Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49
  1. #1
    Hawke Hawke ist offline
    Avatar von Hawke

    Metal Gear Rising: Revengeance

    Metal Gear Solid: Rising kommt auch für PC und PS3

    Das neue Metal Gear kommt nicht nur für die Xbox 360 sondern auch für PC und die PlayStation 3!
    Metal Gear Solid: Rising ist zwar das erste Metal Gear Solid für die Xbox 360, es erscheint aber nicht exklusiv auf der Microsoft-Box.

    Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, kommt Metal Gear Solid: Rising auch für den PC und die PlayStation 3 - es wird also ein reiner Multiplattform-Titel. Einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht, wir müssen uns wohl bis 2010 gedulden.
    quelle: cynamite.de


    E3 09: Debut Teaser

    Metal Gear Solid: Rising Video Game, E3 09: Debut Teaser | Game Trailers & Videos | GameTrailers.com

  2. Anzeige

    Metal Gear Rising: Revengeance

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Hmm..naja. Ein MGS passt nicht wirklich zum PC wenn man mich fragt
    Besonders weil es Teil 3&4 nicht auf PC gibt, und somit könnten einige Probleme haben mit der Story.

    ps. Hätte aber nicht gedacht, das die das wikrlich auf dem PC Umsetzen.

  4. #3
    Sudo7 Sudo7 ist offline
    Avatar von Sudo7

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Gibt doch schon einen MGS Teil auf den PC also warum nicht ?
    Freue mich

    lg

  5. #4
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Weil Teil 3&4 fehlen.

  6. #5
    Voyevoda

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Gibt bereits schon 2 Teile auf dem PC
    Und auf der 360 gibt es keinen einzigen Teil, trotzdem kommt es auch für diese Plattform raus. Ich find MGS auf PC toll!

  7. #6
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Metal Gear Solid: Rising - Erste Details

    Auf der Konami-E3-Pressekonferenz gestern Abend hat Kojima Productions erste Details zum Metal-Gear-Solid-Spin-Off Rising bekannt gegeben.

    Der Titel ist ein Prequel zu den Ereignissen von Metal Gear Solid 4 und soll euch zeigen, wie Raiden seit dem zweiten MGS zum Cyber-Samurai wurde. Die aus dem E3-Trailer bekannten Schwertkampf-Elemente spielen eine zentrale Rolle, allerdings soll natürlich auch Stealth zum Tragen kommen.

    Aufgrund Raidens akrobatischer Fähigkeiten setzt dieser dabei aber mehr auf Tempo und Höhenvorteile als etwa Snake. „Ich will dieses Stealth anders machen - fast wie Jagd-Stealth“, so der Director des Spiels Mineshi Kimura.

    Laut Produzent Shigenobu Matsuyama kann man seinen Feinden mithilfe der exakten Schneidtechnik Lebenskraft, Energie, Teile, Munition und Gegenstände abnehmen, allerdings müsse dabei strategische Überlegungen anstrengen.

    „Ihr habt schon gesehen, wie [Raiden] die Innereien eines Cyborgs herausgezogen hat“, so Matsuyama. „In unserem Entwicklungs-Studio nennen wir das, was er da herausgezogen hat, eine Bauch-Batterie. Aus dieser hat er Energie absorbiert.“

    Er fügt hinzu, „manchmal kann man sogar Informationen an sich nehmen. Auf diese Weise schreitet man im Spiel voran. Was es aber von anderen Actionspielen unterscheidet ist, dass man wirklich strategisch dabei vorgehen muss, was man an sich nimmt und man muss wirklich zielen, in welchem Winkel man schneidet. Es ist anderen Schwert-Actionspielen auf dem Markt also einen Schritt voraus.“

    Laut Kimura ermöglicht das taktische Schnippeln auch nicht tödliche Kämpfe. Die Wassermelonen-Szene am Ende des Trailers sei als Demonstration dafür gedacht gewesen, wie präzise die Schneidmechanik funktioniert. Neben seinem Katana verfüge Raiden aber auch über „Sub-Waffen”.

    Metal Gear Solid: Rising erscheint für Xbox 360, PC und PlayStation 3.

    News zu Metal Gear Solid: Rising - Erste Details f


    E3 Trailer mit Gameplay.



    Bilder
    PS3 Blog

    Und das (Wahrscheinliche) Cover (wenn da wer was anderes hat bitte Zeigen ^^)

    Metal Gear Solid RISING box art hits XBL Marketplace- Destructoid

  8. #7
    Styla Styla ist offline
    Avatar von Styla

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Da muss für die dt. Version aber wieder kräftig die Schere dran -_-

  9. #8
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Metal Gear Solid: Rising
    Könnte eine eigenständige Serie begründen

    Laut Producer Shigenobu Matsuyama könnte Metal Gear Solid Rising eine komplett eigenständige Spiele-Serie begründen. Das gab er im Zuge des neuesten Enterbrain-Podcasts zum Besten.

    Die aktuell kursierenden Gerüchte, Metal Gear Solid Rising sei lediglich ein weiterer Spin-Off der Metal-Gear-Solid-Reihe seien weit entfernt von der Realität, so Matsuyama.
    "MGS Rising ist keine Neben-Geschichte. Wir zielen auf zwei Metal Gear Solids ab - wollen aus der bekannten eine neue Serie auskoppeln."
    Ein weiterer Teil mit Raiden in der Hauptrolle dürfte also zumindest dann zu erwarten sein, wenn Metal Gear Solid Rising ein Erfolg wird.

    Übrigens hat Matsuyama auch gleich eine Erklärung dafür, dass die Wahl auf Raiden als spielbaren Hauptcharakter fiel. So habe des Entwicklerteam ursprünglich die Idee für ein Spiel gehabt, in dem man die komplette Umgebung in Stücke zerschneiden kann. Raiden habe in dieses Setting aufgrund seiner Schwertkampffähigkeiten einfach am besten gepasst, so Matsuyama.

    Auch einen kleinen Hinweis auf die mögliche Storyline von Metal Gear Solid Rising gab der Producer. Diese sei zwischen den Geschehnissen von Metal Gear Solid 2 und Metal Gear Solid 4 angesiedelt.

    Metal Gear Solid: Rising - K

  10. #9
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Konami - gamescom-Auftritte von MGS: Rising und Snake Eater 3DS stehen noch nicht fest



    Ein bisschen verwundert waren wir ja schon, als Konami gestern offiziell sein Lineup für die nahende gamescom in Köln bekanntgab (wir berichteten) und dort nicht mit einer Silbe die Metal Gear Solid-Reihe erwähnt wurde.

    Castlevania: Lords of Shadow, PES 2011 und Def Jam Rapstar sind tolle Spiele, keine Frage, und auch die Kinect-Games können sich sicher sehen lassen, doch was war mit MGS: Rising oder dem MGS-Game für den Nintendo 3DS, das auf der E3 enthüllt wurde?

    Darüber wird noch entschieden! So teilte ein Sprecher den Kollegen von VG247 mit, dass die Liste noch nicht final sei und sich noch ändern und erweitern kann.

    "Die Entscheidungen bezüglich Rising und Snake Eater 3Ds werden noch getroffen. Diese provisorische Liste wird sich noch regelmäßig ändern", heißt es von offizieller Seite.

    Wir sind uns dennoch sicher, dass auch wir Deutsche einen Blick auf Raiden und Co. werfen dürfen. Genaueres erfahren wir dann, wenn in Köln die Post abgeht, nämlich vom 18. bis zum 22. August!


    Spieletester Magazin / News / Multi / Konami - gamescom-Auftritte von MGS: Rising und Snake Eater 3DS stehen noch nicht fest

  11. #10
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Metal Gear Solid: Rising - Vorschau und E3-Interview


    Metal Gear Solid Rising samt E3-Interview in der Vorschau: Wie hättet ihr eure Gegner in Metal Gear Solid Rising gern? Geschnitten oder am Stück?

    Der E3-Enthüllung von Metal Gear Solid: Rising fieberten wir voller Aufregung entgegen. Endlich würde Konami Details zum Actionspiel vorstellen, von dem bis dato nur klar war, dass ihr darin Raiden spielt. Als der Trailer dann endlich im Rahmen der Microsoft-Pressekonferenz gezeigt wurde, blieb uns glatt die Spucke weg. Denn Raiden tat ausschließlich eines: Er schnitt Spielwelt und Gegner in kleine Stücke. Ja, das ist saubrutal! Und nein, wir haben keine Ahnung, ob das Spiel in der gezeigten Form in Deutschland erscheinen wird.
    Inhaltsverzeichnis



    Schnitt-Bericht
    Das zentrale Motto des Spiels ist „zan-datsu“, was so viel wie „Schneiden und Nehmen“ bedeutet. Was mit dem Schneiden gemeint ist, dürfte sonnenklar sein: Raiden lässt sein Ultraschall-Katana im Trailer schließlich ausführlich sausen. Der Nehmen-Part wird ebenfalls im Trailer angedeutet. Darin zerstückelt Raiden einen Kampfroboter und entnimmt dessen Überresten eine Batterie. Dieses Aufsammeln von Energie, Upgrades, Muni*tion, Waffen und sogar Informationen aus den Überbleibseln eurer Robo-Gegner wird eine wichtige Rolle im Spielverlauf spielen. Deshalb müsst ihr darauf achten, das wertvolle Innere eurer Widersacher beim Zerlegen nicht zu beschädigen. Und obendrein gibt es auch Gegnertypen, deren Körperpanzerung ihr nur an bestimmten Stellen durchschneiden könnt, wodurch die Schneide-Mechanik an Tiefe gewinnt. Stealth gibt es übrigens nach wie vor, doch der Action-Anteil scheint im Vergleich zu Metal Gear Solid 4 deutlich angestiegen zu sein. Es wird – wie bei allen Spielen der Reihe – übrigens immer noch möglich sein, das Spiel ohne Verluste auf der Gegnerseite zu bestehen. Schließlich reicht es aus, dass ihr eure Widersacher durch geschickte Schnitte wehrlos macht, um weiterzukommen. Auch Umgebungsobjekte könnt ihr zerschneiden und somit etwa eine Wand zum Einsturz oder Gegner um ihre Deckung bringen. Beim Schneiden könnt ihr einen Zeitlupeneffekt dazuschalten und obendrein mit dem rechten Stick exakt bestimmen, wie eure Schnitte verlaufen sollen. Euer Schwert wird sogar in der Lage sein, Kugeln abzuwehren. Das alles klingt herrlich abgefahren, könnte durchaus fordern und Spaß machen.


    Zwischenstück
    Der Slogan „lightning bolt action“, was in etwa „blitzschnelle Action“ bedeutet, verrät es bereits: Rising wird schnell. Im Spiel erfahrt ihr, was mit Raiden zwischen dem zweiten und vierten Metal Gear Solid passiert ist und wie aus dem weibischen Greenhorn ein eiskalter Sci-Fi-Ninja wurde. Raiden bewegt sich schließlich rasend schnell durch die Levels. Zwar ist das Katana seine Hauptwaffe, er kann jedoch auch andere Waffen benutzen. Ob dazu auch Schusswaffen zählen, steht noch nicht fest. Wir sind gespannt, wie das restliche Gameplay ausfällt und ob die Story ähnlich ausufernd wird. Bei Metal Gear Solid: Rising führt erstmals nicht Hideo Kojima Regie. Eine gute Gelegenheit also, alte Zöpfe abzuschneiden.


    Metal Gear Solid: Rising - Vorschau und E3-Interview

  12. #11
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Naja als großer MGS Fan und das seit 1998 muss ich sagen das mir das Spiel immer weniger anspricht. Raiden konnte ich noch nie ab xD Mit MGS verbinde ich immer Snake + Stealth.

    Aber wie aussieht wird das jetzt ein Action Spiel mit hohe Tempo. naja...gucken obs mal ne Demo geben wird.

  13. #12
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

  14. #13
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Metal Gear Solid: Rising

    Ohne Aufgebot bekannter Charaktere


    Snake? Vamp? Naomi? Otacon? Oder Campbell? Diese Charaktere der Metal Gear-Reihe solltet ihr in Metal Gear Solid: Rising nicht erwarten, wenn es nach Produzent Shigenobu Matsuyama geht. Wie er in einem Interview sagte möchte man nicht allzu viele Personen aus der regulären Serie implementieren, damit neuen Metal Gear-Spielern der Einstieg leichter fällt.

    "Wir werden wahrscheinlich nicht so viele bekannte Charaktere in Metal Gear Solid: Rising zeigen, da dies ein komplett neuer Teil der Serie ist und wir nicht so viele Referenzen aus der eigentlichen Metal Gear-Saga heranziehen möchten. Wir möchten Newcomern die Möglichkeit bieten frei spielen zu können, ohne dafür Hintergründe oder den Background des Metal Gear Solid-Universums verstehen zu müssen" sagt Matsuyama hierzu. Bereits zuvor wurde erwähnt, dass Metal Gear Solid: Rising losgelöst von der eigentlichen Serie funktionieren soll und eine Reihe ganz neuer Überraschungen bereit hält.

    Geschichtlich spielt Metal Gear Solid: Rising zwischen Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty und Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots und versetzt die Spieler in die Rolle von Raiden. Leider gibt es immer noch keinen Veröffentlichungsdatum, doch soll der Actiontitel für die Playstation 3 und Xbox 360 auf den Markt kommen.

    Metal Gear Solid: Rising: Ohne Aufgebot bekannter Charaktere

  15. #14
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Also das ist mies -.- Gerade die Story/Chara ist das, was MGS so ausmacht. Schade...das Spiel wird wirklich (Für mich) immer uninteressanter.

  16. #15
    Krieg Krieg ist offline
    Avatar von Krieg

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    OMG, man Spielt Raide? Ich habe den in Teil 2 so gehasst, das mir das ganze Spiel nicht durch gespielt hatte, Soild Snake ist viel zu Cool um den nicht spielen zu wollen, wer will da sonm Blindschopf spielen der leicht Schwul ist cO

  17. #16
    Styla Styla ist offline
    Avatar von Styla

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    In MGS 2 hab ich Raiden auch noch nicht gemocht aber seit er in MGS 4 der neue Ninja ist finde ich ihn knorke.
    Vielleicht liegts auch nur an der stylischen Rüstung.

    Rising wird aber leider auch für mich immer uninteressanter.
    1. MGS braucht seine typischen & bekannten Chars
    2. MGS ist KEIN Actiontitel

  18. #17
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Metal Gear Solid: Rising




    ---

    Metal Gear Solid: Rising

    Kann auch "pazifistisch" durchgespielt werden


    Hat man sich die bisherigen Bilder von Metal Gear Solid: Rising angesehen, so war zu befürchten, dass der Titel nicht gerade als gewaltfrei in die Geschichte eingehen wird. Damit würde der Titel ziemlich mit der Tradition des Schleichens und leisen Ausschaltens brechen.

    Doch wie man auf der gamescom nun erfahren durfte, wird es dem Spieler auch möglich sein, im Spiel auf friedlichem Wege und somit ohne das Töten von Feinden voranzukommen. Ein Beispiel gefällig? Bewegt sich ein Gegner mit seiner Schusswaffe auf Raiden zu, kann dieser die Waffe ganz einfach in zwei Hälften teilen und der Gegner wird ängstlich davon rennen. Somit hat der Feind überlebt und der Spieler hat keinen virtuellen Menschen auf dem Gewissen.

    Und diejenigen unter euch, welche die Absicht haben, ein "No Kill"-Game zu absolvieren, können ebenfalls beruhigt sein. Sollte dem Gegner im Kampf mal aus Versehen eine oder sogar beide Hände abgeschlagen werden, drückt das Spiel gerne mal ein Auge zu und zählt dies nicht als "Kill".

    Metal Gear Solid: Rising: Kann auch pazifistisch durchgespielt werden

  19. #18
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

  20. #19
    Hawke Hawke ist offline
    Avatar von Hawke

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Neues Gameplay Video von der TGS

    Metal Gear Solid: Rising Video Game, TGS 10: Free Cutting Walkthrough | Video Clip | Game Trailers & Videos | GameTrailers.com

  21. #20
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Metal Gear Solid: Rising

    Metal Gear Solid - Rising: Shigenobu Matsuyama fürchtet sich vor dem "GTA-Effekt"


    Überall hinzugehen, alles tun zu dürfen - Shigenobu Matsuyama hat Angst vor solchen Möglichkeiten in Spielen, will aber viel ermöglichen in Metal Gear Solid: Rising.

    Shigenobu Matsuyama, Entwickler von Metal Gear Solid - Rising hat einmal Grand Theft Auto gespielt, fand es auch amüsant, aber als er darüber nachdachte, was Menschen mit dieser Freiheit anstellen, bekam er es mit der Angst zu tun. Shigenobu Matsuyama: "Ich realisierte nie die Freiheit anderer Spiele. Man könnte überallhin, man könnte alles tun. Es war Spaß, aber zur selben Zeit empfand ich eine Angst davor, was Spieler tun und wie sie reagieren würde."
    Weiter sagte er: "Als ich mir diesen Titel ansah, dann dachte ich mir, dass da als Entwickler eine gewaltige Menge Risiko dabei sein würde."
    "Während ich Rising entwickle, zu der Freiheit zurückgehe Menschen zu zerschneiden, habe ich die ganze Zeit Grand Theft Auto und dieses schockierende Gefühl im Kopf."
    Es ist wohl bemerkenswert, dass sich ein Entwickler neben den Einnahmen seines Spiels auch für die ethische Komponente interessiert und sich die Frage stellt, ob er Spielern diese Freiheit geben darf.
    Was haltet ihr von seiner Angst vor der Freiheit in Spielen? Übertreibt der Mann oder ist etwas dran an der Sache? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren!




    Metal Gear Solid - Rising: Shigenobu Matsuyama fürchtet sich vor dem "GTA-Effekt" - Cynamite.de - Games. Fun. Entertainment.

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Metal Gear Rising: Revengeance: In den neuen Teil wird die Geschichte von Raiden weitergeführt,was daraus schließt,das er die Hauptrolle spielen wird. Zudem wird es auch eine PSP...

  2. Metal Gear Rising: Revengeance 2: An diesem Wochende findet die Teipei Game Show statt. Im PS4 Line-Up Trailer erschien kurz eine "2" die im Stil von Metal Gear Rising geschrieben...

  3. Metal Gear Rising: Revengeance: Metal Gear Solid: Rising erscheint auch für die Playstation Vita! Ein Kleines Plakat auf der TGS bestätigte wohl das MGS Rising auch für die Vita...

  4. Metal Gear Solid - Rising: Hideo Kojima hat auf der E3 höchstpersönlich vorbeigeschaut und ein brandneues Spiel angekündigt: Metal Gear Solid - Rising....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

metal gear solid rising revengeance einnahmen