Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: ELEX

  1. #1
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    ELEX

    Ich hätte schwören können das wir schon ein Thema davon hatten...aber egal. ELEX das Spiel von den Gohtic und Risen Machern hat nun ein Offizieles Release Date! Das Spiel erscheint am 17.10.2017 für PC,PS4 und Xbox One.

    Trailer:


    Elex - Finaler Release-Termin offiziell bestätigt - GameStar

    Also ich bin ja großer Gothic Fan und auch mit Risen 1 konnte ich noch was anfangen. Aber die Spiele danach wirken immer wie als würde sich PB nicht weiter entwickeln. Naja mal schauen.

  2. Anzeige

    ELEX

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    ELEX

    Ich glaube es gab bisher nur für PS4 und Xbox einen Thread.
    Irgendwie ist es schon berechtigte Kritik, dass sich die Spiele von PB nicht weiterentwickeln, andererseits ist das auch positiv da ich den Stil der Spiele echt mag. Die Engine bzw die Animationen haben sich aber gefühlt auch null verändert, wenn ich mir da die Sprunganimation bzw. Landeanimation anschaue, wird mir ganz anders.
    Den Humor, die Gespräche und Quests liebe ich, daher werde ich mir Elex zulegen, auch wenn ich die Mischung von Mittelalter und SciFi schrecklich finde (wie auch in Horizon bspw.).

  4. #3
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    ELEX

    Auf der GameStar hat das Spiel mit 85% abgeschnitten und gilt als das beste Spiel nach Gothic 2 aber auch mit gleichen schwächen!

    Elex im Test - Die Zukunft von Gothic ist zum Glück nicht rosig - GameStar (Aktuell nur für GS+ Kunden lesbar)

    Und hier ein Artikel über die PC Version was die Hardware angeht:
    Elex im Technik-Test - Benchmarks mit unterschiedlicher Hardware - GameStar

    Sollte auf jeden mittelklasse PC Problemlos laufen auf Max Setting/60FPS/1080P

  5. #4
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    ELEX

    Kannst du für Nicht-Kunden zusammenfassen, was sie mit "gleichen Schwächen" meinen? Technik oder auch Gameplay?

  6. #5
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    ELEX



    Ich glaube das sollte deine Frage beantworten Ansonsten kann ich gerne genauer werden.

  7. #6

  8. #7
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    ELEX

    Ah, ich habe im falschen Forum geantwortet.

    Ich werde es mir jedenfalls mal holen und anschauen.

  9. #8
    NeoPhoenix NeoPhoenix ist offline
    Avatar von NeoPhoenix

    ELEX

    Minimal hätte ich da schon Bock drauf, aber bei diesem furchtbaren Kampfsystem lass ich besser die Finger davon.

  10. #9
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    ELEX

    Zitat NeoPhoenix Beitrag anzeigen
    Minimal hätte ich da schon Bock drauf, aber bei diesem furchtbaren Kampfsystem lass ich besser die Finger davon.

    Kein Input-Lag der dich daran hindert ?

  11. #10
    NeoPhoenix NeoPhoenix ist offline
    Avatar von NeoPhoenix

    ELEX

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Kein Input-Lag der dich daran hindert ?
    Da ich auf PC gewechselt bin, hab ich solche Probleme nicht mehr.

  12. #11
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    ELEX

    Technisch läuft es auf PC bisher gut bei mir. Noch keine Abstürze und auch nirgends hängengeblieben. Nur einmal ist ein erlegtes Monster durch eine Treppe gefallen.

  13. #12
    s.dizioli s.dizioli ist gerade online
    Avatar von s.dizioli

    ELEX

    Hab jetzt so meine 6 Stunden in dem Spiel verbracht. Nun, was soll ich sagen, finds richtig klasse bis jetzt. Ich muss auch erwähnen dass ich bisher noch kein einziges Piranha Bytes Spiel gespielt habe. Hatte wohl iwie immer etwas "besseres" zu tun.

    Also diesbezüglich kann ich immerhin unbelastet an Elex ran gehen. ^^ Die Kritiken im Kampfsystem kann ich absolut nachvollziehen, das ist wirklich etwas hakelig, besonders auch, weil einem Anfangs iwie alle zwei drei Schläge ein Popup eingeblendet wird um zu erläutern, wie die Steuerung mit Kombos funktioniert. Nun, ok, ok, ich komme auch so zurecht. -.- Auf eine Art, ist es auch ziemlich selbsterklärend, weil man recht gut erkennen kann, was der Chara macht. Rollen zurückspringen, blocken ectr. gibt es ja auch, draufhauen, schwere und leichte Schläge... Nun, bewegen kann man sich eigentlich schon recht gut, nur die Ausdauer hält leider nicht sonderlich lange hin, wenn man nicht gleich geonehittet wird, ist das eigentlich der Hauptgrund, weshalb man schnell abkratzt. Ausdauer nervt. ^^'' Ich hoffe dass die sich zusammen mit anderen Attributen auch verbessert, weil man die wie es aussieht nicht einzeln verbessern kann. Naja, muss ich alles noch herausfinden.

    Angefangen hab ich mit Maus und Tasta und fand es etwas komisch, dass man eigentlich mit der Maus steuern/kämpfen kann, aber einem die Tasten Q und E für (Leichte und Schwere) Kombos eingeblendet werden, was ich etwas eigenartig finde. Zudem wirkte mit Maus und Tasta auch alles etwas verzögert. Da man gerade am Anfang eh nur Nahkampf macht und ich mit Controllern mittlerweile auch sehr gut umgehen kann, hab ich mich nun entschieden es vorerst mit dem XBox Controller zu spielen. (Wie damals schon Skyrim) Die Controllersteuerung funktioniert schon deutlich smoother, die Schnellzugriffe sind halt auf dem Steuerkreuz, welches doppelt belegt werden muss, aber wird schon funktionieren irgendwie. ^^

    Das Desing des Menus finde ich in Ordnung, es entspricht auch so quasie dem Interface des Computers den der Protagonist am Arm trägt und passt daher vom Stil auch ganz gut. Das Quest Menu ist aber schon ein wenig verschachtelt, da hab ich auch so meine Mühe mich darin zurecht zu finden, ansonsten finde ich es aber ok. Mit dem Controller steuert es sich so, wie sich ein Menu mit nem Controller halt steuert. Da ist man mit Maus und Tastatur sicherlich etwas flinker. Man kann, wie in modernen Spielen eigentlich üblich, fliessend zwischen Maus/Tasta und Controller wechseln. Funzt absolut problemlos und das HUD passt sich auch fliessend an, was recht gut gemacht ist.
    Also unter der Haube haben wir hier schon ein modernes Spiel, auch wenn es etwas altbacken aussehen mag. Aber ich mag die nicht ganz so moderne Grafik eigentlich genauso, wie die heutigen Grafikkracher wie Hellblade oder Horizon Zero Dawn, welche ich zuvor gespielt habe (Witcher3 natürlich auch mal). Es hat einfach etwas aus der "guten alten Zeit" wo Grafik noch ehrlich und deutlich war und nicht mit unzähligen Effekten und Shadern verblendet wurde. -> Tiefenunschärfte hab ich natürlich aus, weil Tiefenunschärfe "bäh" ist. Und aussehen tut es ja nicht wirklich schlecht, was schon damit zu tun hat, dass die Umgebung einfach so liebevoll und detailreich gestaltet ist, wie man es selten sieht und wenn man sich etwas umsieht und nach Dingen sucht, wird man auch reichlich belohnt, fast nix ist einfach nur Kulisse, sondern wenn man wo rein kriecht oder rauf steigt/hüpft/fliegt, gibt es da auch was zu finden, was ich wirklich cool finde. Da kann ich echt stundenlang herumstreunern und Gebäude um Gebäude durchforsten. Das unbegrenzte Inventar tut hier sein Übriges, da kann man sich einfach voll stopfen und den Krempel irgendwann aufbrauchen oder verkaufen. Das ist etwas was ich in Skyrim z.B. etwas lächerlich fand, dass man zwar unmengen an Zeugs finden und herumschleppen kann, aber das Inventar doch irgendwo begrenzt wurde. Ein aus Prinzip begrenztes Inventar fördert den Realismus ja auch nicht wirklich, also kann man es ja auch sein lassen.


    Anfangs hatte ich ein wenig Schiss wegen dem Setting, weil ich Endzeitsettings iwie nicht so mag, aber es ist wie Horizon auch ein Mix und ausserdem bringt es in Elex im Gegensatz zu herkömlicher Fantasy auch ein richtig geniales Feature mit. Das Jetpack! Das Ding ist einfach sowas von genial, endlich hat das sinnlose Abstürzen an irgendwelchen Abgrüngen ein Ende! Natürlich ist es auch sonst ziemlich nützlich. An diese Art der Bewegungsfreiheit muss ich mich auch erst noch gewöhnen, irgendwie ist es immer noch so drin, dass man sonst überall hin und drum herum laufen muss und nicht einfach so über Zäune oder in ein Taal springen kann. Nun, in Elex kann man.

    Die Dialoge finde ich auch richtig klasse. Einerseits schon die Art der Gespräche und bei manchem NPC weiss man genau, was er einem eigentlich nicht beantworten will und fragt ihn trotzdem danach aus. Ausserdem überlege ich mir jede Antwort recht gut, zumindest mehr als in den meisten anderen Spielen, weil man hier wirklich das Gefühl bekommt, dass alles was man sagt, Auswirkungen haben kann und sehr oft hat es das auch. Also NPCs merken sich bestimmte Aussagen (Was man angezeigt bekommt) oder wenn man etwas offenbart kann es gut sein das irgendjemand da mitgehört hat und einem später drauf anspricht, oder wenn man bestimmte Gegenstände gefunden hat, sind iwie alle scharf drauf und es ist so quasie ein offenes Geheimnis das man sie hat. Auch lassen sich Quests auf verschiedene Weisen lösen. Das zeichnet sich schon an den paar wenigen ab, die ich jetzt am Anfang gemacht habe. Das kann noch recht interessant werden wenn nun eine Person noch lebt, weil man sie nicht umbringen wollte, oder ein NPC den geforderten Gegenstand nicht bekommt.

    Oh mann, ich habe erst 6 Stunden gespielt und schon so viel zu erzählen, wo denn das nun wieder hin führt?

  14. #13
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    ELEX

    Entspricht alles genau auch meinen bisherigen Erfahrungen.
    Mit der Ausdauer hab ich auch so meine Probleme. Man kann ja im Prinzip anfangs nur 2-3 Mal zuschlagen und dann hat man schon keine Ausdauer mehr für alle weiteren Aktionen (ausweichen, Rolle, Schlag, Block). So hat man gegen etwas stärkere Gegner kaum Chancen. Die Ausdauer kann man aber meines Wissens schon verbessern durch das Attribut "Konstitution". Müssen wir wohl einfach noch ne Weile leveln.
    Wo ich mir nicht ganz sicher bin, ist die Questreihenfolge. In einer der ersten Quests, die man in Goliet bekommt, muss man helfen einen Mord aufzuklären. Die entsprechenden Questmarker sind allerdings quer auf der Karte in weiterer Entfernung verteilt, sodass man unterwegs auch des öfteren gefährlichen Kreaturen über den Weg läuft. Ich bin auf dem Weg zu einem der Marker bestimmt 5 Mal gestorben (gut ok, manchmal hab ichs auch echt provoziert, weil ich bspw. diesen fetten Golem zu einer Gruppe NPCs locken wollte, was schief gelaufen ist xD). Ich weiß allerdings nicht, ob ich denn einfach an allem vorbeirennen soll, oder die Quest doch erst mit einem höheren LVL angehen soll.

  15. #14
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    ELEX

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Angefangen hab ich mit Maus und Tasta und fand es etwas komisch, dass man eigentlich mit der Maus steuern/kämpfen kann, aber einem die Tasten Q und E für (Leichte und Schwere) Kombos eingeblendet werden, was ich etwas eigenartig finde. Zudem wirkte mit Maus und Tasta auch alles etwas verzögert. Da man gerade am Anfang eh nur Nahkampf macht und ich mit Controllern mittlerweile auch sehr gut umgehen kann, hab ich mich nun entschieden es vorerst mit dem XBox Controller zu spielen. (Wie damals schon Skyrim) Die Controllersteuerung funktioniert schon deutlich smoother, die Schnellzugriffe sind halt auf dem Steuerkreuz, welches doppelt belegt werden muss, aber wird schon funktionieren irgendwie. ^^
    Ich fand es auch anfangs mit Controller besser zu spielen, flüssiger, allerdings fehlen mir dann die Tastatur-Shortcuts. Es ist viel angenehmer die Map oder das Inventar direkt mit einer Taste aufzurufen als sich jedes Mal durch das Menü zu wühlen. Und beides gleichzeitig ist mir zu viel, also bin ich jetzt wieder zu Maus und Tastatur gewechselt.

    Zitat Li nk Beitrag anzeigen
    Wo ich mir nicht ganz sicher bin, ist die Questreihenfolge. In einer der ersten Quests, die man in Goliet bekommt, muss man helfen einen Mord aufzuklären. Die entsprechenden Questmarker sind allerdings quer auf der Karte in weiterer Entfernung verteilt, sodass man unterwegs auch des öfteren gefährlichen Kreaturen über den Weg läuft. Ich bin auf dem Weg zu einem der Marker bestimmt 5 Mal gestorben (gut ok, manchmal hab ichs auch echt provoziert, weil ich bspw. diesen fetten Golem zu einer Gruppe NPCs locken wollte, was schief gelaufen ist xD). Ich weiß allerdings nicht, ob ich denn einfach an allem vorbeirennen soll, oder die Quest doch erst mit einem höheren LVL angehen soll.
    Vorbeirennen ist eigentlich vorgesehen. Aber auch wenn du warten willst, zumindest einen der Verdächtigen solltest du aufsuchen, danach kannst du Duras nämlich jederzeit mitnehmen und dadurch werden einige Kämpfe einfacher.

  16. #15
    s.dizioli s.dizioli ist gerade online
    Avatar von s.dizioli

    ELEX

    Das ist genau das was ich gemacht habe. Einen verdächtigen befragt und nun laufe ich erstmal mit Duras durch die Gegend. Ist ja nicht so, dass man erst alle Verdächtigen befragen müsste. ^^'' Ich hab schon einige Marker gekriegt, die irgendwo in weiter Ferne liegen. Ist theoretisch natürlich möglich dort hin zu gehen, aber ich nehme mal an, dass man erstmal vor allem was kreucht und fleucht davonrennen muss und die Viecher sind teilweise auch recht hartnäckig und folgen einem hunderte Meter wenn man nicht schnell genug weg kommt. Eine Anzeige ab welchem Level man eine Mission angehen sollte gibt es auch nicht. Aber irgendwie ist das auch gut so, man muss ja nicht immer alles angezeigt bekommen, sondern kann es auch einfach mal ausprobieren. Abenteuer halt. Saves kann man sich ja auch genügend anlegen.

    Bei der Steuerung werde ich wohl einen Mix zwischen Controller und Tastatur machen, wie schon bei Mafia III, wo ich mit dem Controller Auto gefahren bin. Wie gesagt kann man da fliessend wechseln und die Menus trotzdem über die Tastatur aufrufen wenn man sonst mit Controller spielt.

Ähnliche Themen


  1. Elex: 164214 Die Rollenspiel-Altmeister Piranha Bytes (bekannt für die grossartige Gothic und nicht ganz so gute Risen-Reihe) stellte heute ihr neues...

  2. ELEX: Piranha Bytes und Nordic Games arbeiten zusammen an einem neuen Rollenspiel: ELEX. 164219 Das Game vereint wohl Post-Apokalypse mit Si-Fi...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

elex kritiken