Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Boi Boi ist offline

    Frage Wie wird sich Musik entwickeln?

    Ein interessantes Thema ist wie ich finde, wie sich Musik in naher und ferner Zukunft entwickeln wird. Punkt eins ist schonmal die digitalisierte Welt in der man jederzeit auf alles Zugriff hat. Es bedeutet also, jeder kann individuell hören was er will. Zum einen ist das gut, zum anderen frage ich mich aber ob Musik so nicht stehenbleiben wird? Meint ihr es wird bald keine neuen wirklichen Musikepochen mehr geben? Andererseits wollen sich Generationen immer voneinander abgrenzen und etwas neues an den Tag bringen. Generationen und Zeiten wollen sich ja immer durch etwas deffinieren. Auch interessiert mich wie die nächsten Generationen uns beeindrucken wollen? Wir hatten Gangster Rap der skurriler kaum geht, Heavy Metal bei dem geschriehen wurde bis zum gehtnichtmehr, zurzeit harte eher tanzbare als melodische Sounds in der elektronischen Musik u.s.w. Mir würde spontan nichts einfallen wie man es in diese Richtung noch steigern kann. Ich denke eher dass man uns später wieder anders schocken muss als mit Dingen diesesgleichen. Mittlerweile würde man ja mehr mit irgendwelchen übertriebenen Schnulzen provozieren als z.B mit Songs in denen eine Beleidigung nach der nächsten kommt Somit ist alles ziemlich spannend und ich weiss niemand kann sicher in die Zukunft blicken aber wenn man so darüber nachdenkt ist es schon recht interessant.

    Ich bin gespannt auf eure Antworten b.z.w Theorien (;

  2. Anzeige

    Frage Wie wird sich Musik entwickeln?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Wir befinden uns momentan in der Epoche der "Neuen Musik" und die ist im Gegensatz zu den vorherigen Epochen in mehrere Musikstile unterteilt. Epochenmäíg werden wir uns allerdings nicht mehr weiterentwickeln - lediglich in den Musikstilen und das tuen wir schon seit Jahrzehnten. Rock, Hip-Hop, Elektro & Co. klingen nicht mehr so wie früher...

  4. #3
    Lady Kairi Lady Kairi ist offline
    Avatar von Lady Kairi

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Nun ja, dass die Musik aussterben wird glaube ich kaum. Denn Musik gibt es schon immer seit jeher und wird sich mit der Zeit neu entfalten. z.B. war Klassische Musik zu Zeit Beethovens sehr beliebt wo wir jetzt vielleicht denken oh Gott ist das ein mist. Doch damals hat es die Menschen begeistert.Und so wird es weiter gehen. Wie das Schema genau aussehen wird hängt viel von der nächsten Generation ab.
    Das irgendwann solche komisch aussehende Monster in der Musik brunche auftauchen ''Lordi'' damit hätte wohl auch niemand gerechnet. Aber sie kamen dennoch gut an. Ein weiteres Beispiel ist die Gruppe ''Kiss''. Es hat viel mit der Aufmachung zu tun denke ich. Wie du dich auf der Bühne präsentierst manchmal vermute ich, dass sich die Leute gar nicht mehr für gute Musik interessieren es geht einzig und alleine um die Show.
    Wer weiß? Vielleicht stirbt die Musik auf einer anderen Art und Weise aus. Indem es nur schlechte Musiker gibt.

  5. #4
    Boi Boi ist offline

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Zitat Eisuke261990 Beitrag anzeigen
    Wir befinden uns momentan in der Epoche der "Neuen Musik" und die ist im Gegensatz zu den vorherigen Epochen in mehrere Musikstile unterteilt. Epochenmäíg werden wir uns allerdings nicht mehr weiterentwickeln - lediglich in den Musikstilen und das tuen wir schon seit Jahrzehnten. Rock, Hip-Hop, Elektro & Co. klingen nicht mehr so wie früher...
    mit anderen worten, es werden keine neuen musikrichtungen mehr erfunden sondern die die jetzt da sind werden sich nun in zukunft immer weiter entwickeln und verändern oder? das klingt logisch seit den 2000ern ist es ja eigentlich schon so...es hat vor und nachteile...die jahrzehnte werden dann wohl etwas gesichtsloser werden allerdings aber auch abwechslungsreicher.das kann man positiv und negativ werten.

  6. #5
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Es werden maximal nur noch Crossovers zwischen den Musikstilen geben, weil man was "neues" erfinden möchte.
    Gabs ja schon vor einigen Jahren mit z.B. Hip-Hop und Rock.

  7. #6
    Boi Boi ist offline

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    ja ich glaube auch dass immer wieder dinge gemischt werden um einen neuen typischen sound herzustellen der dann die epoche darstellen soll obwohl es im eigentlichen sinne keine richtig neue epoche ist

  8. #7
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Hm...bis jetzt von Kammermusik zu Dubstep...bin echt gespannt auf die Musik in 20Jahren whoopwhoopwhoooopfiepsbummbummbummwhoohoohoopnanananaaaah

  9. #8
    Boi Boi ist offline

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    das glaube ich weniger, dass es in 20 jahren noch monotoner wird. elektronisch wird es mehr oder weniger bleiben aber "unmusikalischer" als es jetzt zurzeit ist denke ich wird es nicht mehr

  10. #9
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Nun ja...Musik entwickelt sich in eine Richtung die mir persönlich nicht gefällt. Während man sich alten und neue( manche, nicht alle ) Rock, alte Popsongs und wenigstens heutige R'n'B Balladen noch anhören kann ist alles andere Meiner Meinung nach heutzutage zum inndie Tonne kloppen. Vor allem im Trance, Techno oder Electrobereich. Wie man sich sowas heute noch antun kann entzieht sich meinem Verständnis. In der Welt der heutigen Musik gilt für michnhier folgendes:
    Früher war alles besser

  11. #10
    Hellseeker1332 Hellseeker1332 ist offline
    Avatar von Hellseeker1332

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Jo, bin auch der Meinung, dass sich seit den 2000ern, bzw ende der 90er nur noch leichte Veränderungen zutragen / zugetragen haben.
    Also vor allem was eben die derzeitige Pop-Musik betrifft.

    DubStep ist ja zum Beispiel kein wirkliches neues Genre ...
    Es ist ein Crossover zwischen elektronischer Musik und der Rhythmik vom Hardcore, auch Breakdowns gennant.
    Um das ganze abzurunden werden DubStep Elemnte wieder zum passenden Ursprung eingebunden, und so kommt eine Crossover Mischung zu stande, die man folgendermaßen einschätzen kann:
    Hardcore Elemente elektronisch konvertiert > Dubstep > eingefügt mit echtem Hardcore > Hardcore mit Dubstep > deren Crossovermischung schon aus dem selben Gerne stammt.
    Interesanter ist das dann bei der für allgemein gehaltenen Pop Musik.^^

  12. #11
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Du bezeichnest DubStep als Musik?

  13. #12
    Boi Boi ist offline

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Nun ja...Musik entwickelt sich in eine Richtung die mir persönlich nicht gefällt. Während man sich alten und neue( manche, nicht alle ) Rock, alte Popsongs und wenigstens heutige R'n'B Balladen noch anhören kann ist alles andere Meiner Meinung nach heutzutage zum inndie Tonne kloppen. Vor allem im Trance, Techno oder Electrobereich. Wie man sich sowas heute noch antun kann entzieht sich meinem Verständnis. In der Welt der heutigen Musik gilt für michnhier folgendes:
    Früher war alles besser
    da bin ich auch deiner meinung...rock:in den 60ern und 70ern 1000 mal besser als heute....hip hop war ebenfalls unbestritten cooler.und ja auch im elektronischen bereich fand ich die musik z.B in den 90ern 1000 mal besser auch wenn es heute noch als trash abgetan wird.meiner meinung nach steckte da noch mehr fantasie und gefühle drin als bei diesen house einheitsbrei-songs oder dem dubstep zeug.ältere musik hatte einfach mehr kult-faktor als das meiste von heute und das wird dann oft als kitsch abgetan.aber lieber etwas kitsch als die seelenlos dominierte musik zurzeit.ist zumindest meine meinung.aber gerade darum weil es nicht viel monotoner und gefühlsärmer geht(die die es mögen mögen es wahrscheinlich aus anderen gründen)wäre es naheliegend sofern die rebellionskette nächster generationen nicht zerbröselt, dass musik wieder mehr in eine andere richtung geht.wie gesagt schocken kann man unsere generation mit härte nicht mehr.ich muss sagen ich höre auch gerne gangster rap sowohl deutschen als auch amerikanischen wenn er gut gemacht ist und das wird sich auch nie ändern trotzdem würde ich mir wünschen wenn es mal wieder mehr "schönere lieder" gibt wenn ich z.B mal kinder habe und etwas älter bin. songs zum party machen gab es ja schon immer allerdings ging es in songs aus den 80ern oder 90ern auch noch um freiheit u.s.w die songs von heute drücken eher sinnloses abfeiern ohne eine bedeutung aus.aber naja man kann eben nichts machen ausser abzuwarten die zukunft wird zeigen was musikalisch noch auf uns zukommt.

    aber in wie fern hat sich trance verändert?ich dachte nur es wäre weg vom fenster und würde eben nach wie vor das selbe sein?!

  14. #13
    pr0found pr0found ist offline
    Avatar von pr0found

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Es stimmt, dass sich viele neue Sub-Genres (für mich vorallem im Metal) herausgebildet haben, aber wieso sollte dann die ganze Musik sich verändern? Jeder Musiker ist frei, die Musik zu machen, die er will und nicht die, die die Musikentwicklung so hervorbringt. Musik ist ein selbstgesteuerter Prozess und wird von euch, ja von euch, als Konsumenten bestimmt. Wenn die Konsumbasis lieber Led Zeppelin als Ke$ha kauft, dann wird eben jene halt keinen Erfolg machen.
    Das was ich hier so lese klingt, als würdet ihr euch der musikalischen Entwicklung ausgeliefert fühlen. Ihr könnt erstens hören was ihr wollt (auch gerne 1860er true Industrial Piano Thrash) und zweitens mit eurem Konsum mitbestimmen - seien es CD-/MP3-Käufe oder YouTube-Klicks. Ich habe in meiner Musik keinerlei negative Entwicklung festgestellt - warum? Weil ich höre, was ich gut finde. Und dieser ganze Elektrokrams muss (für mich) eh nicht sein, aber wer das kauft, unterstützt es halt...

  15. #14
    Boi Boi ist offline

    AW: Wie wird sich Musik entwickeln?

    Zitat Verdugo Beitrag anzeigen
    Es stimmt, dass sich viele neue Sub-Genres (für mich vorallem im Metal) herausgebildet haben, aber wieso sollte dann die ganze Musik sich verändern? Jeder Musiker ist frei, die Musik zu machen, die er will und nicht die, die die Musikentwicklung so hervorbringt. Musik ist ein selbstgesteuerter Prozess und wird von euch, ja von euch, als Konsumenten bestimmt. Wenn die Konsumbasis lieber Led Zeppelin als Ke$ha kauft, dann wird eben jene halt keinen Erfolg machen.
    Das was ich hier so lese klingt, als würdet ihr euch der musikalischen Entwicklung ausgeliefert fühlen. Ihr könnt erstens hören was ihr wollt (auch gerne 1860er true Industrial Piano Thrash) und zweitens mit eurem Konsum mitbestimmen - seien es CD-/MP3-Käufe oder YouTube-Klicks. Ich habe in meiner Musik keinerlei negative Entwicklung festgestellt - warum? Weil ich höre, was ich gut finde. Und dieser ganze Elektrokrams muss (für mich) eh nicht sein, aber wer das kauft, unterstützt es halt...

    Bei der Sache dass man(zum Glück)die Musik für sich hören kann die man will, da kann ich dir nur zustimmen dass wäre auch schlimm wenn es nicht so wäre. Allerdings weiss ich nicht ob Musik wirklich rein selbstgesteuert ist. Denn es ist seltsam das in jedem Jahrzehnt immer 1 bis 3 Musikrichtungen den Markt bestimmt haben. Ich finde es irgendwie komisch dass auf einmal jeder immer das selbe gehört hat ich denke schon dass es auch etwas damit zutun hat was man den Leuten als "In" verkauft. Auf Youtube wird einem bei einer neuen Anmeldung direkt ein Dubstep Kanal zum abonnieren angeboten manchmal erfolgt das Abo sogar automatisch. Es wird einem leider schon irgendwie aufgezwungen. Das hat das Fernsehen damals und auch noch heute nicht anders gemacht. Nur mit dem Unterschied, dass die alten Sachen wenigstens noch mehr Format hatten man hat sich zumindest noch bemüht den Leuten bessere Dinge aufzutischen. Das kann man zurzeit Leider garnicht behaupten. Und es ist eben schöner wenn die Masse auch einen guten Geschmack hat wenn man unter Leuten ist. Für mich alleine höre ich mittlerweile schon seit Jahren mein eigenes Zeug weil ich mir das zurzeit einfach nicht geben kann. Das ist auch am wichtigsten da hast du schon Recht. Trotzdem wäre es nicht schlecht wenn auch mal wieder gute Musik populärer wird. Ich meide z.B auch Discobesuche genau wegen solcher Musik ich denke früher hätte ich öfter mal einen Club besucht. Aber ja wir können nur das Beste draus machen und versuchen den Markt sogut es geht mitzubestimmen ewig kann es ja nicht mehr so bleiben (;

Ähnliche Themen


  1. Wie krieg ich mein Golbat dazu sich zu entwickeln T_T (Pokemon X): Aaaalso folgendes Problem: Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass die Entwicklung Golbat - Iksbat eine Freundschaftsentwicklung ist. In allen Spielen...

  2. Musik wird auf CD-Plyer nicht erkannt: Hallo Ihr Lieben, heute habe ich selber mal ein Problem und keine Lösung in Sicht... Neuerdings werden meine selbstgebrannten CDs nicht mehr...

  3. Musik wird auf CD-Plyer nicht erkannt:

  4. Musik lässt sich nicht mit Media Player öffnen: Hallo zusammen, habe folgendes Problem und zwar lässt sich wie schon genannt meine Musik Mp3 nicht mehr mit dem Windows Media Player öffnen. Ich...

  5. wonneira will sich nicht zu heiteira entwickeln: Ich hab da ein kleines Problem: Mein Wonneira (Lv. 43) will sich einfach nicht zu Heiteira entwickeln. Ich hab ihm schon Knurspe ohne Ende...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content