Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    No Man’s Sky

    No Man’s Sky

    Hello Games hat für den Sommer ein neues Update sowie eine Xbox One-Version zu"No Man's Sky" angekündigt.Den Vertrieb der physischen Edition übernimmt 505 Games. Es wird auch die Xbox One X mit 4K- sowie HDR-Unterstützt. Desweiteren werden alle bisher erschienenen Updates ("Foundation", "Path Finder", "Atlas Rises") sowie das im Sommer erscheinende "NEXT"-Update enthalten sein. Das neue Update wird kostenlos sein.
    http://www.playm.de/2018/03/no-mans-...endigt-395729/

    Das ist mal ne gute Entscheidung und hoffentlich auch mit Erfolg auf der Xbox one. Mittlerweile ist es ja ein gutes Spiel und vielleicht bekommen wir doch noch in Zukunft ein onlinemultiplayer dazu spendiert.

  2. Anzeige

    No Man’s Sky

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    No Man’s Sky

    Sehr geil, da bin ich gespannt.

    Ist das Spiel denn mittlerweile ein bisschen besser nach dem ganzen Shitstorm?

  4. #3
    Himbeerfreak Himbeerfreak ist offline
    Avatar von Himbeerfreak

    No Man’s Sky

    Also ich habs mir ja für die Playstation geholt und bin damit so gut wie gar nicht zurecht gekommen.

    Zu Beginn muss man erst mal irgendwie sein Schiff reparieren indem man auf dem Planeten irgendwas sammeln/suchen soll, wobei ich einfach nicht verstanden oder kapiert habe, wie und welche Tasten und welche Geräte man InGame benötigt.
    Ich habe es nicht geschafft in der ersten Stunde den Planeten zu verlassen oder die Mission zu erfüllen, daraufhin habe ich entnervt aufgehört und habe andere Spiele gefunden die mich begeistert haben.

    Ich glaube nicht das ich es mir ein zweites mal kaufen werde ehrlich gesagt.

  5. #4
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    No Man’s Sky

    Mann hat ja mittlerweile mehrere Modis zur Auswahl und ist nicht mehr so eingeschränkt wie zu Anfang wo das Spiel erscheinen ist. Notfalls gibt es ja noch immer das Internet das einen mit Lösungen voll Bomberdiert. Ist ja nicht so als hätte man keine Wahl das Spiel fortzuführen. Ich kann nur empfehlen es wenigstens noch mal auszuprobieren da die Idee da hinter einfach richtig gut ist.

  6. #5
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    No Man’s Sky

    Also ich habe zwar aktuell mit Elite Dangerous ein ähnliches Spiel, was sogar den MMO part hat, aber Außerirdische Rassen kennenlernen und mit ihen kommunizieren, ist auch etwas was mich interssieren würde. Je nachem wie das Spiel nun fast 2 Jahre seit seiner Erstveröffentlichung auf der PS4 bepreist wird, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass ich es mir holen werde.

  7. #6
    Himbeerfreak Himbeerfreak ist offline
    Avatar von Himbeerfreak

    No Man’s Sky

    Hoi zusammen.

    Entgegen meines letzten Beitrags hab ich mir No Mans Sky für die Xbox One X dann doch gekauft.
    Ich muss auch meine letzte Meinung über das Spiel entsprechend korrigieren, denn mit den ganzen Updates zwischenzeitlich ist nicht nur der Umfang gewachsen, sondern auch ein wenig die Einführung in die Spielmechaniken, und das Spiel ist dadurch großartig geworden!

    Ich hab mittlerweile über 40 Stunden Ingame verbracht obwohl ich erst in wenige Galaxien vorgedrungen bin.
    Die erste Zeit verbringt man nach wie vor mit der Aktivierung des Raumschiffes, wobei dies nun besser von statten ging, vielleicht auch weil ich diesmal auf einem freundlicheren Planeten war bei dem ich nicht unmittelbar wegen enormer Hitze binnen einer Minute halb tot war. Bisschen Glück beim Startplaneten gehört auch dazu. =o)

    Danach gabs zwar wieder eine kurze flaute, weil ich schlicht weg mit dem Menü nicht 100% vertraut war und die neuen Missionen nicht gesehen habe, aber sobald man diese hat und entsprechende fortschritte macht, werden die Quests deutlich besser und geben einen immer eine Belohnung die den Aufwand wert waren und man weiter machen möchte.
    Besonders der Basisaufbau nachdem man einmal durch Raum und Zeit gereist ist, konnte mich gut begeistern und bei laune halten.

    Mittlerweile bin ich relativ weit in diesem Spielverlauf und kann mich um weitere größere Missionen kümmern wie bspw. die Findung des Kern des Universums, das werde ich dann wohl diese Woche beginnen nachdem ich noch die ein oder andere Quest für die Alienrassen gemacht habe und mich hiermit in derren Beliebtheitsrang verbessert habe.

    Aus technischer Seite bin ich mit No Mans Sky auch sehr zufrieden. Zwar sind einzelne Texturen verwaschen, aber der absolut flüssige Spielablauf weiß mich zu begeistern. Auch die nicht so enorme Detailvielfalt von bspw. Witcher oder GTA etc. stört wenig, da es auch vom Setting einfach gut passt. Dafür sind die Portale und Monolithen etc. super insziniert und geben einem das Gefühl tatsächlich etwas "außerirdisches" zu betätigen.
    Kurzum, technisch sehe ich keinerlei Mängel auf der Xbox One X.. weshalb ich den Kauf auch nicht bereue trotz Besitz der PS4 Version.

    Wer also gerne auf Entdeckungsreise geht und ein wenig Überlebenstrieb und Erkundung vereinen kann, dem kann ich das Spiel nun doch ans Herz legen.

    Einziges Manko: Das Multiplayer-Update NEXT funktioniert generell super, aber schade finde ich das man nicht gemeinsam an Quests arbeiten kann sondern einfach jeder sein eigenes Ding, in derselben Galaxie, macht.

  8. #7
    Nectix Nectix ist offline

    No Man’s Sky

    Zitat CotU Beitrag anzeigen
    Ich hab mittlerweile über 40 Stunden Ingame verbracht obwohl ich erst in wenige Galaxien vorgedrungen bin.
    Ähm... nein, das glaube ich nicht.
    Du meinst wohl, bisher in wenige Sternensysteme vorgedrungen zu sein. ^^

    Das große Next-Update musste ich ebenfalls austesten, nachdem ich ja schon vor knapp 2 Jahren erste Erfahrungen mit No Mans Sky gemacht habe. Und ja, es hat sich tatsächlich so einiges getan - eigentlich von Grund auf, so dass ich mich auf vieles gänzlichst neu einstellen musste. So können sehr viele der häufig benötigten Materialien nicht mehr einfach so irgendwo abgebaut werden; sondern man muss sie mit einer Raffinerie, die ebenfalls erst gebaut werden muss, aus unterschiedlichen Materialien herstellen.

    Die Möglichkeit sich eigene Basen auf unterschiedlichen Planeten errichten zu können gab es ja schon vor dem Next-Update, war für mich aber ebenfalls völlig neu und damit ganz interessant. Dem Spieler stehen hier, auch in Verbindung mit Terraforming, ausgesprochen viele Gestaltungsmöglichkeiten.
    Mittlerweile begnüge ich mich damit, mit meinem Frachter samt Kolonie von System zu System ziehen zu können. Jedoch, muss ich sagen, ist die Luft nun auch schon wieder ziemlich raus.

  9. #8
    Himbeerfreak Himbeerfreak ist offline
    Avatar von Himbeerfreak

    No Man’s Sky

    Zitat Nectix Beitrag anzeigen
    Ähm... nein, das glaube ich nicht.
    Du meinst wohl, bisher in wenige Sternensysteme vorgedrungen zu sein. ^^
    is doch alles derselbe Schmafuu.. =o)
    Du wusstest jedenfalls was ich meinte.. hehe

    Das mit den Basen war glaube ich das erste oder zweite größere Update damals, das war mir schon klar, aber da ich es auf der PS4 eigentlich nicht weit gezockt hab, wars für mich halt neu. Zu Beginn dachte ich auch noch: "Nicht schon wieder so ein doofer Basenbau wie bei Fallout 4", musste aber dann feststellen das es bei NMS in Ordnung ist, und anhand der sammelbaren Gegenstände die benötigt/abgebaut/gecraftet werden, ist es auch abwechselnd genug.

    Im großen und ganzen wird mich NMS wohl keine 500+h unterhalten, das schaffen sowieso die allerwenigsten Spiele, aber mit den ganzen Updates ist das Spiel die 50€ absolut Wert. Die Entwickler haben tatsächlich aus der 10€ Techdemo ein vollwertiges 50€ Spiel gemacht, das muss man schon auch anerkennen, so korrekt die Kritik damals an Hello Games war, so korrekt ist das Lob jetzt auch. =o)

  10. #9
    rYo rYo ist offline

    No Man’s Sky

    Also ich bin jz gute 60stunden unterwegs und Grad fleißig am Bau meiner Basis. Die Bugs nerven leider ein wenig, aber es macht trotzdem süchtig. Ich baue aktuell ein unterirdisches Labyrinth, in dem ich die Atlas Samen verstecken werde. Am Hauptsternentor werde ich dann eine Info für andere Reisende hinterlassen, vielleicht verirrt sich ja Mal jemand. In den 60 Stunden habe ich erst einen zufälligen Mitspieler gefunden und erst ein Sternentor bereist, welches von einem anderen Mitspieler "hergerichtet" wurde. Spielt hier jmd auch auf Überleben?

Ähnliche Themen


  1. No Man's Sky: 148489 Bei der heutigen GVX konnte man das 1. mal das neue Spiel von "Hello Games" (bekannt aus Joe Dangner) begutachten. No Man's Sky ist ist...

  2. [Tausche] Tekken 7 und No Man's Sky: Hallo, ich möchte Tekken 7 und No Man's Sky Tauschen. Bei Interesse bitte melden. Ich suche nichts bestimmtes, von daher einfach mal anbieten...

  3. [Tausche] No Man's Sky & Evolve: Hallo, bei Interesse an nem Tausch bitte melden. Im Angebot: No Man's Sky Evolve

  4. No Man's Sky PS4: Hallo zusammen, morgen ist es nun endlich so weit .. NO MAN'S SKY wird released .... ich persönlich kann es kaum noch erwarten das Universum zu...

  5. No Man`s Sky: http://www.forumla.de/attachments/sony-ps4-forum/148489d1386481801-no-mans-sky-no-mans-sky.jpg Auf den diesjährigen VGX wurde das von "Hello...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

no mans sky poster