Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4131415 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 280 von 286
  1. #261
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat jonnydonny Beitrag anzeigen
    Es ist halt was anderes wenn dir jemand sagt du musst : benutzen.
    Sollte keiner und muss auch keiner. Ich nutze weiterhin den klassischen Sprachgebrauch, wie ich heute beim erfassen eines Brief bemerkt habe. Ich sag es mal so: Jeder der ein Gendersternchen oder M/W/D nutzen möchte, oder das auch besser findet, kann dies gerne tun. Sollte das dennoch etwas sein das sich als Vorgabe verankert, so wäre vllt. doch mal ein Volksentscheid angebracht

  2. Anzeige

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #262
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Eben nur dort, wo das als förmliche Anrede noch besteht, aber kaum jemand verwendet es mehr im Alltag. Selbst bei geschäftlichen Mails liest man immer häufiger "hallo" oder "guten Tag".
    Gut, da mache ich halt immer noch andere Erfahrungen. Habe gerade vor 2 Stunden erst wieder eine Bewerbung um einen Praktikumsplatz gehabt von jemanden, der 2003 geboren ist. Selbst die jungen Leute schreiben nicht einfach Hallo sondern auch noch Damen und Herren. Im Alltag hat ja noch nie jemand so geredet, ist mir zumindest nicht bekannt. Aber bei Mailverkehr generell kenne ich das nicht anders, da ist das echt in 99% der Fälle so, außer, man kennt seinen Gegenüber schon länger. Selbst Firmen, mit denen ich tausend Mal im Jahr hin und her schreibe, nutzen jedes Mal diese Anrede.

  4. #263
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Gut, da mache ich halt immer noch andere Erfahrungen. Habe gerade vor 2 Stunden erst wieder eine Bewerbung um einen Praktikumsplatz gehabt von jemanden, der 2003 geboren ist. Selbst die jungen Leute schreiben nicht einfach Hallo sondern auch noch Damen und Herren. Im Alltag hat ja noch nie jemand so geredet, ist mir zumindest nicht bekannt. Aber bei Mailverkehr generell kenne ich das nicht anders, da ist das echt in 99% der Fälle so, außer, man kennt seinen Gegenüber schon länger. Selbst Firmen, mit denen ich tausend Mal im Jahr hin und her schreibe, nutzen jedes Mal diese Anrede.
    Bei uns ist es im Mailverkehr so, dass wir die Anrede des Kunden spiegeln sollen. Schreibt er Hallo, dann wir auch. Schreibt er Sehr geehrte Damen und Herren, wir auch etc pp.
    Dabei fällt es mir auf, dass gerade junge Leute einfach Hallo oder Guten Tag schreiben. Manche auch Liebes Team oder einfach Hi. Es sind eher ältere Semester die noch an Sehr geehrte Damen und Herren hängen. Privat hab ich mich davon auch verabschiedet. Nicht wegen gendern sondern weil da Spinnennetze dran sind ind Staub

  5. #264
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    „Islamist*Innen“ – ZDF gendert auch die Taliban!

    Während der Zuschauer in einem am Dienstag (17. August) auf Instagram geposteten Video einen schwer bewaffneten, bärtigen Islamisten-Kämpfer mittleren Alters sieht, erklärt ein eingeblendeter Text: „Die Islamist*innen ziehen in immer mehr afghanische Städte ein“.

    Offenbar geht die Redaktion nicht nur davon aus, dass Frauen und auch Transgender an der Seite der brutalen Steinzeit-Islamisten mitkämpfen – was bislang nicht bekannt ist und auch als extrem unwahrscheinlich gilt – sie achtet auch peinlich genau darauf, sie explizit zu inkludieren.
    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Realsatire pur.

  6. #265
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Ernsthaft? Die Bild?

    Btw... nicht jeder Islamist gehört den Taliban an. Und es gibt auch Frauen die sich dem radikalen Islam zuwenden.

  7. #266
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Momentan bekommt man den Gender-Wahnsinn ja immer mehr mit.
    Abseits von solchen Entgleisungen wie "Ens" - worüber man sich lustig machen kann - höre ich in immer mehr Videos von manchen Kanälen, in denen die wirklich das Ganze mit "Innen" am Ende aussprechen.
    Da wird von PflegerInnen gesprochen, der bricht dann gefühlt leicht im Satz ab, um es auszusprechen. Kann ich mir nicht anhören, weshalb ich schon mehrere Videos direkt ausgemacht habe.

    Das kann doch nicht deren ernst sein? Der gesunde Menschenverstand müsste es doch schon verbieten, wenn die normale Aussprache und der normale Dialog dabei behindert wird.

    Schriftlich finde ich das ganze nicht so dramatisch, aber beim Sprechen finde ich es auch eher sperrig und unangenehm. PflegerInnen sind für mich "Pflegerinnen und Pfleger". Geht mir besser von der Zunge und meint ja genau das, was da steht.


    Natürlich gibt es auch Islamistinnen bei der Taliban oder dem IS. Dass sich die Bild in dieser Situation auf die Formulierung stürzt, spricht auch wieder Bände.

  8. #267
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Rufflemuffin Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es auch Islamistinnen bei der Taliban oder dem IS.
    Auch Transgender-Leute?

  9. #268
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Auch Transgender-Leute?

    Dass das ZDF auch Transgender in der Taliban sehen soll, interpretiert die BILD hinein. Das geht aus dem Gernderstern alleine nicht hervor.

  10. #269
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Auch Transgender-Leute?
    Mal ganz im ernst... Wie zur Hölle kommst du oder die Bild darauf? Bzw. wie kann man nur darauf anspringen, was die Bild einem da vor die Füße kotzt?

    Diese Gender-Schreibweise ist großer Mist und sich darüber aufzuregen, verstehe ich. Geht mir auch auf den Sack.
    Das die Bild den Hass und die Abneigung der Menschen gerne nutzt, um Leser zu generieren ist auch klar. (Glückwunsch, hat hier ja geklappt)
    Und wenn dann zwei Hass-Objekte (Gendern und Taliban) zur gleichen Zeit verwendet werden, dann hat sie den einfachen Mann/Frau/Ens direkt an den Eiern.

    Aber zur Hölle... Wieso wird hier von Transgender gesprochen, was in dem Beitrag der ZDF überhaupt nicht vorkommt oder Thematisiert wird?
    Was stimmt mit manchen nicht?

    Wow - der Artikel ist so unterirdisch schlecht.


    P.S. Dieser behinderte Genderstern oder wir auch immer man das nennt, soll lediglich eine Neutralität beim Geschlecht in der Sprache darstellen.

  11. #270
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Mal ganz im ernst... Wie zur Hölle kommst du oder die Bild darauf? Bzw. wie kann man nur darauf anspringen, was die Bild einem da vor die Füße kotzt?

    Diese Gender-Schreibweise ist großer Mist und sich darüber aufzuregen, verstehe ich. Geht mir auch auf den Sack.
    Das die Bild den Hass und die Abneigung der Menschen gerne nutzt, um Leser zu generieren ist auch klar. (Glückwunsch, hat hier ja geklappt)
    Und wenn dann zwei Hass-Objekte (Gendern und Taliban) zur gleichen Zeit verwendet werden, dann hat sie den einfachen Mann/Frau/Ens direkt an den Eiern.

    Aber zur Hölle... Wieso wird hier von Transgender gesprochen, was in dem Beitrag der ZDF überhaupt nicht vorkommt oder Thematisiert wird?
    Was stimmt mit manchen nicht?

    Wow - der Artikel ist so unterirdisch schlecht.


    P.S. Dieser behinderte Genderstern oder wir auch immer man das nennt, soll lediglich eine Neutralität beim Geschlecht in der Sprache darstellen.
    Sorry, ist jetzt Off-Topic, aber nur um den Müll lesen zu können, habe ich den Adblocker deaktiviert. Das hat sich mal so gar nicht gelohnt..

  12. #271
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    @Rufflemuffin & @Bieberpelz

    Der ZDF Bericht bezieht sich auf die Bodentruppen der Taliban, welche in immer mehr Städte einrücken. In diesem Zusammenhang ergibt das Gendern halt keinen Sinn. Oder sind unter den Talibankämpfern auch weibliche an der Front?

  13. #272
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    @Rufflemuffin & @Bieberpelz

    Der ZDF Bericht bezieht sich auf die Bodentruppen der Taliban, welche in immer mehr Städte einrücken. In diesem Zusammenhang ergibt das Gendern halt keinen Sinn. Oder sind unter den Talibankämpfern auch weibliche an der Front?
    Warum sollte man an der Stelle explizit nicht gendern, wenn man mittlerweile überall gendert? Man abgesehen davon, dass da nur steht, dass die Taliban in immer mehr afghanische Städte ziehen. Nichts von Kampffront oder Transgender. In der Formulierung verstehe ich den Aufriss nicht.

  14. #273
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    @Rufflemuffin & @Bieberpelz

    Der ZDF Bericht bezieht sich auf die Bodentruppen der Taliban, welche in immer mehr Städte einrücken. In diesem Zusammenhang ergibt das Gendern halt keinen Sinn. Oder sind unter den Talibankämpfern auch weibliche an der Front?
    Ich erinnere einfach mal an die Situation beim IS, als z.B. deutsche Frauen sich den Kämpfern als Ehefrauen angeschlossen haben. Wieso sollte dieser "Tross" bei den Taliban nicht auch vorhanden sein und - natürlich nicht als kämpfende Personen, aber eben doch - "mit" den Kämpfern in die Städte kommen?

    Und das mit den Transgendern, die angeblich vom ZDF bei den Taliban verortet werden, ist eben größter Bild-Blödsinn und sagt wenig bis gar nichts über das ZDF aus, wohl aber über die Bild, die offenbar schon Schnappatmung bekommt, wenn sie mir irgendwo einen Stern sieht und hastig überlegt, welchen Unfug sie - insbesondere - den öffentlich rechtlichen Sendern Ansichten kann. Dass es dafür tatsächlich Publikum zu geben scheint, das diesen Nonsense aufnimmt und verbreitet, ist bedauerlich.

    Von "Kämpfern an der Front" steht übrigens beim ZDF auch nichts, das ist wieder die Interpretation von dir, damit das Gesagte nach Möglichkeit keinen Sinn ergibt und man sich darüber aufregen kann. Gesprochen wird von "Einzug in die Städte", nicht von kämpfen. Und wenn man sich anschaut, wie die Eroberungen der Taliban gelaufen sind (nämlich überwiegender weise ohne großartig zu kämpfen), ergibt die Formulierung eben sogar Sinn und schließt nicht aus, dass Frauen mit den Taliban gereist sein könnten.

    Und lustig wäre ja, wenn es nicht gegendert worden wäre. Dann wäre vermutlich ein Kommentar à la "Na klar, das Gute wird gegendert, das Schlimme sind immer nur Männer" gekommen.


    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Das die Bild den Hass und die Abneigung der Menschen gerne nutzt, um Leser zu generieren ist auch klar. (Glückwunsch, hat hier ja geklappt)
    Und wenn dann zwei Hass-Objekte (Gendern und Taliban) zur gleichen Zeit verwendet werden, dann hat sie den einfachen Mann/Frau/Ens direkt an den Eiern.
    Drei Hassobjekte. Du hast den ÖRR vergessen. Ich wette, wäre sowas bei RTL 2 oder Sat1 passiert, wäre das der Bild keinen Artikel wert gewesen.

  15. #274
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Rufflemuffin Beitrag anzeigen
    Warum sollte man an der Stelle explizit nicht gendern, wenn man mittlerweile überall gendert? Man abgesehen davon, dass da nur steht, dass die Taliban in immer mehr afghanische Städte ziehen. Nichts von Kampffront oder Transgender. In der Formulierung verstehe ich den Aufriss nicht.
    Weil es bei der Taliban so etwas wie weibliche Entscheidungsträger nicht gibt.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Drei Hassobjekte. Du hast den ÖRR vergessen.
    Mich nervt es tierisch, dass Leute, die den ÖRR als schwerfälliges, überfinanziertes Konstrukt kritisieren, gleich als "ÖRR-Hasser" gelten. Abgesehen von den üblichen Schwurblern geht es den Kritikern lediglich darum den Apparat zu verschlanken, weil sie ihn für reformbedürftig halten. Dem mit "Hassobjekt" zu entgegnen ist unsachlich und inkompetent.

  16. #275
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Weil es bei der Taliban so etwas wie weibliche Entscheidungsträger nicht gibt.
    Was da auch nicht steht. Sorry, aber wenn du (und die BILD) aus dem Beitrag des ZDF mehr herauslest als da überhaupt steht, ist das irgendwie euer Problem. Die Behauptung, dass aus der Verwendung des Gendersterns zu schließen sei, das ZDF sehe Transgender in der Taliban ist seitens der BILD auch schon sehr perfide. Von denen erwarte ich aber auch nicht viel anderes.

  17. #276
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Mich nervt es tierisch, dass Leute, die den ÖRR als schwerfälliges, überfinanziertes Konstrukt kritisieren, gleich als "ÖRR-Hasser" gelten. Abgesehen von den üblichen Schwurblern geht es den Kritikern lediglich darum den Apparat zu verschlanken, weil sie ihn für reformbedürftig halten. Dem mit "Hassobjekt" zu entgegnen ist unsachlich und inkompetent.
    Es war die Rede von der Bild und die greift doch jedes bisschen Fehltritt von den ÖRRs auf und zerfleischt das, selbst wenn sie vorher genau den gleichen Fehler selbst gemacht haben. Das hat doch mit fundierter Kritik bei der Bild nichts zu tun. Bild ist ein Kampagnenblatt und die Kampagne gegen den ÖRR geht doch schon ewig. Ist ja auch nicht verwunderlich, schließlich ist man Konkurrent. Aber andere Verlage bzw. Zeitungen schaffen es dennoch, halbwegs neutral und sachlich über den ÖRR zu berichten. Nur bei Bild sucht man so etwas vergebens.

  18. #277
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    @Rufflemuffin & @Bieberpelz

    Der ZDF Bericht bezieht sich auf die Bodentruppen der Taliban, welche in immer mehr Städte einrücken. In diesem Zusammenhang ergibt das Gendern halt keinen Sinn. Oder sind unter den Talibankämpfern auch weibliche an der Front?
    Das erklärt noch immer nicht, wieso du auf so einen Unsinn mit Transgendern kommst und darauf rumreitest?

  19. #278
    McMeyer McMeyer ist offline
    Avatar von McMeyer

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Und lustig wäre ja, wenn es nicht gegendert worden wäre. Dann wäre vermutlich ein Kommentar à la "Na klar, das Gute wird gegendert, das Schlimme sind immer nur Männer".
    Es gibt immer irgendwo, irgendwen der sich wegen irgendwas empört... durch Social Media wird anschliessend ein Shitstorm geschürt und Menschen die offensichtlich nichts mit ihrer Zeit anzufangen wissen springen voll drauf an. Wenns keine so weiten Kreise ziehen würde, könnte ich ja drüber lachen.

    Meine Meinung dazu : es gibt Männlich & Weiblich. Wer sich wie und über was definiert ist ja wohl dessen Sache... nicht die der Allgemeinheit (auch wenn die Person sich wegen der Toilettensituation empört - nicht das Problem der Allgemeinheit). Ob Walter sich in Susanne umwandelt und als "Es" definieren möchte... ok, von mir aus. Aber wegen solchen Einzelfällen die Sprache abändern zu wollen ist ein wenig "over the Top". Weckt mich wenn "Es" einen bedeutenden Anteil ausmacht... so 20% ungefähr.

    Mbg
    McMeyer

  20. #279
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    In Anlehnung an @Cao Caos Beitrag:

    https://www.rtl.de/cms/didi-hallervo...er-4820255.htm
    https://www.prisma.de/news/stars/Die...ionen,30914195
    Dieter "Didi" Hallervorden ist Komiker, aber bei seinen Aussagen vergeht manch einem das Lachen. Bei der Vorstellung des Spielplans 2021/2022 in Berlin machte er klar: "Das Schlosspark Theater wird, so lange ich da ein bisschen mitzumischen habe, sich am Gendern nicht beteiligen. Allen Mitarbeitern steht es natürlich frei, das zu handhaben, wie sie möchten. Aber alles, was von Seiten des Theaters herausgegeben wird, wird nicht dazu dienen, die deutsche Sprache zu vergewaltigen", berichtete die Deutsche Presse-Agentur.
    [...]
    Wie die dpa berichtet, möchte sich der 85-jährige Theaterbetreiber auf jeden Fall nicht am Gendern beteiligen: "Natürlich entwickelt sich Sprache", sagte Hallervorden. "Aber sie entwickelt sich nicht von oben herab auf Befehl. Es hat in der letzten Zeit nämlich zwei Versuche gegeben. Einmal von den Nazis und einmal von den Kommunisten. Beides hat sich auf Druck durchgesetzt, aber nur temporär - und zwar auf Zwang."
    Interessant, weil es "von oben" derzeit genau Null Druck gibt, zu gendern. Was will der sehr um die deutsche Sprache verdiente und sie keinesfalls noch nie vergewaltigt habende "Palim Palim"-"Eine Flasche Pommes Frites"-Didi uns also sagen? Wer gendert, fände auch die Nazis gut, oder was?

    Edit: Und im Übrigen waren die letzten Änderungen ALLE von oben herab, oder wurden die Rechtschreibreformen durch einen Putsch des Plebs übernommen? Nö, also wird dich schon immer "von oben herab" entschieden, wie man "offiziell" zu schreiben hat.

  21. #280
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Das Gendersternchen - wirklich sinnvoll oder sinnlos?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Was will der sehr um die deutsche Sprache verdiente und sie keinesfalls noch nie vergewaltigt habende "Palim Palim"-"Eine Flasche Pommes Frites"-Didi uns also sagen?

    Sobald sich auch das B*innen-I darauf beschränkt, lediglich Teil eines einzelnen Sketches zu sein, ist das für mich ebenso völlig in Ordnung. Wobei "Palim" immerhin ein seriöses Wort sein könnte.

Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4131415 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. YUV Kabel wirklich so sinnvoll?: Hi, ich habe seit Montag einen 37" Full HD von Samsung und habe den WII über Chinch angeschlossen. Sieht schon ganz gut aus, nur eben noch nicht...

  2. Sommerzeit sinnvoll oder schwachsinnig?: In der kommenden Nacht werden die Uhren wieder um eine Stunde vorgestellt. In Deutschland wurde die Sommerzeit 1916 bis 1918 im Kaiserreich...

  3. Neuheidentum - Sinnvoll oder veraltet?: Ich würde gerne eine Umfrage eröffnen. Thema ist die zentrale Fragestellung, ob das Aufleben des Neuheidentums, also die Wiederbelebung des...

  4. Sommerpause - sinnvoll oder sinnfrei: Oh man für jeden Fan muss die Sommerpause doch das reine Unglück sein :D Und nein, ich rede nicht aus Erfahrung :D Ist die Sommerpause die...

  5. Intercooler - Sinnvoll oder Geldverschwendung?: Hallo liebe Community, da ich nicht weiß ob es zu diesem Thema bereits einen Thread gibt (und ich, ganz ehrlich gesagt, zu faul bin um mich...