Seite 1 von 66 121121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1316
  1. #1
    MG_RONIN MG_RONIN ist offline

    Angst vor Überflutung durch Migranten

    Dieser Thread ist vor allem für die Schweizer unter euch. Natürlich sind die Beiträge von nicht-Schweizern auh erwünsch!
    In der Schweizer Zeitung 20min habe ich einen interressanten Artikel gelesen. 7von8 Leuten fürchten sich am meisten vor einer "Überflutung durch Migranten" nach Atomkriegen, Cyberwar, Terroranschlägen!
    Ich gehe blind jetzt mal davon aus, dass es in Deutschland ähnlich aussieht!(Korrigiert mich, wenn es nicht so ist!)
    Ich find vor allem erschreckend, dass Fernsehumfragen(also wo man Leute Direkt und öffentlich befragt, die zunehmende Migration fast nie kritisiert wird und bei den Abstimmungen heufig ein ganz anderes Ergebnis rauskommt!)
    Jetzt meine Frage: Findet ihr die zunehmende Migration problematisch?

    20 Minuten Online - Davor haben Schweizer wirklich Angst - Stories

  2. Anzeige

    Angst vor Überflutung durch Migranten

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Pinzo Pinzo ist offline
    Avatar von Pinzo

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Hat durchaus Konfliktpotential, wie man doch andauernd sieht....ich werfe nur mal Schlagworte in den Raum:

    • Muslimische Schulen
    • Burka-Verbot?
    • Sarrazin
    • Ehrenmorde
    • ...

    Globalisierung ftw!

  4. #3
    SurviveX SurviveX ist offline
    Avatar von SurviveX

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Ich weiss nicht was man daran erschreckend ober problematisch finden kann. Es sind für mich ganz normale Menschen und die Herkunft und die Religion machen für mich keinen Unterschied. Ich würde ausserdem keinem 20-Minuten Artikel trauen. Gratis-Zeitungen sind nur zum umblättern da wenn man eine lange Fahrt vor sich hat.

  5. #4
    Hogan88 Hogan88 ist offline
    Avatar von Hogan88

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Naja ich könnte jetzt hier nichts konkrekt diskutieren ohne ausfallend zu werden was Migranten in Deutschland betrifft...

    Ich glaube viele wissen was ich meine und werden nicht anders denken...

  6. #5
    Viva-La-Raza Viva-La-Raza ist offline

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat Hogan88 Beitrag anzeigen
    Naja ich könnte jetzt hier nichts konkrekt diskutieren ohne ausfallend zu werden was Migranten in Deutschland betrifft...

    Ich glaube viele wissen was ich meine und werden nicht anders denken...
    Ich z.B finde das du mit deiner Vergangenheit den Staat viel mehr gekostet hast als ein durchschnitlicher Migrant.


    Edit: Ich ersetze das finde durch glaube

  7. #6
    Hogan88 Hogan88 ist offline
    Avatar von Hogan88

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat Viva-La-Raza Beitrag anzeigen
    Ich z.B finde das du mit deiner Vergangenheit den Staat viel mehr gekostet hast als ein durchschnitlicher Migrant.


    Edit: Ich ersetze das finde durch glaube

    Nicht wenn man einen bestimmten Kreis von Migranten berücksichtigt den ich mit meinem Post ansprechen wollte... und nunja, aber dafür Zahle ich auch mittlerweile genug Steuern die der Staat von mir bekommt, ich gebe alles wieder zurücj :P ;-)

  8. #7
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat SurviveX Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht was man daran erschreckend ober problematisch finden kann. Es sind für mich ganz normale Menschen und die Herkunft und die Religion machen für mich keinen Unterschied. Ich würde ausserdem keinem 20-Minuten Artikel trauen. Gratis-Zeitungen sind nur zum umblättern da wenn man eine lange Fahrt vor sich hat.
    Gewisse Migrantengruppen können jedoch aus Regionen stammen, in denen den Menschen Werte und Vorstellungen vermittelt werden, die überhaupt nicht mit unseren westlichen Werten und Vorstellungen vereinbar sind. Dabei besteht die Gefahr, dass eben jene Migranten uns ihre Werte und Vorstellungen aufoktroyieren wollen. Dies wird leider in der Politik stets verharmlost.

    Bei den Religionen kommt es bspw. darauf an wie streng gläubig dieser jemand ist. Gläubige sind leider auch davon überzeugt, dass ihre Religion auch für die Nicht-Gläubigen gilt. So wird ein Moslem davon überzeugt sein, dass ich (der nicht an eine Hölle glaubt) Höllenqualen erleiden werde. Entsprechend wollen diese Gläubigen die Nicht-Gläubigen "auf den rechten Pfad bringen". Es besteht eben die Gefahr, dass letzten Endes dir und mir archaeische Vorstellungen aufoktroyiert werden, wenn die streng Religiösen irgendwann keine Minderheit mehr sind. Eine Minderheit kann sich ein zu großes Aggressionspotential noch nicht erlauben.
    Derzeit ist es in den USA bei den Evangelikalen der Fall. Der politische Einfluss der Evangelikalen wird immer größer. Entsprechend werden die Evangelikalen dort immer radikaler und aggressiver. Mittlerweile entsenden die amerikanischen Evangelikalen sogar Missionare nach Afrika.

  9. #8
    MG_RONIN MG_RONIN ist offline

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Ein grosses Problem ist, dass wegen der hohen Migrationrate und grösser werdenden ausländischen Bevölkerungsgruppe, die Einheimischen anfangen sich den Migranten anzupassen, was in meinen Augen falsch ist.
    Hier in der Schweiz wird den Kindern in der Schule erzählt, dass man sich den Ausländern anpassen soll!

    2009 war der Ausländeranteil in der Schweiz 21,3%!
    Jeder 5. kommt aus dem Ausland!

    Ich bin keineswegs gegen Ausländer und finde Rassismus absolut verachtenswert, dennoch sollte spätestens jetzt Die Notbremse gezogen werden! Eigentlich hätte sie schon lange gezogen werden sollen!
    Die Lage spitzt sich immer weiter zu! Jetzt das Minarett Verbot, Evtl. das Burka Verbot! Die Gruppen trennen sich immer weiter!

  10. #9
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat Pinzo Beitrag anzeigen
    • Muslimische Schulen
    • Burka-Verbot?
    • Sarrazin
    • Ehrenmorde
    • ...
    was haben Ehrenmorde mit Migration oder Islam zu tun ?
    Nichts.
    Ehrenmorde gibt es in Jeder Kultur Schicht, und gilt Speziell vom Islam als Schlimme Sünde.
    von daher finde ich diese erwähnungen mit Ehrenmorden in Islamischen Themen immer sowas von Fail.

    Ehrenmorde gibt es hier bei uns in Deutschland auch, sie heißen nur anders, zb Familien Drama. das hat alles nichts mit Migranten oder Religionen zu tun, sondern mit den Individuen.

  11. #10
    PanderPanter PanderPanter ist offline
    Avatar von PanderPanter

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat DevouringKing Beitrag anzeigen

    Ehrenmorde gibt es hier bei uns in Deutschland auch, sie heißen nur anders, zb Familien Drama. das hat alles nichts mit Migranten oder Religionen zu tun, sondern mit den Individuen.
    Da muss ich dir wiedersprechen. Die Familiendramen haben wohl kaum was mit ehre zu tun. Eher aus Rache, geistige Verwirrung oder Verzweiflung. Hier wird keine Frau aus Ehre umgebracht, weil sie sich für jemand anders enschieden hat. Da geht kein Bruder oder Verwandter und tötet die Frau.

  12. #11
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Bei den Religionen kommt es bspw. darauf an wie streng gläubig dieser jemand ist. Gläubige sind leider auch davon überzeugt, dass ihre Religion auch für die Nicht-Gläubigen gilt.
    Ich denke, dass man das nicht pauschalisiert auf alle Gläubige beziehen sollte. Die Menschen, die ich bisher so aus diesem Kulturkreis kennengelernt habe, sind zwar Gläubige in ihrer "Religion" aber auf der anderen Seite auch tolerant genug um Andersgläubigen ihre Religion zu lassen.

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    So wird ein Moslem davon überzeugt sein, dass ich (der nicht an eine Hölle glaubt) Höllenqualen erleiden werde. Entsprechend wollen diese Gläubigen die Nicht-Gläubigen "auf den rechten Pfad bringen".
    Ich glaube nicht mal an die Bibel Das EV steht nur pro Forma bei mir drin. Aber wie ich eben schon sagte, nicht jeder Andersgläubige will missionarisch handeln.

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Es besteht eben die Gefahr, dass letzten Endes dir und mir archaeische Vorstellungen aufoktroyiert werden, wenn die streng Religiösen irgendwann keine Minderheit mehr sind. Eine Minderheit kann sich ein zu großes Aggressionspotential noch nicht erlauben.
    Ich denke ihr macht euch da echt zu viele Gedanken. Ich bin davon überzeugt, dass eines Tages auch die extremst Gläubigen sich der modernen Welt anpassen werden und offener werden. Und mal abgesehen davon, gibt es ja auch noch Grundgesetze, die genau sagen, dass jeder seine freie Meinung und vor allem auch die freie Wahl der Religionsausübung hat. Wenn ich mich dem Islam nicht anschließen will, dann ist das so. Wenn ich mich vom Christentum abwenden will, dann ist das auch so.

    Im übrigen gelten ansonsten, ich gehe hier von Deutschland aus, auch für Migranten die gleichen Gesetze wie für Deutsche. Das sieht man ja auch bereits an den Urteilen im Bereich der Ehrenmorde. Es wird nicht geduldet und entsprechend bestraft. Wer muss sich denn nun anpassen?

    Wenn man solche Diskussionen hier hört, dann hat man durchweg das Gefühl, dass hier die Angst umgeht, es könnte einem etwas gestohlen werden.

  13. #12
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    [...]Ich denke ihr macht euch da echt zu viele Gedanken. Ich bin davon überzeugt, dass eines Tages auch die extremst Gläubigen sich der modernen Welt anpassen werden und offener werden. Und mal abgesehen davon, gibt es ja auch noch Grundgesetze, die genau sagen, dass jeder seine freie Meinung und vor allem auch die freie Wahl der Religionsausübung hat. Wenn ich mich dem Islam nicht anschließen will, dann ist das so. Wenn ich mich vom Christentum abwenden will, dann ist das auch so.

    Im übrigen gelten ansonsten, ich gehe hier von Deutschland aus, auch für Migranten die gleichen Gesetze wie für Deutsche. Das sieht man ja auch bereits an den Urteilen im Bereich der Ehrenmorde. Es wird nicht geduldet und entsprechend bestraft. Wer muss sich denn nun anpassen?

    Wenn man solche Diskussionen hier hört, dann hat man durchweg das Gefühl, dass hier die Angst umgeht, es könnte einem etwas gestohlen werden.
    schon wahr. aber man spreche nicht kurzfristig sondern langfristig. man denke hier an das buch vom sarrazin. wenn die zunehmende zahl von migranten einer region, oder menschen mit migrationshintergrund einer region, egal welcher, auf eine heimische sinkende bevölkerung trifft, kann dies zur folge haben, dass sich im demokratischen rahmen, also durch wahlen, eben andere werte in der politik etablieren, weil die migranten aus einer region in der bevölkerung die mehrzahl bilden. somit in der extreme dazu fähig wären, andere gesetze, nicht nach heimischen werten, zu erlassen, ja bishin zur spitze, grundgesetzänderungen erteilt werden könnten.

  14. #13
    Pinzo Pinzo ist offline
    Avatar von Pinzo

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    schon wahr. aber man spreche nicht kurzfristig sondern langfristig. man denke hier an das buch vom sarrazin. wenn die zunehmende zahl von migranten einer region, oder menschen mit migrationshintergrund einer region, egal welcher, auf eine heimische sinkende bevölkerung trifft, kann dies zur folge haben, dass sich im demokratischen rahmen, also durch wahlen, eben andere werte in der politik etablieren, weil die migranten aus einer region in der bevölkerung die mehrzahl bilden. somit in der extreme dazu fähig wären, andere gesetze, nicht nach heimischen werten, zu erlassen, ja bishin zur spitze, grundgesetzänderungen erteilt werden könnten.
    Theoretisch möglich, aber doch sehr langfristig. Und zumindest ich werde mich dagegen einsetzen, dass es so weit kommt!

    Im Übrigen sieht man ja auch, dass sich dann diese Angst auf Themen wie das Minarettverbot in der Schweiz reduziert.

  15. #14
    YassirX YassirX ist offline
    Avatar von YassirX

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Bei den Religionen kommt es bspw. darauf an wie streng gläubig dieser jemand ist. Gläubige sind leider auch davon überzeugt, dass ihre Religion auch für die Nicht-Gläubigen gilt. So wird ein Moslem davon überzeugt sein, dass ich (der nicht an eine Hölle glaubt) Höllenqualen erleiden werde. Entsprechend wollen diese Gläubigen die Nicht-Gläubigen "auf den rechten Pfad bringen". Es besteht eben die Gefahr, dass letzten Endes dir und mir archaeische Vorstellungen aufoktroyiert werden, wenn die streng Religiösen irgendwann keine Minderheit mehr sind. Eine Minderheit kann sich ein zu großes Aggressionspotential noch nicht erlauben.
    Bei einem streng gläubigen Moslem kann man nicht von "Agressionspotential" sprechen, so ein Mensch praktiziert Selbstopferung.

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Derzeit ist es in den USA bei den Evangelikalen der Fall. Der politische Einfluss der Evangelikalen wird immer größer. Entsprechend werden die Evangelikalen dort immer radikaler und aggressiver. Mittlerweile entsenden die amerikanischen Evangelikalen sogar Missionare nach Afrika.
    Naja, die wollten auch den Kuran verbrennen, das zeigt einmal mehr das die wahre Bedrohung nicht der Moslimische, sondern der westliche ist. Al Qaidia , beispielsweise, ist keine "Moslimische Terrorgruppe", sie nutzen den moslimischen Glauben aus um Menschen zu rekrutrieren, trotzdem würde ein Moslem niemals so handeln wie es diese Terroristen tun. Denn für einen Moslem folgt die Erlösung nach seinem Tod, wenn man aber einen anderen Menschen tötet bekommt man keine Erlösung....

    Ich erinnere mich vielmehr an Atombombenabwürfe, Kreuzzüge, 1. und 2. Weltkrieg usw., der westliche Glauben ist meiner Meinung nach die wirkliche Gefahr.

  16. #15
    MG_RONIN MG_RONIN ist offline

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat YassirX Beitrag anzeigen
    Bei einem streng gläubigen Moslem kann man nicht von "Agressionspotential" sprechen, so ein Mensch praktiziert Selbstopferung.



    Naja, die wollten auch den Kuran verbrennen, das zeigt einmal mehr das die wahre Bedrohung nicht der Moslimische, sondern der westliche ist. Al Qaidia , beispielsweise, ist keine "Moslimische Terrorgruppe", sie nutzen den moslimischen Glauben aus um Menschen zu rekrutrieren, trotzdem würde ein Moslem niemals so handeln wie es diese Terroristen tun. Denn für einen Moslem folgt die Erlösung nach seinem Tod, wenn man aber einen anderen Menschen tötet bekommt man keine Erlösung....

    Ich erinnere mich vielmehr an Atombombenabwürfe, Kreuzzüge, 1. und 2. Weltkrieg usw., der westliche Glauben ist meiner Meinung nach die wirkliche Gefahr.
    Es gibt keinen Westlichen Glauben! Es gibt nur die westliche Art zu Leben! Und die ist sicher keine Gefahr! Die Westliche Art zu Leben beruht auf Freiheit, Demokratie und Menschenrecht!
    Die die die Korane verbrennen wollten, waren einfach Aufmerksamkeits- geile spinner!
    Und den Muslimen ist so eine Sache. Es gibt bei allen Gruppen immer Spinner! Man muss aber sehen, dass Die Muslime die einzigen sind, die für ihren Glauben töten!

    Das Buch von Sarrazin hat ja für aufsehen gesorgt. Er wurde ja wegen dem entlassen. Aber hat er wirklich unrecht?
    Die meisten Einwanderer kommen ja aus dem Osten. Dort sind die Lebensverhältnisse deutlich schlechter und alle Wollen etwas vom Europäischen Kuchen abhaben. nur wenn alle ein Stück vom Kuchen nehmen, ist irgendwann kein Kuchen mehr da!

  17. #16
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat YassirX Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich erinnere mich vielmehr an Atombombenabwürfe, Kreuzzüge, 1. und 2. Weltkrieg usw., der westliche Glauben ist meiner Meinung nach die wirkliche Gefahr.
    das einzige, was hier einen religiösen hintergrund hatte sind die kreuzzüge und die gingen von den christen aus und nicht vom westen. wie MG_RONIN schon sagte, gibt es keinen westlichen glauben.

    im übrigen: die extremistengruppe, die den koran verbrennen wollte, hatte die größe von 50 (!) mitgliedern.

    Zitat MG_RONIN Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen Westlichen Glauben! Es gibt nur die westliche Art zu Leben! Und die ist sicher keine Gefahr! Die Westliche Art zu Leben beruht auf Freiheit, Demokratie und Menschenrecht!
    Die die die Korane verbrennen wollten, waren einfach Aufmerksamkeits- geile spinner!
    Und den Muslimen ist so eine Sache. Es gibt bei allen Gruppen immer Spinner! Man muss aber sehen, dass Die Muslime die einzigen sind, die für ihren Glauben töten!

    Das Buch von Sarrazin hat ja für aufsehen gesorgt. Er wurde ja wegen dem entlassen. Aber hat er wirklich unrecht?
    Die meisten Einwanderer kommen ja aus dem Osten. Dort sind die Lebensverhältnisse deutlich schlechter und alle Wollen etwas vom Europäischen Kuchen abhaben. nur wenn alle ein Stück vom Kuchen nehmen, ist irgendwann kein Kuchen mehr da!
    und deren glaubensschrift fordert ganz offen zur gewalt auf. klar, der christliche glaube ist bei weiten bereichen nicht besser.

    der sarrazin hat auf breiter linie recht. aber auch sarrazin spricht nicht alle migranten an, eben nur bestimmte migranten und dann auch unter den bestimmten wieder nur bestimmte. er bezieht sich nirgends auf alle.

  18. #17
    YassirX YassirX ist offline
    Avatar von YassirX

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat MG_RONIN Beitrag anzeigen
    Das Buch von Sarrazin hat ja für aufsehen gesorgt. Er wurde ja wegen dem entlassen. Aber hat er wirklich unrecht?
    Die meisten Einwanderer kommen ja aus dem Osten. Dort sind die Lebensverhältnisse deutlich schlechter und alle Wollen etwas vom Europäischen Kuchen abhaben. nur wenn alle ein Stück vom Kuchen nehmen, ist irgendwann kein Kuchen mehr da!
    Stimmt, lassen wir sie lieber den Kuchen produzieren damit wir ihn bei uns billiger kaufen können. Was juckt es uns ob diese Menschen schlecht leben, wir kriegen ja unseren Kuchen, und er ist günstig!

  19. #18
    MG_RONIN MG_RONIN ist offline

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Ich glaube du hast meinen Post falsch verstanden.
    In Europa geht es dem Durchschnittsmenschen sehr gut! Solch ein Gesundheits sytem, Bildungssystem, infrastruktur sind Einmalig und nur hier in Europa anzutreffen! Diese Guten Eigenschaften sind der "Kuchen".
    Wenn jetzt aber immer mehr Menschen Einwandern weil sie ja den Kuchen wollen ist im Laufe der Zeit kein Kuchen mehr da!

  20. #19
    YassirX YassirX ist offline
    Avatar von YassirX

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Warum geht es dem Durchschnittsmenschen denn so gut? Industriestaaten basieren auf Ausbeutung von Entwicklungsländern. Ich wusste was du mit dem Kuchenbeispiel meintest, ich hab es nur direkt übernommen. Ich hätte auch eine Banane (evtl. passender) nehmen können, aber das ist doch egal .

  21. #20
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Angst vor Überflutung durch Migranten

    Zitat YassirX Beitrag anzeigen
    Warum geht es dem Durchschnittsmenschen denn so gut? Industriestaaten basieren auf Ausbeutung von Entwicklungsländern. Ich wusste was du mit dem Kuchenbeispiel meintest, ich hab es nur direkt übernommen. Ich hätte auch eine Banane (evtl. passender) nehmen können, aber das ist doch egal .
    jajaja, willste jetzt mit der kolonialzeit anfangen oder was? es geht den leuten hier so gut, weil hier eine größtenteils funktionierende soziale marktwirtschaft läuft. deshalb. das hat heutzutage wohl eher weniger was mit ausbeute zu tun.

    aber keine sorgen, musst nur geduld haben, dann sieht das hier in deutschland auch anders aus.

Seite 1 von 66 121121 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Warum wir für kriminelle Migranten mit verantwortlich sind: Für alle, die die Probleme in Sachen Krimnalität immer noch nur bei den Ausländern vermuten: Focus Warum wir für kriminelle Migranten...

  2. Angst: Hallo. Angst- Jeder hat sie schonmal gespürt. Alleine zu Hause oder wo anders. Wo habt ihr Angst und warum? Diskutiert hier über die Angst! ...

  3. Probleme mit bestimmten Migranten und der Lösungsvorstellung der NPD: YouTube - Wer die NPD wählt und weshalb Was passiert, wenn die NPD genug Stimmen bekommt, um Ausländer abzuschießen und dieGrenze zu schließen?

  4. Angst vor dem Tod?: hast du angst vor dem tod?

  5. Kap der Angst: Kap der Angst http://www.forumla.de/bilder/2007/08/1382.jpg Titel: Kap der Angst

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

ruthe npd trier

lustig asyl

hootenplan

lustig gegen Asylbewerber

Karte mit Straftaten durch migranten

fluchtroute aus afghanistan

npd trier ruthe

Ruthe politik

antrag auf asyl lustig

afghanistan fluchtroute

muslimische namen weiblich

Straftaten gegen asylbewerber karte

asylanten pirna

polizeinachrichten eritrea

Wirtschaft ruthe

migranten krankheiten

ruthe vier npd

ruthe npd

Ruthe Trier npd

kurde todesfahrer von ritterhude

ruthe trier

warum kommen viele migranten aus afrika lustig

Asylanten lustig

npd trier teletubbies

tote durch migranten