Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    SoSoDefGangstar SoSoDefGangstar ist offline
    Avatar von SoSoDefGangstar

    Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Überraschend wurde ein neues Projekt von dem Doctor angekündigt welches am 7ten in paar Tagen erscheint.
    Das ganze wird ein Album der den Namen Compton: The Soundtrack trägt.
    Features wird es viele geben wie z.B. The Game, Kendrick Lamar, Snoop Dogg, ...
    Auf manchen Tracks wird der Doctor mit drauf sein und manche Tracks werden Solo Tracks der anderen Künstler.

    Bin leider im Urlaub und kann nicht viel mit dem Handy machen.
    Wäre dankbar wenn jemand das Cover + die Tracklist posten könnte für mich.
    Danke.

    Wird sich jemand das Teil kaufen oder eher nicht ?

  2. Anzeige

    Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

  4. #3
    SoSoDefGangstar SoSoDefGangstar ist offline
    Avatar von SoSoDefGangstar

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Alleine wegen Marsha ist die Platte ein muss.
    Wenn die Alte singt dann ist das oho.
    Man kann sich also auf geile Hooks mit Soul, Kunst & Passion freuen!




    EDIT:
    Detox wird auch nicht mehr erscheinen.
    In einem Interview sagte Dre das Compton: The Soundtrack sein letztes Album seih mit allen Freunden die er draufhaben wollte.
    *Hust* 50 wo bleibst du ? *Hust*
    Detox wird nicht mehr erscheinen.
    Noch paar Tage dann ist es soweit.
    Ich hoffe das auch eine CD im Handel erscheint und das ganze nicht nur Digital sein wird.
    Die Disc muss in meine Sammlung!

  5. #4
    Banx Banx ist offline
    Avatar von Banx

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Ich freu mich das X to tha Z Xzibit auch drauf ist, hab den früher sehr gemocht, schade dass er pleite ging.. War Napalm eigntl. erfolgreich? habs mir sogar gekauft(allerdings nur auf iTunes), 1983 läuft immernoch in vielen Playlists mit^^
    Kendrick ist auch oft drauf, sowie die üblichen (Game, Snoop oder Em).

    Wegen Marsha:
    Ja wenns Nate nicht macht muss man jemand anderes nehmen

    Ich geb mir ja immer wieder mal Nate, Warren und/oder Kurupt


    EDIT:
    Ich find das Cover aber sehr gut, würd ich gern haben^.^

  6. #5
    Anarky Anarky ist offline
    Avatar von Anarky

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Sind mir zu viele Features, hoffe Dre ist oft genug zu hören. Aber dafür gibt es Xzibit , Eminem und Snoop auf einer Platte!

  7. #6
    SoSoDefGangstar SoSoDefGangstar ist offline
    Avatar von SoSoDefGangstar

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Hat es schon jemand gehört?
    Ist sehr geil und man merkt das das Album sehr vom Straight Outta Compton Film inspiriert ist.
    Fühlt sich an als würde man GTA SA zocken und durch Los Santos Cruisen.
    Kann ich nur weiterempfehlen.
    Die Disc soll 2 Wochen später in den Handel kommen.
    Kommt ebenfalls in meine Sammlung!

  8. #7
    Lord Sephiroth Lord Sephiroth ist offline
    Avatar von Lord Sephiroth

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Ich höre es gerade. Kommt ziemlich geil.

  9. #8
    SoSoDefGangstar SoSoDefGangstar ist offline
    Avatar von SoSoDefGangstar

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Irgendwelche Fav Tracks ?
    Ich feier folgende sehr:

    Talk About It
    It's All On Me
    All In A Day's Work
    Darkside/Gone <3333
    Deep Water
    Just Another Day <3333
    For The Love Of Money
    Animals
    Talking To My Diary

    Sehr gelungen das Teil.
    Kommt zwar nicht an Chronic ran usw aber eine gutes Geschenk als Abschied.
    Jetzt nurnoch produzieren und featuren.

  10. #9
    Lord Sephiroth Lord Sephiroth ist offline
    Avatar von Lord Sephiroth

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    All in a days work, loose cannon, one shot one kill und for the love of money find ich ziemlich geil. Aber mMn hat das ganze Album nicht einen Ausfall oder schwächeren Track.

  11. #10
    Desasta666 Desasta666 ist offline
    Avatar von Desasta666

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    ich als ein großer dre fan, finde das album eher mittelmäßig.
    mir fehlt einfach der westcoast/g-funk-flavour...klingt alles sehr nach dem typischen "rap" der heutigen zeit leider.
    freut mich aber das leute wie cube und cold 187um mit drauf sind, die meisten anderen features sprechen mich da null an.
    liegt aber auch wahrscheinlich daran das ich zu viel erwartet habe und einfach auf den westcoastrap der 90er stehe.

    trotzdem respekt an dre für das werk, das er in dem alter noch ein album gekickt hat obwohl er es kohlemäßig null nötig hätte.

  12. #11
    Banx Banx ist offline
    Avatar von Banx

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Habs zwar mehrmals gehört aber richtig bewerten kann ichs nicht, am meisten sind mir "Loose Cannons" (vorallem das lustige ende) und Medicine hängen geblieben.
    Aber schlechte lieder sind mir nicht aufgefallen.
    Etwas Westcoastiges oder g-funkiges hätt ich aber auch sehr gern^^'

  13. #12
    Sleeping Dragon Sleeping Dragon ist offline
    Avatar von Sleeping Dragon

    AW: Dr. Dre - Compton: The Soundtrack 07.08.15

    Ich habe mich heute auch mal intensiver mit dem Album beschäftigt und kann die meisten Meinungen eigentlich nur bestätigen. "Compton" ist ein klar überdurchschnittlicher Rap-Sampler - aber kein Album, hinter dem man Dr. Dre vermuten würde. Vielleicht war er einfach zu lange von der Bildfläche verschwunden, sodass wir wirklich nur seinen alten Stil kennen, aber mit seinen Klassikern verglichen wirkt das Album einfach irgendwie befremdlich. Teilweise höre ich da gepitchte Stimmen, Autotune-Zeug...sowas hat Dre doch eigentlich gar nicht nötig!? So wirkt es irgendwie doch sehr an den Mainstream angepasst.

    Auch die Beats sind eigentlich durchaus gelungen, aber viele passen ebenfalls nicht in das gewohnte Bild. Von den Gastrappern ist man teilweise etwas geflutet, aber die meisten sind eigentlich ganz okay. Lediglich Eminem wirkt auf mich wie ein einziger Störfaktor, aber das mag auch daran liegen, dass ich ihn mir auch sonst kaum geben kann.

    Nach mehrmaligem Hören des Albums habe ich auch bei keinem Song das Gefühl, dass ich ihn in Zukunft ständig hören muss. "One Shot One Kill" ist eigentlich der Track, der sich am "richtigsten" anfühlt - halt nur Dre und Snoop, wie in alten Zeiten. Danach kommt für mich eigentlich auch schon der einzige Song ohne Feature. Unterm Strich kann ich nicht sagen, dass ich von dem Album wirklich begeistert bin, aber enttäuscht bin eigentlich auch keineswegs.