Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Majin3 Majin3 ist offline
    Avatar von Majin3

    Wii-Fachbegriffe

    Wii-Fachbegriffe

    Wer in der Homebrew-Welt überleben will, wird es am Anfang schwer haben, denn man wird gleich mit Begriffe überflutet, die man nie vorher gehört hat.
    Diese Liste soll es Anfängern erleichtern in die Homebrew-Welt der Wii einzusteigen.
    Verbesserungsvorschläge sind natürlich gern gesehen.


    .dol/.elf-Dateien sind das Format für Homebrew-Software, d.h. der vom Coder geschriebene Code wird als eine .dol/.elf-Datei compiliert, damit dieser von Software, wie dem Homebrew Channel, ausgeführt werden kann.

    Bannerbomb ist ein Hack, der einen Fehler im System Menu ausnutzt um eigenen Code von einer SD Card auszuführen. Bannerbomb ist quasi der Nachfolger vom Twilight Hack.

    BC ist Bestandteil der Wii-Firmware. Es wird beim Übergang in den GameCube-Modus gestartet und startet boot2, welches dann das MIOS ausführt.

    boot0 ist Teil des Boot-Prozesses. Es wird als allererstes beim Wii-Start gestartet und lädt boot1. boot0 ist im Starlet Koprozessor gespeichert und lässt sich nicht verändern.

    boot1 ist Teil des Boot-Prozesses. Es wird von boot0 gestartet und lädt boot2. boot1 lässt sich nicht verändern.

    boot2 ist Teil des Boot-Prozesses. Es wird von boot1 gestartet und lädt das System Menu. Das Programm „BootMii“ kann in boot2 installiert werden, um Code vor dem Start des System Menu auszuführen.

    BootMii als boot2 ist eine Modifizierung von boot2, die es erlaubt eigenen Code vor dem Start des System Menu auszuführen. Wichtige Funktionen sind das Speichern und Einspielen des NAND und das Starten vom Homebrew Channel. (Bei Wiis, die nach Dezember 2008 hergestellt wurden, kann man BootMii nicht länger als boot2-Version installieren und somit entfällt die eigentlich wichtigste "NAND einspielen"-Funktion)

    BootMii als IOS ist leider die einzige Variante von Bootmii, die man installieren kann wenn die heimische Wii nach dem Dezember 2008 gekauft wurde. Um die IOS-Variante von Bootmii zu starten muss man erstmal in den Homebrew Channel kommen, was bei einem Fullbrick nicht mehr möglich ist. Somit kann man mit der IOS-Variante zwar ein Nand Backup anlegen, es bei einem Ernstfall aber nicht wieder einspielen.

    Brick bedeutet so viel wie „Klotz“. Wenn durch einen Fehler die Software der Wii beschädigt wird, ist die Wii „gebrickt“, d. h. sie wird zu einem unbrauchbaren Gegenstand (daher die Metapher mit dem Klotz). Bricks entstehen meist durch leichtsinnige Benutzung von Homebrew-Software. Die meisten Bricks können mit „BootMii“ behoben werden.

    cIOS (Kurzform für „custom Input / Output System“) ist ein nicht von Nintendo erstelltes IOS. In ein cIOS werden meist Funktionen eingebaut, die es nicht in offiziellen IOS gibt, wie USB 2.0-Unterstützung, NAND-Emulator usw.
    Streng genommen wird ein IOS durch die kleinste Veränderung (z. B. Wiedereinbau des Trucha Bugs) zu einem cIOS, allerdings meint man mit cIOS meistens das cIOS249 von Waninkoko.

    Crediar ist ein Homebrew-Coder, dem Programme wie PreLoader und Starfall gehören. Außerdem arbeitet er an einem kompletten System Menu-Ersatz: Freedom.

    Firmware (Betriebssystem): Ein „Paket“ mit allen zur Wii-Benutzung benötigten Komponenten (System Menu, IOS,...).

    Forwarder Channel: Forwarder Channels werden auf der Wii installiert und leiten beim Start auf eine bestimmte .dol/.elf-Datei auf einem externen Medium um.

    Homebrew Channel ist der gemüdliche Weg um Homebrew-Software zu starten, ohne jedes Mal einen Hack, wie Bannerbomb, ausführen zu müssen.

    IOS (Kurzform für „Input / Output System“) sind Bestandteile der Wii-Firmware. Da IOS verschiedene Funktionen haben, sind auf einer Wii mehrere IOS installiert und für verschiedene
    Software werden verschiedene IOS ausgeführt. Die meiste Zeit laufen auf der Wii 2 Dinge: Eine Software und ein entsprechendes IOS (System Menu 4.0 + IOS60 / Mario Kart Wii + IOS33 / …)

    MIOS ist Bestandteil der Wii-Firmware. Es ist eine spezielle Version des IOS, das beim Übergang in den GameCube-Modus aktiviert wird und dann parallel zu GameCube-Software (anstatt eines IOS) läuft.

    NAND ist der Flash-Speicher der Wii, auf dem alles von boot1 bis Spielstände gespeichert ist. Jeder NAND ist 512 MiB groß. Mit dem Programm „BootMii“ kann ein NAND gespeichert und wieder eingespielt werden.

    System Menu (Systemmenü / Wii-Menü) ist Bestandteil der Wii-Firmware. Es wird vom boot2 gestartet und läuft parallel zu einem dazugehörigen IOS.

    Tantric ist ein sehr wichtiger Coder der Homebrew-Szene. Seine Projekte sind unter anderem MPlayer CE, verschiedene Emulatoren und Bibliotheken wie libogc.

    Team Twiizers ist verantwortlich für den Twilight Hack, den Homebrew Channel, BootMii und viel mehr. Sie sind die wichtigsten Coder der Homebrew-Szene.

    Trucha Bug (Signing Bug): Ein Bug in den IOS, der es erlaubt nicht von Nintendo signierten Code auf der Wii auszuführen. Wenn ein Code ausgeführt wird, wird sein SHA-1 geprüft und mit dem im Code gespeicherten SHA-1 verglichen. Nur falls sie beide gleich sind, wird der Code ausgeführt. Durch den Trucha Bug kann man dies zum Teil umgehen. Ab dem 21.03.08 hat Nintendo angefangen diesen Bug zu beheben und mittlerweile ist er in allen IOS behoben.

    Twilight Hack ist ein gehackter „The Legend of Zelda: Twilight Princess“-Spielstand, der einen Fehler im Spiel ausnutzt um eigenen Code von einer SD Card auszuführen. Ab System Menu 4.0 wird der Twilight Hack blockiert.

    .wad-Dateien sind ein Dateiformat für Wii-Inhalte, wie Kanäle oder IOS. Sie lassen sich mit z.B. WAD Manager installieren.

    Waninkoko gilt als einer der einflussreichsten Coder der Homebrew-Szene. Ihm haben wir das cIOS, den WAD Manager, die Backup Loader (DVD/SD/USB) und noch viel mehr zu verdanken.

    To be continued~

    Geschrieben von Majin3 & Bairoku
    Bitte nicht ohne Nachfrage kopieren

  2. Anzeige

    Wii-Fachbegriffe

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mr.S Mr.S ist offline

    AW: Wii-Fachbegriffe

    Wow, saubere Arbeit!
    Frag mich, wieso vorher noch keiner auf die Idee gekommen ist. ^^
    Aber ich hätte da auch noch zwei Verbesserungsvorschläge.
    Du hast ja "Bootmii als boot2" reingepackt, dann wär es doch sinnvoll "Bootmii als IOS" noch dazuzupacken und zu erklären, dass Bootmii als IOs eigentlich nicht bei ernsten Bricks hilft.
    Das läuft natürlich darauf hinaus zu erklären, wieso man Bootmii dann nicht immer als boot2 installiert. '
    Und bei Trucha-Bug hast du die Begriffe "SHA-1" und "Hash" erwähnt, mit denen ich auch nichts anfangen kann. ^^'

  4. #3
    Majin3 Majin3 ist offline
    Avatar von Majin3

    AW: Wii-Fachbegriffe

    Danke^^

    "Hash" entfernt & SHA-1 auf Wikipedia verlinkt

    EDIT: BootMii wird von Burning Death ergänzt~

  5. #4
    Flopz Flopz ist offline
    Avatar von Flopz

    AW: Wii-Fachbegriffe

    Ich dachte immer IOS bedeutet -Internet Operating System-. Was soll denn Input/output System heissen?

  6. #5
    Mr.S Mr.S ist offline

    AW: Wii-Fachbegriffe

    Zitat Flopz Beitrag anzeigen
    Ich dachte immer IOS bedeutet -Internet Operating System-. Was soll denn Input/output System heissen?
    Naja, einfach ein System, in das du Daten eingeben kannst, und das auch Daten wieder ausspukt. Eigentlich ein ziemlich primitiver Begriff, denn fast alle Programme arbeiten nach diesem Prinzip. ^^

  7. #6
    Sephiroth* Sephiroth* ist offline
    Avatar von Sephiroth*

    AW: Wii-Fachbegriffe

    naja was Flopz vlt eher gemeint hat ist "Internal Operating System" und da hat er wohl recht ^^


    wir wissen nicht was für nintendo "IOS" bedeutet aber generell steht IOS tatsächlich für Internal Operating System...zumindest wurde sich in den comments bei hackmii.com darauf geeinigt dass es das logischste wäre es Internal Operating System zu nennen, denn es ist nunmal von außen garnicht sichtbar...einfach ein internes system was dem "normalen" user keinerlei modifikation erlaubt...zumindest keine standardmäßig keine möglichkeiten bietet einzugreifen ^^

  8. #7
    Majin3 Majin3 ist offline
    Avatar von Majin3

    AW: Wii-Fachbegriffe

    Jop, man kann sich darüber streiten, was es bedeuten soll.
    Ich hab "Input / Output System" genommen, weil das von den meisten so ausgeschrieben wird.
    Wiibrew-Forum: "Exploration of the Input/Output System[...]"
    HackMii: "IOS probably stands for “Input/Output System”[...]"

    Ist eigentlich aber auch recht egal. Ohne eine Bestätigung von Nintendo wird das immer unbekannt bleiben.

  9. #8
    WerFalke WerFalke ist offline
    Avatar von WerFalke

    AW: Wii-Fachbegriffe

    Zitat Majin3 Beitrag anzeigen
    Was heisst IOS?
    Ist eigentlich aber auch recht egal. Ohne eine Bestätigung von Nintendo wird das immer unbekannt bleiben.
    Genau.

    Ich werfe einfach noch ein "Iwatas Operating System" in den Ring.

  10. #9
    phil229 phil229 ist offline
    Avatar von phil229

    Lächeln AW: Wii-Fachbegriffe

    Super ^^ gefällt mir sehr. alles erklärt ^^

  11. #10
    Bairoku

    AW: Wii-Fachbegriffe

    Bitte stellt hier nur Fragen wenn ihr ein Wort noch immer nicht so richtig verstanden habt oder etwas zu ergänzen habt!

    Die Frage zum Preloader habe ich in ein neues Thema verschoben: http://www.forumla.de/f-wii-homebrew...iloader-147597

  12. #11
    Unregistriert

    AW: Wii-Fachbegriffe

    was bedeutet eig. patchen???
    bitte ergänzen

  13. #12
    Unregistriert

    AW: Wii-Fachbegriffe

    was für eine funktion hat das cIOS249 von waninkoko?
    da heißts im usb loader gx tutorial man soll es installieren und man hat die ganze zeit überhaupt keine ahnung wieso man es überhaupt macht

  14. #13
    WerFalke WerFalke ist offline
    Avatar von WerFalke

    AW: Wii-Fachbegriffe

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    was für eine funktion hat das cIOS249 von waninkoko?
    da heißts im usb loader gx tutorial man soll es installieren und man hat die ganze zeit überhaupt keine ahnung wieso man es überhaupt macht
    Stell dir die IOSse als Devicetreiber vor. Das CIOS hat zwei Funktionen:

    1.) Wenn Du ein Spiel auf der Wii laufen lässt, dann kümmert sich das IOS darum, die Daten von der Disk in den Speicher zu bekommen. Das CIOS ersetzt das normale IOS (egal ob jetzt Waninkoko oder Hermes) und lenkt diese Zugriffe auf das USB Device um.

    2.) Der GX Loader braucht selbst natürlich auch einen USB-Treiber, um anzeigen zu können, welche Spiele auf der Platte sind

Ähnliche Themen


  1. Einige Fachbegriffe, die ich nicht verstehe: Hi Leute, Wenn eine Vermarktungsgesellschaft eine Seite mit Werbung füllen will, dann bekommt der Webmaster bestimmte Geldbeträge. Dafür gibt es...

  2. Welche Fachbegriffe kennt ihr?: Also ich kenne diese hier von unserem BMW: PDC -> ParkDistanceControl DSC->DynamicSystemControl ABS->Antiblockiersystem mehr fallen mir im...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

homebrew begriffe