Seite 318 von 333 ErsteErste ... 298308317318319328 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.341 bis 6.360 von 6652
  1. #6341
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Alternative für Deutschland

    https://www.tagesschau.de/inland/bra...aehlt-101.html
    Der Rechtsausschuss des Bundestags hat den umstrittenen AfD-Abgeordneten Stephan Brandner als Vorsitzenden abgewählt. Das sagte der Unions-Obmann im Ausschuss, Jan-Marco Luczak. Dabei hätten alle Fraktionen mit Ausnahme der AfD dafür gestimmt.
    Endlich ist diese Zumutung weg.

    Die AfD heult natürlich rum, wie böse und gemein dich wieder alle sind. Typische Täter-Opfer-Umkehr...

    https://www.welt.de/politik/deutschl...terfragen.html
    Auf eine Frage, ob nun eine integre Persönlichkeit aus der AfD Brandners Ausschuss-Vorsitz übernehme, reagierten Alexander Gauland und Alice Weidel forsch. Gauland blaffte den Journalisten an, die AfD habe nur integre Persönlichkeiten – „Stellen Sie nicht solche Fragen!“.

    Weidel lachte über die „dumme Frage“, während der betroffene Brandner nachhakte, was der Journalist denn „für einer sei“ und von „welchem Verein“ er komme. Auch die nächste Frage bezeichnete Weidel als „dumm“: Diesmal ging es darum, ob Brandner der Fraktionsspitze eine Mitschuld an seiner Abwahl gebe. Weidels Antwort: „Mein Gott, ist das alles dümmlich hier. Können wir das jetzt lassen? Oder kommen da noch mehr Dummheiten?“
    Merke: Antisemitische Aussagen sind "integer", nachfragen dazu "dumm". Ich mach mir die Welt, widde Widder wie sie mir gefällt...

  2. Anzeige

    Alternative für Deutschland

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #6342
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Alternative für Deutschland

    https://www.tagesschau.de/faktenfind...torch-101.html

    Es ist kurz vor 12 Uhr als Johannes Kahrs ans Rednerpult tritt und sich in der Generaldebatte des Bundestags die AfD vorknöpft. Nicht zum ersten Mal teilt der SPD-Politiker mit harten Angriffen gegen die Fraktion aus. "Rechtsextremisten, die stehen mir bis hier", sagt Kahrs - und hielt sich die Hand an den Hals.
    [...]
    Von Storch behauptete gegenüber dem ARD-faktenfinder, Kahrs habe eine Kopf-ab-Geste in Richtung der AfD-Abgeordneten gemacht. Sie habe daraufhin einen Ordnungsruf gefordert. Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth habe zunächst gezögert, etwas später aber allgemein darum gebeten, solche missverständlichen Gesten zu vermeiden.
    Vllt sollten sich Weidel und von Storch doch mal beim Augenarzt sehen lassen. Die eine halt ein Gegen-die-Brust-Klopfen für eine Hals-ab-Geste, die andere ein "Es steht mir bis hier!". Oder sind es einfach nur Komplexe? Man weiß es nicht.

  4. #6343
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Alternative für Deutschland

    Gestikulieren ist auch nur die Unfähigkeit sich mit Wörtern richtig ausdrücken zu können.

  5. #6344
    Freddie Vorhees

    Alternative für Deutschland

    yo, deswegen ist gestik auch als wichtiges mittel zur untermalung der worte und stärkung des ausdrucks etwas vollkommen normales.

    am besten nonverbale kommunikation komplett verbieten, die manipuliert eh nur den zuhörer!

  6. #6345
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Alternative für Deutschland

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Gestikulieren ist auch nur die Unfähigkeit sich mit Wörtern richtig ausdrücken zu können.
    Dann sollte von Storch vllt mal ein "Wie rede ich richtig"-Seminar besuchen. Aber vorher noch in ein "Wie rutsche ich nicht auf der Maus ab"-Training.

  7. #6346
    Junko Enoshima

    Alternative für Deutschland

    AfD-Politikerin Höchst vergleicht Merkel mit Hitler

    Die AfD-Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst könnte am Wochenende für den Parteivorsitz kandidieren. Im Vorfeld provoziert sie nun mit einem Merkel-Hitler-Vergleich. Entschuldigen will sie sich dafür – wenn überhaupt – erst in 50 Jahren. Anfang des Jahres hatte die rheinland-pfälzische AfD-Bundestagsabgeordnete gesagt: „Meiner Meinung nach hat die Machtergreifung schon stattgefunden. Der Schnauzer trägt jetzt Raute.“

  8. #6347
    Freddie Vorhees

    Alternative für Deutschland

    Aber wehe auslaendische zeitungen machen sowas !

    Waere merkel so hitleroes drauf wie hoechst meint, gaebe es die afd garnimmer. Waere schade drum, haettte man weniger zu lachen

  9. #6348
    Pepsi Pepsi ist offline

    Alternative für Deutschland

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Gestikulieren ist auch nur die Unfähigkeit sich mit Wörtern richtig ausdrücken zu können.
    Nö! Definitv nicht! Gesten sind eben (auch) ein sehr gutes Mittel sich auszudrücken (Stinkefinger), Kompetenz auszudrücken (offene Haltung) wenn dies Worte begleitet. Dein Satz treibt jeden Gehörlosen zur Weißglut.

    Das Thema hier an sich habe ich nicht durchgelesen, aber meine Meinung zur AFD ist zunächst einmal neutral. Die Partei spricht Dinge an die lange mit diversen Beschmutzungsversuchen versucht wurden zu unterdrücken.

    Meiner Meinung nach wird auch in den Medien nicht fair mit der AFD umgegangen. Eine SPD Generalsekrätärin titliert die AFD (2014) als "Braune Suppe" - das zeugt von wenig demokratischen Respekt und vor allem: Von Ahnungslosigkeit. Damals konnte die SPD danach nirgendwo mehr Punkten und war bzw. ist seither bei den kleinen Leuten unten durch. Heute sind ehem. SPD Parteiangehörige Wähler dieser angeblich "Braunen Suppe".

    Ich will damit sagen: Ich finde den politischen Umgang mit der AFD grundsätzlich falsch - und zwar egal ob pro oder contra!


    Darf man die Forderungen der Partei auf Personen reflektieren wenn es um Forderungen geht wie Schutz der Grenzen? Ist das die von der SPD reklamierte "braune Suppe"?

    Kein seriöser Analytiker kann die AfD-Wähler als rechtsradikal bewerten. Denn diese Menschen haben bisher CDU und Linke, FDP oder gar nicht gewählt und haben sich in den letzten Wahlen dazu entschieden für eine andere Partei zu stimmen. Das ist ihr demokratisches Recht - das macht noch keinen zu einem Rechtsradikalen.


    Wie gesagt - ich habe den Faden hier nicht rückwärts gelesen.... Nur wäre ich sehr vorsichtig einerseits Fake-News zu beklagen, und bei Themen zu AFD Meinungen zu bilden ohne auch neutralere Medien anzusehen oder auch mal die Kritiken der Medien zu analysieren.

    ps. Ich arbeite in einer JVA..... bei uns sind mehr als 80% der "Gäste" ohne deutschen Pass- von den restlichen 20% haben (ca.) die Hälfte zwei Staatsangehörigkeiten. Ich kann durchaus nachvollziehen, dass hier engagierte Nicht-Grüne bzw. Nicht-Linke einmal hinterfragen, warum es ggü. der Bevölkerung im Staat ein so exorbitantes Mißverhältnis besteht.

    Schlußendlich würde es die AFD nicht geben, wenn die konservative Seite nicht so eklatant vernachlässigt worden wäre. Frau Roth ist dazu das beste Beispiel.Nur Forderungen, keine Beteiligung. Wer heute 40 und drüber ist, der weiß, dass die grüne und linke Argumentation nie wirklich die Realität beschrieben hat. Es wurde verharmlost; und zwar in allem Bereichen. Ich rede nicht primär von Kriminalität - die geschah bis vor 10 Jahren im Verborgenem uns hat keinen gejuckt. Nur reden wir heute über islamfreundliche Schwimmbäder- HALLO?!?!?! Nicht selten rufen Moslems sie erwarten Respekt; darf ich das als Atheist nicht auch? Ich meine ohne Nazi zu sein?

    Und weil genau das nicht mehr geht findet die AFD Zuspruch - es ist eine Aussage zu Polititkversagen seit 40 Jahren.

    Weit abseits der Politik -und offensichtlich für unsere Politik nicht erreichbar - sind alltägliche Gegebenheiten. Wer einmal mit dem Bus vom Bahnhof in die Außenbezirke einer beliebigen Stadt gefahren ist, der weiß ganz sicher, das Überfremdung nicht nur ein theorethisches Problem ist. In Outskirts mit mehr als 30% Ausländeranteil hat man einfach Anforderungen die abseits des Standards gehen. Das mögen viele nicht gerne hören, vielleicht auch bestreiten, aber es bleibt und ist eben Tatsache. Und dieses NICHTKÜMMERN hat die AFD stark gemacht. Wie ich meine in einigen Teilen auch soweit zurecht, dass man sich mal damit befassen sollte was denn die Wähler der AFD stört und welche Lösungen sie für denkbar erachten.

    Und eine Ehrenrettung noch: Roth und Künast haben nicht ein einziges Problem gelöst, sondern immer nur Tolerant (und viel Geld) geforfert... Das hat aber nicht geholfen; und da darf man auch mal fragen..

  10. #6349
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Alternative für Deutschland

    Einerseits das betiteln der AfD als "braune Suppe" und die angebliche Verunglimpfung der Wähler als "Rechtsradikale" beklagen, andererseits aber implizieren, Kritiker der AfD seien ja "Grün" oder "Links" (können also gar nicht aus der politischen Mitte stammen), Leute die typische AfD-Themen besetzen seien "engagiert" oder man solle doch mal "neutralere" Medien konsumieren, was ziemlich deutlich macht, dass man der Meinung ist, dass gängige Medien nicht neutral seien.

    Wenn man schon derartig AfD-Positionen verinnerllicht hat, braucht man auch nicht mehr versuchen zu behaupten, man stehe der Partei weder positiv noch negativ gegenüber.

  11. #6350
    Pepsi Pepsi ist offline

    Alternative für Deutschland

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Einerseits das betiteln der AfD als "braune Suppe" und die angebliche Verunglimpfung der Wähler als "Rechtsradikale" beklagen, andererseits aber implizieren, Kritiker der AfD seien ja "Grün" oder "Links" (können also gar nicht aus der politischen Mitte stammen), Leute die typische AfD-Themen besetzen seien "engagiert" oder man solle doch mal "neutralere" Medien konsumieren, was ziemlich deutlich macht, dass man der Meinung ist, dass gängige Medien nicht neutral seien.

    Wenn man schon derartig AfD-Positionen verinnerllicht hat, braucht man auch nicht mehr versuchen zu behaupten, man stehe der Partei weder positiv noch negativ gegenüber.
    Woher willst du wissen ich habe AFD Thesen verinnerlicht? Ich halte mich da tatsächlich für neutral.

    Zudem wird durch mehr als eine Studie die Aussagen von AFD, Pegida & Co bestätigt, dass insbesondere seit der Flüchtlingskrise "die Medien" nicht neutral berichten (https://www.freiewelt.net/reportage/...htet-10071596/) - ähnliches gilt z.B. auch für die Berichte vor der Wahl von Trump in den USA. Da wurde besonders in Deutschland massiv und überwiegend überzogen kritisch über Trump berichtet. Seine Gegnerin wurde nicht ansatzweise so kritisch zerpflückt. Und nur weil ich die Berichterstattung kritisiere muss ich den oder die Kritisierten unterstützen oder deren Meinung teilen.

    „Massenmedien sind nicht nur Mittler, sie sind selbst Akteure, die auf der Basis ihrer zentralen Funktion in der Kommunikation um politischen Einfluss ringen.“ (Bundeszentrale für Politische Bildung)
    Und dasverwundert bei genauer Betrachtung nicht, denn es existiert ein "Deutscher Fachjournalistenverband (DFJV) Politikjournalisten". Und die dort organisierten Journalisten haben zum überwiegenden Teil eine Parteizugehörigkeit bzw. tendieren zu einer Partei. Und es wundert nicht dass es dort kaum AFD Sympathisanten gibt.

    Ein kurzes Beispiel: 1995 wollte Shell den Tanker "Brent Spa" versenken. Greenpeace hat die Medien erfolgreich vor den Karren gespannt und Horrorszenarien gemalt. Die Medien habendas aufgenommen und es gab damals einen Boykottaufruf gegen Shell Tankstellen. Im Nachhinein stellte sich raus, dass die Zahlen die Greenpeace angab völlig falsch waren und die Angaben von Shell stimmten. Eine Versenkung (statt der dann doch stattgefunden Entsorgung in Norwegen) wäre um ein mehrfaches ökologischer, günstiger und ungefährlicher.

    Wer also wirklich nicht erkennt, dass in vielen politischen Bereichen die Präferenz der Journalisten die gebotene Neutralität überlagert, der soll mir nicht kommen und Verinnerlichung unterstellen.

    "Fast die Hälfte der Journalisten billigt das bewusste Hochspielen von Informationen, die ihre eigene Sichtweise stützen, mehr als zwei Drittel die übertriebene Darstellung von Problemen" Hans Mathias Kepplinger, Professor für Empirische Kommunikationsforschung an der Universität Mainz.

    Es gab dazu 2014 in der Presse (hier habe ich einige Texte aus Focus-Money 39/2014 übernommen) eine Reihe unnter dem Namen "Die 12 Märchen der Medien" - und das war vor dem Aufblühen der AFD.

  12. #6351
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Alternative für Deutschland

    Als Nachweis, die Medien würden nicht neutral berichten, eine rechte Website verlinken, die Teil eines Netzwerks ist, das von der AfD-Politikerin Beatrix von Storch betrieben wird. Genau deshalb denke ich, dass das mit der neutralen Ansicht zu AfD nichts ist.

  13. #6352
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Alternative für Deutschland

    Hach ja, da schaltet man einmal zufällig in den Bundesparteitag der "Man wird doch noch sagen dürfen"-Patei und das erste was man hört, ist eine Moderation, dass man sich doch bitte gegenseitig nicht ausbuhen soll. Stimmung scheint also gut zu sein, Meinungsfreiheit in der Halle eher nicht so.

  14. #6353
    Pepsi Pepsi ist offline

    Alternative für Deutschland

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Als Nachweis, die Medien würden nicht neutral berichten, eine rechte Website verlinken, die Teil eines Netzwerks ist, das von der AfD-Politikerin Beatrix von Storch betrieben wird. Genau deshalb denke ich, dass das mit der neutralen Ansicht zu AfD nichts ist.
    Hast du auch den Rest gelesen? Mir ist ja nun aus eigener Erfahrung bekannt das Studenten (oder heute gendergerecht STUDIERENDE) ziemliich linksorientiert etwas Probleme haben mit dem Thema Meinungen an sich.

    Ich möchte hier auch nicht rum- battlen. Diskussionen dazu sind mir viel zu oberflächlich und endloses Geschreibe führt nur dazu, zu behaupten man hat den größten Pimmel.

    Mit deinem Hinweis bist du ja schon in die - cool vorbereitete - Falle getappt! Du hast ein Medium als nicht neutral beschrieben - vorher das Gegenteil behauptet oder zumindest den Anschein wecken wollen. Also, keep calm. Jesus oder Mohammed? Scheibe oder Kugel? Es gibt kein klares Ja oder Nein!

    Wie du vielleicht mitbekommen hast arbeite ich in einer JVA. Was meinst du wie viele Gründe ich nennen könnte dass von Grün und Rot installierte Gesetze und MAßnahmen völlig an der Wirklichkeit vorbei gehen?

    Das merkt irgendwann - trotz aller anderslauternder Berichterstattung - auch der sensibelste Wähler. Frau Roth hat ernsthaft - und ich weiß nicht ob sie dabei unter Drogen stand - mal gefordert, Polizisten sollten beim Eintritt in Wohnungen von Anhängern der Religion Islam zuerst die Schuhe ausziehen. Da hat kein Journalist mal hinterfragt warum SCHUHE im Polizeieinsatz notwendig sind...

    Also ich hinterfrage gerne mal Artikel...


    Da es hier zu Bullshit ausartet bin ich hier aus raus, ich bin ungerne Opfer ideologischer Vorwürfe - und ich bin politisch weder rechts noch links. Eigentlich eher Begleiter. Wenn hier Buchstabenzähler meinen dies in ihre Ideologie aufnehmen zu müssen, dann einen Shitstorm zu starten.... Bitte.... Dann ist das hier wohl der gelebte Umgang.

    Und dann bin ich zu erwachsen dafür

  15. #6354
    Freddie Vorhees

    Alternative für Deutschland

    Zitat Pepsi Beitrag anzeigen
    Pimmel.
    P e n i s, Frau Doktor.




    Zitat Pepsi Beitrag anzeigen
    Da es hier zu Bullshit
    von deiner seite aus gestartet. immerhin wirst du hier ohne grund emotional.


    Zitat Pepsi Beitrag anzeigen
    Jesus oder Mohammed? Scheibe oder Kugel? Es gibt kein klares Ja oder Nein!
    doch gibt es, für anhänger der jeweiligen religionen, für anhänger der naturwissenschaften und für leute, die aus prinzip nur das glauben wollen, was nicht anerkannt ist.
    Zitat Pepsi Beitrag anzeigen
    Shitstorm
    sehe ich hier keinen, überdramatisierend
    Zitat Pepsi Beitrag anzeigen
    zu erwachsen dafür
    aha, daher auch die
    Zitat Pepsi Beitrag anzeigen
    cool vorbereitete - Falle

  16. #6355
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Alternative für Deutschland

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Hach ja, da schaltet man einmal zufällig in den Bundesparteitag der "Man wird doch noch sagen dürfen"-Patei und das erste was man hört, ist eine Moderation, dass man sich doch bitte gegenseitig nicht ausbuhen soll. Stimmung scheint also gut zu sein, Meinungsfreiheit in der Halle eher nicht so.
    (Parteitag/Sendung 10:00 bis 17:15)

    Die Stimmung ist super, wurde auch extra nochmal von der Moderation gegenüber der letzten Jahre positiv betont.

    Die "Abschlussrede" von Alexander Gauland zu Beginn hat mir sehr gut gefallen. Auch das Gespräch mit das hübsche blonde Parteimitglied, wo ich mir leider den Namen nicht gemerkt habe, da nicht gleich nachgegoogelt.

    Die zu 80% stigmatisierenden Fragen der Phoenix-Moderation sind ein netter Versuch und es werden auch jedem Parteimitglied per Interview die selben Bemühungen gestellt, *gähn*.

    Ja sonst stellen unangenehme Fragen die innenpolitischen Gegner von selbst. Für mich sehr viele interessante Mitglieder so, dass ich das letzte F1-Qualifying verpasst/ nicht geschaut habe …

  17. #6356
    Freddie Vorhees

    Alternative für Deutschland

    Zitat ayu-butterfly Beitrag anzeigen
    Auch das Gespräch mit das hübsche blonde Parteimitglied
    na jetzt wissen wir ja, was die spd tun muss, um wieder interessant zu sein.

  18. #6357
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Alternative für Deutschland

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    na jetzt wissen wir ja, was die spd tun muss, um wieder interessant zu sein.
    Sie sah nicht nur heiß aus, sondern hat den Moderator auch klar gemacht, dass sie sich sowieso schon hinter der Kamera mit anderen Parteien die Hand streicheln … Das widersprach so manche Aussagen.

  19. #6358
    Freddie Vorhees

    Alternative für Deutschland

    is jetzt vielleicht nicht das schlaueste, dem moderator dinge zu stecken, die hinter geschlossenen türen besprochen wurden.
    typisch blond halt

  20. #6359
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Alternative für Deutschland

    Zitat Pepsi Beitrag anzeigen
    Mit deinem Hinweis bist du ja schon in die - cool vorbereitete - Falle getappt! Du hast ein Medium als nicht neutral beschrieben - vorher das Gegenteil behauptet oder zumindest den Anschein wecken wollen. Also, keep calm. Jesus oder Mohammed? Scheibe oder Kugel? Es gibt kein klares Ja oder Nein!
    Ich bin sehr "calm", keine Sorge. Ich sprach übrigens vorher von "gängigen" Medien. AfD-Steigbügelhalter, die ausnahmslos AfD-Positionen vertreten, sodass die AfD und deren Politiker dann aus diesen "Artikeln" bei Facebook & Co. zitieren können, zählen für mich nicht zu "gängig", sondern zu "Propaganda".

    Außerdem habe ich vorher nie geschrieben oder den Anschein erweckt, dass die gängigen Medien stets neutral seien (oder ich sie dafür hielte), sondern dass du es darstellst, als seien sie es nicht. Den Unterschied sollte man schon erkennen.

    Deine "cool vorbereitete Falle" war also in Wirklichkeit leider ziemlich schlecht.


    @ayu-butterfly
    Ich habe ja nicht ausdrücken wollen, dass die Stimmung grundsätzlich schlecht ist/war. Es war nur eine anekdotische Anmerkung, dass ich bei einem random Moment eingeschaltet habe und direkt hört man Buhs und den AfD-Moderator, der bittet, nicht zu buhen. Fand ich bei einer Partei, die sich der "jede.meinung ist zulässig"-Doktrin verschrieben hat, halt witzig. ;D

  21. #6360
    Pepsi Pepsi ist offline

    Alternative für Deutschland

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr "calm", keine Sorge. Ich sprach übrigens vorher von "gängigen" Medien. AfD-Steigbügelhalter, die ausnahmslos AfD-Positionen vertreten, sodass die AfD und deren Politiker dann aus diesen "Artikeln" bei Facebook & Co. zitieren können, zählen für mich nicht zu "gängig", sondern zu "Propaganda".
    Um es noch einmal klar zu machen: Die"gängigen" Medien produzieren Berichte, die von eben Journalisten gemacht werden. Keiner kann erwarten dass ein linksorietierter Journalist real Argumenten contra der Roten Flora aufgeschlossen ist. Trotzdem gehört das Problem gelöst. Und leider wird alles das zur Auflösung dieses Problems angedacht wird als rechtsradikal bewertet- Da wird in Medienen uninterpretiert die Meinung verbreitet. Wenn die AFD fordert Kirchenasyl zu überprüfen - ein völlig legaler Vorgang - wird das in den Medien als rechtsradikal verschrien. Ist das Meinungsfreiheit im Sinne unseres Grundgesetzes. Mit Meinungen setzt man sich auseinander, man diffamiert sie nicht. Leider ist es wieder einmal soweit.

    Ich wünsche jeder Gemeinde der hier Diskutierenden einen Insassen "meiner" JVA. Nicht böse, sondern als Beispiel. Bei mir sind 22 Personen die Kinder sexuell mißhandelt haben, fast alle haben einen deutschen Pass, nur einer ist hier geboren, kein einziger hat Eltern die nicht eingwwandert sind

    AFD Steigbügelhalter?

Ähnliche Themen


  1. Alternative für Deutschland: Eine neue Partei ist geboren! Nach allem was man hört und liest sind die Parteigründer der "Alternative für Deutschland" mit genügend Sachverstand...

  2. wie iphone 3g 3gs aus apple store nach deutschland? oder alternative!: hi wie kommt man an die superpreise als deutscher dran? ich meine mal irgendwo im net was gelesen zu haben das es da nen trick gab wie man zu den...

  3. COD 4 Alternative??: Hallo Leute, wollte mal wissen was ihr so als cod 4 alternative spielt?? Ich habe an ut 3 gedacht ist das für die 360 eigentlich schon raus? Was...

  4. ICQ Alternative: hallo zusammen, habe icq6. ist mittlerweile total nervend. die werbung wird extrem. jetzt kommt schon soundwerbung dazu. kennt jemand eine gute...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

afd werbung

ziemiak berufsversager

afd nazi

afd sophie scholl

afd plakate nrw

anti NPD und afd

Forumla.De afd

wir sind nicht das weltsozialamt

afd gif

alice im wunderland afd

content

sophie scholl spruch

sophie scholl afd

afd umfrage

npd weltsozialamt

deutschland101.deforum

afd anti werbung

weltsozialamt npd afd

deutschland ist nicht das sozialamt der welt

afd nazis

wahlplakate afd bildung

weltsozialamt npd