Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Wenn wir von Musik sprechen, weiß jeder was ich meine. Sie ist allgegenwärtig und zeitlos. Es ist etwas das dem Gehör Freude, den Geist Entspannung und den Körper in Bewegung bringt. Heute thematisieren wir die Menschen, ohne die Musik wie wir sie heute kennen garnicht existieren würde (Was bei manchen Bands und Sängern aber auch ok wäre). Sie haben viel weniger verdient als die heutigen Sänger und Bands, haben sich aber mehr arrangiert und alles gegeben und ihre Fans zu begeistern. Was heute nur komerzielle Gründe hat, hatte zu den damaligen Zeiten ein Herz. Nicht jeder kann Musik wahrnehmen, oder beschreiben, aber das Herz eines jeden Menschen kann das. Es gibt tausende Sänger/Bands die wirklich einen großen Teil dazu beigetragen haben, Musik populärer zu machen. Dies begann schon in den 60gern Jahre, indem Legenden wie Elvis Aron Presley, Louis Armstrong, oder dergleichen welche Musik in solchen Zeiten einen Sinn gegeben haben. In den 70gern wurden dann die ersten richtigen Bands gegründet, sei es Queen, die Bee Gees oder die Rolling Stones. Sie schliffen den rohen Diamanten und waren immer auf der Suche nach Perfektion. Es ging in eine gute Richtung. In den 80gern fand die Musik ihren ersten absoluten Höhepunkt. Sie war im Vordergrund gerückt und gehörte zum Leben dazu, wie die Luft zum atmen. Mit den 90gern, ging die Zeit des experimentieren los, wollte man doch aus einen Diamanten einen Saphir, oder Diadem machen. Mit manchen gelang das auch wie z.B Madonna, Michael Jackson, o.ä. Heute schreiben wir die das Jahr 2013. Die Musik verhält sich wie mit den Aktien. Sie steigen auf und ab. Gefallene Sterne, welche vieleicht große Erfolge erziehlen, aber auch viele Beleidigungen des natürlichen Geschmacks. Die Stimme wird nur noch drittwertig, während Aussehen und Hintergrundsound die Hauptrolle für die Konsumenten ist.

    Ich möchte nun einige Bands aufzählen, welche vieleicht nicht jeden etwas sagen aber welche dennoch sehr erfolgreich waren:


    Die Bee Gees.
    Sie waren in den 70gern die "Bruder-Band" schlecht hin. Bekannt für ihren schrillen Tönen in "Saturday night", oder "Night Fever" holten die Gebrüder Maurice, Barry und Robin Gibb die Leute in die Disko. Eine große Liebe zu den Fans und füreinander war offensichtlich. Sie bauten sich auf und erweiterten dadurch ihre Talente. Stimmentechnisch mag man vieleicht denken, das sie nichts drauf hatten, aber das ist gelogen. Man muss sich nur die Medleys anhören oder ihre Songs in den 90gern z.B "Secret Love", oder "You win again". Beweise dafür das sie sehr wohl über Stimmen verfügen, die schon außergewöhnlich waren. Wie dem auch sei. Sie hatten nichts zu beweisen. Sie waren auch erfolgreiche Produzenten von diversen Sängern, von denen auch so manche einen Nr. 1 Hit landeten, und wurden auch oft gecovert allen vorran von B3, einer Jugendband. Leider stand das Leben für diese Familie unter keinen guten Stern. Maurice erlag den Krebs, genau so wie seinen Bruder Robin. Nun ist nur noch einer übrig. Einer der am meisten unterschätzten Bands letzendlich, aber sie haben tatsächlich für die Musik gelebt...

    Queen.
    Wer Freddie Mercury kennt, sollte auch Queen können. Es gab und gibt keinen größeren Performer als er. Er konnte selbst die letzten Reihen im Wembley Stadium dazu animieren mit zu singen. Seine Stimme hatte ein außergewöhnliches Volumen. Auch wenn man es ihn nicht ansieht war er kein gebürtiger sondern geboren in Sansibar, indischer Abstammung. Er besuchte früh die Gesangsschule und flüchtete aufgrund eines Bürgerauftsandes in seinen Land. Also ging es nach Groß Britanien, wo er auf die bereits bestehende Band Queen traf, die u.a schon aus Bryan Mai, Roger Taylor und John Deacon bestand.
    Ab da ging es aufwärts mit Welterfolgen wie "We will Rock You", "Bohemian Rhapsodie" und "We are the Champions". Queen bewies aber auch das sie mit der Zeit mithalteb können und passten sich den 80gern und frühen 90gern bis zu Freddie Mercury Tod im Jahre 1991 an. Bis dahin sollten noch viele weitere bekannte Songs folgen. Queen arangierte sich beim Live 8 Programm. Freddie Mercury wurde für viele der meisten heutigen Musiker zum Vorbild. Er hatte auch keine Probleme seine Homosexualität zu veröffentlichen. Von ihn hätte ich gerne noch mehr gesehen an Talent, da er immer besser wurde. Leider machte ihn AIDS einen Strich durch die Rechnung. Queen war die erste Band die ich wahrnahm auch die Musik. Den ersten Song den ich seit meiner Kindheit weiß zu kennen, war "A Kind of Magic" Seitdem war ich ein großer Queen Fan. Für mich haben sie einen Götterstatus inne, und das auch für viele andere. ihr Grundstein war groß und reichte für viele Bands und Sänger diese zu bebauen.

    Ultravox.
    Als Hauptplaner neben Bob Geldof war der Sänger von Ultravox Midge Ure der Live 8 gemeinsam erschuf. Damit setzte er ein Zeichen an die ganze Welt und es half sogar. Die ganze Welt litt mit den Armen und es bestärkte eben diese, weil es kein vorgespieltes Mitleid war, sondern ein "Zeichen". Live 8 ging in die Geschichte ein, und das wäre ohne Midge Ure nicht möglich gewesen.
    Die Band selbst hatte Erfolge wie "Vienna", "Dancing with Tears in my Eyes", o.ä Ure selbst veröffentlichte Lieder wie "If I Was" oder "The Certain" Smile. Er bewies eine sehr eigenartige, aber geschmeidige Stimme.

    a-ha
    Die berühmteste Band aus Norwegen und die berühmteste Band mit den berühmtesten Clip in der Geschichte der Musikclips. Morton Harket und seine Freunde gründeten recht früh eine Band, und nach vielen Fehlversuchungen ihres ersten Hits "Take on me", überlegten sie einfach etwas neues zu starten, also legten sie einen Grundstein für moderne Musick-Clips. Zu seiner schon sehr hohen und ausbalancierten Stimme, kamen auch grandiose Hits die einen Weltrekord erbrachten, nämlich indem das bei allen Live-Auftritten a-ha weltweit die Meisten Teilnehmer hatte, als jede andere Band, oder Sänger. Die Band hat sich leider aufgelöst, zum einen weil Harket ein ganz schöner Schwerenöter ist und zum anderen, weil sie der Überzeugung sind das da nichts mehr besser wird.



    Das waren drei Grundsteine als Beispiel. Jetzt seid ihr dran

  2. Anzeige

    Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Aidan

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Die berühmteste Band aus Norwegen und die berühmteste Band mit den berühmtesten Clip in der Geschichte der Musikclips.
    Ahrg, achte mal auf "n" und "m", das tut weh!

    Darf ich fragen, welcher Clip so berühmt sein soll und warum? Mir fallen da so viele andere Clips ein, die den Titel verdient hätten.

  4. #3
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Zitat Aidan Beitrag anzeigen
    Ahrg, achte mal auf "n" und "m", das tut weh!

    Darf ich fragen, welcher Clip so berühmt sein soll und warum? Mir fallen da so viele andere Clips ein, die den Titel verdient hätten.

    Ja ich sehe es, war ein Tippfehler :P
    Es bezieht sich auf die Musikgeschichte und Bands die einen Eindruck hinterlassen haben. Bei a-ha z.B war es der Clip von "Take on me" der auch andere bands dazu animierte ihre Clips zu modernisieren

  5. #4
    Ludwig der Fromme Ludwig der Fromme ist offline

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Das klingt fast so, als existiere die Musik erst seit den 60ern. Dabei hat sie sich seit der Steinzeit kontinuierlich verändert und weiterentwickelt, und jede Kultur und jede Epoche hat ihre eigenen musikalischen Höhepunkte. Auch die Popularität von hat nicht unbedingt zugelegt, da beispielsweise Mozart zu seiner Zeit ein gefeierter "Superstar" war. Der Unterschied ist, dass Musik durch die modernen Datenträger eine viel weitere Verbreitung gefunden hat.
    Daher finde ich es äußerst falsch zu behaupten, die Musik hätte in den 80ern ihren Höhepunkt gefunden. Vergleicht man beispielsweise die Komplexität der damaligen Songstrukturen mit denen der Klassik, könnte man die 80er auch als einen Tiefpunkt sehen. Das ist alles Ansichtssache.

  6. #5
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Zitat Ludwig der Fromme Beitrag anzeigen
    Das klingt fast so, als existiere die Musik erst seit den 60ern. Dabei hat sie sich seit der Steinzeit kontinuierlich verändert und weiterentwickelt, und jede Kultur und jede Epoche hat ihre eigenen musikalischen Höhepunkte. Auch die Popularität von hat nicht unbedingt zugelegt, da beispielsweise Mozart zu seiner Zeit ein gefeierter "Superstar" war. Der Unterschied ist, dass Musik durch die modernen Datenträger eine viel weitere Verbreitung gefunden hat.
    Daher finde ich es äußerst falsch zu behaupten, die Musik hätte in den 80ern ihren Höhepunkt gefunden. Vergleicht man beispielsweise die Komplexität der damaligen Songstrukturen mit denen der Klassik, könnte man die 80er auch als einen Tiefpunkt sehen. Das ist alles Ansichtssache.
    Natürlich, aber hierbei sind es noch "aufgezeichnete" Ereignisse der Musikentwicklung. Ich könnte natürlich auch die großen Kompunisten erwähnen, aber von denen hat kaum einer "leider" die heutige Musik geprägt. Falco ist da vieleicht der einzige der Mozart als Vorbild hatte, machte aber eben sein eigenes Ding. Paulo Mazzolini schrieb eine homage an Chopin, aber das sind keine allzugroßen Veränderungen. Es ist eben eine ganz eigene Zeit

  7. #6
    Ludwig der Fromme Ludwig der Fromme ist offline

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Natürlich, aber hierbei sind es noch "aufgezeichnete" Ereignisse der Musikentwicklung. Ich könnte natürlich auch die großen Kompunisten erwähnen, aber von denen hat kaum einer "leider" die heutige Musik geprägt. Falco ist da vieleicht der einzige der Mozart als Vorbild hatte, machte aber eben sein eigenes Ding. Paulo Mazzolini schrieb eine homage an Chopin, aber das sind keine allzugroßen Veränderungen. Es ist eben eine ganz eigene Zeit
    Ganz sicher? Progressive Rock/Metal ist direkt von klassischen Songstrukturen beeinflusst. Die heutige Musik ist, salopp gesagt, eine Mischung aus europäisch geprägter Melodik und afrikanischer Rhythmik. Sehr viele Bands lassen noch weitere, oft landestypische Elemente miteinfließen. Die heutige Musik ist Produkt ständiger Weiterentwicklung seit ein Höhlenmensch das erste mal auf einen hohlen Knochen eindrosch, sowie ein Ergebnis der Vermischung verschiedener Musikkulturen.

  8. #7
    Voyevoda

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Zitat Ludwig der Fromme Beitrag anzeigen
    Die heutige Musik ist Produkt ständiger Weiterentwicklung seit ein Höhlenmensch das erste mal auf einen hohlen Knochen eindrosch
    Nette Info dazu: Das älteste bisher gefundene Musikinstrument ist 35.000 Jahre alt, laut Medien. Ich wiederhole: 35.000 Jahre alt. Und es ist kein Steinklotz, sondern eine verdammte Flöte. Faszinierend, oder?:

    Schwäbische Alb: Forscher entdecken ältestes Musikinstrument der Welt - SPIEGEL ONLINE

  9. #8
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Zitat Ludwig der Fromme Beitrag anzeigen
    Ganz sicher? Progressive Rock/Metal ist direkt von klassischen Songstrukturen beeinflusst. Die heutige Musik ist, salopp gesagt, eine Mischung aus europäisch geprägter Melodik und afrikanischer Rhythmik. Sehr viele Bands lassen noch weitere, oft landestypische Elemente miteinfließen. Die heutige Musik ist Produkt ständiger Weiterentwicklung seit ein Höhlenmensch das erste mal auf einen hohlen Knochen eindrosch, sowie ein Ergebnis der Vermischung verschiedener Musikkulturen.
    Nur ist die Frage ob dies etwas mit Bands und Sänger zu tun haben
    Und ja, ich bin der Meinung das allgemein das zwanzigste Jahrhundert den höchsten Stand der Musik erreicht hat

  10. #9
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Nick cave abnd the bad seeds

    Die coole Sau war der etablierteste von der ganzen Batcave Sippe:



    Hat natürlich eigentlich nix mit Batcave zu tun, aber irgendwie bewegte der sich immer auf einer Metaebene wischen Gruftis, Rock und Alternative...

  11. #10
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Nick cave abnd the bad seeds

    Die coole Sau war der etablierteste von der ganzen Batcave Sippe:



    Hat natürlich eigentlich nix mit Batcave zu tun, aber irgendwie bewegte der sich immer auf einer Metaebene wischen Gruftis, Rock und Alternative...
    Naja, ich würde mal wissen was die sich damals alles reingepfiffen haben
    Aber die Musik hatte etwas. Ist unbeschreiblich. Vieleicht Cave nur nicht welches Musik-Genre ihn mehr zu sagte.

  12. #11
    milo-milo milo-milo ist offline

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Also ich muss Ludwig dem Frommen absolut Recht geben, wenn er sagt, dass die Musik Ihren Höhepunkt nicht in den 80igern hatte (by the way, für mich persönlich waren die 80iger musikalisch ein absoluter 0-Punkt und ich war froh, als endlich die 90iger da waren. :-)
    Ich denke, dass jede Zeit und jede Kultur ihre musikalischen Höhepunkte hatte und hat und es sehr, sehr schwierig ist, Musik überhaupt vergleichen zu wollen oder gar zu können. Dazu sind die musikalischen Vorstellungen einfach zu unterschiedlich.
    Ich kann weder die klassische japanische Musik mit der klassischen indische Musik, noch die klassische europäische Musik mit der traditionellen Musik bspw. der Navajo, noch Jazz mit Hardcore vergleichen. Das einzige was gerade noch geht ist, dass man innerhalb einer Epoche, einer Kultur und eines Genres Vergleiche und Bezüge herstellt. Bewertungen sind dann schon wiederum Geschmackssache, eine Sache der Kenntnisse eines bestimmten Genres und natürlich auch eine Sache eines gewissen Verständnisse für Musik überhaupt.

    Wenn wir jetzt aber bei der Unterhaltungs- oder Popmusik bleiben, wie von Cao Cao angestoßen, dann sind für mich definitiv die 60iger und 70iger die experimentierfreudigesten und innovativsten Jahrzehnte. Alles Musikrichtungen sind da bereits entstanden, bzw. wurde da der Keim dazu gelegt. Sei es Rock, Metal, Rap, Techo, was immer. Daher sind für mich persönlich

  13. #12
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Bands und Sänger, welche den Weg ebneten

    Zitat milo-milo Beitrag anzeigen
    Also ich muss Ludwig dem Frommen absolut Recht geben, wenn er sagt, dass die Musik Ihren Höhepunkt nicht in den 80igern hatte (by the way, für mich persönlich waren die 80iger musikalisch ein absoluter 0-Punkt und ich war froh, als endlich die 90iger da waren. :-)
    Ich denke, dass jede Zeit und jede Kultur ihre musikalischen Höhepunkte hatte und hat und es sehr, sehr schwierig ist, Musik überhaupt vergleichen zu wollen oder gar zu können. Dazu sind die musikalischen Vorstellungen einfach zu unterschiedlich.
    Ich kann weder die klassische japanische Musik mit der klassischen indische Musik, noch die klassische europäische Musik mit der traditionellen Musik bspw. der Navajo, noch Jazz mit Hardcore vergleichen. Das einzige was gerade noch geht ist, dass man innerhalb einer Epoche, einer Kultur und eines Genres Vergleiche und Bezüge herstellt. Bewertungen sind dann schon wiederum Geschmackssache, eine Sache der Kenntnisse eines bestimmten Genres und natürlich auch eine Sache eines gewissen Verständnisse für Musik überhaupt.

    Wenn wir jetzt aber bei der Unterhaltungs- oder Popmusik bleiben, wie von Cao Cao angestoßen, dann sind für mich definitiv die 60iger und 70iger die experimentierfreudigesten und innovativsten Jahrzehnte. Alles Musikrichtungen sind da bereits entstanden, bzw. wurde da der Keim dazu gelegt. Sei es Rock, Metal, Rap, Techo, was immer. Daher sind für mich persönlich
    Naja die Musik von heute ist allerdings noch grottiger

Ähnliche Themen


  1. Welche Bands/Interpreten habt Ihr Live gesehen?: Ich habe gerade nach einem passenden Thread gesucht und konnte nichts dergleichen finden. Und aus aktuellem Anlass mache ich diesen auf. Was habt...

  2. Eure Top 20 Bands und Sänger/Sängerinnen: Da ich keinen ähnlichen Thread gefunden habe wollte ich es mal versuchen Zählt eure Top Ten Lieblingssänger/innen oder Bands auf. Wer will kann auch...

  3. Klassik verbunden mit Metal - welche Bands gibts?: hey leute, ich habe gestern per Zufall eine Band gefunden, die Musik macht, die man aus trailern kennt. Da mir das ganze sehr gut gefällt, ich aber...

  4. Welche sänger/band sollte eurer meinung nach aussteigen!: Suche schlimmste band/sänger!Will wissen wer euch auf die palme bringt!

  5. schauspieler als sänger?: hey, euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass viele schauspieler plötzlich anfangen zu singern oder anders rum. meistens sind die ja dann ziemlich...