Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mr.Tommy Mr.Tommy ist offline
    Avatar von Mr.Tommy

    Kaufberatung Gaming PC Radeon 5700xt

    Hallo zusammen

    Ich bin gerade dabei einen Gaming PC zu erstellen, bin mir aber nicht sicher ob alle Komponenten so Klug ausgewählt sind bzw. zusammenpassen. Außerdem weiß ich nicht ob eine zusätzliche Kühlung erforderlich wäre und wenn ja welche? Habt ihr Vorschläge welches Netzteil ich vewenden könnte?

    Folgende Hardware wollte ich anschaffen:

    Ryzen 7 3700X
    Radeon RX 5700XT von MSI
    Gigabyte X470 Aorus Gaming 5
    16GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3600 DIMM CL19 Dual Kit
    Kingston M.2 500GB SSD
    Gehäuse

  2. Anzeige

    Kaufberatung Gaming PC Radeon 5700xt

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Kaufberatung Gaming PC Radeon 5700xt

    Hallo Mr. Tommy,
    die Komponenten funktionieren schon zusammen. Ich würde nur anstelle des veralteten Mainboards eines mit dem aktuellen X570-Chipsatz nehmen; beispielsweise das MSI X570 Gaming Plus. Das kostet sogar ein paar Euro weniger und bietet PCIE 4.0, also erheblich schnellere Graka-Anbindung als der alte Chipsatz.

    Bei Netzteilen schwoere ich auf Corsair; Du brauchst so um die 600 Watt.

    Link: https://www.mindfactory.de/product_i...l_1317274.html

  4. #3
    thanatos thanatos ist offline
    Avatar von thanatos

    Kaufberatung Gaming PC Radeon 5700xt

    bequiet straight power haben ne gute effizienz, kann man ab 550w empfehlen, spitzenleistung erreicht 50-100w mehr..auch sehr leise und leistungsaufnahme im standby, bestmöglich optimiert..am besten eines der modularen serie..
    mit pcie 4 is so ne sache.. zukunftssicher aufjedenfall nicht, wird spätestens 2022 von pcie 5/6 abgelöst, bzw usb 4 im kommenden jahr..
    ein etwas günstigeres board mit b stepping, die auch bald kommen sollten, wäre aufjedenall etwas preiseffizienter..
    wenn es doch ein x 5xx sein soll, für vrm phasen, spannungswandler.. mosfets, leistungsdichte usw, würde ich asus prime oder asrock empfehlen.. bei gigabyte hatte ich immer ein paar bios oder steuerprobleme, dazu in ähnlicher ausstattung immer etwas teurer

    beim ram würde ich eher kürzere reaktionszeiten empfehlen..entweder gskill ripjawas 3200 oder gskill trident 3200, bzw gskill trident 3600 oder gskill ripjaws 3600..liegen vllt 20€ auseinander, bringen aber eigentlich keinen vorteil..

    die radeon xt von msi is natürlich ne gute wahl..lüfter sind da immer sehr leise und leistung stimmt auch

Ähnliche Themen


  1. Kaufberatung erster Gaming PC: Hallo Leute. Ich bin mir am überlegen ob ich meine Konsolen verkaufen soll und mir einen Gaming PC zulegen soll. Mit Xbox anywhere sollte ich...

  2. Suche Kaufberatung für Gamer- PC mit 2048 MB ATI Radeon™ HD 6970: Ich freue mich schon sehr auf Battlefield und SWTOR daher wird wohl nach 4 Jahren wieder neue HW fällig: XMX Gaming Computer AMD Phenom II X6 1055T,...

  3. Kaufberatung Gaming PC :D: Soso ;D Bald werde ich mir meinen langen Traum erfüllen und wohl im Februar PC Einzenteile kaufen und sie mit viel Geduld zusammenschrauben ...

  4. Mini/Pc-Gaming kaufberatung: Da ich mich nun dazu entschlossen habe, einen ''Mini-Pc'' zu bauen, sprich mit einem Micro ATX Tower oder einem Tiny Tower, brauche ich nun eure...

  5. [Kaufberatung] Gaming - PC: Hallo, habe vor mir einen neuen PC zu kaufen: Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 Tray, 8192Kb, LGA775, 64bit, Kentsfield ...