Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 68
  1. #41
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Aber braucht mir keiner zu erzählen, dass die Geräte hochwertig und super verarbeitet wären.
    Und mir braucht keiner erzählen, dass sie es nicht wären - und jetzt? Deine Erfahrungen sagen eben genau das Gegenteil von meinen Erfahrungen aus. Aber wie gesagt: den normalen 3DS hatte ich nicht oft in der Hand, also vielleicht liegt es daran.

  2. Anzeige

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Die Dinger von Nintendo sind doch alle Plastikbomber, die knarzen und knirzen, sobald man sie anfasst. Da nehmen sich der DS lite, 3DS (XL) oder die Wii U (Gamepad) nichts.

  4. #43
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Also weder mein 3DS XL noch mein WiiU Pad knarzen. Außer ich versuche mit Gewalt sie zu verbiegen.

  5. #44
    Giant Giant ist offline
    Avatar von Giant

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Also wenn ich an schlechte Verarbeitung denke, kommt mir sofort der Nintendo DS phat in den Sinn.
    Den musste man nur anfasse und das Scharnier war kaputt.

    Ich kenne einige, die haben allein beim MKDS zocken 3-4 DS phat durchgejagt.

  6. #45
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Die Dinger von Nintendo sind doch alle Plastikbomber, die knarzen und knirzen, sobald man sie anfasst. Da nehmen sich der DS lite, 3DS (XL) oder die Wii U (Gamepad) nichts.
    Ach, na dann! Wenn das deine Beobachtung ist, dann vergesse ich einfach alle meine Erfahrungen die ich in 20 Jahren als Nintendo-Fan über so ziemlich jedes Hardware-Produkt von denen gemacht habe und schließe mich dieser "überzeugenden" Meinung mit den "tollen" Argumenten einfach an!

    Ich selbst und viele Leute, die ich kenne, haben tausende Stunden mit demselben Gerät gespielt, also was für Scheiße wollt ihr mir hier eigentlich erzählen? Ich kann ja nicht einmal sagen "Passt auf eure Sachen besser auf!" weil ich das selbst nicht mache und trotzdem alles auch nach jahrelanger Nutzung noch funktioniert.

    Eines meiner PS2 Pads funktionierte schon bevor ich auf die PS3 gewechselt habe nicht mehr, den Dualshock 3 musste ich mehrmals aufschrauben weil der ex ging und der Dualshock 4 hat bei jeder Person in meinem Freundeskreis mit einer PS4 nach wenigen Wochen schon knarzende Schulterknöpfe (vor allem R2) - bei meinem SNES, meinem N64 und meinem Gamecube funktionieren alle Pads noch (bis auf den Wavebird, aber das war ein Wirelesse Controller um 30 Euro), sowie all die (3)DS Modellen die ich je besessen habe. Wie kann das sein?! Ruft das FBI, Galileo Mystery und die Illuminati, denn hier müssen paranormale Kräfte am Werk sein!

  7. #46
    Banx Banx ist offline
    Avatar von Banx

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Kaykero Beitrag anzeigen
    und der Dualshock 4 hat bei jeder Person in meinem Freundeskreis mit einer PS4 nach wenigen Wochen schon knarzende Schulterknöpfe (vor allem R2)
    Das könnte ich zb. durch eigen Erfahrung an 2 DS4 Controllern klar verneinen.


    Das Problem dass wir hier haben: Jeder berichtet nur von seinen Erfahrungen, die auf beiden Seiten gelogen sein können.

    Ich denke wenn man die qualitative Verarbeitung beurteilen will, sollte man sich das verarbeitete Material anschauen (und sich mit der Thematik auskennen).
    Ansonsten wird das Niveau der Diskussion nur weiter sinken.^^

    Meine Ps3 controller sind auch nur dann kaputt gegangen wenn ich sie hin und her geworfen hab* (danke Fifa -_-); doch der dritte den ich holte, hab ich nicht mehr "geschleudert"* und der funktioniert auch heute noch einwandfrei...


    *Ich hab sie immer in die Couch geworfen und von dort sind sie auf den Boden "gesprungen", war durchaus eine Zumutung



    (mir ist klar dass da weitaus mehr beteiligt sind als nur du Kaykero, doch wer hat schon lust alle beteiligten zu nennen? )

    Ansonsten wünsche ich euch noch viel Spaß und warte aufs nächste Review der Presse in diesem Thread.^-^

  8. #47
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Eskild Beitrag anzeigen
    Mich hat sowieso schon immer verwundert, wieso immer davon die Rede ist, wie gut die Verarbeitungsqualität von Nintendo sei. Ich habe bisher immer das Gegenteilige empfunden!!
    Die war immer top. Ich erinnere mich noch das meine Wii im Betrieb aus 1,3m gefalle ist. Die lief einfach weiter. Wieder hoch gehoben und weiter gedaddelt. Ohne Kratzer oder Fehler an der C etc.

  9. #48
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Kaykero Beitrag anzeigen
    Ach, na dann! Wenn das deine Beobachtung ist, dann vergesse ich einfach alle meine Erfahrungen die ich in 20 Jahren als Nintendo-Fan über so ziemlich jedes Hardware-Produkt von denen gemacht habe und schließe mich dieser "überzeugenden" Meinung mit den "tollen" Argumenten einfach an!

    Ich selbst und viele Leute, die ich kenne, haben tausende Stunden mit demselben Gerät gespielt, also was für Scheiße wollt ihr mir hier eigentlich erzählen? Ich kann ja nicht einmal sagen "Passt auf eure Sachen besser auf!" weil ich das selbst nicht mache und trotzdem alles auch nach jahrelanger Nutzung noch funktioniert.
    Was hat das mit dem "Look and feel" zu tun?
    Habe ich irgendwo geschrieben, dass die von mir genannten Produkte schnell oder leicht kaputt gehen?

    Mein DS Lite, der 3DS und 3DS XL meiner Frau und unsere WiiU leben auch alle noch. Nichtsdestoweniger fassen sie sich nicht hochwertig an. Nichts anderes habe ich zum Ausdruck gebracht.

    Bevor man also persönlich eingeschnappt tut, lieber mal richtig lesen...

  10. #49
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Was hat das mit dem "Look and feel" zu tun?
    (...) Nichtsdestoweniger fassen sie sich nicht hochwertig an.
    Weil auch das Quatsch ist, ganz einfach. Da knarzt nix, das ist wertig verarbeitet und ist im besten Fall auch noch matt, damit es nicht so leicht abgeschmiert ist (Gamecube Controller und alle davor, New 3DS XL, GBA...). Bis auf vielleicht ein Scharnier bei meinem GBA SP ist jede Nintendo-Hardware, die mir gerade einfällt und in meinem Besitz ist, bombenfest verarbeitet und fühlt sich gut an, außer wenn ich versuche die Teile brutal zu brechen, aber ja, DANN knarzt es.

    Wir können uns gerne darauf einigen, dass Nintendo-Produkte schlecht verarbeitet sind im Vergleich zu anderen hochwertigen Elektronikprodukten die man ständig in der Hand hält wie Handys, Mäuse oder sonst was - aber im Kontext von Konsolen-Gaming spielt Nintendo einfach ganz oben mit, von daher interessieren mich Vergleiche mit anderen Produkten herzlich wenig. Und im direkten Vergleich zur Konkurrenz (namentlich Sony und MS) liefert Nintendo bisher am durchgehendsten gut produzierte Hardware. Der Ruf kommt halt eben nicht von ungefähr.

    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    Meine Ps3 controller sind auch nur dann kaputt gegangen wenn ich sie hin und her geworfen hab
    Die PS3-Controller waren auch noch super, rein von der Verarbeitung! Mit denen hatte ich nie Probleme und wenn, dann waren sie extrem leicht aufzuschrauben und das Problem mit (maximal!) 15 Minuten Arbeit behoben, egal ob das hängende Knöpfe, klemmende Schultertasten oder lose Sticks waren. Der Dualshock 4 (die erste Version) hingegen...

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Bevor man also persönlich eingeschnappt tut, lieber mal richtig lesen...
    Oder vielleicht keine frechen Einzeiler bringen, die ohne Begründung oder Kontext einfach nur einem metaphorischen, flammenden Mittelfinger entsprechen?

    "Ich finde das so und so, weil dies und das..." - "Ne, das doch Quatsch."
    Soll ich mich für so eine Art auch noch lieb bedanken?

  11. #50
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zwar nicht direkt ein "Presse"-Review...


  12. #51
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Naja, ein paar Kritikpunkte hat er schon sehr gut erläutert, allerdings stimme ich ihn bei dem Lüfter nicht zu. Wenn ich abends Spiele höre ich mehr Sounds von z. B. Zelda als dass man sich da auf den Lüfter konzentriert um es zu hören. Mit anderen Worten: Ich höre es nicht wenn ich abends spiele. Wer ein Fan ist ohne Ton zu spielen, der wird dann den Lüfter wahrscheinlich schon hören. Zumal ich es wie im Video nicht so laut vernehmen kann.

    Die andere Sache ist wegen der Verarbeitung. Ist alles Plastik, klar, aber das Teil ist stabiler als ein Iphone, kürzlich hat ja padlord im Stammtisch ein Video gepostet wo zwei Leute das Tablet durch die Gegend schleudern oder es mehrmals auf Betonboden fallen lassen, dennoch funktionierte die Switch noch sehr gut, wenn auch dass das außenherum nicht mehr so schön aussah. Das mag sich vielleicht nicht schön anfühlen wenn man kein Fan von Plastik ist, was aber wichtig ist dass man hier die Sorge nimmt dass die Switch, nach einem Fall auf dem Boden oder worst-case-szenario es im Treppenhaus runterrattert, nicht mehr funktionieren sollte, weil das im Grunde ein Tablet ist oder so schnell kaputt gehen könnte wie ein Smartphone.

    Auch dass das Docking Kratzer verursacht halte ich für einen schlechten Mythos. Aber ich möchte jetzt die Leute nicht wieder schlechtreden, deswegen ist es trotzdem, wie er sagte, gut wenn man sich zum Schutz so eine Screenfolie draufklebt um Schaden auf dem Display komplett zu vermeiden.

    Ich stimme ihn lediglich in Punkten Launchtiteln, die Reflektion der Sonne auf dem Bildschirm und die magere Auswahl an anderen Funktionen (Browser oder sowas halt) zu. Alles andere muss man halt subjektiv betrachten und empfindet jeder anders. Z. B. ob man die Größe der Switch als fungierendes Fernseher für angenehm und ausreichend empfindet oder es zu klein ist um gut spielen zu können. Oder wenn man wirklich sehr große Hände hat die Joy-Cons als eigenständigen Controller dann doch zu klein sind, yadda yadda yadda. Die Power der Switch ist für mich mehr als ausreichend, da ich nicht wirklich so auf Grafik, zumindest in der heutigen Zeit, fixiert bin sondern mehr wert auf das Gameplay lege. Deswegen sehe ich auch gerne mal hinweg über ein paar Framedrops oder Grafikfehler wie das plötzliche "Aufpoppen" einzelner Dinge in Zelda.

    Aber grundsätzlich finde ich macht er seinen Job schon gut, auch wie er spricht finde ich angenehm und man kann ihn verstehen was ihn ärgert und was nicht.

  13. #52
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Ich finde halt, dass es kein ernstzunehmendes Review ist - dafür ist es zu oberflächlich und zu einseitig negativ. Ein Abwägen von Vor- und Nachteilen wäre da halt hilfreicher gewesen, aber dem guten Alexi scheint es ja wichtiger zu sein, in ein Klicks generierendes Wespennest zu stechen. Was sich bei der Hardware-Vorstellung schon abzeichnet, bestätigt sich bei der Software endgültig: Zum schicken "FAST RMX" (bei 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde) fallen ihm ausschließlich die angeblich "unfassbar vielen optischen Filter" ein - bei "Zelda" (die internationale Durchschnittswertung liegt derzeit noch immer bei über 97%) sucht er lediglich eine geeignete Stelle aus, um besonders krasse Ruckler zu provozieren. Ich erwarte bei einem Unboxing keine superdifferenzierte Analyse eines Spiels (wie z. B. diese hier => [The Legend of Zelda: BotW - An Open World Adventure | Game Maker's Toolkit]), möchte aber genauso wenig semilustiges Gebashe sehen.

    Liegt vielleicht aber auch an mir - seinen YouTube-Daumen sowie den zahlreichen Kommentaren nach zu urteilen, bin ich aber immerhin nicht ganz alleine…


    Warum es übrigens Sinn macht, vorerst (!) auf manche multimediale Fähigkeiten zu verzichten, erklärt Julian Eggebrecht (Factor 5) im letzten Spieleveteranen-Podcast. Er war an der Konzeption mehrerer Konsolen direkt beteiligt und geht unter anderem darauf ein, was Nintendo beispielsweise bei der Wii U haarsträubend falsch gemacht hat, aber immerhin daraus gelernt hat. Das hört sich in Bezug auf die Switch, deren Leistung seiner Aussage nach zwischen Wii U und Xbox One liegt, recht vielversprechend an. Aufgrund des Insider-Wissens wirklich sehr hörenswert und lehrreich. Ab Minute 20 geht's los:

    [Spieleveteranen Podcast - #91: Nintendo Switch, Richard Garriott]



    Nachdem hier ja auch Videos erlaubt sind: Hier die natürlich noch jungen Erfahrungswerte und Ersteindrücke von Leuten vom Fach. An der Diskussion nehmen unter anderem auch Leute aus der Printpresse wie Stephan Freundorfer und Colin Gäbel teil. Insofern passt sie also irgendwie doch hier hin:



    [Rocket Beans TV]

  14. #53
    Chronles Chronles ist offline

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    allerdings stimme ich ihn bei dem Lüfter nicht zu.
    Meine ist auch leise, aber wenn seine Laut ist, bzw. Wie im Video. Hat er recht. Es liegt wie bei vielen Konsolen an der Wärmeleitpaste oder PAD. Seine ist wohl billig, oder kapput. Oder der Lüfter ist einfach Defekt.

    Der rest der Kritik.... Ja es gibt fast keine Launchtitel, ja es gibt momentan keine Apps, das mit der Framerate und Zelda stimmt auch. Und trotzdem bin ich relativ Zufrieden. AlexiBexi oder wie der Typ heisst, ist halt kritischer als andere. Ich mag seine Reviews.

  15. #54
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Ich finde halt, dass es kein ernstzunehmendes Review ist - dafür ist es zu oberflächlich und zu einseitig negativ. Ein Abwägen von Vor- und Nachteilen wäre da halt hilfreicher gewesen, aber dem guten Alexi scheint es ja wichtiger zu sein, in ein Klicks generierendes Wespennest zu stechen. Was sich bei der Hardware-Vorstellung schon abzeichnet, bestätigt sich bei der Software endgültig: Zum schicken "FAST RMX" (bei 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde) fallen ihm ausschließlich die angeblich "unfassbar vielen optischen Filter" ein - bei "Zelda" (die internationale Durchschnittswertung liegt derzeit noch immer bei über 97%) sucht er lediglich eine geeignete Stelle aus, um besonders krasse Ruckler zu provozieren. Ich erwarte bei einem Unboxing keine superdifferenzierte Analyse eines Spiels (wie z. B. diese hier => [The Legend of Zelda: BotW - An Open World Adventure | Game Maker's Toolkit]), möchte aber genauso wenig semilustiges Gebashe sehen.

    Liegt vielleicht aber auch an mir - seinen YouTube-Daumen sowie den zahlreichen Kommentaren nach zu urteilen, bin ich aber immerhin nicht ganz alleine…
    Als würde Zelda nur an einer Stelle so ruckeln... Außerdem sagt er ziemlich eindeutig, dass die Ruckler nur im TV-Modus auftreten, als Handheld laufe aber alles gut.
    Außerdem sagt er, dass er keine Probleme mit der Joycon-Verbindung hat und die Empfangsweite des Controllers auch ziemlich weit weg noch gut ist - er entkräftet also zwei Kritikpunkte, die anscheinend andere häufiger betroffen haben.

    Man muss schon nur sehr einseitig seine negativen Kommentare herausfischen, um ihm einseitige negative Kommentate vorzuwerfen.

    Außerdem gibt es auch mehr als genug berechtigte Kritikpunkte, die er anspricht, z.B. den eigentlich obsoleten Kickstand-Modus, bei dessen Nutzung sich die Switch nicht mal aufladen lässt, was nicht gerade für die tolle Ingenieursleistung von Nintendo spricht...

  16. #55
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Als würde Zelda nur an einer Stelle so ruckeln... Außerdem sagt er ziemlich eindeutig, dass die Ruckler nur im TV-Modus auftreten, als Handheld laufe aber alles gut.
    Außerdem sagt er, dass er keine Probleme mit der Joycon-Verbindung hat und die Empfangsweite des Controllers auch ziemlich weit weg noch gut ist - er entkräftet also zwei Kritikpunkte, die anscheinend andere häufiger betroffen haben.
    Bei den Spielevorstellungen pickt er sich halt jeweils einen Negativpunkt heraus, auf den er sich beschränkt. Im "Zelda"-Beispiel wollte er halt einfach nicht erwähnen, dass es sich zweifelsohne um eines der besten Videospiele der letzten Jahre handelt, das die Entdeckung offener Welten neu definiert. Stattdessen bemängelt er halt, dass ab und an die Framerate etwas in die Knie geht. Das ist ja nicht falsch, tut allerdings der Qualität des Spiels keinen Abbruch. Was mich an seiner Darstellung stört: Mit dem Herauspicken eines Nebenaspekts kann ich ALLES schlechtreden - und das zieht sich bei ihm eben durchs ganze Video, von Hardware bis Software.

    Ich sage nicht, dass einige seiner Kritikpunkte berechtigt sind. Dazu unten mehr.





    Man muss schon nur sehr einseitig seine negativen Kommentare herausfischen, um ihm einseitige negative Kommentate vorzuwerfen.
    Wie gesagt: Sein ganzes Video zieht sich da so durch, wobei ich einige seiner Punkte ja durchaus für gerechtfertigt halte. Positive Aspekte bleiben allerdings weitgehend aus - einge gewollte Tendenziösität ist da nicht wegzudiskutieren. Das brauche ich nicht einseitig zu fischen - das scheint ja eher Deine Disziplin zu sein:

    Beispiel am Beitrag #12:
    Zitat Jonny Knox:
    Nintendo Switch im Test: Das taugt Nintendos neue Konsole - SPIEGEL ONLINE
    Der Test bestätigt viele Dinge, die ich befürchtet habe (optimale Steuerung nur per 70 € Pro-Controller, überteuerte Spiele, die es früher als kostenloses Bundle gegeben hätte, eigentlich kaum Gründe, die Konsole sofort zum Release zu holen etc.).

    Das letztendliche Fazit des verlinkten Spiegel-Beitrags:
    Zitat Spiegel online:
    Zusammengefasst: Am Freitag erscheint Nintendos Switch für 330 Euro. Der Mix aus Handheld und Heimkonsole überzeugt, zum Start gibt es außer einem neuen "Zelda" aber kaum Spiele-Highlights. "Mario Kart" etwa erscheint erst Ende April. Für Vielspieler empfiehlt sich der Zukauf eines Pro-Controllers, der mit 70 Euro aber teuer ist. Den Onlinemodus des Geräts konnten wir bislang nicht testen, "Zelda" und "1-2-Switch" dürfen wir noch nicht bewerten.

    Trotz der firmenübergreifend üblichen konsolentypischen Startschwierigkeiten (Zuverlässigkeit der Hardware, vorerst noch dünnes Spiele-Line-up, vorerst noch fehlende Features) scheint man dem Konzept nicht grundsätzlich abgeneigt zu sein. Wenn man aber auf das Gerät einlässt, dass weiß es auch zu gefallen:

    [Nintendo Switch: Test, Ausstattung, Preis, Release - PC Welt]

    Das oben von mir gepostete "Press Select"-Video zeigt ja auch, wie schnell sich bei Alteingesessenen die Spielgewohnheiten ändern können. Egal, ob beim Pendeln oder abends im Bett: Das Gerät scheint schon Sinn zu machen.





    Außerdem gibt es auch mehr als genug berechtigte Kritikpunkte, die er anspricht, z.B. den eigentlich obsoleten Kickstand-Modus, bei dessen Nutzung sich die Switch nicht mal aufladen lässt, was nicht gerade für die tolle Ingenieursleistung von Nintendo spricht...
    Natürlich gibt es berechtigte Kritikpunkte - so auch das etwas schlecht entspiegelte Display, der wackelige Standfuß, leicht unergonomische Joycons bei einzelner Nutzung und die Tatsache, dass das Dock in seltenen Fällen Kratzer im Display verursacht zu haben scheint. Die meisten anderen Kritikpunkte sind aber halt einseitig, unerheblich oder schlichtweg irreführend bzw. nicht repräsentativ.

    Ergo: Man kann Kritik finden, muss aber nicht ausschließlich danach suchen. Die tatsächlichen Switch-Besitzer scheinen, wenn ich mir die internetweite Forenwelt so ansehe, zum größeren Teil bisher sehr zufrieden mit ihrer Neuanschaffung zu sein. Und das finde ich schon mal sehr beruhigend.

  17. #56
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Als würde Zelda nur an einer Stelle so ruckeln... Außerdem sagt er ziemlich eindeutig, dass die Ruckler nur im TV-Modus auftreten, als Handheld laufe aber alles gut.
    Das stimmt übrigens mit dem Test von Digital Foundry überein. Es ist eben einfach etwas, was man von First Party Nintendo-Konsolen bisher nicht gewohnt war und es ist schon ziemlich lächerlich, dass das Spiel doch merkbar mit Framerate-Problemen zu kämpfen hat.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Außerdem gibt es auch mehr als genug berechtigte Kritikpunkte, die er anspricht, z.B. den eigentlich obsoleten Kickstand-Modus, bei dessen Nutzung sich die Switch nicht mal aufladen lässt, was nicht gerade für die tolle Ingenieursleistung von Nintendo spricht...
    Als ich realisiert habe, dass man sie im Kickstand-Modus echt nicht laden kann, habe ich mich gefragt, wie undurchdacht man bitte ein Produkt als "fertig" auf den Markt werfen kann?! Das Feature wurde selbst im Reveal Trailer (mehrfach?) gezeigt. Bei meinem iPad funktioniert das ohne Probleme (und auch bei günstigeren Tablets wurde das meistens bedacht).

    Auch sonst hat Alex viele berechtigte Kritikpunkte angesprochen und das Review - auch wenn er es natürlich mit seiner "typischen" künstlichen Aggression untermalt - stellt finde ich einen guten Kontrast zu vielen anderen Reviews dar, die viele von Alex' Punkten gar nicht ansprechen.

    Das Betriebssystem hat nicht viel mehr Funktionalität als "Spiel starten" - selbst auf "Social Features" kann man nur mit Smartphone zugreifen. Wird sicher alles irgendwann noch nachgeliefert, aber aktuell ist es eben so. Die Konsole kostet 329,-€ - das ist ein stolzer Preis. Der Dock ist nicht mehr als ein USB-C auf HDMI + USB-A + USB-C Adapter, dazu gibt es Berichte, dass er das Display zerkratzt. Auch wieder miserables Design. Der linke Joy Con hat teilweise Verbindungsprobleme, zugegeben wurden diese mittlerweile ja wohl behoben und ein Austausch soll wohl bei Problemen auch recht problemlos erfolgen.

    Die Verarbeitung ist schlechter als die der meisten Tablets in dieser Preisklasse, und auch die verwendeten Materialien sind eher billig statt wertig. Plastik anstatt Glas, Plastik anstatt Aluminium...Keine Kameras (braucht man denke auch nicht, aber die meisten Tablets haben welche - das sollte den Preis eigentlich drücken). Im Lieferumfang ist nur das absolut nötigste - nicht mal ein vollwertiger Controller ist dabei, zum Aufladen muss man ihn auseinandernehmen und an der Switch laden - oder sich ein zusätzliches Zubehörteil kaufen, das den Controller dann auch in "zusammengebaut" auflädt - dabei ist nämlich nur die Plastik-Halter-Version ohne Ladefunktion von genanntem Zubehörteil.

    Das Launch Lineup ist maximal "ausreichend", eher "ungenügend". FAST RMX sieht schon ganz in Ordnung aus und läuft rund, allerdings ist es ein eher einfach gehaltenes Rennspiel, welches mit viel "Bling Bling" statt mit super-detaillierten Welten scheint.

    -

    Es gibt einfach viele Negativpunkte, die (stark) gegen eine Switch oder bestimmte Spiele für selbige Konsole sprechen. Wenn ihr Spaß mit der Konsole habt, dann herzlichen Glückwunsch, aber Kritik gibt es und Kritik ist berechtigt. Dass immer wer meint hier alles heilig reden zu müssen nervt einfach nur.

  18. #57
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Dass immer wer meint hier alles heilig reden zu müssen nervt einfach nur.
    Kann man aber genauso andersrum sagen: Dass man hier alles schlecht reden muss nervt einfach nur. Ihr habt ja den Vorteil dass ihr den Thread einfach ignorieren und uns mit euren Kommentare in Ruhe lassen könnt.

    Wobei ich mich frage wo du bitteschön liest dass man die Switch "heilig" redet? Man diskutiert hier gerade noch auf der sachlichen Ebene...

  19. #58
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Es gibt einfach viele Negativpunkte, die (stark) gegen eine Switch oder bestimmte Spiele für selbige Konsole sprechen. Wenn ihr Spaß mit der Konsole habt, dann herzlichen Glückwunsch, aber Kritik gibt es und Kritik ist berechtigt. Dass immer wer meint hier alles heilig reden zu müssen nervt einfach nur.
    Ja aber warum muss man das den Leuten denn immer ins Gesicht drücken die Positiv darüber reden?
    Es kommt nicht oft vor das jemand der gerade positiv berichtet jemanden zitiert der Kritik äußert.
    Aber jemand der kritisch ist zitiert sehr oft Leute die sich positiv äußern. Und in den letzten 2 Wochen sogar sehr Stark mit den Worten "Du musst das aber einsehen" oder "Du kriegst diese Fehler auch noch".

    Allein dieser Thread hier startet im First Post fast ausschließlich mit negativen Rezensionen. Als ob man den Fan oder Interessenten sagen will "Guck mal was du dir hier für ein Scheiß kaufen willst".

    Zudem will man aufeinmal Kinderkrankheiten als allgemeine Fehler verkaufen. Die jeder bekommen kann. Egal wer es ist.
    Man will Spiele schlecht reden die andere wahrscheinlich mögen könnten.

    Es sagt keiner was zu eurer Kritik nein. Ihr versucht aber mit allen Mitteln eure Kritik jedem ins Gesicht zu drücken der gerade da ist und zuhören könnte. Und das ist einfach falsch.

  20. #59
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Ich wüsste nicht, wer hier was heilig redet.

    • Framerate-Probleme würde ich zunächst mal einem Spiel zusprechen und nicht unbedingt der entsprechenden Konsole. Ob "Zelda" auf der Switch im Heimmodus auch flüssig laufen könnte, werden wir lediglich dann erfahren, wenn es ein entsprechendes Patch geben sollte.

    • Zu noch fehlenden Social-Network-/Videostreaming/etc.-Unterstützung: Da hat Nintendo eben aus den Fehlern der Wii U gelernt. Dass eine zu frühe Implementierung zu vielen Fehlern führen kann, die sich auf essenziellere Dinge auswirken können, hat Julian Eggebrecht eingehend erklärt [nochmals hier ab 1:07: [SV-Podcast]. Es macht einfach Sinn, sich zunächst auf Spiele zu konzentrieren. Alles andere kommt ja später.

    • Zum Material: Man möge mir eine Heimkonsole nennen, die nicht aus Plastik besteht. Ich hätte mir im Zweifel auch einen noch etwas kratzfesteren Bildschirm gewünscht (ich bin da recht empfindlich), dennoch zeigen genügend YouTube-Videos, dass selbst zerstörungswillige Naturen ihre Schwierigkeiten haben, das Ding mutwillig kaputtzukriegen. Sich jetzt aber an Dingen wie dem Gehäuse aufzuhängen, finde ich albern. Sonst fange ich demnächst auch an, von einer Plastik-PS4 mit ihrem Plastik-DualShock und einer Plastik-Xbox One zu reden…

    • Ach ja, fast jedes Launch-Line-up ist eher mau. Die Switch bietet im Gegensatz zur direkten Konkurrenz immerhin ein Must Have zum Launch. Und innerhalb des ersten Jahres kommen u. a. Titel wie "Mario Kart 8 Deluxe", "Splatoon 2", "Xenoblade 2" und "Super Mario Odyssey". Das ist schon beachtlich - da musste man früher teils schon deutlich länger auf Nachschub warten.

    Ergo: Es stehen einige Dinge auf dem Plan, die Nintendo im Auge behalten und teils demnächst verbessern sollte. Das vereinzelt auftauchende Joycon-Problem wurde ja beispielsweise bereits gefixt. Dennoch sollte man der Konsole (wie sonst auch üblich) die Zeit geben, die sie braucht, um sich zu etablieren. Danach kann man sie immer noch nachhaltiger kritisieren.

  21. #60
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Es ist eben einfach etwas, was man von First Party Nintendo-Konsolen bisher nicht gewohnt war und es ist schon ziemlich lächerlich, dass das Spiel doch merkbar mit Framerate-Problemen zu kämpfen hat
    Es stimmt, dass dort manchmal einige Framerate-Probleme auftreten, aber diese beeinflussen oder stören mitnichten den Spielspaß an sich, mMn.
    Ich würde es lächerlich finden, wenn es konstant solche Fehler aufweist, aber wenn das paar Male im Spiel auftaucht, ist das doch kein Untergang. Es sei denn, man legt sehr viel Wert auf derlei Details, dann ist es für den- oder diejenigen etwas Anderes. Das ist halt Ansichtssache.

    Im Übrigen: Dafür, dass das Spiel ansonsten viele andere Dinge bietet, wo man sich sehr viel Mühe für die Umsetzung dahinter machte, kann man doch schon gut von solchen Dingen absehen, finde ich.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Plastik anstatt Glas, Plastik anstatt Aluminium...
    Auch wenn du dich dabei wahrscheinlich auf den Preis beziehst, möchte ich es dennoch ansprechen: Inwieweit soll das denn nun ein Minuspunkt sein, dass das alles Plastik ist (abgesehen vom Preis)? Einige Typen hatten paar Tests durchgeführt - das Video welches padlord im Switch Stammtisch Thread gepostet hatte - und die Konsole + Controller wild durch die Gegend geworfen - und trotzdem sind kaum Kratzer dabei entstanden.
    Auch wenn das so ist, dass das Ding nur aus Plastik besteht, kann die Konsole dennoch einiges wegstecken, selbst bei einigen Worst Case Situationen kann man die Konsole evtl. noch in aller Ruhe zocken. Für mich ist das schonmal etwas Positives, da mir die Sorge entnommen wird, was passieren könnte, wenn das Teil beispielsweise durchs Treppenhaus fällt.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Es gibt einfach viele Negativpunkte, die (stark) gegen eine Switch oder bestimmte Spiele für selbige Konsole sprechen.
    Ja, diese Negativpunkte existieren zweifelsohne und das sehen die meisten User hier auch ein.
    Aber das muss nicht gleich heißen, dass man deshalb die Konsole absolut schlecht finden muss - siehe oben - wegen diese negativen Punkten. Entweder denkt man sich dabei "Hm, ist nicht so schlimm für mich" oder eben "Was für ne Scheiße!" - es obliegt einem selbst, was man damit anfangen kann.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Dass immer wer meint hier alles heilig reden zu müssen nervt einfach nur.
    Kannst du denn Beispiele nennen, wo jemand wirklich "alles heilig" redet?
    Auch wenn du wahrscheinlich nichts Stichhaltiges finden wirst, kann ich jedoch das Gegenteil beweisen:

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Ich stimme ihn lediglich in Punkten Launchtiteln, die Reflektion der Sonne auf dem Bildschirm und die magere Auswahl an anderen Funktionen (Browser oder sowas halt) zu. Alles andere muss man halt subjektiv betrachten und empfindet jeder anders. Z. B. ob man die Größe der Switch als fungierendes Fernseher für angenehm und ausreichend empfindet oder es zu klein ist um gut spielen zu können. Oder wenn man wirklich sehr große Hände hat die Joy-Cons als eigenständigen Controller dann doch zu klein sind, yadda yadda yadda. Die Power der Switch ist für mich mehr als ausreichend, da ich nicht wirklich so auf Grafik, zumindest in der heutigen Zeit, fixiert bin sondern mehr wert auf das Gameplay lege. Deswegen sehe ich auch gerne mal hinweg über ein paar Framedrops oder Grafikfehler wie das plötzliche "Aufpoppen" einzelner Dinge in Zelda.
    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es berechtigte Kritikpunkte - so auch das etwas schlecht entspiegelte Display, der wackelige Standfuß, leicht unergonomische Joycons bei einzelner Nutzung und die Tatsache, dass das Dock in seltenen Fällen Kratzer im Display verursacht zu haben scheint. Die meisten anderen Kritikpunkte sind aber halt einseitig, unerheblich oder schlichtweg irreführend bzw. nicht repräsentativ.

    Ergo: Man kann Kritik finden, muss aber nicht ausschließlich danach suchen. Die tatsächlichen Switch-Besitzer scheinen, wenn ich mir die internetweite Forenwelt so ansehe, zum größeren Teil bisher sehr zufrieden mit ihrer Neuanschaffung zu sein. Und das finde ich schon mal sehr beruhigend.
    Wo siehst du also, dass die Leute hier nur alles schönreden?

Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Nintendo Switch - Stammtisch: In diesem Thread kann man sich über alles, was die Konsole anbelangt, unterhalten. Dabei können es Gerüchte sein oder ihr spekuliert selbst wie die...

  2. Nintendo Switch: 174510 174511 https://www.youtube.com/watch?v=f5uik5fgIaI In diesem Thread geht es um Fakten, News und feste Infos zur Konsole. Die erste...

  3. Presse-Päckchen von Nintendo?: Meiner einer arbeitet bei ner grösseren Mediengruppe in der Schweiz, mit Zeitschriften, Zeitungen, Buch-Verlag, Radio, Druckerei und dem ganzen...

  4. Geheime Presse Konferenz von Nintendo: Nintendo soll ja, wenn man den Gerüchten trauen darf, eine geheime Pressekonferenz parallel zur TGS veranstalten. Was haltet ihr davon und welche...

  5. Nintendo E3 Presse Konferenz: Hier ist das Video der Press Conference der E3 07. Schon spannend,wie sich der Markt verändert und Sony und vor allem Microsoft hinten dranhängen....