Seite 2 von 7 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 124
  1. #21
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Bioshock Infinite

    wenn multiplayer, dann eher einen koop modus finde ich.. aber kein splitscreen gedöns..da kann man sich gemeinsam gruseln

  2. Anzeige

    AW: Bioshock Infinite

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Roman93 Roman93 ist offline
    Avatar von Roman93

    AW: Bioshock Infinite

    Ja gut, Koop ist ja was anderes, da wär ich auch durchaus mit einverstanden.
    Aber ich finde einfach zu 'nem Spiel wie Bioshock passt dieses Typische Deathmatch-MP absolut nicht!

  4. #23
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Bioshock Infinite

    Hm..das stelle ich mir einfach wie das rundenabknallen der zombies in w@w vor..
    Also den online jz..aber vorher weis mans ja nicht..

  5. #24
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Bioshock Infinite

    BioShock Infinite - Vielfältigere Kampfsituationen


    Irrational Games-Gründer und “BioShock”-Entwickler Ken Levine erklärte, wie sie den kommenden Teil “BioShock Infinite” gegenüber dem ersten Teil verbessern wollen.
    “In Bioshock hatten wir tendenziell viele Korridore,” sagte Levine. “Enger Korridor, zwei Gegner. Enger Korridor, ein Gegner. Enger Korridor, drei Gegner. Dadurch wurden die Shotgun und die Elektro-Bolts zu etwas, das man in jeder Situation nutzen konnte. Wir haben die Spieler dadurch nicht herausgefordert, die ganze Werkzeugpalette auszunutzen.”
    Trotz der Fülle verschiedener Kräfte und Waffen, die dem Spieler zur Verfügung standen, gab “BioShock” den Spielern keinen Grund sie zu nutzen. “Dinge wie die Bienen, die aus dem Arm kommen - was ein Waffe gegen Gruppen war - wurden nicht oft eingesetzt, weil man den Gegner stattdessen auch einfach abschießen konnte.”
    “BioShock Infinite” wird die Spieler im Gegensatz dazu mit offenen Umgebungen und mehr Gegnern vor neue Herausforderungen stellen. “Man will die Spieler herausfordern, sie auffordern eine breitere Werkzeugpalette einzusetzen,” ergänzte Levine.
    “So fingen wir einmal an die Räume zu vergrößern, einmal gehen wir von zwei Gegnern auf 15 Gegnern gleichzeitig, wenn wir die Jungs mit 80 Meilen pro Stunde durch den Himmel rasen lassen… Was wirst du machen, wenn der Typ eine halbe Meile entfernt ist? Was wirst du mit einem Scharfschützengewehr machen, wenn sich der Typ mit 80 Meilen pro Stunde bewegt?”
    “Wir hatten also diese große Werkzeugpalette - wir mussten das erweitern, was wir vom Spieler verlangen und das, was wir wollten, dass sie aus dieser Werkzeugpalette benutzen.”
    “BioShock Infinite” soll dem Spieler eine völlig neue Geschichte und Gameplay-Erfahrung außerhalb der bekannten Grenzen von Rapture bieten und katapultiert sie in die gigantische Himmels-Stadt Columbia. (weitere Infos)


    » BioShock Infinite - Vielfältigere Kampfsituationen by play3.de



    ---

    Aus BigDaddy wird der Handyman


    Während sich die Spieler bisher mit Big Daddys in Rapture geprügelt haben, trifft man im dritten BioShock-Ableger auf einen neuen Oberschurken. Irrational Games gab nun den Namen des Fieslings bekannt.

    Genau wie den Ursprünglichen Handlungsort Rapture, wechselt das Entwicklerteam in BioShock Infinite auch die Big Daddys gegen einen neuen Kontrahenten aus. Beim "Handyman" handelt es sich allerdings nicht um einen Amok laufenden Telefon-Verkäufer, sondern vielmehr um ein mächtiges mechanisches Ungetüm.

    Im ersten Trailer zum Shooter konnten die Spieler bereits einen kurzen Blick auf den Handyman erhaschen. Eigentlich wollte Irrational das Monster mit krabbenähnlichen Pranken erschaffen, hat sich dann aber doch für mechanische Hände entschieden. Immerhin soll der Bösewicht auf die Feinde einschlagen und das macht man halt eben mit Fäusten. Dadurch wird der Widersacher um Einiges bedrohlicher und zudem auch menschlicher.

    Quelle: Eurogamer

    Action » Aktuelle News: BioShock Infinite
    ----


    BioShock Infinite

    Irrationals Weg zum neuen Titel

    Irrational Boss Ken Levine verriet kürzlich in einem Interview mit CVG einige Details über die Arbeitsweise zum aktuellen BioShock Infinite. Laut eigenen Angaben hat das Entwicklerstudio die Trial-and-Error-Methode benutzt, um viele verschiedene Konzepte auszuprobieren. Auch beim ersten Teil von BioShock wurde mit dieser Methode gearbeitet.

    "Wir arbeiteten an vielen Prototypen für dieses und andere Spiele,” so Levine. “Wir spielten mit vielen verschiedenen Dingen herum über die wir nachdachten. Wir nahmen uns sechs Monate nach dem ersten BioShock um herauszufinden, was wir als nächstes tun wollten - das war ein Luxus. Wir entwickelten viele Muster um festzustellen ob das der richtige Weg für uns ist.”

    “Wir begannen neuen Code zu schreiben, wir stellten neue Leute ein. Die Art wie Irrational arbeitet - wir werfen mehr [Ideen] wieder raus als wir für unsere Projekte verwenden. Wir beginnen mit der Arbeit, wir probieren es aus, ‘Funktioniert es? Geht es jetzt? Schmeiß’ es raus’. Das ist ein zeitaufwändiger Prozess, aber letztendlich kommt ein besseres Spiel für die Fans dabei heraus.”

    Auch verriet er, dass die Idee der fliegenden Stadt erst kurz vor Entwicklung aufkam. “Wir hatten die schwebende Stadt und den Zeitraum sehr früh festgelegt. Die Idee mit dem American Exceptionalism hatten wir jedoch noch nicht - diese 4.-Juli-Stimmung um 1900 mit wehenden Flaggen. Bis vor acht Monaten hatten wir das noch nicht,” sagte Levine. “So arbeiten wir, es ist wie ein ständig wachsender Kreis. Man beginnt mit einer Kernidee und weitere Gedanken kommen im Lauf der Zeit dazu. Bei BioShock 1 hatten wir den Objektivismus-Gedanken auch erst relativ spät. Man kann sich BioShock nicht ohne Andrew Ryan vorstellen, aber es war sehr lange ohne ihn.”

    BioShock Infinite: Irrationals Weg zum neuen Titel


    ---

    Über den Wolken - der dritte Bio-Schock
    Bioshock Infinite: Physx ja, aber nicht auf GPU - Exklusiv-Interview mit Entwickler


    Bioshock Inifinte überzeugte auf der Gamescom 2010 mit einer der gelungensten Vorstellungen. Im Gespräch mit Ken Levine und Lead Programmer John Abercrombie von Irrational Games erfuhren wir technische Details - zum Beispiel über Bioshocks Spielphysik.


    Bioshock Inifinte überzeugte auf der Gamescom 2010 mit einer der gelungensten Vorstellungen. Allein der Präsentationsraum für Bioshock Infinite war im Stile des frühen 20. Jahrhunderts hergerichtet - samt ausladender Ledercouches und trüb-gelblicher Beleuchtung. Auch die Bilder an den Wänden, welche wir bis auf eine Ausnahme leider nicht fotografieren durften, da sie Artworks auf dem Spiel zeigten, passten perfekt ins Bild. Genau wie übrigens auch der gezeigte Spielabschnitt, welcher auf dem PC präsentiert, aber mit einem Xbox-360-Controller gesteuert wurde. Auf die Frage, warum er den Controller nutze, sagte uns Irrationals Tim Gerritsen, damit seien gleichmäßigere Bewegungen möglich - mit Maus und Tastatur sei das Spiel zwar für PC-Spieler besser steuerbar, wirke aber bei Präsentationen zum Teil etwas hektisch.

    Bioshock-Macher im Gespräch
    In unserem kurzen Interview mit Creative Director Ken Levine und Lead Programmer John Abercrombie von Irrational Games erfuhren wir technische Details - zum Beispiel über Bioshocks Spielphysik. Diese nutzt - wie bei der zugrunde liegenden Unreal Engine 3 zu erwarten - Nvidias Physx-API. Auf GPU-Unterstützung für die Physikberechnungen angesprochen, ließen uns unsere Gesprächspartner wissen, dass man zurzeit sehr GPU-limitiert sei und die zusätzlichen Rechenzyklen nicht noch für die Physikberechnungen aufwenden möchte. Bis zum geplanten Release 2012 kann sich diese Einschätzung allerdings durchaus noch ändern - derzeit sei man etwa im Stadium einer frühen Alpha-Version.

    Für die AI, oder künstliche Intelligenz, nutze man die Kynapse-Middleware, Animationen basierten auf Morpheme, welches unter anderem auch in GTA IV zum Einsatz kommt.

    YouTube - BioShock Infinite Trailer Analysis

    Bioshock Infinite: Unreal Engine 3
    Da die Unreal Engine 3 in der Bioshock-Infinite-Version auf ein Deferred Lighting und Shading Model setze, habe man zwar etwas höhere Einstiegskosten, was die Leistungsfähigkeit des Grundsystems angehe, können aber wesentlich besser und weiter skalieren, da zusätzliche Lichtquellen oder weitere Geometrie verhältnismäßig wenig Performance kosteten. Lichter zum Beispiel bewirken nur für den vordefinierten Bereich, in dem sie sich auch auswirken, dass die Pixel aufwendiger zu berechnen sind. Davon profitierten insbesonders größere Spielabschnitte. Von denen war einer auch in der gezeigten Vorführung zu sehen. Der Spieler wurde von einer anderen Plattform der Wolkenstadt per Artillerie unter Beschuss genommen und konnte auf den ohne Zoom kaum erkennbaren Gegner per Scharfschützengeweher auch über diese große Entfernung reagieren.

    Im Gegensatz zu Bioshock 1, bei dem man nur für Texturen und Audio ein Streaming-System zur Verfügung hatte, könne man nun den gesamten Inhalt eines Levels dynamisch nachladen. Das kommt besonders der Levelgröße zugute, die natürlich auf allen drei Plattformen - PC, Xbox 360 und Playstation 3 - gleich ist und bei der man auf den arg beschränkten Speicher der Konsolen Rücksicht nehmen muss. Entsprechend seien auch nun größere Gegnerhorden möglich - fünfzehn und mehr führten unsere Gesprächspartner an, während in den ersten Teilen von Bioshock einstellige Charakterzahlen auf dem Bildschirm die Regel war. Auch das war in der Demo zu sehen, in der man die eigenen Plasmid-Kräfte mit denen der weiblichen Hauptfigur Elizabeth kombinierte und so per Kettenblitz eine größere Schar Gegner auf einmal ausschalten konnte.

    Weitere in-Game-Effekte waren eine Art Force-Push/Pull, welches sich bei einer frei schwebenden Stadt, die aus mehreren Plattformen besteht , als sehr nützlich erweist, sowie eine Zeitlupenfunktion, bei der Sie verglichen mit dem normalen Spielablauf wesentlich mehr Zeit haben, Ihre Gegner ins Visier zu nehmen.

    Bioshock Infinite: Optischer Eindruck
    Wie bereits erwähnt befindet sich Bioshock Infinite zurzeit in einer frühen Alpha-Phase, bis zum Release 2012 ist also noch viel Zeit für optisches Feintuning. Gefallen hat die situationsabhängige Beleuchtung, die durch das Deferred Lighting/Shading Modell in Kombination mit HDR-Rendering ermöglicht wird: Herrschte zu Beginn der Demo noch heller Sonnenschein mit entsprechend lebendigen Farben, einem starken Überstrahleffekt und hoher Sichtweite, zog später ein dunkles Unwetter auf, welches die gesamte Umgebung in einen Grauschleier hüllte und von der farbenfrohen Anfangssequenz fast nichts mehr übrig ließ. Bei den meisten Objekten sahen wir wenig geometrische Ecken (der Detailgrad stimmte) und auch Kantenglättung funktionierte löblicherweise - wohl auch dem UE3-Fundament geschuldet. Die Wasserdarstellung, wenngleich nicht so allgegenwärtig wie in Bioshock, war gelungen, wirkte allerdings leicht flimmrig, da herkömmliche Kantenglättung auf Shader-Oberflächen bzw. bei Specular-Mapping wirkungslos bleibt.

    Insgesamt fügte sich auch die optische Darstellung ins gelungende Gesamtbild von Bioshock Infinite: Es sieht nach einem runden Gesamtpaket aus.

    Bioshock Infinite: Physx ja, aber nicht auf GPU - Exklusiv-Interview mit Entwickler - gamescom, bioshock infinite

  6. #25
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Bioshock Infinite

    Och nee..das ham wa doch schon durchgekaut? 0.0

  7. #26
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Bioshock Infinite

    Zitat NdN-EsI Beitrag anzeigen
    Och nee..das ham wa doch schon durchgekaut? 0.0
    Naja nich wirklich ^^
    Ist alles Deteillierter

    Oder wie meinst das jetzt ?

  8. #27
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Bioshock Infinite

    ich rede von der "passt ein deathmatch mp ins bioshock" sache -.O

  9. #28
    Hawke Hawke ist offline
    Avatar von Hawke

    AW: Bioshock Infinite

    Beeindruckende Artworks + Preview kommt

    Das Team von Irrational Games hat noch vor einigen Wochen seinen nächsten BioShock-Ableger angekündigt, der auf den Titel BioShock: Infinite hört und für Next-Gen Konsolen erscheinen wird. Doch die ersten Infos rund um das Spiel waren bislang nur der Anfang, da das US-Spielemagazin GameInformer ein großes Preview in seinem nächsten Heft bereithält.

    Im exklusiven Oktober-Bericht befinden sich Details zum Austragungsort Columbia, dem Protagonisten Booker DeWitt und seiner Begleiterin Elizabeth sowie dem montrösen Titanen, der den Himmel des Ortes bewohnt. Anstelle der Verwendung von normalen Illustrationen hat die Redaktion eng mit den Künstlern von Irrational Games gearbeitet, um hochwertige Artworks für die Titelseite bereithalten zu können.

    http://www.bilder-hochladen.net/files/8adm-1h.jpg

    http://www.bilder-hochladen.net/files/8adm-1j.jpg

    http://www.bilder-hochladen.net/files/8adm-1i.jpg
    quelle: ps3inside.de

  10. #29
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Bioshock Infinite

    BioShock Infinite: Details zur neuen Stadt


    Irrational Games hat ein Paar Details verraten, wie die Himmelsstadt Columbia die Wahrnehmung im kommenden Spiel “BioShock Infinite” verändern wird.
    “Wir machen kein Open-World-Spiel - das würde unserem Unternehmen nicht entsprechen. Wir machen ein Story-getriebenes Spiel,” erklärte Irrationals Director of Development Tim Gerritsen. “Es geht mehr um Erkundung und das Gefühl von Offenheit. Alles was wir in den Levels einbauen dient dazu den Spielern neue Möglichkeiten durch die schwebenden Gebäude zu geben.”
    Columbia mag wie Rapture zuvor ein Star des Spiels sein, aber aus ganz anderen Gründen. “Man konnte die Gebäude bereits sehen und diese Gebäude bewegen sich. Plötzlich und vollständig, das erschafft eine völlig neue Spielerfahrung, weil wenn ich ein Gebäude in der Entfernung sehe, wird es immer dort sein oder wird es sich bewegen? Das schafft völlig neue Möglichkeiten für uns als Spielemacher und für euch als Spieler.”
    Über den Wolken wird die Stadt zudem von Sonnenschein überflutet, was eine andere Herangehensweise an den Spannungsaufbau erfordert. “Wir haben es immer noch mit stressigen, unheimlichen Situationen zu tun,” ergänzte Gerritsen. “Es ist eine viel größere Herausforderung unheimliche Situationen im Sonnenlicht zu erschaffen, aber wir haben neue Werkzeuge dafür entwickelt und Wege gefunden das zu bewerkstelligen.”
    “Wir spielen außerdem mit euren Erwartungen. Dunkelheit wurde genutzt um beängstigende Situationen zu erschaffen und wir wollen herausfinden, wie wir sonst noch mit euren Emotionen spielen können.”
    http://www.play3.de/wp-content/uploads/2010/09/bioshockinfinite-handyman.jpg

  11. #30
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Bioshock Infinite

    boar ey, der handy-man sieht echt beeundruckend aus. finde ich krank und gruselig

  12. #31
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Bioshock Infinite

    BioShock Infinite
    In Columbia herrscht Bürgerkrieg


    http://sega.missioncontrol.global-media.de/user/api/BFNK8F02/track/ai.img?pid=f2_300x250_vanquish_onlinewelten_DE&referer=http%3A//www.onlinewelten.com/games/bioshock-infinite/news/in-columbia-herrscht-buergerkrieg-89125/http://ads2.krawall.de/adlog.php?bannerid=787&clientid=91&zoneid=927&source=300x250_vanquish_onlinewelten_de&block=0&capping=0&cb=96d426dcbfeeb2b694756055e76dcba5
    <div><a href="http://media.onlinewelten.com/call/pubjumpi/11398/85436/4918/M/[timestamp]/?" rel="nofollow"> <img src="http://media.onlinewelten.com/call/pubi/11398/85436/4918/M/[timestamp]/?" style="border:none;" alt="" /></a></div>
    Ken Levine, Chef bei Spielentwickler Irrational Games, hat sich im Zuge eines ausführlichen Berichts der englischsprachigen Webseite gamerinformer.com über kommenden Shooter BioShock Infinite zu den Vorgängen in der Spielwelt geäußert.

    Laut Levine erwarten den Spieler in der fliegenden Stadt Columbia Zustände, die einem Bürgerkrieg ähneln.
    "Ihr werdet den Aufbaue einer nativistischen oder nationalistischen Bewegung sehen, und es wird öfters einige Events geben, die daraus resultieren - egal ob es nun ein Krieg oder was auch immer ist. Durch diese Vorkommnisse wird die Bewegung entweder gestärkt oder zurückgeworfen.
    Den Anfang nimmt das Ganze, sobald die USA ihren Einfluss auf die Stadt verlieren. Die wird nämlich international als funktionierendes Kriegsschiff gebrandmarkt, und geht laut Irrational Games im Anschluss an eine Katastrophe im Himmel verloren. In der Stadt selbst bekriegen sich anschließend die zwei rivalisierenden Gruppen der Ultranationalisten und der Vox Populi.

    Eine der Hauptfiguren der Hintergrundgeschichte, Elizabeth, soll zudem eine Art Trumpfkarte für die beiden Kriegsgegner sein. Sie soll das Kriegsglück zu jeder Zeit wenden können, so Levine.

    BioShock Infinite - In Columbia herrscht Bürgerkrieg &lsaquo; News &lsaquo; Games &lsaquo; OnlineWelten

  13. #32
    TheLuxquenox TheLuxquenox ist offline
    Avatar von TheLuxquenox

    AW: Bioshock Infinite

    Hmm, der handyman (: Sieht interressant aus. Macht bestimmt Spaß ihm die Fresse zu polieren (=
    Hoffentlich gibt es noch Plamide, aber da bin ich mir sicher

  14. #33
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Bioshock Infinite

    Klar gibts Plasmide, wie erklärst du dir sonst die schwebenden Rosen im Trailer?

  15. #34
    TheLuxquenox TheLuxquenox ist offline
    Avatar von TheLuxquenox

    AW: Bioshock Infinite

    Bug?!
    Ne SPaß kp (:
    Aber sowas wie Little Sisters...?
    Wird wohl wie ein anderes Spiel sein. Das Szenario in dem es spielt gefällt mir aber

  16. #35
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Bioshock Infinite

    Ich finde es extrem geil, dass die Handymans ein Herz besitzen. 0.0

    Ich bin gespannt, wie Spannung aufgebaut werden soll im gleißenden licht..

    a Propos Little Sister

    http://spiele.t-online.de/b/42/61/44/92/id_42614492/tid_da/bioshock-infinite-actionspiel-von-2k-games-fuer-xbox-360-ps3-und-pc.jpg



    Erinnert mich stark an "little" Sisters

  17. #36
    TheLuxquenox TheLuxquenox ist offline
    Avatar von TheLuxquenox

    AW: Bioshock Infinite

    Sieht eher aus wie ne normale Frau
    Naja, kauf mir das eh 100% Dann werde ich sehen

  18. #37
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Bioshock Infinite

    Die kleine Gothic Tante ?

  19. #38
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Bioshock Infinite

    BioShock Infinite
    Erste Gameplay-Videoausschnitte veröffentlicht


    Auf der diesjährigen gamescom in Köln kamen einige Pressevertreter hinter verschlossenen Türen bereits in den Genuss einer Präsentation des kommenden Shooters BioShock Infinite. Unter anderem waren auch einige Szenen aus dem Spiel zu sehen.



    Nachdem Spielentwickler Irrational Games und Publisher 2K Games bereits vor einer Woche ankündigten, erste Gameplay-Szenen aus dem neuen BioShock-Titel noch im September auch der Öffentlichkeit präsentieren zu wollen, haben sich ein paar kurze Spielausschnitte nun in die neueste Ausgabe von Gametrailers TV verlaufen.

    Anschauen könnt ihr euch die komplette Episode mit einem Fokus auf das neue Star Wars: The Force Unleashed 2 unterhalb dieser Newsmeldung. Wollt ihr direkt zu den Spielszenen aus BioShock Infinite springen, empfehlen wir euch diesen Link.

    [GT]704427[/GT]

    BioShock Infinite - Erste Gameplay-Videoausschnitte veröffentlicht &lsaquo; News &lsaquo; Games &lsaquo; OnlineWelten

  20. #39
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Bioshock Infinite

    BioShock Infinite

    Details zur Spielmechanik


    Entwickler Irrational Games hat einige interessante Fakten zu BioShock Infinite veröffentlicht.

    http://gamona-images.de/251901/scale,180,102,outside/889ac14c03a796fb94095e593f017932.jpgIn die Schienen könnt ihr euch selbst einhakenSeit heute ist exklusiv auf Xbox Live ein zehnminütiges Gameplay-Video zu finden, das morgen auch ins Internet gestellt wird. Passend dazu gibt es direkt vom Entwickler einige Neuigkeiten zum Spiel.

    So gibt es in der fliegenden Stadt Columbia auch Orte, an denen ihr nicht gleich angegriffen werdet. Im Gegensatz zu Rapture sind die Einwohner nämlich nicht mutiert und euch gegenüber nicht immer aggressiv.

    Protagonist Booker DeWitt (der übrigens sprechen kann) wurde beauftragt, eine Frau namens Elizabeth zu befreien. Die wird euch im Spiel auch begleiten und bei Kämpfen unterstützen – wenn ihr das wollt. Solltet ihr euch nicht um sie kümmern, kann sie aber auch ohne Probleme auf sich selbst aufpassen. Den Babysitter müsst ihr also nicht mehr spielen.

    In Columbia findet man ein Netz von Transportschienen, welche die verschiedene Ebenen miteinander verbinden. Ihr könnt euch dort selbst einhaken, um schnell neue Plattformen zu erreichen oder in Kämpfen eine bessere Position zu beziehen. Allerdings beherrschen das auch manche Gegner, etwa um euch einzukreisen oder zu flankieren. Zuweilen muss man es mit mehr als zwölf von ihnen gleichzeitig aufnehmen.

    Mehr davon werden wir auch im Video sehen, welches morgen veröffentlicht wird. Einen kurzen Teaser gibt es bereits im folgenden Video:



    BioShock Infinite: Details zur Spielmechanik

  21. #40
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Bioshock Infinite

    BioShock Infinite: Zehn Minuten Action!


    Einige Tage vor der gamescom 2010 enthüllten Take Two und Irrational Games die nächste BioShock-Ausgabe mit dem Namen Infinite. 2012 soll das Spiel für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen, doch ganz offensichtlich machen die Arbeiten an dem Ableger der noch recht jungen Serie schon gute Fortschritte. Denn kürzlich tauchte ein zehn Minuten langes Video auf, das unter anderem erste Ingame-Szenen aus dem Titel zeigt.

    Schaut doch mal rein..


    Video Im Link

    In BioShock Infinite übernehmt ihr im Jahr 1912 die Rolle von Booker DeWitt, der nicht in die Unterwasser-Metropole Rapture reist, sondern in die schwebende Stadt Columbia. Dort soll er die junge Elizabeth retten, die dort seit ihrer Kindheit gefangen gehalten wird. Ein völlig anderes Universum samt neuen Waffen, Möglichkeiten und Charakteren soll uns hier erwarten. Doch bis zum Release ist noch viel Zeit..

    BioShock Infinite: Zehn Minuten Action! | Aktuellste Neuigkeiten aus der Spielebranche @ DemoNews.de

Seite 2 von 7 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Bioshock: Infinite: Bioshock 3 http://www.forumla.de/bilder/2010/06/151.jpg Entwickler: 2k Games Publisher: 2k Games Genre: First-Person, Science-Fiction,...

  2. BioShock: Infinite: BioShock 3: Return to Rapture?! quelle: play3.de Aus BioShock wird wohl auch eine Serie:D Das zweite ist noch nicht draußen und schon...

  3. BioShock: Infinite: Das Project Icarus hat endlich einen Namen bekommen: Bioshock Infinite BioShock Infinite soll ein neuen, von Rapture losgelösten Erzählfaden...

  4. BioShock: Infinite: Bioshock: Infinite Entwickler: Irrational Games Vor wenigen Minuten wurde ein frischer Teil des Bioshocks-Franchises angekündigt. Der neue Teil...

  5. BioShock: Infinite: Quelle: zoomgamer.net In einer Woche wissen wir mehr, vielleicht wird's dann schon offiziell auf der E3 angekündigt. Für einen dritten Teil...