Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertet ihr die ehemalige Kanzlerin Angela Merkel?

Teilnehmer
26. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, Merkel war eine gute Kanzlerin und hat das Beste aus ihrer Position gemacht.

    1 3,85%
  • Nein, Merkel war eine schlechte Kanzlerin und hat dem deutschen Volk nur geschadet.

    13 50,00%
  • Sie hatte ihre Höhen und Tiefen, war aber weder besonders gut noch besonders schlecht.

    12 46,15%
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Die Ära Merkel ist zu Ende, 16 Jahre war Merkel die Kanzlerin der BRD, sie war zugleich auch die erste Frau im Kanzleramt. Doch was genau bleibt nun nach dem Ende ihrer Ära, was hinterlässt sie ihren potenziellen Nachfolgern. Einige Krisen fielen in ihre Regierungszeit, die Flüchtlingskrise, die Corona Pandemie oder aber das Thema Klimawandel. Sicher war nicht alles gut was Merkel entschieden hat, aber kann man wirklich sagen das alles nur schlecht war? Sie wurden von vielen als Mutti der Nation bezeichnet, andere verglichen sie mit Hitler weil sie Europa zerstören würde.

    Wie seht ihr die Ära Merkel und ihr Wirken, hat sie hat sie dem Deutschen Volk gut gedient und nach besten Wissen und Gewissen versucht Schaden von ihm abzuwenden oder hat sie die BRD mit ihren Handlungen näher an den Abgrund geführt? Wie seht ihr die Regierungszeit von Merkel hat sie eurer Meinung nach gute Arbeit geleistet mit den Mitteln die ihr zur Verfügung standen, oder seht ihr sie eher als schlechte Kanzlerin an?

  2. Anzeige

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    In erster Linie hat sie sich in dieser Zeit emanzipiert, von Kohl's Mädchen hin zur festen Größe in der globalen Machtelite. Nicht wenige haben ja zu Bärbock eine ähnliche Parallele gezogen, auch die wurde als naives Dummchen betitelt, aber halt mit viel Potenzial.

    Zugegeben, ihr Start war nach dem Katastrophen Schröder relativ einfach. Was mir an ihr immer gefiel, war ihre rationale Denkweise, die ihr wohl als Naturwissenschaftlerin gegeben ist. Neben der Tatsache das sie die erste Frau als Kanzlerin war, muss auch erwähnt werden, dass sie die erste Ostdeutsche in diesem Amt war, was ich persönlich noch als wichtiger erachte. Was sie nie war, ist eine Sympathieträgerin, schlicht und einfach wegen ihres Erscheinungsbildes und dem (nicht vorhandenen) Esprit. Da muss man sich halt fragen, möchte ich eine Kanzlerin die im öffentlichen Leben jeden durch Charme abholt oder eine die durch Know-How überzeugt?

    Vieles hat sie richtig gemacht, vieles ging daneben. Hier würde ich sie gar nicht auf die Flüchtlingskrise reduzieren, sondern auf Vorfälle wie die Herabwürdigung durch Seehofer auf offener Bühne, das devote Verhalten gegenüber Obama (Ausspähen unter Freunden und so...) oder die ambivalente Einstellung zur eigenen Armee (Ende der Wehrpflicht). Positiv im Gedächtnis geblieben ist mir vor allem die Stabilität der vergangenen Jahre, trotz Terrorserien, Flüchtlingskrise und auch gegen Ende Pandemie. "Es hätte alles viel schlimmer kommen können" soll nicht das Maß einer guten Kanzlerschaft sein, doch bei so schwerwiegenden Faktoren von außen ein Land auf Kurs zu halten ist eine denkbar ungünstige Ausgangssituation.

    Was hätte ich mir gewünscht? Konsequentere Aufklärung der Unions Geldkoffer in der Ära Kohl, mehr Kante gegen Russland und ein klareres Bekenntnis zu sozialen Themen im Land, wie Pflege oder Rente. Wer nichts macht macht nichts verkehrt...

  4. #3
    Blau Blau ist offline
    Avatar von Blau

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Alles andere war für sie wichtiger als die eigene Bevölkerung. Kriminelle Flüchtlinge, Banken, Griechenland, Afrika, Klimaschutz etc. Ich sage jetzt nicht, dass man nicht den anderen auch helfen soll aber wenn ich jedes mal sehe im Fernsehen und auf Youtube, dass alte Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben und brav Steuern bezahlt haben, Pfandflaschen sammeln oder nebenbei noch arbeiten gehen müssen, weil ihre Pension (DE: Rente) nicht reicht oder Kinder aus armen Familien, die soviel aus sich machen können, es aber nicht möglich ist aufgrund des fehlenden Geldes und fehlenden Hilfen, DANN bekomme ich das Kotzen und einen Hass auf die Merkel und das sage ich als Österreicher. Deswegen gut, dass die Frau weg ist. Die freut sich sicher auf eine super Pension, während ihr Großteil vom Volk nicht einmal die Mindestpension bekommt, die es zumindest bei uns in Österreich gibt.

  5. #4
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Mir fehlen da 1 bis 2 Antworten. Ich empfand sie als gut mit Höhen und Tiefen. Deshalb hab ich Möglichkeit 1 gewählt.

  6. #5
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Als Merkel 2005 gewählt wurde, war erstmals eine Frau zur Bundeskanzlerin geworden. Und das ausgerechnet durch die CDU.

    Ich war zwar nie CDU-Wähler, hatte aber damals die Hoffnung, dass sie die unter Schröder ziemlich festgefahrene Politik aus der Talsohle holt und einen progressiven Kurs verfolgt. Dabei setzte ich auch Hoffnung darin, dass sie zuvor Umweltministerin war und eine wissenschaftliche Ausbildung besaß. Auch versprach ich mir viel von einem anderen, weiblichen Blickpunkt auf die Politik.

    Leider zeigte sich, dass sie sich bei ihrem Ziehvater Helmut Kohl in erster Linie das Aussitzen abgeschaut hatte. Und den Willen zum Machterhalt: Wer ihr gefährlich wurde, wurde abgesägt. Deshalb hatte die CDU zum Schluss nur noch die Resterampe (Laschet, Merz) zu bieten.

    Als einziges Highlight ihrer Kanzlerschaft empfand ich die Bewältigung der Flüchtlingskrise 2015. Da hat sie m.E. das einzige Mal nach ihrem Gewissen und im christlichen Sinne gehandelt und Notleidende aufgenommen. Leider hat ihre eigene Partei sie dafür fallen gelassen.
    Ich halte sie für persönlich integer (im Gegensatz zum Großteil ihrer korrupten Parteigenossen), aber ohne Visionen. Der fleischgewordene Stillstand.

    Ich werde die Merkel-Jahre als bleischwere, statische Jahre ohne Highlights in Erinnerung behalten.

  7. #6
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    das einzige Mal nach ihrem Gewissen und im christlichen Sinne gehandelt
    Kleine Korrektur, wenn ich darf. Merkel war nie die theistische Überfliegerin, auch wenn sie in der Union ist. Wie auch, als Naturwissenschaftlerin. Daher würde ich ihr eher einen humanistischen Ansatz bei dem Thema unterstellen.

  8. #7
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Kleine Korrektur, wenn ich darf. Merkel war nie die theistische Überfliegerin, auch wenn sie in der Union ist. Wie auch, als Naturwissenschaftlerin. Daher würde ich ihr eher einen humanistischen Ansatz bei dem Thema unterstellen.
    Der Papa war evangelischer Pastor; ich schliesse also Nächstenliebe nicht aus.
    Wie auch immer, m.E. hat sie da ihr Restgewissen gezeigt.

  9. #8
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Merkel hat nicht nur Deutschland geschadet, sondern ganz Europa.

  10. #9
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    16 Jahre Merkel – Wie ist die Ära Merkel zu bewerten?

    Schön sachliches Video zum Thema.


Ähnliche Themen


  1. Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?: Moin, mit dem neuen CDU Parteivorsitz in Gestalt von Armin Laschet, verkleinert sich der Kreis an Personen die für eine Merkel Nachfolge in Frage...

  2. Was haltet ihr von Angela Merkel?: Was haltet ihr eigentlich von Angela Merkel? Ich finde, dass sie kaum was macht! Nur herumreisen, im Fernsehr "Hallo" sagen oder sich mit...

  3. Merkel und ihre Regierung: ICh finde das merkel net mehr so lange kanzlerin sein wird wegen der ganzen überwachung und so wie denkt ihr darüber ??? Euer Riphalgis

  4. Das TV Duell Merkel/Steinmeier 2009: Hallo, mir ist aufgefallen, dass es hier noch gar kein Thread zu diesem Thema gibt. Da das gestern gehaltene TV Duell der beiden...

  5. Hallo Angie,das Merkel Ich Mir [MAXI-CD]: Hallo Angie,das Merkel Ich Mir Label: G&H Media (Ganser & Hanke) Typ:...