Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 69

Thema: Quantum Break

  1. #21
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    AW: Quantum Break

    Zitat hayate.sama Beitrag anzeigen
    Eine Runde Mitleid mit diesem Crap-Gamer.
    Ich hab mir gestern die "Notfall-Therapie-Sitzung" auf Youtube von dem Kerl angesehen. Das sind echt vier oder fünf erwachsene Kerle, die zwei volle Stunden wie Dreijährige klingen, die andere nicht mit ihrem Spielzeug spielen lassen wollen und mit völlig lächerlichen Argumenten kommen, warum das schlecht für die Xbox ist (Youtube, wenn jemand ne Runde Mitleid zu spendieren hat).

    Ich bin überrascht, dass sich manche Xbox-Gamer jetzt durch diese Ankündigung plötzlich so vom PC bedroht fühlen. Selbst, wenn Microsoft in Zukunft jeden einzelnen Titel zeitgleich auf Xbox und PC bringt, ändert das nichts an der Tatsache, dass sich die meisten Leute einfach nicht mit der Platform PC auseinander setzen und sich lieber ne günstige Xbox One unter den TV stellen wollen. Und selbst wenn: Für Microsoft bedeutet jedes verkaufte Spiel Einnahmen. Da spielt es doch keine Rolle, ob auf PC oder Xbox.

    Und solange Microsoft Quantum Break nicht auf der PS4 bringt, sollte das für XBox-Fans doch alles kein Problem sein. Wenn überhaupt ist das ein Vorteil für Xbox Gamer, weil Microsoft so den Spielen ein höheres Budget zur Verfügung stellen kann, da mit mehr Verkäufen gerechnet werden kann. Rise of the Tomb Raider hat sich z.B. am PC innerhalb von zwei Wochen auch ne halbe Mio. mal verkauft und das im Januar. Wäre es zusammen mit der One-Version (die sich laut Microsofts Aussage Anfang Januar über 1 Mio. verkauft hat) zum Weihnachtsgeschäft gekommen, wäre das inzwischen vielleicht noch mehr gewesen, mit Sicherheit ohne die Xbox-Zahlen zu kannibalisieren. Man kann es auch so sehen: Mir der "Xbox One + Windows 10" -Kombo kann man sich jetzt auch wieder kräftiger gegen die PS4 stellen. Die One alleine hat keine Chance mehr...

    Und die Tatsache, dass PC-Spieler nicht für nen Service wie Xbox Live zahlen müssen: Das ist doch seit 2002 so, als Xbox Live eingeführt wurde... Wieso wird das jetzt plötzlich zum Problem? Als PC-Spieler hat man dafür andere Nachteile, z.B. der im Prinzip komplett ausgestorbene Gebrauchtmarkt, weil fast jedes Spiel inzwischen auf Steam, Origin, Uplay, etc. verknüpft werden muss.


    Das Zeitalter der Exclusivtitel ist einfach vorbei... und wenn man mal seine Fanboy-Brille absetzt, erkennt man, dass das großteils eine gute Sache ist. Der einzige sinnvolle Grund aus Kundensicht, warum jemand exclusiv entwickeln sollte, ist dass sich der Entwickler besser auf eine Platform konzentrieren kann und man dadurch auf dieser Platform letztendlich ein besseres Spiel bekommt. Aber dieses Argument sollte auch nur für kleine Entwickler-Teams gelten, nicht aber für große AAA-Produktionen, die einem selbst nach dem Vollpreis-Kauf noch mit DLCs/Season Passes/Mikrotransaktionen das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Und gerade Microsoft schwärmt immer davon, wie einfach es dank DX12 inzwischen ist für Xbox One und PC multiplatform zu entwickeln.

  2. Anzeige

    AW: Quantum Break

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    AW: Quantum Break

    Und da haben wirs: Exclusiv für Windows 10 Store

    Es soll keine Steam-Version geben!

    Greenberg: Quantum Break is not coming to Steam - NeoGAF


    Jemand Erfahrungen mit dem Windows 10-Store? Auf Neogaf hab ich gelesen, dass der Windows 10 Store Einschränkungen z.B. bei Drittanwender-Software einführt. So sollen z.B. Overlay-Programme wie Fraps nicht funktionieren. Oder Grafikmods mit ReShade, etc...

    Und bei Rise of the Tomb Raider hab ich in den Patch-Notes gelesen, dass einige Verbesserungen nur bei der Steam-Version getroffen wurden, z.B. verbesserter SLI-Support und Bugfixes (obwohl die Windows 10-Version anscheinend die selben Probleme hat?)... Was hats damit auf sich?


    Ein Schritt vor, zwei zurück...

  4. #23
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Quantum Break

    Tja dann wohl doch kein Quantum Break für mich Ich hab zwar nichts gegen den Win 10 store, nur meine meisten Spiele habe ich auf Steam & Origin und dabei bleibt es auch.

    Mal davon abgesehen...wer nutzt ernsthaft den Win 10 Store um Aktuelle Spiele zu kaufen? Nicht nur dasda kaum was gibt ( Rise of the Tomb Raider mal abgesehen) sondern viele Spieler reichen Steam. Und soweit ich Informiert bin haben die Spiele im Win 10 Store kein richtiges Vollbild Modus. Sondern laufen im Fenstermodus nur ohen Rand

    Ach MS...

    ps. Ich warte nur noch darauf das es heißt: Um die Online Funktion nutzen zu können müssen PC Spieler ein Live Abo abschließen. Den mit den "Exklusiv Store" kann man erst mal schön die Spieler anlocken. Ok nicht mehr QB alleine aber sollte da in Zukunft mehr MS Spiele erscheinen ( Forza ecz. Nur ein Gedanke) dann würde mich dieser Schritt nicht mehr wundern.

  5. #24
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    AW: Quantum Break

    Tja, wenn sie uns dazu zwingen werde ich es mir wohl im Ukrainischen Store holen
    Rise of the Tomb Raider in the Ukrainian Windows Store: 234UAH (~9,11USD) - NeoGAF

  6. #25
    aicome99 aicome99 ist offline
    Avatar von aicome99

    AW: Quantum Break

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Auf Neogaf hab ich gelesen, dass der Windows 10 Store Einschränkungen z.B. bei Drittanwender-Software einführt. So sollen z.B. Overlay-Programme wie Fraps nicht funktionieren. Oder Grafikmods mit ReShade, etc...
    Ach komm, wir sind hier auf dem PC, alles ist möglich .

    Ich persönlich bin auch nicht sehr begeistert von der Idee, aber wenn Microsoft ihren Store pushen wollen, müssen sie halt mal mit irgendwas anfangen. Jedoch halte ich es für Fragwürdig gleich schon mit Quantum Break diesen Schritt zu wagen. @Sn@keEater Zuguter letzt legt man sichs doch zu. Ich kann mich noch daran errinern wie alle Origin oder UPlay boykottiert haben. Heute beschwert sich kaum noch jemand über diese Platformen.

  7. #26
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    AW: Quantum Break

    Zitat aicome99 Beitrag anzeigen
    Heute beschwert sich kaum noch jemand über diese Platformen.
    Das stimmt nicht, Uplay wird ständig von allen Seiten schlecht gemacht (wobei es meiner Meinung nach sogar besser als Steam ist), und Origin ebenso. Ubischrott hatte zumindest den Anstand die Spiele weiterhin im Steam Store anzubieten während EA full retard gegangen ist und einfach nichts Neues mehr dort rausgebracht hat. Beide will ich eigentlich nicht nutzen weil sie unnötig sind. Auf Uplay habe ich nur ein Spiel (habs auf Steam gekauft und übersehen, dass es von Ubischrott ist) und ich weigere mich weitere zu kaufen (bei the Division hab ich leider keine Wahl - bleibt aber eine Ausnahme).

    Beim Windows Store sehe ich zumindest den Vorteil, dass ich mich nicht immer bei einer separaten Plattform einloggen muss um zu zocken sondern ich kann gleich starten sobald der PC läuft.

  8. #27
    aicome99 aicome99 ist offline
    Avatar von aicome99

    AW: Quantum Break

    Zitat iVhyn Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht, Uplay wird ständig von allen Seiten schlecht gemacht
    Ich zumindest habe jetzt nicht mehr umbedingt so den Eindruck, dass alle so drauf reinhacken. Warum wird Uplay denn schlecht gemacht?
    Mir wäre es auch lieber wenn es nur eine einzige Plattform gäbe, aber ich glaube die Unternehmen riechen da richtig viel Geld dahinter und deshlab starten immer mehr ihre eigene Plattform.

    Mal gucken ob ich bis dahin meinen PC aufrüste, ansonsten ist Quantum Break für mich ja eh in weiter Ferne

  9. #28
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Quantum Break

    Das Hauptproblem an Win 10 Store ist nicht mal weil "wieder ein neuer Store" Sondern folgende Punkte ( Diese kommen von Reddit und betrifft jedes PC Spiel im Store)

    No SLI/Crossfire,
    Windows 10 store download is buggy,
    No refund policy explained,
    Vsync is always on,
    Always borderless fullscreen,
    Game files are protected,
    Can't launch it via the exe (So adding it as a non steam game will not work)
    No fps/hardware monitor software works with it,
    You need to take control of the folder as admin if you want access to the files
    Mouse software which lets you create custom binds for each game doesn't work
    Say bye to using sweetfx and mods
    No Overlays at all - so no OBS / recording, EVGA Precision, FPS counters, Steam Overlay
    [...]
    No Steam Controller / Steam Link functionality
    No Injectors
    No Freesync (since no fullscreen) & reduced gsync performance
    Na dann viel Spaß^^

  10. #29
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    AW: Quantum Break

    Das Schlimme für mich ist eigentlich, dass die anderen Microsoft PC Spiele auch exklusiv für den Windows Store kommen werden, und auf die freue ich mich tausend mal mehr als auf QB. Heißt wahrscheinlich auch: Gears UE und HW 2 brauchen beide eine XBL Goldmitgliedschaft für den Multiplayer. Go fuck yourself Microsoft.

  11. #30
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    AW: Quantum Break

    Zitat aicome99 Beitrag anzeigen
    Ach komm, wir sind hier auf dem PC, alles ist möglich .
    Die Frage ist halt immer, in welche Grauzonen man sich mal wieder begeben muss, damit alles so läuft, wie man will. Stichwort Crack, obwohl legale Kopie gekauft...

    Wenn Microsoft seinen Store pushen will, sollte man sich vielleicht mal überlegen, ihn einfach angenehmer zu gestalten. Ich meine, müssen die bei Microsoft sich immer zuerst wie schei* Amateure aufführen, wenn sie mal was größeres angehen? Die sehen doch, wie oft andere und auch sie selbst mit so nem Mist auf die Schnauze gefallen sind. Das war doch überhaupt erst das Problem der Xbox One, dass man gemeint hat, die Xbox One wäre die erste Konsole, die Microsoft auf den Markt bringt, weil sich PR und die Führungsebene aufgeführt haben, wie blutige Anfänger, während Sony sie eiskalt vorgeführt hat und jedes Fettnäpfchen ausgenutzt hat, in das MS getreten ist...

    Auf der einen Seite redet Phil Spencer von "Mauern einreißen", und auf der anderen legen sie alles mit Stacheldraht und Landminen aus. Ich mein was bringen so Restriktionen, dass z.B. ständig VSync aktiviert ist, es keinen echten Vollbildmodus gibt und Leute kein SLI/Crossfire nutzen können?

    Ein zusätzlicher Shop wär auch mir egal. Ich mein der Win10-Store ist ja eh schon ins OS integriert und nen Account habe ich seit Jahren, dank Xbox Live. Aber diese ganzen (scheinbar sinnlosen) Restriktionen stoßen mir echt sauer auf.

  12. #31
    aicome99 aicome99 ist offline
    Avatar von aicome99

    AW: Quantum Break

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Wenn Microsoft seinen Store pushen will, sollte man sich vielleicht mal überlegen, ihn einfach angenehmer zu gestalten.
    Ja, das sollten sie wirklich machen, denn so wie er jetzt ist funktioniert er zwar gut, aber angenehm zu bedienen ist er nicht. Microsoft müsste den Store ordentlich aufpimpen, damit man auch das Gefühl bekommt es sei eine gute Plattform.
    Jedoch denke ich, dass Microsoft die Restriktionen zurücknimmt, denn momentan sind ja keine Top Titel im Store welche diese Freiheiten unbedingt brauchen.

  13. #32
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Quantum Break


    Die GameStar hat mal den Windows Store genauer unter die Lupe genommen.

    Um das ganze abzukürzen: Das was nicht geht, sind zwar mehr kleinere Sachen. Aber es ist einfach die Menge.

  14. #33
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

  15. #34
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Quantum Break

    Die GameStar hat es angespielt.


  16. #35
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Quantum Break

    Ist jetzt im Windows 10 Store verfügbar für stolze 70!!!!!! €

    Quantum Break

    Das SPiel lässt sich gerade noch nicht herunterladen. Aber 70€? Ist MS noch ganz Fit? :O Das ist doch wie ich das entnehme eine stink normale Standart Ediiton ( Ohne Datenträger!) und die verlangen echt 70!!!!!€? xD Ich meine...ich vertrete ja die Meinung das man PC Spiele durchaus zum Vollpreis öfters kaufen sollte.

    Aber 70€ das ist schon Frech für PC Verhältnisse wo Neupreis Spiele nie mehr als 50-60€ Kosten.

  17. #36
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    AW: Quantum Break

    Vor allem scheint es nicht mal wirklich gut auszusehen (temporale Bildrekonstruktion von der Xbox übernommen????). Alle Screenshots (4K) die ich bisher gesehen habe wirken unscharf und unsauber, einerseits weil wsl. in keiner nativen Auflösung und zweitens wegen dem Filmgrain.

    70€...

    http://gif-finder.com/wp-content/uploads/2015/11/Michael-Jordan-laughing.gif

  18. #37
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Quantum Break

    PC Gameshardeware rät momentan auch davon ab es in diesen zustand zu kaufen ( Vor allem für den überhöhten Preis)

    Gründe + kleiner Benchmark Test:
    Quantum Break PC im Zwischenfazit: Technik-Test des DX-12-Spiels und 50 Ultra-HD-Screenshots

    Das ist ja mal wieder ein sauberer PC Port...nicht! Man scheint den Spiel mehr als anzu merken das die eher schnell und lieblos umgesetzt wurde. Das es selbst auf einer 980TI unruhig läuft kann doch nicht deren ernst sein? Und dann noch Win 10 Store Exklusiv + 70 Eier! Das Spiel wird wie Batman AK untergehen auf den PC jede wette.

    Oh man mich grault es vor den Forza 6 Port ;_;

  19. #38
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    AW: Quantum Break

    Hat Microsoft nicht mal gesagt, dass sie Xbox'ler und PC-Gamer näher zusammen bringen wollen ?
    Also die PC-Gamer wahrscheinlich dazu bewegen auf die Xbox umzusteigen....^^

    Wenn man sich mal die MS Produkte im Business/Enterprise Segment anschaut und dann das, dann muss ich echt fragen, ob das wirklich von Microsoft kommt.
    Die Installationsroutine prüft nicht mal, ob genügend Speicher vorhanden ist. Tstststs....

  20. #39
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Quantum Break

    Taj nichts neues aus dem hause MS Aber allgemein...so sehr ich Win 10 eigentlich mag. Aber MS hat man gewaltig ins Gehirn geschissen wie die das Aggressiv schon vermarkten und Win 7/8 nutzer da regelrecht hintreiben wollen. Natürlich versucht man das auch mit Exklusiv Games. Hat MS nicht aus den Halo 2 Desaster gelernt? Oder den GWLF Desaster? Es ist ja schön das MS Xone Exklusiv Spiele auch für den PC bringt. Aber man merkt einfach zu extrem das sie es nicht machen aus nächsten liebe ( Dieses gelaber kann MS sich sonst wo hin stecken jedes Jahr das selbe) sondern nur um ihre Win 10 zu pushen. Dazu der Preis: Die PC Version ist mittlerweile die teuerste!

    Quantum Break - PC-Version überraschend teuer - GameStar

    Selbst auf der Konsole sind 70€ eher selten. Aber da hat man immer noch den Vorteil von Disk,Hülle,Wiederverkauf. Aber mittlweile bieten QB auch viele für ein normalen Preis an. Wie rechtfertigt MS den PC Preis die es nur Online als Download gibt + kein Wiederverkauf,verleihen ect? Wenn es eine Special Edition wäre mit paar Extras/DLC ok. Aber so? Am ***** MS. Vor allem war Gear of Wars Ultimate genauso ein beschissener Port.

    Dazu die ganzen Nachteile wegen den Store usw. Und ich wette...spätens in ein Jahr heist es wieder: mimimimi keine Xone SPiele mehr für PC weil es sich schlecht verkauft. Schuld sind dann wieder die PC Gamer wie zu oft^^

  21. #40
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Quantum Break



    Ich glaube Batman Arkham Knight hat wurde so eben abgelöst

Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte