Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Entwickler verbessern Grafikleistung der Xbox 360

    "Dieses Spiel wäre aus technischen Gründen auf der Xbox 360 nicht möglich gewesen." Dieser Satz könnte vielleicht schon bald der Vergangenheit angehören, denn zwei Entwicklern ist es heute gelungen, ein Grafik-Feature, das bislang nur der PlayStation 3 vorbehalten blieb, für die Microsoft-Konsole umzusetzen. Dabei handelt es sich um eine spezielle MLAA-Anti-Aliasing-Technik, die Kantenflimmern minimiert und so ein weicheres Gesamtbild erzeugt.

    Bislang war die Branche der Meinung, dass die MLAA-Technik auf der Xbox 360 aufgrund von Hardware-Beschränkungen nicht möglich sei. Das Entwickler-Duo Jorge Jimenez und Jose I. Echevarria behauptet nun jedoch das Gegenteil. Den beiden sei es eigenen Aussagen zufolge gelungen, die Technik auch auf der Xbox 360 sowie dem PC umzusetzen - und das sogar mit besseren Ergebnissen.

    Während das Feature auf der PlayStation 3 zwischen drei und vier Millisekunden zum rendern braucht, gelingt es auf der Microsoft-Konsole in nur 2,47 Millisekunden. Laut Jimenez könnten Entwickler mit MLAA-Rendering einen erheblichen Grafik-Sprung auf der Xbox 360 erzielen. Es bleibt abzuwarten, in welchen Titeln die Technik zum Einsatz kommen wird.


    News: Microsoft - Xbox 360 - Entwickler verbessern Grafik-Leistung der Konsole | GamePRO.de
    Ich bin ja mal gespannt, was man da noch alles rausholen kann. Am Ende scheint die 360 ja noch nicht zu sein. Und dass die Technik besser funktioniert, als auf der PS3, ist doch mal erfreulich. Ich werde das auf jeden Fall mal weiterverfolgen.

  2. Anzeige

    Entwickler verbessern Grafikleistung der Xbox 360

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Hellseeker1332 Hellseeker1332 ist offline
    Avatar von Hellseeker1332

    AW: Entwickler verbessern Grafikleistung der Xbox360

    "laut eigenen Angaben" darf man aber nicht überlesen...
    Für Promo wird ja immer viel getan.
    (Windows XP wird nie wieder abstürzen... Ähm, ja, das lag an der Beta-version.. )
    Also erst mal die ersten Resultate sehen.. (is meine Meinung)

  4. #3
    xToXiC xToXiC ist offline
    Avatar von xToXiC

    AW: Entwickler verbessern Grafikleistung der Xbox360

    Das ist ja wirklich der hammer. Hab dies auch schon vorher gelesen, wollt ein Topic eröffnen und schwupps, warst schneller

  5. #4
    Bairoku Bairoku ist offline
    Avatar von Bairoku

    AW: Entwickler verbessern Grafikleistung der Xbox360

    Man sollte hierbei aber wirklich absolut keine Grafikrevolution erwarten, da MLAA zwar die Kanten glättet, aber im Gegenzug auch das gesamte Bild etwas matschiger macht.
    Ein netter Effekt, aber ganz sicher nichts weltbewegendes.

  6. #5
    Hunter93 Hunter93 ist offline

    AW: Entwickler verbessern Grafikleistung der Xbox360

    Die News ist eigentlich schon fast ein knappes Jahr alt.
    Schon im Oktober vergangenen Jahres - also bereits nach Release AMD´s MLAA für PC - wurde bekannt, dass auch an Umsetzungen für die Xbox 360 gearbeitet wird.

    Der damalige Code benötigte 3.79 ms @ 720p auf dem GPU der 360. Wir sprechen hier übrigens von derselben Implementierung, denn beide Umsetzungen stammen von Jorge Jimenez plus Team.


    Hier gibt es auch eine kleine Video-Kostprobe der 360 Variante, wobei anfänglich noch erläutert wird, wie die Technik ungefähr arbeitet:




    Sony´s MLAA, welches in God of War 3 (Release: März 2010) zum Einsatz kam, benötigte unter 4 ms Rechenzeit verteilt auf 5 SPEs des Cell Prozessors. Der Code war also langsamer als die aktuelle Implementierung auf der Xbox 360.
    Dennoch kann keine Rede davon sein, dass die 360 diesbezüglich schneller ist. Eine MLAA-Variante von Jaymin Kessler (Q-Games - Sony) benötigt auf der PS3 lediglich 0,8 ms bei 1080p.
    Geschwindigkeit hat allerdings nichts mit Qualität zu tun. Ich bezweifle, dass Kesslers blitzschnell MLAA qualitativ ähnliche Ergebnisse liefern kann, wie Santa Monica´s Ausarbeitung in God of War 3.

    Ohnehin ist MLAA nicht gleich MLAA. Im Prinzip handelt es sich dabei nur um eine Kantenglättungsmethode, die starke Kontrastübergänge im Bild erkennt (dort befindet sich auch meist Aliasing) und anschließend farblich ineinander überleitet. MLAA kann das Bild also auch ganz schön unscharf gestalten.
    Die Technik sah beispielsweise in God of War 3 um Welten besser aus als in The Saboteur oder auch in Alice: Return to Madness.

    Ich bezweifle, dass auf dem GPU der 360 ähnliche Ergebnisse möglich sind, wie unter MLAA in God of War 3, Infamous 2 oder Little Big Planet 2.
    Digital Foundry formuliert das in etwa so:
    The fact that the God of War III MLAA operates on SPU has some very specific advantages - the Cell's satellite processors are far more flexible in terms of how they can be programmed, leading some to believe that GPU implementations will struggle to match the quality level.
    God of War AA coming to PC/360? - Page 1 | DigitalFoundry | Eurogamer.net

    Zudem stehen beim Cell wohl einfach mehr an Rechenressourcen zur Verfügung.

    Zitat Bairoku Beitrag anzeigen
    Man sollte hierbei aber wirklich absolut keine Grafikrevolution erwarten, da MLAA zwar die Kanten glättet, aber im Gegenzug auch das gesamte Bild etwas matschiger macht.
    Ein netter Effekt, aber ganz sicher nichts weltbewegendes.
    Die Aufregung war damals ja groß, als die PS3 unter Verwendung von MlAA im "best-case scenario" Kantenglättung lieferte, welches ein Ergebnis "beyond the effect of 16x multi-sampling anti-aliasing" produzieren konnte.
    Sogar von "effectively delivering an effect better than the capabilities of high-end GPUs without crippling performance" war die Rede.

    Im Prinzip ist MLAA aber nur ein Unschärfe Post-Processing Filter, der bei Aliasing zum Einsatz kommt. Das ist immer suboptimal und kann das Bild eigentlich nur zusätzlich verunschärfen, denn neue Information (durch eine höhere Abtastungsrate wie bei Super Sampling AniAliasing) bleibt aus. Auf SubPixel Ebene kann Aliasing zudem nicht vorgebeugt werden und damit gibt´s auch insbesondere in Bewegung immer noch viel Kantenflimmern.
    Nicht zuletzt kann auch nicht alles Aliasing erkannt werden, manche Farbbereiche bleiben vollkommen unberührt.

    Auf Konsole allerdings dennoch immer eine gute Sache, selbst wenn das Bild dadurch "verunreinigt" wird. In Zeiten von Deffered Rendering, wo MSAA regelrecht herausgefiltert wird und davon letztendlich kaum mehr etwas übrig bleibt, kann ein Post Processing AA wahre Wunder bewirken:

    http://images.eurogamer.net/assets/articles//a/8/6/7/8/5/1/Saboteur_Aliasing_000.jpg.jpg


    Sony´s MLAA liefert dennoch erstaunliche Ergebnisse. Texturqualität bleibt unangetastet, Sub-Pixel Aliasing ist stark vermindert und dennoch ist der Glättungsgrad abnorm hoch ...
    Die Cell Ressourcen (immerhin 5 * 4 ms SPE Zeit) werden wohl recht aufwändig dafür eingesetzt, Kanten gezielt auszumachen und dennoch effizient zu glätten. Santa Monica hat ja auch angedeutet, dass ihre Variante über das Grundkonzept von MLAA (siehe Intel) hinausgeht. Im "best-case scenario" erweckt ein God of War wirklich den Eindruck ziemlich viel Super Sampling wäre im Spiel gewesen. Das bezeichne ich auch als echten Grafiksprung!
    http://ps3media.ign.com/ps3/image/ar...0054648262.jpg
    http://ps3media.ign.com/ps3/image/ar...0054640012.jpg
    http://ps3media.ign.com/ps3/image/ar...0054650574.jpg
    http://images.eurogamer.net/assets/a...DR_001.jpg.jpg

  7. #6
    Insomnium Insomnium ist offline
    Avatar von Insomnium

    AW: Entwickler verbessern Grafikleistung der Xbox360

    oh wow...bei zigfachem zoom sieht mans...
    bei normaler sicht (wie in dem video) sehe ich aber nicht den geringsten unterschied!

  8. #7
    Hunter93 Hunter93 ist offline

    AW: Entwickler verbessern Grafikleistung der Xbox360

    Zitat Insomnium Beitrag anzeigen
    oh wow...bei zigfachem zoom sieht mans...
    bei normaler sicht (wie in dem video) sehe ich aber nicht den geringsten unterschied!
    Dann Glückwünsch! Offensichtlich stört dich Aliasing nicht im Geringsten. [war übrigens nicht ironisch gemeint]
    Also ich seh (bei Vollbild, versteht sich) schon deutliche Unterschiede. Das Bild war vielleicht nicht unbedingt das beste Beispiel, da links nur recht wenig Aliasing vorhanden war, zeigt aber, dass MLAA (bei Standbild) praktisch perfekt glättet.
    Das wirkt natürlich insbesondere, wenn ich zuvor von "wahren Wundern" gesprochen habe, ein bisschen makaber.
    Aber ich bin mir eigentlich recht sicher, Aliasing ist dir in Videospielen schon zu Genüge negativ aufgefallen. Übrigens, wenn ein 720p Spiel auf einem 1080p Monitor dargestellt wird, passiert im Prinzip nichts anderes als 200% Zoom. AA ist für ein sauberes Ergebnis beim Skalieren ziemlich wichtig.


    Hier ein vielleicht etwas besseres Beispiel, dennoch auch hier kein Extremfall:

    http://images.eurogamer.net/assets/a...360_aa.bmp.jpg
    http://images.eurogamer.net/assets/a...PS3_aa.bmp.jpg

    http://images.eurogamer.net/assets/a...l_lbp1.jpg.jpg
    http://images.eurogamer.net/assets/a...l_lbp2.jpg.jpg

Ähnliche Themen


  1. Grafikleistung auf gutem PC-Niveau?: Kann die Wii U in einigen Punkten mit einem guten PC mithalten ? Ein Beta-Tester von Crytek behauptet angeblich, das eine Umsetzung von Crysis 3...

  2. Playstation 3 oder XBOX 360 Grafikleistung (Kein Konsolenkrieg!!!): Hey, bevor der Thread sofort geschlossen wird... Also möchte keinen Konsolenkrieg anzetteln. Möchte nur sachliche Fakten zu der ...

  3. XBox360 steckt PS3 in Punkto Grafikleistung weg: Xbox 360 Schlägt Ps3 - WinFuture-Forum.de Als ich diesen Bericht fand, war ich sehr überrascht aber glücklich. Wer hätte das gedacht. Aber ich...

  4. Playstation 3 oder XBOX 360 Grafikleistung (Kein Konsolenkrieg!!!):

  5. Auch EA Entwickler empfiehlt Xbox 360 statt PS3!: Andrew Garrett, Entwickler bei Electronic Arts, hat einige "harte" Worte in Richtung Sony verlauten lassen: "Letztes Jahr wurde vorausgesagt,...