Umfrageergebnis anzeigen: Soll das Bargeld eurer Meinung nach abgeschafft werden?

Teilnehmer
57. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, auf jeden Fall!!! Hat nur Vorteile

    5 8,77%
  • Nein, auf keinen Fall!!! Ist eine dumme Idee

    44 77,19%
  • Ist mir egal

    8 14,04%
Seite 2 von 13 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 247
  1. #21
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    [...] Blockchain ist einfach der nächste logische Schritt, weil die Zahlungsflüsse einfach extreme Effizienzvorteile bieten und sich durchsetzen werden. Vielleicht dauert es noch ein paar Jahre, aber Bitcoin hat doch heute auch schon jeder mal gehört. Das ist doch schonmal was, so gings beim Internet damals auch los.
    Das bleibt abzuwarten. Für mein Empfinden gibt es mit Bitcoin (noch?) zu viele Probleme. Das fängt schon bei einfachen Einkäufen an, wie bezahle ich eine Gurke? Kostet die dann ein BC? Kann ich dann nur noch "digital" bezahlen? Gibt es "Rückgeld"? Wer determiniert wie viel ein Bitcoin wert ist? Wie ist es mit Ländern die keine BC-Währung haben, wie entstehen Wechselkurse? Wie kann man mit solchen Ländern handeln? Wie sollen die Löhne umgestellt werden? Was passiert auf Finanzmärkten, werden die Unternehmen dann anhand von BC bewertet?

    Ich kann mir das irgendwie nur sehr schwer vorstellen.

  2. Anzeige

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Das bleibt abzuwarten. Für mein Empfinden gibt es mit Bitcoin (noch?) zu viele Probleme. Das fängt schon bei einfachen Einkäufen an, wie bezahle ich eine Gurke? Kostet die dann ein BC? Kann ich dann nur noch "digital" bezahlen? Gibt es "Rückgeld"? Wer determiniert wie viel ein Bitcoin wert ist? Wie ist es mit Ländern die keine BC-Währung haben, wie entstehen Wechselkurse? Wie kann man mit solchen Ländern handeln? Wie sollen die Löhne umgestellt werden? Was passiert auf Finanzmärkten, werden die Unternehmen dann anhand von BC bewertet?

    Ich kann mir das irgendwie nur sehr schwer vorstellen.
    Guter Punkt. Du kannst mit Bitcoin genauso bezahlen wie bisher, in den Währungen die du im Laden siehst. Die Gurke kostet dann immer noch 79 Cent und dir werden dann 0,xxx BTC aus deiner Wallet gezogen, eben zum aktuellen Wechselkurs. Geht z. B. mit bitpay in jedem Laden der Kreditkarten akzeptiert, da gibt's ja auch kein Rückgeld. Kontaktloses Bezahlen (per Bank/Kreditkarte) geht ja schon fast überall. Da noch Crypto hinzuzufügen wäre wohl kein riesiger Aufwand - wenn dein Wallet auf deinem Handy gespeichert hast, bezahlst du einfach per NFC mit deinem Handy. Aber klar, verbreitet ist das aktuell noch absolut gar nicht.

    Bitcoin ist auch zu langsam, Ether mit Raiden wäre da wahrscheinlich die bessere Alternative. Aber die Zeit wird es zeigen und, du hast natürlich völlig recht, eine Technologie setzt sich nicht durch weil sie technisch überlegen ist, sondern weil Nutzer sie annehmen.

  4. #23
    Ole2

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    oder auch nicht. Na klar weiß ich, dass Bargeld unter der Matratze auch nicht gut aufgehoben ist, weil sich der Wert der Scheine darunter ja auch ändert, wenn anderes Bargeld oder bargeldlose Verfahren sich ändern bzw. einen dementsprechenden gegenwert beinhalten. Man kann es drehen wie man will, es geht jemandem darum, mit der Bargeldlosigkeit den "gläsernen Kunden" zu erschaffen und man muss alles dafür tun, damit es eben nicht so kommt. So lange ich lebe, werde ich das verhindern helfen und nach mir die Sintflut. Dann könnt ihr machen, was ihr wollt.

  5. #24
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat hamsterfan83 Beitrag anzeigen
    Es existieren aber auch schon Pläne, das Bargeld komplett abzuschaffen, sodass nur noch digitales Geld zur Verfügung stehen wird.
    Wo existieren diese Pläne? Gibt es da offizielle Aussagen und Stellungnahmen dazu oder ist dies eine reine Verschwörungstheorie von Videoanbietern zur Generierung von Clicks?

    Zum Thema selbst:
    Ich halte nichts davon Bargeld abzuschaffen. Die Verwendung von digitalem Geld, wie sie heute statt findet, finde ich vollkommen in Ordnung und ich bin auch weiterem Fortschritt gegenüber aufgeschlossen. Aber von einer Abschaffung halte ich nichts und ich glaube auch nicht, dass es in naher Zukunft relevant wird.

  6. #25
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?


  7. #26
    mikevonhammer mikevonhammer ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Wo existieren diese Pläne? Gibt es da offizielle Aussagen und Stellungnahmen dazu oder ist dies eine reine Verschwörungstheorie von Videoanbietern zur Generierung von Clicks?
    https://www.berlinjournal.biz/wp-con...ictions_en.pdf

    Bargeld-Abschaffung: Bar jeder Vernunft

    Schließlich fordern ernstzunehmende Ökonomen, wie der US-Starökonom Kenneth Rogoff, schon länger die Abschaffung des Bargelds: Nur so ließen sich die Zinsen weiter in den negativen Bereich drücken. Nur so könne den Bürgern das Horten von Bargeld unter der Matratze verwehrt werden. "Ferner hat die EZB beschlossen, dass ab 2018 der 500-Euro-Schein nicht mehr ausgegeben wird. Zudem hat das Bundesfinanzministerium ein Gutachten in Auftrag gegeben, dass eine Obergrenze für Barzahlungen fordert", sagte Thiele im WirtschaftsWoche-Club.
    Der Kampf gegen Steuerhinterzieher und Straftaten wird oft als Motiv für Einschränkungen des Bargeld-Verkehrs genannt. Nur wird, nebenbei oder doch ganz bewusst, auch ein gehöriges Maß an Privatsphäre vernichtet.
    Für mich persönlich ist es nur eine Frage der Zeit bis die Schritte noch radikaler werden, da man hier eine Möglichkeit hat, den Bürger vollkommen gläsern zu machen. Ich finde es schon etwas amüsant wenn von Verschwörungstheorien gesprochen wird, während der Prozeß schon im vollen Gange ist.

    Schau dir mal Schweden an....

    Der glaeserne Bürger

    http://www.focus.de/finanzen/banken/...d_5059087.html

    Allerdings gibt es auch in Schweden Kritik am Elektrogeld. Es lässt sich leichter überwachen und Hilfsbedürftige wie Arbeitslose, Obdachlose oder Migranten werden ohne anonyme Bezahlmöglichkeiten noch abhängiger von staatlichen Angeboten und der dazugehörigen Technik. Zudem: Je mehr elektronisches Geld im Umlauf ist, desto attraktiver werden Online-Geschäfte für Hacker. Die fokussieren sich nicht nur auf Banken, sondern auch auf individuelle Konten.

    Ein ganz anderes Problem ist die Geldpolitik: Was geschieht, wenn die Banken Negativzinsen erheben? Tatsächlich hält die schwedische Zentralbank den Leitzins seit Juli bei minus 0,35 Prozent. Noch haben die Institute diese Geldschmelze nicht an ihre Kunden weitergegeben. Doch es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis auch dieser Schritt erfolgt.

    Zahlreiche Befürworter des Wandels können das gar nicht erwarten. Ihr Kalkül: Die Menschen werden Geld dann nicht mehr bei den Banken parken, sondern sofort wieder ausgeben – und so die Wirtschaft ankurbeln.
    ect.

  8. #27
    Ole2

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Und deshalb muss die EU entweder total reformiert werden und jene, die diese Schritte tatsächlich lange schon planen und daran arbeiten, den digital-gläsernen Kunden zu schaffen, über den Jordan zu schicken. In der derzeitigen Parteienlandschaft scheint das kaum möglich zu sein.

    Diese vermaledeite EU Kommission entpuppt sich immer mehr als ein finanzielles Monster das es nur darauf abgesehen hat, den gierigen Schlund nicht voll genug zu bekommen.

    Eben, über welche Möglichkeiten kann ein Mensch dann noch verfügen, sich diesem System zu verweigern, das eh nur darauf aus ist, ihn zu schröpfen, denn weshalb tut diese verf***** Kommission z. Bsp. nichts dagegen, dass Finanzinstitute allmählich beginnen, sich zu erdreisten, Gebühren dafür zu verlangen, dass man gezwungen ist, Bargeld von seinem Konto abzuheben und die Zeit absehbar ist, dass man noch Gebühren für seine Einlagen verlangt. Wer ist denn für diese desaströse Finanzpolitik zuständig, die nun auf die Kunden durchschlägt?? Sie gehört abgewählt und zwar radikal.

  9. #28
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Die Seite ist als unseriöse und parteiische Quelle bekannt, was man auch schnell anhand der Überschrift und dem Inhalt erkennen kann.
    Es wird von "Abschaffen" gesprochen, dabei geht es um "einschränken". Das sind das zwei vollkommen unterschiedliche paar Schuhe, durch dessen Worte die Pferde verrückt gemacht werden und wie wir hier im Thread sehen, auch bei einigen funktioniert.

    Auch hier wird von "einschränken" gesprochen.
    Der 500€ Schein fällt weg. Ernsthaft, das stört kaum jemanden weil die Bar Transaktionen in der Größenordnung wirklich kaum vorhanden sind.
    Das die Commerzbank Barzahlung bei Goldankäufen unterbindet finde ich auch total uninteressant und kein Einschnitt in unser tägliches Bargeschäft.
    Das die GEZ keine Barzahlungen annimmt empfinde ich als einen logischen und nachvollziehbaren Schritt.

    Diese sogenannten Einschränkungen sind Welten davon entfernt, einer "Abschaffung" gleich zu kommen.
    Hier werden die Themen leider heißer gekocht als sie sind.

  10. #29
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Das die GEZ keine Barzahlungen annimmt empfinde ich als einen logischen und nachvollziehbaren Schritt.
    Ach stimmt ja. Dann hat es dieser Verein noch einfacher uns auszubeuten
    Daran habe ich ehrlich gesagt nicht mal gedacht....

  11. #30
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Azathoth Beitrag anzeigen
    Ach stimm ja. Dann hat es dieser Verein noch einfacher uns auszubeuten
    Daran habe ich ehrlich gesagt nicht mal gedacht....
    Hat mit diesem Thema aber am Ende wenig gemeinsam.

    Edit: Und einfacher haben die es dadurch nicht. Ohne deine Zustimmung können die dir kein Geld abziehen. Also entweder Erlaubnis Geld einzuziehen oder Überweisung. Passiert beides nichts, können die nichts machen.

  12. #31
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    oder auch nicht. Na klar weiß ich, dass Bargeld unter der Matratze auch nicht gut aufgehoben ist, weil sich der Wert der Scheine darunter ja auch ändert, wenn anderes Bargeld oder bargeldlose Verfahren sich ändern bzw. einen dementsprechenden gegenwert beinhalten.
    Dass eine Währung über den Lauf der Zeit weniger wert wird, war aber schon immer so. Ob das Bargeld ist oder Geld auf dem Girokonto spielt dabei keine Rolle. Insofern kann man nicht behaupten, dass das Bargeld unter der Matratze weniger sinnvoll ist, als das Geld auf dem Girokonto zu verwahren. Die höchste Kunst der Rendite ist es, das Geld möglichst nahe 0 zu halten und möglichst komplett investiert zu sein. Ob das aber sinnvoll ist?

    Man kann es drehen wie man will, es geht jemandem darum, mit der Bargeldlosigkeit den "gläsernen Kunden" zu erschaffen und man muss alles dafür tun, damit es eben nicht so kommt. So lange ich lebe, werde ich das verhindern helfen und nach mir die Sintflut. Dann könnt ihr machen, was ihr wollt.
    Das ist doch Unsinn. Es gibt doch noch deutlich mehr Vermögenswerte, als nur Bargeld. Und einen Bargeldersatz gab es in der Geschichte auch schon häufiger. Gold, Silber, Schmuck, und als es das Goldverbot gab waren es zum Teil sogar Zigaretten. Ein Zahlungsmittel ist dazu da, um einen Warentausch zu gewährleisten. Geld ist nichts anderes als ein Anspruch auf eine Ware oder Dienstleistung, bedruckt auf ein Stück Papier. Unter dem Strich ist es auch recht egal, ob das Bargeld, Bitcoin oder Zigaretten sind.

    Trotz alledem halte ich das für große Schwarzmalerei. Das Bargeld abzuschaffen ist weit entfernt von jeglicher Realität. Man kann darüber streiten, ob eine Abschaffung des 500 Euro Scheins sinnvoll ist, oder nicht - ich würde das einmal verneinen - aber wer heute z.B. Immobilien kauft, teure Autos kauft oder irgendwelche anderen teuren Sachen erwirbt, kommt nur in den seltensten Fällen mit einer Penny Tasche voller 500er um die Ecke, sondern überweist seine Rechnung oder zieht die Kreditkarte durch.

  13. #32
    hamsterfan83 hamsterfan83 ist offline
    Avatar von hamsterfan83

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    hey beaverpelz, dich gibs ja auch noch hier. Wie lange bist du schon dabei? 10-12 Jahre? haha, ich hab hier vor geraumer zeit schonmal mein unwesen getrieben. ich feiere jetzt mein 10th anniversary jubliäum =)

  14. #33
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Trotz alledem halte ich das für große Schwarzmalerei. Das Bargeld abzuschaffen ist weit entfernt von jeglicher Realität. Man kann darüber streiten, ob eine Abschaffung des 500 Euro Scheins sinnvoll ist, oder nicht - ich würde das einmal verneinen - aber wer heute z.B. Immobilien kauft, teure Autos kauft oder irgendwelche anderen teuren Sachen erwirbt, kommt nur in den seltensten Fällen mit einer Penny Tasche voller 500er um die Ecke, sondern überweist seine Rechnung oder zieht die Kreditkarte durch.
    Da hast Du Recht, dass das in der Regel so ist. Allerdings werden auch höhere Summen hin und wieder in bar bezahlt, vor allem dann, wenn man nicht möchte, dass der Vorgang nach vollziehbar ist. In vielen Fällen stehen solche hohen Bar-Zahlungen im Zusammenhang mit Steuerstraftaten, Schwarzarbeit oder Verstößen gegen das Geldwäschegesetz. Das ist letztendlich auch der Grund, weshalb Bargeld den Finanzbehörden ein Dorn im Auge ist und man dies zunehmend einschränken möchte. Da sich die Leute, die etwas bei Ihren Geschäften zu verbergen haben aber dann einfach andere Wege suchen würden (z.B. Edelmetalle oder Krypto-Währung), bin ich klar gegen die Abschaffung von Bargeld.

  15. #34
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    "Jetzt"? Diese EC-Karten gibt es schon seit Jahren...
    Naja so lange jetzt auch nicht, und populär sind diese jetzt auch noch nicht. Ich habe noch eine klassische EC-Karte mit Magnetstreifen. Glaube die NFC-Karten gibt es erst seit ca. 2 Jahren.

    Mein Studentenausweis ist allerdings auch mit NFC, kann Geld auf die Karte laden und damit z.B. in der Mensa bezahlen, geht nochmal schneller als mit EC, da man keinen Pin eingeben muss. Der Vorteil daran ist: Man kann mit jedem NFC-fähigem Smartphone die Karte auslesen und sehen wieviel Geld noch drauf ist. Also die Technik ist schon ganz nett, EC-karten können sich von mir aus gerne in diese Richtung weiterentwickeln, unkomplizierter und schneller/komfortabler zu bedienen. Aber ganz auf Bargeld verzichten, mhm, könnte ich mir jetzt im Moment nicht vorstellen. Wobei das vlt. auch wieder anders ist, wenn sich NFC komplett durchgesetzt hat und überall damit so bezahlt werden kann, der Bezahlvorgang ist damit in Sekunden abgeschlossen, geht schneller als Bar zahlen, kein Rückgeld, kein Kleingeld. Aber es muss dann auch wirklich Standard sein. Mal um die Ecke zum Imbiss? Dann muss da schon ein NFC-fähiges-Lesegerät sein. In der Regel hat eine Imbiss-Bude ja kein EC-Lesegerät, die nehmen nur Bargeld.

    Die Sicherheit spielt dabei natürlich auch eine große Rolle. Klaut dir Jemand die Karte, kann man damit erst mal ordentlich Schaden anrichten, da es ja keine Pin gibt. Bzw. könnte man Jemanden dann per Smartphone Geld klauen mit entsprechender Software.

  16. #35
    Ole2

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Ich weiß nur, mein Smartphone wartet nur darauf, dass ich die darinnen vorgesehenen Funktionen wie NFC nutze, mich also zuvor registriere usw., worauf es lange warten kann. Ich würde mich doch unglaubwürdig machen, so ich das alles nutzen würde, denn damit würde ich freiwillig dem mittelfristigen Abschaffen des Bargeldes Vorschub leisten. Nein, du schönes NFC Verfahren, mit mir nicht!

  17. #36
    Ole2

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Auch hier mal wieder nach monatelanger Ruhepause ein kleines update.

    Sie können es einfach nicht lassen, Personal in Banken zu entlassen um ihrem Ziel, der Abschaffung des Bargeldes mit allen unangenehmen gesellschaftlichen Nebenwirkungen näherzukommen.

    https://www.welt.de/regionales/hambu...geschafft.html

    Ich habe es denen doch schon mal gesagt, dass sie sich das mit mir abschminken können, denn ihnen Vorschub leisten, gläserner Kunde zu werden, den Gefallen werde ich ihnen nicht tun und wenn die Leute in Skandinawien zu 80 Prozent bargeldlos bezahlen, dann sollen sie das tun, aber sich nicht hinterher beschweren, wenn man über sie zu viel weiß, wo und was sie einkaufen.

  18. #37
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Und wie mit gesammelten Daten bspw. bei den Smartphonepayment-Fans in China umgegangen wird, kann man in diesem Beitrag nachlesen. Digitalisierung in China: Sei eine 1 -*oder Du bist eine 0 - SPIEGEL ONLINE

    Dabei bin ich davon überzeugt, dass auch westliche Internetkonzerne längst in der Lage sind beispielsweise die Bonität von Nutzern anhand der bei ihm gesammelten Daten zu bewerten.

  19. #38
    Ole2

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Man kann sich des Eindrucks irgendwie nicht entziehen, als dass der chinesische Staat sich mit all diesen Methoden der Unterwerfung und Anpassung an das System mehr und mehr fundamental-religiösen Sekten, wie man sie in westlichen Staaten bekanntlich antreffen kann, zu gleichen beginnt. Was anfangs noch wie ein Spiel aussehen mag, die Jugend dort und wohl auch im Westen scheint es eh nicht zu bemerken, ist nichts weiter als der Beginn der Kontrolle des Individuums bis in sein Innerstes durch Fremde.

    Das ist aus westlicher Sicht ein Gau einhergehend mit der Überantwortung der Persönlichkeit an den Staat, der die Menschen bis ins kleinste Detail durchleuchten kann und quasi in der Hand hat. Bargeldloser Zahlungsverkehr ist dabei nur ein Baustein von vielen.

    Vorhin an der Kasse im Supermarkt: "haben Sie eine Paybackkarte"?" Ich darauf. "Ja, gern, können Sie die zurückhaben. Ich nutze die seit Jahren nicht und brauche so was nicht, damit andere eben nicht wissen, wo und was ich einkaufe".

  20. #39
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Man kann sich des Eindrucks irgendwie nicht entziehen, als dass der chinesische Staat sich mit all diesen Methoden der Unterwerfung und Anpassung an das System mehr und mehr fundamental-religiösen Sekten, wie man sie in westlichen Staaten bekanntlich antreffen kann, zu gleichen beginnt. Was anfangs noch wie ein Spiel aussehen mag, die Jugend dort und wohl auch im Westen scheint es eh nicht zu bemerken, ist nichts weiter als der Beginn der Kontrolle des Individuums bis in sein Innerstes durch Fremde.

    Das ist aus westlicher Sicht ein Gau einhergehend mit der Überantwortung der Persönlichkeit an den Staat, der die Menschen bis ins kleinste Detail durchleuchten kann und quasi in der Hand hat. Bargeldloser Zahlungsverkehr ist dabei nur ein Baustein von vielen.

    Vorhin an der Kasse im Supermarkt: "haben Sie eine Paybackkarte"?" Ich darauf. "Ja, gern, können Sie die zurückhaben. Ich nutze die seit Jahren nicht und brauche so was nicht, damit andere eben nicht wissen, wo und was ich einkaufe".
    Ich merke schon was sowas angeht sind wir auf einer Wellenlänge.

  21. #40
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Man kann aber nicht leugnen, dass bargeldlos zu zahlen eben auch sehr praktisch ist.

    Wenn ich zum Beispiel am Parkautomaten stehe... Statt nach Münzen zu kramen, von denen ich eh keine passenden habe und dann massenhaft Kleingeld zurückbekomme, das mir schwer in der Tasche liegt, halte ich einfach nur meine Bankkarte hin und sofort ist bezahlt.

    Gläsern sind wir so oder so schon, die Entwicklung lässt sich wohl nicht aufhalten.

Seite 2 von 13 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Mehrfache Sitzenbleiber - Wie denkt ihr darüber?: Ich weiß nicht obs so einen Thread schon gibt aber ich habe noch keinen gefunden. Ich wollte mal von euch wissen wie ihr über Leute denkt die...

  2. Zufall oder Schicksal - Was denkt ihr darüber: Wie oben schon gesagt was hällt ihr von Zufall und Schicksal und woran glaubt ihr? Edit: Kann man jemand die umfrage editieren, weiss auch nicht...

  3. MySpace Rapper?Was denkt ihr darüber?: Hiii Leute, (Liiießt euch pls alles durch) mich interresierts echt wie ihr über MySpace rapper denkt , die ihre Tracks nich am profisionelsten...

  4. Schwarzfahren-Was denkt ihr darüber?: Jeder kennt es, so manche von uns haben es auch schon gemacht...was denkt ihr über schwarzfahren in Bus und Bahn?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content