Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Selensija Selensija ist offline
    Avatar von Selensija

    Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Hoi ich möcht euch was zeigen was vor kurzer Zeit erschienen ist und zwar eine "neue" Art der Stromgewinnung.

    Die eigentliche Art elektrische Energie zu gewinnen ist durch Atomkraftwerke, Wind, Solar, etc.

    Aber durch Brennstoffzellen kann man auch elektrische Energie erzeugen, das Problem war bis jetzt nur sie wussten nicht mit welcher Methode. So hat die Firma Bloom Energy eine Brennstoffzelle entwickelt die durch (Genau wie bei Kraftwerken) Fossilen Brennstoff und durch Luft über eine chemische Reaktion den Strom erzeugt.

    Die Box kann enorm viel Strom liefern und hat ungefähr einen 20-25% besseren Wirkungsgrad als Kraftwerke. Somit ist der verbrauch an Fossilen Brennstoffen und die Erzeugung von CO2 Emissionen geringer.

    Diese Boxen sollen in 10 Jahren auch in jedem Haushalt vorhanden sein. C.a. 700 Euro kostet die Box; nur wird in dem Video was unten steht nicht erwähnt dass es einen gewissen haken gibt. Man muss nähmlich die brennstoffzelle auf 800 C° bringen und eine Gas Zuleitung mit der jetzigen Stromzuleitung ersetzt (Natürlich müssen die Endprodukte auch abgeleitet werden) Also kann das ziemlich teuer sein und die Box hat nur eine Lebensdauer von 30 Jahren.

    Google, Ebay testen die Boxen seit c.a. 1 jahr schon und sind höchstzufrieden; so der Leiter der Firma.

    Glaubt ihr die Box wird sich für den Haushalt umsetzen oder bei Großfirmen bleiben? Bzw. was haltet ihr von der Idee? :>

    Hier ist der Link zum Video (Englisch): Bloom Energy

    Mfg Kevin

  2. Anzeige

    Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Tori Tori ist offline

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Zitat Selensija Beitrag anzeigen
    Aber durch Brennstoffzellen kann man auch elektrische Energie erzeugen, das Problem war bis jetzt nur sie wussten nicht mit welcher Methode. So hat die Firma Bloom Energy eine Brennstoffzelle entwickelt die durch (Genau wie bei Kraftwerken) Fossilen Brennstoff und durch Luft über eine chemische Reaktion den Strom erzeugt.

    Glaubt ihr die Box wird sich für den Haushalt umsetzen oder bei Großfirmen bleiben? Bzw. was haltet ihr von der Idee? :>
    Grundsätzlich ist es ja sehr zu befürworten, dass nach alternativen Energiegewinnungsmethoden gesucht und geforscht wird. Wenn ich mir die Internetseiten der Firma aber mal ansehe, wird auch schnell klar, wo es unklar wird:

    Laut ihren Webseiten sind die Brennstoffzellen zwar in der Lage „auch“(!) Sonnenenergie in Strom umzuwandeln, doch wird im Normalfall (und in bisherigen Einsätzen) Erdgas als Energieträger verwendet. Denn die Funktion beruht auf der Verbrennung von Gas.

    Wie wir aber alle wissen, ist Erdgas kein erneuerbarer Rohstoff und so wird also ein flächendeckender Einsatz dieser Technologie die Abhängigkeit von Erdgas-Lieferanten verstärken. Und wie rigide Russland seine Versorgung handhabt haben erst letztes Jahr die Ukraine und Italien feststellen müssen.

    Ich als alte Grüne sehe aber noch erheblich mehr Sekundäreffekte: Der Einsatz von Biogas ist grundsätzlich mit größter Vorsicht abzuwägen. Das Beispiel Bio-Diesel zeigt doch nur zu klar, dass die Produktion solcher Brennstoffe beim weitem nicht so umweltfreundlich, wie das ÖKo Firmen und Befürworter gerne darstellen. Der Anbau der notwendigen Pflanzen die zur Brennstoffgewinnung angebaut werden müssen belasten die Umwelt allein schon wegen des übermäßigen Einsatzes von Düngemitteln. Zudem fördert der Trend in Richtung Biogas das Entstehen von Monokulturen.

    Der Ansatz und das Konzept von Bloom ist sicher nicht uninteressant, allerdings ist er nach heutigem Stand nicht in der Lage und tauglich Datacenter (wie auf der Cebit propagiert) oder Bürogebäude mit alternativer Energie sicher zu versorgen.

  4. #3
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Finde ich nichts besonderes, denn erstens will man sich ja von fossilen Brennstoffen verabschieden und zweitens funktioniert die Brennzelle mit H2 oder Alkohol schon ganz passabel (besser als zB ein Diesel) und werden noch ständig verbessert.
    Die Brennstoffzellen werden auch schon außerhalb von Testlabors verwendet, zB fahren in Städte Busse mit Brennstoffzellen und das Militär verwendet kleine Exemplare für Drohnen.

    Des weiteren kann ich mir kaum vorstellen, dass eine Brennzelle mit 800°C im kleinem Stil (wie es für einen Haushalt notwendig wäre) wirtschaftlich arbeiten.
    Für Google kann sowas natürlich sehr nützlich sein, da sie eine sichere unabhängige Stromquelle brauchen und auch sehr viel Strom verbrauchen (aber ob das dann mit Erdgas laufen muss), für den Hausgebrauch glaube ich aber nicht, dass sich es durchsetzt.

  5. #4
    Selensija Selensija ist offline
    Avatar von Selensija

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Naja aber da zurzeit sowieso keine idee wegen Energiegewinnung durch natürliche Weise aufkommen wird und die "bloom box" den Verbrauch der fossilen brennstoffen senken würde, ist doch schonmal eine gute Idee. Vielleicht werden sie die Bloom Boxen ja mit Stromleitungen auslegen, spricht ja nichts dagegen (Ausser vielleicht dass sie es nicht wollen) Dennoch machen Firmen wie Siemens auch Versuche mit Brennstoffzellen die mit Erdgas etc. arbeiten nur mit einer hohen Verlustleistung (=Wärme). Also wird sie womöglich doch noch eingeführt werden.

    Lg

  6. #5
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Zitat Selensija Beitrag anzeigen
    Vielleicht werden sie die Bloom Boxen ja mit Stromleitungen auslegen
    Wie gelangt den der Strom sonst zum Verbraucher

    Du meinst aber wahrscheinlich zentrale Einheiten, für mehrere Wohneinheiten. Dann kann man aber gleich das Gas in Kraftwerken verbrennen. So ist die Effizienz weit über einer solchen Brennstoffzelle

    Solange man keinen "ökologischen H2" in großen Mengen produzieren kann oder die Brennstoffzelle nicht mobil einsetzt, hat die meiner Meinung keinen Sinn (mal abgesehen von Einrichtungen und Firmen, die von einer sicheren Stromquelle angewiesen sind). Erdgas kann man jedenfalls besser verbrennen.

  7. #6
    Selensija Selensija ist offline
    Avatar von Selensija

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Erdgas wird doch zur Chemischen Reaktion eingesetzt und hat einen höheren Wirkungsgrad als bei Kraftwerken. Und ja natürlich zentral, weil Gasleitungen zu jedem Haus verlegen jedem Haus ne Box mit 800 C° anhitzen, wär ein bisschien zu kostspielig :> Weil wenn die Effizienz in Kraftwerken besser wär dann würd die ganze Erfindung absolut 0 Sinn machen^^ Kraftwerke: 30% Effizienz, Bloom Box: 50% Effizienz, aber warscheinlich werden die Aufbau kosten von solchen Teilen sich das über die 30 jährige Lebensdauer ausgleichen...

  8. #7
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Verbrennung ist auch eine chemische Reaktion
    Ein Gasanschluss ist doch kein Problem, viele Haushalte haben das bereits, weil sie damit heizen.

    Die 50% halte ich auch noch für unrealistisch, aber egal, ein Kraftwerk, welches mit Gas betrieben wird, hat einen Wirkungsgrad von bis zu 60%.

    Auch versteh ich den Hype darum immer weniger. MTU (eine deutsche Firma) hat bereits vor 4 Jahren eine Brennstoffzelle vorgestellt, die ebenfalls Erdgas mit einer Effizienz von 42-49% verbrennt.

  9. #8
    Selensija Selensija ist offline
    Avatar von Selensija

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Habe ich schon gehört, aber diese wurde nicht für einen solchen Einsatz vorgeschlagen, Firmen wie Siemens haben auch schon über Brennstoffzellen nach gedacht. Ja Verbrennung ist auch eine Chemische Reaktion nur ist die Bloom Box eine Chemische Reaktion ohne Flamme selbst :>

  10. #9
    Tori Tori ist offline

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Im Endeffekt verlagert sich doch nur der Ort der Verbrennung von fossilen Resourcen! Die Bloom-Boxen werden nicht alleinig autark durch Sonnenenergie betrieben werden können.

    Ob die sog. (übrigens garagengrosse Zellen-soviel mal zum privaten Nutzen) halten was Bloom Energy verspricht ist noch völlig dahingestellt. Es ist weder die längere oder eine gleichwertige Haltbarkeit der Bloomboxen bewiesen noch ist wirklich klar, ob diese Art Energie überhaupt wirtschaftlich konkurrenzfähig erzeugt erden kann. Wind- und Sonnenanlagen bringen es garantiert vor allem bewiesen auf über 20 Jahre Haltbarkeit und Wirtschaftlichkeit.

    In meinen Augen sollte die Kernfusion als Energieträger der Zukunft weiter erforscht werden und nicht weitere Alternativen in der Verbrennung von fossilen Ernergieträgern erarbeitet werden.

  11. #10
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Bloom Energy eine neue Art des elektrischen Stromes

    Also, vermutlich würde es nur 2 Jahre intensiver Forschung kosten (oder weniger), wenn die ganzen Konzerne mal etwas Geld in Weiterentwicklung anstatt Modifizierung uralter Technik zu verwenden. Und das ist keine Lösung, das ist meine Meinung dazu.

Ähnliche Themen


  1. Brauche eine neue Sofware!!!: Hey liebe Forumla Gemeinde, ja ich meld mich auch mal wieder. Und zwar brauche ich Hilfe. Für meinen Youtube-Kanal mache ich mittlerweile Videos...