Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    special-X special-X ist offline
    Avatar von special-X

    Review: Mario Kart Super Circuit



    So ich habe mich entschlossen ein Review über das allseits bekannte Spiel Mario Kart Super Circuit für den GBA zu schreiben.
    Zwar ist das Game schon ein bisschen älter aber es ist immer noch eins der Topgames unter den GBA-Spielen.
    Und auch sonst ist das Spiel immernoch einen Kauf wert, warum werdet ihr ja hier in meinem Review dazu lesen können.
    Mir liegt aber leider nur die Englische Version des Spiels vor, also könnte es zu kleinen Missverständnissen kommen.


    Setting/Story:

    Das Spiel bietet eigentlich keine Story man muss einfach immer die Cups gewinnen um Sachen freizuspielen.
    Es gibt einfach Cups in denen immer je 4 Strecken sind und die ihr dann gewinnen müsst.
    Als erstes gibt es 4 Cups danach wenn ihr die geschafft habt kommt noch ein 5. dazu.
    Und noch später kann man dann noch Extra-Cups freischalten, von denen gibt es auch insgesamt fünf mit ebenfalls immer 4 Strecken.

    Gameplay/Technik:

    Das Spiel spielt sich wirklich gut und man bekommt ein gutes Gefühl während des Fahrens.
    Nur das Fahrgefühl ist nicht so gut, weil das Tempo nicht so gut angepasst ist finde ich jedenfalls.
    Aber eigentlich macht das bei diesem Spiel nicht viel aus, den man konzentriert sich eher auf das allgemeine Fahren.
    Das Menü ist sehr einfach und übersichtlich aufgebaut, dort kann man sich eigentlich nie verirren.

    Nach dem Intro des Spiels stehen euch drei Auswahlen zur Verfügung, das sind der Singleplayer-, der Multiplayer- und der Geister austauschen-Modus.
    Im Singleplayer-Modus könnt ihr dann entwerder einem Cup unter "Mario GP" fahren, gegen die Zeit fahren im "Time Trial"-Modus oder ein einfach ein Rennen im "Quick Run"-Modus fahren.

    Unterthema: Charaktere


    Insgesamt stehen euch acht allseits bekannte Nintendo-Charaktere zur Auswahl:

    Unterthema: Items

    Es gibt insgesamt neun Items die ihr während der Rennen einsetzen könnt um eure Gegener zu behindern.
    Aber natürlich können eure Gegener auch euch damit treffen.
    Die Items bekommt ihr wenn ihr auf der Strecke in so wie Boxen (Klick) reinfahrt.
    Das hier sind die Items die ihr dann bekommen könnt:

    Unterthema: Steuerung

    Nach einer kurzen Lernphase hat man das Spiel meist schon perfekt unter Kontrolle.
    Dazu habe ich euch noch die Steuerung aufgezeichnet:


    Langzeitmotivation/Schwierigkeitsgrad:

    Das Spiel fesselt einem eigentlich recht lange an den GBA, da man einfach neue Sachen freispielen möchte um noch mehr spielen zu können.
    Es bietet auch sehr viel Abwechslung und dadurch wird die Langzeitmotivation natürlich gesteigert.

    Es gibt eine 50cc-,100cc- und eine 150cc-Klasse, diese Klassen bestimmen den Schwierigkeitsgrad.
    Während es bei 50cc noch relativ leicht ist zu gewinnen wird man in der 150cc-Klasse ziemlich herausgefordert.
    Ich hatte jedenfalls zuerst schon recht mühe an der 150cc-Klasse.
    Aber eignetlich ist da zum Glück für jeden etwas dabei, für Profis und für Anfänger.

    Hier zähle ich euch noch alle Cups auf die es gibt:
    • Mushroom Cup
    • Flower Cup
    • Lightning Cup
    • Star Cup
    • Special Cup
    • Extra Mushroom Cup
    • Extra Flower Cup
    • Extra Lightning Cup
    • Extra Star Cup
    • Extra Special Cup

    Dazu gibt es noch verschiedene Ränge die man bei den Cups erreichen kann:
    1. 3 Sterne
    2. 2 Sterne
    3. 1 Stern
    4. A-Rang
    5. B-Rang
    6. C-Rang
    7. D-Rang
    8. E-Rang
    9. F-Rang

    Grafik/Effekte:

    Die Grafik ist wirklich eine der besten die es je auf einem GBA-Spiel gegeben hat.
    Es kommt eigentlich nicht viel Text in dem Spiel vor, das ist wohl auch ein Grund weswegen das Menü nicht auf Deutsch übersetzt wurde.
    Ich finde das Game ist einfach sehr gut gestaltet und detailiert worden, das ist wirklich atemberaubend.
    Obwohl acht Charaktere gleichzeitig auf dem Bildschirm rumfahren läuft das Game wirklich extrem flüssig.
    Mir ist nie aufgefallen das das Game irgendwie ins Stottern gekommen wäre, ich glaube da kommt auch nie vor.
    Selbst im Mehrspieler-Modus gerät das Spiel nie ins stottern, das nenne ich eine super Grafik.
    Sehr gut ist auch das die Charaktere sehr detailiert worden sind, z.B. sieht man sie im Auswahlbildschirm in einer kleinen Box manchmal so lachen oder zuzwinkern.
    Das gefällt mir sehr und finde ich gut das die Designer das mit eingepackt haben.

    Musik/Sound:

    Es gibt zwar eine Hintergrundmusik, aber die wird eigentlich durch die Soundeffekte übertönt, was aber nicht schlimm ist.
    Die Soundeffekte treten sind immer an die jeweilige Situation angepasst genauso wie die Hintergrundmusik immer an die Umgebung angepasst wurde.
    Mir gefallen vorallem das die Soundeffekte immer so angepasst sind wo man z.B. fährt, wenn man jetzt z.B. auf Rasen fahren würde oder ins Wasser fahren würde gibt es immer den optimalen Sound.
    Auch gefallen mir wenn z.B. ich jemanden mit einem roten Koopa Panzer abschiesse, sie dann so wie "Autsch" oder so Geräusche mache und mein Charakter dann ein Freudensgeräusch.
    Das ist manchmal auch so wenn ich oder die anderen jemanden überholen oder ein spezielles Item einsetzen.
    Ich finde diese Geräusche und Effekte passen sehr gut zum Spiel und wurden sehr gut darauf angepasst.
    Gut ist auch das immer in der letzten Runde des laufenden Rennen die Msuik schneller wird und es somit spannender wird.

    Multiplayer/WiFi:

    Es gibt zwei Arten von Multiplayer in dem Spiel, die erste ist der Singlepak-Link under zweit der Multipak-Link.
    Im Singlepak-Link braucht man nur ein Modul um mit einander zu spielen.
    Man muss nur mit dem Link-Kabel zuerst die GBA's zusammen verbinden und warten bis die Daten rübergeschickt wurden.
    Allerdings steht euch nur Yoshi als Charakter zu Verfügung und nur vier Strecken im VS-Modus.
    Viel umfangreicher ist allerdings die Multipak-Link Option, es stehen alle Charaktere aus dem Singleplayer-Modus zur Verfügung.
    Ebenso auch alle Strecken, neben dem Mario GP-Modus (mit Computergegnern) ist noch ein VS-Modus vorhanden wo alle Spieler gegeneinander auf den Strecken ohne Computergegner antreten können um herauszufinden wer die Strecken besser in Griff hat.
    Zusätzlich wurde noch ein Battlemodus mit eingepackt, dort könnt ihr auf vier verschiedenen Battlearenen gegeneinander mit Items antreten.
    Alle Spieler besitzen jeweils 3 Luftballöne, wenn die alle zerstört wurde scheidet der jenige aus.

    In dem "Setting & Story" Bereich oben habe ich euch geschrieben das es noch einben Geister Austausch-Modus gibt und den werde ich euch noch kurz vorstellen.
    Ihr könnte eure Rekordzeiten aus dem Time Trial-Modus mit anderen über ein Link-Kabel austauschen um auch sonst noch gegen ihre Bestzeiten antreten zu können.
    Das ist eine sehr nützliche Funktion wenn man herausfinden möchte wer der Schnellere auf einzelnen Strecken ist und das ohne irgendwelche Gegner.
    Diese Funktion wurde übrigens in der japanischen Version des Spiels gestrichen, weshalb weiss man nicht.

    Fazit:

    Das Spiel ist ein Topspiel, es ist etwa in allen Sachen so gut wie fast kein anderes Renngame für den GBA.
    Und auch sonst durch den irren Spassfaktor und die originellen Umgebungen ist es auf jeden Fall einen Kauf wert.
    Zwar ist das Spiel schon etwas älter aber das macht überhaupt nichts aus, Hauptsache ist es ist gut.
    Vorallem gefällt mir der Multiplayer-Modus, da waren ich und meine Freunde fast jeden Tag dran, aber das ist jetzt ein bisschen zurückgegangen.
    Von mir gibt es für das Spiel die absolute Topwertung, also zehn von zehn möglichen Punkten!
    Ich empfehle das Spiel vorallem solchen die gerne Rennen fahren aber trotzdem dabei nicht auf Spass verzichten wollen.
    Eigentlich kann ich niemandem das Spiel nicht empfehlen, ausser vielleicht denen die mehr so auf Shooter stehen .

    Wertung: 10/10

    Hier geht es noch zu offiziellen Nintendo-Spieleseite zu dem Spiel.

  2. Anzeige

    Review: Mario Kart Super Circuit

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Synyster Synyster ist offline
    Avatar von Synyster

    AW: Review: Mario Kart Super Circuit

    also ich muss sagen ich kenn das spiel gar nicht

  4. #3
    Noshire Noshire ist offline
    Avatar von Noshire

    AW: Review: Mario Kart Super Circuit

    Allgemein gutes Review, aber der erste Link funktioniert nicht, es sieht so aus, als erlaube die Site dort kein Hotlinking, ich würd mir das vielleicht noch mal anschauen. Ansonsten alles sehr reich bebildert. Ist auf jeden Fall eine nette Dreingabe, sich alle Items gleich per Klick am Screen anzeigen lassen zu können.

    Ich werd das Review umgehend in die Liste aufnehmen. Schön, zu sehen, dass die GBA-Section so viel Zuwachs bekommt

    Ich kann dich leider noch nicht wieder bewerten, werd das aber bei Gelegenheit nachholen.

  5. #4
    special-X special-X ist offline
    Avatar von special-X

    AW: Review: Mario Kart Super Circuit

    @Noshire vielen Dank für den Hinweis, ich dachte das würde über Gamezone gehen, aber leider hab ich mich geirrt.
    Jedenfalls hab ichs jetzt ausgebesert und ihr könnt euch das Bild über den Link anschauen.
    Und danke das du mein Review auf die Liste aufnimmst, ich bin offenbar der zweite der ein GBA-Review schreibt.
    Aber vielleicht werden sich mit der Zeit mehr dazu entschliessen auch mal ein GBA-Review zu schreiben.

  6. #5
    TNP Markus TNP Markus ist offline
    Avatar von TNP Markus

    AW: Review: Mario Kart Super Circuit

    Ich kenne das Spiel und ich liebe es . Habe es leider mal ausgeliehen ohne es je wieder zurückzubekommen

  7. #6
    illusion0206 illusion0206 ist offline
    Avatar von illusion0206

    AW: Review: Mario Kart Super Circuit

    heyho, habe das spiel eben erst gekauft, spiele es am gameboy player. Leider komme ich mit der Steuerung überhaupt nicht zurecht, in den Kurven lande ich immer im Abseits. Gibt es einen Trick, wie man die Kurven besser hinbekommt? Das man mit R hüpfen und somit driften kann ist mir klar, nur funktioniert das (bei mir) leider auch nur mit mäßigem Erfolg...

  8. #7
    DonMelone DonMelone ist offline
    Avatar von DonMelone

    AW: Review: Mario Kart Super Circuit

    haste fein gemacht! weiß noch immer wie wir nach der schule beim promarkt warn^^ da hatten se noch stände aufjebaut jehabt^^ sogar gba^^ hatten da dann immer halo multi gezockt oder mario kart gba angezockt, schade das die keine ständ emehr ahben heutztage um die spiele anzutesten. naja tolles review klasse hehe, aber nit ganz so gut wie die von spidercide, der kann dir sicherlich tipps geben wie mand as noch ausschmücken kann als autor^^ aber klass ereview trotzdem, wäre nur sahnehäubchen wenn du wie spidercide das schreiben könntest, review is klasse^^ ich könnt dat ja nich so gut schreiben wie ihr, top!" gerne mehr vom gba^^

Ähnliche Themen


  1. Review: Mario Kart DS: Hier mein Review zu Mario Kart DS Setting/Story: Eine Story besitzt dieses Game nicht. Man muss einfach die Rennen gewinnen. :D ...

  2. Suche Mario Kart // Super Smash BB // Mario Party // Wii Fit: Hallo @ll ich such folgende Wii Games 1x Mario Kart für WII (Mit einem oder zwei Lenkrädern) 1x Super Smash Bros. Brawl für die Wii (1x...

  3. Mario Kart Wii Review: http://www.forumla.de/bilder/2009/07/2530.jpg Und noch ein Mario Kart! Nachdem das Spiel "Mario Kart DS" erschienen ist, legt Nintendo noch...

  4. [Verkaufe] TOP GameCube Spiele (Mario Kart, Mario Party 4, Super Smash Bros. Melee): Hallo, Ich verkaufe hier: Mario Kart: Double Dash Mario Party 4 Super Smash Bros. Melee (Player's Choice) Alle Spiele befinden sich in...

  5. [V] Nintendo DS Games - Metriod Prime, Mario Kart, New Super Mario Bros. etc.: Hallo, wie im Titel ersichtlich Verkaufe ich ein paar Spiele für den Nintendo DS bzw. den NDS Lite. Die Spiele sind allesammt in gutem Zustand und...