Seite 2 von 5 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 86
  1. #21
    Chronles Chronles ist offline

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Du redest da von 4K und 60 fps. Du weisst schon, dass ich bis jetzt nur auf der Xbox one und PS4 gezockt habe? Da sind 30 fps normal und mehr brauche ich auch nicht. Da habe ich lieber ein besseres Bild als ein paar fps mehr. Ich denke ich würde es eh nicht merken wenn das Bild ein bisschen flüssiger ist.
    Da interessieren mich die Grafikmods schon eher und auch andere Mods die es so auf Konsolen nicht gibt.
    Na, dann sind 30fps und 1080p locker machbar mit mods. (Fallout 4)

  2. Anzeige

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Da sind 30 fps normal und mehr brauche ich auch nicht.
    Spiel mal eine weile mit 60FPS > Da wirst du nicht mehr so denken

  4. #23
    Naruto10hokage Naruto10hokage ist offline
    Avatar von Naruto10hokage

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Spiel mal eine weile mit 60FPS > Da wirst du nicht mehr so denken
    Das denke ich eben leider auch xD

    Ich warte jetzt mal bis Anfang März. Am 2. März kommen ja die Ryzen Modelle raus.
    Bis wann kann man da sagen wie gut die denn wirklich sind? Oder bis Preise fallen?
    Ihr Profis habt da sicher jede Menge Erfahrungen

  5. #24
    Chronles Chronles ist offline

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Ihr Profis habt da sicher jede Menge Erfahrungen
    Ich bin selber PC Neuling. Allerdings naja, hab mich extrem damit beschäftigt. und Leute kennengelernt von Caseking usw. Die haben mir das sozusagen beigebracht, und Google halt. Freundschaften sind entstanden dadurch, blabla.

    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Bis wann kann man da sagen wie gut die denn wirklich sind? Oder bis Preise fallen?
    Also... Wenn man AMD glauben will, ist ein AMD Ryzen 8 Kerner, weiss jetzt nicht welcher Ryzen das ist, stärker als ein 6900K in Rendern, der 6900K Kostet 1000.- Schweizer Franken, und der Ryzen 8Kerner kostet soviel wie ein 7700K 4 Kerner.

    Wenn das wirklich stimmt, würde ich nicht warten bis die Preise fallen, das kann lange dauern, und der Preis wäre mehr als ultrabillig. Aber eben, das ist AMD, abwarten, die lügen doch eh. Auf Youtube oder PC Zeitschriften, Benchmark tests anschauen, zahlen lügen nie.

    AMD hat bis jetzt nie was gerissen, aber wenn der Ryzen wirklich so Stark ist, wie ein 6900K und nur 380.- Kostet. Dann kann Intel mit Kaby Lake einpacken, oder denn 1000.- CPU 6900K für ramschpreise verkaufen.

    Aber eben AMD. Abwarten bis zum Ofiziellem Release. Vertrau nie AMD. lol

  6. #25
    Naruto10hokage Naruto10hokage ist offline
    Avatar von Naruto10hokage

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Ja ich dachte auch eher bis die Preise von Intel fallen. Was natürlich nur der Fall sein wird wenn AMD auch so gute Prozessoren rausbringt.

  7. #26
    Chronles Chronles ist offline

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Ja ich dachte auch eher bis die Preise von Intel fallen. Was natürlich nur der Fall sein wird wenn AMD auch so gute Prozessoren rausbringt.
    Na gut, ich würde trotzdem AMD Ryzen holen, an deiner stelle, selbst wenn Intel ihre Prozessoren billiger macht. Eine Leistung von einem 6900k Für 300 tacken, sollte belohnt werden. Aber abwarten. Ich meine AMD hat die letzten 5. Jahre nix gerissen, und jetzt machen sie plötzlich Intel platt?

    Das hört sich alles zu schön an, aber der Ryzen Hypetrain ist vorhanden. War bei AMD Bulldozer auch so, und beim Release waren sie beschissene 5Ghz Prozessoren, die zwar 5Ghz Takt haben, aber Heisslaufen, schwach, und einfach schlechte CPUs sind. Aber Hauptsache hohe Taktrate.... Und fast jeder Intel Prozessor mit 3Ghz war stärker. lol

  8. #27
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Ich denke auch, Du solltest die Veröffentlichung von Ryzen noch abwarten. Soll ja in drei Tagen bereits losgehen.

    In den USA gibt es bei Intel schon im Vorfeld massive Preissenkungen: Intel Begins Price War With AMD Ryzen - Massive Price Cuts on Intel Chips By Retailers

    Wenn die CPUs da sind und das halten, was AMD verspricht, dann wird es noch weitere Preissenkungen bei Intel und auch bei Nvidia geben. Die paar Wochen würde ich also tatsächlich noch den Markt beobachten.

  9. #28
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Hmm, dann scheint der ja doch etwas zu taugen, wenn die sich so in die Hose machen.

    Verglichen wurde u.A. ja der 1800X mit dem 6900K, also beides 8 Kerner. Der 1800X kostet aber 500$, der 6900K das Doppelte. Die kleineren Ryzens kosten weniger und treten auch gegen die kleineren i7 an.

    Der direkte Konkurrent zum i7 7700K ist der Ryzen 1700. Die kosten dann ca. gleich viel, der 1700 soll angeblich aber einiges mehr an Leistung haben.

    Aber wie die realen Werte dann aussehen, wird sich zeigen.


    Wenn ein Zocker PC günstig sein soll, rate ich im Normalfall auch eher zu AMD, weil man da schlichtweg keine Monster CPU braucht. Je nachdem auch als Graka, wenn man auf PhysX ectr. verzichten kann. Aber suche mal einen PC Heini, der ein AMD Komplettsystem anbietet, das zum Zocken taugt. Könnte sich mit dem Ryzen und vielleicht auch dem neuen Vega Grafikchip ja endlich mal ändern. ^^



    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen

    Jemand auch aus der Schweiz? Von wo denn wenn man fragen darf?

    Thalwil, also recht nahe bei Zürich.


    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Die Box bringt mir eigentlich nicht mehr viel wenn ich einen PC hab, da ich eh nicht mehr viele Spiele habe leider. Meine Freundin kam mal auf die tolle Idee alle eine Spiele wegzuwerfen da ich sie ja eh nicht mehr brauch(Frauenlogik muss niemand verstehen).
    Aufjedenfall waren es um die 40 Spiele xD.
    Boah, also ich wäre da erstmal vollkommen ausgerastet, das kannst du mir glauben.

    Naja, die Spiele die du im Store kaufst und als Play Anywhere betitelt sind, könntest du dann auch auf der Box Spielen, wie gesagt, auf dem PC laufen die erstmal mässig, egal was für einen PC du hast. :/

    Apropos... Mir eröffnen sich gerade ganz neue Vorteile von Digitalkäufen.



    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Ich habe auch schon bei digitec geschaut und die P/L ist nicht so schlecht und ich könnte auch persönlich vorbeigehen wenn ich müsste.
    Die haben irgendwie auch mal Werbung gemacht, dass man sich einen PC zusammenstellen lassen kann. Aber habe noch nicht herausgefunden wo man sich das genau bestellt.

    Aber i.d.R. haben die eigentlich ganz gute Komplettsysteme im Angebot die eine gute Basis bilden.

    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    obwohl ich wahrscheinlich recht Geld spare mit der Zeit weil die Spiele günstiger sind.
    Der Vorteil am PC ist vor allem, (Nebst der grundlegenden Flexibilität) dass man verschiedene Plattformen nutzen kann um Spiele zu kaufen. Und das Angebot an Spielen wirklich gigantisch ist. Es gibt auch immer mehr Indies und Experimentelle Sachen auf Konsolen, aber am PC hast du einfach die maximale Auswahl und auch die grössten Rabatte. An Vollpreistiteln spart man schon auch, aber man muss schon sehr fleissig einkaufen um die Kosten für einen 1500 - 2000 CHF PC wieder rein zu holen. Und kaum hat sich der "amortisiert", kommt schon das nächste Upgrade. ^^ Also zum Geld sparen ist der PC nix, ausser du willst nicht immer die anspruchvollsten Titel spielen, dann reicht auch ein Durchschnitts PC problemlos für Jahre.


    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Du redest da von 4K und 60 fps. Du weisst schon, dass ich bis jetzt nur auf der Xbox one und PS4 gezockt habe? Da sind 30 fps normal und mehr brauche ich auch nicht. Da habe ich lieber ein besseres Bild als ein paar fps mehr. Ich denke ich würde es eh nicht merken wenn das Bild ein bisschen flüssiger ist.
    Da interessieren mich die Grafikmods schon eher und auch andere Mods die es so auf Konsolen nicht gibt.
    Hehe, ich kenne noch die Zeiten wo ich meine PCs bis an die Grenze getrieben habe. ^^ Mom habe ich ja auch "nur" eine 970er drin und da hab ich Rise of the Tomb Raider mit gespielt, das der Karte schon ganz schön eingeheizt hat. Irgendwie reizt es einem immer da das Maximum herauszuholen, auch wenn eine höhere FPS eigentlich klüger ist.

    Aber es kommt auch stark auf das Spiel an. Bei einem Rennspiel, oder Egoshooter merkt man fehlende Frames extrem gut, aber auch sonst ist es krass, wie anders eine hohe Framerate wirkt.




    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Ihr Profis habt da sicher jede Menge Erfahrungen
    Nur n Bisschen. (Ca. 20 Jahre oder so. ^^)

  10. #29
    Giant Giant ist offline
    Avatar von Giant

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Das denke ich eben leider auch xD
    Ich bin ein ganz gutes Gegenbeispiel.
    Bis heute versuche ich vergeblich, den Unterschied zwischen 30 und 60fps zu erkennen.

  11. #30
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat Giant Beitrag anzeigen
    Ich bin ein ganz gutes Gegenbeispiel.
    Bis heute versuche ich vergeblich, den Unterschied zwischen 30 und 60fps zu erkennen.
    Bei Resident Evil 4 gibt es an mehreren Stellen Bugs (z.B. während der Minenfahrt), die bei 60 hz auftauchen und man jedes mal stirbt. Die Lösung ist, das Spiel auf 30 hz zu stellen.
    Wenn du eine Zeit lang mit 60 hz oder mehr unterwegs bist, wirst du den Unterschied dann schon merken. Mir haben dann jedenfalls die Augen von dem ganzen Geflimmere bei 30 hz weh getan.

  12. #31
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, Du solltest die Veröffentlichung von Ryzen noch abwarten. Soll ja in drei Tagen bereits losgehen.

    In den USA gibt es bei Intel schon im Vorfeld massive Preissenkungen: Intel Begins Price War With AMD Ryzen - Massive Price Cuts on Intel Chips By Retailers

    Wenn die CPUs da sind und das halten, was AMD verspricht, dann wird es noch weitere Preissenkungen bei Intel und auch bei Nvidia geben. Die paar Wochen würde ich also tatsächlich noch den Markt beobachten.
    Freue mich schon...wenn die Vorab-Benchmarks und "Real World"-Tests so sind wie erwartet und man die Dinger auch zu den angekündigten Preisen kaufen kann, dann will. Ich. Das. Haben.

  13. #32
    Naruto10hokage Naruto10hokage ist offline
    Avatar von Naruto10hokage

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Dann habe ich ja trotzdem noch die Hoffnung keinen Unterschied zu merken ^^.
    Ich habe Tests gelesen über Dark Souls 3 was ja so schlechte fps zum Teil haben soll, ich jedoch finde das super flüssig.
    Ich hätte auch kein grosses Problem damit in 2 Jahren wieder ne neue Grafikkarte reinzuhauen. Ich würde ja eh die Scorpio kaufen und dann 3 Jahre später kommt wieder was neues.

    @medeman
    Du hast ja einen alten Prozessor und die 1070 Grafikkarte.
    Was kannst du alles mit dem spielen?

  14. #33
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    Kaufberatung erster Gaming PC

    einen i7-6700k als "alt" zu bezeichnen ist mutig.
    Wenn du dir Ranglisten ansiehst, siehst du, dass er, obwohl nicht mehr ganz so frisch ist, in der oberen Liga mitspielt. Da muss man eigentlich nicht fragen, was man damit alles spielen kann

    Bei der 1070 kann man darüber reden, aber mit ihr wirst du nichts falsch machen, außer, du willst ~600€ für eine 1080 ausgeben.


    https://www.computerbase.de/thema/prozessor/rangliste/

  15. #34
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat Naruto10hokage Beitrag anzeigen
    Dann habe ich ja trotzdem noch die Hoffnung keinen Unterschied zu merken ^^.
    Ich habe Tests gelesen über Dark Souls 3 was ja so schlechte fps zum Teil haben soll, ich jedoch finde das super flüssig.
    Ich hätte auch kein grosses Problem damit in 2 Jahren wieder ne neue Grafikkarte reinzuhauen. Ich würde ja eh die Scorpio kaufen und dann 3 Jahre später kommt wieder was neues.

    @medeman
    Du hast ja einen alten Prozessor und die 1070 Grafikkarte.
    Was kannst du alles mit dem spielen?
    Was 4-Kern CPUs angeht ist der 6700K wohl ziemlich weit oben dabei...der 7700K ist auch nur minimal schneller (IPC ist nahezu identisch). Intel ist halt etwas eingeschlafen auf ihrem fast-Monopol...

    Ich spiele allerdings viel in 3440x1440, da ist dann auf jeden Fall die Grafikkarte zuerst am Ende. Bei 1080p könnte die CPU vielleicht auch zum "Flaschenhals" werden, aber da bist du dann meistens schon im 3-stelligen FPS-Bereich.

    Zu AMD Ryzen: Die Gaming-Performance wird nicht großartig anders sein verglichen mit den 4-Kern i5/i7 CPUs. Mir geht es eher darum, dass es eine CPU mit vergleichbarer Gaming-Performance aber trotzdem mit 8 Kernen geben wird (für Aufgaben außerhalb des Gaming), die dabei nicht lächerlich überteuert ist.

  16. #35
    Chronles Chronles ist offline

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Der 7700K ist nur neuer, allerdings ist der 6700K teilweise sogar schneller, es kommt drauf an, der 7700K lässt sich besser Übertakten, viel mehr Leistung hat er nicht. ist sozusagen ein 6700K lol....

    Willst du wirklich dein PC nicht anschauen? Ich meine, die Optik macht schon einiges aus. Schau mal mein Rechner an.

    Kaufberatung erster Gaming PC

  17. #36
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat Chronles Beitrag anzeigen
    Der 7700K ist nur neuer, allerdings ist der 6700K teilweise sogar schneller, es kommt drauf an, der 7700K lässt sich besser Übertakten, viel mehr Leistung hat er nicht. ist sozusagen ein 6700K lol....

    Willst du wirklich dein PC nicht anschauen? Ich meine, die Optik macht schon einiges aus. Schau mal mein Rechner an.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0856.JPG 
Hits:	202 
Größe:	2,32 MB 
ID:	176688
    Ja wie gesagt, die IPC sind nahezu identisch, heißt bei gleicher Taktrate nehmen die sich (fast) nichts.

    Ganz ehrlich, mein Rechner steht unter dem Tisch ohne bling bling, am liebsten hätte ich den in einem anderen Raum und nur Tastatur/Maus und Monitore am Schreibtisch. Eingabe- und Ausgabegeräte sollen meinetwegen bling bling machen, aber den PC benutze ich ja nicht direkt.

  18. #37
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Naja, zu solchen Geschichten hatte ich immer so meine ganz eigene Auffassung.

    Auch wenn es hell ist, nicht zu übersehen.

    Kaufberatung erster Gaming PCKaufberatung erster Gaming PCKaufberatung erster Gaming PC

    Mittlerweile geht es bei mir dezenter zu. Ich habe zwar ein Gehäuse mit einem Seitenfenster, aber die alte Soundkarte ist fast das einzige was wirklich Licht abgibt. ^^

    Was ich einmal noch machen will, sind schön gesleevte Kabel und eine einfarbige Beleuchtung, vermutlich in Weiss. Ich finde ein PC sollte schon gepflegt und etwas schick aussehen, ich will mir schon ab und zu angucken wo da die Kohle drin steckt.


    Zitat hayate.sama Beitrag anzeigen
    einen i7-6700k als "alt" zu bezeichnen ist mutig.
    Was müsste ich dann sagen mit meinem 5820K?

  19. #38
    Chronles Chronles ist offline

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Naja, zu solchen Geschichten hatte ich immer so meine ganz eigene Auffassung.

    Auch wenn es hell ist, nicht zu übersehen.
    Sieht gut aus, vor allem nicht 0815.

    Als Workstation ist dein 5820K ein bisschen schneller als mein 7700K. Reicht also noch für Jahre.

  20. #39
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Hehe, "gut" ist ja bekanntlich Geschmackssache. Die Riffelblech Optik reisst das wilde Zusammengewurstel halt komplett raus irgendwie. Und natürlich die Tatsache dass der GraKa Kühler auf UV Licht reagiert. ^^''

    Aber es gibt durchaus Sachen da dran, wo ich etwas stolz drauf bin. Die Seitenwand hab ich bei dem selber aufgeschnitten und von innen ne Acrylglas Scheibe rein geklebt auf die ich eine Gravur gemacht hab. Das Motiv stammte von einem Aufkleber, aber einfach ein Aufkleber auf der Seitenwand, war mir irgendwie zu einfach.

    Und das beleuchtete Frontpanel ist eine selbst gemachte Lüftersteuerung. Da hab ich mir ein paar Regler geholt, etwas Kabel und ein Stück Plexiglas zurecht geschnitten und da händisch so eine Art Kreuzschliff aufgebracht. Beleuchtet wurde es von einer Lampe im Laufwerkschacht.

    Hmm, wenn ich mir das so angucke, dann juckt es mir irgendwie schon wieder in den Fingern. Aber eigentlich sollte ich froh sein mal einen normalen PC zu haben, in meiner "Blütezeit" hab ich eigentlich immer nur irgendwelche Absurditäten zusammengeschustert.

    Das ist übrigens mein aktueller Rechner:

    Kaufberatung erster Gaming PC


    Ehm, die Dämmatten könnt ihr getrost ignorieren, die kommen wieder weg. (Sind eh die falschen) Da habe ich etwas herumprobiert, weil das Enthoo Pro M eine echte Klapperkiste ist, aber das sagt einem auch irgendwie kein Mensch. ^^ Das Konzept ist zwar super, auch weil es eben genau den einen 5,25 Zoll Schacht drin hat, den ich noch brauche und es ist auch kein teures Gehäuse, aber die ganze Konstruktion ist nicht so stabil wie sie aussieht. Weitestgehend habe ich die Geräusche im Griff, aber so wirklich empfehlen will ich das Gehäuse nicht.

  21. #40
    Chronles Chronles ist offline

    Kaufberatung erster Gaming PC

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Anhang 176692
    Ungültige Angabe: Anhang
    Wenn du einem normalen, gültigen Link im Forum gefolgt bist, wende dich bitte an den Webmaster.

Seite 2 von 5 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Kaufberatung Gaming Headset: Hey, ich wollte mich mal beraten lassen welches Gaming Headset wohl am besten für mich in Frage kommen würde: Verwendungszwecke: -Gaming (wer hätte...

  2. Suche Gaming PC Kaufberatung ca650€ PC ?: Hallo, ich möchte mir schon seit längerem einen neuen PC anschaffen. Er sollte nicht so teuer sein aber ich möchte alle aktuellen Spiele darauf...

  3. Kaufberatung Gaming PC :D: Soso ;D Bald werde ich mir meinen langen Traum erfüllen und wohl im Februar PC Einzenteile kaufen und sie mit viel Geduld zusammenschrauben ...

  4. Mini/Pc-Gaming kaufberatung: Da ich mich nun dazu entschlossen habe, einen ''Mini-Pc'' zu bauen, sprich mit einem Micro ATX Tower oder einem Tiny Tower, brauche ich nun eure...

  5. [Kaufberatung] Gaming - PC: Hallo, habe vor mir einen neuen PC zu kaufen: Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 Tray, 8192Kb, LGA775, 64bit, Kentsfield ...