Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    Noshire Noshire ist offline
    Avatar von Noshire

    Review: Jump! Ultimate Stars



    Ich habe mich dazu entschlossen, mal ein Review der ganz besonderen Art zu machen. Dieses Game ist nie in den USA oder Europa erschienen, somit muss jeder, der in den Genuss dieses Spiels kommen will, die japanische Version importieren. Der Grund ist simpel: Im Spiel tauchen viele lizenzierte Charaktere auf. In Japan liegen die Rechte aller Charaktere bei einer Firma, in den USA und Europa jedoch sind sie weit verstreut und es wäre schlichtweg viel zu teuer, das Spiel auch in unseren Gefilden rauszubringen.

    Setting/Story:

    Eine Story im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Anfangs gibts ein nettes Intro, in welchem die verschiedenen Charaktere vorgestellt werden, ähnlich wie bei Spielen wie Super Smash Bros.
    Es gibt eine Art Story-Modus, die J-Galaxy. Dort muss man eine Location nach der anderen besuchen und dort einige Missionen bestehen. Die wahre Besonderheit: Alle Kämpfer sind Figuren aus bekannten Manga. Egal ob One Piece, Naruto, Dragonball, Hunter x Hunter oder andere - von allen Serien sind Charaktere mit dabei, auch von den Manga, welche in Europa nie erschienen sind. Aber uns interessieren natürlich in erster Linie diejenigen, welche wir auch kennen^^

    Gameplay/Technik:

    Das Spiel könnte als taktisches Beat'em'up bezeichnet werden. Während der Kämpfe ist auf dem Top-Screen eine zweidimensionale Kampfarena zu sehen. In dieser bekämpfen sich die verschiedenen Spieler. Die meisten Kampfarenen sehen aus wie Comicseiten und sind voll interaktiv. So sind die Seitenränder zerstörbar, es gibt sich bewegende Plattformen und auch themenspezifische Objekte wie Kanonen, vom Himmel fallende Bomben etc.
    Der zweite, damit verknüpfte Teil des Spiels befindet sich auf dem unteren Screen. Dort hat der Spieler sein "Deck", eine Art Comicseite, gefüllt mit Bildern. Diese kann er sich vor dem Kampf im Deckmaker aus seinen Koma zusammenbasteln. Das Deck besteht aus einem Raster von 5x4 Feldern.
    Koma sind kleine Bilder von Manga-Figuren. Man kann sie während den Missionen gewinnen. Schliesst man eine Mission besonders gut ab oder erfüllt man ein geheimes Ziel, kann man zusätzliche Koma freischalten.
    Zuerst hat jedes Koma einen Platzbedarf von 1x1 Feld. Damit sind sie Help-Charakter, d.h., sie geben einem Kampfcharakter im Deck passive Unterstützung. Nun kann man sie mit im Kampf gewonnenen Punkten jedoch aufrüsten, und zwar entweder zu Support- oder Battle-Charakteren. Supportcharaktere können im Kampf herbeigerufen werden, führen eine Attacke aus und verschwinden wieder. Sie verbrauchen meist 2 oder 3 Felder. Battle-Charaktere jedoch verbrauchen 4-8 Felder und können aktiv am Kampf teilnehmen. So muss man sich entscheiden. Jeder Charakter kann nur einmal im Deck vorkommen. Das heisst, hat man einen Charakter komplett aufgerüstet, so kann man ihn sowohl als Help-, Support- oder Battlechar verwenden, aber sobald man ihn in einer dieser Formen ins Deck bringt, kann man die anderen Formen für dieses Deck nicht mehr verwenden.
    Somit kommt einiges an Taktik ins Spiel: Mit welchem Help-Charakter unterstütze ich welchen Battle-Charakter, soll ich lieber 3 schwache oder 2 starke Battle-Chars hineinbringen oder doch nur einen, dafür aber zwei Support-Charaktere... Die Möglichkeiten sind bei hunderten von Koma fast unbegrenzt.
    Das Spiel selbst verfügt über ein wirklich dynamisches Kampfsystem. Es ist einfach, macht Spass und vor allem süchtig. Sobald ein Kämpfer entweder aus der Seite fliegt oder keine HP mehr übrig hat, gibts ein KO für den Spieler. Dieser kann jedoch frühzeitig seinen Charakter auswechseln, um länger zu überleben.


    Langzeitmotivation/Schwierigkeitsgrad:

    Allzu schwer ist das Spiel anfangs nicht, die Missionen werden aber schwerer und die Gegner besser. In all dem Geprügle verliert man leicht einmal den Überblick, doch mit der Zeit muss man auch lernen, sich taktisch günstig zu bewegen und möglichst immer alle Gegner auf einer Seite zu haben, damit einem niemand in den Rücken fällt. Ausserdem bietet das Spiel WiFi-Funktionen, also Online-Partien gegen andere Spieler, dort hängt der Schwierigkeitsgrad natürlich von den Mitspielern ab.
    Das Spiel bietet wirklich sehr viel Langzeitmotivation. Die J-Galaxy ist schon riesig und nimmt einige Zeit in Anspruch, zudem gibts den Deckbau, bei welchem man sich beliebig viele Decks erstellen kann, ausserdem gibts die J-Arena, in welcher man entweder gegen Freunde oder Computerspieler aus der selben Wertungskategorie in verschiedenen Disziplinen antreten kann, die Koma-Evolution, bei welcher man, wie gesagt, die Koma aufrüsten kann, zahlreiche Statistiken und Geschichten zu den Charakteren (welche mir als Nicht-Japanisch-Sprechender leider verwehrt bleiben) und nicht zuletzt die Wi-Fi-Battles, welche ebenfalls eine Menge Einstellungen bieten.


    Grafik/Effekte:

    Das Spiel hat, um es vorweg zu nehmen, wirklich sehr viele Grafiken. Fast jedes der weit über 100 Koma gibt einen Battle-Char ab, der, je nach seiner Stufe, noch andere Attacken zur Verfügung hat. Es gibt zahlreiche Arenen und auch die Koma in ihrer Comicheft-Form sehen schön aus. Der Look selbst gefällt mir, ein typischer Anime-Stil eben. Die Charaktere sind durchweg gut animiert und die Umgebungen sehen auch gut aus, stören jedoch nicht beim Kämpfen.


    Musik/Sound:

    Durchwegs ziemlich rockige Kampfmusik. Sie fällt nicht störend auf, gehört aber auch nicht zu der Sorte, die man sich gerne im Soundtest-Menü anhört.

    Multiplayer/WiFi:

    Die wahrscheinlich grösste Stärke des Spiels. Wie gesagt, kann man sich über WiFi mit bis zu 3 anderen entweder zufällig ausgesuchten oder per FriendCode bestimmten Gegnern messen., Mit von der Partie sind ausführliche Statistiken. Ausserdem kann man sich das Deck jedes Gegners speichern und danach selbst verwenden, ohne jedoch dazu auch die entsprechenden Koma zu erhalten.

    Overall:

    Das Spiel besticht durch eine tolle Physik, schnelle und actiongeladene Kämpfe, tonnen von Features und nicht zuletzt durch die vielen originalen Manga-Charaktere.
    Ich hatte anfangs Schwierigkeiten, mich in den Menüs zurechtzufinden, aber inzwischen, knapp eine Woche, nachdem ich mir das Spiel geholt habe, verstehe ich alles Wichtige. Dieses englische Walkthrough auf GameFAQS.com hat mir dabei sehr geholfen: Link.
    Ob es euch den Versuch wert ist, ein Spiel zu importieren, obwohl ihr noch nicht wisst, ob ihr die anfänglichen Sprachdifferenzen überwinden könnt, ist natürlich eure Entscheidung. Ich kann nur sagen, dass ich es nach knapp einer Woche und anfänglichen Fehlwahlen im Menü dann doch geschafft habe. Eigentlich gibt es nur ein, zwei Menüs, in welchen ihr einfach wissen müsst, welche Option was bedeutet, aber das findet man im Grunde schnell heraus.


    So, ich hoffe, ich konnte euch mit dem Review helfen, und freue mich natürlich immer über Feedback.

  2. Anzeige

    Review: Jump! Ultimate Stars

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ~mytox~ ~mytox~ ist offline
    Avatar von ~mytox~

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    hatte mich schon auf die europäische version des spiels gefrut aber dann kamm das -.-
    ich bin enteust das es nicht bei uns erscheint...

  4. #3
    Noshire Noshire ist offline
    Avatar von Noshire

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Ja, es ist natürlich schade. Allerdings liegen, wie gesagt, die Rechte an den verschiedenen Manga bzw Anime bei dutzenden unterschiedlichen Unternehmen, und alleine der Kauf all dieser Lizenzen würde wohl weitaus mehr kosten, als das Spiel jemals einbringen würde.

    Aber dank dem heutigen Online-Markt ist Import keine Sache mehr, und inzwischen navigiert sichs wie von alleine durch die Menüs^^

  5. #4
    Smash Freak Smash Freak ist offline
    Avatar von Smash Freak

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    An sich würde mich das Spiel schon reizen, so ein Beat em up für unterwegs

    japanisch schreckt mich auch nicht ab wäre nicht das erste

    aber ich glaube das die Charas einfach nichts für mich sind

    gibts da vielleicht eine Liste oder so bin so hin und her gerissen

  6. #5
    Noshire Noshire ist offline
    Avatar von Noshire

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Eine Liste der Charaktere meinst du? Hätte ich jetzt grad keine zur Hand, zumindest keine in lateinischen Buchstaben.
    Aber hier einige der bei uns bekannten Manga, aus denen Charaktere auftreten:

    - Naruto
    - One Piece
    - Yu Gi Oh
    - Dr. Slump
    - Dragonball
    - Hunter x Hunter
    - Shaman King
    - Bleach

    Insgesamt gibt es schätzungsweise 40 verschiedene Manga, aus jedem davon sind, abhängig von der Bekanntheit der Serie, 0-5 Charaktere spielbar.
    Einige bekannte spielbare Charaktere:

    - Ruffy
    - Zorro
    - Niko Robin
    - Nami
    - Naruto
    - Sasuke
    - Sakura
    - Kakashi
    - Son Goku
    und natürlich noch viele mehr.

    So, ich hoffe, ich konnte dir bei deiner Entscheidung helfen.

  7. #6
    Smash Freak Smash Freak ist offline
    Avatar von Smash Freak

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    danke

    also, nicht wirklich meine Charas, aber notfalls nehm ich halt Son- Goku und denk an die gute alte Zeit
    ist wenigstens mal wieder was für unterwegs mit potenzial
    dann muss ich wohl demnächst mal zuschlagen

  8. #7
    Tobias222 Tobias222 ist offline
    Avatar von Tobias222

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    hey ich habe mal ne frage , wenn ich das spiel importiere hatten ein paar meiner freunde schelchte erfahrung weil es nicht gekommen ist. Könnt ihr mir tipps geben weil ich will das spiel unbedingt haben ^^ danke

  9. #8
    derWanderne^^

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    tolle review ^^

    jedoch will ich noch mal die vielfallt der charaktere betonnen
    die ist RIESIG
    habe das spiel schon lange selber
    und kann nach langen spielen behaupten ich habe es durchgespielt
    ps: die spielzeit hat nicht mehr in der anzeigetabelle platz ^^

    das spiel ist nur zum weiter empfehlen ^^ jeder schliesst es sofort in sein herz
    zocke jede woche 1 mal wifi ( wo ich mich nicht durchschlagen kann )

  10. #9
    rotenhof rotenhof ist offline
    Avatar von rotenhof

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Hey.
    Das Spiel scheint ja sehr cool zusein.
    Aber eine frage hätte ich da mal:
    Kann man das Spiel auf jeder DS weltweit spielen?
    Oder braucht man einen Freeloader wie bei der Nintendo GameCube?

  11. #10
    rotenhof rotenhof ist offline
    Avatar von rotenhof

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Ähhhhh könnte mir jemand weiter helfen?
    In der dritten Mission beim Eyeshield 21(FootballPlanet)Planet.
    Ich weiß nicht was ich da machen soll.
    Ich komm nicht mit diesen Greenkoma zurecht usw.
    Ne antwort wäre sehr nett.
    Gruß rotenhof

  12. #11
    Dr. Cox Dr. Cox ist offline
    Avatar von Dr. Cox

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    is das spiel so wie super smash bros? wenn ja hol ichs mir einfach per m3^^

  13. #12
    Hai-Dao Hai-Dao ist offline
    Avatar von Hai-Dao

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Das wär schon, wenn das Spiel nach Deutschland kommen würde. Wird es aber nicht, hm?
    Die WSJ Manga sind einfach die Besten <3

  14. #13
    Kyle Hyde Kyle Hyde ist offline
    Avatar von Kyle Hyde

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Zitat rotenhof Beitrag anzeigen
    Ähhhhh könnte mir jemand weiter helfen?
    In der dritten Mission beim Eyeshield 21(FootballPlanet)Planet.
    Ich weiß nicht was ich da machen soll.
    Ich komm nicht mit diesen Greenkoma zurecht usw.
    Ne antwort wäre sehr nett.
    Gruß rotenhof
    Beschreib genauer was dort deine Aufgabe ist.



    Und nochmal zu den Sachen mit den Charackteren. Es ist eigentlich völlig belanglos ( indirekt ) ob sie von einer Real-Life oder Anime Serie sind. Alle haben sie verschiedene Attacken drauf, sehen anders aus, ... . Aber selber haben sie keinen Einfluss auf das Spiel.

  15. #14
    Kiba 1 Kiba 1 ist offline
    Avatar von Kiba 1

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Ohh man des gibts auch auf englisch da hatte mal ein Fan eine Übersetzung gemacht weiß nicht wie sie ist aber kann denn Link ggf.verschicken weil das hier ja nicht erlaubt ist
    (es ist ja nur mit m3 zu spielen)

    Und da gibts über 300 Charaktere auch oft der selbe mit andren Attaacken und ja es ist wie super smash

  16. #15
    Kyle Hyde Kyle Hyde ist offline
    Avatar von Kyle Hyde

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Zitat Kiba 1 Beitrag anzeigen
    und ja es ist wie super smash
    Das Spiel ist überhaupt nicht wie Super Smash! Die einzige Gemeinsamkeit ist die 2D Grafik!

    Bei Super Smash gewinnst du indem du deinen Gegner aus der Arena haust.
    Bei Jump aber reicht es schon den Gegner solange zu verkloppen bis er leblos in sich einsackt. Aus der Arena kannst du ihn auch hauen aber dafür musst du erstmal die Wände kaputt hauen ( was nicht sonderlich schwer ist )

    Bei Super Smash gibt es keine vorprogrammierten Kombos, aber im Laufe des Kampfes macht man automatisch welche aus den einzelnen Attacken.
    Bei Jump allerdings gibt es zum Teil auch extra Kombinationen.

    Bei Super Smash kannst du besonders gute Attacken direkt machen meistens einfach irgend eine Richtungstaste und ein Aktionsknopf. Bei Jump allerdings kostet dich das allerdings von einer Leiste die ich jetzt einfach Mana-Leiste nenne.

    Das Spiel ist eine Klasse für sich und kann für seine Spielart nicht mit anderen verglichen werden!

  17. #16
    BlackDenimZ BlackDenimZ ist offline
    Avatar von BlackDenimZ

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Zitat Kyle Hyde Beitrag anzeigen
    Das Spiel ist überhaupt nicht wie Super Smash! Die einzige Gemeinsamkeit ist die 2D Grafik!

    Bei Super Smash gewinnst du indem du deinen Gegner aus der Arena haust.
    Bei Jump aber reicht es schon den Gegner solange zu verkloppen bis er leblos in sich einsackt. Aus der Arena kannst du ihn auch hauen aber dafür musst du erstmal die Wände kaputt hauen ( was nicht sonderlich schwer ist )

    Bei Super Smash gibt es keine vorprogrammierten Kombos, aber im Laufe des Kampfes macht man automatisch welche aus den einzelnen Attacken.
    Bei Jump allerdings gibt es zum Teil auch extra Kombinationen.

    Bei Super Smash kannst du besonders gute Attacken direkt machen meistens einfach irgend eine Richtungstaste und ein Aktionsknopf. Bei Jump allerdings kostet dich das allerdings von einer Leiste die ich jetzt einfach Mana-Leiste nenne.

    Das Spiel ist eine Klasse für sich und kann für seine Spielart nicht mit anderen verglichen werden!
    Hmm... naja ich würde sagen... man kann es schon Vergleichen, es ist nicht das selbe aber man kann es verlgeichen.
    Deine Punkte sind aber trotzdem ganz klar richtig.

  18. #17
    rotenhof rotenhof ist offline
    Avatar von rotenhof

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Ach das mit der Mission hat sich erledigt
    Ich hab einfahc weiter getestet^^

  19. #18
    sven10 sven10 ist offline
    Avatar von sven10

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    ist das spiel echt so geil? *-* boah man nur positives das mit japanisch wär für mich auch kein problem is ja en beat em up wo die story ja nicht so eine große rolle spielt oder?? boa ey aufem ds sind zurzeit echt topgames^^ wass soll ich mir holen jump oder dbz origins?
    ps: und achja ich dachte immer es heißt jump super stars---ist das ein anderes spiel, ist das wohlmöglich die fortsetzung??? oder hab ich mich einfach nur beim namen geiirt?

  20. #19
    Kyle Hyde Kyle Hyde ist offline
    Avatar von Kyle Hyde

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Zitat sven10 Beitrag anzeigen
    ist das spiel echt so geil?*-*
    Auf jeden Fall ein Top bei den DS Spielen


    Zitat sven10 Beitrag anzeigen
    ja en beat em up wo die story ja nicht so eine große rolle spielt oder??
    Du musst die Story spielen, damit du alle Kämpfer, Attacken, Upgrades usw. kriegst also wäre es schon nicht schlecht die durch zu Spielen. Wenn du aber ein Schnelldurchzocker bist erwarte keine große Abwechslungen


    Zitat sven10 Beitrag anzeigen
    boa ey aufem ds sind zurzeit echt topgames^^ wass soll ich mir holen jump oder dbz origins?
    Also ich bin Von Dragonball Spielen entäuscht. Und wenn du auf die Dragonball Charaktere abfährst gibts natürlich auch genug bei Jump! Ultimate Stars

    Zitat sven10 Beitrag anzeigen
    ps: und achja ich dachte immer es heißt jump super stars---ist das ein anderes spiel, ist das wohlmöglich die fortsetzung??? oder hab ich mich einfach nur beim namen geiirt?
    Ich bezweifle,dass super eine Fortsetzung von ultimate ist


    Zitat sven10 Beitrag anzeigen
    ps. Kyle Hyde ich liebe dich =D
    Ich dich doch auch :P XDDD

  21. #20
    sven10 sven10 ist offline
    Avatar von sven10

    AW: Review: Jump! Ultimate Stars

    Zitat Kyle Hyde Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall ein Top bei den DS Spielen




    Du musst die Story spielen, damit du alle Kämpfer, Attacken, Upgrades usw. kriegst also wäre es schon nicht schlecht die durch zu Spielen. Wenn du aber ein Schnelldurchzocker bist erwarte keine große Abwechslungen




    Also ich bin Von Dragonball Spielen entäuscht. Und wenn du auf die Dragonball Charaktere abfährst gibts natürlich auch genug bei Jump! Ultimate Stars



    Ich bezweifle,dass super eine Fortsetzung von ultimate ist




    Ich dich doch auch :P XDDD
    hey des hab ich doch gar net gesagt xD aber viell. meint ichs ja so^^


    ich hab grad gesehn das es wirkliche beide games ( Utimate und super) gibt und ultimate mehr charaktere stages und nen wifi mehr hat...ich freu mich schon bekomms am freitag

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Tatsunoko vs. Capcom: Ultimate All Stars: Tatsunoko vs. Capcom: Cross Generation of Heroes Wie die Famitsu berichtet, setzt Capcom das 2D-Beat'em-Up Tatsunoko vs. Capcom: Cross Generation...

  2. Tatsunoko vs. Capcom: Ultimate All Stars: http://ii.alatest.com/product/600x400/1/1/Tatsunoko-vs-Capcom-Ultimate-All-Stars-Nintendo-Wii-0.jpg...

  3. JUMP ULTIMATE STARS - Alle Stars in einem Spiel?: JUMP ULTIMATE STARS ist das Spiel was ziemlich viele Manga Helden zusammentreffen lässt. Sie kommen aus Serien wie: Captain Tsubasa , D. Gray Man...

  4. Jump Ultimate Stars - Englisch??: Jump Ultimate Stars auf englisch? Ich hab mal gelesen das es davon einen Englischen RomTranslation gebn soll, find den aber...