Seite 24 von 26 ErsteErste ... 414232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 480 von 517
  1. #461
    Syeo Syeo ist gerade online
    Avatar von Syeo

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Ein starkes Line-Up so wie man es nun bei der NX vor hat. Die Spiele hätten auch noch ein wenig nach dem Release kommen können, aber immernoch mit mehr Herzblut und Inhalten als jetzt. Die WiiU hat man stattdessen direkt aufgegeben und nun plätschert der Spielebrunnen vor sich her und ab und zu kommt mal was, Hauptsache man hat dann doch noch mal ein Spiel was man rausbringen kann, wofür man aber nicht viele Ressourcen verwenden muss, und die Spieler sind für den Moment still. Wäre ja nicht schwer gewesen, ein Mario-Tennis zu entwickeln, was Power Tennis für den GC übertrifft, aber wozu die Mühe in die Entwicklung stecken, wenn es ohnehin nicht so viele WiiU-Besitzer gibt und man auf die NX hinarbeitet (wobei selbst der GC ja nicht beliebt gewesen sein soll und trotzdem so gute Spiele erschienen sind). Darum direkt so früh wie möglich ankündigen, mit einem passendem Team beauftragen und dann nach einem Jahr raushauen. Dann sind Käufer interessiert, holen sich bestenfalls die Konsole, bringt gelegentlich mal DLCs raus, und zur neuen Konsole kann man das nächste Spiel ankündigen. Dasselbe Gefühl bekomme ich schon bei Paper Mario und befürchte schon, dass es auch nichts besonderes wird.

    Im Grunde hätte man viel machen können. Bloß Nintendo hat sich da keine Mühe gemacht auch noch was zu reißen. Man kann ja wohl trotzdem noch gute Arbeit in die Spiele investieren, aber es wird wohl schon so sein, dass man die Spiele absichtlich nicht unbedingt interessant macht, damit man doch besser abwartet und schaut, was die NX kann.

    EDIT: Und wegen Entwicklungszeiten: Ich finde auch, dass man für ein Spiel keine 5 Jahre mehr braucht, um es marktreif zu machen. Man sieht ja an Assassins Creed, dass jährlich gute Spiele rauskommen, auch wenn es irgendwann extrem ausgelutscht ist, was nicht heißen soll, dass man auch jährlich ein Zelda rausbringen soll. Aber viele Nintendo-Reihen brauchen sicher nicht gerade lange, damit man sie rausbringen könnte. Und dann wird es doch noch verschoben, dann nochmal, dann soll was mit der Steuerung nicht okay sein ... Bis man es doch noch für die nächste Konsole rausbringen kann. So Argumente wie "man möchte die Qualität verbessern" finde ich mittlerweile eine faule Ausrede. Mag zwar auch stimmen und ich bin dann auch froh, wenn es umso besser ist. Aber ob man das Spiel nun ein halbes Jahr früher rausbringt oder nicht, wenn es schon solange in Entwicklung ist und aufgrund der Optimierung für die nächste Konsole + Features und mit Pech exklusive Inhalte immer weiter nach hinten verschoben wird, ist dann schon doof.

  2. Anzeige

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #462
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Was man hier wieder liest..keine Ahnung was man dazu sagen könnte.

    Klar kann man gerne kritisch an die Sache ran gehen. Aber mit Kritik gibt es auch immer was Positives.
    Nintendo hat zusammen mit PlatinumGames, Valhalla Games, Koei, Monolith und Bandai (inklusive kleinen Indies) mehr als genug eigene Spiel entwickelt. Die Menge findet ihr nirgendwo im First und Second Party Support.

    Jeder hat/hatte Spaß mit diesen Spielen. Aber hier wirkt es so in einigen Kommentaren das ihr euch einen 300€ Briefbeschwerer gekauft hättet und bis NX Release nichts dafür raus kam.
    Außerdem steht das Gerücht im Raum das geplante U Titel nun für NX kommen. Und warum? Weil die Gamerschaft die Konsole nicht mehr haben will.

    Und dann gibt es halt wieder diese Leute die voraussagen können das es wieder Softwaremangel geben wird. Nicht böse gemeint..aber warum kommt die Konsole nicht zum Weihnachtsgeschäft? Damit man eben diesem vorbeugt.

    Third Party wird auch wieder kommen weil sich viele begeistert zeigen und bereits Interesse bekundet wurde..nicht zuletzt von Square Enix. Allein die wären mit ihren RPGs und Action Titeln eine Offenbarung für diese Konsole.

    Das Metroid bereits in der Pipeline ist sah man bei Donkey Kong, F-Zero kommt mit einer guten Idee, neues Mario ist seit mindestens 2 Jahren im Feuer uvm.
    Und Nintendo füttert nicht nur die U. Denkt an den 3DS..oder kommt dafür auch nichts? Sehe ich nicht so. Klar hat Nintendo Fehler gemacht. Aber Beispielsweise würde Sony jeder in diesem Moment eine PS5 aus der Hand reißen und das wenn wrklich nur Third Partys zum Launch erscheinen würden. Warum? Weil jeder auf Technik und Grafik schaut.

    CoD Ghosts gabs auch für WiiU. Wurde ignoriert weils auf PS4 besser aussah. Zum Beispiel. Also brauch ich nicht unbedingt diese Spiele. Sondern exklusive Second und Third Games. Die ebenso Pflege und Zeit benötigen.
    Aber nur weil unter den vielen Titel der WiiU nicht alle euren Wünschen entsprechen..ist das gleich ein Todesstempel für WiiU? Das hat nichts mit Kritik und kritischem Denken zu tun. Sondern ist das in erster Linie Schwarzmalerei.

  4. #463
    smario66 smario66 ist offline
    Avatar von smario66

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat Syeo Beitrag anzeigen
    Ein starkes Line-Up so wie man es nun bei der NX vor hat. Die Spiele hätten auch noch ein wenig nach dem Release kommen können, aber immernoch mit mehr Herzblut und Inhalten als jetzt. Die WiiU hat man stattdessen direkt aufgegeben und nun plätschert der Spielebrunnen vor sich her und ab und zu kommt mal was, Hauptsache man hat dann doch noch mal ein Spiel was man rausbringen kann, wofür man aber nicht viele Ressourcen verwenden muss, und die Spieler sind für den Moment still. Wäre ja nicht schwer gewesen, ein Mario-Tennis zu entwickeln, was Power Tennis für den GC übertrifft, aber wozu die Mühe in die Entwicklung stecken, wenn es ohnehin nicht so viele WiiU-Besitzer gibt und man auf die NX hinarbeitet (wobei selbst der GC ja nicht beliebt gewesen sein soll und trotzdem so gute Spiele erschienen sind). Darum direkt so früh wie möglich ankündigen, mit einem passendem Team beauftragen und dann nach einem Jahr raushauen. Dann sind Käufer interessiert, holen sich bestenfalls die Konsole, bringt gelegentlich mal DLCs raus, und zur neuen Konsole kann man das nächste Spiel ankündigen. Dasselbe Gefühl bekomme ich schon bei Paper Mario und befürchte schon, dass es auch nichts besonderes wird.

    Im Grunde hätte man viel machen können. Bloß Nintendo hat sich da keine Mühe gemacht auch noch was zu reißen. Man kann ja wohl trotzdem noch gute Arbeit in die Spiele investieren, aber es wird wohl schon so sein, dass man die Spiele absichtlich nicht unbedingt interessant macht, damit man doch besser abwartet und schaut, was die NX kann.
    Naja, das ist aber schon was anderes. Das man die Wii U nicht einfach fallen lassen sollte, ist ja auch meine Meinung. Ich war von Anfang an dagegen, dass Nintendo noch dieses Jahr die U fallen lässt. Aber sehr viele haben - zu meinem völligen Unverständnis - genau das gefordert und gefördert. Nun gut, jetzt ist es März 2017. Macht auch keinen großen Unterschied. Ich hätte vor Ende 2017 keine neue Konsole gebraucht, hätte man die Wii U einfach weiterhin mit spaßigen Spielen versorgt. Aber es ist auch mal wieder typisch, dass die ganzen Pfost... User, die seit Monaten nach der NX und Zelda U für NX schreien, sich jetzt beschweren, dass Zelda U erst im März erscheint, weil es zusammen mit der NX erscheinen soll und eben die erst veröffentlicht werden soll, wenn die Launch-Spiele ready sind.
    Ich hätte mich gefreut, wenn man den ganzen Dauernörglern ordentlich den Mittelfinger gezeigt hätte, die NX für Ende 2017/Anfang 2018 angekündigt und mit einem starken Spieleaufgebot für Wii U einfach weiter sein Ding durchgezogen hätte. Aber das Nintendo mit dem jetzigen Weg, der zwar einen bitteren, aber verkraftbaren Beigeschmack hat, auch einfach wohl den finanziell sehr viel profitableren Weg geht, lässt sich auch nicht ignorieren...

  5. #464
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Man kann einfach nicht ständig was versprechen und das dann jedes Mal widerrufen
    Ich versteh schon was du sagen willst. Aber sie haben ihr Versprechen gehalten. Und zwar das es für WiiU kommt.
    Würde in diesem Jahr die U Version kommen und im März die NX Version würde es auch wieder 2 Lager geben. Einer sagt dann das er sich jetzt beide Versionen holen MUSS um zu Release spielen zu können und bei der NX um die bessere Version auch auszuprobieren. Dem anderen Lager ist es egal..hauptsache Zelda.

    Hätten sie nun 2016 released und die NX Version erst 1 Jahr später angekündigt hätten sie mit falschen Karten gespielt. Dann wäre der Shitstorm berechtigt.

    So hat man aber einmal die Version für die es nun entwickelt wurde und super laufen wird und für Leute die noch keine NX wollen - WiiU Version.
    Und Leute die ihre WiiU weggeben wollen/keine hatten haben ihre NX Version.

    Keiner wird benachteiligt..Win Win Situation. Sehe zumindest nicht unfaires daran. Außer das es nicht mehr 2016 kommt. Hier ist Nintendo aber nicht die einzige Firma die mit Jahresdaten spielt.
    Es sagt aber auch keiner das die U Version fix und fertig ist. Also könnte es eh noch legitim sein. Aber wer weiß..Hauptsache wir können Spaß haben und spielen.

  6. #465
    Mario1690 Mario1690 ist offline
    Avatar von Mario1690

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    So richtig ärgern kann ich mich darüber irgendwie nicht. Dass Zelda für beide Plattformen erscheinen wird, war seit langer Zeit ein offenes Geheimnis. Jetzt haben wir die Sache mit dem nochmals verschobenen Zelda Release und klar, es ist verdammt schade, dass man nun nochmal länger warten muss und auch, dass die Wii U somit kein exklusives Zelda bekommen wird. Ebenso ist es aber auch verständlich. Nintendo ist nunmal in erster Linie immernoch ein gewinnorientertes Unternehmen und es ist nur logisch, dass auf die schwächelnde Wii U nicht mehr allzu viel Rücksicht genommen wird. Klar könnte Zelda erstmal für Wii U veröffentlicht werden, bloß möchte Nintendo selbstverständlich ein Zugpferd für NX haben. Mag sein, dass dieses Mal zum Start einige Titel verfügbar sein werden, aber wir wissen gut genug, wie Launchtitel aussehen. Die Oberknaller sind das nie. Genau hier wird Zelda herausstechen, bei einem bereits 4-5 Monate alten Port jedoch, den man eigentlich schon kennt, wäre dieser Vorteil dahin, es wäre nichts Besonderes mehr.

    Es ist kein feiner Zug, keine Frage. Aber Nintendo muss nunmal leider zusehen, dass sie mit NX wieder auf einen grünen Zweig kommen. Deswegen müssen sie das Ding von Anfang an ordentlich pushen und echte Kaufanreize schaffen. Denn ganz gleich, was NX letztendlich sein wird, gibt es zum Start keine Systemseller, werden viel gerade nach der Wii U Flaute erstmal verzichten. Mit einem (wohlgemerkt neuen) Zelda, sieht die Sache schon wieder anders aus, da werden ohne Frage so Einige schwach werden.

    Ich bin deswegen der Meinung, dass die NX und Zelda eben nicht boykottieren werden sollten, zumindest nicht, wenn daran eigentlich Interesse besteht und nur verzichtet wird, weil man gerade nicht gut auf Nintendo zu sprechen ist. Nintendo ist in meinen Augen zu diesem Schritt beinahe gezwungen und ich bin mir relativ sicher, dass jede halbwegs wirtschaftlich denkende Firma so gehandelt hätte. Man könnte nun argumentieren, dass hiermit das letzte Vertrauen der Zocker verspielt wird, allerdings dürfte sich auch Nintendo im Klaren sein, dass davon ohnehin nicht mehr viel übrig sein dürfte und mit der Wii U auch nicht mehr viel zu retten ist. Natürlich kann niemand in die Zukunft sehen, und es ist alles andere als klar, was die Pläne für die Zeit nach Release sind. Es kann durchaus sein, dass die Fehler der Vergangenheit abermals wiederholt werden. Dennoch sollte nicht jeder Versuch, Vertrauen mithilfe einer neuen Konsole zurückzugewinnen von vornherein zunichte gemacht werden, indem diese aus Bockigkeit einfach nicht gekauft wird. Wenn ein System halbwegs profitabel ist, sind solche Schritte schließlich gar nicht erst notwendig.

  7. #466
    Giant Giant ist offline
    Avatar von Giant

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat Syeo Beitrag anzeigen
    Wäre ja nicht schwer gewesen, ein Mario-Tennis zu entwickeln, was Power Tennis für den GC übertrifft, aber wozu die Mühe in die Entwicklung stecken, wenn es ohnehin nicht so viele WiiU-Besitzer gibt und man auf die NX hinarbeitet (wobei selbst der GC ja nicht beliebt gewesen sein soll und trotzdem so gute Spiele erschienen sind).
    Genau das wird man in ein paar Jahren über die WiiU sagen. Zu GCN Zeiten waren wir alle noch jünger und gerade GCN und N64 hatten ewig lange Spieleflauten, im nachhinein sieht man die doch recht vielen tollen Games, die für die 2 Konsolen erschienen sind. Ähnlich werden die meisten dann auch über die WiiU Games denken.

  8. #467
    padlord padlord ist offline
    Avatar von padlord

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Ich bin mal gespannt was NX überhaupt sein wird. Da Zelda bestätigt wurde, glaubt jeder nun an eine Konsole. Wobei Nintendo weiter von einem neuen Konzept redet, welches nicht die U und den 3DS ersetzen soll.
    Vielleicht ist die Aufregung umsonst und es wird ein Handheld mit WiiU Power, auf dem Zelda läuft. Gerade der Frühjahr Launch würde eher für einen Handheld sprechen.
    Wobei sich dadurch nur die Gerüchte halten, dass Nintendo Handheld und Konsole langsam verschmelzen werden. Eventuell bringen sie mit NX 2 Systeme raus, die sich ergänzen und miteinander interagieren.
    Zunächst einen Handheld und 1 Jahr später eine Konsole. Wobei die Portierung und Anpassung so leicht ist, dass man auf beiden Systemen die gleichen Spiele spielen kann.
    Viele rechnen auch das NX erst nächstes Jahr kommt um die neuste Chip Technologie zu verwenden.
    Wobei sie die WiiU nun ja jetzt ziemlich brachial fallen lassen, mit der Zelda Verschiebung, wann wollen sie dann NX richtig ankündigen, damit man nicht vergisst das es Nintendo überhaupt noch gibt?

    Wobei Nintendo ja auch interne Umstrukturierungen vor nimmt, daher ist es besser den Launch nicht zu übereilen, genug Zeit für Spiele zu haben. Damit man sicher sein kann, diesmal auch wirklich die ersten 2 Jahre mit Games zu füllen, die mal etwas Abwechslungsreicher sind, kein xter Aufguss und Spiele die die Leute wirklich wollen.

  9. #468
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Ja, ja und ja! Ist mir vollkommen klar, dass die Entscheidung Nintendos Sinn ergibt, aber es ist den Fans gegenüber einfach nicht fair! Und gerade die Fanbase sollte man sich warmhalten, da aufgrund solcher Entscheidungen viele Fans das Vertrauen in das Unternehmen verlieren und sich dann - genauso wie ihr das hier tut - zwei mal überlegen, ob sie sich die Konsole kaufen sollen. Man kann einfach nicht ständig was versprechen und das dann jedes Mal widerrufen, nur weil einem die Verkaufszahlen nicht schmecken. Nintendo hat dämliche Entscheidungen getroffen und muss nun in den sauren Apfel beißen, zurecht!
    Der Punkt ist, dass NX im besten Fall schon zum Launch mehr Abnehmer als die Wii U findet, um eben genau das, was du hier beschreibst, in Zukunft zu vermeiden. Wie @smario66 schon geschrieben und angedeutet hat: das was Nintendo in der Hinsicht alles gemacht hat und du kritisierst ist ja nicht auf ihrem Mist gewachsen, sondern eine nötige Reaktion auf den Markt gewesen. Die haben genug Spiele alleine (!) aus dem Boden gestemmt. Gerade als Fan der von der Wii U enttäuscht war finde ich es "fair", dass Nintendo mir jetzt schon versucht zu sagen: "Schau mal, wir bemühen uns die NX besser an die Leute zu bringen und für einen guten 3rd-Party-Support zu sorgen."

    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Nintendo macht ständig Versprechungen, die sie nicht halten können. Ist sowas für euch dann etwa auch ein Grund, diese Entscheidung gutzuheißen? Das kann ich nämlich absolut nicht nachvollziehen!
    "können" und "wollen" sind zwei verschiedene Dinge. Denkst du die haben das so geplant? Nein, das ist eine Konsequenz der Wii U, die man jetzt auszubaden versucht indem man Zelda "opfert" (mehr oder weniger). Deine Einwände sind ja durchaus berechtigt, aber ich sehe nichts verwerfliches dran wenn Nintendo versucht ein bisschen mehr Markt abzudecken um eine Wii U 2.0 zu vermeiden. Ich als "Fan" möchte mich nicht wieder mit einer, wenn man ehrlich ist, seit dem Launch toten Konsole rumärgern - wenn die Verschiebung von Zelda helfen kann sowas zu vermeiden (und wenn es sogar nur auf dem Papier ist!), dann bin ich bereit zu warten.

  10. #469
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Um welche Versprechungen handelt es sich denn konkret? Ich kann mich nicht direkt an Äußerungen seitens Nintendo erinnern, nach denen man ein "Metroid" verspricht. Vielleicht hat da jemand eine Quelle.

    Ich sehe ebenso beim auch für NX erscheinenden "Zelda" das Problem nicht. Es erscheint schließlich - wie gesagt - auch für NX. Abseits des [womöglich (!) deshalb] verzögerten Erscheinungstermins sehe ich da absolut keinen Nachteil für Wii-U-Besitzer. Wenn bei der Konkurrenz ein Spiel nach Jahren komplett gecancelt wird bzw. ausschließlich für die Nachfolgekonsole erscheint (ein Beispiel: "The Last Guardian"), scheint das weniger das Problem zu sein. Nintendo bietet sein Produkt lediglich zusätzlich für die Nachfolgeplattform an und schon ist der Ärger groß. Letzten Endes ist es doch verständlich, dass man einen aufwändig und über Jahre produzierten AAA-Titel einer möglichst breiten Masse anbieten will und mit ihm neue Kunden anziehen möchte - da reicht die ungeliebte Wii U eben nicht aus.



    Zitat padlord Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt was NX überhaupt sein wird. Da Zelda bestätigt wurde, glaubt jeder nun an eine Konsole. Wobei Nintendo weiter von einem neuen Konzept redet, welches nicht die U und den 3DS ersetzen soll.
    Vielleicht ist die Aufregung umsonst und es wird ein Handheld mit WiiU Power, auf dem Zelda läuft. Gerade der Frühjahr Launch würde eher für einen Handheld sprechen.
    Wobei sich dadurch nur die Gerüchte halten, dass Nintendo Handheld und Konsole langsam verschmelzen werden. Eventuell bringen sie mit NX 2 Systeme raus, die sich ergänzen und miteinander interagieren.
    Zunächst einen Handheld und 1 Jahr später eine Konsole. Wobei die Portierung und Anpassung so leicht ist, dass man auf beiden Systemen die gleichen Spiele spielen kann.
    Viele rechnen auch das NX erst nächstes Jahr kommt um die neuste Chip Technologie zu verwenden.
    Wobei sie die WiiU nun ja jetzt ziemlich brachial fallen lassen, mit der Zelda Verschiebung, wann wollen sie dann NX richtig ankündigen, damit man nicht vergisst das es Nintendo überhaupt noch gibt?

    Wobei Nintendo ja auch interne Umstrukturierungen vor nimmt, daher ist es besser den Launch nicht zu übereilen, genug Zeit für Spiele zu haben. Damit man sicher sein kann, diesmal auch wirklich die ersten 2 Jahre mit Games zu füllen, die mal etwas Abwechslungsreicher sind, kein xter Aufguss und Spiele die die Leute wirklich wollen.
    Beim Lesen Deiner Zeilen hatte ich auch den Gedanken an einen Highend-Handheld, den man gleichzeitig an das TV-Gerät anschließen kann, um am Feierabend auf der Couch weiterzuspielen. Wobei ich zeitgemäße Technik in Handheld-Form zum überschaubaren Preis für relativ unrealistisch halte…

  11. #470
    ssub-zzero ssub-zzero ist offline
    Avatar von ssub-zzero

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Aber ein Handheld mit "usbstick" als "Gamemachime" wär was neues....

  12. #471
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Ne richtig miese Tour, die Nintendo da fährt.
    Wieso sollte man der WiiU noch ein eigenes Exklusiv-Zelda zur Seite stellen? Lohnt sich ja nicht, weil die WiiU sich ja eh nicht so dolle verkauft hat... Ein absolutes Armutszeugnis ist das.
    Die Aufregung kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Vor allem nicht in diese Art von Tonfall. Klingt ja wie der Zentralrat der Empörten Facebook Nutzer. (nicht böse gemeint)


    Nintendo hat es leider mit der WiiU vergeigt. Man ist den Anforderungen nicht gerecht geworden und die Konsole hat mächtig gefloppt. Jetzt scheint man einen Weg zu gehen, der möglicherweise in die Richtung gehen könnte, die auch alle anderen "ehemaligen" Nintendo Fans anspricht. Damit diese neue Konsole ein Verkaufsargument hat und nicht vom neuen Zelda ausgeschlossen wird, macht es wirklich Sinn, dieses auf dieser Plattform zusätzlich zu veröffentlichen.
    Welchen rein logischen Sinn würde es machen, das Spiel nicht auf dieser Konsole zu veröffentlichen? Mir fällt keiner ein. Und da gefällt mir der Kompromiss, es parallel zu veröffentlichen.


    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich? Ich würde diese heimtückische Strategie boykottieren!
    Ich halte von Boykott grundsätzlich nichts. Hat noch nie funktioniert, gibt dem Empörten aber das Gefühl, etwas zu tun. Ist leider auch nur eine Seifenblase.

    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Ihr solltet euch alle den neuen Zeldatitel für die WiiU kaufen!
    Damit würde ich mir aber das bessere Spielgefühl dank besserer Technik versauen. Das möchte ich nicht. Außerdem habe ich, wie viele andere auch, der WiiU schon länger den Rücken gekehrt aufgrund mangelndem Spiele Lineup und fehlender Qualität bei den Spielen.

    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Fakt ist nämlich: "Warum soll ich mir eine neue Konsole kaufen, wenn das Spiel doch eh für die WiiU erhältlich ist?"
    Weil das Spiel auf der neuen besser sein könnte und es auf der neuen Konsole auch mehr oder bessere Spiele geben dürfte.

    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Kann doch echt nicht sein sowas... Es gab für die WiiU weder einen Metroid Titel, noch einen Zeldatitel.
    Wenn Retrostudios nicht wäre, hätten wir auch kein DKgame. F Zero hat man sich mit Abhilfe von Fast Racing Neo gespart und Mario hat auch nicht wirklich was gerissen. Mario Kart 8 und Smash sind gute Spiele gewese, aber es fehlt ein richtig gutes Mariogame. Ein eigenständiges großes Mario 3D-Abenteuer sehe ich in 3D World nämlich nicht. Für mich war Yoshis Wooly World auch noch ein einzigartiges Juwel. Tropical Freeze rechne ich NICHT nintendo hoch an...
    In diesen Punkten muss ich dir aber vollkommen zustimmen. Alles in allem war die Konsole eine Enttäuschung (für mich).
    Zu Anfang gab es ein paar Spiele, die mich unterhalten haben. ZombiU vor allem. Aber der Großteil hat mich enttäuscht und viel zu lange musste ich warten, bis was neues kommt, was aber kaum eingetreten ist.

    Zitat Altair92 Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich durch die ps4neo,playstation vr, man erstmal gucken will wie sich der markt so entwickelt? klar ein großes lineup ist schon mal n pluspunkt. aber in den zweikampf mit sony gehen?
    Ich glaube schon, dass ein gutes Line-Up Grund sein dürfte. Rein rational gesehen.

    Zitat Quadratball Beitrag anzeigen
    Viel interessanter finde ich jedoch dass selbst Nintendo sagt "NX kommt im März".
    Hätte man sich nicht wenigstens einen Namen ausdenken können bzw. besser gesagt diesen preis geben können?
    NX ist ja noch der Projekt Name. Das handhaben oft die kommenden Konsolen so, um sich noch zum Ende mit einem optimalen Namen präsentieren zu können. Gerüchte gehen ja in Richtung Nintendo Reach (Konsole) und Limit (Handheld)

    Zitat Haruka Beitrag anzeigen
    Ja, ja und ja! Ist mir vollkommen klar, dass die Entscheidung Nintendos Sinn ergibt, aber es ist den Fans gegenüber einfach nicht fair! Und gerade die Fanbase sollte man sich warmhalten, da aufgrund solcher Entscheidungen viele Fans das Vertrauen in das Unternehmen verlieren und sich dann - genauso wie ihr das hier tut - zwei mal überlegen, ob sie sich die Konsole kaufen sollen.
    Ich bin ja ebenfalls einer der Leute, die mit der WiiU das erste Mal mit Nintendo gebrochen haben. Kurz gesagt: Ich bin als ewig langer Nintendo Fan sehr enttäuscht. Es ist und bleiben meine Anfänge, da ist die Entwicklung solch einer Konsole ein Trauerspiel gewesen. Aber.... meiner Meinung nach ist genau dies der richtige Schritt und mein Interesse ist wieder geweckt. Bessere und aktuellere Leistung, dadurch mehr Spiele und Unterstützer. Demnach habe ich die Hoffnung, das man endlich wieder den richtigen Weg geht.

    Zitat padlord Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt was NX überhaupt sein wird.
    Mögliche Gerüchte bzw. Leaks sprechen von Nintendo Reach und Limit. Wäre ein interessantes Konzept.
    Nintendo NX: Gerüchte: Reach (Konsole) und Limit (Handheld); keine Abwärtskompatibilität; Leistung auf dem Niveau von PS4 und Xbox One; Zelda und ein 3D-Mario als Starttitel - 4Players.de
    Halte ich auch für gar nicht so unsinnig. Domains sind reserviert



    Endlich ist mein Feuer bei Nintendo wieder ausgebrochen

  13. #472
    Syeo Syeo ist gerade online
    Avatar von Syeo

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Mir geht's nicht nur darum, dass man bei der Wii U die Spiele nicht schon viel früher angekündigt hat, sondern auch darum, dass man sich bei den Spielen auch keine Mühe mehr macht. Nintendos Glanz-Titel waren Smash Bros. und Mario Kart. Da steckt viel Arbeit drinnen, man hat sich Gedanken gemacht und die Spieler mit DLCs auf Trapp gehalten, auch wenn man bei Mario Kart mit den Charakteren und den Modi etwas faul war. Jedenfalls sehe ich keinen Grund, warum man selbst gegen Ende einer Konsolengeneration, die ohnehin noch fast ein ganzes Jahr andauern wird, die Spiele daherklatscht und man das Gefühl bekommt, man würde Praktikanten dahinsetzen und die sollen mal was programmieren.
    Wenn die Spiele interessant bleiben würden, sie ordentlich vermarktet und Mühe reinsteckt, dann ist es ja okay. Ich mag die Wii U, ich spiele gerne damit, bloß was die neueren Titel angeht ist es sehr schade zu sehen, was damit passiert. Die Reihen sind beliebt, Nintendo könnte locker ein Spiel nach dem anderen rausbringen, DLCs bringen und dauerhaft interessant machen. Stattdessen denkt man sich "mh, was haben wir noch nicht für die Wii U? Na gut, machen wir das mal fix und gut ist". Da kann man doch trotzdem viel Arbeit in die Spiele stecken, damit die Spieler auch sehen, dass man weiterhin was unternimmt, aber leider kommt da diese Lustlosigkeit daher was man den Spielen deutlich ansieht. Da verkäuft sich eine Konsole nicht so gut, na und? Ein Grund mehr die Spiele umso besser zu machen, und nicht aufgeben. Da ging es Nintendo leider nicht um die Wünsche der Spieler sondern um bloße Wirtschaft und eine billige Produktion.

  14. #473
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht in welchem (internen) WiiU Titel nicht genug Arbeit drin steckt?

    Mario Bros U sowie 3D World (und Toads Treasure Tracker) sind jeweils mit dem selben Charme wie früher gefüllt, mit neuen Ideen und konstanter FPS Zahl.
    Bei Tropical Freeze hatte man Angst das es mehr ein Aufguss wird was Tests und Bewertungen nicht bestätigten. Splatoon hat CoD ausgestochen in Sachen Preise abräumen.
    Yoshis Wooly World ist klassisch gehalten mit der guten Umsetzung der Wolle Welt und kam auch deswegen bei den Fans gut an. Mario Maker vereint kreativität und den Drang gegen anderen anzutreten.

    Selbst unsere beiden Remaster Spiele Wind Waker und Twilight Princess sind mehr als nur gewöhnliche Upscale Gurken die man sonst woanders sieht. Wind Waker war sogar eine Vorbereitung auf Zelda U/NX um zu gewährleisten das dieses Spiel Rund laufen wird. Neue Erfahrungen eines Openworld spieles was wir bald zu Gesicht bekommen.

    Pokemon Tekken ist zwar kein Stadium Nachfolger dennoch hat es Potenzial zu wachsen mit weiteren Teilen. Wie auch jedes andere Bemu.
    Bei Xenoblade X können sich andere RPGs eine Scheibe abschneiden (da kam Zensur zum Einsatz..für mich aber nicht die Rede Wert).

    Eine Träne ist bei mir geflossen das kein normales Kirby erschien. Aber selbst Rainbow Curse hat seine Freunde.

    Pikmin 3 ist genauso eine sinnvolle Weiterentwicklung der alten Teile.

    Zu Mario Tennis, Star Fox Zero, Wonderful 101 und Mario Party 10 kann ich nicht viel sagen. Das waren nie "meine" Spiele.

    Externe Titel wie Devils Third sind an sich nicht Nintendos Schuld. Denke das Valhalla dachte "Ach Hauptsache das kommt raus".
    Project Zero (mit kleinen Schönheitsfehlern), Bayonetta 2 und Hyrule Warriors müssen sich meiner Ansicht aber auch nicht verstecken. Selbst Sonic Lost World fand ich recht ansprechend.

    Ich sehe also wenig Unterschied zu früher. Und es fehlen ja noch Zelda U (was durch den NX beistand nicht schlechter wird) und Paper Mario. Und auf NX wollen sie sich ja nun wieder weiter pushen und beweisen.
    Und hier ist wieder die Frage "Wenn ihr mehr wollt wer soll das alles machen?" Nintendo ist groß. Aber nicht so groß das sie jetzt noch 10 Wunsch Spiele bringen könnten. Weil dann wären diese wohl gerusht und nicht zu gebrauchen. Anders rum ist es eben nicht der Fall. Denn hier gilt noch Qualität vor Quantität. Du wünschst dir mehr von allem aber gleichzeitig findest du das in besagten Games weniger Arbeit als vorher steckt? Das ist ein Wiederspruch in sich. Entweder willst du Quantität oder Qualität. Aber beides geht oft in die Hose.Sie beliefern auch noch den 3DS mit Titel. Und die werden auch oft gefeiert. Ist ja nicht als ob nicht genug Arbeit da ist mit dem Rest der WiiU, dem 3Ds und der kommenden NX.

    Wer aber eben bei diesen Spielen meint das keine Mühe mehr drin steckt sollte wohl Nintendo wirklich den Rücken kehren. Aber der wird wenig bei den anderen finden. Weil die in dieser Zeit 60-65% wirklich im Mainstream stecken. Und das sag ich obwohl ich meine PS4 liebe! xD

  15. #474
    Syeo Syeo ist gerade online
    Avatar von Syeo

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Du wünschst dir mehr von allem aber gleichzeitig findest du das in besagten Games weniger Arbeit als vorher steckt? Das ist ein Wiederspruch in sich. Entweder willst du Quantität oder Qualität. Aber beides geht oft in die Hose.Sie beliefern auch noch den 3DS mit Titel. Und die werden auch oft gefeiert. Ist ja nicht als ob nicht genug Arbeit da ist mit dem Rest der WiiU, dem 3Ds und der kommenden NX.
    Von der Quantität ist bei mir weniger die Rede. Ich erwähnte bloß, dass andere Entwickler genauso ein Assassins Creed in einem Jahr aus dem Boden stampfen können und trotzdem eine überwiegend gute Qualität haben. Dass man nun jährlich ein Zelda, Star Fox oder Mario rausbringen soll, erwarte ich doch überhaupt nicht von Nintendo. Allerdings bietet die mehrjährige Zeitspanne der Wii U genügend Entwicklungszeit, dass man zumindest ein Spiel einer Reihe auf den Markt werfen kann.
    Aber wenn Nintendo sich nun mit den nächsten Projekten selbst überlastet, darunter nun die Qualität der momentanen Spiele leidet, ist es sehr schade.

    Die Wii U hat immernoch genügend Material gehabt, was man im Laufe der Jahre hätte entwickeln können. Leider sind die Entwicklungszeiten bei manchen Spielen doch extrem lange. Gutes Beispiel dafür bietet Skyward Sword: Ein solides Spiel, aber kein gutes Zelda da die Inhalte dank der Gebiete, der Sucherei, der sich wiederholenden Bosskämpfe sowie lahmen Charakterentwicklung und Story ein Team für ca. 5 Jahre beansprucht hat, in der man zwischenzeitlich garantiert viel mehr hätte machen können. Da wird ein großes Team viel zu lange für ein Projekt eingesetzt, wo man es sicher auch für noch andere Projekte hätte einsetzen können. Das wird bei aktuellen Spielen sicher nicht viel anders sein. Man lässt sich zu viel Zeit, am Ende fehlt sie dann eh wieder, muss verschoben werden, es entstehen Lücken und bringt sie ohne guten Inhalt auf den Markt.

    Mit "Zelda 2017", was bedauerlicherweise, wahrscheinlich ohnehin nicht allein wegen "Qualitätsoptimierungen", nicht dieses Jahr kommen wird, sondern gleichzeitig mit der NX-Version um dessen Launch zusammen mit dem Spiel nicht kaputtzumachen, sehe ich dennoch einen Hoffnungsschimmer was Nintendos alter Stärke angeht. Die Gamecube zeigte bestens, dass auch eine schlechtverkaufte Konsole gute Spiele haben kann. Nintendo kann locker auch andere Teams beauftragen, mittlerweile machen diese ohnehin sehr gute Arbeit. Ein wenig mehr Mühe kann doch echt nicht schaden.

  16. #475
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat Syeo Beitrag anzeigen
    Ich erwähnte bloß, dass andere Entwickler genauso ein Assassins Creed in einem Jahr aus dem Boden stampfen können und trotzdem eine überwiegend gute Qualität haben.
    Eben deswegen leidet doch die Qualität von AC. Deswegen kommt in diesem Jahr auch kein neues weil bei Unity und Syndicate viel gemeckert wurde.
    Jedes beansprucht zwar 3 Jahre. Aber da sie sich selbst aufgezwungen haben jedes Jahr eins zu bringen war trotz der 3 Jahre die Qualitätssicherung niedrig.

    Zitat Syeo Beitrag anzeigen
    Allerdings bietet die mehrjährige Zeitspanne der Wii U genügend Entwicklungszeit, dass man zumindest ein Spiel einer Reihe auf den Markt werfen kann.
    Nicht jede Konsole muss doch von jeder Reihe die man besitzt ein Ableger kommen. Und wie schon mindestens 3 mal erwähnt..sie haben doch so schon genug allein auf die Beine gestellt. Wenn sie also noch mehr machen sollen wäre doch die Qualität schlechter geworden. Die jetzt anscheinend nichtmal reichte.

    Zitat Syeo Beitrag anzeigen
    Die Wii U hat immernoch genügend Material gehabt, was man im Laufe der Jahre hätte entwickeln können. Leider sind die Entwicklungszeiten bei manchen Spielen doch extrem lange.
    Was eben auch ein gutes Spiel ausmachen kann.
    Dein Beispiel mit Skyward Sword ist eben ein negativ Beispiel was es auch gibt. Aber die WiiU Games die direkt von Nintendo kamen empfand ich jetzt nicht als negativ.
    Aber ist dieses Team nicht eh nur für Zelda zuständig? Von daher ist es im Prinzip ja egal wie lange sie brauchen. Da sie ja nur Zelda machen.

    Zitat Syeo Beitrag anzeigen
    Das wird bei aktuellen Spielen sicher nicht viel anders sein. Man lässt sich zu viel Zeit, am Ende fehlt sie dann eh wieder, muss verschoben werden, es entstehen Lücken und bringt sie ohne guten Inhalt auf den Markt.
    Man lässt sich nicht zuviel Zeit man nimmt sie sich. Weil sie eben nicht mehr Wiederholen wollen was mit Skyward Sword passierte und eben mit AC schon passiert ist.
    Dies hier ist auch etwas neues für Nintendo selbst. Ein Openworld Zelda was nicht 0815 andere Openworld Games nachmachen möchte. Was individuelle Sachen bieten will. Und da sind 5 Jahre nicht zuviel. Weil fast jedes aktuelle Openworld RPG was nicht vor Bugs wimmeln möchte genausoviel Zeit bekommt.

    Außerdem reden wir hier von 4 - 5 Monaten verschiebung. Denn vor Oktober 16 wäre es eh nicht erschienen. Jetzt kommt es im März 17. Also nicht wirklich ein Zeitraum den man nicht auch anders überbrücken kann.

    Zitat Syeo Beitrag anzeigen
    Die Gamecube zeigte bestens, dass auch eine schlechtverkaufte Konsole gute Spiele haben kann.
    So wie die WiiU jetzt auch.

    Zitat Syeo Beitrag anzeigen
    Nintendo kann locker auch andere Teams beauftragen, mittlerweile machen diese ohnehin sehr gute Arbeit. Ein wenig mehr Mühe kann doch echt nicht schaden.
    Es wollte ja keiner mehr außer meine aufgezählten. Ubisoft nahm ihnen sogar 2 exklusive Games weg. Und du weißt ja nicht was jetzt zur NX von den Studios alles kommt.
    Nintendo gibt sich genug Mühe. Und das sicher mehr als Sony (MS kämpft sich auch durch das ist also außen vor gelassen) die sich auf ihr Lorbeeren ausruht und nun noch die neue PS4 für sich arbeiten lassen wird.
    Das hat nichts damit zu tun das sich Nintendo keine Mühe gibt. Sondern das man zu verwöhnt ist. Sie haben "allein" genug geleistet. Und sie sorgen für die Zukunft vor. Wem das nicht reicht der hat selbst Schuld und sollte überdenken warum er denn noch spielt. So hart das auch klingen mag. Aber gute Spiele zu entwickeln ist nicht mehr so leicht wie zu 2D Zeiten. Sondern wird mit Grafiksprüngen und Innovationssuche immer schwieriger. Und es hilft nicht wirklich wenn wir denen auch noch ein Extra Grab schaufeln und ihre Arbeitsmoral und Arbeit die sie eben immernoch gut verrichten ankreiden.

  17. #476
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Das mit Assassins Creed stimmt schon. Früher hatte das mehr Qualität. Aber jetzt? Ich zocke ja momentan Assassins Creed Unity, und rege mich täglich über die ganzen Bugs auf. Man bleibt hängen, steckt in der Grafik fest. Feuer taucht plötzlich auf und brennt in der Luft usw. Da sieht man, wenn ein Spiel lieblos pro Jahr auf den Markt geschmissen wird. Und das häuft sich mittlerweile. Nintendo hat aber auch viele Bugs. Wenn ich da an Project Zero 4-5 denke...

  18. #477
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat LuDaCriSoNe Beitrag anzeigen
    Das mit Assassins Creed stimmt schon. Früher hatte das mehr Qualität. Aber jetzt? Ich zocke ja momentan Assassins Creed Unity, und rege mich täglich über die ganzen Bugs auf. Man bleibt hängen, steckt in der Grafik fest. Feuer taucht plötzlich auf und brennt in der Luft usw. Da sieht man, wenn ein Spiel lieblos pro Jahr auf den Markt geschmissen wird. Und das häuft sich mittlerweile. Nintendo hat aber auch viele Bugs. Wenn ich da an Project Zero 4-5 denke...
    Das ist aber ein Problem der gesamten Branche, weil VIdeospiele einfach verdammt viel Geld einbringen. Da müssen halt Releasedates eingehalten werden, um eben möglichst viel Profit erwirtschaften zu können.

  19. #478
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Es gibt seltend Spiele die Bugfrei sind, aber dann sind es eher solche Spiele die auch lange Entwicklungszeit benötigt haben.

    Meiner Meinung nach war jetzt die Qualität der Spielen für die Wii U nicht so schlecht, eher im Gegenteil, ich fand einige Spiele sehr hübsch und man hat die Liebe in jenem Spiel fühlen können. Das kann Nintendo sehr gut, aber leider ist/war die Menge an diesen Spielen schon eher klein ausfallend. Gerade Splatoon als neue IP hat aber hervorragend herausgestochen und das war schon ein sehr mutiger Schritt von Nintendo. Die Wii U war aus der Sicht vieler Menschen schlecht, aber sie hat definitiv nicht gefloppt, dafür hat sich die Konsole mit 12 Millionen Verkäufe doch schon zu gut verkaufen können. Sie war eher nicht erfolgreich, so wie die GC, wird ja auch nicht als "gefloppt" bezeichnet, (die aus jetziger Sicht immer noch mehr Verkäufe als die Wii U momentan hat).

    Es gab einige Fehlentscheidungen seitens Nintendo, ich denke dass sie spätestens jetzt mit der NX daraus (hoffentlich) viel gelernt haben um so wieder viele Kunden zurück zu gewinnen. Erster positiver Schritt ist ja dass sie sich zum Ziel gesetzt haben zum Start der Konsole genügend Spielauswahl bereit zu legen damit jeder ein Spiel hat, in der es sich lohnt die NX auszuprobieren.

  20. #479
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Klar kann man gerne kritisch an die Sache ran gehen. Aber mit Kritik gibt es auch immer was Positives.
    Nintendo hat zusammen mit PlatinumGames, Valhalla Games, Koei, Monolith und Bandai (inklusive kleinen Indies) mehr als genug eigene Spiel entwickelt. Die Menge findet ihr nirgendwo im First und Second Party Support.
    Alles kleine Games auf die man locker hätte verzichten können.


    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Jeder hat/hatte Spaß mit diesen Spielen. Aber hier wirkt es so in einigen Kommentaren das ihr euch einen 300€ Briefbeschwerer gekauft hättet und bis NX Release nichts dafür raus kam.
    Außerdem steht das Gerücht im Raum das geplante U Titel nun für NX kommen. Und warum? Weil die Gamerschaft die Konsole nicht mehr haben will.
    Nein hatte ich nicht. Ich hatte mit genau 3 Spielen wirklich Spaß, der Rest war Geldverschwendung.


    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Third Party wird auch wieder kommen weil sich viele begeistert zeigen und bereits Interesse bekundet wurde..nicht zuletzt von Square Enix. Allein die wären mit ihren RPGs und Action Titeln eine Offenbarung für diese Konsole.
    die Sprüche hat man schon am Anfang der Wii U Zeiten gehört


    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Das Metroid bereits in der Pipeline ist sah man bei Donkey Kong, F-Zero kommt mit einer guten Idee, neues Mario ist seit mindestens 2 Jahren im Feuer uvm.
    Und Nintendo füttert nicht nur die U. Denkt an den 3DS..oder kommt dafür auch nichts? Sehe ich nicht so. Klar hat Nintendo Fehler gemacht. Aber Beispielsweise würde Sony jeder in diesem Moment eine PS5 aus der Hand reißen und das wenn wrklich nur Third Partys zum Launch erscheinen würden. Warum? Weil jeder auf Technik und Grafik schaut.
    Nein weil den Leuten egal ist von wem das Game kommt, es geht um Spiele Qualität und nicht darum das der Lieblingshersteller das Spiel gemacht hat, aber als Fanboy ist es natürlich extrem wichtig sagen zu können MS/Sony/Nintendo haben das beste Spiel gemacht.


    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich halte von Boykott grundsätzlich nichts. Hat noch nie funktioniert, gibt dem Empörten aber das Gefühl, etwas zu tun. Ist leider auch nur eine Seifenblase.
    also das die meisten Spieler die Wii U boykottiert haben hat offensichtlich schon was gebracht, jetzt muss das mit der NX halt auch so gut klappen und wir bekommen Nin mit Glück als Third, FE kommt ja schonmal als Handy-Game, man muss Nintendo mit dem Boykott nur weiter an den Rand der Verzweiflung treiben


    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Bei Xenoblade X können sich andere RPGs eine Scheibe abschneiden (da kam Zensur zum Einsatz..für mich aber nicht die Rede Wert).
    Xenoblade X ist eher ein gutes Beispiel dafür wie man es nicht macht


    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Mario Bros U sowie 3D World (und Toads Treasure Tracker) sind jeweils mit dem selben Charme wie früher gefüllt, mit neuen Ideen und konstanter FPS Zahl.
    Bei Tropical Freeze hatte man Angst das es mehr ein Aufguss wird was Tests und Bewertungen nicht bestätigten. Splatoon hat CoD ausgestochen in Sachen Preise abräumen.
    Yoshis Wooly World ist klassisch gehalten mit der guten Umsetzung der Wolle Welt und kam auch deswegen bei den Fans gut an. Mario Maker vereint kreativität und den Drang gegen anderen anzutreten.
    kleine 2D Titel wo heutzutage schon Indies besseres 2D Erlebnis bieten


    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Selbst unsere beiden Remaster Spiele Wind Waker und Twilight Princess sind mehr als nur gewöhnliche Upscale Gurken die man sonst woanders sieht. Wind Waker war sogar eine Vorbereitung auf Zelda U/NX um zu gewährleisten das dieses Spiel Rund laufen wird. Neue Erfahrungen eines Openworld spieles was wir bald zu Gesicht bekommen.
    trotz allem nur Remakes


    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Project Zero (mit kleinen Schönheitsfehlern), Bayonetta 2 und Hyrule Warriors müssen sich meiner Ansicht aber auch nicht verstecken.
    Project Zero ist extrem schwach, Bayonetta 2 zu freakig und Hyrule Warriors eben "nur" ein extrem gutes Warriors, mehr aber auch nicht

  21. #480
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Nintendo's neue Homeconsole hört auf den Codename "NX"

    Grade bei Project Zero war das besonders ärgerlich. Immerhin wurde Teil 4 schon versaut und ist hier nie erschienen, und trotzdem hauen die Teil 5 raus, was ebenfalls total verbuggt ist... Da kann man nur hoffen, dass kein 6ter Teil erscheint. Ne stärkere Konsole würde da auch nichts mehr bringen.

    Ich bin wirklich gespannt, was Nintendo mit NX vorhat.

    Wer soll angesprochen werden?
    Was für Spiele wird es geben?
    Mario & Co. in alter Grafik und dazu noch evtl Games mit Grafik auf PS4/Xone Niveau?
    Oder wird es auch ein High End Mario geben?

    Ich bin echt gespannt wie Nintendo das unterbringt! Vor allem das mit der Grafik interessiert mich.

Seite 24 von 26 ErsteErste ... 414232425 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Worauf freut ihr euch mehr? Die neue "Xbox 720" oder doch "PS4" ?: Hab heute gelesen, dass laut Google die Xbox 720 öfter im Netz gesucht wird als die PS4. Wonach sucht ihr öfter und worauf freut ihr euch mehr? ...

  2. Nintendo hört nicht auf seine "Core" Fans....: ... dieser Auffassung ist zumindest Dylan Cuthbert, seines Zeichens Präsident von Q Games, welche für Nintendo Starfox für das SNES und Starfox...

  3. Tausche/verkaufe "Little BIG Planet", "Motorstorm", "Burnout Paradise" und "Skate": hi, hab diese drei Spiele anzubieten, alle OVP und in einwandfreiem Zustand. Ich bräuchte einen original Sony Sixaxis Controller, da ich bis jetz...

  4. DVD-Brenner erkennt neue Rohlinge nicht als "leer" sondern "beschrieben"!?!?: Ich wollte gerade (m)eine Windows Back-Up-DVDs brennen. Obwohl ich niegelnagelneue Rohlinge (gerade erst gekauft und noch OVP) benutzt hab', erzählt...

  5. [Suche] Nintendo Wii Spiele: "Wii Play, Boogie, HP" o. Zubehör: "Remote, Nunchuk...": Hallo! Ich suche paar Spiele und Zubehöre für meine Wii! Am liebsten wäre es mir, wenn man einige der Aufgezählten Sachen in einem Packet kaufen...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

nintendo smartphone

http:www.forumla.def-nintendo-wii-u-forum-215 luigis mansion

nintendo nx forumla

forumla.de final fantasy nx