Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 126
  1. #1
    Ted83 Ted83 ist offline
    Avatar von Ted83

    Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Ich habe ne Weile darüber nachgedacht, bevor ich diesen Thread eröffnete. Irgendwie ist es auch etwas untypisch für einen Typen so ein Thema anzuschneiden. Ich tue es jetzt einfach mal .

    Allerdings würde mich mal interessieren in was für einem "Gefühlskarussell" ihr grade steckt und wie ihr versucht damit umzugehen. Außerdem hilft es dem/der ein oder anderen evtl sich einfach mal etwas von der Seele zu schreiben.



    Dann fange ich mal mit meiner Geschichte an:

    Ich selbst stecke momentan in einer echt ätzenden Situation. Vor gut zwei Monaten ist die Beziehung mit meiner damaligen Freundin in die Brüche gegangen. Wir waren gut fünfeinhalb Jahre zusammen. Eigentlich waren wir grade dabei uns eine gemeinsame Zukunft aufzubauen.
    Durch meinen Job waren wir allerdings oft wochenlang getrennt und irgendwann hat sie mich mit einem anderen Typen betrogen, da sie sich vernachlässigt fühlte.

    Als ich die Geschichte mitbekommen habe, habe ich sie aus unserer Wohnung geworfen und die Beziehung beendet. Ich sah mich einfach dazu gezwungen, da ich über einen so krassen Vertrauensbruch nicht hinwegsehen kann.

    Das Problem ist, das wir beide irgendwie schon noch den Willen hätten es noch einmal zu probieren. Sie anscheinend etwas mehr als ich, da sie ihren Fehler eingesehen hat und auch bereut. Nur genügt mir dass nicht. Ich weiss das ich ihr bei jeder Auseinandersetzung die wir in der Zukunft hätten, ihren Fehltritt vorhalten würde. Und das ist einfach keine Basis auf der man eine Bezihung (neu)aufbauen kann.

    Hinzu kommt, dass ich vor zwei Wochen eine alte "Bekannte" zufällig wieder getroffen habe. Die geht mir jetzt nichmehr aus dem Kopf und ich bin hin und hergerissen. Mich reizt halt auch der Gedanke nach über fünf Jahren mal wieder etwas neues auszuprobieren und solangsam gewöhne ich mich auch an meine wiedergewonnene Freiheit.

    Keine Ahnung wie dass alles weitergehen soll.

    Ich sitze jetzt öfter mal Nachts vor meinem Schreibtisch und schreibe Briefe, die ich allerdings nie abschicke. Mir persönlich hilft es einfach alles aufzuschreiben was mir grade durch den Kopf schießt, wenn ich mal wieder so einen Tiefpunkt aus Liebeskummer und Sehnsucht erreicht habe.



    Sollte dieses, bzw ein ähnliches Thema, schon in einem anderen Thread behandelt worden sein, tut es mir leid . Die Suchfunktion hat nur leider nichts ausgespuckt.

  2. Anzeige

    Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Meine Freundin hat vor ca ner Woche das weite gesucht...ich war bei der Arbeit, voll motiviert und dann kam ein anruf, als ich dranging freute ich mich ihre stimme zu hören, da ich sie über alles liebte und nicht nach dem feierabend mit den kollegen losziehen wollte, sondern ich wollte mir mit ihr nen schönen abend machen.Doch nach dem Gespräch sah alles anders aus, mein herz ballerte wie nen MG und ich hatte diesen ungeheuren zorn...ich hab nix mehr gebacken gekriegt, weil ich nichtmehr gerade denken konnte, also hat mein chef mir schon 2stunden früher frei gegeben...ich packte meine sachen, saß auf meiner maschine und wollte losfahren, doch wohin?
    Ich überlegte...ich entschied mich dann einfach loszufahren-ich fuhr aus der stadt raus und setzte mich an einen fluss, ein zigarettenautomat war in der nähe, also holte ich mir nach ner langen nichtraucherzeit wieder nen bigpack und rauchte eine nach der anderen....ich saß einfach da und kam mir vor wie nen stück scheiße!...als es dann anfing zu dämmern, machte ich mich wieder richtung stadt auf und wurde erstmal geblitzt, obwohl ich die strecke wie meine westentasche kenne...ich fuhr nicht nach hause, denn ich wollte meine freundin, oder sollte ich sie schon Ex nennen auf keinen fall sehen...ich fuhr zu nem kumpel, und klagte ihm mein leid...seitdem wohne ich bei ihm....er ist aber auch mein bester freund und immer für mich da.Ich hab es immernochnicht so richtig verkraftet...und dank diesem stress bin ich wieder kettenraucher

  4. #3
    TheMan TheMan ist offline
    Avatar von TheMan

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    edit: Problem gelöst, wir haben uns ausgesprochen

  5. #4
    Ted83 Ted83 ist offline
    Avatar von Ted83

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    @decodaz

    Bei mir ist es (leider) so, dass ich noch in unsere damaligen gemeinsamen Wohnung wohne und sie bei ner Freundin untergekommen ist. Naja, es erinnert halt alles hier an "uns", deswegen habe ich auch schon über nen Umzug nachgedacht.

    @Twilight

    Hm, das klingt ja auch nicht grade gut ;(. Irgendwie bin ich ja froh das wir uns so abrupt getrennt haben. So ein ewiges hin und her könnte ich nicht vertragen, denke ich.
    Vielleicht würde euch etwas Abstand mal ganz gut tun. Manchmal wirkt es Wunder wenn man sich einfach mal ein paar Wochen aus dem Weg geht. Man merkt halt was einem wirklich noch an der Freundin bzw dem Freund liegt.
    Wobei das natürlich auch nach hinten losgehen kann...

  6. #5
    Schwens85 Schwens85 ist offline
    Avatar von Schwens85

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Wenn du Interesse an einer Anderen hast, liebst du deine jetzige nicht aus vollem Herzen und du solltest ihr das sagen bzw. vll sogar Schluss machen und es beenden.

    Damit betrügst du zu allererst dich selbst und deine momentane Freundin.

    Sobald ich Zweifel spüre, beende ich Dinge. Denn man schadet den Menschen viel mehr wenn man ihnen im Nachhinein erklären muss, dass man sie mehr oder weniger belogen hat.

    MfG Schwens

  7. #6
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    @ ted
    wär ich du würde ich ihr wohl auch nicht mehr wirklich vertrauen in sie aufbauen können, ist halt nicht mehr möglich 100% zu vertrauen, ich würd erstmal weiter gerade ausschauen und mal sehen wie sich alles entwickelt.

    gerade wenn frauen fremd gehen ist es schlimmer als bei männern da Männer den stärkeren Trieb zum Sex haben, und vorallem auch Viel Viel häufiger.

  8. #7
    TheMan TheMan ist offline
    Avatar von TheMan

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Ich würde es nicht gleich als Interesse abstempeln...
    vielleicht kann ich sie einfach nur gut leiden....
    Weil wir viele gemeinsamkeiten haben, Musik usw.
    ich weiß es zur Zeit aber nicht genau, da ich wie schon
    gesagt Zwiegespalten bin.

    MFG

  9. #8
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Zitat Ted83 Beitrag anzeigen
    @decodaz
    Bei mir ist es (leider) so, dass ich noch in unsere damaligen gemeinsamen Wohnung wohne und sie bei ner Freundin untergekommen ist. Naja, es erinnert halt alles hier an "uns", deswegen habe ich auch schon über nen Umzug nachgedacht.
    genau deswegen hab ich mich verpisst...ich werde noch traurig wenn ich nen foto von ihr sehe
    Hab erstma mein handy von allem entfehrnt was mich an sie erinnert, auch mein pc wurde formatiert, da selbst ihr name in nem spielerprofil aufgetaucht ist, was heftig für mich war...

  10. #9
    Ted83 Ted83 ist offline
    Avatar von Ted83

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Zitat DevouringKing Beitrag anzeigen
    @ ted
    wär ich du würde ich ihr wohl auch nicht mehr wirklich vertrauen in sie aufbauen können, ist halt nicht mehr möglich 100% zu vertrauen, ich würd erstmal weiter gerade ausschauen und mal sehen wie sich alles entwickelt.

    gerade wenn frauen fremd gehen ist es schlimmer als bei männern da Männer den stärkeren Trieb zum Sex haben, und vorallem auch Viel Viel häufiger.
    Ja, ich weiss. Es ist halt nur ne echt lange Zeit gewesen die wir zusammen hatten. Da fällt es mir echt schwer sie aus dem Kopf zu bekommen. Vorallem da wir ja auch einen gemeinsamen Freundeskreis haben/hatten. Somit läuft man sich dann ab und an automatisch über den Weg.

    Naja, jetzt haben wir es Freitagabend 21:30 Uhr und ich habe nichts besseres zu tun als mich hier im Forum rumzutreiben, irgendwie traurig .

  11. #10
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Zitat Ted83 Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiss. Es ist halt nur ne echt lange Zeit gewesen die wir zusammen hatten. Da fällt es mir echt schwer sie aus dem Kopf zu bekommen. Vorallem da wir ja auch einen gemeinsamen Freundeskreis haben/hatten. Somit läuft man sich dann ab und an automatisch über den Weg.Naja, jetzt haben wir es Freitagabend 21:30 Uhr und ich habe nichts besseres zu tun als mich hier im Forum rumzutreiben, irgendwie traurig .
    ohh mann ich kann dich verstehen...mir geht es fast genauso, ich gehe so in der woche öfters weg, aber am wochenende häng ich immer zuhause am pc oder anner PS3, manchmal arbeite ich sogar aus langeweile.Ohne sie ist alles so leer...ich gehe morgens zur arbeit und freu mich nicht auf den feierabend, sondern hoffe, dass die zeit möglichst langsam vergeht
    Ich fresse meinen Kummer in mich hinein, denn viele freunde habe ich auch verlohren, da sie auf "ihrer" seite sind...sie hat mich verlassen!
    ich habe klar noch andere kumpels, es fällt mir aber schwer jemandem meinen kummer unter 4 augen zu predigen, also schreib ichs hier ins forum, ich denke ich brauche einfach zeit um das zu verarbeiten....

  12. #11
    Bibimaus Bibimaus ist offline
    Avatar von Bibimaus

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Hey, Jungs!

    Also erstmal ein riesen Lob an dich Ted83! Ich find´s echt richtig klasse, dass du diesen Thread eröffnet hast. Es gibt nicht viele Jungs, die ihren Liebeskummer öffentlich zeigen. Find ich echt mutig von dir!

    Gut, jetzt möchte ich euch auch mal meine Geschichte erzählen, vielleicht macht sie euch ja ein bisschen Mut...

    Also, vor ca 2 1/2 Jahren hab ich mich von meiner bisher längsten Beziehung, die etwa ein Jahr dauerte getrennt. Bei uns war das Problem, dass mein Ex von Anfang an versucht hat mir zu imponieren und deshalb auch angefangen hat zu lügen. Ich bin Nichtraucher und er wollte dann auch aufhören, obwohl es mich garnicht gestört hat, dass er geraucht hat. Er hat es auch geschafft, für ca. 2 Monate oder so. Dann hat er wieder eingefangen, aber heimlich! Wir waren oft auf Party´s und Zeltfesten, da ich noch unter 16 war konnte ich natürlich nicht rausgehen, da ich sonst nicht wieder reingekommen wäre. Mein Ex wollte dann öfter mal raus, was trinken... Wir hatten den Alkohol immer in den Autos gebunkert. Gut, er meinte dann immer er kommt gleich zurück und dass ich da wo ich war bleiben und auf ihn warten sollte, er meinte das dauert höchstens ne halbe Stunde. Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste, er it natürlich raus um dort heimlich eine nach der anderen zu schmöken. Das Problem war nur, dass ich öfter über 2 Stunden auf ihn gewartet hab! Dadurch ist natürlich viel Streit entstanden, aber das hätte nicht sein müssen, wenn er nur ehrlich gewesen wäre!!! Das ist aber noch nicht alles, durch sein schlechtes Gewissen hat er sich dann immer stark betrunken und ich war diejenige, die ihn als 18jährigen mit meinen 15 Jahren nach Hause schleppen durfte und das "schleppen" meine ich wörtlich!

    Wenn das so über Monate läuft, dann ist es klar, dass aus den Streits irgendwann mal ein riesiges Problem wird... Dazu kam noch, dass er sehr eifersüchtig war und immer gleich beleidigt, wenn ich mal mit nem gemeinsamen Kumpel getanzt hab. Andersrum hat er aber mit Leuten, die ich garnicht kenn, Wetten abgeschlossen, wer als erstes ne Telefonnummer ergattert und dergleichen. Das ist ein zweiter Punkt, der mich wirklich sehr wütend gemacht hat!

    Das ging so 8 Monate lang und dann hat er in nem großen Streit schließlich Schluss gemacht. Ich war zuerst völlig am Boden, schließlich war er ja meine erste große Liebe gewesen... Aber das Schlimmste kommt erst noch! Er ist am selben Wochenende Sonntag nochmal bei mir gewesen, um mir meine Sachen zu bringen, mit Halskrause um. Ich hab mir natürlich total Sorgen gemacht, weil er mir erzählt hat er wär vom Rasenmäertrecker gefallen... Kurz darauf erfahr ich dann, dass er die Halskrause nur um hatte, weil er gleich am Samstag mit zwei anderen Mädels rumgemacht hat - Resultat ein Knutschfleck links, einer rechts - und die wollte er mir natürlich nicht zeigen. Das war´s dann aber immer noch nicht, er hat auch noch mit beiden Mädels geschlafen, unverhütet!!! Und das einen Tag, nachdem er mit mri Schluss gemacht hat und mir noch vorgebetet hat, wie sehr er mich doch lieben würde, aber dass das einfach keinen Sinn mehr hätte! Ich war wirklich sauer und verletzt!!!

    Eine Woche lang hörte ich garnichts von ihm, aber dann fing er an mir wieder SMS zu schreiben, ob wir uns nicht mal treffen sollten uns so weiter, ich hab natürlich immer abgelehnt. Dann hab ich erfahren, wer die Mädels waren, mit denen er rumgemacht hat. Die eine von den beiden hatt Aids und ein dreijähriges verwahrlostes Kind!!! Alle wussten es, alle aus der Clique, nur mein Ex nicht. Nach 3 Wochen war dann ne Koppelrockfete, da hab ich mit nem süßen Kerl bisschen geflirtet, denn mein Ex war ja sowieso untendurch bei mir. Aber dann reagierte er total eifersüchtig, hat die ganze Zeit eine nach der anderen geraucht und meine Freundinnen zugeheult. Am darauffolgenden Tag, erhielt ich dann ne SMS, dass er unbedingt mit mir reden wollte. Ich hab dann nach langem hinund her zugestimmt.

    Am nächsten Tag haben wir dann geredet, war ein total komisches Gespräch und weil er mir so Leid tat, konnte ich einfach nicht länger schweigen... Ich erzählte ihm von der Aids-Geschichte. Er war auch echt getroffen und da er mir soweiso in diesem Gespräch bewiesen hat, wie sehr er mich noch liebte und zurückwollte (er hat geheult, wie ein Schlosshund), hab ich mich entschlossen ihm ne zweite Chance zu geben, unter der Bedingung, dass er nen Aidstest macht. Die Monate danach waren echt schlimm für mich, weil ja keiner wusste was Sache ist. Auch mit meinen Eltern gab es ne Menge Konflikte, weil es ja sooooo gefährlich war, er könnte ja Aids haben...

    Ende September erfuhren wir dann, dass er kein Aids hatte und wollten das feiern. Er hatte mir also versprochen, auf der Geburtstagsparty nicht so viel zu trinken. Was war los, er war wieder sternhagelvoll und das obwohl ich ihn mehrfach gebeten habe aufzuhören! Er hatte sogar zugestimmt... Ich bin dann also alleine zu ihm nach Hause gelaufen, weil ich stocksauer war, er ist irgendwie hinter mir her getaumelt und hat dauernd meinen Namen gerufen. Er ist natürlich später als ich angekommen und hat dann auf der Couch gepennt. Den nächsten Tag hab ich ihn dann zur Rede gestellt und Schluss gemacht, weil ich verstanden hatte, dass es einfach nicht mehr ging. Die Gefühle waren auch mehr Mitleid und Gewohnheit, als irgendwas anderes.

    Im Nachhinein kann ich sagen, dass die ganze Sache, seit wir das erste Mal auseinander waren eigentlich nur noch ne Sache von nicht wahrhaben wollen war.

    Die Story geht eigentlich noch weiter, aber ich denke ich hab für heute schon genug geschrieben, wichtig ist, was ich euch damit sagen möchte. Unzwar, wenn eine Beziehung schon sehr lange dauert und man dann auseinander geht, kann es schnell passieren, dass man nur aus Gewohnheit und Mitleid wieder zusammenkommt. Meiner Meinung nach, kann man verlorene Gefühle nicht wieder zurückholen, die Liebe ändert sich ständig und sie entwickelt sich. Manchmal zum Positiven, machmanl zum Negativen, aber sie bleibt niemals gleich!

    Ich hoffe ihr habt verstanden, was ich damit meine und ich hoffe, dass euch diese Story vielleicht wenigstens ein bisschen helfen konnte. Wenn ihr wissen wollt wie´s danach geendet hat, könnt ihr mir gerne ne Nachricht schicken.

    Liebe Grüße, eure Bibi

  13. #12
    Ted83 Ted83 ist offline
    Avatar von Ted83

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Also hat sich jetzt doch das erste Mädel in diesen Thread verirrt .

    Ich muss sagen, ich war ganz schön überrascht dass kurz nachdem ich den Thread gestartet hatte schon zwei andere Kerle mit ihrer Geschichte rausrückten .

    Genau dafür ist der Thread aber ja auch gedacht. Das man sich einfach mal ein bisschen von der Seele schreiben kann und sich gegenseitig vielleicht den ein oder anderen Tipp gibt bzw zumindest das Gefühl hat dass einem jemand zuhört.

    Bibi, das war ja ein ganz schönes auf und ab bei euch beiden. Ich habe auch verstanden was du uns damit sagen willst, es fällt nur irgendwie schwer einfach loszulassen. Ich denke auch dass es eigentlich mehr eine Sache der Gewohnheit ist.

    Wichtig ist einfach nur das man Ablenkung findet, dann vergisst man irgendwann von ganz alleine.

  14. #13
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    ...hmm...das tut mir leid für dich
    aber wie sagt nen freund von mir:"schöne tage, sei nicht traurig dass sie vorrüber sind, sondern froh dass sie gewesen sind"...das stimmt vllt, aber wieso auf einmal?...ich habs echt nicht gemerkt, dass ihre interesse immermehr schwand, sie hat es sich aber auch nicht anmerken lassen

  15. #14
    Bibimaus Bibimaus ist offline
    Avatar von Bibimaus

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Zitat Ted83 Beitrag anzeigen
    Bibi, das war ja ein ganz schönes auf und ab bei euch beiden. Ich habe auch verstanden was du uns damit sagen willst, es fällt nur irgendwie schwer einfach loszulassen. Ich denke auch dass es eigentlich mehr eine Sache der Gewohnheit ist.

    Wichtig ist einfach nur das man Ablenkung findet, dann vergisst man irgendwann von ganz alleine.
    Jep, genau das wollte ich euch damit sagen. Manchmal ist Trennung eben einfach die beste Lösung. Also ganz ehrlich, für mich waren die letzten Monate und die Angst vor Aids wirklich der Horror!

    Na klar, ist es schwer loszulassen, gerade, wenn man so lange zusammen war, aber vielleicht ist es ja wirklich besser. Lenkt euch ab, macht was mit Freunden und genießt vor allem eure wiedergewonnene Freiheit! Das ist der beste Rat, den ich euch geben kann. So hab ich es auch geschafft drüber wegzukommen, aber dadurch, dass sich das bei mir so in die Länge gezogen hat, war ich eigentlich schon fast damit durch, als ich endlich Schluss gemacht hab. Würde das aber wirklich keinem empfehlen...

    Kopf hoch Jungs, ihr schafft das! Ich glaub an euch!!!

    edit: @Decodaz: Genauso war es bei mir doch auch... Ich hab´s mir auch nich anmerken lassen! Vielleicht war sie ja in ner ähnlichen Gefühlssituation, wie ich. Und wenn du schon so ein schönes Zitat kennst und dran glaubst, dann hast du ja vielleicht den Weg für dich gefunden!

  16. #15
    Ted83 Ted83 ist offline
    Avatar von Ted83

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    So, da bin ich mal wieder .

    Heute morgen stand auf einmal meine Ex mit ner Tüte Brötchen vor der Tür und fragte mich doch wirklich ob ich Lust hätte mit ihr zusammen zu frühstücken...
    Sie sagte sie wäre zufällig in der Nähe und so weiter.

    Irgendwie weiß ich nicht was ich davon halten soll. Ich meine, so langsam habe ich mich daran gewöhnt nichtmehr mit ihr zusammen zu sein und plötzlich steht sie da als ob nichts gewesen wäre.

    Naja, Frauen halt .

  17. #16
    Bibimaus Bibimaus ist offline
    Avatar von Bibimaus

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Zitat Ted83 Beitrag anzeigen
    So, da bin ich mal wieder .

    Heute morgen stand auf einmal meine Ex mit ner Tüte Brötchen vor der Tür und fragte mich doch wirklich ob ich Lust hätte mit ihr zusammen zu frühstücken...
    Sie sagte sie wäre zufällig in der Nähe und so weiter.

    Irgendwie weiß ich nicht was ich davon halten soll. Ich meine, so langsam habe ich mich daran gewöhnt nichtmehr mit ihr zusammen zu sein und plötzlich steht sie da als ob nichts gewesen wäre.

    Naja, Frauen halt .
    Hm, das ist ne blöde Situation... Hast du denn zugesagt?

  18. #17
    keine ahnung keine ahnung ist offline

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    der ist bestimmt auch aufgefallen das sie jetzt alleine ist

  19. #18
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Nuja... nun auch mal mein Teil zum allgemeinen Drama...

    Mit den letzten beiden Freundinnen, die ich hatte, war ich jeweils über ein Jahr zusammen. Und mitlerweile ist die Trennung von der letzten über ein Jahr her und ich hab seitdem nie wieder jemandem vertrauen können.

    Mein größtes Problem bei der ganzen Sache ist, dass ich einfach viel zu treu bin, und das mein ich ehrlich. Ich war diesen Mädels fast bedingungslos ergeben.
    Und damit wurde ich zum Spielball dieser Mädels.

    Beispiel Freundin #1:
    Ca. ein halbes Jahr lang war Friede-Freude-heitere Liebe. Dann zeigte sie ihr wahres Gesicht. Ihre Freundinnen waren ihr wichtiger als ihre Beziehung. Brutalstes Beispiel: wir zwei waren gerade in der "Werkstatt" Schlafzimmer zugange als das Telefon klingelt. An dem zugeordneten Klingelton erkannte sie, dass es eine ihrer Freundinnen war. Anstatt es zu ignorieren, was die Normalität wäre, ging sie ran, quatschte über eine halbe Stunde lang über Gott und die Welt und lies mich derweilen versauern. Ich war so naiv es einfach hinzunehmen, weil ich ihr zu ergeben war um zu riskieren, sie zu verärgern.
    Nächste Situation: Auf dem Dorffest waren wir zusammen mit ihren Eltern unterwegs. Selbst nachdem die Band aufgehört hatte zu spielen und sich die Reihen der Gäste immer mehr lichteten, war sie nicht dazu zu bewegen, ebenfalls den Heimweg anzutreten - weder von mir, noch von ihren Eltern die ebenfalls gehen wollten. Schliesslich waren insgesamt nur noch rund 20 Gäste da und sie schon ziemlich angetrunken, währendgegen ich noch fast nüchtern war. Sie stand mit nunmehr nur noch einer Freundin an der Bar und bestellte sich einen Drink nach dem anderen, während ihre Eltern mehr oder weniger genau wie ich auf verlorenem Posten standen. Mittlerweile war es fast 4 Uhr früh und sie zeigte nicht die geringsten Ambitionen ihr Gespräch zu beenden und heimzukehren.
    "Wenn du gehen willst, dann geh doch" lautete die Antwort immer. "Ich bleib noch da."
    Als ihr Vater sie schliesslich mehr oder weniger zwang mitzukommen, war sie mehrere Tage nicht mal zu einem Gespräch zu bewegen.
    Ähnliche Situationen häuften sich und schliesslich beendete sie die Beziehung kurz bevor ich es getan hätte mit dem fadenscheinigen Grund, sie würde seit einiger Zeit in jemand anders verliebt sein, von dem ich aber ganz genau wusste, dass es nicht stimmen konnte, da allgemein bekannt war, dass er schwul war. Aber ich lies es auf sich beruhen, da es mir im Grunde nur recht war.

    Beispiel Freundin #2:
    Gut, sich abends hinzusetzen und auch mal einen ganzen Abend verreden ist auch sehr schön, wenn man zusammen ist, aber nicht nach dem Motto "Ich erzähl von Gott und der Welt und du hast nur zuzuhören".
    Selbes Spiel wie bei Freundin #1... ich war ihr total verfallen und akzeptierte fast alles was sie tat.
    Wir hatten unglaublich romantische Abende und Wochenenden zusammen, da wir uns unter der Woche nur sporadisch sehen konnten. Und es schien uns beiden zu reichen genauso wie es die Beziehung nicht in Routine verfallen lies.
    Irgendwann allerdings wurde mir dann klar, dass sie hinter meinem Rücken mehr tat als ich zuerst wahrhaben wollte.
    So traf ich sie unvermittelt einen Abend am Wochenende in der Disco, an dem sie eigentlich bei ihrer Tante in München sein sollte. Ich sah sie unten auf der Tanzfläche mit Leuten die ich noch nie gesehen hatte - sie sah mich nicht, und das war gut so. Ich stand an der Galerie im oberen Stockwerk mit Blick auf die Tanzfläche. Mein bester Freund hatte mich an dem Abend mitgenommen, damit ich nicht den ganzen Abend nur vor dem Fernseher verbrächte und mal wieder einen Abend mit meiner Clique verbrachte.
    Ähnliche Situationen wiederholten sich auch hier, aber ich war zu naiv und zu blind, als dass ich sie wahrhaben wollte.
    Der absolute Kracher kam dann aber erst noch.
    Ich wollte sie dann eines Abends in ihrer Wohnung überraschen, da sie meinte, wir könnten uns heute nicht treffen, da sie krank sei, und hatte eine Rose für sie mitgebracht und wollte ihr ein bischen Gesellschaft leisten und sie pflegen. Das übliche romantische halt, was sie über alles zu lieben schien. Ich hatte natürlich einen Wohnungsschlüssel und sperrte nichtsahnend auf (ganz normal in unserer Beziehung).
    Da der Flur dunkel war, ebenso wie das Wohnzimmer wollte ich schon am Absatz umdrehen, weil ich dachte, sie schläft und sie nicht stören wollte.
    Sie war im Schlafzimmer, ja... aber einen seligen Schlummer hätte man das, was sich dort abspielte wohl kaum nennen können.
    Ich hörte einige Geräusche und dachte "hey, sie schaut vielleicht grad n bischen fern." und öffnete arglos die Schlafzimmertüre. Bemerken konnte sie mich gar nicht, so wie sich die offenbar "Kranke" anstrengte und voll bei der Sache war.
    Ich erwischte sie mit einem Kerl den ich nie vorher gesehen hatte, wie er anscheinend sehr intensiv am "Fieber-messen" war.
    Ich stand erst mal einige Sekunden reglos und wie angewurzelt stehen. Meinen Gesichtsausdruck hätte man wohl kaum in Worte fassen können. Schliesslich drehte ich mich um und verlies die Wohnung und liess die Tür donnernd ins Schloss fallen, setzte mich in mein Auto und fuhr einfach in die Nacht hinaus. Ich hörte noch knapp wie sie hinter mir die Haustür aufriss und mir irgendwas zurief während ich davonfuhr. Es war mir egal.
    Am nächsten Tag hab ich mich wieder gefangen gehabt, hab alles was von ihr noch in meiner Wohnung war in eine Kiste geworfen und sie ihr wortlos an ihrer Wohnungstüre in die Hand wie auch meinen Schlüssel den ich zu ihr hatte.
    Sie rief mich noch mindestens eine Woche lang jeden Tag an um mir irgendetwas zu erklären aber ich hörte sie weder an, noch antwortete ich auf ihre SMS oder AB-Nachrichten.

    Im Großen und Ganzen muss ich jetzt nach einiger Zeit und einigen platonischen Flirts sagen, dass ich fast jede Ader für eine Beziehung aufgegeben habe. Ich will mir ganz einfach nicht mehr das Herz brechen lassen. 8 Mal in 5 Jahren reicht mir völlig...
    Wenn mich jetzt ein Mädel nach meiner Telefonnummer oder ähnlichem anspricht, ignoriere ich sie schlichtweg.
    Ich hab es satt und das Schlimmste ist: ich bin selbst schuld daran.
    Ich habe 5 Jahre lang blind mit angesehen wie ich zum Spielball der Launen von irgendwelchen Frauen wurde und ich war zu naiv und verliebt als dass ich irgendwas dagegen hätte machen können oder wollen.

    Für mich haben Beziehungen vorerst jeden Reiz verloren.
    Das Problem liegt auch darin, dass wir Männer Frauen total ausgeliefert sind. Sie tun was sie wollen (ganz besonders junge Mädels) und was wir wollen interessiert sie einen Dreck. Sie können teilweise fremdgehen und Lügen auftischen ohne dass wir nur die geringste Ahnung von dem haben, was wirklich läuft. Aber wenn Männer fremdgehen oder lügen, dann ist es die Frau die es (wie auch immer) sofort merkt und uns in Hölle und Fegefeuer verflucht.

    Wenn ich mich wieder verlieben sollte, dann muss die Frau sich wirklich grundlegend vom Rest unterscheiden.

    So... mein Beitrag zu den Sorgen dieser Welt...

  20. #19
    keine ahnung keine ahnung ist offline

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    allso ,solche männer, die treu und brav sind ,möchte ich auch mal haben, naja
    villeicht wird es dann langweilig, wenn man keinen hat den man mal richtig
    zusammen scheissen kann

  21. #20
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Sehnsucht und alles was dazu gehört.

    Das mit "treu und brav" gehört nun der Vergangenheit an. Zumindest das "BRAV"... treu bin ich nach wie vor (obwohl ich jetzt seit einem Jahr keine Gelegenheit mehr hatte, meine Treue auf die Probe zu stellen ^^).

Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Was brauche ich alles zu einer Wii dazu?: Hallo allerseits, ich habe das Amazon Angebot genutzt und mir jetzt eine Wii für die knapp 200 Euro gekauft. Nun hab ich mich ein wenig durch Foren...

  2. Die 100% Was gehört dazu?: Heyho naja da ich irgendwann mal die 100% anstrebe würde ich gerne mal wissen was dazu gehört und was nicht! Was sicher dazugehört sind -Tauben...

  3. Liebeskummer....Was tut ihr dagegen?Eure Tipps werden benötigt: hi, also hab grad den totalen liebeskummer(seit 2 wochen,da hat sie schluss gemacht)und es hört einfach net auf ich seh sie jeden tag in der...

  4. Rund um das Auto, alles was zum Autofahren gehört: Hallo In diesem Spiel geht es rund ums auto der erste sagt einen begriff der nächste muss mit dem endbuchstaben weiter machen ;) verstanden :D...