der zu rettenden Elizabeth gut zur Geltung gekommen wäre.

    Quelle

  16. #35
    Mr_Zdarlight Mr_Zdarlight ist offline
    Avatar von Mr_Zdarlight

    AW: BioShock: Infinite - Handyman statt BigDaddy & Interview

    Irrational Games verlässt mit BioShock Infinite die Tiefsee und schwingt sich in den Himmel. Dabei wird auch der Big Daddy zurück gelassen. Doch es wird einen neuen, mächtigen Schurken geben, der dem Big Daddy sehr nahe kommt.
    Im Trailer habt ihr vielleicht seine riesigen und mechanischen Arme gesehen. Laut Concept-Artist Rob Waters sollte der riesige Gegner zunächst krabbenähnliche Pranken aufweisen, was jedoch wieder verworfen wurde. Hände wirken angeblich bedrohlichen als Pranken. Gleichzeitig gab er den Namen des Feindes bekannt.
    Fortan werden wir uns mit dem Handyman herumschlagen müssen, der sogar eine gewisse Menschlichkeit erhalten soll. Auf der gamescom Vorführung sahen wir das Biest bereits in voller Aktion.

    Erstens: Es gab einen gamescom Vorführung von Bioshock
    Zweitens: Sicherlich ist unserer neuer Feind sehr handgreiflich (handy)

    Was ich sehr cool finde: "Skyline-Kämpfe"



    Quelle


    EDIT:

    Ken Levine, seines Zeichens der Gründer des Entwicklerstudios Irrational Games, erklärte nun in einem gamescom-Interview mit 2K Games, was die Entwickler in Bioshock: Infinite im Gegensatz zu den ersten Teilen verbessern möchten. So will man vor allem im Bereich der Kämpfe einige Veränderungen vornehmen.

    Laut Levine gab es in Bioshock sehr viele enge Korridore mit nur wenigen Gegnern, so hatten die Spieler nicht besonders viele Möglichkeiten, die Gegner zu besiegen.
    “In Bioshock hatten wir tendenziell viele Korridore. Enger Korridor, zwei Gegner. Enger Korridor, ein Gegner. Enger Korridor, drei Gegner. Dadurch wurden die Shotgun und die Elektro-Bolts zu etwas, das man in jeder Situation nutzen konnte. Wir haben die Spieler dadurch nicht herausgefordert, die ganze Werkzeugpalette auszunutzen. Dinge wie die Bienen, die aus dem Arm kommen - was ein Waffe gegen Gruppen war - wurden nicht oft eingesetzt, weil man den Gegner stattdessen auch einfach abschießen konnte.”


    Doch mit Bioshock: Infinte soll sich dies nun ändern. Dort wird es der Spieler mit offenen Umgebungen und weitaus mehr Gegnern zu tun bekommen. So sagte Levine:
    “Man will die Spieler herausfordern, sie auffordern eine breitere Werkzeugpalette einzusetzen. So fingen wir einmal an die Räume zu vergrößern, einmal gehen wir von zwei Gegnern auf 15 Gegnern gleichzeitig, wenn wir die Jungs mit 80 Meilen pro Stunde durch den Himmel rasen lassen… Was wirst du machen, wenn der Typ eine halbe Meile entfernt ist? Was wirst du mit einem Scharfschützengewehr machen, wenn sich der Typ mit 80 Meilen pro Stunde bewegt?”

    Das ganze Interview:




    Quelle

  17. #36
    CanDost888 CanDost888 ist offline
    Avatar von CanDost888

    AW: BioShock: Infinite

    das einzige was ich jetzt bei dem trailer nicht versteh ist,dass in dem aquarium am anfang ein big daddy drin ist.doch bioshock infinite spielt vor den ereignissen von bioshock 1.wie kann dass dann sein??und das ist ganz sicher kein taucher der zufällig einen bohrer dabei hat^^

  18. #37
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: BioShock: Infinite

    das war nur ein kleiner joke von den entwicklern welchen man nichrt zu ernst nehmen darf

  19. #38
    Mr_Zdarlight Mr_Zdarlight ist offline
    Avatar von Mr_Zdarlight

    AW: BioShock: Infinite

    Sicherlich zu Marketingzwecken. Wiedererkennungswert haben sie ja nun allemal.
    Und wer sich das Interview mal reingezogen hätte, hätte auch mitbekommen die Entwickler die Leute surprisen (überraschen) wollten.

    It's really important to bring back the surprise to the franchise. Almost we want people lookin' the Trailer an think: What is this? Is this a Bioshock-Game? I don't quite understand.

    Und die Überraschung das es aus der Unterwasserwelt in den Himmel geht, ist doch scheinbar gelungen.

  20. #39
    Hawke Hawke ist offline
    Avatar von Hawke

    AW: BioShock: Infinite

    Beeindruckende Artworks + Preview kommt

    Das Team von Irrational Games hat noch vor einigen Wochen seinen nächsten BioShock-Ableger angekündigt, der auf den Titel BioShock: Infinite hört und für Next-Gen Konsolen erscheinen wird. Doch die ersten Infos rund um das Spiel waren bislang nur der Anfang, da das US-Spielemagazin GameInformer ein großes Preview in seinem nächsten Heft bereithält.

    Im exklusiven Oktober-Bericht befinden sich Details zum Austragungsort Columbia, dem Protagonisten Booker DeWitt und seiner Begleiterin Elizabeth sowie dem montrösen Titanen, der den Himmel des Ortes bewohnt. Anstelle der Verwendung von normalen Illustrationen hat die Redaktion eng mit den Künstlern von Irrational Games gearbeitet, um hochwertige Artworks für die Titelseite bereithalten zu können.

    http://www.bilder-hochladen.net/files/8adm-1h.jpg

    http://www.bilder-hochladen.net/files/8adm-1j.jpg

    http://www.bilder-hochladen.net/files/8adm-1i.jpg
    quelle: ps3inside.de

  21. #40
    Mr_Zdarlight Mr_Zdarlight ist offline
    Avatar von Mr_Zdarlight

    BioShock: Infinite - Neue Screens

    BioShock: Infinite - Handyman (tja, wirklich sehr handgreiflich [handy])

    BioShock: Infinite

    BioShock: Infinite

Seite 2 von 8 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Bioshock Infinite: Bioshock Infinite Über den Wolken statt im Meer Die schwebende Stadt Columbia war einst der Stolz der USA – bis sie eines Tages...

  2. Bioshock: Infinite: Bioshock 3 http://www.forumla.de/bilder/2010/06/151.jpg Entwickler: 2k Games Publisher: 2k Games Genre: First-Person, Science-Fiction,...

  3. BioShock: Infinite: Das Project Icarus hat endlich einen Namen bekommen: Bioshock Infinite BioShock Infinite soll ein neuen, von Rapture losgelösten Erzählfaden...

  4. BioShock: Infinite: Bioshock: Infinite Entwickler: Irrational Games Vor wenigen Minuten wurde ein frischer Teil des Bioshocks-Franchises angekündigt. Der neue Teil...

  5. BioShock: Infinite: Quelle: zoomgamer.net In einer Woche wissen wir mehr, vielleicht wird's dann schon offiziell auf der E3 angekündigt. Für einen dritten Teil...