Seite 134 von 136 ErsteErste ... 114124133134135 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.661 bis 2.680 von 2712
  1. #2661
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Schneelande der Krone erscheint am 23 Oktober. Und ab 6 November werden Complete Editions verkauft. Also Retail Versionen mit Hauptspiel + Season Pass.
    Zudem bekommt man noch via Codes spezielle Pikachus mit Kappe. Den ersten gibt es schon: P1KACHUGET

    Und gegen Ende des Jahren wollen sie Pokemon Go mit Pokemon Home verbinden was ein Melmetal hervor bringen wird mit Gigamax Form.



    Und ein kleines Musikvideo


  2. Anzeige

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2662
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Dieses Musikvideo... Hat mich daran erinnert warum ich Pokémon als Franchise liebe und es wird sich nie ändern, auch wenn die Richtung momentan, was Spiele anbelangt, doch zu Wünschen übrig lässt.

    Aber ich bin hier gerade echt am Durchdrehen wie genial das Video gemacht wurde und wie viele Easter-Eggs da eingepackt wurden! Und der Song ist einfach echt super und hat zum Gesamptkonzept genial beigetragen. Auch wenn es nur ein Music Video ist finde ich ist das bisher das beste an Animation und Referenzen anderer Generationen, was Pokémon bisher bekommen hat. Einfach nur wow! Ich werde das Video jedes Mal anschauen wenn ich mich frage warum ich Pokémon noch mag, nur um genau nochmal daran erinnert zu werden... mit diesem Video

  4. #2663
    ysglnd ysglnd ist offline
    Avatar von ysglnd

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Das Video zeigt was Pokemon als Anime hätte werden können und nicht ist. Ich finde die Marke Pokemon besteht aus minimalem Aufwand und maximaler Ausschlachtung, ich wünschte man würde sich mehr Mühe geben (wie zb. bei dem Musikvideo)

  5. #2664
    Tefox Tefox ist offline
    Avatar von Tefox

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat ysglnd Beitrag anzeigen
    Das Video zeigt was Pokemon als Anime hätte werden können und nicht ist. Ich finde die Marke Pokemon besteht aus minimalem Aufwand und maximaler Ausschlachtung, ich wünschte man würde sich mehr Mühe geben (wie zb. bei dem Musikvideo)
    Sehe ich auch so.
    Inzwischen empfinde ich Gamefreaks als nur noch geldgeil, keine Liebe mehr in den Spielen etc. und trotzdem verkaufen sich die Sachen halt.

  6. #2665
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Schneelande der Krone erscheint am 23 Oktober. Und ab 6 November werden Complete Editions verkauft. Also Retail Versionen mit Hauptspiel + Season Pass.
    Zudem bekommt man noch via Codes spezielle Pikachus mit Kappe. Den ersten gibt es schon: P1KACHUGET

    Und gegen Ende des Jahren wollen sie Pokemon Go mit Pokemon Home verbinden was ein Melmetal hervor bringen wird mit Gigamax Form.



    Und ein kleines Musikvideo

    Endlich Giga melmetall , mein Favorit ❤️

  7. #2666
    Hoaroh Hoaroh ist offline

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Falls ihr es noch nicht gesehen habt: Wenn ihr Pokémon von GO auf Home übertragen wollt, dann müsst ihr dafür in GO Poké-Münzen zahlen, die man unter anderem für echtes Geld kaufen kann. Das bedeutet: Wer Pokémon von GO auf HOME übertragen will, muss $$ zahlen. Es ist nur noch nicht bekannt, wie viele Münzen man zahlen muss für einen Transfer. Das haben sie im Video natürlich nicht erwähnt.

    An dieser Strategie erkennt man wieder exemplarisch, dass The Pokémon Company den Pokémon-Fans durch Mikrotransaktionen das Geld nur noch aus der Tasche ziehen möchte.

    Auf der Homepage wurde weiterhin noch das Item Fähigkeitenpflaster vorgestellt. Mit diesem könnt ihr einem Pokémon die versteckte Fähigkeiten verpassen (bzw. umgekehrt).

    Sonst fand ich das Video nicht wirklich überzeugend. Man hat - wie schon beim 1. DLC - nichts Neues mehr gezeigt. Der Fokus wird auf dem Fangen der Legenden liegen. Wenn die Dataminer richtig liegen, dann gibt es drei Episoden: Episode 1 wird sich um die Kanto-Vögel drehen, Episode 2 wird die Golems behandeln und die Episode 3 wird sich den Ultrabestien widmen.

    Da am 06.11.2020 zudem eine Komplettedition (Cartridge mit dem Basisspiel und den beiden Inseln) erscheinen wird, kann man davon ausgehen, dass Schild und Schwert mit der Veröffentlichung der Kronen-Schneelande abgeschlossen sind und somit kein weiterer Erweiterungspass erscheinen wird. Dann steht der 9. Generation im Jahr 2021 zum 25-jährigen Pokémon-Geburtstag (25th Anniversary) ja nicht mehr viel im Weg.

  8. #2667
    Hoaroh Hoaroh ist offline

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Ich bin übrigens gespannt, ob sie bis zum Release noch etwas vorstellen/ankündigen, was bisher noch nicht bekannt ist. Im Spielecode gibt es nämlich noch Hinweise auf eine Sache, die uns Game Freak bisher noch nicht verraten hat:

    Spoiler öffnen

  9. #2668
    Squall Leonhart Squall Leonhart ist offline
    Avatar von Squall Leonhart

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Hoaroh Beitrag anzeigen
    Falls ihr es noch nicht gesehen habt: Wenn ihr Pokémon von GO auf Home übertragen wollt, dann müsst ihr dafür in GO Poké-Münzen zahlen, die man unter anderem für echtes Geld kaufen kann. Das bedeutet: Wer Pokémon von GO auf HOME übertragen will, muss $$ zahlen.
    Man muss nicht für Pokemon Münzen bezahlen. Man bekommt auch Münzen, wenn man eine Arena hält.

  10. #2669
    Jay Jay ist offline
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Hab nach 'nem halben Jahr Pause mich mal wieder dazu entschieden, Pokemon weiterzuspielen

    Hab Hammerlocke erkundet, Route 6 erobert und bin jetzt in Stow-on-Side angekommen. Erstere Stadt fand ich ästhetisch richtig hübsch, hat mich total an die Location eines Pokemon-Films erinnert. Fand's nur sehr ernüchternd, dass vieles lediglich optischer Natur und nicht betretbar war. Und das ist auch einer meiner bisher größten Kritikpunkte am Spiel. So schön es hier und dort aussieht, so motivationslos kommt es auch oftmals rüber. Statt eines Museums oder Labors restauriert man die Fossilien nun bei einem Forscher, der einfach auf Route 6 herumsteht. Statt eines Pokemon-Fanclubs lässt man seine Pokemon nun in einem stinknormalen Haus in Hammerlocke beurteilen. Ein Haus, dessen Interieur absolut deckungsgleich mit den restlichen ist. Hab das Gefühl, 90 Prozent der Anstrengungen, die darein hätten investiert werden sollen, wurden stattdessen mit Logos verbracht

    Pokemontechnisch sieht's bei mir aktuell so aus:



    Nach der großen Extravaganza an Entwicklungen - bestehend aus Alcremie, Perrserker und Toxtricity - bekam ich kurz darauf auch schon die erste wirklich spürbare Flaute ins Gesicht gedrückt. Bisher haben mir mit Ausnahme der Basis-Starter alle Pokemon vom Design her mehr oder weniger gefallen, aber was in drei Teufels Namen will man mir mit Appletun sagen? Vielleicht waren meine Erwartungen an den kleinen Apfeldrachen ein wenig zu hoch gesetzt, aber das? Als Zwischenstufe hätte ich das ja noch akzeptiert, jedoch scheint dieser halbblinde, übergewichtige Apfelkuchen die Endstufe zu sein. Laut Pokedex scheint es des Weiteren eine alternative Entwicklungsform zu geben, wenn ich raten müsste, die schwert-exklusive Variante? Na dann herzlichen Glückwunsch an alle Besitzer der Schwert-Edition, schlimmer als das kann's unmöglich kommen

    Aber da hört's nicht auf. Kurze Zeit später wird mir dann noch die heilige Dreifaltigkeit des Hässlichseins auf den Fernseher geworfen. Bei Silicobra pflege ich zwar die leise Hoffnung, dass seine Endstufe alles wiedergutmachen wird, aber mit Arctovish und Dracovish - zwei zugedopten Russen aus der Urzeit - ist nun endgültig Hopfen und Malz verloren. Das Patchwork-Prinzip hinter diesen Designs mag ja noch ganz schrullig sein, aber ist das ernsthaft das Beste, was Game Freak eingefallen ist? Wenn ich an fossile Pokemon denke, will ich pure Rawness und den Flair der Urzeit förmlich spüren. Relicanth, Aerodactyl, Kabutops oder Armaldo passen in diese Kategorie, aber nicht dieses Flutscheis. Ab jetzt kann's mit den Pokemon gerne wieder bergauf gehen

  11. #2670
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Hab nach 'nem halben Jahr Pause mich mal wieder dazu entschieden, Pokemon weiterzuspielen

    Hab Hammerlocke erkundet, Route 6 erobert und bin jetzt in Stow-on-Side angekommen. Erstere Stadt fand ich ästhetisch richtig hübsch, hat mich total an die Location eines Pokemon-Films erinnert. Fand's nur sehr ernüchternd, dass vieles lediglich optischer Natur und nicht betretbar war. Und das ist auch einer meiner bisher größten Kritikpunkte am Spiel. So schön es hier und dort aussieht, so motivationslos kommt es auch oftmals rüber. Statt eines Museums oder Labors restauriert man die Fossilien nun bei einem Forscher, der einfach auf Route 6 herumsteht. Statt eines Pokemon-Fanclubs lässt man seine Pokemon nun in einem stinknormalen Haus in Hammerlocke beurteilen. Ein Haus, dessen Interieur absolut deckungsgleich mit den restlichen ist. Hab das Gefühl, 90 Prozent der Anstrengungen, die darein hätten investiert werden sollen, wurden stattdessen mit Logos verbracht

    Pokemontechnisch sieht's bei mir aktuell so aus:



    Nach der großen Extravaganza an Entwicklungen - bestehend aus Alcremie, Perrserker und Toxtricity - bekam ich kurz darauf auch schon die erste wirklich spürbare Flaute ins Gesicht gedrückt. Bisher haben mir mit Ausnahme der Basis-Starter alle Pokemon vom Design her mehr oder weniger gefallen, aber was in drei Teufels Namen will man mir mit Appletun sagen? Vielleicht waren meine Erwartungen an den kleinen Apfeldrachen ein wenig zu hoch gesetzt, aber das? Als Zwischenstufe hätte ich das ja noch akzeptiert, jedoch scheint dieser halbblinde, übergewichtige Apfelkuchen die Endstufe zu sein. Laut Pokedex scheint es des Weiteren eine alternative Entwicklungsform zu geben, wenn ich raten müsste, die schwert-exklusive Variante? Na dann herzlichen Glückwunsch an alle Besitzer der Schwert-Edition, schlimmer als das kann's unmöglich kommen

    Aber da hört's nicht auf. Kurze Zeit später wird mir dann noch die heilige Dreifaltigkeit des Hässlichseins auf den Fernseher geworfen. Bei Silicobra pflege ich zwar die leise Hoffnung, dass seine Endstufe alles wiedergutmachen wird, aber mit Arctovish und Dracovish - zwei zugedopten Russen aus der Urzeit - ist nun endgültig Hopfen und Malz verloren. Das Patchwork-Prinzip hinter diesen Designs mag ja noch ganz schrullig sein, aber ist das ernsthaft das Beste, was Game Freak eingefallen ist? Wenn ich an fossile Pokemon denke, will ich pure Rawness und den Flair der Urzeit förmlich spüren. Relicanth, Aerodactyl, Kabutops oder Armaldo passen in diese Kategorie, aber nicht dieses Flutscheis. Ab jetzt kann's mit den Pokemon gerne wieder bergauf gehen
    Flutscheis? Mir gefallen die Fossilien aber auch nicht. Den schwertexklusiven Apfeldrachen mag ich dahingegen sehr. Aber Schlapfel find ich auch irgendwie süss.

  12. #2671
    Jay Jay ist offline
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Hab mittlerweile den Geist-Arenaleiter von Stow-on-Side besiegen können. Da ich aber zu dem Zeitpunkt 23 Pokemon in meiner Box und im Team hatte, welche ich mehr oder weniger aktiv benutze, war vorher jedoch ein bisschen Farming angesagt. Finde es zwar immer noch ein wenig sehr beschissen, dass es den EP-Teiler nicht mehr gibt, aber zu meinem Erstaunen war mir das Farming an sich gar nicht langweilig gewesen wie in vergangenen Spielen. Was wohl daran lag, dass es mit den herumlaufenden Pokemon in der Wild Area ziemlich flott ging und diese auch immer schön variierten. Daneben noch ein paar Dens erkundet, die entsprechenden Exp-Items aufgesammelt und im Handumdrehen waren meine Gefährten wieder auf aktuellem Stand, sprich so im 30er- bis 35er-Milieu. Im gleichen Atemzug hab ich dann noch den Attacken-Erlerner besucht und in meine TM-Tasche geschaut, um meinen Pokemon das bestmögliche Attackenset gewähreisten zu können. Dabei wurde unter anderem sogar meine Liebe für ein paar Pokemon gänzlich neu entfacht

    Generell versuch ich, meine Pokemon nicht nur zu bloßen Angriffsmaschinen verkommen zu lassen, weil da auch schnell mein Interesse flöten gehen würde. Immer schauen, was für Fähigkeiten sie zum Beispiel besitzen und wie man sie am besten utilisieren kann. Appletun wurde so dank der Kombination aus Ripen, Figy Berry, Leech Seed und Recycle zu 'ner richtigen Wall. Morgrem, dessen Vorstufe ich in Stow-on-Side als Tauschpokemon erhalten hatte, mutierte mit Prankster, Swagger und Attract zum Übertroll. Coalossal, die supercool ausschauende Weiterentwicklung von Carkol, lässt mit seiner enormen Gewichtsklasse und Tar Shot jeden Gegner schwach aussehen, wann immer es Heat Crash einsetzt. Toxtricity bekam mit Toxic und Venoshock eine mir zwar nicht neue, aber dennoch schrullige Taktikebene hinzu. Silicobra hatte hingegen schon sofort nach dem Fangen gezeigt, was in ihr steckt: ParaFlinch ahoi! Thievul hat mit Nasty Plot die Möglichkeit, durchs gesamte Team von Bede zu sweepen und wenn man mal besonders classy sein will, langt bei maximaler Teamzahl auch ein Beat Up. Zudem konnte es tatsächlich per TM Psychic erlernen. Orbeetle, einst Dottler, ist weiterhin mit Reflect, Light Screen und Light Clay mein kleines Support-Monster. Des Weiteren hat Drizzile U-turn neu hinzubekommen, was super fürs Momentum im Kampf sein wird, da ich ja ohne Wechsel zwischen den Einwechslungen spiele. Und zu guter Letzt darf sich Centiskorch nunmehr in die rare Reihe jener Feuer-Pokemon gesellen, die Scald beherrschen. Macht auf jeden Fall bisher sehr viel Bock, all diese verschiedene Pokemon ausprobieren zu können, wenngleich man natürlich immer die Qual der Wahl hat

    Hier ist mein Team, mit welchem ich letztlich die Gym Challenge angenommen habe:



    Erst einmal, was für eine spaßige Gym Challenge war das denn bitte? Definitiv die bisher beste von allen aus dieser Region und ich bezweifle, dass da auch nur irgendwas noch herankommen wird. Einen weiteren Parcours hätte die Arena aber ruhig noch vertragen können, war mir leider zu schnell vorbei. Jedenfalls wählte Allister Yamask als sein erstes Pokemon, ich nahm Morgrem. Mein Anfangsplan mit ihm war's, wie für ein Lead-Pokemon üblich einfach solange drinzubleiben, bis es bewusstlos werden würde. Mag für den ein oder anderen vielleicht etwas harsch sein, aber ich habe ihn gefragt und er entgegnete mir mit: "Nichts lieber als das, Shirley! Das ist das Material, aus dem Kobolde geschnitzt sind." Außerdem vertrete ich die Philosophie, in solch wichtigen Kämpfen Heiltränke nie als erste oder gar zweite Wahl zu sehen. Meine Gegner und erst recht nicht jene im Anime werfen immerhin auch nicht mit Supertränken um sich und irgendwie muss man sich's ja herausfordernd gestalten, wenn's das Spiel schon nicht tut. Ich hab sechs Pokemon, wieso also nicht auch alle mit einbeziehen? Man hat so viele Attacken, so viele taktiksche Möglichkeiten, so viel potenzielle Abwechslung und Freude am Spiel. Weshalb sollte ich mir all das kaputtmachen, indem ich's wie der übelste Tryhard Tränke und Beleber regnen lasse, um bloß kein Pokemon k. o. gehen zu sehen? Das ist etwas, das allerhöchstens mein Ich von vor zehn Jahren gemacht hätte

    Mein Morgrem hatte zumindest aber das Yamask locker mit zwei Sucker Punches wegschleudern können. Dann wechselte er jedoch Mimikyu ein und all die schrecklichen Traumata vergangener Sonne-&-Mond-Zeiten kamen wieder hoch. Ein fürchterliches Pokemon, das schneller Taten bedurfte. Nachdem ich den automatischen Substitute seiner Fähigkeit brechen konnte, entschied ich mich dazu, die Scheiße aus diesem Viech zu swaggern. Sein Angriffswert würde dadurch zwar ins Unermessliche schießen, aber da Shadow Sneak und Slash seine einzigen Attacken waren, war ich mir sicher, dass ich es nichtsdestotrotz im Anschluss gut revenge-killen könne. Nach einem erfolgreichen Tritt in die eigene Magengrube durch die von Swagger ausgelöste Verwirrung und dem Ausscheiden von Morgrem schickte ich schießlich Drednaw aufs Feld. Ein +6 Shadow Sneak schaffte gerade einmal 70-75 % Schaden an seinem harten Gesteinspanzer, sein Strong Jaw Crunch reichte hingegen mit Leichtigkeit zum K. o. Am dritten Pokemon scheiterte es zwar, aber ich hatte ohnehin nicht vor, es gegen das finale Pokemon des Gegners dynamaxen zu lassen. Für diese Rolle hatte ich nämlich schon vor Kampfbeginn Dubwool auserkoren und in dem Sinne war das einzig Wichtige für mich, mit meinem kleinen Wollschaf ja keinen Vorschaden zu nehmen, was mir auf mehreren Wegen hätte gelingen können und folglich auch so war. Das finale Pokemon sollte dann ein Gigantamax-Gengar sein, eines meiner All-time-Favorites. Gegen mein Dynamax-Dubwool hatte es jedoch absolut keine Chance

    Im Anschluss an diesen Kampf kam dann die zweifelsfrei bisher beste Zwischensequenz des gesamten Spiels. Bede wurde von Rose richtig hart in die Schranken gewiesen, weil dieser ja unbedingt vandalieren musste. Dadurch scheint er jetzt wohl auch seine Lizenz zur Gym Challenge zu verlieren, was verdammt gutes Material für einen Bösewicht sein kann, dem alles scheißegal ist und der nur noch die Welt brennen sehen will. Das alles war für Pokemon-Verhältnisse ziemlich gut inszeniert, da die Emotionen den Charakteren förmlich ins Gesicht geschrieben standen. Das mag nach einer Selbstverständlichkeit klingen, aber für Pokemon ist das gewaltig. Der mit schmerzhafter Einsicht dreinschauende Rose, der vielleicht einen Satz zu viel gesagt hat. Bede, der es nicht fassen kann, wie ihm gerade geschieht und dabei mit einer Menschlichkeit aufkommt, wie man sie noch nie zuvor von ihm gesehen hat. Shirley, die sich vor lauter Schadenfreude kaum noch zusammenreißen kann. Charaktertechnisch könnte das eines der besten Hauptspiele werden, aber wie ich Game Freak kenne, werden sie wahrscheinlich wieder Game-Freak-Sachen, sprich nichts Gutes daraus machen. Abseits der Personen interessiert mich aber auch die Lore total. Mehr als in je einem Spiel zuvor, wenn man jetzt mal die Delta-Episode ausklammert und nur von der Hauptgeschichte spricht. Bitte mehr von all dem

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    Flutscheis? Mir gefallen die Fossilien aber auch nicht. Den schwertexklusiven Apfeldrachen mag ich dahingegen sehr. Aber Schlapfel find ich auch irgendwie süss.
    Der abgeschnitte Torso von Dracovish hat mich halt an das Langnese-Logo erinnert xD

  13. #2672
    Hoaroh Hoaroh ist offline

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Squall Leonhart Beitrag anzeigen
    Man muss nicht für Pokemon Münzen bezahlen. Man bekommt auch Münzen, wenn man eine Arena hält.
    Ich schrieb ja, dass man Münzen "unter anderem" für echtes Geld erhält. Inzwischen kann man, wenn ich mich nicht täusche, auch nur noch 30 kostenlose Münzen am Tag erhalten.

  14. #2673
    Squall Leonhart Squall Leonhart ist offline
    Avatar von Squall Leonhart

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Hoaroh Beitrag anzeigen
    Ich schrieb ja, dass man Münzen "unter anderem" für echtes Geld erhält. Inzwischen kann man, wenn ich mich nicht täusche, auch nur noch 30 kostenlose Münzen am Tag erhalten.
    Ja, war verwirrt, weil du geschrieben hast, dass man zum Übertragen bezahlen muss.

  15. #2674
    Hoaroh Hoaroh ist offline

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Squall Leonhart Beitrag anzeigen
    Ja, war verwirrt, weil du geschrieben hast, dass man zum Übertragen bezahlen muss.
    Man bekommt angeblich einen Cooldown nach einem (?) Transfer, den man mit dem Bezahlen von Pokémünzen wieder "freischalten" kann, um so weitere Transfers von Go auf Home zu tätigen. Die Frage ist aktuell nur, wie viele Pokémünzen man zahlen muss, um weitere Transfers zu tätigen (und wie viele Transfers man dann tätigen kann).

    Wenn du z.B. nur einen Transfer kostenlos pro Tag/Woche haben solltest und jeder weitere Transfer beispielsweise 50 Pokémünzen kosten sollte, dann kommt man mit den "kostenlosen" Pokémünzen ja auch nicht weit.

  16. #2675
    Sephiloud Sephiloud ist offline
    Avatar von Sephiloud

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    Das Patchwork-Prinzip hinter diesen Designs mag ja noch ganz schrullig sein, aber ist das ernsthaft das Beste, was Game Freak eingefallen ist? Wenn ich an fossile Pokemon denke, will ich pure Rawness und den Flair der Urzeit förmlich spüren. Relicanth, Aerodactyl, Kabutops oder Armaldo passen in diese Kategorie, aber nicht dieses Flutscheis. Ab jetzt kann's mit den Pokemon gerne wieder bergauf gehen
    Der sinn hinter diesen pokemon soll einfach der humor sein, ich finds witzig. Es gibt glaub sogar ein Pokemon hack spiel wo man jeedes pokemon mit jedem fusionieren kann. Scheint denk ich mal nur einfach nicht dein humor zu sein^^ Es gibt aber auch Pokemon mit besseren design aber da ist es teils auch geschmackssache^^

  17. #2676
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Hoaroh Beitrag anzeigen
    Ich schrieb ja, dass man Münzen "unter anderem" für echtes Geld erhält. Inzwischen kann man, wenn ich mich nicht täusche, auch nur noch 30 kostenlose Münzen am Tag erhalten.
    50

    30 für die Arena zeit und 20 für aufgaben wie : entwickeln, power-up, guter-, grossartiger, -fabelhafter Wurf, raid machen, Rocket Rüpel besiegen.

  18. #2677
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Zitat Sephiloud Beitrag anzeigen
    Der sinn hinter diesen pokemon soll einfach der humor sein, ich finds witzig. Es gibt glaub sogar ein Pokemon hack spiel wo man jeedes pokemon mit jedem fusionieren kann. Scheint denk ich mal nur einfach nicht dein humor zu sein^^ Es gibt aber auch Pokemon mit besseren design aber da ist es teils auch geschmackssache^^
    Die Idee ist ja auch ganz nett, aber die Viecher sind halt allesamt übelst hässlich.

  19. #2678
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Einer von denen sieht nicht so schlecht aus.
    aber insgesamt finde ich das schon sehr albern und dumm.
    weder mein Fall , noch mein Humor .

    Dann hätte ich lieber ein kabunitas oder amobuto

  20. #2679
    Jay Jay ist offline
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Mein Corsola hat sich soeben in ein Cursola entwickelt

    Manchmal will man die Übersetzerteams gleichermaßen schlagen wie umarmen

  21. #2680
    Jay Jay ist offline
    Avatar von Jay

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Bisherige Eindrücke und Arenakampf gegen Melony - Wenn sich jemand mit mir über die aufgeführten Punkte unterhalten mag, würde mich das zwar freuen, aber bitte behaltet im Hinterkopf, dass ich das Spiel noch nicht durchgespielt und gerade erst vollständig Circhester bzw. abgeschlossen hab, weswegen Spoiler bitte zu vermeiden oder entsprechend kennzuzeichnen sind

    Shirley hat sich nun endlich in die von Hammerlocke aus östlichen Gefilde gewagt und mit dabei waren abermals ernüchternde, aber auch lobenswerte Erkenntnisse. Route 8 war eine Ruine, die einstig zu Hammerlocke selbst gehörte, im Laufe der Zeiten jedoch der Natur immer mehr zum Opfer fiel. Mein Eindruck? Nun, wenn es etwas in dem Spiel gibt, was ich als das Epitom allen Hässlichseins empfinde, dann sind es die Texturen des Terrains. Etwas, das diese Route nicht scheute, mir ins Gesicht zu drücken. Mit dem Umstand eine weitere Einsicht, für die ich mir eigentlich viel zu lange noch Silberstreifen am Horizont ausmalte, wohl weil ich's einfach nicht wahrhaben wollte: Es gibt keine Dungeons oder sonderlich langen Routen mehr. Wenn ich raten müsste, aus der selben Begründung heraus, weswegen Game Freak schon für Omega Rubin & Alpha Saphir vorsah, die Kampfzone auszulassen. Scheinbar steht es bei diesem Studio im Trend, sich allem zu entbehren, was von der jungen Generation an Spielern auch nur irgendeine Form der Herausforderung oder Aufmerksamkeit fordern könnte. Bereits ab X & Y war diese Entwicklung zu erkennen und so würde ich die fünfte Generation als die letzte betrachten, die noch wirklich ansehnliche Dungeons vorzuzeigen wusste, Höhlen im Speziellen. Ich mochte sie, weil sie eine Art Challenge darstellten, die man von solch einem Ort, fernab jedweder Siedlungen und ganz im Geiste eines Abenteuers, im Grunde erwarten sollte. Ein Abenteuer muss herausfordernd, gefährlich und eben auch abenteuerlich sein. Und wenngleich sich die Routen aus Schwert & Schild optisch mal mehr oder weniger sehen lassen, so missen sie all dies. Du musst dich nicht so akribisch vorbeiten, wie's früher noch der Fall war, da es schlichtweg nicht mehr notwendig ist. Wenn du vor dem Wendelberg standest oder inmitten der Route 119, wusstest du, dass du einen steinigen Weg vor dir hattest. Viele Spieler mochten gerade Höhlen nicht, weil die Spawnrates ein Graus waren und man viele VMs parat haben musste, weswegen Game Freak sich dann wohl auch ultimativ dazu entschied, dieses Konzept mitsamt Außenausstattung immer mehr zu verwerfen. Aber ist das wirklich die richtige Entscheidung gewesen? Nur weil eine Form der Herausforderung nicht funktioniert, bedeutet dies immerhin nicht, dass auch alle anderen zum Scheitern verurteilt sind. Und sie haben ja sogar Alternativen gefunden. Seit Let's Go Pikachu & Let's Go Evoli fruchtet das neue Konzept um wilde Pokemon und VMs haben sie auch längst aus dem Spiel entfernt. Dass dies jedoch nunmehr mit der gänzlichen Entfernung von Dungeons d'accord geht, bedeutet vor allem eines: Kreativitätsarmut. Mochten Spieler lange Spielabschnitte, ergo mehr Spielvolumen nicht? Keineswegs, doch zweifelsfrei das obig Erwähnte

    Statt aber neue Kreativansätze auszuarbeiten, zogen sie jetzt den kompletten Zahn, der von vornherein nicht hätte gezogen werden müssen. Ich möchte komplexere Gegenden, mehr Gegner, die in diesem Spiel hingegen wahrlich auf Sparflamme laufen, mehr Hindernisse und Rätsel. Glimwood Tangle hätten sie ähnlich wie schon Kalos' Route 20 zu einem kleinen Labyrinth werden lassen können. Die Galar Mines hätten auch, abseits der mageren Größe, mehr Trainer oder oder das ein oder andere Rätsel vertragen können. Verlernt haben sie es nicht, wo ich doch erst kürzlich in der Arena von Circhester die forderndste Challenge bestreiten durfte, sie es je in irgendeiner Arena gab. In Hulbury gibt es einen Leuchtturm, den man ganz nach jenem aus Oliviana City mit Gegnern hätte füllen können. Ums Level brauchen sich die Entwickler keine Sorgen zu machen, schließlich reicht dies bis in den dreistelligen Bereich. Würden wir zudem das Metermaß an die Karte dieser Region anlegen, wäre die längste Route die fünfte, doch statt Hülle und Fülle gibt es selbst dort viel Hülle und herzlich wenig Fülle. Was bekamen wir stattdessen? Das Fluchtseil als QoL-Feature im Basis-Reiter der Itemstasche. Bevor man überhaupt daran denken kann, dies auch nur in irgendeinem Ort benutzen zu wollen, ist man schon längst draußen. Ich will wieder wie im Felstunnel durch dunkle Gegenden wandern, wie im Eispfad Felsen verschieben, ich will wie im Steineichenwald Miniquests absolvieren, mich in den Strudelinseln oder im Wendelberg verirren oder mich nach dem Erreichen von Baumhausen City so fühlen, als hätte ich zuvor keine Route, sondern einen Riesen bezwungen. Bisher konnte ich das hier aber von keinem Wald, von keiner Höhle und von keiner Route behaupten

    Aber genug mit dem Ranting. Auch, wenn sich das gerade nach sehr viel gelesen haben sollte, war es doch nur ein Punkt. Und neben diesem gibt es auch solche, die das Spiel eben sehr gut kann. Teilweise besser als jedes andere. Die Arenaleiter zum Beispiel sind fordernder denn je, im gleichen Atemzug sind die Gym Challenges schön kreativ, spaßig und manchmal auch echt knackig. Ich hatte vorhin schon angesprochen, dass ich kürzlich gegen Melony, der Arenaleiterin aus Circhester, antreten durfte. Dazu gleich noch mehr, aber ihre Herausforderung bestand darin, mithilfe eines akustischen Detektors Risse im Boden präventiv zu erkennen, was mir spästestens dann jedwede Aufmerksamkeit abverlangte, als mir im dritten Abschnitt gar noch der Nebel die Sicht versperrte. Ich hätte nicht stolzer auf meine Shirley sein können, das gesamte Eis mit nur einem Sturz überquert zu haben. Generell ist die ganze Aufmachung dieser Gym Challenge etwas, was dem Spiel total viel Atmosphäre verleiht. Du fühlst dich während dieser gesamten Reise besonders, es ist etwas Besonderes, wenn du zum Magneten all dieser Zuschauer wirst, die dir bei deinen Kämpfen zusehen wollen und das dann auch abseits der Kämpfe mit einem "Oh, it's that gym challenger I saw on the telly!" kommunizieren. Es macht die Welt lebendig und nicht bloß zu einem reinen Abklappern an Hotspots. Das letzte Mal, als ich dieses Gefühl in einem solchen Ausmaß vernahm, war in Schwarz & Weiß. Ein weiterer Punkt, der damit teils zusammenhängt und mir auch außerordentlich gefällt, ist die Inszenierung. Während noch Sonne & Mond viel zu aufgeblasen daherkam, haben sie hier aus vergangenen Fehlern gelernt und genau die richtige Abmischung gefunden. Dabei zieht es guten Nutzen aus den technischen Kapazitäten der Konsole, was es alles in allem zu einem Pokemon-Erlebnis werden lässt, das man so noch nie hatte. Und das nicht nur, was die Cutscenes und Arenakämpfe anbelangt, sondern ebenso die Gestaltung der Spielwelt. Da wären in etwa die für reichlich Raumgefühl und Perspektive sorgenden Hintergründe in den Kämpfen und der Welt. Letztere sind zwar nicht sonderlich hochauflösend, aber das müssen sie meiner Meinung nach auch gar nicht sein. Da schmerzen die hautnahen Texturen im Terrain weitaus mehr. Dann hätten wir da noch die Städte, die scheinbar wieder alles wettzumachen versuchten, was die Routen falsch machten. Denn jede einzelne ist wunderschön, perspektivisch in alle Richtungen gehend, optisch ausdetailliert und ein wahres Fest, sie erkunden zu dürfen. Da mag zwar nichts in der Größenordnung eines Illumina City dabei sein, doch dafür glänzt die Qualität des Ganzen in erschreckender Konstanz. Das ist etwas, was so auf den mikrigen Handhelds kaum möglich gewesen wäre. Einzige Mankos: Das Copypaste-Interieur einzelner Gebäude, dass man einige erst gar nicht betreten kann und der Mangel an spielmechanischen Interaktionen in jenen, wo es dann doch möglich ist. Da meine zuletzt besuchte Stadt Circhester war, meine Erinnerung daran also am frischsten ist, nehme ich mir einfach mal sie zum Opfer. In der Hotelanlage konnte mit keiner einzigen Person gekämpft werden und wäre das lustige Detektivspielchen nicht passiert, das mein ganz vergessen geglaubtes Alter Ego als Phoenx Wright neu entfacht hatte, hätte ich an diesem Tag meine Konsole wohl gegen den Fernseher geworfen. Des Weiteren gab es ein Bob's Your Uncle, bei welchem sich rein gar nichts ordern lässt, und das heiße Spa, das alle Hoffnungen, man könnte sich darin wie schon in Bad Lavastadt wohlig bequemen, sofort zunichtegemacht hat

    Eine weitere Sache, die sich ebenso endlich wieder in für mich zufriedenstellender Qualität zu zeigen vermochte, war und ist der Soundtrack. Jene der letzteren Generationen waren zwar nicht schlecht, aber das gewisse Etwas hatte dennoch irgendwie gefehlt. Hier hingegen erwischte ich mich wieder mehrmals dabei, einfach nur der Musik lauschen zu wollen. Gerade jene in Circhester, die mein Herz dahinschmelzen ließ, im Heimatdorf, auf Route 1 und während Sonias Geschichtsstunden haben es mir besonders angetan. Weitere Punkte, die mir bisher gefallen, sind die Pokemon, die zahlreichen QoL-Neuerungen, wenngleich mir ein paar wenige auch wieder nicht so sehr zusagen, und die Story mit ihren Charakteren. Punkte, die mir fernerhin nicht gefielen, sind die bisher magere Ausbeute an Easter Eggs, das verschlimmbesserte Exp.-System und die bis zu dem Zeitpunkt von Circhester in keinster Weise existierenden Einrichtungen à la der Pokeathlon oder die Wettbewerbshallen

    Nach dem doch etwas lang gewordenen Intermezzo nun aber mein Team, mit welchem ich gegen Melony antrat (die Screenshots wurden nach dem Kampf aufgenommen, die tatsächlichen Level bewegten sich so im 39er- bis 41er-Bereich):

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild Pokémon Schwert & Pokémon Schild Pokémon Schwert & Pokémon Schild Pokémon Schwert & Pokémon Schild Pokémon Schwert & Pokémon Schild Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Da ich nunmehr fast schon eine gesamte Box an Pokemon mein Eigen nennen darf, hab ich eigentlich keine Probleme mehr, gemäß dem Typ des Arenaleiters für ausreichend Deckung zu sorgen. Wobei ich mein Toxtricity erst nach den Kämpfen gegen die Trainer innerhalb der Arena meinem Team hinzugefügt hab, da ich davor Pokemon des Typs Eis/Wasser gar nicht so sehr als potenzielle Bedrohung aufm Schirm hatte. Der eine Trainer mit seinem Cloyster belehrte mich rechtzeitig eines Besseren. Orbeetle nahm ich mit, da es vom Typ her keine Schwäche vorzuweisen hatte und mir als Dual Screener sicherlich gute Dienste erweisen würde und der Rest begründete sich einzig durch ihren Typvorteil gegen Eis. Als Lead-Pokemon wählte ich mein Perrserker, da es dafür mit Fake Out und U-turn ein exzellentes Moveset besaß. Und so sollte es dann auch gegen Melonys erstes Pokemon, Frosmoth, sein. Perrserker verfügt über den höchsten Angriffswert all meiner Pokemon und ein Fake Out mitsamt Iron Head reichten da locker aus, um der Motte das Zeitliche segnen zu lassen. Ihr nächstes Pokemon war ein Eiscue und Jesus, Maria und Josef, das will ich haben! Ein Pinguin, der sich in einem Eisblock versteckt? Can't get any better. Statt weiter zu attackieren, entschied ich mich jedoch dazu, mit einem langsamen U-turn auszuwechseln und meine Screens mit Orbeetle aufzusetzen, welches sich dann wiederum ebenso 'ne kurze Zeit später mit einem U-turn verabschiedete und Platz für mein erst kürzlich gefangenes Falinks und sein Brick Break machte. 1HKO. Ihr drittes Pokemon war ein Galarian Darmanitan und da ich Angst vor einer Psycho-Attacke hatte, sollte der kurze Gastauftritt meines Falinks nun den Weg für ein Pokemon ebnen, welches Melonys schlimmster Albtraum werden würde: Centiskorch. Darmanitan hatte keine Chance, alle Hoffnungen ruhten jetzt auf ihrem Gigantamax-Pokemon, welches sich als Lapras entpuppte. Doch selbst in ihrer stärksten Form konnte es mein Centiskorch dank noch aktivem Light Screen nicht sofort mit Max Geyser besiegen. Nicht einmal mit zwei Schlägen, es bedurfte drei. Was ein bisschen schade ist, weil ich gern gesehen hätte, wie viel Schaden der 1433 lbs. schwere Heavy Slam meines Dynamax Copperajah hätte ausrichten können, doch so sei es. Für das nunmehr wieder geschrumpfte Lapras reichte es allemal, Victory! Toxtricity musste ich dann doch nicht benutzen, aber Vorsicht ist immerhin die Mutter der Porzellankiste

    Zu guter Letzt möchte ich aus meinem Shirley-Squad noch drei Pokemon hervorheben, die zwar im Arenakampf nicht dabei waren, dafür aber ein weniger später gegen Hop glänzen, ja ihn eigentlich schon blamieren konnten:

    Pokémon Schwert & Pokémon Schild Pokémon Schwert & Pokémon Schild Pokémon Schwert & Pokémon Schild

    Cursola ist wohl das Pokemon aus meinem Team mit den krassesten Werten. Auch der Grund, weshalb ich kaum noch Polteageist benutze, obwohl ich es ja mag. Jedoch ist Cursola in absolut allen Punkten schlichtweg besser und außerdem ein Pokemon, welches ich bereits zu Zeiten von Gold & Silber absolut in mein Herz geschlossen hatte, wenngleich es typ- und wertemäßig eher unterwältigend war. Selbst ihr Angriffswert ist mit 111 einer der höchsten, was einfach verrückt ist. Dann hätten wir da Slowpoke, das mit dem Eviolite in Eigenregie sein Cinderace auseinandergepflückt hat. Ein Slowpoke. Sein Cinderace ... Und er wundert sich, weshalb er nur gegen Bede und Melony so untergegangen ist. Seine stärkste Attacke gegen mein rosanes Faultier konnte ich mit Disable sofort ausschalten und der Rest war Geschichte. Der Grund, warum ich Slowpoke jedoch den Eviolite gab und nicht entwickeln tat, ist nicht der, dass ich es nicht wollen würde. Ich weiß nur nicht wie! Weder das normale Level-up, wie unschwer zu erkennen, funktionierte noch der King-Stein. Naja, irgendwann wird mir das entsprechende Item gewiss ins Gesicht springen, bis dahin kann ich wohl bloß warten. Das letzte Pokemon im Bunde ist Appletun, über das ich ja bereits in der Vergangenheit schrieb. Sein Moveset wurde immerzu verbessert und beschehrte ihn nun gegen Hop das grandiose Moment, sein Relaxo besiegt zu haben. Die defensive Macht um Ripen, die Figy Berry, Leech Seed und Recycle sowie die offensive um Draco Meteor und allen voran das spezielle Verteidigung zerstörende Apple Acid waren für die übergewichtige Furztüte zu stark. Macht zudem echt Spaß, dieses Set zu spielen

Ähnliche Themen


  1. Diancie von Pokemon x ohne Pokémon Bank auf Alpha Sapphire?: Hallo, weis jemand ob man das Diancie, welches man über den Downloadcode erhalten konnte, ohne Pokémon Bank und ohne zweiten 3DS auf Alpha Sapphire...

  2. Zelda WiiMote Schwert und Nunchuck-Schild: http://www.forumla.de/bilder/2006/12/428.jpg Wie geil ist denn das? Schade das es soetwas nicht wirklich gibt. Wobei, es wäre sicherlich eh nicht...

  3. SUCHE: !Event Pokemon!&!Shiny Pokemon!Und biete..: Hey bin auf der suche nach Shiny! und Event Pokemons! also wer welche hat !: ich kann ihnen das hier bieten u.a noch mehr also..:(s-=Shiny-)...

  4. wie clont man bei pokemon perl und diamant pokemon: wieee cloont mann

  5. (Vorschau) Schwert und Schild: Voraussichtlich wird am 1. Juni 2007 ein Schwert Schild "Aufsatz" aus dem Hause Pebble Entertainment im Handel erhältlich sein! Leider gibt es...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

pokemon schwert und schild starter Entwicklungen

pokemon schwert und schild anime

Pokemon schwert pkhex

Pokemon Schild Diancie

grolldra wesenpokemon schwert pokecenter hinweisdyna kristall bekommenpokemon stars forumlasilberkronkorken in taids farmenangriffplus pokemon schwert kaufengp von pokebank auf pokemon schwertGewinnpunkte schwert schildpkhex pokemon schwertpokemon schild mollimorba entwicklungpokemon schwert und schild togepi fundortWie bekomme ich gp in pokemon schildpokemom schwert und schild netzballpokemonbank gewinnpunkte homepokemon schwert schild Sprachausgabesheep fakemonpkhex schwert schild