Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. #61
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    • Framerate-Probleme würde ich zunächst mal einem Spiel zusprechen und nicht unbedingt der entsprechenden Konsole. Ob "Zelda" auf der Switch im Heimmodus auch flüssig laufen könnte, werden wir lediglich dann erfahren, wenn es ein entsprechendes Patch geben sollte.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Spiel zumindest konstante 30 FPS bei (nahezu) identischer Optik erreichen könnte (am externen Display). Denke schon, dass grafisch/technisch noch Luft nach oben ist und aktuell kein Spiel die Hardware wirklich ausreizt. Von Nintendo hat man bisher aber eigentlich immer Spiele gesehen, die technisch auf hohem Niveau waren, und das ist bei solchen Framerate-Problemen (die sicher nicht Game-breaking, aber durchaus merkbar sind) eben nicht mehr (so sehr) der Fall.

    Ich will das gar nicht mit Sony oder Microsoft vergleichen (bzw. dessen First-Party-Studios wie Naughty Dog), sondern mit anderen First-Party Nintendo Titeln wie auf der Wii U, die soweit ich weiß (bis auf das neue Zelda da eben auch) "perfekte" oder nahezu perfekte 30 bzw. 60 FPS erreichen.

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    • Zu noch fehlenden Social-Network-/Videostreaming/etc.-Unterstützung: Da hat Nintendo eben aus den Fehlern der Wii U gelernt. Dass eine zu frühe Implementierung zu vielen Fehlern führen kann, die sich auf essenziellere Dinge auswirken können, hat Julian Eggebrecht eingehend erklärt [nochmals hier ab 1:07: [SV-Podcast]. Es macht einfach Sinn, sich zunächst auf Spiele zu konzentrieren. Alles andere kommt ja später.
    Dann hätte die Konsole vielleicht nicht so auf den Markt geworfen werden sollen? Es fühlt sich eben alles sehr unfertig an. Ja, die PS4 und Xbox One wurden softwareseitig auch noch stark erweitert mit der Zeit - und das wird bei der Switch mit Sicherheit auch der Fall sein - aber zu Launch fehlen selbst sehr "essentielle" Features (klar, für Zelda braucht man keine Freundesliste/kein Nachrichtensystem o.Ä. - sonst aber durchaus "praktisch"), die bei anderen Konsolen-Launchs der letzten Jahre von "Day 1" verfügbar waren. Das erwarte ich 2017 einfach.

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    • Zum Material: Man möge mir eine Heimkonsole nennen, die nicht aus Plastik besteht. Ich hätte mir im Zweifel auch einen noch etwas kratzfesteren Bildschirm gewünscht (ich bin da recht empfindlich), dennoch zeigen genügend YouTube-Videos, dass selbst zerstörungswillige Naturen ihre Schwierigkeiten haben, das Ding mutwillig kaputtzukriegen. Sich jetzt aber an Dingen wie dem Gehäuse aufzuhängen, finde ich albern. Sonst fange ich demnächst auch an, von einer Plastik-PS4 mit ihrem Plastik-DualShock und einer Plastik-Xbox One zu reden…
    Mir persönlich geht es da nicht mal um Stabilität...ein Glas bricht bspw. auch mal gerne - keine Frage. Ich habe aber gemerkt, dass Touchscreens für mich wesentlich angenehmer zu benutzen sind, wenn sie aus Glas sind (weiß nicht, ob es da zwischen den Gläsern noch Unterschiede für mich macht). Das gleiche Problem habe/hatte ich bei der PS Vita übrigens auch (es ist alleine auch kein K.O.-Kriterium, aber - wie bspw. die Framerate-Probleme in Zelda auch - merkbar).

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    • Ach ja, fast jedes Launch-Line-up ist eher mau. Die Switch bietet im Gegensatz zur direkten Konkurrenz immerhin ein Must Have zum Launch. Und innerhalb des ersten Jahres kommen u. a. Titel wie "Mario Kart 8 Deluxe", "Splatoon 2", "Xenoblade 2" und "Super Mario Odyssey". Das ist schon beachtlich - da musste man früher teils schon deutlich länger auf Nachschub warten.
    Ich habe ja nicht behauptet, dass die Launch-Lineups anderer Konsolen besser waren. Aber das heißt ja nicht gleich, dass ich es bei der Switch nicht auch schwach finde. Gegen Ende des Jahres wird es voraussichtlich auch eine gesunde Quali- und Quantität an Spielen geben, aber aktuell ist das einfach nicht der Fall.

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Ergo: Es stehen einige Dinge auf dem Plan, die Nintendo im Auge behalten und teils demnächst verbessern sollte. Das vereinzelt auftauchende Joycon-Problem wurde ja beispielsweise bereits gefixt. Dennoch sollte man der Konsole (wie sonst auch üblich) die Zeit geben, die sie braucht, um sich zu etablieren. Danach kann man sie immer noch nachhaltiger kritisieren.
    Mich interessiert aber als potenzieller Käufer erstmal der Ist-Zustand, nicht der Zustand in 6 Monaten oder einem Jahr. Deswegen würde ich aktuell von einem Kauf abraten, außer man ist 1. Die-Hard Zelda Fan und kann nicht länger warten und hat 2. keine Wii U.

    Zitat Sentinel Beitrag anzeigen
    Aber das muss nicht gleich heißen, dass man deshalb die Konsole absolut schlecht finden muss
    Und wo wird das behauptet?

    Zitat Sentinel Beitrag anzeigen
    Kannst du denn Beispiele nennen, wo jemand wirklich "alles heilig" redet?
    Auch wenn du wahrscheinlich nichts Stichhaltiges finden wirst, kann ich jedoch das Gegenteil beweisen:





    Wo siehst du also, dass die Leute hier nur alles schönreden?
    Dann ruder' ich bei dem Punkt etwas zurück und korrigiere: nicht "alles heilig reden", sondern "teilweise allergisch auf Kritik reagieren".

  2. Anzeige

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62
    Mario1690 Mario1690 ist offline
    Avatar von Mario1690

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Dann ruder' ich bei dem Punkt etwas zurück und korrigiere: nicht "alles heilig reden", sondern "teilweise allergisch auf Kritik reagieren".
    Kommt eben immer drauf an, wie diese Kritik geäußert wird. Wir haben das ja nun schon mehrmals besprochen, man wird und wird den Eindruck nicht los, dass Einige einem das Ding auf Teufel komm raus madig reden wollen. Du sitzt als Switch Käufer vor deiner Konsole und denkst dir "Joa, hin und wieder ruckelt Zelda. Juckt mich aber eigentlich eher weniger, ansonsten keinerlei Probleme". Dann kommt aber einer, und will mir weißmachen, wie scheiße das eigentlich ist. Dafür hab ich insgesamt mehr als 400€ ausgegeben? Wie naiv ich doch bin. Und außerdem ist die Switch ja aus Plastik, das ist ganz furchtbar, dazu kommt der Dock, ich habe zwar keinerlei Probleme damit, aber er wird mir den Bildschirm schon noch zerkratzen, ohne Frage. Und der linke JoyCon, der ist eh indiskutabel, wenn ich bis jetzt noch keine Verbindungsprobleme hatte... die kommen noch. Ich will doch kein Fanboy sein, der alles heilig redet, da muss ich das schon einsehen.

    Selbst bin ich niemand, der nun auf jeden dieser Beiträge direkt sein Kontra gibt, ich lese jedoch immer mit und merke deutlich, dass auch mir das alles mit der Zeit auf den Wecker geht. Kritik ist schön gut, aber du liest teils immer und immer wieder denselben Quark, da ist es doch ganz klar, dass da manch einer allergisch drauf reagiert.

  4. #63
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Und wo wird das behauptet?
    Nun, ich habe zumindest den Eindruck, als würde man das andeuten - nicht umsonst hebt man nochmal stark hervor, dass die Kritiken existieren.
    Direkt behauptet hat das zwar keiner, aber wie schon geschrieben, kriegt man durch solche Aussagen lediglich den Eindruck darüber.

    Ansonsten: Was wolltest du denn damit ausdrücken? Denn wie schon geschrieben, ist den meisten hier selbstverständlich bekannt, dass die Probleme existieren; nur jucken diese einem nicht.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Dann ruder' ich bei dem Punkt etwas zurück und korrigiere: nicht "alles heilig reden", sondern "teilweise allergisch auf Kritik reagieren".
    Es kommt erstmal darauf an, um was für eine Kritik es sich handelt, WIE man diese äußert, ohne dass man dabei den Eindruck bekommt, dass man einem permanent mit dieser Meinung aufs Gesicht klatschen möchte.
    Und was das "teilweise allergisch reagieren auf Kritik" angeht, ist das doch auch Blödsinn... Nicht nur, dass die zwei Zitate 1. beweisen, dass sie nicht alles schönreden, 2. beweisen sie auch noch, dass besagte User völlig sachlich und begründet auf die Kritiken eingeht.

    Es ist selbstverständlich klar, dass einige etwas allergisch reagieren bei einigen Kritiken - aber das ist doch wiederrum kein Wunder! Wenn einige Leute nämlich mit Aussagen wie "Ja, das wird bestimmt noch kommen!, "Du redest ja eh alles schön!" kommen, DANN braucht man sich nicht wundern, wenn einige drauf bissig reagieren...

    Wenn sie noch netter drauf reagieren, fassen sie das ja mit Samthandschuhen an! =O

  5. #64
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Ernsthaft, es wird allem ernstes noch die Grafik von Zelda kritisiert? Wegen irgendwelcher Frame Probleme? Ich zähle die Frames noch immer nicht, ich spiele lieber.

    Ich bin ja auf technischer Seite nicht der kritischste... Aber ich habe keine Probleme mit rucklern oder anderen Dingen, die eine ernsthafte Kritik rechtfertigen. Und blind bin ich auch nicht. Und ich spiele NUR im TV Modus, was anscheinend bei manchen da Probleme macht. Das Spiel ist optisch ein Traum und hat keine mir auffallenden Bugs.

    Mir ist allerdings bewusst dass es, wenn man eine schwache Internetverbindung hat und diese Verbunden ist, dass diese für die Probleme sorgen kann. Vermutlich ein Konsolen Problem. Da ist die Kritik gerechtfertigt, es ist ja auch ein Bug. Aber kein zwingend beständiger Bug, der sich leicht beheben lässt und nichts mit der Performance zutun hat.

    Gestern hatte ich auch so eine tolle Situation. Kollege war zu Besuch. Absoluter PC Nerd und sieht Zelda. Dann ein dummer und abwertender Spruch: "Ach, du hast die neue Nintendo Konsole mit der Grafik einer XBox 360". Auf die Bitte mir ein PC Spiel zu nennen, welches diese Qualität, schöne Optik oder Bewertung gab es keine Antwortet. Mir ist bewusst das dies ein Vergleich mit Äpfel und Birnen ist. Aber wenn man so affig daher kommt und man dann nicht einmal Argumentieren kann... Och Leute, es nervt. Weil es so dermaßen sinnlos ist.

  6. #65
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Vor allem verstehe ich das Prinzip hinter all dem Diskutieren nicht. Ich finde extrem viele Dinge schlecht oder noch schlimmeres - sieht man mich jetzt überall dort wie ich dazupassende Threads mit geistigem Dünnschiss tapeziere? Nein, weil ich ein rationaler Mensch (naja, halbwegs ) bin und ich versuche nach dem Motto zu agieren: worauf ich keinen Bock habe, das tu' ich auch anderen nicht an. Man kann seine Meinung, seine Einstellung gerne schreiben, wenn sie negativ ist - aber das reicht EINMAL. Vielleicht zweimal. Meinetwegen auch dreimal, ist immer noch okay! Aber alles danach ist anstrengend, wiederholt sich, ist auch noch in den meisten Fällen beschissen formuliert und geschieht auf eine Weise, die so offensichtlich darauf abzielt die andere Seite zu "triggern", dass es kranke Züge annimmt.

    Man muss sich nur anschauen, wie der Thread eröffnet wurde und was der Ersteller seither von sich gegeben hat. Kann man alles in die Tone kloppen für ein objektives Gespräch, gepostet werden reißerisch formulierte Videos, Bilder von beschädigten Konsolen ohne Kontext und Aussagen, die keinerlei Gewichtung haben.

    Ich geh auch nicht in einen Fußball-Thread und erläutere dort immer und immer wieder, warum der Sport langweilig, die Fans geistig zurückgeblieben und die Sportler überbezahlte Arschlöcher sind.

  7. #66
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Kaykero Beitrag anzeigen
    Man muss sich nur anschauen, wie der Thread eröffnet wurde und was der Ersteller seither von sich gegeben hat. Kann man alles in die Tone kloppen für ein objektives Gespräch, gepostet werden reißerisch formulierte Videos, Bilder von beschädigten Konsolen ohne Kontext und Aussagen, die keinerlei Gewichtung haben.
    Zum Glück steht einem jeden User frei, wie er Themen erstellen möchte. Wenn Zitate aus Switch-Tests und berechtigt geäußerte Kritik für dich ein Problem darstellen, dann ignoriere das Thema doch einfach oder eröffne einen "Hier nur Jubelkommentare und tolle Switch-Tests"-Thread.

    Anscheinend besteht ja aber viel mehr Interesse, andere Meinungen schlecht zu machen statt dem eigentlichen Thread neues Futter zu geben, indem man selbst Tests verlinkt und dann eben seine eigenen positiven Impressionen heraus stellt.

    Und damit es nicht komplett Offtopic ist, hier ein garantiert nicht reißerisches Schönwettervideo:

  8. #67
    Reismann Reismann ist offline
    Avatar von Reismann

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ernsthaft, es wird allem ernstes noch die Grafik von Zelda kritisiert? Wegen irgendwelcher Frame Probleme? Ich zähle die Frames noch immer nicht, ich spiele lieber.

    Ich bin ja auf technischer Seite nicht der kritischste... Aber ich habe keine Probleme mit rucklern oder anderen Dingen, die eine ernsthafte Kritik rechtfertigen.
    Auch wenn ich jetzt höchstwahrscheinlich Öl ins Feuer kippe: Mich wundert es nicht, dass dich das alles nicht stört. Du merkst ja auch nicht den Inputlag an dem HDMI Eingang deiner Xbox One wenn du eine andere Spielekonsole dran anschließt (durchschleifst):
    Sieh hier

    Da wundert es mich echt nicht, wenn Du dich an solchen kleinigkeiten hier nicht störst. Die sind bedeutend harmloser, wie der Inputlag an einem HDMI Eingang, der eigentlich ausschließlich für Videoquellen was taugt.

    Verstehe mich nicht falsch, ich kann dich durchaus verstehen, aber ich verstehe auch die ganze negative Kritik. Die kann und sollte man mMn nämlich wirklich nicht ignorieren...

  9. #68
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Nintendo Switch - Presse-Reviews

    Die entscheidende Unterschied ist, ob man Ruckler nicht bemerkt oder sich einfach nicht besonders an ihnen stört. Dass die gelegentlichen Framerate-Einbrüche in "Zelda" allerdings in erster Linie nichts mit der Konsole zu tun haben, zeigt sich nun endgültig darin, dass die Bildrate via Update deutlich verbessert worden ist: [polygon]

    Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, dass viele derzeitige Urteile lediglich Momentaufnahmen sind, die man aktuell sicherlich genannt werden dürfen, aber nicht dauerhaft abschrecken sollten. Insofern sollte man eben auch manche Direktvergleiche mit rund dreieinhalb Jahre alten Konsolen mit Vorsicht genießen, die seinerzeit ebenso noch eine überschaubarere Anzahl an Features besaßen. Dinge wie ein Internet-Browser und Streaming-Dienste sollen für die Switch ja noch nachgereicht werden. Wir leben eben - teils leider, teils glücklicherweise - in einem Zeitalter von Updates. Und das macht Reviews halt recht schnell wieder unaktuell…

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34

Ähnliche Themen


  1. Nintendo Switch - Stammtisch: In diesem Thread kann man sich über alles, was die Konsole anbelangt, unterhalten. Dabei können es Gerüchte sein oder ihr spekuliert selbst wie die...

  2. Nintendo Switch: 174510 174511 https://www.youtube.com/watch?v=f5uik5fgIaI In diesem Thread geht es um Fakten, News und feste Infos zur Konsole. Die erste...

  3. Presse-Päckchen von Nintendo?: Meiner einer arbeitet bei ner grösseren Mediengruppe in der Schweiz, mit Zeitschriften, Zeitungen, Buch-Verlag, Radio, Druckerei und dem ganzen...

  4. Geheime Presse Konferenz von Nintendo: Nintendo soll ja, wenn man den Gerüchten trauen darf, eine geheime Pressekonferenz parallel zur TGS veranstalten. Was haltet ihr davon und welche...

  5. Nintendo E3 Presse Konferenz: Hier ist das Video der Press Conference der E3 07. Schon spannend,wie sich der Markt verändert und Sony und vor allem Microsoft hinten dranhängen....