Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: InkyPen

  1. #1
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    InkyPen

    Heute im Rahmen der Gamescom wurde InkyPen für die Nintendo Switch enthüllt. Es soll im November diesen Jahres erscheinen.

    InkyPen ist eine - und die erste weltweit - App für die Switch, in welcher ihr per einem Abonnement Comics/Manga/Novels lesen könnt. Es wird ein breites Angebot zur Verfügung stehen, unter Anderem Manga, U.S. Comic Bücher und Comic Bücher aus Europa.

    Das Abo wird etwa 8,00 € im Monat kosten damit ihr das breite Angebot nutzen könnt.

    Es werden Titeln von beliebte/bekannte Publisher wie etwa IDW, Valiant, Dynamite, les Humanoïdes Associés, Titan or Andrews McMeel zur Verfügung stehen. Weitere werden dann im Laufe des Jahres noch folgen. Am Anfang können folgende Comic gelesen werden:

    Transformers, Judge Dredd, Dungeons and Dragons, The Metabarons, Warhammer. Ebenso von bekannten Publishern wird es auch von Videospielen-Franchises Comic Bücher wie Dark Souls, Dishonored or Assassin’s Creed geben.

    Hierzu der Trailer:



    https://nintendoeverything.com/inkyp...ics-on-switch/

  2. Anzeige

    InkyPen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    InkyPen

    Finde ich uninteressant.
    Apps zum Lesen von Comics gibt es doch für diverse Geräte, Tablets, Smartphones und so weiter.
    Nur das es hier vermutlich eine Nummer teurer ist.

    Ich habe da lieber das Buch/den Comic in der Hand und blättere selbst.

  4. #3
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    InkyPen

    Lesen am Bildschirm ist auf längere Zeit sehr anstrengend, wenn der Bildschirm nicht dafür gemacht ist wie bei E-Readern. Und auf dem kleinen Switch-Screen dann noch immer zu zoomen stelle ich mir schon nervig vor.