Seite 21 von 27 ErsteErste ... 11202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 532
  1. #401
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Es gibt aber auch die Ansicht von Muslimen, dass kein islamischer Staat existiert, d.h. ein Staat, der sich nach dem Islam ausrichtet, auch nicht die arabischen Staaten.
    Denen empfehle ich mal einen Aufenthalt in Saudi Arabien oder dem Irak. Zum Glück wissen aber die meisten Muslime wovon sie sprechen, die paar Ausnahmen hier bestätigen nur die Regel.

  2. Anzeige

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #402
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Es gibt aber auch die Ansicht von Muslimen, dass kein islamischer Staat existiert, d.h. ein Staat, der sich nach dem Islam ausrichtet, auch nicht die arabischen Staaten.
    Das bestimmt, aber wieviel werden das schon sein... mal grob gesagt, kann ich mir das wahrscheinlich an einer Hand abzählen.

    Und wenn da irgendwelche Fundamentalisten daherkommen, klingt das auch bloß wie ein Alibi um in einer diskussion weniger Angriffsfläche zu bieten. Vorallen wenn sich diese Leute dann noch gegen irgendwelche erlassenen Gesetze in Europa auslassen und sich über Religionsfreiheit und Menschrechte ausheulen, von Antiislamwellen usw. usf. sprechen, aber als Wunschland Saudi-Arabien nennen und dort gerne mal hin auswandern möchten. Das klingt halt Paradox.

    Aber persönlich habe ich sowas noch nicht gehört, nur mal hier im Forum gelesen.

  4. #403
    Ein Hund im Büro? Ein Hund im Büro? ist offline
    Avatar von Ein Hund im Büro?

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Es gibt viele muslimische Länder, die das tragen von Kopftuch im öffentlichen Dienst und die Burka im Allgemeinen verbieten.

    Auch gibt es Moscheen in Deutschland, die Frauen mit einem Burka nicht willkommen heißen, ich kenne diese Moscheen und ihre Besitzer.

    Und das sind nur eines der wenigen Beschränkungen für Muslime.
    In Deutschland hat ein Muslim mehr Rechte als in sogenannten islamischen Staaten, auch dass das tragen der Burka hier in Deutschland nicht verboten ist, gibt uns ein Beweis, dass Religion und Staat nicht aggressiv getrennt werden, wie es in anderen Ländern der Fall ist.

    Anbei sei noch erwähnt, dass die Burka im Islam nicht verlangt wird oder gar fürs tragen belohnt. Die Burka ist weder Pflicht, noch eine Alternative im Islam und wird auch nicht in der Scharia verlangt. Das verhüllen des Gesichts steht nicht im Koran.
    Ist viel mehr ein Politikum, weil Frauen die eine Burka tragen nur selten die Religion als Grund hervorbringen und da sind wir wieder beim Thema Zwang/unerfahrenheit/Abschottung etc.


    Ist eine Form der Tradition und ich finde sie nicht attraktiv, was ja wiederum wieder seinen Zweck erfüllt.

    Ich finde Samyra´s Argumente mustergültig, aber würde ihr nur übereinstimmen wenn es um das Thema Koptuch handeln würde und nicht um die Burka.

    Die Burka ist mit dem Kopftuch nicht gleichrangig zu stellen.

    Genau wie der Ramadan Monat nicht nur bedeutet, dass man von morgens bis Abends nichts isst, bedeutet die Burka nicht nur, dass man sich körperlich komplett verhüllt.

    Im Ramadan fastet man mit allen Körperteilen und seinen Sinnen und mit der Burka schottet man sich mit fast jeder Faser seines Seins von der Welt ab.


    Vor geschätzt einem Jahr habe ich eine Frau mit einer Burka in einer Bank gesehen, da kam mir unfreiwillig der Gedanke, dass es auch ein Man mit hübschen Augen und 2 Maschienengewehren unterm Gewand sein kann, dessen Ziel es ist die Bank auszurauben

    Soweit ich weiß, ist das vermummt betreten einer Bank ja eigentlich verboten...
    Und es gibt noch mehr deutsche Gesetze, die mit einer Burka ja eigentlich nicht kooperieren kann.

  5. #404
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Ein Hund im Büro? Beitrag anzeigen
    Anbei sei noch erwähnt, dass die Burka im Islam nicht verlangt wird oder gar fürs tragen belohnt
    Völlig richtig, nur wird komischerweise gerade von streng gläubigen männl. Moslems das Tragen der Burka verlangt. und zwar eben fleißig mit dem Hinweis, alles andere wäre Islamhetze. Ganz so wie es Dark Phalanx hier geschrieben hat. Es geht um nackte Politik, und in dem Fall eine Politik die weder einen gemäßigten Islam, noch Integrationsbereitschaft und schon gar keine Achtung vor der Kultur des Gastlandes vermuten lässt.

    Lieber wird da schnell das Wort von Islamhetze in den Raum geworfen - trotz allem kassieren auch Moslems immer wieder gerne Weihnachtsgeld; immerhin eine Erfindung von Christen :-)

  6. #405
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat scores Beitrag anzeigen
    Völlig richtig, nur wird komischerweise gerade von streng gläubigen männl. Moslems das Tragen der Burka verlangt. und zwar eben fleißig mit dem Hinweis, alles andere wäre Islamhetze. Ganz so wie es Dark Phalanx hier geschrieben hat. Es geht um nackte Politik, und in dem Fall eine Politik die weder einen gemäßigten Islam, noch Integrationsbereitschaft und schon gar keine Achtung vor der Kultur des Gastlandes vermuten lässt.

    Lieber wird da schnell das Wort von Islamhetze in den Raum geworfen - trotz allem kassieren auch Moslems immer wieder gerne Weihnachtsgeld; immerhin eine Erfindung von Christen :-)
    Die christlichen Feiertage werden auch immer gerne als Freizeit genutzt. Kein Moslem lässt sich diese freien Tage von seinem Urlaub abziehen. Ich habe es auch erlebt, dass in vielen muslimischen Familien und Geschäften, die von Muslimen geführt werden, ein Weihnachtsbaum aufgestellt wird, um den Kindern eine Freude zu machen. Die überwiegende Mehrheit der Moslems in Deutschland SIND übrigens westlicher eingestellt als viele Islamkritiker glauben. Daran ist von der anderen Seite auch nichts auszusetzen, weil man seinen Glauben trotzdem praktizieren kann. Den wahren Glauben zeigt man nicht mit irgendwelchen Ritualen oder Kleidungsvorschriften, sondern mit seinem Gefühl im Inneren und seinem Handeln nach außen ...

    Insofern wäre eine Ablehnung aller westlichen Werte und Traditionen in westlichen Staaten Heuchelei. Ein Christ, der in einem islamischen Staat arbeitet, versucht ja auch meistens deren religiösen Gesetze nicht zu verletzen, um keinen Ärger zu bekommen, es sei denn, sein Wohnbereich ist abgeschottet von Moslems...

  7. #406
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Die christlichen Feiertage werden auch immer gerne als Freizeit genutzt. Kein Moslem lässt sich diese freien Tage von seinem Urlaub abziehen. Ich habe es auch erlebt, dass in vielen muslimischen Familien und Geschäften, die von Muslimen geführt werden, ein Weihnachtsbaum aufgestellt wird, um den Kindern eine Freude zu machen. Die überwiegende Mehrheit der Moslems in Deutschland SIND übrigens westlicher eingestellt als viele Islamkritiker glauben. Daran ist von der anderen Seite auch nichts auszusetzen, weil man seinen Glauben trotzdem praktizieren kann. Den wahren Glauben zeigt man nicht mit irgendwelchen Ritualen oder Kleidungsvorschriften, sondern mit seinem Gefühl im Inneren und seinem Handeln nach außen ...
    Das ist auch völlig in Ordnung und und zeugt m.M.n. von einer gesunden Einstellung und respektablen Umgang - von beiden Seiten. Mein Satz dazu war auch augenzwinkernd an jene gerichtet die hier wieder mit der NAZI- bzw. Hetzerkeule um sich schlagen ohne die Nachricht hinter der Überschrift gelesen zu haben.

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Insofern wäre eine Ablehnung aller westlichen Werte und Traditionen in westlichen Staaten Heuchelei. Ein Christ, der in einem islamischen Staat arbeitet, versucht ja auch meistens deren religiösen Gesetze nicht zu verletzen, um keinen Ärger zu bekommen, es sei denn, sein Wohnbereich ist abgeschottet von Moslems...
    In vielen islamischen Staaten des vorderen Orients kannst du ja gerne mal versuchen eine Bibel öffentlich in der Hand zu halten. In Saudi Arabien wird allein schon der Besitz einer Bibel hart bestraft; die überall sichtbare Religionspolizei durchsucht sogar Privatwohnungen danach. Im Vergleich dazu hier wegen des Burkaverbotes von Islamhetze zu sprechen - nun ja - mache sich selbst jeder ein Bild davon....

    Eine moderne und tolerante Einstellung sieht sicher anders aus - ebenso sieht es in Bezug auf die Burka aus. Warum sollten europ. Länder nicht darauf reagieren, wenn rückständige Zuwanderer Frauen in Stoffkäfige zwingen?

  8. #407
    Hektor Rottweiler Hektor Rottweiler ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Burka-Verbot? Haben die Politiker nichts zutun? Sollten sich mal um Obdachlosigkeit, Arbeitslosigkeit und den etlichen anderen Kontroversen Deutschlands, welche ständig aufgeschoben werden, befassen statt sich stetig mit Religion zu beschäftigen.

    Deutschland kam immer mit Religion klar, es gab nie Probleme. Jetzt wird plötzlich angefangen Immigranten, welchen soviele Sicherheiten und Freiheiten zugesprochen werden, mit Einschränkungen zu konfrontieren, die man nicht mal eben so abklären kann. Da fühlen sich tausende Menschen missverstanden und werden beleidigt... nehmt den Menschen doch mal so, wie er ist anstatt immer nur an dem und dem herumzumeckern, weil euch etwas nicht gefällt.

  9. #408
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat IdZ Beitrag anzeigen
    Das bestimmt, aber wieviel werden das schon sein... mal grob gesagt, kann ich mir das wahrscheinlich an einer Hand abzählen.
    Ich weiß nicht wie viele es sind. Ein paar davon sind zumindest in diesem Forum vertreten.

  10. #409
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Hektor Rottweiler Beitrag anzeigen
    Jetzt wird plötzlich angefangen Immigranten, welchen soviele Sicherheiten und Freiheiten zugesprochen werden, mit Einschränkungen zu konfrontieren, die man nicht mal eben so abklären kann.
    Nun sollen also deswegen plötzlich die Einheimischen fremde Gebräuche akzeptieren, die weder kulturell aktzeptabel sind noch den Gleichbehandlungsgrundsatz unseres Grundgesetzes entsprechen?

    Außerdem beweist dieser Beitrag eben nur sehr genau, dass es nicht um Religion geht, sondern um nackte Politische Symbole. Macht doch ne Partei auf und geht den Weg dem jeden Demokraten offen steht. Warum als Islamhetzer denunzieren - weil Hetz- und Nazivorwürfe bisher immer geholfen haben? Zeiten ändern sich, willkommen in der Demokratie in der Rechte mit Pflichten einhergehen.

  11. #410
    Hektor Rottweiler Hektor Rottweiler ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Nun sollen also deswegen plötzlich die Einheimischen fremde Gebräuche akzeptieren, die weder kulturell aktzeptabel sind noch den Gleichbehandlungsgrundsatz unseres Grundgesetzes entsprechen?
    Plötzlich? Also komm schon, Deutsche werden nicht ganz plötzlich mit dem Islam konfrontiert.

    Warum soll dieses Burka-Verbot überhaupt durchgesetzt werden? Jetzt kommt mir nicht mit Terrorismus und die große Angst vor verschleierten Frauen.

    Religionsfreiheit entspricht dem Grundgesetz, dem Gesetz haben sich alle zu fügen. Das Gesetz gab es nicht umsonst, hier ist es wichtig, dass die Leute halten, was sie versprechen, wo es gerade darauf ankommt.

  12. #411
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Hektor Rottweiler Beitrag anzeigen
    Plötzlich? Also komm schon, Deutsche werden nicht ganz plötzlich mit dem Islam konfrontiert.
    Wo habe ich das geschrieben? Ich habe das "plötzlich" lediglich als Bezug zu deiner These übernommen und spreche übrigens nicht über den Islam mit dem ich mich plötzlich konfrontiert sehe, sondern mit einer Bewegung die Machtsymbole hier einführen will die gegen unsere westlichen Grundsätze von Gleichberechtigung und Gleichbehandlung verstösst. Den Islam hat Dark_Phalanx herein gebracht in dem er schrieb: "Die Islamhetze geht weiter!". Ein typischer Reflex um Deutschen ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen um vom eigentlichen Belang und Bedeutung abzulenken.

    Zitat Hektor Rottweiler Beitrag anzeigen
    Warum soll dieses Burka-Verbot überhaupt durchgesetzt werden? Jetzt kommt mir nicht mit Terrorismus und die große Angst vor verschleierten Frauen.

    Religionsfreiheit entspricht dem Grundgesetz, dem Gesetz haben sich alle zu fügen. Das Gesetz gab es nicht umsonst, hier ist es wichtig, dass die Leute halten, was sie versprechen, wo es gerade darauf ankommt.
    Die Burka hat nichts mit Religion zu tun, demnach hat sie auch nichts mit Religionsfreiheit zu tun. Die Burka (und alles was unter diesen Begriff hier bekannt ist) ist Symbol der Unterdrückung der Frau.

    Und selbst wenn es zur Religionsfreiheit gehören würde, ist das Tragen einer Burka nicht den Traditionen des Grundgesetzes und Demokratie entsprechend, wenn die Religionsfreiheit über die anderen Freiheiten erhoben wird. Auch wenn einige radikale und intellektuelle meinen, die Burka verteidigen zu müssen. So wie es hier getan wurde, frei nach dem Motto: “Das ist ja nur der Westen, der Angst vor dem Islam hat." Das mag in die mittelalterliche Denkkultur der Befürworter passen die nie Rücksicht nehmen musste, aber nicht in eine Diskussions- und Denkkultur, die in komplexen Zusammenhängen denken muss.

    Das Grundgesetz und vergleichbare Gesetze in anderen europ. Ländern sind komplexe Gebilde die Freiheiten und Rechte regeln. Individuelle und soziale Rechten werden in einen umfassenden Gesamtzusammenhang gebracht. In diesem Zusammenhang ist die Religionsfreiheit, mit oder ohne Burka, nicht als Freiheit für fundamentalistische Religiöse jeglicher Coleur denkbar. Schon gar nicht für radikale djihadistische Muslime. In diesen Zusammenhängen ist das Verbot der Burka ganz klar durch die Geschlechtergleichberechtigung geboten und gedeckt.

  13. #412
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist gerade online
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Hektor Rottweiler Beitrag anzeigen
    Religionsfreiheit entspricht dem Grundgesetz, dem Gesetz haben sich alle zu fügen. Das Gesetz gab es nicht umsonst, hier ist es wichtig, dass die Leute halten, was sie versprechen, wo es gerade darauf ankommt.
    Diese Gesetz wurde zu einer Zeit verfasst, in dem dieses Problem noch nicht akut war. Gesetze benötigen Änderungen und Angleichungen an neue Sachlagen. Wenn Gesetze bis ans Ende seiner Zeit gültig wären, könnte ich heute meine rothaarige Kollegin als Hexe verbrennen. Zwar benimmt die sich wie eine und Fans auf Gesichtsbuch wurden das mögen, aber gegen das Gesetz wäre es trotzdem.

  14. #413
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Noch ist ja in Deutschland noch gar nichts passiert. Es ist nur eine kleine Splittergruppe, die solche Forderungen stellt ...

    Man kann die Zustände in Saudi-Arabien auch nicht mit denen in Deutschland vergleichen. Wir sind hier stolz auf unsere Freiheiten, warum soll man sie also einschränken ???

    Eine gewisse Kleiderordnung in Behörden gab es übrigens auch schon vor dem 11. September, weshalb man per se nicht dort in der Burka arbeiten kann und ein Kopftuch sehr grenzwertig ist ...

  15. #414
    KakarottX KakarottX ist offline
    Avatar von KakarottX

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zunächst mal hat man total verschleiert nicht draußen rumzurennen. Zumindest nicht in unserem Kulturenkreis. Die Leute leben in Deutschland, in Frankreich, oder was weiß ich wo und ein wenig anpassen sollte man sich schon können. Die meisten sprechen ja nicht einmal Deutsch. Es geht auch nicht darum besonders intolerant zu sein, nur schaue ich meinem Gegenüber auch mal gerne ins Gesicht. Außerdem gibt es sowas wie eine Gleichberechtigung zwischen Männlein und Weiblein bei uns, was vor allem in den letzten Jahren immer mehr Zuwachs findet. Und da gehört eben auch dazu, dass islamische Frauen nicht unterdrückt werden. Wenn das bei manchen nicht in den Kopf geht, dann soll man sich ein Land suchen was anders denkt. Andere Länder, andere Sitten.
    Antiislam? Lustig. Diese Burka komplett Vermummung ist noch nicht einmal im kompletten Islam ausgeprägt. Wie kann ich durch die Burka gegen den Islam sein, wenn noch nicht einmal jeder Muslim für eine Burka ist? Die meisten Muslime auf diesem Planeten scheinen davon auch nichts zu halten, oder warum sind die so gut wie nur in Afghanistan anzutreffen?

  16. #415
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    kakarott du hast dir hier nicht alles durchgelesen oder ?
    du urteilst ohne wissen.

  17. #416
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat KakarottX Beitrag anzeigen
    Zunächst mal hat man total verschleiert nicht draußen rumzurennen. Zumindest nicht in unserem Kulturenkreis. Die Leute leben in Deutschland, in Frankreich, oder was weiß ich wo und ein wenig anpassen sollte man sich schon können. Die meisten sprechen ja nicht einmal Deutsch.
    Völlig richtig! Die Burka in Europa ist vornehmlich ein politisches Symbol. Und der Islam würde gerne auch in Europa politisch sein - zumindest der, der hier vertreten wird. Als nichts anderes sind Unterstellungen und Beleidigungen wie "Islamhetze geht weiter" etc. gemeint. Freiheiten fordern, aber keine Freiheiten zugestehen.

    Seit einigen Jahrzehnten gibt es nun Einwanderung von Moslems, den Zwang zur Ehe, Kopftuch und Burka. Und langsam merkt die dich verändernde Gesellschaft, dass es überhand nimmt mit Unterdrückung der Frauen, mehr und mehr drohender Verlust der eigenen Kultur und Mißachtung der Grundgesetzes - nichts davon wurde je angemahnt, sondern von links-grünen ständig als bereichernd dargestellt. Nun muss aus anderen Ländern die Welle herüber schwappen und in dem Fall halt der Staat einspringen. Ganz einfach weil sich ein Islam gebildet hat der schon lange nicht mehr einer Kontrolle unterliegt. Wie denn auch, mittlwerweile haben fast 50% der Jugendlichen deutscher Großstädte mindestens einen Elternteil mit Migrationshintergrund. Da kann man schon vom Staat im Staate sprechen - ein Staat von Kulturbereicherern von denen einige eben auch offen für die sichtbare Unterdrückung der Frau und Mißachutng des Grundgesetzen einstehen.

  18. #417
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    da siehst du es kakarotto
    der beifall von scores in diesem thema bestätigt dir das du wirklich nur unsinn geschrieben hast.

  19. #418
    VHO-Hunter VHO-Hunter ist offline
    Avatar von VHO-Hunter

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Ich trage meine Burka aus Überzeugung, da ich von meiner Frau regelmäßig verpügelt und unterdrückt werde!

  20. #419
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist gerade online
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat KakarottX Beitrag anzeigen
    warum sind die so gut wie nur in Afghanistan anzutreffen?
    Unterschätze das nicht: Pakistan, Somalia, Sudan, Iran und in Teilen Saudi Arabiens, Jemen und UAE.

  21. #420
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat DevouringKing Beitrag anzeigen
    da siehst du es kakarotto
    der beifall von scores in diesem thema bestätigt dir das du wirklich nur unsinn geschrieben hast.
    Dann oh du großer Gläubiger, lass doch das Volk wissen was es mit der Burka auf sich hat. und warum so viele Islamkritiker die selbst bekennende und gläubige Moslems sind, das Tragen der Burka ebenfalls als Unterdrückung der Frau kritisieren?

    Erklär uns deine Kultur und bereichere unsere....

Seite 21 von 27 ErsteErste ... 11202122 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Indie Games auch in Deutschland!: Klick mich Quelle: INDIE GAMES AUCH IN DEUTSCHLAND!!! | Xbox 360 Freaks - dein tagesaktuelles Xbox 360 Magazin :yeah:

  2. Körperverhüllungsverbot in Frankreich. Auch in Deutschland?: Hi ich hab es neulich im Radio gehört dass es in Frankreich nun verboten ist als Frau sein Körper in der öffentlichkeit zu verhüllen und dass der...

  3. Schwarze Wii erscheint in Kürze auch in Deutschland!: Nachdem es zuerst nur für Japan angekündigt wurde, steht nun fest, dass die schwarze Wii-Konsole auch nach Deutschland kommt. Am 20. November...

  4. Bücher auf DS Modul? Auch in Deutschland?: Ist soetwas wie das hier auch für Deutschland geplant? Weiß da einer was? 100 Classic Book Collection (Nintendo DS): Amazon.co.uk: PC & Video Games

  5. Erscheint Naruto oder Bleach auch in Deutschland?: Hi, vieleicht kennt ihr euch aus, ich wollte fragen ob das Spiel Naruto oder Bleach, was in Japan schon draußen ist auch in Deutschland erscheint?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

naruto zunaik

content

wie sieht eine burka ausirakische frauen in burka