Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Become a DJ

  1. #1
    Rob & Rob Rob & Rob ist offline
    Avatar von Rob & Rob

    Become a DJ

    Servus,
    wies oben schon steht, habe ich vor mit dem DeeJaing anzufangen. Wie komme ich überhaupt drauf? Ein paar Bekannte machen das regelmäßig als Hobby in verschiedenen Clubs in der Gegend, und vor allem vor begeistertem Publikum soll das ja ne Menge Spaß machen. Außerdem steh ich eh auf fette Beats und Dance-Musik, wenn ich dann noch meine eigene Musik machen könnte wäre das natürlich genial, mir schwirrt da so einiges im Kopf herum.
    Jetzt zu meiner Frage: Ich weiß natürlich, dass der ganze Spaß nicht gerade billig ist. Wie teuer aber quasi solche "Einsteigersets" wirklich sind und was man dafür allerdings alles braucht - damit bin ich dann doch überfragt. Kennt sich denn da jemand aus bzw hat selber Erfahrungen damit gemacht? Wäre froh über ne Rückmeldung

    Greetz Rob

  2. Anzeige

    Become a DJ

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Aid187 Aid187 ist offline
    Avatar von Aid187

    AW: Become a DJ

    Ich habe damals mit Anfang/Mitte 20 knapp zwei Jahre in verschiedenen Clubs in Frankfurt und Umgebung aufgelegt. Ist schon ein teures vergnügen gewesen damals, da ich noch "oldschool" war und mit Vinyl aufgelegt habe, wie viele DJs damals noch. Heute legen die meistens ja per Laptop auf, was natürlich auch seine Vorteile hat.

    Was willst du denn eigentlich machen? In Clubs auflegen oder eigene Musik produzieren? Oder beides? Ich habe damals erst damit angefangen, eigene remixe als auch Mixtapes zu machen. Also remixe ála AV8 Records & Crooklyn Clan habe ich gemacht, solche wie man sie in Hip Hop Clubs rauf und runter gehört hat. Danach habe ich noch im Internet Radio aufgelegt, welches ich selber gestreamt hatte. War auch ganz cool, da man so erst mal Feedback bekommen hatte um dann den nächsten Schritt machen zu können, nämlich in einem Club aufzulegen.

    Es ist auch viel Vitamin B nötig, um überhaupt in manchen Clubs auflegen zu können. Ich hatte das Glück, das in Frankfurt im Plattenladen alle guten Planet Radio Resident DJs waren, die dort auch ihre Vinyls geholt haben und dort immer gechillt haben. Da konnte man dann schon mal dem einen oder anderen DJ sein Mixtape geben, um mal in einen Club mitgenommen zu werden (als DJ natürlich um bissi mit aufzulegen). Nur so kam man an manche Clubs überhaupt als DJ ran. Klar, jeder Club hat halt seinen Resident DJ, der dort immer auflegt.

    Ich habe noch drei randvolle Koffer mit Vinyls zuhause. Lege zuhause hin und wieder noch auf oder gebe mir ne Scratchsession . Viele Vinyls die ich habe gibt es gar nicht mehr und sind viel Geld Wert. Würde die auch nie verkaufen. Allein manche AV8 Vinyls sind sehr rar und sind im Internet heiß begehrt. Zumal ich noch gerne der alten "Feier-Zeiten" wegen manche lieder heute noch gerne höre, obwohl man nicht mehr so viel mit diesen remixen anfangen kann wie früher noch. Aber ich habe ja nicht nur remixe auf Vinyl, sondern auch viele normale lieder und auch aus anderen Musikrichtungen wie z.B. R&B, Dancehall und Dirty South, die damals in den Clubs angesagt waren.