Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 50
  1. #1
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    In diesem Thread geht es um Musik die eine hypnotische Verbindung hat. Musik - durch die man komplett abschalten kann, die einem aus dem Leben abholt und entspannen lässt. Musik die Trance-ähnliche Zustände verursachen kann.

    Gerade durch Musik kann man es schaffen, völlige Entspannung zu erlangen. Vor allem beim Autofahren oder Arbeiten im Büro kann die Musik dafür sorgen, dass man völlig abschaltet und in einer anderen Welt abtaucht. Erst wenn die Musik ausgeht, merkt man, dass man wieder da ist.

    Um solch besondere Musik geht es in diesem Thread und ich würde mich freuen, wenn hier die ein oder anderen Songs geteilt werden. Auch ich werde so einige Künstler hier auflisten die nicht selten aus den unterschiedlichen Metal (Black Metal, Shoegaze, Progressiv...) und Elektro Genres kommen und nicht selten die Genre-Grenzen sprengen. Ob nun durch monotone Spielarten oder psychedelischen Sound ... diese Musik hat viele Facetten.

  2. Anzeige

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Archive

    Archive ist eine unglaublich interessante und intensive Band die sich irgendwo zwischen Elektro, Trip-Hop und Post-Rock bewegt.
    Und einige dieser Songs sind unglaublich intensiv und hypnotisch.

    Archive - Again

  4. #3
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre



    Wahrscheinlich der Klassiker, wenn es um hypnotische Ambient-Klänge geht. Kann ich mir nur geben, wenn ich richtig in Stimmung dazu bin. Aber dann geht das Ding richtig gut rein.
    Ich weiß noch, wie wir vor 10 Jahren oder beim Kumpel am See saßen. Mitten in der Nacht, bei Vollmond, alle mega besoffen und dann der "Rundgang". Magisch!

    Und auch sehr gut für solche Stimmungen:


  5. #4
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Sehr gut, da hast du auf jeden Fall meine Intention solcher Musik gut getroffen.
    Zitat Sturmgeweihter Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich der Klassiker, wenn es um hypnotische Ambient-Klänge geht. Kann ich mir nur geben, wenn ich richtig in Stimmung dazu bin. Aber dann geht das Ding richtig gut rein.
    Nicht nur "Rundgang um die Transzendentale Säule der Singularität" ist sehr intensiv, vor allem auch "Jesus Tod" und "Dunleheit" sind sehr mächtig.
    Diese sind wesentlich schwerer Zugänglich, allerdings wenn diese ziehen, dann haben die einen so enormen Sog. Nicht selten bin ich - nachdem die Musik beim Autofahren zu Ende ging - gefühlt auf einmal wieder aufgewacht. Als wäre der Verstand am Schlafen oder in einem tiefen Sog und man wird auf einmal wieder zurück in die Welt gezogen.

    Der Dornenreich Song ist natürlich auch ein absoluter Klassiker.

  6. #5
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Sehr gut, da hast du auf jeden Fall meine Intention solcher Musik gut getroffen.

    Nicht nur "Rundgang um die Transzendentale Säule der Singularität" ist sehr intensiv, vor allem auch "Jesus Tod" und "Dunleheit" sind sehr mächtig.
    Diese sind wesentlich schwerer Zugänglich, allerdings wenn diese ziehen, dann haben die einen so enormen Sog. Nicht selten bin ich - nachdem die Musik beim Autofahren zu Ende ging - gefühlt auf einmal wieder aufgewacht. Als wäre der Verstand am Schlafen oder in einem tiefen Sog und man wird auf einmal wieder zurück in die Welt gezogen.

    Der Dornenreich Song ist natürlich auch ein absoluter Klassiker.
    Ich finde "Jesu Dod" und "Dunkelheit" viel zugänglicher als den "Rundgang".
    Die ersten drei Songs von "Filosofem" kann ich immer hören. Die letzten drei Songs nur, wenn ich dazu wirklich in Stimmung bin. Die sind wirklich sehr Ambient und monoton. Da tue ich mich meist sehr schwer mit, mich drauf einzulassen. Das geht wirklich nur, wenn ich in Stimmung bin, aber dann können einen solche Songs wie in eine Trance versetzen.

    Was sonst auch immer sehr gut für so eine Stimmung ist:


  7. #6
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Zitat Sturmgeweihter Beitrag anzeigen
    Da tue ich mich meist sehr schwer mit, mich drauf einzulassen. Das geht wirklich nur, wenn ich in Stimmung bin, aber dann können einen solche Songs wie in eine Trance versetzen.
    Das haben viele dieser in Trance versetzenden Lieder. Für manche braucht man die passende Stimmung und muss sich auch die Zeit nehmen. Andere sind zugänglicher und kann man "nebenbei" hören.

    Zitat Sturmgeweihter Beitrag anzeigen
    Kannte ich noch nicht. Schein in Richtung Ambiente zu gehen. Top.

    Ich versuche jeden Tag hier einen neuen Song zu posten.
    Heute von Art of Empathy.

    Der Song "Those Days" ist eher in der ruhigen melancholischen Richtung einzuordnen und holt mich schnell auf den Boden. Melancholie kann auch immer eine gewisse wärme und Geborgenheit ausstrahlen, was hier passiert. Musikalisch liegt das Projekte irgendwo zwischen Neo-Folk und Dark Wave.

    Art of Empathy - Those Days

  8. #7
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Das Filosofem Album, kam mir auch gleich in den Sinn. Und wenn hier schon Musik von Interpreten mit, vorsichtig gesagt, "fragwürdiger" Weltanschauung gepostet wird, dann kann ich bezüglich Musik mit hypnotischem Charakter aus dieser Ecke auf das Graveland Album "Immortal Pride" verweisen.



    Ich persönlich hole meine Platten und CDs aus der BM-Ecke aber eigentlich nur noch in den Wintermonaten raus.

    Anders sieht es da bei mir mit Minimal Gothic aus.

    Auf einen auf mich besonders hypnotisch wirkenden Titel bin ich in diesem Genre erst gestern Abend gestoßen:


  9. #8
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    In diesem Thread geht es um Musik die eine hypnotische Verbindung hat. Musik - durch die man komplett abschalten kann, die einem aus dem Leben abholt und entspannen lässt. Musik die Trance-ähnliche Zustände verursachen kann.
    Ich müsste mal die Tage schauen: Da gibt es sicherlich das ein oder andere herauszukramen. Ich persönlich bevorzuge zur Entspannung und Harmonie eher Klassik, andere schwören wiederrum auf Trance
    Durchaus haben auch andere Genres sicherlich solche Musikstücke zu bieten, aber kann jeder die gleiche Entspannung bei einen Musikstück empfinden, oder zumindest ansatzweise nachvollziehen?



    Für manche verursacht dieses Stück z.B. wohlmöglich ein Empfinden von Trauer, oder zu laute Töne die einen daran hindern sich fallen lassen zu können.
    Für mich reicht es allerdings schon um einen gewissen Punkt zu erreichen. Auf das Stück hatte ich btw. aus der zweiten Staffel von Hannibal aufmerksam geworden.

    Auch Instrumente wie z.B. die Panflöte, oder natürliche Klänge aus der Natur können eine hypnotische Wirkung haben und ja: Auch das sehe ich als eine Art Musik an
    Musik wo Gesang dabei ist, da kommt es für mich immer auch auf die Stimme und die Tonlage an.
    Ich bevorzuge da dann eher Klassik, oder Musikstücke welche für manche Filme komponiert wurden

  10. #9
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Tolle Beiträge,
    es freut mich das der Thread so gut angenommen wird und es auch bisher alle verstanden haben - Daumen hoch.

    Zitat ccommander81 Beitrag anzeigen
    Das Filosofem Album, kam mir auch gleich in den Sinn. Und wenn hier schon Musik von Interpreten mit, vorsichtig gesagt, "fragwürdiger" Weltanschauung gepostet wird, dann kann ich bezüglich Musik mit hypnotischem Charakter aus dieser Ecke auf das Graveland Album "Immortal Pride" verweisen.
    Ich bin was so etwas angeht auch eher vorsichtig.
    Musik von Nationalsozialisten und Rassisten meide ich in der Regel. Setze mich aber auch gerne einmal damit auseinander, bevor ich da etwas verteufel. Burzum ist da für mich auch eine ziemliche grauzone. Menschlich definitiv zu verachten und seine Einstellungen gehen gar nicht. Die Musik ist aber entstanden, da waren diese Rechtsradikalen Tendenzen von ihm noch nicht gegeben, lediglich das "Black Metal - ich bin so böse getue" war gegeben. Darauf beruht eben ein Großteil der Szene. Und die Musik von Burzum gehört eben mit den Wurzeln der Geschichte des BM. Die Musik ist auch frei von diesen Gedanken. Letzteres ist auch bei Graveland der Fall, allerdings ist er da noch ein ganz anderes Extrem was Rassistische Ansichten angeht.

    Ich habe aber mal kurz rein gezappt und es klingt auf jeden Fall interessant. Auch habe ich mir gestern noch einmal seinen Wikipedia Eintrag durchgelesen, um eben kurz aufzufrischen was es mit dem Typen auf sich hat.

    Zitat ccommander81 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich hole meine Platten und CDs aus der BM-Ecke aber eigentlich nur noch in den Wintermonaten raus.
    Bei vielen Sachen ist es wirklich so, weil man nur in dieser Zeit auch derart entspannt und runtergefahren ist, um vieles dieser Musik passend zu empfinden.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ich müsste mal die Tage schauen: Da gibt es sicherlich das ein oder andere herauszukramen. Ich persönlich bevorzuge zur Entspannung und Harmonie eher Klassik, andere schwören wiederrum auf Trance
    Durchaus haben auch andere Genres sicherlich solche Musikstücke zu bieten, aber kann jeder die gleiche Entspannung bei einen Musikstück empfinden, oder zumindest ansatzweise nachvollziehen?
    Ich höre ja viel Musik aus der Black Metal Szene. Ob jetzt Black Metal oder aber auch das sehr nah verwurzelte Ambient, welches Musikalisch ganz andere Wege geht oder diverse andere Sub-Richtungen. Und diese Musik ist meiner Meinung nach die Musik, die am nächsten dem Klassik nahe kommt.
    Thy Light z.B. hat z.B. wirkliche tolle Klavierpassagen, wo man auch als außenstehender dies leicht nachvollziehen kann.
    https://www.youtube.com/watch?v=HUmrMpPwFYI


    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Für manche verursacht dieses Stück z.B. wohlmöglich ein Empfinden von Trauer, oder zu laute Töne die einen daran hindern sich fallen lassen zu können.
    Trauer ist oft nicht immer ganz das passende Wort, Melancholie ist es meist. Und die Melancholie kann wärmend sein und dafür sorgen, dass man runter kommt und entspannt. Daher passt es sogar sehr gut.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Auch Instrumente wie z.B. die Panflöte, oder natürliche Klänge aus der Natur können eine hypnotische Wirkung haben und ja: Auch das sehe ich als eine Art Musik an
    So ist es. Es kommt immer darauf an, was jeder für sich empfindet. Es können ruhige Stücke sein, Melancholische aber auch wütendende und tobende Stücke, die durch ihre Musik die gewaltige Natur darstellen und einen verschwinden lassen. Und dann gibt es noch die Monotonie - die vor allem in Trance und Metal - oft für eine hypnothische Wirkung sorgt.


    -------

    Wenn es um das Thema Winter geht, ich intensive Kompositionen möchte und ein Album wünsche - welches mich komplett zur Entspannung bringt und mir die Welt in seiner Schönheit bis hin zur Wut zeigt - dann ist es Draumar mit "Ein Wintermärchen". Das Album ist für mich unschlagbar. Es gibt nichts, was so intensiv komponiert worden ist. Kein Album, welches mich so sehr zur Ruhe bringt. Es gab Teils Phasen - da haben mein bester Freund und ich uns nach einer Party aufs Sofa gesetzt, Draumar an und sind runter gekommen und haben seelenruhig entspannt. Der Mann dahinter war damals 16 als er dieses Meisterwerk geschaffen hat. Bei so einem Meisterwerk kann ich nur auf die Knie gehen.

    Draumar - Ein Wintermärchen - Part II

  11. #10
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich höre ja viel Musik aus der Black Metal Szene. Ob jetzt Black Metal oder aber auch das sehr nah verwurzelte Ambient, welches Musikalisch ganz andere Wege geht oder diverse andere Sub-Richtungen. Und diese Musik ist meiner Meinung nach die Musik, die am nächsten dem Klassik nahe kommt.
    Thy Light z.B. hat z.B. wirkliche tolle Klavierpassagen, wo man auch als außenstehender dies leicht nachvollziehen kann.
    https://www.youtube.com/watch?v=HUmrMpPwFYI
    Ich hätte bei Black Metal als Laie wohl eher in Richtungen wie Heavy Metal gedacht, aber das Stück was du verlinkt hast ist schön ruhig, verläuft von der einen Welle in die nächste und könnte je nach meiner Gefühslage durchaus etwas sein das mich entspannt. Wobei es könnte mich aber auch depremieren. Ich weiß nicht ob es ratsam wäre solche Lieder zu spielen, wenn man ohnehin darauf empfänglich ist und keine so gute Zeit derzeit hat

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Trauer ist oft nicht immer ganz das passende Wort, Melancholie ist es meist. Und die Melancholie kann wärmend sein und dafür sorgen, dass man runter kommt und entspannt. Daher passt es sogar sehr gut.
    Stimmt, wollte damit auch nur ausdrücken was für ein Empfinden diese Lieder bei manchen verursachen können. Natürlich aber auch abhängig vom Hintergrund der Persönlichkeit.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    So ist es. Es kommt immer darauf an, was jeder für sich empfindet. Es können ruhige Stücke sein, Melancholische aber auch wütendende und tobende Stücke, die durch ihre Musik die gewaltige Natur darstellen und einen verschwinden lassen. Und dann gibt es noch die Monotonie - die vor allem in Trance und Metal - oft für eine hypnothische Wirkung sorgt.
    Eben. Selbst in der Pop und Rockszene kann man durchaus fündig werden. Ich bevorzuge zur Entspannung u.a. auch die Band Gregorian. Lieder die mich so nicht hypnotisch beeinflussen würden, tun dies durch die instrumentale und gesangstechnischen Veränderungen.





    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen

    Wenn es um das Thema Winter geht, ich intensive Kompositionen möchte und ein Album wünsche - welches mich komplett zur Entspannung bringt und mir die Welt in seiner Schönheit bis hin zur Wut zeigt - dann ist es Draumar mit "Ein Wintermärchen". Das Album ist für mich unschlagbar. Es gibt nichts, was so intensiv komponiert worden ist. Kein Album, welches mich so sehr zur Ruhe bringt. Es gab Teils Phasen - da haben mein bester Freund und ich uns nach einer Party aufs Sofa gesetzt, Draumar an und sind runter gekommen und haben seelenruhig entspannt. Der Mann dahinter war damals 16 als er dieses Meisterwerk geschaffen hat. Bei so einem Meisterwerk kann ich nur auf die Knie gehen.

    Draumar - Ein Wintermärchen - Part II
    Spricht mich auch ganz gut an, zumal man hier nicht wirklich rechnet das auf einmal Power in das Werk fließt. Es hat viele Richtungsänderung, aber keine davon ist störend.





    Zitat ccommander81 Beitrag anzeigen
    Und wenn hier schon Musik von Interpreten mit, vorsichtig gesagt, "fragwürdiger" Weltanschauung gepostet wird, dann kann ich bezüglich Musik mit hypnotischem Charakter aus dieser Ecke auf das Graveland Album "Immortal Pride" verweisen.
    Auch bei den rechtsorientierten-Bands gibt es durchaus die einen oder anderen Lieder die hypnotisch auf einen wirken können.
    Ich selbst höre durchaus auch mal davon Lieder z.B. von Sleipnir oder Griffin, aber auch Lieder von linksorientierten Bands wie Die Ärzte, Toten Hosen, etc.
    Die politische Richtung spielt da eher weniger eine untergeordnete Rolle, als das sich das Stück gut anhört. Wenn man sich natürlich mit den Inhalt noch auseinandersetzen möchte, würde die hypnotische Wirkung evtl. allerdings nur bei Leuten anschlagen die gewisse Ansichten auch teilen. Rechtsorientierte Bands sind nicht gleich extremistische Bands. Zugegeben, letzteres höre ich auch selten und und wieder mal, allerdings auch eher weil mich der Inhalt amüsiert. Andere hören Hip Hop wo es darum geht die Mutter von XY zu vergewaltigen, oder wie ein Gangsta ein paar Leute abzuknallen

    Ok, aber wir kommen langsam denke ich vom Thema ab.

  12. #11
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Ohne es verherrlichen oder entschuldigen oder würdigen zu wollen, darf man diese rechtsextreme Gesinnung bei den alten osteuropäischen Black Metal Bands nicht zu ernst nehmen. Die Bands um den Temple of the Fullmoon wollten letztendlich doch nur den Inner Circle in Norwegen übertrumpfen. Das ging dann halt so weit, dass sie Rechtsextremismus als "ultimatives Böses" für sich rausgesucht haben. Und das abgrundtief Böse zu suchen, die vollkommene Dunkelheit, ist für Black Metal Zirkel ja eigentlich seit jeher ein horrendes Ziel... Das betrifft Graveland ebenso wie Veles, Xantotol oder Infernum.
    Die haben zwar mit den Symbolen kokettiert und sich auch entsprechend geäußert (meist in irgendeinem wilden Gemisch aus Antisemitismus, Christenfeindlichkeit und nordischen Symbolen), aber abgesehen von Kirchenbrandstiftungen, soweit ich weiß, nie irgendwem was angetan. Ich meide sie trotzdem, weil ich finde, dass es genug gute Bands gibt, die nicht zweifelhaft sind (Ausnahmen wie Burzum oder Drudkh bestätigen die Regel).

    Aber darum geht es hier ja nicht. Für mich eine Band, die noch diesen hypnotischen Charakter eigentlich in so ziemlich jedem Lied abbildet, sind Nest. Ich musste erstmal googlen, aber es sind wohl Finnen. Die scheinen generell da ein ganz gutes Gespür zu haben. Tenhi schaffen auch immer so eine verträumte, entrückende Atmosphäre.


  13. #12
    Banx Banx ist offline
    Avatar von Banx

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Hypnotisch in dem Sinne dass ich beim hören automatisch ruhig werde und einfach entspannt zuhöre?

    Da fallen mir 2 Lieder ein:

    Chamillionaire - Voice of Reason



    Die Mischung aus den Instrumentals, seiner Stimmlage und dem Inhalt des Textes beruhigen mich jedesmal.

    Voice of Reason fand sogar Satan (Satansjünger) gut und der mochte/mag Rap ja gar nicht.^^

    und 2Pac - Krazy


    Pac kann einfach emotionen rüberbringen wie kein anderer, ob es am Flow, der Stimme oder was auch immer geht.. er kann das.

    In Hit em up sind seine Verses auch so, dass man den Zorn und die Wut spürt..

  14. #13
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Draumar - Ein Wintermärchen - Part II
    Geht gut rein, auf jeden Fall gute Wintermusik , kannte ich noch nicht.

    Ich gehe gerade auf diesem Track fest

    Boy Harsher - Pain


    genausogut für die Autobahn, wie auch zum Tanzen geeignet, wie ich finde.

  15. #14
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Mir gefällt die Entwicklung hier im Thread, klasse Leute.

    Und von mir natürlich täglich intensive Musik.
    Heute ein Song von netra. netra ist ein unglaublich gelungene Musik-Projekt eines Solo-Künstlers der Musik zwischen Jazz, Trip-Hop und Black Metal macht. Klingt in erster Linie absolut nicht passend, ist aber am Ende unglaublich intensiv. Mit dem Album Sørbyen (Kostenlos auf Bandcamp) hat er für mich seinen bisherigen Höhepunkt erreicht aber auch das Nachfolger Album hat einige richtig starke Songs.

    Oft haben die Songs erst einen Musikalischen Part in Richtung Jazz oder teilweise auch in Richtung Hip-Hip (mit einer Zusammenarbeit eines Hip-Hop Duos), ehe die Musik in eine intensive und hypnotische Richtung wandelt und einen richtigen Höhepunkt erlebt.

    netra - A dance with the Asphalt

  16. #15
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Das Wochenende stand vor der Tür, da bin ich weniger am Rechner.
    Demnach geht es heute weiter.

    Auch wenn die Band "Static-X" um den verstorbenen Sänger "Wayne Static" weniger für hypnotische Klänge zuständig ist, so hat man mit "Love Dump" einen besonderen Song geschaffen, der genau in diese Richtung passt und dennoch komplett nach Static-X klingt.
    Ein wenig atmosphärisch zu Beginn mit späteren schwebenden Riffs, treibenden Elektro-Parts und einer in sich verwobenen Klanglandschaft wiederholender Elemente kann man gut in dem Song versinken.


    Static-X - Love Dump

  17. #16
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Cooler Thread! Ich hab auch einige Lieder auf meiner Festplatte/Playlist, die ich mir anhöre, wenn ich einfach mal runterkommen oder dem Alltagsstress für ein paar Minuten entkommen willl.


    Sigur Ros - Vaka




    The Album Leaf - Over The Pond


  18. #17
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    The XX - Intro



    Im Prinzip ist das ganze Album "XX" super und geht in die Richtung.
    Edit: Sorry für den Doppelpost, aber nur 2 Videos pro Beitrag möglich -.-

  19. #18
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Sigur Ros ist super geil!!!

  20. #19
    Kanye Kanye ist offline
    Avatar von Kanye

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Das geht in die Richtung und ist zum Abschalten gut geeignet:

    Agnes Obel - Fuel To Fire



    Agnes Obel ist eine dänische Singer/Songwriterin und Pianistin, die von einem Klavier und einem Cello begleitet, eine melancholische Atmosphäre in ihrem Song erzeugt.

    Der Song wurde u.a. in The Originals und in Pretty Little Liars verwendet.

    Tei Shi - How Far



    Tei Shi ist eine in Argentinien geborene Sängerin und Produzentin mit kolumbianischen und kanadischen Wurzeln welche in New York City lebt. Ihre Musik hat Einflüsse aus den Genres Indie pop, sowie Alternative R&B und Synthpop.

  21. #20
    SBurns SBurns ist offline

    Hypnotische Musik unterschiedlicher Genre

    Mich wundert, dass hier noch keiner etwas von den Doors oder von einer der hunderten von ihnen beeinflussten Bands gepostet hat:


Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Datentransfer zwischen Smartphones unterschiedlicher Hersteller: Hallo liebe Leute, ich bin frustriert, vielleicht kann mir jemand helfen. Bisher hatte ich nur Huawei Smartphones. Da sich der geringe Preis...

  2. Kein Interesse an Musik? Das Dahinsiechen des Musik-Forums: Als enorm musikbegeisterter Mensch war es vor gut 8 Jahren das Musik-Unterforum hier auf Forumla, das mich zum registrierten Mitglied machte. Aus...

  3. Ingame Musik durch Musik auf der HD ersetzen?: Hi Leute, weiß jetzt gar nicht ob der Thread hier richtig ist. Möchte bei Read Dead Redemption gern andre Lieder (nix gegen den Sound der da...

  4. Flower Power Musik/hippie Musik: Irgendwie steh ich total auf dieses Hippie-Gedudel.. Vorallem Scott McKenzie hat es mir angetan, dessen Song "San Francisco" für immer unvergesslich...

  5. Genre: Hi @ alle Userinnen & User Wie der Titel schon sagt,erstellte ich diese Umfrage, um zu wissen, welche art von Genre euch am besten gefaellt,...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content