Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Towa Towa ist offline
    Avatar von Towa

    The Legendary Starfy - Review



    Starfy... Starfy... Wer ist das bloß? Naja warscheinlich werden viele von euch den kleinen Knirps nicht kennen. Aber vielleicht sollte er den meisten bekannt vor kommen. Neben seinen bisher 5 Spielen in welchen er die Hauptrolle spielt kommt er auch in Super Smash Brothers Brawl vor als Helfertrophäe. Der kleine gelbe Stern der sich herumwirbelt und eigentlich kaum etwas bringt? Das ist Starfy.

    Von den 5 Spielen die es bisher gibt ist leider nur eines bisher außerhalb Japans errschienen und das ist der neuste Ableger der Reihe für den DS den ich euch heute vorstellen werde. Wichtig ist aber noch zu wissen das dieses Spiel bisher nur in den USA errschienen ist und nicht hier bei uns und warscheinlich auch nicht wird. Schade eigentlich.

    Nun da ich oft abschweife habe ich mal das allgemeine Layout genommen. Ist besser so.


    Setting/Story: 7/10

    Die Geschichte des Spiels ist recht simpel aber trotzdem nett rübergebracht und zwar durch verschiedene Zwischensequenzen und viele Gespräche in den Levels zwischen den einzelnen Charakteren. Starfy unsere sprachlose Hauptperson lebt mit seiner Schwester Starly und seinen Freunden hoch oben in einem Schloss auf Wolken mit dem Namen Pufftop. Eines Tages fällt ein Hase der auf den Namen Bunston hört in Starfy Zimmer, doch bevor Starfy Bunston irgendetwas fragen kann stürmen Weltraumpiraten das Schloss und der kleine Hase flieht und fällt vom Schloss herunter in die Tiefe.

    Die Story geht dann so weiter das Starfy und seine Freunde Bunston erstmal suchen und dann magische Kristalle suchen die ihm seine Erinnerungen zurückbringen. Mehr möchte ich auch nicht sagen. Die Story enthält zwar einige Klisches und schon sehr früh kann man such denken was eigentlich genau passiert ist, doch es wird alles sehr nett rübergebracht und die Gespräche mit Starfys Freunden oder Feinden sind sehr witzig geschrieben.

    Im Gegensatz zu anderen Spielen dieser Art hat das hier immerhin eine einigermassen gute Story und nicht immer die "Irgendjemand wurde entführt du musst sie retten" Nummer.


    Gameplay/Technik: 8/10

    Das Ziel des Spieles ist es mit Starfy sich durch 8 Welten zu kämpfen und am Ende jeder Welt einem Boss zu besiegen und diesen dann seinen Kristall abnehmen.

    Die Welten sind sehr abwechslungsreich obwohl man wohl 60% der Spielzeit Unterwasser verbringt. Die Welten reichen von wunderschönen Heißen Quellen bis hin zu einem finstern Schiffswrack. Jede Welt besteht aus vier Leveln sowie drei geheimen Leveln die man in den letzten drei normalen freischalten kann. Sind zwar auf dem Papier nicht viele Level aber die meisten dauern mindestens zehn Minuten oder mehr.

    Dabei wird das ganze aber nie langweilig da jeder Abschnitt immer neue Elemente bietet wie von Bäumen fallende Blasen in welchen man schwimmen kann oder eine riesiger Haifisch der eine verfolgt. Zudem kann man in jedem Level noch 2 - 3 Schatzkisten finden. Diese enthalten dann meistens Notizen der anderen Charaktere die sehr witzig geschrieben sind oder Outfits für Starfy. Leider sieht man die Outfits von Starfy nicht wärend man mit ihm durch die Welt schwimmt sonder nur im Pausenscreen auf dem oberen Bildschirm.

    Um das Spiel noch abwechlungsreicher zu machen haben die Entwickler dem kleinen Hase ein paar coole Kräfte mit auf dem Weg gegeben. An bestimmten Stellen im Spiel kann sich so in einen feuerspeienden Drachen oder einem schnellen Delfin verwandeln. Ansonsten gibt es noch ein paar eher langweilige Minispiele.

    Die Steuerung des Spiels ist sehr gut gelungen. Die Tasten sind logisch belegt und Starfy steuert sich einfach wunderbar durch das Wasser. An Land fühlt es sich leider nicht so gut an aber nicht wirklich schlecht.


    Langzeitmotivation/Schwierigkeitsgrad: 7/10

    Leider ist das Spiel seht leicht. Es gibt zwar ein paar knifflige Stellen aber sonst hat man keine Probleme durch zu kommen. Hier hätte ich mir die Möglichkeit eines frei einstellbaren Schwierigkeitsgrades gewünscht.

    Langzeitmotivation besitzt das Spiel aber auf alle Fälle genug. Neben die vielen Schatzkisten die man finden kann bekommt man nach dem ersten durchspielen eine neue neunte Welt und einen Boss Time Attack Modus in dem man versuchen muss so schnell wie möglich alle Bosse des Spiels zu besiegen.

    Wenn man also nicht grade durch das Spiel rusht kann man gut 10 - 15 Stunde Spielzeit einrechnen was für ein Spiel dieser Art genug ist.

    Grafik/Effekte: 6/10

    Die Grafik des Spiels ist nicht grade die beste aber nett anzuschauen. Im Vordergrund hat man fast nur 2D Grafik und eine tolle 3D Grafik im Hintergrund die sich mit dem Vordergrund bewegt was sehr gut gemacht ist.

    Starfy und seine Mitstreiter haben zudem tolle Sprites bekommen und auch tolle Animationen. Die Zwischensequenzen sind aber leider fast nur Standbilder mit Text. Da hätte man mehr drauß machen können.


    Musik/Sound: 8/10

    Im musikalischen Bereich läßt sich das Spiel nichts nehmen. Es gibt einige tolle Melodien die einem noch nach dem zocken im Ohr bleiben. Leider sind nicht alle Tracks sehr gut doch am Ende passt alles zusammen und wirkt stimmig.

    Multiplayer/WiFi: 6/10

    Multiplayer gibt es im Spiel aber leider kein WiFi was aber auch nicht wirklich schlimm ist. Neben den Minispielen die man sogar mit nur einem Modul spielen kann gibt es noch ein paar Level die man mit einem Freund oder Freundin zusammen spielen kann. Die zweite Person übernimmt dann Starfys Schwester Starly die ein paar nette Tricks drauf hat die Starfy nicht beherrscht. Ein netter aber nicht überragender Multiplayermodus.


    Fazit: 8/10

    Tja was soll man noch sagen. Das Spiel macht laune hat eine nette Geschichte und weiß recht lange zu unterhalten. Leider etwas einfach aber ansonsten sehr spaßig. Jeder der ein gutes Jump & Run sucht und schon alle anderen guten auf dem DS gespielt hat darf zugreifen. Importieren wäre da leider die einzigste Möglichkeit aber es lohnt sich.

    Screenshots:

  2. Anzeige

    The Legendary Starfy - Review

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    SurviveX SurviveX ist offline
    Avatar von SurviveX

    AW: The Legendary Starfy - Review

    Irgendwie hat mich das Spiel nicht so sehr begeistert =/ Hab es als ROM mal angespielt damit, wenn es gut ist, ich es mir kaufen würde aber es überzeugt nicht so wirklich ...

Ähnliche Themen


  1. LegenDary Smash Elite: Wir sind ein recht neuer clan, uns gibt es seit ca. 1 woche aber wir haben inzwischen eine recht gute Clanpage erstellen können! Natürlich suchen wir...

  2. Legendary Smash Elite: Wir sind ein sehr neuer Clan uns gibt es ca. seit 4 Tagen! wir haben uns mittlerweile eine Page basteln können!(diese ist aber noch nicht ganz...

  3. Legendary: The Box: Wird der Shooter Legend: The Box für die 360 umgesetzt? Hab schon ein paar Pc Bilder gesehen, sieht echt gut aus.

  4. Legendary: Hey! Kennt ihr schon das Game Legendary? Ok, dann mal hier ein paar Infos. :D http://www.forumla.de/bilder/2008/11/1858.jpg ...

  5. Legendary: The Box: Habe vor wenigen Minuten einen ersten Trailer zu einem neuen Ego-Shooter entdeckt. Das Game heißt "Legendary: The Box". Es wirkt sehr mythisch...