Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23
Ergebnis 41 bis 60 von 60

Thema: MSV Duisburg

  1. #41
    Kneekix Kneekix ist offline
    Avatar von Kneekix

    AW: MSV Duisburg

    Zitat Exor Beitrag anzeigen
    Oh man, ich dachte ihr wolltet aufsteigen und guten Fußball spielen?: D
    Das dachte der Peter wahrscheinlich auch, aber vllt nicht mehr lange, denn heute abend folgt in Duisburg eine Krisenkonferenz. Die Chancen, dass Neururer bleibt, sinken immer mehr und es wird bereits über mögliche Kandidaten wie Jörn Andersen oder Lothar Mätthäus spekuliert.

    @Essenergirl: Toller Beitrag

  2. Anzeige

    AW: MSV Duisburg

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    xXKing TarikXx xXKing TarikXx ist offline
    Avatar von xXKing TarikXx

    AW: MSV Duisburg

    Duisburg trennt sich von Neururer:
    Sport-Telegramm - Sport - Bild.de

  4. #43
    Kneekix Kneekix ist offline
    Avatar von Kneekix

    AW: MSV Duisburg

    Zitat xXKing TarikXx Beitrag anzeigen
    Duisburg trennt sich von Neururer:
    Sport-Telegramm - Sport - Bild.de

  5. #44
    Exor Exor ist offline
    Avatar von Exor

    AW: MSV Duisburg

    War endlich Zeit.
    Zwar hat Neururer letzte Saison einen Platz in der oberen Hälfte geholt und auch eine Aufholjagd gestartet,aber diese Saison läuft es einfach nicht.

  6. #45
    xXKing TarikXx xXKing TarikXx ist offline
    Avatar von xXKing TarikXx

    AW: MSV Duisburg

    Die Bild hat jetzt auch ne größere als die Telegramm-Meldung von vorhin drin:
    Zweitligist MSV Duisburg feuert Trainer Peter Neururer - Sport - Fußball - Bild.de

  7. #46
    Kneekix Kneekix ist offline
    Avatar von Kneekix

    AW: MSV Duisburg

    Ungefährdeter 3:0-Sieg der Zebras bei der TuS Koblenz
    Auswärtssieg im Spiel Eins nach Peter Neururer


    Der MSV Duisburg hat das erste Spiel nach der Trennung von Cheftrainer Peter Neururer mit 3:0 (3:0) bei der TuS Koblenz gewonnen. Dabei machten die Zebras bereits im ersten Spielabschnitt alles klar. Sören Larsen erzielte bereits in der 9. Spielminute die frühe Führung für die MSV-Mannschaft, die an diesem Tag von Interimstrainer Uwe Speidel bestens eingestellt und von Christian Tiffert als Kapitän auf dem Platz gelenkt wurde.
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

    Zebras siegen im Topspiel
    Alon Abelski erzielt Doppelpack


    Der MSV II hat seine Heimserie weiter ausgebaut und den Tabellendritten VfB Hüls mit 2:0 geschlagen. Coach Markus Reiter war demnach mehr als zufrieden mit seiner Elf: „Wir haben zu recht 2:0 gewonnen. Das war der Tag der Belohnungen für uns.“
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

  8. #47
    Kneekix Kneekix ist offline
    Avatar von Kneekix

    AW: MSV Duisburg

    Milan Sasic neuer MSV-Trainer
    Wunschtrainer unterschreibt bis 2011


    Der MSV Duisburg hat am Montagabend Milan Sasic als neuen Trainer verpflichtet. Der Kroate unterschrieb einen Vertrag bis 2011 und wird am Mittwoch um 10 Uhr an der Westender Straße zum ersten Mal das Training der Zebras leiten. „Wir freuen uns sehr unseren absoluten Wunschtrainer bekommen zu haben. Sasic bringt alles mit, was wir uns für eine erfolgreiche Zusammenarbeit vorstellen “, freute sich Aufsichtsratsvorsitzender Walter Hellmich.
    „Milan Sasic hat bewiesen das Optimale aus einer Mannschaft herausholen zu können. Er lebt Disziplin vor, kennt die 2.Liga und besitzt ausgesprochenen Sachverstand. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm“, erklärte Sportdirektor Bruno Hübner.
    „Ich danke den MSV-Verantwortlichen für ihr Vertrauen in meine Person. Vertrauen verpflichtet natürlich auch. Daher werden wir alle zusammen alles versuchen unsere Ziele zu erreichen“, sagte Milan Sasic
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

  9. #48
    Kneekix Kneekix ist offline
    Avatar von Kneekix

    AW: MSV Duisburg

    Muskelfaserriss bei Korzynietz - Veigneau an der Nase verletzt
    Außenverteidiger im Pech


    Die Zebras haben die ersten drei Trainingseinheiten unter dem neuen Trainer Milan Sasic absolviert und zweimal musste ein Spieler das Training verletzungsbedingt vorzeitig abbrechen. Am Mittwoch ging Bernd Korzynietz mit Schmerzen in der hinteren Oberschenkelmuskulatur vom Platz. Bei der anschließenden Untersuchung bei Mannschaftsarzt Dr. Roslawski wurde ein Muskelfaserriss festgestellt. Damit fällt der Rechtsverteidiger am Sonntag gegen Rot-Weiß Ahlen definitiv aus. „Zum Glück haben wir nach diesem Spiel Länderspielpause, so dass ich nicht zu viele Spiele verpasse,“ nahm es „Korze“ enttäuscht zur Kenntnis, suchte aber zugleich etwas positives an seiner Situation.

    Etwas Positives suchte auch Olivier Veigneau. Der kleine Franzose musste die zweite Trainingseinheit am Donnerstag mit einer Verletzung am Nasenbein abbrechen. „Ich bin wahrscheinlich einer der wenigen Menschen, die ein Kopfballduell gegen Bruno Soares gewinnen,“ scherzte der Linksverteidiger während Physiotherapeut Jens Vergers die Blutung in der Kabine stoppte. In einem Luftkampf um den Ball knallte Veigneau mit dem robusten Brasilianer unglücklich zusammen, so dass die Nase anschließend noch in der Sportklinik Duisburg untersucht werden musste. „Bruno konnte nichts dafür. Wir wollten beide zum Ball, da passiert so was schon mal,“ sagte der 24-Jährige nach der Aktion.
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

  10. #49
    Kneekix Kneekix ist offline
    Avatar von Kneekix

    AW: MSV Duisburg

    2:2 gegen Rot-Weiß Ahlen – MSV verspielt Führung
    Nur Remis beim Sasic-Debüt - Döring schockt die Zebras kurz vor Schluss


    Durch einen bitteren Gegentreffer in der Schlussminute verpassten die Zebras am 12. Spieltag den dritten Heimsieg in Folge und mussten sich mit einem Punkt gegen das Tabellen-Schlusslicht der Liga begnügen. Nach einer guten ersten Halbzeit gingen die Mannen von Milan Sasic mit einer 2:0-Führung in die Kabine. Änis Ben-Hatira hatte die Treffer von Caiuby und Frank Fahrenhorst wunderschön über links vorbereitet. Gäste-Trainer Christian Hock schickte sein Team bereits nach elf Minuten wieder auf den Platz und schien in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Ahlen präsentierte sich im zweiten Spielabschnitt aggressiver, erspielte sich immer mehr Spielanteile und kam bereits nach sechs Minuten zum Anschlusstreffer durch Marcel Busch. Danach kamen beide Mannschaften zwar noch zu wenigen Chancen, aber erst in der 89. Minute nutzte Nils Döring die Verwirrung der Duisburger Hintermannschaft nach einem Eckball und köpfte den Ball zum 2:2-Endstand ins lange Eck.

    Milan Sasic hatte bei seinem Debüt als Duisburger Cheftrainer nur eine Veränderung in der Startaufstellung vorgenommen. Björn Schlicke kehrte nach überstandener Grippe wieder in die Anfangsformation zurück. Für ihn rückte Bruno Soares von der Mitte auf die rechte Außenbahn, wo er den verletzten Bernd Korzynietz vertrat.
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

    Stimmen nach dem Remis gegen Rot-Weiß Ahlen
    Milan Sasic: Enttäuschung ist natürlich groß!


    Für den MSV Duisburg hat es im Heimspiel gegen Schlusslicht Rot-Weiß Ahlen nur für ein 2:2 Unentschieden gereicht. Trainer Milan Sasic war nach dem Spiel dementsprechend enttäuscht über die Art und Weise, wie seine Mannschaft in der 2. Halbzeit aufgetreten ist.

    Milan Sasic: „Die Enttäuschung ist sehr groß. Die Art und Weise, wie das Spiel gelaufen ist, war nicht in Ordnung. Wir haben auf dem Platz keine Verantwortung übernommen. In der 2. Halbzeit hat sich klar gezeigt, dass es noch eng wird. Dann kam unser Verletzungspech dazu, als Larsen ausgewechselt werden musste. Aber das kann alles als Ausrede nicht gelten. Wir haben uns nicht gewehrt und das kann ich so nicht akzeptieren.“

    Chavdar Yankov
    : „Die erste Halbzeit war okay. Wir haben gut gespielt und verdient mit 2:0 geführt. Ich habe keine Ahnung was in der 2. Halbzeit passiert ist. Wir haben uns zu weit in unsere Hälfte zurückgezogen. Natürlich haben wir Respekt vor dem Gegner, aber wir haben zuhause gegen den Tabellenletzten gespielt. Normalerweise müssen wir so ein Spiel deutlich gewinnen. Ich muss mich jetzt auf die Nationalmannschaft konzentrieren und kann daher leider nicht intensiv an der Aufarbeitung im Trainingslager teilnehmen. Danach kommt das Spiel gegen Fürth und wir müssen schauen was passiert: Neues Spiel, neues Glück!“

    Last-Minute-Torschütze Nils Döring: „Es ist ein sehr schönes Gefühl. Da war richtig Adrenalin dabei. Wir sind sehr zufrieden, dass wir am Ende noch einen Punkt geholt haben. In der 2. Halbzeit waren wir gezwungen nach vorne zu spielen und wurden dafür noch belohnt. Das Unentschieden freut uns sehr.“

    Gäste-Trainer Christian Hock
    : „Wir sind sehr glücklich, dass wir einen Punkt mitnehmen konnten. Nach unserer Leistung in der 2. Halbzeit ist das Remis auch leistungsgerecht. In der ersten Hälfte haben wir einige individuelle Fehler gemacht. Solche Fehler passieren einfach, wenn man unten drin steht. Dann hatten wir das Glück, den Anschlusstreffer zu erzielen und damit ist auch die Stimmung in der Arena gekippt - sowohl bei den Fans als auch bei der Mannschaft des MSV. Dies konnten wir für uns nutzen. In den Schlussminuten hätte auch das 3:1 fallen können, aber wir hatten Glück und wurden mit dem Ausgleich belohnt. Der Punkt ist nicht unverdient.“
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

  11. #50
    Kneekix Kneekix ist offline
    Avatar von Kneekix

    AW: MSV Duisburg

    Ersatzgeschwächte Zebras siegen in Fürth
    Adler mit dem Tor des Tages


    Die ersatzgeschwächten Zebras setzten sich am Sonntagnachmittag gegen die Fürther durch und siegten mit einem verdienten 1:0. Durch ein kompaktes und genaues Stellungsspiel gepaart mit viel Kampfgeist störten die Zebras früh den Spielaufbau der Gastgeber. Die Kleeblätter hatten große Probleme in das Spiel hineinzufinden und kamen erst in der zweiten Halbzeit zu gefährlicheren Torchancen. Es blieb jedoch bei einem 1:0 für den MSV.

    In der ersten Halbzeit waren die Zebras deutlich überlegen. Die Gastgeber kamen kaum zu Torchancen und deren Angriffe werden früh gestoppt. Der MSV konnte seine Feldüberlegenheit jedoch nicht für sich nutzen, daher endete die erste Halbzeit mit einem 0:0. Die Duisburger Fans feierten ihre Mannschaft in der Halbzeit und waren durchaus zufrieden mit der Leistung. Auch Sportdirektor Bruno Hübner zeigte sich in der Pause sehr beeindruckt von seinen Zebras: “ Ich bin sehr zufrieden mit den vielen Chancen und Eckbällen. Ich hoffe jedoch, dass wir in der zweiten Halbzeit diese Chancen auch nutzen können.“ Während der zweiten Hälfte kamen auch die Gäste zu mehr Möglichkeiten, konnten diese jedoch im Gegensatz zu den Zebras nicht nutzen. Nicky Adler schoss in der 62. Minute sein erstes Saisontor mithilfe eines tollen Zusammenspiels mit Caiuby und Olcay Sahan. Nach einer Großchance und einem verschossenen Handelfmeter durch Allagui, sowie einem Pfostenschuss von Mokhtuari, schafften die Fürther es nicht, einen Treffer zu erzielen. Damit gewann der MSV verdient mit einem 1:0.

    Der MSV-Keeper Tom Starke bemerkte beim Aufwärmen vor dem Spiel Probleme im Bauchmuskelbereich und musste daher kurzfristig Platz auf der Ersatzbank nehmen. Die genaueren Ursachen für die Beschwerden werden durch Untersuchungen am Montag festgestellt.

    Durch die große Anzahl an Verletzungen musste Chefcoach Milan Sasic einige Veränderungen im Kader der Zebras durchführen: Marcel Herzog ersetzte den kurzfristig ausgefallenen Tom Starke im Tor. Die Viererkette bildeten Kristoffer Andersen, Tiago, Bruno Soares und Olivier Veigneau, da Frank Fahrenhorst und Björn Schlicke verletzt ausfielen. Adam Bodzek war ebenfalls nicht fit für das Spiel und Ivica Grlic bekam einen Platz in der Startelf. Nicky Adler ersetzte den fehlenden Dänen Sören Larsen im Sturm. Bei Greuther Fürth fiel das frühere Zebra Marco Caligiuri aus. Dafür spielte Marius Strangl in der Startelf der Kleeblätter.
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

    "Dreckiges Spiel" - dennoch drei Punkte
    Heimserie der Zebras geht weiter


    Auch ein absolutes Notaufgebot konnte die beeindruckende Heimserie der Zebras nicht stoppen. Moussa Kabore, Joseph Laumann, Tim Weichelt, Adrian Student, Alexander Karachristos, Nikolaj Zugcic (allesamt verletzt oder krank) - zudem Alon Abelski, Sven Theißen und Kevin Grund, die mit den Profis nach Fürth reisten. Fast die halbe Mannschaft die dem MSV II gegen die TSG Sprockhövel fehlte, dennoch reichte es am Ende für einen Sieg. Mit 1:0 zitterte sich das Team von Markus Reiter ins Ziel.

    „Das war ein ganz dreckiger Sieg“, bilanzierte der Fußballlehrer nach den schwachen 90 Minuten an der Westender Straße. Dreckig ist die richtige Bezeichnung, denn mit Fußball hatte die Partie vor allem in den ersten 45 Minuten wenig zu tun. Denis Pozder hatte zwei Mal die Chance zur Führung, scheiterte beim ersten Versuch knapp - beim zweiten rettete TSG-Keeper Patriock Knieps. (3./28.).

    Kurz nach dem Wiederanpfiff sorgte ein Blackout von Tim Paulsen für die Wende. Der Abwehrspieler holte Tim Helwig im Strafraum von den Beinen - Pozder verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. (51.). Fortan kam der MSV II besser ins Spiel - Tanju Öztürk verpasste per Kopf jedoch die frühe Entscheidung. (55.) Kurze Zeit später hatten die Gäste jedoch die Riesenchance zur Führung. Die erste gute Offensivaktion vergab Sven Preissing indes kläglich.

    Die Zebras, bei denen die A-Jugendlichen Arda Nebi und Harun Celebi noch zum Einsatz kamen, hatten in der Folge noch zahlreiche Chancen die Sache deutlicher zu gestalten. Adrius Balaika sah kurz vor Schluss noch die Ampelkarte. Am Ende blieb es beim 1:0. Mit dem siebten Heimsieg im neunten Spiel setzten sich die Zebras weiter in der Spitzengruppe der Liga fest, daher stellte Reiter am Ende zufrieden fest: „Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns.“
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

  12. #51
    Kneekix Kneekix ist offline
    Avatar von Kneekix

    AW: MSV Duisburg

    Sasic suspendiert Yankov
    Duisburg: Mangelnde Disziplin

    Eine Verspätung beim Training hat für Chavdar Yankov ein unangenehmes Nachspiel. Der Profi des MSV Duisburg wurde am Mittwoch von Trainer Milan Sasic von der Übungseinheit freigestellt. Wie es mit dem bulgarischen Mittelfeldspieler bei den "Zebras" weitergeht, soll am Donnerstag in einer Sitzung mit dem 25-Jährigen geklärt werden.


    Yankov war erneut nicht pünktlich zum Training erschienen und hat damit die disziplinarische Maßnahme von Milan Sasic heraufbeschworen. "Wir können und wollen dieses Verhalten nicht mehr tolerieren. Jeder muss bereit sein, alles für den MSV Duisburg und dessen Ziele zu geben", erklärte Sportdirektor Bruno Hübner. Der will sich zusammen mit Sasic und Yankov am Donnerstag zusammensetzen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
    zum Thema

    Ex-Trainer Peter Neururer hat seinen ehemaligen 96-Schützling Yankov vor der Saison von Hannover nach Duisburg gelockt. Beim MSV hat der Mittelfeldakteur einen Vertrag auf Leihbasis bis zum Saisonende unterschrieben. Bei Neururer gesetzt hat der derzeit angeschlagene Yankov bei beiden Partien unter Sasic bislang zunächst mit einem Platz auf der Bank vorlieb nehmen müssen. Sowohl gegen Ahlen (2:2) als auch in Fürth (1:0) wurde der Bulgare, der bislang neunmal in Liga zwei für Duisburg auflief, eingewechselt.
    Sasic suspendiert Yankov - 2. Liga - kicker online

    Schade, dass er sich schon so früh bei einigen im Verein unbeliebt macht. Aber solange er erfolgreich ist, wird ihn die Vereinsführung nicht entlassen, egal ob er die ganze Mannschaft gegen sich hat oder nicht. Für mich persönlich übertreibt der «Diktator» schon ein bisschen, da für das er drei Wochen im Amt ist....

  13. #52
    DUISBURG DUISBURG ist offline

    AW: MSV Duisburg

    MSV schlägt Bielefeld mit 2:1 – Zebras siegen das erste Mal in grün
    Baljak erzielt Traumtor - Eigentor von Feick besiegelt Auswärtssieg


    Am Freitagabend siegten die Zebras auswärts in Bielefeld mit 2:1. Von Beginn an fand der MSV besser in das Spiel hinein als die Gastgeber aus Ostwestfalen. Mit viel Mut und Tempo dominierten die Zebras die erste Spielhälfte und weite Teile der zweiten Halbzeit. Die Arminia wurde erst in der zweiten Hälfte aggressiver und konnte zu Beginn mehr Druck aufbauen. In dieser Phase erzielten die Gastgeber auch den Ausgleichstreffer, doch die Mannen von Milan Sasic kamen weiterhin zu guten Möglichkeiten und holten die drei Punkte schließlich verdient nach Duisburg.

    Im Gegensatz zur Partie gegen Kaiserslautern begannen bei den Zebras Adam Bodzek für Olcay Sahan und Dario Vidosic für Nicky Adler. Vidosic bildete zusammen mit Caiuby und Srdjan Baljak den Sturm. Bei der Arminia spielten Assimiou Toure, Radim Kucera und Dominik Rotter für den gelb-rot gesperrten Michael Lamey, Franck Manga Guela und Pavel Fort.

    Der MSV startete in der Schüco-Arena mit viel Selbstbewusstsein und Aggressivität in die Partie. In der 5. Minute hatten die Zebras gleich die erste Möglichkeit, als Christian Tiffert den Ball von rechts mit viel Platz im Strafraum zurücklegte, jedoch die in der Mitte wartenden Zebras Ivica Grlic und Vidosic knapp verpasste. Vier Minuten später machten es die Zebras aber besser: Tiffert spielte einen tollen Pass links raus auf Caiuby, dieser dribbelte die Bielefelder Abwehr aus, legte zurück auf Srdjan Baljak, der den Ball eiskalt mit einem satten Schuss unter die Latte im Netz versenkte. Die Zebras machten in der ersten halben Stunde der Partie immer wieder Druck und hinderten somit die Arminia am Spielaufbau. Die Bielefelder kamen erst in der 34. Minuten nach einem Foul von Tiffert direkt vor dem Sechzehner der Zebras zu einer guten Freistoßchance. Allerdings schoss Michael Delura den Ball rund 15 Meter am Kasten von Tom Starke vorbei.

    In der Halbzeit nahm Chefcoach Milan Sasic einen Wechsel in der Viererkette vor: Kristoffer Andersen kam für den angeschlagenen Mihai Tararache ins Spiel. Olivier Veigneau wechselte danach auf seine gewohnte linke Seite und Andersen nahm den Part auf der rechten Defensivposition ein. Bei den Bielefeldern startete der offensive Guela für den defensiven Toure.

    Die zweite Spielhälfte begann zunächst mit mehr Tempo von Seiten der Arminia. In der 57. Minute kam Andre Mijatovic nach einem Freistoß von Giovanni Federico völlig frei zum Kopfball und markierte den vorübergehenden Ausgleich. Drei Minuten später verpasste Grlic haarscharf die direkte Antwort der Zebras: Der Routinier schoss den Ball aus über 30 Metern volley aufs Tor von Dennis Eilhoff, traf jedoch nur die Latte. Nach einem Foul im Mittelfeld bekam Tiago in der 62. Minute die 5. Gelbe Karte und ist somit für die Partie gegen Oberhausen gesperrt. Zehn Minuten nach der Chance von Grlic verpasste auch Teamkollege Vidosic das Tor der Ostwestfalen nur um Haaresbreite: Baljak flankte den Ball auf den Australier, der direkt vor dem Bielefelder Tor nur noch den Fuß hinhalten musste, den erfolgreichen Abschluss allerdings verpasste. In der 79. Minute nutzten die Zebras schließlich einen schön gespielten Konter zur Führung. Tiffert flankte den Ball gefährlich von links nach innen, wo Feicks Abwehrversuch misslang und der Ball im eigenen Tor landete. Eine Minute später erhöhte der MSV fast noch auf 3:1. Grlic schoss einen Eckball von links, doch Eilhoff konnte Bodzeks Kopfball im letzten Moment noch abwehren.

    Die Zebras kamen damit zu einem verdienten Sieg, der nach dem Punktgewinn gegen Kaiserslautern für einen weiteren Aufschwung vor dem Derby gegen Rot Weiß Oberhausen sorgte. Sasic war dementsprechend zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben in der ersten Halbzeit kompakt gestanden und das Spiel dominiert. Wir wussten, dass Arminia in der zweiten Hälfte deutlich stärker ist, haben aber nach dem Gegentreffer niemals aufgegeben und immer weiter nach vorne gespielt. Mit dieser Leistung hat mich die Mannschaft beeindruckt. Jetzt freuen wir uns auf das Derby gegen Oberhausen.“
    Offizielle Webseite des MSV Duisburg

    Endlich mal gegen einen direkten Konkurrenten gewonnen, trotzdem wird es mit Aufstieg wohl nichts mehr, da die da oben kaum Punkte liegen lassen.

  14. #53
    Rise Rise ist offline

    AW: MSV Duisburg

    MSV Duisburg 2 : 0 Greuther Fürth

    Am Ende ein verdienter 2:0-Heimsieg! Der 6. Heimsieg im 6. Heimspiel, was für eine Bilanz! Beide Tore erzielte Goran Sukalo, beide Male per Kopf nach einer Ecke. Zudem hatte der MSV weitere gute Gelegenheiten und erzielte in der ersten Hälfte noch ein Tor durch Soares, welches fälschlicherweise aberkannt wurde. Nachdem der MSV in der ersten Halbzeit das Spiel vollkommen im Griff, ließen sich die Zebras das Zepter in Häfte 2 aus der Hand nehmen und so kamen die Fürther zu einigen guten Torchancen, die entweder kläglich vergeben wurden oder die David Yelldell parierte, der nun seit über 400 Minuten in Heimspielen ohne Gegentor ist.

  15. #54
    riiiese riiiese ist offline

    AW: MSV Duisburg

    Nach Derby und Pokal steht heute das dritte Spiel in einer Woche an. Der Meidericher Spielverein spielt im heimischen Wedaustadion gegen den Tabellenletzten Arminia Bielefeld. Das einzige was gegen die Ostwestfalen zählt, ist ein Sieg!

  16. #55
    kreXpharm kreXpharm ist offline

    AW: MSV Duisburg

    Und den gab es eben nicht, was schon ziemlich peinlich ist, denn gegen Bielefeld muss einfach ein Sieg her. Das war es dann denke ich wohl auch mit dem Aufstieg, aber das Pokalfinale ist für euch ja schon fast genau so gut, oder?

  17. #56
    Hydro Hydro ist offline
    Avatar von Hydro

    AW: MSV Duisburg

    Nach einen 3:1 gegen Kiel steigt der MSV Duisburg wieder in die 2. Bundesliga auf.
    Mich persönlich freut es. Gehören einfach in die 2. Liga.

  18. #57
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    AW: MSV Duisburg

    Mega gut! Duisburg gehört einfach in den bezahlten Fußball.
    Nach dem Zwangsabstieg und der fast Insolvenz hätte ich jedenfalls nicht gedacht, dass sie so schnell wieder aufsteigen würden.

  19. #58
    Hydro Hydro ist offline
    Avatar von Hydro

    AW: MSV Duisburg

    Zitat David007 Beitrag anzeigen
    Mega gut! Duisburg gehört einfach in den bezahlten Fußball.
    Nach dem Zwangsabstieg und der fast Insolvenz hätte ich jedenfalls nicht gedacht, dass sie so schnell wieder aufsteigen würden.
    Habe in meinen Bekanntenkreis auch jemanden der Duisburg-Fan ist. Der sagt: Der Aufstieg kommt ein Jahr zu früh.
    Bin echt gespannt wie die sich in der 2. Liga schlagen.

  20. #59
    kicker1975 kicker1975 ist offline
    Avatar von kicker1975

    AW: MSV Duisburg

    Ja auch von mir herzliche Glückwunsche !

    Vor allem an Ex Preussen Spieler Dennis Grote

    Der hat alles richtig gemacht als er aus Münster wegging.

  21. #60
    Hydro Hydro ist offline
    Avatar von Hydro

    AW: MSV Duisburg

    'Tot gesagte Leben länger'.
    Das ist wohl der Spruch der Saison für den MSV Duisburg. Wie oft hat man die Mannschaft schon abgeschrieben und sie schaffen es immer wieder zurück zu kommen. Nachdem 2:1 Sieg gegen Düsseldorf hat man sogar die rote Laterne an den SC Paderborn abgegeben.

Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23

Ähnliche Themen


  1. Ich wurde in Duisburg beklaut: Hallo, diese Geschichte ist jetzt ernst und kein Fake oder sowas. Ich war am letzten Samstag in Duisburg hatte dort einen recht schönen Tag...

  2. PSP Treffen in Duisburg!: Hallo Leute! Ich hab mal gedacht einen treffen zu machen mit freundlich und netten PSP Gamern :rolleyes: wenn ihr lust hättet mal nen treffen zu...

  3. Wein Wahn Weihnachten am 20.12.08 in Duisburg: Während die meisten Weihnachten im Einklang sehen, den ganzen surrealen Trubel für wahr nehmen und Geschenke kaufen, wie die Irren, ist eine...