Seite 122 von 132 ErsteErste ... 102112121122123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.421 bis 2.440 von 2621
  1. #2421
    mogry mogry ist offline
    Avatar von mogry

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Eigentlich liegt der Fokus auf die Online Kämpfe und die Raids.
    Schnell Story durch um die starken Pokemon zu sammeln und dann wird nur online gekämpft.
    Es gibt jetzt auch ein Mai Event.
    Daher ist das Spiel eher auf leicht gehalten. Um das Spiel schnell durch zu haben um die starken Pokemon zu fangen für die online Kämpfe

  2. Anzeige

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2422
    Darkstalker Darkstalker ist gerade online
    Avatar von Darkstalker

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Hoaroh Beitrag anzeigen
    Das ändert sich (leider) auch nicht mehr. Die Story ist wirklich nicht gut gelungen.
    Klar, die Leute kaufen ja auch Pokemon spiele wegen der tollen Story
    Wen interessiert überhaupt die Story von einem Pokemon Spiel, die ist sowieso immer nur zweckmäßig um den Protagonisten einen Rahmen für...ja Pokemonkämpfe zu geben.
    Und wenn mir jetzt ernsthaft wer kommt mit Pokemon "XY" hatte ne tolle Story dann werd ich dem mit keiner Antwort würdigen.

    Und das Pokemon sau-einfach ist ist auch absolut nix neues. Das ist nunmal ein Spiel das für alle (auch kleine Kinder) vorgesehen ist. Weiß nicht was die Leute immer erwarten, gefühlt 20 Games die alle nach der gleichen Formel gefertigt wurden aber jetzt ist es plötzlich alles ein Problem.

    Ich hab übrigens gehört das nächste Mario Game wird wieder mal ein Jump and Run sein. Krass oder?

  4. #2423
    Jay Jay ist gerade online
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Klar, die Leute kaufen ja auch Pokemon spiele wegen der tollen Story
    Wen interessiert überhaupt die Story von einem Pokemon Spiel, die ist sowieso immer nur zweckmäßig um den Protagonisten einen Rahmen für...ja Pokemonkämpfe zu geben.
    Und wenn mir jetzt ernsthaft wer kommt mit Pokemon "XY" hatte ne tolle Story dann werd ich dem mit keiner Antwort würdigen.
    Tja, zum Glück darf jeder selbst entscheiden, weswegen er Pokemon toll findet und was man sich verbessert wünscht. Wenn man die Sichtweisen jener, die sich eine bessere Story wünschen, zu konterkarieren versucht, indem man das Franchise mit einem simplen "War schon immer so" abschlachtet, bringt man automatisch doch genau den Grund, warum sich solche Leute zum Beispiel eine bessere Story wünschen. Würde ja niemand Nein sagen, wenn man eine gute Geschichte und gutes Gameplay haben kann. Zumal Pokemon in der Vergangenheit durchaus schon gezeigt hat, dass es narrativ beeindrucken kann. Stichwort Delta-Episode

    Keine Ahnung, woher du auch das Wissen nehmen willst, dass jetzt auf einmal alles ein Problem sein woll. Pokemon wurde mit jedem Teil aufs Neue kritisiert

  5. #2424
    Darkstalker Darkstalker ist gerade online
    Avatar von Darkstalker

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Ich weiss nicht was diese Delta Episode sein soll aber ich schau auch seit geraumer Zeit keine Pokemon-Anime's mehr.

    Ist doch lächerlich von einem Pokemon Spiel eine großartige Story zu erwarten. Um meinen sarkastischen Kommentar nochmal aufzugreifen: Man ist ja auch nicht pissed das die Mario Games keine tiefgründige Story haben.
    Pokemon ist ein langlebiges Franchise und Gamefreak hat einen sehr konservativen Zugang zu der Serie.
    Im Grunde ist zwischen Pokemon Feuerrot/Blattgrün und Schwert/Schild nicht viel Geschehen, ausser das man die Grafik und die Welt etwas angepasst hat an moderne Standards und nochmal 650 Pokemon oben draufgeknallt hat.
    Auch die Reichweite und der (eher nicht vorhandene) Tiefgang der Handlung sind quasi von Teil zu Teil ident.
    Und ich hab auch kein Problem damit.
    Für mich sind die Pokemon Spiele sowieso eine einzigartige Spielerfahrung und die "Quality of Life"-Anpassungen die Schwert/Schild mit sich bringen fand ich mega gut.
    Davon redet nie irgendwer, obwohl ich mir sicher bin das Schwert/Schild die ganzen alten Teile damit ruiniert hat.
    Wenn man jetzt nochmal zurückgeht und sich anschaut wie umständlich und nervtötend manches in den älteren Teilen, im Kontrast zu Schwert/Schild, wird man die schnell wieder aus der Hand legen.

    Und was die Narrative in Schwert/Schild angeht ist sie in einer Hinsicht sogar die Stärkste von allen Teilen und zwar in der Art und Weise wie die Story präsentiert wird.
    Ich fands noch nie so episch (ausser vielleicht als Kind am Gameboy, aber das ist lang her) gegen einen Arenaleiter zu kämpfen wie in Schwert/Schild.
    Der ganze build-up, das Battle-Theme das sich ans Kampfgeschehen anpasst, das war alles wohl überlegt und gut gestaltet.

    Aber das ganze drumherum, ja bitte. Ist halt der typische Pokemon-Blabla. Ich mein der Plan von Rose die Energieversorgung zu sichern indem er quasi halb Galar zerstört. Kompletter Schwachsinn.
    Aber auch nicht überraschend.
    Pokemon-Spiele sind auch für jüngere Leute gedacht und deswegen scheut man wohl etwas davor bei den Spielen irgendwas komplexeres sich zurecht zu denken.

    Für mich ist Schwert/Schild, mit den orginalen Teilen, der beste Pokemon-Teil und ich finde das ist auch begründet.

  6. #2425
    Jay Jay ist gerade online
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht was diese Delta Episode sein soll aber ich schau auch seit geraumer Zeit keine Pokemon-Anime's mehr.
    Die Delta-Episode ist auch kein Anime, sondern ein Story-Arc im Spiel. Denn guess what: Darüber reden wir gerade

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ist doch lächerlich von einem Pokemon Spiel eine großartige Story zu erwarten. Um meinen sarkastischen Kommentar nochmal aufzugreifen: Man ist ja auch nicht pissed das die Mario Games keine tiefgründige Story haben.
    Pokemon ist ein langlebiges Franchise und Gamefreak hat einen sehr konservativen Zugang zu der Serie.
    Im Grunde ist zwischen Pokemon Feuerrot/Blattgrün und Schwert/Schild nicht viel Geschehen, ausser das man die Grafik und die Welt etwas angepasst hat an moderne Standards und nochmal 650 Pokemon oben draufgeknallt hat.
    Sich etwas zu wünschen und zu erwarten sind schon mal zwei paar Schuhe. Ich bin vorhin von Ersterem ausgegangen und wünschen darf sich ja jeder was. Wenn wir hingegen von einer Erwartungshaltung reden, kannst du Pokemon unmöglich mit Mario vergleichen, da sich beide IPs in ganz anderen videospiel-ideologischen Dimensionen bewegen. Bleiben wir doch einfach bei Pokemon und meiner Meinung nach ist auch eine Erwartungshaltung absolut nachvollziehbar. Wir haben den Pokemon-Manga, wir haben die Delta-Episode, wir haben Pokemon Schwarz & Weiß und allen voran haben wir Pokemon Erkundungsteam Himmel. Alles Narrative, die gezeigt haben, dass Pokemon gute Geschichten erzählen kann, wobei wir den Manga auch gerne ausklammern können, da's ja kein Spiel ist. Jedoch zu sagen, die Reihe hätte sich in der Hinsicht immer auf derselben storytechnischen Ader bewegt, ist nicht richtig

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Im Grunde ist zwischen Pokemon Feuerrot/Blattgrün und Schwert/Schild nicht viel Geschehen, ausser das man die Grafik und die Welt etwas angepasst hat an moderne Standards und nochmal 650 Pokemon oben draufgeknallt hat.
    Wir reden ja gerade von der Story, weswegen es mir schwerfällt, in dem Zitat einen Kontext für unsere Diskussion zu erkennen, aber mich würd dennoch mal interessieren, in welchen Gedankengängen der Satz zustande kam. Wieso erst ab Feuerrot & Blattgrün und nicht bereits Rot & Blau? Die Formel, die wir bis heute kennen, stand doch nämlich schon ab der 1. Generation fest wie ein Fels

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Für mich sind die Pokemon Spiele sowieso eine einzigartige Spielerfahrung und die "Quality of Life"-Anpassungen die Schwert/Schild mit sich bringen fand ich mega gut.
    Davon redet nie irgendwer, obwohl ich mir sicher bin das Schwert/Schild die ganzen alten Teile damit ruiniert hat.
    Wenn man jetzt nochmal zurückgeht und sich anschaut wie umständlich und nervtötend manches in den älteren Teilen, im Kontrast zu Schwert/Schild, wird man die schnell wieder aus der Hand legen.
    Die da wären?

    Mit jedem Spiel kam doch auch immer ein guter Schwung an Quality-of-Life-Features hinzu. So wie - was dies betrifft - Schwert & Schild Sonne & Mond in den Schatten gestellt hat, taten es ebendiese ja auch mit ihren Vorgängern. Gewiss etwas Gutes, aber nicht unbedingt Besonderes, weil es schon immer in der Erwartungshaltung der Spieler und den Genen des Spiels lag. Vielmehr bin ich darüber erschrocken, wie stakkatoartig das doch alles vonstattenging und gewisse Mechaniken nicht schon viel früher geschehen sind

  7. #2426
    Darkstalker Darkstalker ist gerade online
    Avatar von Darkstalker

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Die Delta-Episode ist auch kein Anime, sondern ein Story-Arc im Spiel. Denn guess what: Darüber reden wir gerade
    Alpha Saphire hab ich nie gespielt. Also rede ich bestimmt nicht grad darüber.

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Sich etwas zu wünschen und zu erwarten sind schon mal zwei paar Schuhe. Ich bin vorhin von Ersterem ausgegangen und wünschen darf sich ja jeder was. Wenn wir hingegen von einer Erwartungshaltung reden, kannst du Pokemon unmöglich mit Mario vergleichen, da sich beide IPs in ganz anderen videospiel-ideologischen Dimensionen bewegen. Bleiben wir doch einfach bei Pokemon und meiner Meinung nach ist auch eine Erwartungshaltung absolut nachvollziehbar. Wir haben den Pokemon-Manga, wir haben die Delta-Episode, wir haben Pokemon Schwarz & Weiß und allen voran haben wir Pokemon Erkundungsteam Himmel. Alles Narrative, die gezeigt haben, dass Pokemon gute Geschichten erzählen kann, wobei wir den Manga auch gerne ausklammern können, da's ja kein Spiel ist. Jedoch zu sagen, die Reihe hätte sich in der Hinsicht immer auf derselben storytechnischen Ader bewegt, ist nicht richtig
    Manga hab ich nicht gelesen aber ich muss kein Genie sein um zu erahnen das es wieder das es im Grunde wieder das selbe generische "Ich werde Pokemonmeister"-Gedönis ist wie seit Tag 1.
    Auch deine Beispiele, von Pokemon Spielen mit einer gelungenen Handlung, beeindrucken mich nicht.
    Ich hab Pokemon Schwarz (und Schwarz 2) gespielt und ja, von mir aus hat man versucht so ne Art Aussage zu machen mit der Handlung und das ganze mal Pseudo-mäßig irgendwie erweitert, aber im Endeffekt wars ein konstruierter Plot wie ich ihn in jedem 2ten Anime von der Stange bekommen kann.
    Nicht der Rede wert.
    Ich meine, wenn das dann für dich schon sowas wie eine "gute" oder "aussagekräftige" Handlung sein soll, müssen wir die Diskussion wirklich nicht mehr weiter führen.

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Wir reden ja gerade von der Story, weswegen es mir schwerfällt, in dem Zitat einen Kontext für unsere Diskussion zu erkennen, aber mich würd dennoch mal interessieren, in welchen Gedankengängen der Satz zustande kam. Wieso erst ab Feuerrot & Blattgrün und nicht bereits Rot & Blau? Die Formel, die wir bis heute kennen, stand doch nämlich schon ab der 1. Generation fest wie ein Fels
    Ich hab die Rote Edition/Grüne Edition gemeint (die eigentlichen ersten Editionen die in Japan erschienen sind), hab irrtümlicher Weise die GBA Namen ausgeschrieben...naja, ist schon spät. So.

    Das passt insofern in den Kontext der Diskussion weil ich damit klarstellen wollte wie Gamefreak das Pokemon Franchise behandelt.
    Und zwar mit minimaler Innovation in so gut wie allen Bereichen, auch der Handlung (Team Rocket, Team Aqua, Team Magma, Team Plasma ) meiner Meinung nach.
    Ein halbseidener Anime-Plot mit irgendwelchen pseudo-moralischen Aussagen, da ist mir der naive Abenteuer-Plot der ersten Spiele eigentlich sogar lieber.
    Ich finds unglaubwürdig wenn ein Franchise wie Pokemon versucht eine ernsthafte ethische Frage aufzuwerfen (ja ich beziehe mich auf den Plot auf Pokemon Schwarz).
    Das Pokemon-Universum ist eine, nicht sehr wohldurchdachte, naive Fantasie-Welt. Wie das in vielen Cartoons oder Animes der Fall ist.
    Das so ein Franchise nicht gerade mit "Shakespeare"-hafter Brillianz daherkommt, ist nicht überraschend sonder naturgemäß der inhärent Logik und Substanz des Pokemon-Universums.
    Oder findest es ergibt Sinn das man den Schöpfergott (Arceus) mit nem Ball fangen kann und dann in den Hahnenkampf schickt?
    Das ist doch der letzte Schwachsinn wenn man sich mal ernsthaft damit auseinandersetzt.

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Die da wären?
    Soll ich jetzt welche aufzählen? Hast du das Spiel nicht gespielt oder was?
    Pokemon Schwert/Schild hat das Core-Game eigentlich stark umgekrempelt und das zum besseren wie ich finde.
    Es gab noch nie einen so großen Innovationssprung zwischen einer Pokemon Generation wie zwischen Sonne/Mond und Schwert/Schild und das ist offensichtlich.
    Und das waren Veränderung die dem Spiel gut getan haben wie ich finde.

  8. #2427
    Jay Jay ist gerade online
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Alpha Saphire hab ich nie gespielt. Also rede ich bestimmt nicht grad darüber.
    Das meint ich ja auch nicht, sondern dass wir über Videospiele an sich reden und nicht Serien

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Manga hab ich nicht gelesen aber ich muss kein Genie sein um zu erahnen das es wieder das es im Grunde wieder das selbe generische "Ich werde Pokemonmeister"-Gedönis ist wie seit Tag 1.
    Auch deine Beispiele, von Pokemon Spielen mit einer gelungenen Handlung, beeindrucken mich nicht.
    Ich hab Pokemon Schwarz (und Schwarz 2) gespielt und ja, von mir aus hat man versucht so ne Art Aussage zu machen mit der Handlung und das ganze mal Pseudo-mäßig irgendwie erweitert, aber im Endeffekt wars ein konstruierter Plot wie ich ihn in jedem 2ten Anime von der Stange bekommen kann.
    Nicht der Rede wert.
    Ich meine, wenn das dann für dich schon sowas wie eine "gute" oder "aussagekräftige" Handlung sein soll, müssen wir die Diskussion wirklich nicht mehr weiter führen.
    Beim ersten Satz vergeht nun mir wieder persönlich die Lust auf eine anständige Diskussion. Wenn du's nicht kennst, dann erlaube dir doch einfach keine halbgare Meinung, die die Diskussion in keinster Weise weiterbringt. Vorurteile kann niemand gebrauchen. Ich erwarte von 'nem Pokemon ja auch keinen Tarantino, aber dass es zumindest mal mit den immergleichen, längst eingetrockneten Narrativen aufräumt, und das haben eben all meine Beispiele mehr oder weniger getan. Deine Meinung zu Schwarz & Weiß kann ich verstehen, denn gerade das Ende lässt einen solchen Eindruck entstehen. Da hätten sie nach meinem Geschmack auch konsequenter sein müssen. Nichtsdestotrotz hat sich hiermit Game Freak aber was gewagt und deine Aussage vorhin lautete ja, die Geschichten seien ident. Doch gerade Schwarz & Weiß hat mit dem anfänglichen Leitmotiv des Schurkenteams innerhalb der Pokemonwelt für ordentlich Ideologiekritik gesorgt und so für mich die bestgeschriebenen Charaktere der gesammten Reihe hervorgebracht

    Welche weiteren Beispiele dich ebenso wenig beeindrucken, würde ich auch gerne mal wissen. Fühlt sich übern Kamm geschert an, da du ausschließlich Schwarz & Weiß angesprochen hattest. Die Delta-Episode kanntest du nicht, den Manga kanntest du nicht und über Erkundungsteam Himmel kann ich nur spekulieren. Again, ich erwarte mitnichten einen Tarantino. Es ist wichtig, den Kern der Diskussion nicht aus den Augen zu verlieren und der war, dass man bei Pokemon-Spielen keine storytechnische Erwartungshaltung haben dürfe, weil die Geschichten ja alle identisch seien. Die Beispiele, die ich nannte, sollten zeigen, dass sie eben nicht identisch sind und Pokemon durchaus in der Lage ist, gute Geschichten zu erzählen. Und all meine erwähnten Spiele heben sich für mich merkbar vom sonstigen Einheitsbrei ab, den Pokemon davor und danach produzierte. Ergo Erwartungshaltung. Wenn dir auch diese Geschichten nicht gefallen, so sei es, aber zweifelsfrei waren es Schritte in die richtige Richtung und darum ging's mir. Nur hat Pokemon leider schon immer die notorische Angewohnheit gehabt, gleichzeitig nach vorn wie auch nach hinten schreiten zu wollen

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ich hab die Rote Edition/Grüne Edition gemeint (die eigentlichen ersten Editionen die in Japan erschienen sind), hab irrtümlicher Weise die GBA Namen ausgeschrieben...naja, ist schon spät. So.

    Das passt insofern in den Kontext der Diskussion weil ich damit klarstellen wollte wie Gamefreak das Pokemon Franchise behandelt.
    Und zwar mit minimaler Innovation in so gut wie allen Bereichen, auch der Handlung (Team Rocket, Team Aqua, Team Magma, Team Plasma ) meiner Meinung nach.
    Ein halbseidener Anime-Plot mit irgendwelchen pseudo-moralischen Aussagen, da ist mir der naive Abenteuer-Plot der ersten Spiele eigentlich sogar lieber.
    Ich finds unglaubwürdig wenn ein Franchise wie Pokemon versucht eine ernsthafte ethische Frage aufzuwerfen (ja ich beziehe mich auf den Plot auf Pokemon Schwarz).
    Das Pokemon-Universum ist eine, nicht sehr wohldurchdachte, naive Fantasie-Welt. Wie das in vielen Cartoons oder Animes der Fall ist.
    Das so ein Franchise nicht gerade mit "Shakespeare"-hafter Brillianz daherkommt, ist nicht überraschend sonder naturgemäß der inhärent Logik und Substanz des Pokemon-Universums.
    Oder findest es ergibt Sinn das man den Schöpfergott (Arceus) mit nem Ball fangen kann und dann in den Hahnenkampf schickt?
    Das ist doch der letzte Schwachsinn wenn man sich mal ernsthaft damit auseinandersetzt.
    Der halbe Text driftet zwar ein wenig von der Grunddiskussion ab, aber so kritisch würde ich deine Aussagen nun auch nicht sehen. Eine Welt kann doch gleichermaßen naiv wie zum Mitdenken anregend sein. Ich kann wenig nachvollziehen, inwiefern Pokemon nicht auch ernstere Themen ansprechen kann, nur weil es sich früher einfacher gehalten hat oder ludonarrative Dissonanzen aufweist. Wie übrigens jedes Videospiel. Aber gerade deswegen gibt es ja auch das theoretische Modell der willentlichen Aussetzung der Ungläubigkeit. Wenn man jedoch an jeder noch so kleinen Unlogik herumnuckelt, wie es bei vielen Youtube-Videos der Fall ist, ist es natürlich klar, dass man in einem solchen Spiel nie mehr sehen wird und will. Das kann man aber auch getrost auf andere Spiele projizieren

    Ich finde, dass Pokemon - eben weil es sich früher nicht sonderlich erklärt hat - , genau deshalb doch eine wunderbare Grundlage für ausufernde und komplexere Geschichten bietet. Wenn man solche Geschichten haben will, bleibt einem ja nichts anderes übrig, als über den eigenen Schatten zu springen. Das "Geht nicht, weil war schon immer so"-Argument ist in der Hinsicht nur selten fruchtbar. Wenn Leute mehr wollen und man als Gegenbegründung angibt, dass es noch nie mehr war, ist das ungefähr so, dem kleinen Hannes unterm Weihnachtsbaum keine langersehnte Spielekonsole hinzulegen, weil er ja noch nie 'ne Spielekonsole hatte. Und auch da werde ich dich mit Sicherheit wieder vom Stuhl hauen, aber meiner Meinung nach hat Game Freak ebenso bereits komplexere Handlungsstränge und ein so tiefgehenderes Universum zeigen können, nämlich im vorhin schon angesprochenen Omega Rubin & Alpha Saphir. Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass du die aufgebaute Lore der 6. Generation nie zur Gänze verstehen könntest. Was Game Freak mit dem Remake der Hoenn-Region narrativ aufgefahren hat, ist im Vergleich zu den Vorgängern ein astronomisch großer Sprung nach vorn gewesen. Und da kommen wir wieder auf die Erwartungshaltung zurück, welche die Fläche für den Wunsch nach besseren Storys mehr als gerechtfertigt

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Soll ich jetzt welche aufzählen? Hast du das Spiel nicht gespielt oder was?
    Pokemon Schwert/Schild hat das Core-Game eigentlich stark umgekrempelt und das zum besseren wie ich finde.
    Es gab noch nie einen so großen Innovationssprung zwischen einer Pokemon Generation wie zwischen Sonne/Mond und Schwert/Schild und das ist offensichtlich.
    Und das waren Veränderung die dem Spiel gut getan haben wie ich finde.
    Auch wieder ein wunderbares Instrument des "Wie ich nicht eine Diskussion führe". Behauptungen in den Raum schmeißen, sie nicht einmal mit Beispielen darlegen und dann erwarten, dass der Gegenüber sich den Rest zurechtdenkt. Lieber Darkstalker, wenn das so einfach wäre, würden wir wohl kaum so rege miteinander schreiben. Von generellen Veränderungen und Innovationssprüngen zu sprechen, ist ein weit größeres Feld als es Quality-of-Life-Features sind. Denn davon hast du eben noch geschrieben und nicht, was Schwert & Schild so alles neu gemacht hat. Tatsächlich hab ich das Spiel noch nicht zuende gespielt, weil sich unser Gespräch ja bisher auch nicht wirklich darum aufgebaut hat, aber mich würd echt mal interessieren, welche so großartigen Sprünge du meinst. Stehe kurz vor Hammerlocke und bis dato hat es sich wie ein recht klassisches Pokemon gespielt. Da fand ich den Shift von der zweiten zur dritten Generation viel spürbarer

  9. #2428
    Darkstalker Darkstalker ist gerade online
    Avatar von Darkstalker

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Beim ersten Satz vergeht nun mir wieder persönlich die Lust auf eine anständige Diskussion. Wenn du's nicht kennst, dann erlaube dir doch einfach keine halbgare Meinung, die die Diskussion in keinster Weise weiterbringt. Vorurteile kann niemand gebrauchen. Ich erwarte von 'nem Pokemon ja auch keinen Tarantino, aber dass es zumindest mal mit den immergleichen, längst eingetrockneten Narrativen aufräumt, und das haben eben all meine Beispiele mehr oder weniger getan. Deine Meinung zu Schwarz & Weiß kann ich verstehen, denn gerade das Ende lässt einen solchen Eindruck entstehen. Da hätten sie nach meinem Geschmack auch konsequenter sein müssen. Nichtsdestotrotz hat sich hiermit Game Freak aber was gewagt und deine Aussage vorhin lautete ja, die Geschichten seien ident. Doch gerade Schwarz & Weiß hat mit dem anfänglichen Leitmotiv des Schurkenteams innerhalb der Pokemonwelt für ordentlich Ideologiekritik gesorgt und so für mich die bestgeschriebenen Charaktere der gesammten Reihe hervorgebracht
    Ist es ein Vorurteil wenn alle (zumindest alle die ich gesehen/gespielt habe, was sehr viele sind) Animes und Games als Grundprämisse haben das ein junger Held auszieht um die Arenaleiter zu schlagen und Champion zu werden? Das ist kein Vorurteil sondern einfach die banale Realität des Pokemon-Franchises.
    Aber es tut auch nichts zur Sache, da ich über die Mangas gar nicht sprechen wollte.

    Um nochmal Schwarz/Weiss als Beispiel anzuführen: Ja Gamefreak hat was gewagt und es mir persönlich am Popanz vorbeigegangen. Nur mal etwas "anders" zu machen heißt noch nicht das es in irgendeiner Form besser ist.
    Man muss sich die Handlung nur mal kurz näher anschaun und man bemerkt, Sinn ergibt das dann doch recht wenig.
    Man macht nur ein größeres Aufhebens um, naja, quasi wie immer nichts Ausszusagen.
    Warum behaupte ich das?
    Beispiel: In Pokemon Schwarz/Weiss steht der vermeintliche Antagnoist "N" dafür ein das es falsch ist Pokemon zu fangen, in Bällen zu halten, etc etc.
    Womit er eigentlich im Recht ist. Warum spielt das keine Rolle?
    Weil in der superlogischen und durch und durch druchdachten (Mann, das waren viele "durchs" :ugly) Pokemonwelt es Status Quo ist jedes Tier (Pokemon sind Tiere) in einen Ball zu stopfen und im Namen der "Freundschaft" bis aufs Blut gegen ein anderes armes Wesen ankämpfen zu lassen.
    Because of reasons.
    Gründe die keiner kennt und auch nie diskutiert werden.
    Man nimmt das als gegeben hin und das ist auch absolut sinnig weil die Videospiele nunmal so funktionieren und das ja auch Spaß macht und alles.
    Aber das man dann so einen Charakter wie "N" in der Story einpflanzt ist demnach einfach sinnlos.
    Er wirft nur eine völlig unnötige Frage auf die nicht beantwortet wird und im nächsten Teil ist sowieso alles wie immer.
    Das meine ich mit Pseudo-Ethisch.
    Nichts ist zu Ende gedacht worden. Das ist für mich kein gutes Storytelling, sorry. :/
    Das war nur ein Beispiel das ich jetzt herausgenommen habe, man könnte das ja noch fortsetzen.

    Alpha Sapphire/Omega Sapphire (?) und X/Y sind die einzigen Teile die ich nicht gespielt hab, also kA was die die Story-technisch auf den Tisch gebracht haben.

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Welche weiteren Beispiele dich ebenso wenig beeindrucken, würde ich auch gerne mal wissen. Fühlt sich übern Kamm geschert an, da du ausschließlich Schwarz & Weiß angesprochen hattest. Die Delta-Episode kanntest du nicht, den Manga kanntest du nicht und über Erkundungsteam Himmel kann ich nur spekulieren. Again, ich erwarte mitnichten einen Tarantino. Es ist wichtig, den Kern der Diskussion nicht aus den Augen zu verlieren und der war, dass man bei Pokemon-Spielen keine storytechnische Erwartungshaltung haben dürfe, weil die Geschichten ja alle identisch seien. Die Beispiele, die ich nannte, sollten zeigen, dass sie eben nicht identisch sind und Pokemon durchaus in der Lage ist, gute Geschichten zu erzählen. Und all meine erwähnten Spiele heben sich für mich merkbar vom sonstigen Einheitsbrei ab, den Pokemon davor und danach produzierte. Ergo Erwartungshaltung. Wenn dir auch diese Geschichten nicht gefallen, so sei es, aber zweifelsfrei waren es Schritte in die richtige Richtung und darum ging's mir. Nur hat Pokemon leider schon immer die notorische Angewohnheit gehabt, gleichzeitig nach vorn wie auch nach hinten schreiten zu wollen
    Ja ich bin eher bei den Spielen geblieben.
    Ich hab ein paar Filme gesehen, den OG-Anime und so gut wie alle Games gespielt. Ich muss auch nicht alles was das Franchise zu bieten hat konsumiert haben um eine fundierte Meinung zu haben.
    Wäre das die Vorraussetzung für eine Diskussion, gebe es fast keine mehr.


    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Der halbe Text driftet zwar ein wenig von der Grunddiskussion ab, aber so kritisch würde ich deine Aussagen nun auch nicht sehen. Eine Welt kann doch gleichermaßen naiv wie zum Mitdenken anregend sein. Ich kann wenig nachvollziehen, inwiefern Pokemon nicht auch ernstere Themen ansprechen kann, nur weil es sich früher einfacher gehalten hat oder ludonarrative Dissonanzen aufweist. Wie übrigens jedes Videospiel. Aber gerade deswegen gibt es ja auch das theoretische Modell der willentlichen Aussetzung der Ungläubigkeit. Wenn man jedoch an jeder noch so kleinen Unlogik herumnuckelt, wie es bei vielen Youtube-Videos der Fall ist, ist es natürlich klar, dass man in einem solchen Spiel nie mehr sehen wird und will. Das kann man aber auch getrost auf andere Spiele projizieren
    Ich wollte damit nur aufzeigen das die ganze Pokemon-Welt, obs jetzt die teilweise irrsinnigen Pokedex-Einträge sind oder die einfache Frage "Was essen die Menschen in Poke-Universum?", mit logischen Lücken und Unmöglichkeiten gespickt ist, da es eben auch zu einem großen Teil als Kinderserie gedacht ist/war.
    Aber ich will auf sowas jetzt auch gar nicht herumreiten, ich finde das sogar eher amüsant...



    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Ich finde, dass Pokemon - eben weil es sich früher nicht sonderlich erklärt hat - , genau deshalb doch eine wunderbare Grundlage für ausufernde und komplexere Geschichten bietet. Wenn man solche Geschichten haben will, bleibt einem ja nichts anderes übrig, als über den eigenen Schatten zu springen. Das "Geht nicht, weil war schon immer so"-Argument ist in der Hinsicht nur selten fruchtbar. Wenn Leute mehr wollen und man als Gegenbegründung angibt, dass es noch nie mehr war, ist das ungefähr so, dem kleinen Hannes unterm Weihnachtsbaum keine langersehnte Spielekonsole hinzulegen, weil er ja noch nie 'ne Spielekonsole hatte. Und auch da werde ich dich mit Sicherheit wieder vom Stuhl hauen, aber meiner Meinung nach hat Game Freak ebenso bereits komplexere Handlungsstränge und ein so tiefgehenderes Universum zeigen können, nämlich im vorhin schon angesprochenen Omega Rubin & Alpha Saphir. Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass du die aufgebaute Lore der 6. Generation nie zur Gänze verstehen könntest. Was Game Freak mit dem Remake der Hoenn-Region narrativ aufgefahren hat, ist im Vergleich zu den Vorgängern ein astronomisch großer Sprung nach vorn gewesen. Und da kommen wir wieder auf die Erwartungshaltung zurück, welche die Fläche für den Wunsch nach besseren Storys mehr als gerechtfertigt
    Kann ich nichts dazu sagen, da ich das Spiel nicht gespielt habe.


    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Auch wieder ein wunderbares Instrument des "Wie ich nicht eine Diskussion führe". Behauptungen in den Raum schmeißen, sie nicht einmal mit Beispielen darlegen und dann erwarten, dass der Gegenüber sich den Rest zurechtdenkt. Lieber Darkstalker, wenn das so einfach wäre, würden wir wohl kaum so rege miteinander schreiben. Von generellen Veränderungen und Innovationssprüngen zu sprechen, ist ein weit größeres Feld als es Quality-of-Life-Features sind. Denn davon hast du eben noch geschrieben und nicht, was Schwert & Schild so alles neu gemacht hat. Tatsächlich hab ich das Spiel noch nicht zuende gespielt, weil sich unser Gespräch ja bisher auch nicht wirklich darum aufgebaut hat, aber mich würd echt mal interessieren, welche so großartigen Sprünge du meinst. Stehe kurz vor Hammerlocke und bis dato hat es sich wie ein recht klassisches Pokemon gespielt. Da fand ich den Shift von der zweiten zur dritten Generation viel spürbarer
    Ich komm mir hier zwar ein bisschen dumm vor, das offensichtlich nochmal zu betonen aber seis drum:

    - Es ist halb linear wie in alten Spielen mit einer Semi Open World die enthalten ist. Man hat die Struktur des World-Designs verändert und sinnvoll erweitert.
    - Auto Ep-Teiler und EX-Bonbons beschleunigen das Level enorm und man kann endlich mal aus den vollen schöpfen da man sein Team quasi jederzeit umbauen kann und jedes Pokemon das einen gefällt schnell ins Team integrieren. Für mich ein Plus.
    - Das Zuchtsystem ist vereinfacht worden. Es ist keine Hercules-Aufgabe mehr Pokemon zu züchten dank Raid-Spots (wo man hohe EV-Pokemons schnappen kann), der leichten Verfügbarkeit aller Zuchtitems und dem ergänzen von Items wie den Kronkorken.
    - Man hat die Costumization in jeder Hinsicht vereinfacht und beschleunigt. Seis in Bezug auf TM's, Namensänderung, Attacken-Erlernen/Verlernen. Alles geht.
    - Ich fand das Ding auch grafisch okay (bis auf ein Paar Ausnahmen, Texturen etc), die Städte sind prachtvoll und unterschiedlich und grad die Animationen im Kampf fand ich auch sehr ansehnlich. Aber man erwartet halt auch keine krassen Grafikwunder von einem Pokemon-Spiel.
    - Die Arenafights fühlten sich epischer und relevanter den je an.

    Auch haben mir die neuen Pokemon eigentlich sehr gut gefallen, waren recht nett designed alles in allem.
    Mir hat das Game seit langem mal wieder richtig Bock gemacht auf Pokemon.

  10. #2429
    Jay Jay ist gerade online
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ja ich bin eher bei den Spielen geblieben.
    Ich hab ein paar Filme gesehen, den OG-Anime und so gut wie alle Games gespielt. Ich muss auch nicht alles was das Franchise zu bieten hat konsumiert haben um eine fundierte Meinung zu haben.
    Wäre das die Vorraussetzung für eine Diskussion, gebe es fast keine mehr.
    Um Gottes Willen, musst du ja auch nicht, aber du hattest nun mal geschrieben, dass dich meine Beispiele einer besseren Handlung nicht beeindruckt haben, und dann muss man doch eigentlich davon ausgehen, dass du auch alle gespielt hast oder du zumindest in irgendeiner Form Kenntnis erworben hast. Dies ist jedoch nicht der Fall gewesen, siehe Delta-Episode und zu Erkundungsteam Himmel hast du bisher ebenso nichts geschrieben. Musst du ja auch nicht, aber dann sind halt solche Aussagen wie "Auch deine Beispiele, von Pokemon Spielen mit einer gelungenen Handlung, beeindrucken mich nicht" der Diskussion in keinster Weise förderlich

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ich wollte damit nur aufzeigen das die ganze Pokemon-Welt, obs jetzt die teilweise irrsinnigen Pokedex-Einträge sind oder die einfache Frage "Was essen die Menschen in Poke-Universum?", mit logischen Lücken und Unmöglichkeiten gespickt ist, da es eben auch zu einem großen Teil als Kinderserie gedacht ist/war.
    Aber ich will auf sowas jetzt auch gar nicht herumreiten, ich finde das sogar eher amüsant...
    Aber das muss sich doch nicht mit einer besseren Geschichte beißen, wenn man diese Punkte abseits des Storytellings positioniert. In einem Uncharted zum Beispiel schlachtet man ja auch Unmengen an Menschen ab und erwartet an anderer Stelle vom Spieler, mit den Charakteren emotional zu werden. Und das funktioninert, weil man es voneinander zu trennen weiß. Man müsste bei Pokemon zudem nicht einmal großartiges World Building betreiben, um dessen oftmals recht anspruchslose Geschichte mehr sein und ein Upgrade erfahren zu lassen. Diese Ansätze gab es ja durchaus bereits, aber leider halt in Beispielen, zu denen du nichts sagen kannst. Um passables Storystelling in Pokemon-Spielen zu finden, muss man ja nicht einmal oder sollte man nicht auf die Hauptstory schauen und das macht es für viele nicht unbedingt minder frustrierend. So fand ich die Geschichte der Seewoge Malvenfroh in Omega Rubin & Alpha Saphir superschön spannend erzählt, weil da endlich mal wieder ein immersives Adventure-Gefühl aufkam, welches in den Spielen zuvor größtenteils nur noch oberflächlichen Charakter hatte. Wenn Pokemon von A bis Z den immergleichen Schrott erzählt hätte, würde ich mich wahrscheinlich auch längst damit abgefunden haben, aber es hat nun mal gezeigt, dass es mehr kann, jedoch verfolgt es dieses "mehr" nicht

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ist es ein Vorurteil wenn alle (zumindest alle die ich gesehen/gespielt habe, was sehr viele sind) Animes und Games als Grundprämisse haben das ein junger Held auszieht um die Arenaleiter zu schlagen und Champion zu werden? Das ist kein Vorurteil sondern einfach die banale Realität des Pokemon-Franchises.
    Aber es tut auch nichts zur Sache, da ich über die Mangas gar nicht sprechen wollte.
    Wenn man etwas beurteilt, von dem man keinerlei Wissen oder Erfahrungen hat, ist es natürlich eine Vorurteil. Mir ging's auch primär darum, wie halbherzig du den Manga abgefrühstückt hattest, obwohl du ihn in keinster Weise kanntest. Denn dass die ersten Bände von der Prämisse her genau davon handelten, wie der Protagonist Champ zu werden versucht, mag zwar korrekt sein, doch mitnichten wird dies generisch transportiert. Der Manga pflegt ja nicht ohne Grund den Ruf, so viel besser, emotionaler, tiefgehender und auch düsterer als der gesammelte Rest des Pokemon-Franchise zu sein. Und spätestens in so einigen späteren Arcs wird auch diese Prämisse über Bord geworfen und eben nicht zu Tode recycelt, wie's bei den Spielen der Fall ist

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ich komm mir hier zwar ein bisschen dumm vor, das offensichtlich nochmal zu betonen aber seis drum:

    - Es ist halb linear wie in alten Spielen mit einer Semi Open World die enthalten ist. Man hat die Struktur des World-Designs verändert und sinnvoll erweitert.
    - Auto Ep-Teiler und EX-Bonbons beschleunigen das Level enorm und man kann endlich mal aus den vollen schöpfen da man sein Team quasi jederzeit umbauen kann und jedes Pokemon das einen gefällt schnell ins Team integrieren. Für mich ein Plus.
    - Das Zuchtsystem ist vereinfacht worden. Es ist keine Hercules-Aufgabe mehr Pokemon zu züchten dank Raid-Spots (wo man hohe EV-Pokemons schnappen kann), der leichten Verfügbarkeit aller Zuchtitems und dem ergänzen von Items wie den Kronkorken.
    - Man hat die Costumization in jeder Hinsicht vereinfacht und beschleunigt. Seis in Bezug auf TM's, Namensänderung, Attacken-Erlernen/Verlernen. Alles geht.
    - Ich fand das Ding auch grafisch okay (bis auf ein Paar Ausnahmen, Texturen etc), die Städte sind prachtvoll und unterschiedlich und grad die Animationen im Kampf fand ich auch sehr ansehnlich. Aber man erwartet halt auch keine krassen Grafikwunder von einem Pokemon-Spiel.
    - Die Arenafights fühlten sich epischer und relevanter den je an.

    Auch haben mir die neuen Pokemon eigentlich sehr gut gefallen, waren recht nett designed alles in allem.
    Mir hat das Game seit langem mal wieder richtig Bock gemacht auf Pokemon.
    Jedoch sind das nicht nur Quality-of-Life-Features, sondern generell Neuerungen, die toll fandest. Werd aber natürlich gerne dennoch drauf eingehen. Nach dem Durchlesen würd ich aber immer noch felsenfest behaupten, dass der größte Generationensprung jener der zweiten zur dritten Generation war. Wobei man sich darüber ohnehin nur unterhalten und nicht diskutieren kann, weil das von Spieler zu Spieler reichlich subjektiv bestimmt ist. Von dem von dir angesprochenen Offensichtlichen kann also nicht die Rede sein. Nicht also, dass du denken solltest, ich würde dir unten deine Meinung totschlagen wollen, ist lediglich meine Auffassung der Dinge. Noch mal, ich stehe kurz vor Hammerlocke und meine Eindrücke reichen bloß bis dahin

    - Eine Halb-Linearität kann ich bisweilen nicht erkennen. Zwar erweckt die Karte für mich den Eindruck einer gelockerten Welt, aber gesteuert wird man durch diese auch weiterhin ziemlich linear. Meintest du mit der "Open World" die Wild Area oder ganz allgemein das aufgemotzte Visuelle? Falls Letzteres, würd ich es vielmehr als Open-World-Levelschläuche bezeichnen. Es vermittelt dir optisch den Eindruck einer solchen, ist aber keine. Verbesserte Grafiken würd ich jedoch nicht als Innovationssprung betrachten, da es so ziemlich erwartet wird und jedes Spiel hübscher als das vorige aussieht

    - Den automatischen EP-Teiler gibt es schon seit der sechsten Generation und ist nichts neues. Ganz im Gegenteil wurde er meiner Meinung nach in diesen Spielen sogar verschlimmbessert, da er eben gänzlich entfernt wurde und man so schneller überlevelt als mit der Wimper zu zucken. Hier haben sie aus welch absolut unerklärlichen Gründen auch immer ein wichtiges Quality-of-Life-Feature gestrichen

    - Zum Zuchtsystem kann ich momentan noch wenig sagen, aber ist es wirklich ein größerer Sprung gewesen als der von der fünften zur sechsten wie der von der sechsten zur siebten Generation? Kronkorken gab es nämlich auch schon vor diesem Spiel und EV-Training war in meinem Empfinden seit der sechsten Generation nie mehr wirklich ein Problem gewesen. Game Freak hat da immer Wege gefunden, es dem Spieler möglichst bequemlich zu machen. Aber du kannst gerne noch mal etwas genauer ausführen, was Schwert & Schild so sehr anders getan haben soll, als dass es alle vorigen Spiele in den Schatten stelle. Mir macht es nichts aus, dahingehend gespoilert zu werden

    - Dass sie das Spiel ein weiteres Mal ein gutes Stück entschlacken konnten, ist mir auch schon aufgefallen. Und in dem Maße sogar wie in keinem anderen Spiel zuvor, wobei man natürlich auch bedenken muss, dass sich die direkten Vorgänger auf dem DS spielten. Nicht viele, aber ein paar Quality-of-Life-Neuerungen sind so nicht wirklich innovativ, sondern eher dem Umstand geschuldet, nunmehr keinen Touchscreen zu haben. Beispiel: Zwar lässt sich das Spiel über einen Kurzbefehl im Menü schneller als sonst speichern, aber schneller als in HeartGold & SoulSilver war's definitiv nicht, da man dort nur einmal auf den Touchscreen drücken musste. Aber ja, der Tatsache, dass Pokemon in der Hinsicht einen gewaltigen Sprung gemacht hat, würd ich absolut zustimmen. Zu sagen, dass es alles in allem den größten Generationssprung performt hat, würde ich dennoch nicht

    - Zweifelsfrei ist dies der größte Grafiksprung, den die Reihe je erlebt hat, weil es ja aufgrund des Konsolenwechsels auch gleichzeitg einen stilistischen Umbruch erfährt. In meinem Empfinden vielleicht sogar ein bisschen mehr, weil ich die siebte Generation diesbezüglich absolut nicht ansprechend fand. Nichtsdestotrotz gibt es optische Verbesserungen mit jedem Ableger, grafisch mindestens okay waren alle zu ihrer Zeit und jene dieses Spiels sind in 2019 mit Sicherheit auch nichts Innovierendes, und - wie du auch schon erwähntest - ebenso nicht fehlerfrei. Denn angenommen, sie würden all diese Makel im nächsten Hauptspiel beheben, kann man dann nun mal nicht mehr von einem Generationensprung sprechen. Und in einer ganz persönlichen Note empfand ich den Artstyle der fünften Generation immer noch als den schönsten der gesammten Reihe, da stinken selbst Schwert & Schild bei mir ab

    - Eine Relevanz kann ich aktuell wenig erkennen, außer dass alles in eine noch größere und hübschere Verpackung eingetütet wurde. Falls mich dies spoilern sollte, bitte nicht spoilern. Epischer ist es aber auf jeden Fall. Letztlich sind zwar meiner Meinung nach alle von dir aufgeführten Punkte - mit Ausnahme des EP-Teilers - ein Schritt nach vorn, aber größtenteils seh ich nicht unbedingt etwas überaus Besonderes oder Innovatives darin, da vieles von älteren Spielen eben "einfach nur" genommen und logisch verbessert wurde. Ich würde die Wild Area als innovativ betrachten, jedoch nicht ein verbessertes Zuchtsystem, sofern es die etablierten Staples nicht fundamental umkrempeln tut. Deswegen seh ich da Rubin & Saphir immer noch vorn, weil sie gerade auch im Kampfsystem unfassbar viel hinzugefügt haben, wie das Wesen, Fähigkeiten oder die EV-Punkte

  11. #2430
    Darkstalker Darkstalker ist gerade online
    Avatar von Darkstalker

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Um Gottes Willen, musst du ja auch nicht, aber du hattest nun mal geschrieben, dass dich meine Beispiele einer besseren Handlung nicht beeindruckt haben, und dann muss man doch eigentlich davon ausgehen, dass du auch alle gespielt hast oder du zumindest in irgendeiner Form Kenntnis erworben hast. Dies ist jedoch nicht der Fall gewesen, siehe Delta-Episode und zu Erkundungsteam Himmel hast du bisher ebenso nichts geschrieben. Musst du ja auch nicht, aber dann sind halt solche Aussagen wie "Auch deine Beispiele, von Pokemon Spielen mit einer gelungenen Handlung, beeindrucken mich nicht" der Diskussion in keinster Weise förderlich
    Ok.
    Ok, mal ganz langsam.
    Deine Beispiele waren:
    Schwarz/Weiss. Was keine besonders gute Story hat.
    Die "berüchtigte" Delta-Episode. Das ist der Epilog eines Pokemon Games. Nichtmal die Main-Story, also zählt das nichtmal wirklich.
    Und "Erkundungs-Team Himmel", ein Game das ausser dir...vermutlich niemand gespielt hat.

    Ich würde fast so weit gehen das du nur diese 3 Beispiele nennen kannst (Manga lass ich jetzt mal aussen vor) ist eher ein Argument zu meinem gunsten, besonders in Relation zu den 10+ anderen Games die mit der üblichen "Junge will Champ werden/Kämpft gegen "böses" Team/Triff Legendary/Wird Champ"-Formel daherkommen.
    Unter diesen Aspekt leuchtet es vielleicht etwas mehr ein das ich nicht beeindruckt bin oder?





    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Jedoch sind das nicht nur Quality-of-Life-Features, sondern generell Neuerungen, die toll fandest. Werd aber natürlich gerne dennoch drauf eingehen. Nach dem Durchlesen würd ich aber immer noch felsenfest behaupten, dass der größte Generationensprung jener der zweiten zur dritten Generation war. Wobei man sich darüber ohnehin nur unterhalten und nicht diskutieren kann, weil das von Spieler zu Spieler reichlich subjektiv bestimmt ist. Von dem von dir angesprochenen Offensichtlichen kann also nicht die Rede sein. Nicht also, dass du denken solltest, ich würde dir unten deine Meinung totschlagen wollen, ist lediglich meine Auffassung der Dinge. Noch mal, ich stehe kurz vor Hammerlocke und meine Eindrücke reichen bloß bis dahin

    - Eine Halb-Linearität kann ich bisweilen nicht erkennen. Zwar erweckt die Karte für mich den Eindruck einer gelockerten Welt, aber gesteuert wird man durch diese auch weiterhin ziemlich linear. Meintest du mit der "Open World" die Wild Area oder ganz allgemein das aufgemotzte Visuelle? Falls Letzteres, würd ich es vielmehr als Open-World-Levelschläuche bezeichnen. Es vermittelt dir optisch den Eindruck einer solchen, ist aber keine. Verbesserte Grafiken würd ich jedoch nicht als Innovationssprung betrachten, da es so ziemlich erwartet wird und jedes Spiel hübscher als das vorige aussieht

    - Den automatischen EP-Teiler gibt es schon seit der sechsten Generation und ist nichts neues. Ganz im Gegenteil wurde er meiner Meinung nach in diesen Spielen sogar verschlimmbessert, da er eben gänzlich entfernt wurde und man so schneller überlevelt als mit der Wimper zu zucken. Hier haben sie aus welch absolut unerklärlichen Gründen auch immer ein wichtiges Quality-of-Life-Feature gestrichen

    - Zum Zuchtsystem kann ich momentan noch wenig sagen, aber ist es wirklich ein größerer Sprung gewesen als der von der fünften zur sechsten wie der von der sechsten zur siebten Generation? Kronkorken gab es nämlich auch schon vor diesem Spiel und EV-Training war in meinem Empfinden seit der sechsten Generation nie mehr wirklich ein Problem gewesen. Game Freak hat da immer Wege gefunden, es dem Spieler möglichst bequemlich zu machen. Aber du kannst gerne noch mal etwas genauer ausführen, was Schwert & Schild so sehr anders getan haben soll, als dass es alle vorigen Spiele in den Schatten stelle. Mir macht es nichts aus, dahingehend gespoilert zu werden

    - Dass sie das Spiel ein weiteres Mal ein gutes Stück entschlacken konnten, ist mir auch schon aufgefallen. Und in dem Maße sogar wie in keinem anderen Spiel zuvor, wobei man natürlich auch bedenken muss, dass sich die direkten Vorgänger auf dem DS spielten. Nicht viele, aber ein paar Quality-of-Life-Neuerungen sind so nicht wirklich innovativ, sondern eher dem Umstand geschuldet, nunmehr keinen Touchscreen zu haben. Beispiel: Zwar lässt sich das Spiel über einen Kurzbefehl im Menü schneller als sonst speichern, aber schneller als in HeartGold & SoulSilver war's definitiv nicht, da man dort nur einmal auf den Touchscreen drücken musste. Aber ja, der Tatsache, dass Pokemon in der Hinsicht einen gewaltigen Sprung gemacht hat, würd ich absolut zustimmen. Zu sagen, dass es alles in allem den größten Generationssprung performt hat, würde ich dennoch nicht

    - Zweifelsfrei ist dies der größte Grafiksprung, den die Reihe je erlebt hat, weil es ja aufgrund des Konsolenwechsels auch gleichzeitg einen stilistischen Umbruch erfährt. In meinem Empfinden vielleicht sogar ein bisschen mehr, weil ich die siebte Generation diesbezüglich absolut nicht ansprechend fand. Nichtsdestotrotz gibt es optische Verbesserungen mit jedem Ableger, grafisch mindestens okay waren alle zu ihrer Zeit und jene dieses Spiels sind in 2019 mit Sicherheit auch nichts Innovierendes, und - wie du auch schon erwähntest - ebenso nicht fehlerfrei. Denn angenommen, sie würden all diese Makel im nächsten Hauptspiel beheben, kann man dann nun mal nicht mehr von einem Generationensprung sprechen. Und in einer ganz persönlichen Note empfand ich den Artstyle der fünften Generation immer noch als den schönsten der gesammten Reihe, da stinken selbst Schwert & Schild bei mir ab

    - Eine Relevanz kann ich aktuell wenig erkennen, außer dass alles in eine noch größere und hübschere Verpackung eingetütet wurde. Falls mich dies spoilern sollte, bitte nicht spoilern. Epischer ist es aber auf jeden Fall. Letztlich sind zwar meiner Meinung nach alle von dir aufgeführten Punkte - mit Ausnahme des EP-Teilers - ein Schritt nach vorn, aber größtenteils seh ich nicht unbedingt etwas überaus Besonderes oder Innovatives darin, da vieles von älteren Spielen eben "einfach nur" genommen und logisch verbessert wurde. Ich würde die Wild Area als innovativ betrachten, jedoch nicht ein verbessertes Zuchtsystem, sofern es die etablierten Staples nicht fundamental umkrempeln tut. Deswegen seh ich da Rubin & Saphir immer noch vorn, weil sie gerade auch im Kampfsystem unfassbar viel hinzugefügt haben, wie das Wesen, Fähigkeiten oder die EV-Punkte

    Ich hatte noch vergessen das durch das "Online-Tausch"-System das Pokemontauschen um ein vielfaches angenehmer ist und man den Pokedex endlich mal vollkriegen kann ohne jede Menge mega umständliche Hürden in Kauf nehmen zu müssen.
    Noch ein Pluspunkt.

    Aber das Argument dreht sich ja eigentlich um die Story und ich will noch abschließend sagen:

    Wenn ich ein Telltale-Spiel starte, mach ich das nicht wegen des Gameplays und wenn ich mir ein Pokemon Game kaufe, mache ich das sicher nicht primär wegen der Story.
    Ich wäre auch dafür das die Games eine bessere Handlung haben aber ich finds halt unrealistisch und naiv zu glauben das nur weil ein Pokemon Game auf die Switch kommt, alle schwächen der vorhergehenden Spiele ausradiert werden.

    Mehr sag ich dazu jetzt auch nicht mehr. Case closed. Agree to disagree.

  12. #2431
    Jay Jay ist gerade online
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ok.
    Ok, mal ganz langsam.
    Deine Beispiele waren:
    Schwarz/Weiss. Was keine besonders gute Story hat.
    Die "berüchtigte" Delta-Episode. Das ist der Epilog eines Pokemon Games. Nichtmal die Main-Story, also zählt das nichtmal wirklich.
    Und "Erkundungs-Team Himmel", ein Game das ausser dir...vermutlich niemand gespielt hat.

    Ich würde fast so weit gehen das du nur diese 3 Beispiele nennen kannst (Manga lass ich jetzt mal aussen vor) ist eher ein Argument zu meinem gunsten, besonders in Relation zu den 10+ anderen Games die mit der üblichen "Junge will Champ werden/Kämpft gegen "böses" Team/Triff Legendary/Wird Champ"-Formel daherkommen.
    Unter diesen Aspekt leuchtet es vielleicht etwas mehr ein das ich nicht beeindruckt bin oder?
    Wieso sollte es nicht zählen, wenn es nicht zur Hauptgeschichte gehört? Das waren Beispiele, die ich genannt hab, um aufzuzeigen, dass es in Pokemon nicht nur 0815-Narrative gibt. Dahingehend ist die Positionierung eines solchen Narrativs doch komplett irrelevant. Des Weiteren zählt die Mystery-Dungeon-Spiele zur kommerziell erfolgreichsten Spin-off-Reihe des gesamten Pokemon-Franchise

    Ich hab nur diese Beispiele genannt, weil ich dich nicht mit Beispielen überfluten wollte und im letzten Beitrag hab ich ja auch noch ein weiteres hinzugefügt. Ziel war es es übrigens auch nie, dich zu beeindrucken oder zum Umdenken zu überreden. Du greifst hier gerade lauter Sachen auf, die überhaupt nichts mehr mit dem originären Diskussionskern zu tun haben

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Telltale-Spiel starte, mach ich das nicht wegen des Gameplays und wenn ich mir ein Pokemon Game kaufe, mache ich das sicher nicht primär wegen der Story.
    Ich wäre auch dafür das die Games eine bessere Handlung haben aber ich finds halt unrealistisch und naiv zu glauben das nur weil ein Pokemon Game auf die Switch kommt, alle schwächen der vorhergehenden Spiele ausradiert werden.
    Von allen Schwächen hat auch nie jemand geredet. Es ging auch nicht unbedingt darum, die Schwäche "Story" auszuradieren, sondern sie qualitativ erst einmal wieder dorthin zurückzubringen, wo sie einst war. Nämlich über dem, was wir aktuell haben. Nicht perfekt, sondern besser zu sein, denn daher rührt ja die Erwartungshaltung gewisser Leute aus der Community

    Zitat Darkstalker Beitrag anzeigen
    Ich hatte noch vergessen das durch das "Online-Tausch"-System das Pokemontauschen um ein vielfaches angenehmer ist und man den Pokedex endlich mal vollkriegen kann ohne jede Menge mega umständliche Hürden in Kauf nehmen zu müssen.
    Noch ein Pluspunkt.
    Hm, this I'm interested in

    Die Tauschfunktion hab ich noch nicht benutzt, daher würd's mich durchaus interessieren, inwiefern sie verbessert worden sein soll

  13. #2432
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Hab seit Giga Riffex nicht mehr gespielt , was hab ich verpasst ? ^^‘

  14. #2433
    Tefox Tefox ist offline
    Avatar von Tefox

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    Hab seit Giga Riffex nicht mehr gespielt , was hab ich verpasst ? ^^‘
    Joa
    unter anderem Giga Pikachu und Giga Evoli
    Gerade gibts Giga Mauzi in Raids, das wird am Wochenende bei uns aufm Discord auch wieder geraided .

  15. #2434
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Morgen um 15:00 Uhr gibt's Neuigkeiten zum Expansion Pass Isle of Armor.

    https://twitter.com/gematsucom/statu...44448436334592
    https://twitter.com/Pokemon_cojp/sta...40960746766338

  16. #2435
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Tefox Beitrag anzeigen
    Joa
    unter anderem Giga Pikachu und Giga Evoli
    Gerade gibts Giga Mauzi in Raids, das wird am Wochenende bei uns aufm Discord auch wieder geraided .
    hmm, die 3 finde ich ehrlich gesagt mehr als uninteressant.

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Morgen um 15:00 Uhr gibt's Neuigkeiten zum Expansion Pass Isle of Armor.

    https://twitter.com/gematsucom/statu...44448436334592
    https://twitter.com/Pokemon_cojp/sta...40960746766338
    endlich
    freue mich sehr aufs DLC.

  17. #2436
    Tefox Tefox ist offline
    Avatar von Tefox

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    hmm, die 3 finde ich ehrlich gesagt mehr als uninteressant.
    Sind eh alle drei vorbei, sie waren halt Gigamaxed und wir haben sie auf Shiny geraided.
    Die Dinger werden so schnell nicht wiederkommen, daher haben wir dann ordentlich zugeschlagen xD.

  18. #2437
    Hoaroh Hoaroh ist offline

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Neue Raidbosse ab dem 02.06.2020, 15 Uhr: Alle Giga-Dynamax-Pokémon der letzten Monate (bis auf Mauzi, Pikachu, Evoli) kehren zurück.

    Pokémon Schild: Glurak, Smettbo, Machomei, Relaxo, Maritellit, Kamalm, Montecarbo, Drapfel, Sanaconda, Riffex (Tief-Form), Silembrim und Patinaraja
    Pokémon Schwert: Gengar, Kingler, Lapras, Relaxo, Deponitox, Krarmor, Schlapfel, Riffex (Hoch-Form), Infernopod, Olangaar, Pokusan und Duraludon

  19. #2438
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild


  20. #2439
    Tefox Tefox ist offline
    Avatar von Tefox

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Milza kostet mich um die 2k Eier
    Urgl schlüpft direkt nach 7 Eiern, manchmal ist diese Chance echt weird. Stell mich also jetzt erst mal wieder auf was länger breeden ein .
    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

  21. #2440
    Syeo Syeo ist gerade online
    Avatar von Syeo

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Tefox Beitrag anzeigen
    Urgl schlüpft direkt nach 7 Eiern, manchmal ist diese Chance echt weird. Stell mich also jetzt erst mal wieder auf was länger breeden ein .
    Der ist ja mal geil. Den würde ich Oh-oh nennen. xD

    Wer von euch auf Shiny-Jagd ist kann sich ja auch mal einen Shiny Dex anlegen. Hier ist meiner: https://www.shinydex.com/syeo501

Ähnliche Themen


  1. Diancie von Pokemon x ohne Pokémon Bank auf Alpha Sapphire?: Hallo, weis jemand ob man das Diancie, welches man über den Downloadcode erhalten konnte, ohne Pokémon Bank und ohne zweiten 3DS auf Alpha Sapphire...

  2. Zelda WiiMote Schwert und Nunchuck-Schild: http://www.forumla.de/bilder/2006/12/428.jpg Wie geil ist denn das? Schade das es soetwas nicht wirklich gibt. Wobei, es wäre sicherlich eh nicht...

  3. SUCHE: !Event Pokemon!&!Shiny Pokemon!Und biete..: Hey bin auf der suche nach Shiny! und Event Pokemons! also wer welche hat !: ich kann ihnen das hier bieten u.a noch mehr also..:(s-=Shiny-)...

  4. wie clont man bei pokemon perl und diamant pokemon: wieee cloont mann

  5. (Vorschau) Schwert und Schild: Voraussichtlich wird am 1. Juni 2007 ein Schwert Schild "Aufsatz" aus dem Hause Pebble Entertainment im Handel erhältlich sein! Leider gibt es...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

pokemon schwert und schild starter Entwicklungen

pokemon schwert und schild anime

Pokemon schwert pkhex

Pokemon Schild Diancie

grolldra wesenpokemon schwert pokecenter hinweisdyna kristall bekommenpokemon stars forumlasilberkronkorken in taids farmenangriffplus pokemon schwert kaufengp von pokebank auf pokemon schwertGewinnpunkte schwert schildpkhex pokemon schwertpokemon schild mollimorba entwicklungpokemon schwert und schild togepi fundortWie bekomme ich gp in pokemon schildpokemom schwert und schild netzballpokemonbank gewinnpunkte homepokemon schwert schild Sprachausgabesheep fakemonpkhex schwert schild