Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 122
  1. #1
    Mr.Scarface Mr.Scarface ist offline
    Avatar von Mr.Scarface

    2 Fragen zur Gitarre

    Hallöchen, nachdem ich letztes Jahr in der Schule bei den Projekttagen einen Anfängerkurs für die Gitarre absolviert habe, wollte ich jetzt anfangen selbst Gitarre spielen zu lernen.
    Doch da es bei uns in unserer (politischen) Gemeindenur einen Lehrer gibt, der zudem im Nachbardorf ist und zudem ziemlich teuer ist(20 € für 45min), wollte ich mal fragen, was ihr davon haltet, wenn ich mir das einfach mit Büchern und derartigen Medien aneigne. Ich meine die meisten und wichtigsten Griffe habe ich ja schonmal geprobt gehabt.
    Doch jetzt das nächste: Ich bezweifle stark, dass meine Motivation anhält, wenn ich nur Akustik Gitarre spiele, da ich starker Rock-Fan bin, will ich natürlich E-Gitarre spielen. Ist es denn ein Nachteil, wenn man mehr oder weniger mit der E-Gitarre anfängt?

    Das wars für erste, vielen Dank!

  2. Anzeige

    2 Fragen zur Gitarre

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    bottled bottled ist offline

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    ich lern auch nur mit büchern und bring mir alles selbst bei
    du musst einfach nur viel üben

    und ich hab auch mit e-gitarre angefangen, aus meiner sicht war das kein fehler

    fang mit der Gitarre an welche dir mehr zusagt, es muss DIR spaß machen

  4. #3
    Mr.Scarface Mr.Scarface ist offline
    Avatar von Mr.Scarface

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Ist halt so, ich hab keine E-Gitarre!
    Nur 2 Akoustik Gitarren, davon eine Höfner.
    Ich denke, ich probiere jetzt einfach bissel Akoustik, bevor ich mir ne E-Gitarre hole und dann herausfinde dass die Motivation doch net so groß ist!
    Zur E-Gitarre: Welche wäre denn gut zum Einstieg?
    Hab auch net so viel Geld verfügbar, dass ich mir grad ne Gibson kaufen kann.
    Reicht da auch ein No Name?

  5. #4
    Leatherface 3 Leatherface 3 ist offline

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    fragen wir mal so wieviel hast du denn zum ausgeben?

    kaufe mir auch grad die komponenten zusammen, habe aber auch schon 200€ für verstärker und co ausgegeben und dann kommt nochmal die gitarre zwischen 200-300...

    also ich denke für ein halbwegs "gutes" einsteiger setup sollte man schon investieren =?

  6. #5
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Moin,
    ich kann dir nen paar Tips geben, da ich auch begeisterter e-gitarrist bin

    -Lern von Anfang an das Instrument, das du spielen willst. Akustik und E-Gitarre kann man nicht vergleichen. Nen super Akustiker kann meistens nicht besonders e-gitarre spielen. Ich, spiele relativ gut e-gitarre, aber akustik...naja ...sind einfach ganz andere techniken, die man benutzt. Z.b. sind Pinched Harmonics, Palm Mutes und Sweeping wichtige wenn man E-Gitarre spielt...bei Akustik sind slides recht wichtig. Kommt aber auch immer drauf an was man spielen will.

    -Auf akustik spielt man meistens akkorde, auf e-gitarre meistens riffs.

    -Selbstbeibringen geht immer, aber es erfordert verdammt viel disziplin. Du musst den hügel überwinden, weil man denkt da zwischendurch echt "ach komm...was soll die scheisse?!"...aber wenn es dann einigermaßen geht, du schon recht gut spielen kannst, dann wirst du es nicht bereuen

    -Zu den Einsteigersets...muss doch keine Gibson sein!...gibt viele gute einsteigerinstrumente z.b. von LTD, BC rich, Ibanez, etc...allerdings sollte man schon etwas investieren, da man sonst echt meistens minderwertiges zeugs kauft, und es keinen spaß macht. Also 200 Euro sind da schon nen Betrag, mit dem man rechnen sollte. Klar bekommt man alles auch günstiger, aber ich kann echt nur raten, bisschen "mehr" auszugeben. Man kann auch wie Leatherface etwas mehr ausgeben...das wird nur nen vorteil sein. Das Instrument lässt sich leichter bespielen, und der Verstärker klingt auch gut. Das steigert den spaß, und lässt einen nicht kochen, denn "sehr billige" Einsteigergitarren muss man manchmal echt vergewaltigen, um nen sound (der dann einfach schlecht ist) rauszubekommen.


    so...ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Das wichtigste ist aber, egal obs ne Gibson, oder ne 100 euro gitarre ist...das man sie liebt, und spass hat.

    Wenn du nochma fragen hast, einfach posten!

    Deco

  7. #6
    Dessy Dessy ist offline
    Avatar von Dessy

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Also was Einsteigergitarren angeht.... Meine Erste E-Gitarre war ne Yamaha ERG 121. Für den Anfang war die gar net so schlecht. Hatte halt leider net so den tollen Sound. Momentan spiel ich eine Ibanez GRG 270B. Die hat glaub ich gut 350 Euronen gekostet..... bin mit der Gitarre sehr zufrieden.

    Wenn du Gibson magst, die haben eine Einsteigermarke. Nennt sich Epiphone. Da gibts ganz gute Gitarren zu nem erschwinglichen Preis. Zum Beispiel:

    Wenns z.B. ne SG sein soll:
    http://www.rockshop.de/oshop_PHPSESS...ial-Ebony.html

    Ich besitze zwar keine Epiphone, hab aber einige gespielt und find die super für den Preis.

  8. #7
    Mr.Scarface Mr.Scarface ist offline
    Avatar von Mr.Scarface

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Oja vielen dank @ Dessy!
    War heute mal im Laden, der hat mir Ibanez ans Herz gelegt, die hatten auch nen Set mit ner Ibanez, 10 Watt Verstärker und allem drum und dran, knapp 300e gekostet.
    Deswegen jetzt mal die Frage: Kommt es billiger wenn ich mir jetzt z.B. die Epiphone SG gür 150€ kaufe und dann Verstärker noch einzeln?
    Und ist dann bei der Gitarre schon ne Bag, Gurt und alles schon dabei?

    Und beim Verstärker, auf was muss ich achten? Vor allem wegen der Watt-Zahl, kenn mich da net so aus, was ist da z.B. der Unterschied zwischen nem 10 W und nem 15 W Verstärker?

  9. #8
    robinfromthehood robinfromthehood ist offline
    Avatar von robinfromthehood

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Zitat Mr.Scarface Beitrag anzeigen
    Oja vielen dank @ Dessy!
    War heute mal im Laden, der hat mir Ibanez ans Herz gelegt, die hatten auch nen Set mit ner Ibanez, 10 Watt Verstärker und allem drum und dran, knapp 300e gekostet.
    Deswegen jetzt mal die Frage: Kommt es billiger wenn ich mir jetzt z.B. die Epiphone SG gür 150€ kaufe und dann Verstärker noch einzeln?
    Und ist dann bei der Gitarre schon ne Bag, Gurt und alles schon dabei?

    Und beim Verstärker, auf was muss ich achten? Vor allem wegen der Watt-Zahl, kenn mich da net so aus, was ist da z.B. der Unterschied zwischen nem 10 W und nem 15 W Verstärker?

    Also,
    ich spiele selbst E-Gitarre und zwar mit einer Billigsdorfer vom Hofer (für Deutsche: Aldi) und bin zufrieden solange sie funktioniert. Da waren für 130 Euro sogar Verstärker, Gurt, Tasche und allem drum und dran. Mit so einer Gitarre habe ich spielen gelernt und bereue es kein bisschen. Jetzt kann ich mit jeder E-Gitarre spielen. Und das alles ohne Gitarrenuntericht sondern nur mit Internet und Büchern. Übrigens habe ich die Gitarre jetzt schon über 2 Jahren und sie funktioniert immer noch und dafür, dass ich die Saiten nie gewechselt oder geputzt habe hat sie auch noch einen guten Sound (mit neuem Verstärker, wohlgemerkt) Also für den Anfang reicht die billige Gitarre auf jeden Fall und um 100 Euro bekommst du auch schon einen anständigen Verstärker. Und 10 watt reichen für ein kleineres Zimmer schon aus. Trotzdem würde ich nicht am Verstärker sparen.

  10. #9
    bottled bottled ist offline

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Zitat Mr.Scarface Beitrag anzeigen
    Und beim Verstärker, auf was muss ich achten? Vor allem wegen der Watt-Zahl, kenn mich da net so aus, was ist da z.B. der Unterschied zwischen nem 10 W und nem 15 W Verstärker?
    Die Watt-Zahl gibt im grunde die Leistung/Lautstärke an.
    Zitat robinfromthehood Beitrag anzeigen
    ...Übrigens habe ich die Gitarre jetzt schon über 2 Jahren und sie funktioniert immer noch und dafür, dass ich die Saiten nie gewechselt oder geputzt habe...
    Das ist jetzt nicht dein Ernst. Du hast in zwei Jahren noch nie deine Saiten gewechselt?

  11. #10
    Dessy Dessy ist offline
    Avatar von Dessy

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    2 Jahre und nie die Saiten gewechselt? Bei mir hält son Satz... puh.... vielleicht 2 Monate..... Mitlerweile sind die doch sicher nur noch Rost..... Oo

    Mr. Scarface, was den Amp angeht.... für den Heimgebrauch (ich bezweifle dass du schon Bühne spielen willst^^) find ich die Cube-Geschichten von Roland ganz nett, z.B. die 30 Watt Version:

    http://www.rockshop.de/oshop_PHPSESS...-Cube-30X.html

    Zum Üben und daheim ein bischen abrocken find ich die gar net vekehrt. Und die wichtigsten Effekte haste da im Prinzip mit drin. Kannst dir also fürs erste ein Effektgerät sparen, wobei es da z.B. von Digitech sehr tolle Modelle zu guten Preisen gibt.

  12. #11
    Shorty Shorty ist offline
    Avatar von Shorty

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Ich habe seit kurzem selber angefangen Gitarre zu spielen.

    Mir wurde von vielen Freunden der Tip gegeben, mir erstmal eine billige Gitarre zu kaufen, damit ich sehen kann, wie lange meine Begeisterung bzw. meine Freude am Spielen erhalten bleibt. Das habe ich auch dann getan.

    Gekauft habe ich mir eine Westerngitarre. Nichts namhaftes. Nur, um mich mit den Saiten und den Griffen mal vertraut zu machen.

    Ansonsten habe ich natürlich klanglich große Unterschiede gehört.
    Spiele ansonsten noch die Gitarren von nem Freund.
    Er besitzt eine Yamaha Akustik Gitarre, einen no name Bass und eine Fender Statocaster. Natürlich sind Instrumente von namhaften Herstellern wie Yamaha, Ibanez, Gibson oder Fender etwas für sich aber selbst "kleine" Einsteigermodelle sind nicht gerade Wühltischware und haben einen (definitiv gerechtfertigten) stolzen Preis.

    Mein Tip wäre das du dir evtl. wirklich eine kleine billige Akustik kaufst und siehst, wie es mit deiner Spielfreude und Lernbereitschaft beschaffen ist. Wenn du nach 2-3 Monaten keine Lust mehr hast, wirst du dich nicht ärgern, ne E-Gitarre samt Verstärker gekauft zu haben.

    Zu dem lässt sich eine E-Gitarre leichter spielen (ich meine nun nicht die Techniken) da man sie - da sie keinen Klangkörper hat - wesentlich leichter umfassen kann. Und je nachdem, wie die Gitarren gestimmt sind, sitzen die Saiten natürlich unterschiedlich stramm. Das war bei mir jedenfalls die größte Eingewöhnungsphase, da einem die Fingerkuppen nach einer Zeit doch recht wehtum vom Umgreifen, während man ja mit der anderen Hand ein Plektrum nehmen kann bzw. nicht greifen muss.

    Hoffe, ich habe dir ein wenig geholfen aber wenn du dir wirklich sicher bist, dass das Gitarre-Spielen für dich das Richtige ist, dann kauf dir wirklich lieber eine E-Gitarre, die sich leichter umgreifen lässt und wahrscheinlich deinen Musikgeschmack eher anspricht!

    Greets!

  13. #12
    Mr.Scarface Mr.Scarface ist offline
    Avatar von Mr.Scarface

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Um euch, speziell LordShorty, zu helfen:
    Mein Vater besitzt selber ne Westerngitarre(No-Name) und ne Akoustikgitarre(Höfner)

  14. #13
    Shorty Shorty ist offline
    Avatar von Shorty

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Ja, wenn es in eurem Haushalt also schon zwei Gitarren gibt, auf denen du spielen kannst und du dennoch diese Frage stellst, dann hör auf Decodaz und besorg dir ne E-Gitarre.

  15. #14
    Dessy Dessy ist offline
    Avatar von Dessy

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Meiner Erfahrung nach sind E-Gitarren erstmal leichter zu spielen. Ich hab auch nach einem halben Jahr erstmal auf der Elektro gelernt. Da der Hals bei der E-Gitarre idR. schmaler ist als bei vielen Akkustikgitarren lassen sich gerade Barrégriffe meiner Meinung nach wesentlcih leichter auf der Elektro lernen, zumal die Saitenlage oft wesentlich tiefer ist. D.h. man muss net so fest aufdrücken. Bei meiner Ibanez reichts, wenn ich die Finger einfach aufleg^^

    Was die Saiten angeht, da gibts natürlich auch unterschiedliche Stärken. Ich persönlich spiele meist 9er Saiten. Ich kenne aber auch Gitarristen die nur 11er spielen. Da die stärker sind, sind die natürlich auch entsprechend stramm. 11er lassen sich aber idR mit normalem Tuning spielen. Das hängt eben auch von der Gitarre ab. Ein Freund von mir hat eine Gitarre, auf der er nur 13er Saiten spielt. Die sind so stramm, dass man sie runterstimmen muss^^ Da kanns nie schaden sich im Fachhandel beraten zu lassen

  16. #15
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Stimme dir da größtenteils zu, aber das die saiten so nah an einander liegen hat auch den nachteil, das man "präziser" greifen muss. Ich personlich habe 0.010 - 0.53er er drauf. Standart Tuning ist fast unmöglich, Dropped D auch. Ich spiele daher nen dropped B tuning. So macht die sache dann auch spass. Kommt aber natürlich auch auf die Mensur der gitarre an, was für saiten man nehmen soll, und natürlich auf die persönlichen vorlieben. Ich kann nur Elixir Saiten empfehlen...in meinen augen die besten die man bekommen kann. Und mit ca 15 auch net die billigsten, aber an der stelle sollte man net sparen. Sind dann im Jahr ca 30 euro...aber auf den "sauren" apfel muss man wohl beissen

  17. #16
    Dessy Dessy ist offline
    Avatar von Dessy

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Jipp, da stimm ich zu. Ich spiel am liebsten Elixir, die haben einfach tollen Sound und halten am längsten, Wobei ich halt schon relativ oft wechsel.... Wenn der Geldbeutel net ganz so dick ist, tuns auch Dean Markley find ich..... hab die sehr lange gespielt und find die sind für den Preis wirklich gut.

  18. #17
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Ich wechsel so +/- 2 mal im Jahr...meistens zum Sommer und zum Winter hin...aber wenns mal vorher "muss"...dann auch mal zwischendurch

  19. #18
    Mr.Scarface Mr.Scarface ist offline
    Avatar von Mr.Scarface

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Ich hab jetzt noch jemand anders gefunden, ein Kollege, der würde auch mit spielen anfangen.
    Jetzt suchen wir noch nen Lehrer, der idealerweise uns zusammen Unterrricht gibt und auch für uns beide ne E-Gitarre für den Anfang hat!

    Jetzt dann nur noch die Frage: Lieber ne E-Gitarre und Verstärker einzeln kaufen oder als Set?
    Gibts denn eigentlich auch Verstärker unter 100€?

  20. #19
    bottled bottled ist offline

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    es gibt viele verstärker unter 100Euro
    du musst dir nur einen raussuchen

    und ob du jetzt ein set kaufst oder alles einzeln ist egeal, hauptsache du kaufst was ordentliches

  21. #20
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: 2 Fragen zur Gitarre

    Ich würde es einzelnd kaufen, da die sets meist nicht optimal abgestimmt sind, und man dann nicht genau das kauft, was man braucht. Wenn man einzeld kauft, dann kann man alles seinen bedürfnissen etc anpassen

Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Gitarre lernen: Hallo zusammen! Ich entscheide mich gerade, einé Gitarre zu kaufen und zu lernen! Könnt ihr Gitarre? Ich möchte immer ein Instrument lernen, aber...

  2. Gitarre spielen lernen: Mahlzeit, ich spiele eigentlich schon länger mit dem Gedanken, ob ich das Gitarren spielen erlernen soll, konnte mich aber irgendwie nie richtig...

  3. HTML lernen/java scripte erstellen lernen: hi leute mein kumpel und ich wollen schon lange html lernen und java sripte erstellen lernen, aber wir kennen keine die das können und im...

  4. Sprachen für die Schule lernen: Grammatik intuitiv lernen: Falls jemand eine Sprache lernt, kann er hier lesen, wie man Grammatik intuitiv lernt: Grammatik intuitiv lernen

  5. Gitarre spielen fällt schwer = falsche Gitarre gekauft ?: :mad: Guten Tag. Gitarre gekauft und Gitarre spielen fällt zu schwer (besonders das Greifen) - falsche Gitarre gekauft. Folgende Erfahrung:...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

was braucht man zum gitarre spielen

gitarre lernen was braucht man

was braucht man zum gitarre lernen

was braucht man um gitarre zu spielen

rabenballade akkorde

akkorde rabenbalade

content

was braucht man um eine westerngitarre zu spielen

was braucht man zum gitarren spielen

alles was man zum gitarren spielen braucht

gitarre bei billigsdorf

rabenballade tabs

E gitarre lernen was braucht man

was braucht man alles um westerngitarre zu spielen