Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Slayerwarp Slayerwarp ist offline

    Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt

    Atari mahnt Computerspiel-Magazine ab

    Das Problem "unabhängiger" Presse: Anzeigenkunden sind nun mal oft die gleichen Personen, deren Produkte man gleichzeitig sachlich und unvoreingenommen besprechen will. Bereits gebuchte Anzeigen nach einer negativen - oder wie in diesem Fall: nicht positiven - Besprechung zu stornieren ist mindestens schlechter Stil. Absurd wird es, wenn ein Publisher - hier: Atari - Abmahnungen verschickt, weil sein "Alone in the Dark 5" nur eine Wertung von 68% erhalten hat.

    Das deutsche Portal 4players.de musste beide Einschnitte in ihre Pressefreiheit jetzt am eigenen Leib erfahren, zwei norwegische Magazine folgten kurz danach. Diese Medien sollen eine Unterlassungserklärung unterzeichnen und negative Testberichte von ihren Webseiten entfernen - wegen unlauteren Wettbewerbs und Missachtung der Standards, die laut Anwaltsschreiben für "Warentests" gelten. Außerdem geht Atari auf Grund des Erscheinungsdatums des Textes wenige Tage vor Verkaufsstart davon aus, dass der "sog. 'Test'" auf einer "illegal downgeloadeten Version basiert." (Fax von Ataris Anwalt)

    Ein ähnlich entrüsteter Aufschrei ging vor wenigen Tagen bereits durch das Netz: Damals war die Rede von einem Verbotskatalog, den Konami den Rezensenten von "Metal Gear Solid 4" auferlegte. Auch dem Rezensionsexemplar von "Devil May Cry 4" lag eine ganzseitige Liste mit Auflagen und Verboten bei, was alles in einem Text über das Spiel erwähnt werden dürfe, und was nicht. So durften bestimmte Endgegner, Waffen und Kampftaktiken nicht verraten werden. Die Berichterstattung war damit eingeschränkt in der Möglichkeit, dem Leser ein Bild zu vermitteln und sollte sich wohl auf eine pure Meinungsäußerung beschränken - eine positive, bitteschön, wie Ataris Fall belegt! Maulkörbe für die Presse sind nichts Neues. Der nächste Schritt ist offensichtlich der zum Faxgerät der hauseigenen Rechtsabteilung.

    Von da ists

    Da grausts einen wirklich, wenn das durchgeht....

  2. Anzeige

    Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    AW: Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt

    Verfolge das Ganze auch seit gestern und kann nur den Kopf schütteln. Wenn man sich die Auszüge aus Atari's Schreiben durchliest, die 4p in ihrem zugehörigen Kommentar veröffentlichten, fehlen einem echt die Worte! Im 4p-Forum ist bereits von nem "Atari-Boykott" die Rede!

    Naja, ist ja leider nicht das erste Mal, dass so etwas passiert ist! Ich erinnere an Jeff Gerstmann, der bei Gamespot wegen seines "Kane & Lynch"-Reviews gefeuert wurde...



    EDIT: Wäre der Thread eigentlich nicht besser im "Allgem. Konsolen-Forum aufgehoben? Immerhin erscheint AitD u. a. auch für Xbox 360, Wii, PS3 und Nintendo DS. Zudem betrifft das Thema ja auch vielmehr das Vorgehen gegen die Spieletester im Allgemeinen!

  4. #3
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt

    Echt peinlich was Atari abzieht

  5. #4
    Slayerwarp Slayerwarp ist offline

    AW: Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt

    Vielleicht kann jo ein Mod einen Link von dort in den Thread setzen...

  6. #5
    Kelshan Kelshan ist offline
    Avatar von Kelshan

    AW: Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt



    Das finde ich mal zu geil. "Uns gefällt die Wertung nicht, also nehmt den Test wieder raus, oder wir verweigern unsere Werbung!" Wie die Kinder, und vor allem machen sie es dadurch ja nur schlimmer. Nicht, dass das per se schon peinlich ist, nein, jetzt bekommen auch noch viel mehr Menschen mit, wie schwach das Spiel geworden ist, bevor sie es kaufen. Und wie Atari versucht, seine Kunden zu verarschen. Erstklassige Leistung!


  7. #6
    FLEXER FLEXER ist offline
    Avatar von FLEXER

    AW: Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt

    ganz ehrlich ist dieser Laden Namens Atari das auch selbst schuld. Test Drive Unlimited war in der Verkaufsversion total verbuggt. Spielstände waren unbrauchbar/nicht mehr vorhanden. Der Online Modus hat vorne und hinten nicht funktioniert. Fehler über Fehler und Atari hat sich damals einen dreck darum gekümmert was mit den Käufern des Spiels ist. Das niemand das Spiel vernünftig online Spielen konnte hat die nicht gejuckt. Ich hab damals auch das Spiel gehabt und das war das unfertigste Spiel was ich jemals unter die Augen bekommen habe. Die haben sich auch nicht zu einem Patch oder sonstigem geäußert. Die sagten nur das einer kommt aber es geschah 2 Monate lang nichts. Keine Informationen zum stand der Dinge, wie lange der Patch noch braucht, einfach nichts. Joa und wenn die halt scheisse bauen müssen die sich über schlechte Reviews nicht wundern Gut das es Portale wie 4Players gibt die die Spiele testen wie jetzt Alone in the Dark 5. Habe mich damals tierisch aufgeregt wie die auf die Käufer scheissen. Naja geschieht ihnen recht. Ich kauf nix mehr von dem Verein.

  8. #7
    Shintenshin Shintenshin ist offline
    Avatar von Shintenshin

    AW: Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt

    Das erinnert mich an den Aufstand den Eidos geschoben als Kane & Lynch ne schlechte Bewertung bekam

    Haben dann auch gedroht ne riesen werbekampagne abzublasen bei dem I-net Mag (weis leider nimmer welches). Also wurde kurzer hand der Reviewer gefeuert und dann ne viel bessere review nachgeschoben.

    Da hat sich Atari bestimmt gedacht "Wenn Eidos das kann, können wir das schon lange!"

    Greetz

  9. #8
    Dragonmind Dragonmind ist offline
    Avatar von Dragonmind

    AW: Alone in the Dark - schlechte Bewertung bekommen - Tester abgemahnt

    In letzter Zeit scheint es aber auch Mode zu sein, unfertige Spiele auf den Markt zu werfen. Warleaders ist mal ein ganz extremes Beispiel. War beim Release nicht einmal spielbar und sind noch immer am patchen.
    Ein Redakteur testet das Spiel und berichtet aus seiner Sicht. Ein paar Punkte hin oder her sind da schonmal möglich aber Mittelmaß bleibt Mittelmaß. Gerade bei 4Players gibts es ja auch eine User-Bewertung und die ist noch schlechter Es gibt auch mal Ausrutscher (zB The Witcher) wo aber auch der Test berichtigt worden ist nach dem Patch.
    Der Redakteur hat genau geschrieben was er gut und schlecht findet, wenn Atari die Bewertung für falsch hält dann sollten die Herren mal ein Statement zu den negativen Punkten des Spiels abgeben.

    Grundsätzlich darf keine Firma versuchen mit irgendeinem Mittel die Pressefreiheit zu beschränken. Die Redakteure versuchen die Tests so realistisch wie möglich zu halten um nicht die Glaubwürdigkeit der Zeitschrift/Internetseite zu gefährten.

Ähnliche Themen


  1. Schlechte Bewertung: Wer hat mich schlecht bewertet?

  2. Abgemahnt! Und jetzt?: Ein guter Kumpel von mir ist vor kurzem wegen unerlaubter Nutzung von Bildern bei ebay abgemahnt wurden. Und er musste ordentlich zahlen. Da das...

  3. [Wii] Wiikey.cn - Abgemahnt?!: Hey Community.... Ich habe Kontakt zu vielen Umbauern und Leuten die dich mit der Wii in Europa beschäftigen. Zurzeit werden die Gerüchte um eine...