Seite 18 von 20 ErsteErste ... 8171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 360 von 385
  1. #341
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass es nicht mehr allzu lange dauert, bis wir die ersten konkurrenzfähigen ARM-Desktop-Prozessoren sehen, die tatsächlich eine Alternative zu AMD und Intel darstellen. Der Mobilbereich, also Smartphones, Tablets und vorallem unsere kleinen IoT-Helfer wären ohne ARM gar nicht möglich bzw. nicht so weitverbreitet. Da ist es nicht abwegig, dass ARM auch im Desktop Einzug hält.
    Mit vergleichsweise großer Verbreitung wird das jetzt im Laufe 2020-2021 eintreffen, und zwar bei Apple mit den Macs. Da kann man jetzt natürlich von halten was man will, aber wenn ein Unternehmen etwas gut auf den Markt "forcieren" kann, dann ist es eben Apple. Die Macs sind somit dann die ersten Notebooks/Desktops mit nennenswertem Marktanteil, die ARM in dem Bereich richtig pushen werden. Klar gibt es schon seit einer Weile das ein oder andere Notebook mit Windows 10 for ARM, aber hier wird in wenigen Jahren die gesamte Produktpalette - von "Ultrabook" bis Workstation - umgestellt werden.

    Da bei Apple da eben auch entsprechende finanzielle Mittel hinter sind, wird sich da denke ich einiges tun. Apple liefert dann auch sowohl eigene Chips, als auch eigene Software (Betriebssystem) und eben auch das Endprodukt. Der aktuell schnellste SoC von Apple ist wohl der A12Z im aktuellen iPad Pro - und genau der wird auch im Apple-ARM-Developer-Kit verbaut. Die TDP dürfte doch nochmal eine Ecke niedriger sein als die der 15 Watt-CPUs von Intel (das Ding wird im iPad immerhin passiv "gekühlt") und ich behaupte jetzt einfach mal ganz frech, dass der A12Z in vielen Situationen gleich auf oder sogar (deutlich) schneller ist - vor allem wenn das Kühlsystem dann potenter ausfällt als im nicht mal 6mm dicken iPad Pro.

    Würde mich nicht wundern, wenn da Microsoft nochmal einiges mehr an Arbeit in seine Windows 10 ARM-Version reinsteckt (und bspw. endlich dann auch binäre 64-Bit x86-Anwendungen übersetzen kann (statt nur 32-Bit)). Was Apple da demonstriert hat sah auf jeden Fall schon sehr gut aus (klar war das nur eine Demonstration, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die finalen Produkte/OS-Version mindestens genau so gut funktionieren, was die x86-Übersetzung angeht - die haben das ganze 2005-2007 schon mal von PPC nach x86 gemacht ).

    Was Linux angeht, gibt es ja heute bereits viele Distributionen, die ARM offiziell unterstützen und eine Menge Pakete zu Verfügung stellen. Das wird zwar nicht dafür sorgen, dass irgendwelche Linux-Distros plötzlich relevante Marktanteile im Desktop-/Notebook-Markt gewinnen, aber für die Nische, die ein Linux-OS verwendet, ist das ja nicht schlecht. Wobei es hier glaube ich (noch) keinen richtig guten Binary-Translator gibt (x86 zu ARM). Dürfte in der Nische zwar nicht weiter tragisch sein (der Source Code von vielen Paketen ist frei verfügbar und so werden "relevante" Anwendungen schnell portiert sein), für den "ich will es einfach benutzen"-Endanwender (warum auch immer der plötzlich ein Linux-OS verwendet) kann das aber blöd sein.

    TL;DR: Die ARM-Architektur wird bei Notebooks/Desktops relevant sein, weil Apple (love it or hate it). Andere Bereiche/Teilmärkte können daraus natürlich ebenfalls profitieren.

    EDIT: Zum A12 (iPhone SoC der 2018er-Modellreihe, nicht der A12Z im iPad Pro) noch: https://www.reddit.com/r/apple/comme...pu_its_almost/

    Nochmal ein Video, welchen Einfluss das auf Linux/Raspi und Co. haben kann: https://www.youtube.com/watch?v=DMUofMagmfc

  2. Anzeige

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #342
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    Naja, lieber ARM drin als Arm ab.

  4. #343
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    bin mal wieder zu blöd den hardwarenews thread zu finden, also hier:


    amd also doch noch mit präsenationen vor 2021. wie unerwartet.

  5. #344
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    amd also doch noch mit präsenationen vor 2021. wie unerwartet.
    Wenn man den letzten Leaks/Gerüchten Glauben schenken mag, wirds zumindest bei den Grafikkartern trotzdem noch etwas dauern... zumindest bei den Custom Karten. Angeblich hatten die Hersteller im August noch nichtmal technische Unterlagen zur kommenden GPU-Linie.

  6. #345
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    Ich würde AMD ja wünschen, dass sie mal zu Nvidia aufschließen bei den Grafikkarten. Aber ich glaube ehrlich gesagt nicht dran.

  7. #346
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    es reicht eigentlich, wenn sie die midrange gut versorgen, natürlich ists vom prestige und mindshare her super, wenn alles wissen, dass man das beste produkt hat.
    aber die masse an spielern hocken zumindest lt. steam bi einer 1050 oder 1060. in dem bereich ist dann wahrscheinlich auch mit den größten verkaufszahlen zu rechnen, oder?

  8. #347
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    Naja, die Margen sind am oberen Ende fett, nicht in der Mittelklasse. Und für RX3080 und 3090 gibt es sicher Märkte, insbesondere beim Preis der 3080.

    Aber da mich diese Karten eh nicht interessieren, wäre es mir.peraonlich auch lieb, wenn man irgendwas hätte, was mit der 3070 konkurrieren könnte. Es müsste halt aber auch Features wie die Nvidia-Karten haben. Und das sehe ich irgendwie noch nicht. Aber gut, schauen wir halt, was da so kommt.

  9. #348
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Naja, die Margen sind am oberen Ende fett,
    klar, aber die masse bringt auch was.
    als amd fast pleite war haben sie sich ja mit den konsolenchips grade so über wasser halten können, da sind die margen mmager aber dafür hast du halt ewig viele verkäufe.


    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Aber da mich diese Karten eh nicht interessieren, wäre es mir.peraonlich auch lieb, wenn man irgendwas hätte, was mit der 3070 konkurrieren könnte.
    ich auch. ich brauche nicht das erst, zweit, drittbeste, sondern eher den price/performance sweetspot.
    bissl technikbegeistert bin ich aber doch und finde es daher interessant was oben so abgeht.

  10. #349
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?



    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    (Hab wohl in einem Augenblick abgedrückt in dem das HUD noch nicht ganz im Bild war, die Anzeige ist aber korrekt.)

    Nun, jetzt fragen sich einige vielleicht, was der da denn komisches tut. ^^''

    Nun, dazu vielleicht noch ne kleine Geschichte,:

    Ich habe von einem Freund, einen Windows XP PC geschenkt gekriegt, den er vermutlich seit 2005 nicht mehr benutzt hat. Der machte erstmal keinen Wank und mir war ziemlich schnell klar, dass das Netzteil hinüber ist. Das hab ich dann ersetzt und so lief er erstmal, aber einiges war noch zu tun. Da fehlten beispielsweise noch die ganzen Gehäuselüfter, wodurch er sehr warm wurde und auch ein CD Laufwerk war noch kaputt.

    Glücklicherweise hatte der Freund aber alles aufbewahrt und so konnte ich die originalen Lüfterhalterungen mit seinen Papst Lüftern, wieder reinbauen. Das defekte Laufwerk hab ich ausgebaut und stattdessen eine originale Slotblende eingebaut. Für meine Vorhaben brauche ich keine zwei Laufwerke.

    Dann hab ich noch frische Wärmeleitpaste auf die CPU geschmiert und ich hatte noch eine IDE Festplatte rumliegen auf der ich Win XP dann neu installiert habe. Die originale wollte ich vorerst mal so lassen wie sie ist.

    Nebenbei noch das Front USB Panel angeschlossen, dann Treiber und einige Spiele drauf und joa. Spasseshalber hab ich auch noch den Sidewinder ForceFeedback 2 installiert und angeschlossen und das funktioniert sogar deutlich besser, als ich es in Erinnerung habe! Ich hab damals NFS Porsche auch schon mit dem Vorgänger Joystik gespielt und man hat echt ein richtig gutes Gefühl für das Fahrverhalten, gerade auch wegen dem Force Feedback, was einwandfrei funktioniert obwohl die Software und Spiele eigentlich nicht für Win XP konzipiert wurden.

    Was ich natürlich auch ausprobieren musste, war Mechwarrior 4 welches auch ein Referenzspiel war für die ForceFeedback Joysticks. Es ist einfach echt wie damals, richtig krasse Nostalgiegefühle!

    Den alten Eizo Bildschim, habe ich auch noch bekommen. Ist zwar schon 16:10 und braucht halt auch wieder so seinen Platz, aber der macht ein wirklich sehr schönes Bild und ist sehr flexibel und so brauche ich auch keinen Konverter mehr um das Bild auf HDMI um zu rechnen, was eh nicht so 100% funktioniert hat.

    Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch

    Nebst NFS 5 und Mechwarrior 4 hab ich auch noch NFS4, Midtown Madness, King of the Road und das gute alte Driver ausprobiert, welche nicht mehr auf Win 10 gelaufen sind.

    Lediglich bei NFS4 sind nicht alle Grafikeinstellungen verfügbar. Liegt vielleicht daran, dass es mehr auf 3Dfx gesetzt hat.

    Naja, weitere Spiele werden irgendwann folgen. Crimson Skies müsste theoretisch auch noch funktionieren, aber da hab ich dummerweise grad nur eine noch eingeschweisste Version zur Hand und muss mich erstmal überwinden, die aufzumachen.


    Für interessierte noch die PC Daten: Radeon 9800 Pro mit 128MB, Pentium 4 mit glaub 2,8 Ghz, 1GB Ram. Intel Board mit 845PE Chipsatz.

  11. #350
    Player X Player X ist offline
    Avatar von Player X

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    Hi @s.dizioli,
    warum spielst du denn ein Autorennspiel mit einem Flugsteuerknüppel? Wenn man Autorennspiele weder mit einem Gamepad noch mit Tastatur und Maus spielen will, benutzt man doch eher einen Lenkradcontroller.

  12. #351
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    Jaaa, das ist in der Tat ein wenig aus der Mode gekommen, muss ich zugeben.

    Ein Joystick ist halt viel flexibler als ein Lenkrad. Ich hatte damals den Flight Sim damit gespielt, aber eben auch Mechwarrior, Aquanox, Crimson Skies und solche Sachen. Folglich dann auch das ein oder andere Rennspiel, wie eben NFS Porsche oder auch Rally Trophy. Und ja, auch falls du es nicht glauben solltest, das funktioniert richtig gut.

    In den 90ern war es halt auch recht üblich, fast alles was ging mit nem Joystick zu spielen und das hat sich bei mir zumindest auch bis in die Anfang 2000er gehalten. Die Spiele damals waren auch eher auf Joystick Steuerung ausgelegt, einerseits von der Art Spiel und oft auch mit passender Tastenbelegung vorkonfiguriert. Meinen ersten Force Feedback Joystick hatte ich 1997. Das erste Lenkrad das überhaupt Force Feedback unterstützte kam 1999 und Lenkräder waren lange noch nicht auf dem Level, wie sie heute sind.

    2003 holte ich mir PoP Sands of Time und damit mein erstes Gamepad. ^^

    Den alten Joystick hab ich hauptsächlich aus Nostalgiegründen an dem alten PC, mit den alten Spielen eingerichtet. Ich werde aber auch noch versuchen, ein Gamepad einzurichten, aber ein Lenkrad werde ich mir dafür eher nicht holen.

    Am modernen PC spiele ich Rennspiele mit dem XBox One Controller. Ein Lenkrad ist mir einfach zu teuer und umständlich für die paar Rennspiele die mich heute noch interessieren. Für den Flight Sim 2020 nehme ich den mittlerweile 22 Jahre alten SideWinder Force Feedback 2 zur Hand.

  13. #352
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    lenkräder brauchen halt auch verstaut recht viel platzu, halten wegen der verschleißteile nicht ewig und sind wirklich teuer. kann da gut verstehen, dass ein eingabegerät mit dem man quer durch genres spielen kann, mehr sinn macht.

    frage mich grade, wie gut fifa mit joystick zu spielen wäre.

  14. #353
    Player X Player X ist offline
    Avatar von Player X

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Jaaa, das ist in der Tat ein wenig aus der Mode gekommen, muss ich zugeben.
    Hm... Wie meinst du das denn?

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Ein Joystick ist halt viel flexibler als ein Lenkrad.
    Naja, als ich gestern mal den Vater meiner Freundin gefragt hatte, war er da anderer Meinung. Er meinte, dass man mit einem Lenkradcontroller besser um die Kurven kommt, weil man damit durch die große Fläche das Auto genauer steuern kann, und dass man den Stick vom Gamepad immer wieder drückt und loslässt und somit ganz schön eckig durch die Kurve fährt.
    Ich hatte ihm zwar gesagt, dass man auch mit dem Flugsteuerknüppel eine viel größere Fläche hat und somit auch damit genauer steuern kann, aber da hatte er wieder das Gleiche gesagt, auch wenn der Stick vom von ihm so genannten "Joystick" größer ist (wobei ein Joystick ja eigentlich etwas Anderes als ein Flugsteuerknüppel ist).

    Ich bin übrigens auch kein Lenkradcontrollertyp und spiele lieber mit einem Gamepad, aber mein Vater hatte früher mal für unsere Dreamcast-Konsole einen Lenkradcontroller mit einem eingebauten Rumblepack gekauft. Damit bin ich allerdings nicht richtig zurechtgekommen, und als ich mal mit dem Vater meiner Freundin F1 WORLD GRAND PRIX spielen wollte, fand er seinen Lenkradcontroller für den PC besser als den für Dreamcast.

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Meinen ersten Force Feedback Joystick hatte ich 1997.
    Hm... Was bedeutet denn eigentlich Force Feedback?

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Den alten Joystick hab ich hauptsächlich aus Nostalgiegründen an dem alten PC, mit den alten Spielen eingerichtet.
    Ach so? Ist das noch so ein Alter mit einem Gameport-Stecker, den man auch für DOS-Spiele benutzen kann?

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Am modernen PC spiele ich Rennspiele mit dem XBox One Controller.
    Mal 'ne Frage! Ist der XBox One-Controller auch ein XInput-Controller oder ist der wieder anders?

    Ich benutze am liebsten Gamepads, die mindestens jeweils einen L- und R-Trigger (egal, ob mit oder ohne L- und R-Button) statt nur jeweils einen oder zwei L- und R-Buttons haben, aber da die Triggers von DInput-Controllern von früher immer auf derselben Achse sind, benutze ich lieber einen XInput-Controller, bei dem die Triggers auf getrennten Achsen sind, denn wenn sie durch dieselbe Achse verbunden sind und man sie gleichzeitig drückt, ist es ja so, als würde man sie gar nicht drücken.
    Darum hatte ich mir mal vor fast 10 Jahren einen XBox 360-Controller gekauft, aber alle XBox 360-Controller, die ich jemals am PC benutzt hatte (also auch der von meiner Freundin und welche von anderen Leuten), haben Sticks, die beim Loslassen nicht wieder genau zur Mitte zurückgehen. Darum hatte ich den auch gleich wieder verkauft und mir einen Anderen mit XInput geholt. Mir wurde der F710 von Logitech empfohlen (der übrigens auch von Steam empfohlen wird), den man auch auf DInput umschalten kann, falls XInput bei älteren Spielen mal nicht richtig funktionieren sollte, und mit dem bin ich jetzt immer noch voll zufrieden.
    Leider ging mir vor einiger Zeit mal der Empfänger davon flöten, sodass ich mir wieder einen Neuen kaufen muss, aber da der im Laden mal nicht da war, wollte ich erstmal einen Anderen mit XInput ausprobieren, aber die waren leider alle nicht sehr gut. Bei einem waren z. B. die Triggers fast so wie Buttons, da sie bei wenig drücken immer noch nicht reagiert und schon gleich nach der Mitte ein voll durchgedrücktes Signal ausgegeben haben, und bei einem Anderen war's wieder etwas Anderes. Darum muss ich auch warten, bis der F710 von Logitech wieder da ist.

    Montag und Dienstag hatte ich übrigens mal Portal gespielt, und Portal und Portal 2 erkennen leider nur XInput-Controller. Wer also keinen XInput-Controller hat, kann Portal und Portal 2 leider nur mit der Tastatur und der Maus spielen.

  15. #354
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    Zitat Player X Beitrag anzeigen
    Naja, als ich gestern mal den Vater meiner Freundin gefragt hatte, war er da anderer Meinung. Er meinte, dass man mit einem Lenkradcontroller besser um die Kurven kommt, weil man damit durch die große Fläche das Auto genauer steuern kann, und dass man den Stick vom Gamepad immer wieder drückt und loslässt und somit ganz schön eckig durch die Kurve fährt.
    ja ist so, aber man kann auch mit einem gamepad sehr smooth lenken, wenn man übung hat.
    und da nfs porsche nicht gerade die krasseste simulation der welt ist, reicht auch ein joystick vollkommen als eingabemethode.

    die need for speed spiele von hot pursuit 2 bis pro street habe ich zb. ausschließlich mit tastatur gespielt. ging auch, die spiele waren leicht genug dafür.


    Zitat Player X Beitrag anzeigen
    Hm... Was bedeutet denn eigentlich Force Feedback?
    das ist die vibration.

  16. #355
    Player X Player X ist offline
    Avatar von Player X

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    das ist die vibration.
    Tja, das dachte ich auch erst, aber 1. hatte ich mal ein Prospekt gehabt, in dem viele verschiedene USB-Controller aufgeführt wurden, bei denen auch die einzelnen Funktionen anhand von Symbolen angezeigt wurden, und bei einem stand "Rumble-Funktion" (oder so ähnlich) und bei einem anderen stand "Force Feedback". 2 verschiedene Funktionen? Die können doch nicht beide dasselbe sein. Außerdem gibt es ja auch bei älteren Konsolen das Rumble Pack und nicht das Force Feedback Pack.
    Und 2. hatte mal jemand in einem anderen Forum gezeigt, dass sein Flight Stick sich auch selber bewegen kann, und sagte, dass das bei einem Gamepad nicht möglich ist. Genau so wie, als ich mal an Arcadeautomaten bzw. eingekapselten PCs oder Konsolen, die einen Lenkradcontroller haben, gespielt hatte, hatte das Lenkrad sich bei zu schnellem Fahren bzw. im Kiesbett auch immer wieder zurückbewegt, was das Lenken natürlich schwerer gemacht hat.

    Darum hatte ich auch immer vermutet, dass Force Feedback nicht die Vibration, sondern das Zurückbewegen ist, und "force" heißt ja auch "erzwingen" und "feedback" heißt "Rückkopplung".
    Da ich aber selber keinen Controller mit Force Feedback, sondern nur mit Vibrationsfunktion habe, bin ich mir leider nicht zu 100 % sicher und wollte @s.dizioli nochmal fragen, da er ja welche hat. Ich hoffe nur, dass er jetzt nicht auch meine restlichen Fragen übersehen hat.

  17. #356
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    wikipedia macht da keinen wirklichen unterschied. aver ich denke schon, dass force feedback zb. das lenkrad bewegt und einfaches rumble nur vibration ist.

    im zweifel ist force feedback halt ne trademark und ohne lizenz darfste das nicht aufs produkt schreiben, whatever.

  18. #357
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    Zitat Player X Beitrag anzeigen
    Hm... Wie meinst du das denn?
    Nun, dass man heute eben gerade Rennspiele üblicherweise nicht mehr mit Joystick spielt.

    Aber eben, liegt das auch am Design der Spiele an sich und dass es heute für Rennspiele auch eine Fülle an verschiedenen Lenkrädern gibt.



    Zitat Player X Beitrag anzeigen
    Er meinte, dass man mit einem Lenkradcontroller besser um die Kurven kommt, weil man damit durch die große Fläche das Auto genauer steuern kann, und dass man den Stick vom Gamepad immer wieder drückt und loslässt und somit ganz schön eckig durch die Kurve fährt.
    Gerade für Simulationen, die viel Wert auf Realismus legen, ist ein gutes Lenkrad natürlich die beste Wahl wenn nicht sogar fast schon zwingend. Heutige Lenkräder haben einen Lenkeinschlag von bis zu 900°, also man kann wie in einem echten Auto das Lenkrad ca 2,5 mal rund herum drehen und kann so sehr feinfühlig lenken. Bei einem Stick an einem Gamepad, hat man vielleicht +/- 45° zur Verfügung und muss das ganze auch noch mit einem Finger bewegen, ist also sehr schwierig da wirklich feinfühlig zu lenken, je nach Spiel. Ein Joystick bzw. Fligth Stick, hat natürlich auch einen sehr engeschränkten Winkelbereich, man bewegt ihn aber mit der ganzen Hand und hat so eine viel bessere Kontrolle und Haptik und im Zusammenspiel mit Force Feedback, bekommt man schon ein sehr gutes Gefühl dafür was man macht.



    Zitat Player X Beitrag anzeigen
    und bei einem stand "Rumble-Funktion" (oder so ähnlich) und bei einem anderen stand "Force Feedback". 2 verschiedene Funktionen? Die können doch nicht beide dasselbe sein.

    Und 2. hatte mal jemand in einem anderen Forum gezeigt, dass sein Flight Stick sich auch selber bewegen kann, und sagte, dass das bei einem Gamepad nicht möglich ist. Genau so wie, als ich mal an Arcadeautomaten bzw. eingekapselten PCs oder Konsolen, die einen Lenkradcontroller haben, gespielt hatte, hatte das Lenkrad sich bei zu schnellem Fahren bzw. im Kiesbett auch immer wieder zurückbewegt, was das Lenken natürlich schwerer gemacht hat.
    Ja, der Unterschied zwischen Rumble und Force Feedback ist eben, dass Rumble einfach ein bisschen rüttelt, mal mehr, mal weniger stark, aber Force Feedback gibt effektiv eine Kraftrückmeldung des Fahr, oder Flugzeugs und versucht so realen Kräfte nach zu bilden. Also auch Gewichtsverlagerungen, Lenkkräfte, Untergrund usw. Gegen diese Kräfte muss man als Lenker gegenhalten, da man sonst vom Kurs abkommt.

    Bei einem Gamepad ist das in dem Ausmass wirklich nicht möglich. Da muss man in der Praxis mehr darauf setzen, die Rumble Mechaniken weiter zu verfeinern. Der XBox One Controller kann ja z.B. die Trigger einzeln vibrieren lassen. So wird das auch bei der nächsten Konsolengen weitergehen.


    Zitat Player X Beitrag anzeigen
    Ach so? Ist das noch so ein Alter mit einem Gameport-Stecker, den man auch für DOS-Spiele benutzen kann?
    Mein erster Joystick hatte noch Gameport, so einen hab ich auch noch hier. Nur dummerweise ohne Netzteil. Das Nachfolgemodell funktioniert aber schon über USB und kann darum auch an modernen PCs weiter genutzt werden.



    Zitat Player X Beitrag anzeigen
    Montag und Dienstag hatte ich übrigens mal Portal gespielt, und Portal und Portal 2 erkennen leider nur XInput-Controller. Wer also keinen XInput-Controller hat, kann Portal und Portal 2 leider nur mit der Tastatur und der Maus spielen.
    Ich kann dir ehrlich gesagt, gar nicht sagen was für ne Input Methode der XBox Controller verwendet. ^^ Die meisten neueren Spiele sind schon auf den XBox 360 oder den One Controller ausgelegt und da muss man sich keine grossen Gedanken machen, in manchen älteren Spielen lassen die sich teilweise gut konfigurieren, in anderen wiederum lassen sich die Trigger nicht separat belegen.


    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    und da nfs porsche nicht gerade die krasseste simulation der welt ist
    War sicherlich auch nicht als echte Simulation gedacht. Aber das Fahrverhalten ist schon auf einem extrem hohen Level, selbst für heutige Verhältnisse wo bald jedes zweite Rennspiel ne Sim sein will.

  19. #358
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    War sicherlich auch nicht als echte Simulation gedacht. Aber das Fahrverhalten ist schon auf einem extrem hohen Level, selbst für heutige Verhältnisse wo bald jedes zweite Rennspiel ne Sim sein will.
    wollte nur darauf hinaus, dass es nichts ist, wofür man die präzision eines lenkrades unbedingt bräuchte.

    hab das ja selber mal gespeilt, mit tastatur.. man hat gemerkt dass das schwieriger ist als die damals neueren. leider blieb das spiel immer an ner stelle hängen. daher nur kurz gespielt :/

  20. #359
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    Das ist richtig schade, dass du es nicht richtig spielen konntest. :/ Ich hatte auch Probleme mit manchen Spielen. Meistens sind die irgendwie lösbar, aber einige sind auch so kaputt, dass man von Anfang an keinen Bock mehr hat.

    Ich konnte es zum Glück komplett durchspielen und hab später dann auch einige Mods reingeknallt. ^^ Bis heute ist es eines meiner absoluten Lieblings NFS zusammen mit den Underground Teilen.

  21. #360
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Was habe ich heute auf meinem PC gespielt?

    ja, ich war damals noch ein kind also auch nicht wirklich geduldig und versiert genug für irgendwelche fixes^^

    es ist schon schade, weils ja wohl eines der besten nfs ist, aber auch kein weltuntergang ^^

    ich mag ja nfsu11 sogar lieber als u2. u2 habe ich nie komplett durchgespielt. einmal hatte ich mir bei 96% den spielstand zerschossen xD und sonst kam ich nie mehr weiter als so 60% in etwa.

    auch wenns sich blöd anhört aber u2 ist mir irgendwie zu groß.
    u1 ist so schön straight forward ohne rumgefahre in ner openworld. einfach rennen start und fertig. ich mag das immer noch ganz gern^^

Seite 18 von 20 ErsteErste ... 8171819 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Forumlas Kino- und TV-Stammtisch: Mir ist aufgefallen das sowas hier wohl noch fehlt. Ein unding meiner Meinung nach. :D Hier kann man allg. Diskussionen rund um das Thema Film und...

  2. Lets Talk: GoG das bessere Steam?: Hey eingefleischte PC Spieler :) "Fast" jeder der am PC Aktiv Spiel kennt und nutzt Steam. Schließlich ist Steam DIE PC Spieleplattform wenn es um...

  3. [WWDC2014] Lets talk about Apple Keynote 2014: Hey, dachte mir ich mach mal nen Thread zu der Keynote von eben auf um ein wenig zu diskutieren. Ich bin auf jeden Fall begeistert. Für mich...