Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 93
  1. #1
    sUfLeX sUfLeX ist offline

    Anschlag auf Reichstag

    Guten Tag !

    Ich wollte mich hier mit einer kritischen Sachlage auseinandersetzen, die nur eine Art Unterthema des Hauptthemas "Terrorgefahr in Deutschland" ist.
    Darum bitte ich alle, die sich über die Terrorgefahr unterhalten wollen, in den folgenden Thread zu gehen http://www.forumla.de/f-politik-gese...schland-177209

    Nun zum eigentlichen Thema:

    Thomas de Maizière (Bundesminister des Innern seit 2009) verkündete in einem Interview, dass ein Anschlag auf den Reichstag geplant sei.
    Nun werden die Sicherheitskräfte ganz Deutschlands mobilisiert, der Reichstag wurde abgesperrt und wird von Sondereinsatzkommandos mit MGs bewacht.
    Auf Flughäfen und Bahnhöfen ist die Polizei präsenter denn je.

    Und jetzt würde ich gern mal eure Meinung zur folgenden Hypothese hören:

    Mit "geplanten" Anschlägen, die komischerweise bis jetzt alle vereitelt wurden, soll das deutsche Volk verunsichert werden und damit der Regierung einen Grund geben, die Sicherheit zu verschärfen (Schäuble´s Traum von einem Sicherheits-/Überwachungsstaat (Polizeistaat) scheint in Erfüllung zu gehen).
    Nun ist die Regierung am überlegen, ob man den deutschen Geheimdienst (BND), welcher zzt. Mitglieder der Bundeswehr rekrutiert, nicht auch innerhalb Deutschlands einsetzen könne - d.h. im Klartext, dass das Militär/die Bundeswehr die Straßen kontrollieren würde und auf jede noch so kleine Bedrohung mit harten Maßnahmen reagieren würde.

    Einige fragen sich bestimmt:"Ach wird doch nicht so schlimm sein, oder?"
    Nunja:


    Aber es geht noch weiter.
    Seht ihr auch die Parallele zur Geschichte?
    Am 28. Februar 1933 (einen Monat nach Hitlers Machtübernahme) brannte der Reichstag.
    Es wurde eine Reichstagsbrandverordnung erlassen, die die SA unabhängig vom Reichstag machte und politische Feinde und andere Gegner wurde auf den Straßen verfolgt, verhaftet, gefoltert und getötet.
    Warum der Reichstag?
    Nun, der Reichstag ist wohl DAS Monument der Demokratie in Deutschland.
    Nachdem er 1933 brannte und zerstört war, war auch die Demokratie in Deutschland "weggehämmert" worden und es wurde eine Diktatur errichtet, die in dem 2. Weltkrieg, einem Rassenkrieg und einem Massenmord endete.
    Der 11. September 2001 gab der USA den Grund in Afghanistan einzumarschieren.
    Wenn nun der Reichstag zerstört werden sollte, sei es durch Terroristen oder durch unsere eigene Regierung, dann könnte auch die Demokratie und die Sicherheit unseres seit 65 Jahren in Frieden lebendes Volk vernichtet werden.

    Ich würde gerne eure Meinung dazu hören !

  2. Anzeige

    Anschlag auf Reichstag

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Ich denke das, man das mit dem Anschlag nur erfunden hat um diese "Überwachungs-Staat"-Nummer abzuziehen. Die veräppeln und doch eh alle. Demokratie steht nur also Wort über Deutschland. Ich finde das hier in Deutschland nicht wirklich Demokratie herrscht. Die gehen mir mit ihrer Überwachung und Kontrolle tierisch auf den Keks. Früher gabs das nicht in dem MAße und es lief doch auch!? Wieso muss man heute zu etwas machen? Sicher ist es nicht verkehrt, aber nicht in diesem Maße und nicht auf Kosten eines jeden Privatlebens...

  4. #3
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Ganz nettes Thema, gibts aber schon:

    http://www.forumla.de/f-politik-gese...schland-177209

    Die Demokratie wird deswegen vernichtet? Du hast zu viel )/11 Geschwätz gehört.

  5. #4
    Masterboy Masterboy ist offline
    Avatar von Masterboy

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Ganz nettes Thema, gibts aber schon:

    http://www.forumla.de/f-politik-gese...schland-177209

    Die Demokratie wird deswegen vernichtet? Du hast zu viel )/11 Geschwätz gehört.
    Dann lese mal was er da geschrieben hat zu
    Ich wollte mich hier mit einer kritischen Sachlage auseinandersetzen, die nur eine Art Unterthema des Hauptthemas "Terrorgefahr in Deutschland" ist.
    Darum bitte ich alle, die sich über die Terrorgefahr unterhalten wollen, in den folgenden Thread zu gehen http://www.forumla.de/f-politik-gese...schland-177209

  6. #5
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Was denn für eine parallele?

    Und überhaupt, was hat 1933 damit zutun?

    Und mal zu dem Video:

    Das Video ist alt, und noch älter (und bekannter) ist der Linke Chaot in dem blauen T-Shirt und seinem Fahrrad. Ich hab schon Videos gesehen, wo er Polizisten angegriffen hat und versuchte, sie von deren Arbeit abzuhalten. ABER sobald er nur von Polizisten auch nur angeguckt wird, schreit er um Hilfe! Der Typ und seine Linken Chaoten sind einfach Krank im Kopf. Die wollen bloß eins: Randalieren und Stunk machen.

    Die Hauptsache ist, sie können später wieder über die "angebliche" Polizeigewalt jammern und Faschisten brüllen. Weil diese "armen, netten und friedlichen" Chaoten sooo Unschuldig sind und nur Blumen vorbeibringen wollten. Achherje... die armen, armen Chaoten...

    Kurz: Das Video ist für'n *****!

    Und das dadurch die Demokratie gefährdet sein soll, halte ich auch für etwas weit hergeholt. Vorallen das unsere Regierung dahinter stecken könnte? Ahh, geht also wieder in die richtung "Verschwörung", alles klar - ich muss weg!

  7. #6
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Zitat sUfLeX Beitrag anzeigen

    Und jetzt würde ich gern mal eure Meinung zur folgenden Hypothese hören:

    Mit "geplanten" Anschlägen, die komischerweise bis jetzt alle vereitelt wurden, soll das deutsche Volk verunsichert werden und damit der Regierung einen Grund geben, die Sicherheit zu verschärfen (Schäuble´s Traum von einem Sicherheits-/Überwachungsstaat (Polizeistaat) scheint in Erfüllung zu gehen).
    Nun ist die Regierung am überlegen, ob man den deutschen Geheimdienst (BND), welcher zzt. Mitglieder der Bundeswehr rekrutiert, nicht auch innerhalb Deutschlands einsetzen könne - d.h. im Klartext, dass das Militär/die Bundeswehr die Straßen kontrollieren würde und auf jede noch so kleine Bedrohung mit harten Maßnahmen reagieren würde.
    Wieder eine weitere Verschwörungstheorie….

    Die Bundeswehr darf auch schon heute im Inland eingesetzt werden, für noch viel überschaubare Dinge als einen Terroranschlag ist das auch schon geschehen – siehe die Oderflut. Was ist dagegen einzuwenden wenn die Bundeswehr auch im Inland das bekämpft, dass die im fernen Afghanistan ohnehin schon machen?
    Mal völlig unabhängig davon das polizeiliche (also dauerhafte Einsätze im Inland) gar nicht umsetzbar wären, warum sollte eine zu gering besetzte, personell völlig unzureichend besetzte Polizei nicht von der BW unterstützt werden wenn es um abwendbare Gefahren im Inland geht.


    Außerdem drohen keine harten Maßnahmen für kleine Bedrohungen – die Maßnahmen legt immer noch der Gesetzgeber – also das Volk – fest. Kein Polizist und kein Soldat kann etwas unrechtliches ausüben wenn du deinen Koffer am Bahnhof vergisst. Du wirst sicher ein wenig anders angefasst wenn dort Kabel oder Gasflaschen drin sind – aber würde dich das wundern?

  8. #7
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Ganz nettes Thema, gibts aber schon:

    http://www.forumla.de/f-politik-gese...schland-177209

    Die Demokratie wird deswegen vernichtet? Du hast zu viel )/11 Geschwätz gehört.
    hä? wo hab ich denn gesagt das die demokratie vernichtet wird??? ich hab gesagt das wir keine demokrartie haben wie sie sein sollte....^^

    EDIT: was hat das außerdem mit 9/11 zu tun? das spreche ich doch gar nicht an. ich rede nur von deutschland.

  9. #8
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    hä? wo hab ich denn gesagt das die demokratie vernichtet wird??? ich hab gesagt das wir keine demokrartie haben wie sie sein sollte....^^

    EDIT: was hat das außerdem mit 9/11 zu tun? das spreche ich doch gar nicht an. ich rede nur von deutschland.
    War auch nicht auf deinen Post bezogen^^

  10. #9
    sUfLeX sUfLeX ist offline

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Erstmal "Danke" an Micke, denn du scheinst dieses korrupte System mit ihren greisen Politikern durchschaut zu haben.
    Dass Schäuble einen Überwachungsstaat errichten will, hat er öffentlich schon bekannt gegeben, aber die Ignoranz einiger Leute scheint hier echt zu stark zu sein.
    Und nachher sagen die Deutschen wieder:"Wir wussten von nichts" .. jaja, kennen wir ja schon

    Nun zu den anderen:
    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Ganz nettes Thema, gibts aber schon:

    http://www.forumla.de/f-politik-gese...schland-177209
    Ja, da hast du recht, aber genau DAS steht im 2. Satz meines 1. Beitrags
    "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil"
    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Die Demokratie wird deswegen vernichtet? Du hast zu viel )/11 Geschwätz gehört.
    Nachdem ich die Karikatur von Chrustschow und Kennedy in deiner Signatur gesehen habe, dachte ich eigtl, dass du dich evtl. mit der Geschichte auskennen würdest.
    Die Demokratie wird durch die Zerstörung des Reichstags (eines Denkmals) zerstört?

    Da möchte ich erstmal folgendes Zitat von Konrad Adenauer anführen:
    „Man muss das Gestern kennen, man muss auch an das Gestern denken, wenn man das Morgen wirklich gut und dauerhaft gestalten will.“

    Jetzt denken wir mal an das Gestern:
    1933 ging der Reichstag in Flammen auf und die Reichstagsbrandverordnung ebnete den Nationalsozialisten den Weg zur Errichtung einer Diktatur, da die Demokratie ausgehebelt wurde.
    Weiteres Beispiel:
    Im Zuge der Französischen Revolution (1789) gab es den "Sturm auf die Bastille" - ein eher kleines, schwach-bewachtes Gefängnis, dennoch erstürmten die Revolutionäre mit einer gewaltigen Masse dieses Bauwerk, da es ein SYMBOL FÜR DAS ANCIEN RÉGIME war. Und damit wurde die Monarchie (in diesem Fall NICHT die Demokratie) zerstört.
    Das hat nichts mit 9/11-Geschwätz zu tun, eher erkenne ich Parallelen zur Vergangenheit, denn Geschichte wiederholt sich immer und immer wieder.
    Ich hätte da noch ein passendes Zitat vom römischen Dichter Ovid:
    „Wehret den Anfängen!“ :-)

    Zu IdZ:
    Was das mit 1933 zu tun hat, möchte ich an dieser Stelle nicht, denn du hast anscheinend nur bis zum Video gelesen und das darunter komplett ausgeblendet, dabei war das Video nur ein nebensächlicher Hinweis zur Polizeigewalt in Deutschland.

    Zu scores:
    "Und jetzt würde ich gern mal eure Meinung zur folgenden Hypothese hören"
    Es handelt sich eben NICHT um eine Verschwörungstheorie -.-
    Die Wehrpflicht wird abgeschafft und es soll nun Berufssoldaten geben ... der Aufbau zu einer neuen SS?
    17 Juni 1953: In der DDR gab es eine Studenten-Demonstration, welche mit Soldaten und Panzern niedergeschlagen wurde. Der Einsatz der Bundeswehr ist meiner Meinung nach eine Eingrenzung unserer Freiheit. Später werden womöglich noch Ausgangssperren verhängt.
    Zudem solltet ihr nicht immer den Medien vertrauen schenken, denn:
    http://antiteilchen.com/wp-content/u...20Goebbels.jpg
    Das deutsche Volk wurde schon einmal durch die Medien an der Nase herumgeführt, es kam zum kollektiven Irrtum und zum Massenmord.

    "Um die Zukunft zu verstehen, muss man die Vergangenheit kennen"

    Und nun möchte ich bitte eine konstruktive Diskussion auf einer gemeinsamen Grundlage führen!

  11. #10
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Du darfst eins nicht vergessen: Wir leben hier nicht mehr im gebeutelten Deutschland des fühen 20. Jahrhunderts, sondern in der Gegenwart! Es ist der 23. November 2010! Und mir wäre nicht bekannt, dass eine Partei ihr Feuer selbst legt.

  12. #11
    Worry Worry ist offline

    AW: Anschlag auf Reichstag

    http://img832.imageshack.us/img832/3369/worrysenf.png

    Terrorgefahr in Deutschland besteht nicht erst seit gestern, aber die Regierung bekommt die potentielle Gefahr einfach nicht in den Griff, die Vorratsdatenspeicherung hat nichts gebracht, und soll nun wieder "von hinten herum" eingeführt werden. Egal, ob das gegen geltendes Verfassungsrecht verstößt. Irgendwie müssen sie ihren Willen ja durchdrücken. Zudem sind den Behörden die Hände gebunden, wenn es um die potentielle Täterüberwachung geht. So müssen nun Fakten her, "Fakten", womöglich von der Regierung geschaffen. Wie war das doch gleich mit der Bombenattrappe vor ein paar Tagen? Erstmal die Bevölkerung "in Stimmung" bringen, in Stimmung für schärfere Maßnahmen, seien es Kontrollen oder eben die Vorratsdatenspeicherung. (Übrigens macht mir diese Datenspeicherung nichts aus, ich habe nichts zu verbergen, und wenn dadurch nur ein einziger Terrorist geschnappt wird, ist sie schon ein Erfolg). Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß auch mit dem "geplanten Anschlag" auf den Reichstag solche Stimmung gemacht werden soll. Und ich könnte mir weiterhin vorstellen, daß der "Anschlag in letzter Minute vereitelt wurde", um außerhalb Deutschlands zu zeigen, wie sicher Deutschland doch ist. Und um der Bevölkerung zu zeigen, daß eben der Einsatz von BW nötig ist. Wohl wegen der "Grünen" oder den "Linken", die ja alles mit einem friedlichen "Ooooommmmm" und einer Tasse Kräutertee klären möchten.

    (Es könnte möglich sein, daß dieser "geplante Anschlag auf den Reichstag" genauso eine Lüge ist, wie die der Amerikaner zum 11.September, wobei ich nicht von meiner Meinung abzubringen bin, daß die "Amis" diese Anschläge selber verübt haben. Es gibt zu viele Beweise für diese Theorie.) Sorry für OT, aber es paßt in dem Fall.

  13. #12
    sUfLeX sUfLeX ist offline

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Genau, wir leben nicht mehr im Nationalstaat "Deutschland", sondern im kapitalistischen Deutschland.
    "Ihr könnt keinen Kapitalismus haben ohne Rassismus." - Malcolm X
    Wie recht der Mann doch hatte:
    Obwohl wir im 21. Jahrhundert leben, werde Menschen in der Dritten Welt ausgebeutet, genauso wie das deutsche Volk selber.
    "Der Mensch ist des Menschen Wolf", sagte Hobbes einst.
    Genau so ist es. Das nationale Gefühl gibt es nicht mehr, jeder ist nur auf sich und dein Eigentum fixiert. Die Dekadenz (Werteverfall) schreitet immer voran, da brauch ich jetzt nichts anführen, denn dafür müsstet ihr nur einmal kurz den Fernseher einschaltet.
    Dafür, dass wir im 21. Jahrhundert leben, sind wir aber ganz schön blöd und so ausbeuten zu lassen

    "Und mir wäre nicht bekannt, dass eine Partei ihr Feuer selbst legt. "
    Was genau meinst du damit?


    Zitat Worry Beitrag anzeigen

    Zudem sind den Behörden die Hände gebunden, wenn es um die potentielle Täterüberwachung geht. So müssen nun Fakten her, "Fakten", womöglich von der Regierung geschaffen. Wie war das doch gleich mit der Bombenattrappe vor ein paar Tagen? Erstmal die Bevölkerung "in Stimmung" bringen, in Stimmung für schärfere Maßnahmen, seien es Kontrollen oder eben die Vorratsdatenspeicherung..
    Du sprichst mir aus der Seele!
    Alle Anschläge wurden bis jetzt vereitelt, das muss auch so bleiben, deswegen brauch man eine erhöhte Sicherheit => Errichtung des Sicherheitsstaats Deutschland = Nennen wir ihn SS-D

  14. #13
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Abgesehen davon: Damals war eine durch und durch machtorientierte braune Partei am Start, unter der Führung eines labilen Psychopathen. Heute gibt es sogar konkrete Hinweise auf den Anschlag. Da kann man die Demokratie nicht weghämmern. Dass der Kapitalismus schlecht ist, stimmt.

  15. #14
    sUfLeX sUfLeX ist offline

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon: Damals war eine durch und durch machtorientierte braune Partei am Start, unter der Führung eines labilen Psychopathen. Heute gibt es sogar konkrete Hinweise auf den Anschlag. Da kann man die Demokratie nicht weghämmern. Dass der Kapitalismus schlecht ist, stimmt.
    Labiler Psychopath = Quellen? Mit Beleidigungen und/oder Behauptungen kommen wir hier nämlich nicht weiter.
    Stimmt, es gibt keine machtorientierte Partei, heutzutage wählen wir eigtl nur noch den Namen der Regierungspartei, am Programm verändert sich eh nicht viel.
    Man kann die Demokratie nicht weghämmern, aber man kann sie Stück für Stück demontieren, angefangen bei der Freiheit des Individuums.

  16. #15
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Beleidigungen, Behauptungen? Adolf Hitler hatte im ersten Weltkrieg bereits ein psychatrisches Gutachten. Es diagnostizierte: Psychisch labil, zum Vorgesetzten ungeeignet und gefährlich. Den Psychiater kann ich jetzt nicht nennen. Fakt ist, dass ihn die Gestapo in den Selbstmord getrieben und versucht hat, das Gutachten verschwinden zu lassen, was nicht gelang.

  17. #16
    sUfLeX sUfLeX ist offline

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Das ist zwar jetzt Off-Topic, aber Hitler wurde von der Gestapo in den Selbstmord getrieben? Ich hab ja schon vieles gehört und gelesen, aber das ist mir neu.
    Nee nee: Reichsflugscheibe

  18. #17
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Der Psychiater, nicht Hitler.....tja, auch wenn viele glauben, der Krankfried meint immer das Falsche, das tut er nicht. Man unterschätzt ihn eben.

  19. #18
    sUfLeX sUfLeX ist offline

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Nein, tu ich nicht. Nur wenn du 2 Namen nennst und dann "ihn" schreibst, ist es nicht gleich ersichtlich, wen du meinst ;-)
    Aber sag lieber mal etwas zu meiner Hypothese, deine Meinung würde mich sehr interessieren !

  20. #19
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Der Anschlag auf den Reichstag wäre ein schwerer Schlag für Deutschland, das Volk ist sich plötzlich bewusst, wie verletzlich es ist. Wenn man so darüber nachdenkt, ist deine These gar nicht so abwegig. Sicher, die Demokratie wäre nicht gleich zerstört. Aber viele innere Unruhen würden ausbrechen und im Land einen Umsturz verursachen, da populistische Politiker mit Aufrüstung und jeder Menge Sicherheit und weiteren Versprechen die Leute gewinnen würden. Und die USA hätten einen Grund mehr, so dumm zu sein und Obama abzuwählen.

  21. #20
    sUfLeX sUfLeX ist offline

    AW: Anschlag auf Reichstag

    Ein weiterer Faktor ist ja, dass der internationale Terrorismus vom Islam ausgeht.
    Nun, seit Sarrazins Buch haben wir hier in Deutschland wieder das Thema der verfehlten Integration und in SPIEGEL-Foren wurde diskutiert, ob es nicht sein könnte, dass evtl. ein Bürgerkrieg ausbrechen könnte.
    Und falls ein Attentat an deutschen Staatsbürgern wirklich im Namen von Allah geschehen sollte ... dann stehen Moslems in Deutschland dunkele Zeiten bevor .. also, das ist auf jeden Fall meine Befürchtung

Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Veritelter Anschlag- vier Islamisten festgenommen: Pro NRW und der Verfassungsschutz wie Aufrüttelnde haben also Recht. in Essen wurden vier Grundrechtsverächter festgenommen als sie auf dem Weg...

  2. Anschlag auf das Eröffnungsspiel der Frauen WM 2011?: Antragsverfahren der Kanzelei Van Geest und Collegen http://www.youtube.com/watch?v=Cu0AjjBlZew&feature=channel_video_title Worum geht es?...

  3. Taliban Anschlag auf Moshee, 93 Tote Muslime: Pakistan: 93 Tote nach Anschl Einen Tag nach den schweren Angriffen auf eine muslimische Minderheit in Pakistan ist die Zahl der Toten auf 93...

  4. Die Verschwörungsthorie um den Anschlag auf das World Trade Center: Hi, bestimmt kennt ihr schon die Verschwörungstheorie um das World Trade Center. Für die die es nicht wissen ist hier ´ne kleine Erklärung: Die...

  5. Der Anschlag - Special Edition: Der Anschlag - Special Edition http://www.forumla.de/bilder/2007/08/1785.jpg Titel: Der Anschlag - Special Edition