Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Synth-Pop & Electronics

    Na dann bin ich mal so frei und starte den angesprochenen Thread.

    Im Titel erwaehnte Musikrichtung hat ihre Wurzeln bei Urgesteinen wie Depeche Mode (Gruendung 1980), Soft Cell (Gruendung 1979) oder New Order (Gruendung 1980). Gary Numan als auch Kraftwerk kann man natuerlich auch zu den Erfindern dazu rechnen. Sekundaer kamen diese Einfluesse schon in den fruehen 70 vor, wie z.B. bei Annette Peacock oder Pink Floyd.
    Mit fortschreitenden Einsatz von elektronischen Instrumenten bekam der Synthesizer immer höhere Bedeutung, so dass viele Bands ihre Musik primaer auf dessen Einsatz ausrichteten; es entstand der Synthie Pop bzw. New Wave. Nicht nur Musikrichtungen wie Elektro sondern auch Techno zehren noch heute von diesen Anfaengen. Synth Pop (oder auch Future Pop) definiert sich durch ausschließlich elektronische Musik, "tanzbarkeit und -teils- entfremdeten, melodischen Gesang.

    Ueber die Jahre eignete sich die s.g. schwarze Szene diese Musikrichtung an, da diese in ihren urspruengen ohnehin schon ein wenig melancholischer angehaucht war als man es zu Zeiten des Krautrocks oder der NDW gewohnt war. Vor allem Depeche Mode und New Order setzten für heutige Synth Pop Bands Massstaebe. Selbstverstaendlich ging man mit der Zeit und die Musk wurde technolastiger, dennoch lassen sich gewisse Parallelen ziehen. Die heute wichtigsten Bands in diesem Genre:

    Depeche Mode - ...und das werden sie wohl auch bleiben hehehe...

    depeche mode dot com

    Covenant - eine schwedische Band die seit dem Jahr 1986 erstklassige Elektro Releases auf den Markt wirft. Einige Auskopplungen schafften es sogar in die reguelaeren Charts, wobei das nicht als Antribe Covenants gesehn werden kann. Die Alben "Sequencer" und "Europa" kann man getrost als Anfangspunkt des neuen Elektros sehen, der viele technoide Einflüsse hat.

    C O V E N A N T - official web site -

    De/Vision - ist eine dt. Synth Pop Gruppe die 1988 gegründet wurde. Der kommerzielle Erfolg ist wohl in diesem Independant-Bereich bisher unübertroffen. Das haengt hauptsächlich von der eingängigen, gefallsüchtigen Musik (und Stimme des Saengers) ab, die kaum von normalem Radiooutput zu unterscheiden ist.

    DE/VISION - official band website - Version 2.2 | Home

    VNV Nation - hier haben wir eine englische 2-Mann Formation die sich ebenfalls mit starkem Technoeinschlag produziert. VNV gibt es seit 1993 und beschaeftigt sich mit futuristischen Themen, wie sie auf jedem Album zu finden sind. Der Hang zum technoidem ist so gross, dass auf neueren Alben gesangslose Stücke zu finden sind, wie man sie auf jeder Loveparade hören kann. Dennoch sind manche (vor allem ältere) Stücke so sphärisch, das man glaubt in alte Zeiten versetzt worden zu sein; zu finden vor allem auf den Alben Futureperfect und Empires.

    VNV NATION OFFICIAL HOMEPAGE

    Mittlerweile gibt es so viele Projekte, das man kaum den Überblick behalten kann und zugegebenermaßen eine gewisse Kommerzialisierung als auch Qualitaetsabnahme zu beobachten ist. Einflussreich sind weiterhin Namambulu (aufgeloest), Seabound, Mind in a box, Apoptygma Berzerk, Neurotic Fish, und The Cruexshadows.

    Es sei angemerkt, das ich kein Fan dieser Musikrichtung bin wenn man von DM und Covenant absieht. Zudem spiegelt das hier meine subjektive Meinung dar und erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit; vor allem was die Geschichte und die Einflüsse angeht.

  2. Anzeige

    Synth-Pop & Electronics

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Moow Moow ist offline
    Avatar von Moow

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Danke...ich hoffe mal das sich mit der Zeit einige Fans hier einfinden und mitdiskutieren.

  4. #3
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Oh ja,
    alles tolle Bands.

    Aus diesem Genre (und Art-Verwandten) höre ich am liebsten außer die von dir genannten noch

    - NamNamBulu
    - Frozen Plazma
    - Obscenity Trial
    - Mesh
    - Diary of Dreams
    - Funker Vogt
    - Snakeskin
    - Deine Lakaien

    Natürlich alles mehr oder weniger oft.
    Je nachdem, wie weit wir das Thema spalten, könnten auch Dinge härteren Elektronischen Sounds dazu kommen wie Centhron, Agonoize, X-Fusion/Noisuf-X, Xotox....

  5. #4
    Moow Moow ist offline
    Avatar von Moow

    AW: Synth-Pop & Electronics

    meine Lieblingsbands allegemein:

    -Mesh
    -De/Vision
    -And One
    -Iris
    -In Strict Confidence
    -Seabound
    und einige mehr...

    Ich höre auch neben SynthPop auch ab und zu mal härtere Sachen (EBM, Dark Electro). Von Diary Of Dreams war ich auch mal mehr oder weniger Fan, aber irgendwie komm ich da nicht mehr so ran... Genauso Deine Lakaien... Ist halt Musik für ne gewisse Stimmung, sprich ich kann das nicht immer hören.

  6. #5
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Zitat moonwave Beitrag anzeigen
    -And One
    Das ist eines der Phänomene, die irgendwie fast jeder mag, ich aber absolut nichts mit anfangen kann. Außer "Military Fashion Show", das ist klasse. Aber Deutschmaschine und so, naja.
    Zitat moonwave Beitrag anzeigen
    Von Diary Of Dreams war ich auch mal mehr oder weniger Fan, aber irgendwie komm ich da nicht mehr so ran... Genauso Deine Lakaien... Ist halt Musik für ne gewisse Stimmung, sprich ich kann das nicht immer hören.
    Das habe ich allgemein bei Musik.
    Morgens, wenn ich verschlafen und müde bin, höre ich lieber Empyrium, Nocte Obducta und anderes melancholisches und Nachmittags/Abends, wenn ich aktiv und freudig bin, höre ich lieber Industrial/Synth/Elektro bzw. Mischmasch.
    Natürlich an jeder Phase Mischmasch aber morgens Dark-Elektro... weniger.

    Was ich noch vergessen habe sind Welle:Erdball, auch eine tolle Elektro Combo

  7. #6
    Moow Moow ist offline
    Avatar von Moow

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Nun ja mir gefällt auch nicht alles von And One..."Bodypop" ist das erste Album das ich mir von vorn bis hinten durchhören kann, ohne irgendwelche Quatschtitel wegdrücken zu müssen (Pimmelmann, Sweety Sweety). Die haben durchaus ernsthafte Songs... Das Problem ist leider auch im Synthpop Bereich das es immer mehr seichte und dahingeschluderte Alben gibt (zb die letzte von Distain). Welle Erdaball sind wiederum überhaupt nicht mein Fall...Ich weiss nicht warum, das kann ich noch nicht mal genau sagen. Wenn ich ein Album reinhöre und es mich nicht sofort mitreisst, ist die Gruppe für mich nicht interessant. So ist das auch irgendwie mit Welle Erdball... Ich mag auch solche Sachen wie Chandeen, falls dir das was sagt. Oder aktuell Care Company (haben nur ein Album veröffentlicht, schöner melancholischer Elektro/Gitarren-Pop.)

  8. #7
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Zitat moonwave Beitrag anzeigen
    Welle Erdaball sind wiederum überhaupt nicht mein Fall...Ich weiss nicht warum, das kann ich noch nicht mal genau sagen. Wenn ich ein Album reinhöre und es mich nicht sofort mitreisst, ist die Gruppe für mich nicht interessant. So ist das auch irgendwie mit Welle Erdball...
    Natürlich ist es schade wenn eine Band deshalb nicht die Chance bekommt aber bei solch einem Angebot an Musik kann man sich das erlauben.
    Ich bin damals nach diversen Kritiken einfach spontan dazu übergegangen mir das Album "Chaos Total" zu kaufen. Kannte weder die Band noch Musikrichtung.
    Habe reingehört und konnte "gar nicht" damit anfangen. Lediglich der Song "Nur tote Frauen sind schön" hat sofort gefunkt der dann auch auf Samplern platz gefunden hat.
    Das Album verstaubte also eine Weile bis ich dann in einer Disco einen Song gehört haben welchen ich klasse fand. Die Stimme konnte ich sofort zuordnen und so habe ich später nachgefragt welcher das war. 3 wurden mir genannt die es sein könnten. "Arbeit Adelt", "23" und "Geister" und ich war sofort von allen 3en begeistert. Danach das Album rausgekramt und sieh an, es funkte nach einer kruzen Zeit sehr gut.

    Zitat moonwave Beitrag anzeigen
    Ich mag auch solche Sachen wie Chandeen, falls dir das was sagt.
    Ich bin mir gerade unsicher aber meine eine Zusammengehörigkeit zu einem Kumpel da zu kennen. Kann auch sein das ich mich gerade mit einem Interpreten und ähnlichem Namen verwechsel. Prüfe ich mal.

  9. #8
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Abseits der etablierten Bands moechte ich mal das Projekt "Delay" bewerben. Es wurde 1994 aus der Wiege gehoben und definiert sich durch den minimalistischen Synthie Stil. Empfehlen kann ich das Album "Working in the factory" welches 1994 noch beim legendaeren OFF-Beat Label erschien. Grandioses elektronisches Rumgespiele!

    Discogs: Delay Discography at Discogs

    Sozusagen ein Geheimtipp.

  10. #9
    thedesx thedesx ist offline
    Avatar von thedesx

    AW: Synth-Pop & Electronics

    The Birthday Massacre sind ne coole Synth-Rock/Pop band =D

    [YOUTUBE]http://de.youtube.com/watch?v=kHzsyBag438[/YOUTUBE]

  11. #10
    Moow Moow ist offline
    Avatar von Moow

    AW: Synth-Pop & Electronics

    @bieberpelz...Es gibt von Welle Erdball einen Song den ich richtig klasse find...und das ist "VW Käfer"...weil er so schön eingängig ist... Chandeen machen so ruhigen Elektro/Gitarrensound...hm...man nennt das wohl "Heavenly Voices".

    @fleischfresse: Delay sagen mir so gaaanz vage etwas...hatten die mal nen Album namens "Winter Paranoia"?

    @all...kennt noch jemand "Beborn Beton"? Die find ich auch klasse...

    @thedesx: danke für den Tipp...dachte immer die machen so Gitarrengeschrammel...aber klingt gar nicht mal so übel...

  12. #11
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Mir fällt gerade auf das Camouflage fehlen.
    Kannte zwar "Love is a shield" und "Me and you" schon vorher aber habe mir mal gestern die "Live in Dresden" DVD(ist noch nicht erschienen) für Rezensionszwecke angeschaut. Mit 23 Live Video, 17 Live Tracks auf CD und 17 Videoclips auf einer 2ten DVD ein enormes Werk.
    Dabei wusste ich gar nicht das "The Great Commandant" von Camouflage ist.
    Die DVD ist klasse und die haben wirklich noch viel mehr Musik die gut rüber kommt. Hat mir gut gefallen und wir in Zukunft mehr beachtung bekommen.

  13. #12
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Synth-Pop & Electronics

    The Great Commandan
    "The great commandment" ist ein einzigartiger Song, wirklich. Atrocity hat es mal in einer etwas haerteren Version auf Werk 80 wiedergegeben.

  14. #13
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Zitat Fleischfresse Beitrag anzeigen
    "The great commandment" ist ein einzigartiger Song, wirklich. Atrocity hat es mal in einer etwas haerteren Version auf Werk 80 wiedergegeben.
    Mist, ich gucke noch vorher bei google und schreibe es danach falsch. *dash*

    Ja, Atrocity haben allgemein ziemlich tolle Sachen mit Ihren beiden Werk 80 geschaffen.

  15. #14
    Moow Moow ist offline
    Avatar von Moow

    AW: Synth-Pop & Electronics

    nun ja ich fand Camouflage zu erwähnen ist unnötig, da meiner Meinung nach sowieso kein Weg an ihnen vorbeiführt...Ich fand allerdings deren letztes Album "Relocated" nicht wirklich so gut...im Vergleich zum Vorgängeralbum "Sensor"...und ja...live sind sie auch echt zu empfehlen...Hab sie gesehen...ist aber schon länger her (2000 glaub ich).

  16. #15
    Tvatecken Tvatecken ist offline

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Kennt hier jemand FGFC820?

    Meine Lieblingssongs sind Martyrdom und Society


    FGFC820 - Martyrdom
    [YOUTUBE]qhvH3TSbKRE[/YOUTUBE]

    FGFC820 - Society
    [YOUTUBE]qNXlX6vTI1Q[/YOUTUBE]

  17. #16
    K17 K17 ist offline

    AW: Synth-Pop & Electronics

    ich starte mal einen Versuch, dieses Thema wiederzubeleben

    habe es schon bei den Konzerten hingeschrieben, aber es gibt ein Gewinnspiel im K17 passend zu diesem Gespräch:
    http://www.forumla.de/f-musik-forum-...n-152914/page4
    u.a. Seabound wurden hier ja auch erwähnt

  18. #17
    robin robin ist offline
    Avatar von robin

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Noch 2 sehr wichtige Bands für die Synth-Popgeschichte :
    A-ha
    Pet Shop Boys

    Joy Nation hör ich auch sehr gerne

    http://youtu.be/hUGStPCpoAQ

  19. #18
    Zylinder Zylinder ist offline
    Avatar von Zylinder

    AW: Synth-Pop & Electronics

    Sehr gut! Wurde mal Zeit, dass hier mal so ein Thread auftaucht! :>
    Ich kenn' hier nicht alle Bands, die genannt wurden, aber Depeche Mode ist einfach hammer! Mein Lieblingsalbum von denen ist Black Celebration, ich liebe einfach diese Atmosphäre, die das Album kreiert!

    Ich würde übrigens auch noch Röyksopp und Ladytron hinzufügen, da sie auch Elemente von Synth-Pop beeinhalten! ;o

Ähnliche Themen


  1. LG Electronics 42 LG3000 LCD: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem neuen LCD TV (LG Electronics 42 LG3000 LCD), den es bei Marktkauf im Angebot gab. Und zwar kann ich ihn...

  2. LG Electronics 47LG6000 Vs LE46A656: HI an alle mal:) Ich hänge bei der Entscheidung von LG Electronics 47LG6000 und LE46A656 ich würde gerne Ratschläge hören welchen TV ihr besser...

  3. LG Electronics LCD-Fernseher 32LC41 (Dringend, wollte morgen bestellen ): Was haltet ihr von diesem Fernseher ? discount24: LG Electronics LCD-Fernseher 32LC41 Will ihn hauptsächlich für die PS3 und TV gucken nutzen....