Seite 155 von 156 ErsteErste ... 135145154155156 LetzteLetzte
Ergebnis 3.081 bis 3.100 von 3103
  1. #3081
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    @Dark Gamer Tja bei Diabetes vermutet man, dass diese diesjährige Anstieg um 20% Corona verursacht.

    Langzeitschäden, interessant oder. Während die Berichte über Langzeitschäden vorhanden sind, ist die Aussage über das Gegenteil nicht mehr verfügbar.
    Könnte sein, dass man gemerkt hat, dass Humbug war, muss aber nicht.
    und da habe ich es gefunden

    https://www.merkur.de/welt/langzeitf...-90042140.html


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    GRIPPE INFIZIERT CA. 10-20 %, DURCH GRUNDIMMUNITÄT UND IMPFUNG.
    CORONA KANN ALLE INFIZIEREN. DIE MÖGLICHEN TODESOPFER GEHEN IN DIE HUNDERTTAUSENDE.
    ÜBERSTERBLICHKEIT KANN DIESE ZAHLEN VIELLEICHT VERDREIFACHEN.
    DAS KÖNNTE BIS 1% DE BEVÖLKERUNG BETREFFEN.
    Das stimmt nicht. Die Grippe rafft jedes Jahr Personen jeder Altersgruppe dahin, auch Kinder, 2018 wütet sie besonders stark und niemand hat sich drum gekümmert und jetzt rasten plötzlich alle aus, weil ein Virus existiet der für 0,003% der Bevölkerung gefährlich ist, die meisten merken Corona nicht mal.


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Es gibt 2 Theorien von mir warum die Politik das macht.
    1. Es sind ethnische Menschen, die nicht ein % der Bevölkerung sterben lassen, wenn sie sie retten können.
    2. Die wissen, dass sie nicht die nächste Wahl gewinnen, wenn die nix gegen Corona tun.
    wegen 0,003% die Zukunft aller anderen Menschen zu ruinieren hat nichts, aber auch gar nichts mit Menschlichkeit zu tun.


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Bei mir geht es nicht weil ich mich mehr um meine Verwandten und Bekannten in der Risiko Gruppe sorgen als um das Bedürfnis in den neusten Film oder eine Diskothek zugehen.
    und so zu denken und zu handeln ist auch vollkommen ok solange man es anderen nicht auch aufzwingt.


    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    Warte mal, ich check deinen Beitrag glaube ich nicht richtig.
    Meinst du echt in einer Diktatur zu leben? Ôo
    Der Griff der wahnsinnigen Politiker hat sich seit März/April etwas gelockert, ist aber trotzdem noch stramm genug um von einer Corona-Diktatur zu sprechen.



    Ich habe mich am Anfang mit meiner Kritik an der Corona-Diktatur sehr stark zurückgehalten. Vor Freunden, Bekannten und Familie nicht stark dagegen geschossen, aber irgendwann musste gesagt werden was gesagt werden muss... und siehe da, ALLE Leute mit denen ich darüber gesprochen habe stimmen mir zu. Ich will gar nicht wissen wie viele Menschen den Maßnahmen wegen gesellschaftlichem Druck zustimmen denn egal wo du bist, bist du gegen die Maßnahmen wird dir vorgeworfen:
    - Ein Egoist zu sein
    - Ein Arschloch zu sein
    - Das dir Menschenleben scheißegal sind
    - Das du die Maßnahmen nicht infrage stellen darfst
    - Das du ein Nazi bist
    und und und

    Vollkommen verständlich das viele da erst mal leise sind, aber genau das ist der Falsche Weg. Wer die Klappe hält lässt nur zu das diese Politiker mit uns machen können was immer sie wollen. Irgendwann ist halt mal der Punkt erreich wo jedem der Kragen platzt. Ich bin zumindest froh das die Leute mit denen ich zu tun habe diese Diktatorischen Maßnahmen aufs schärfste verurteilen und ablehnen und nein, das sind keine schlechten Menschen.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3082
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Dark Gamer

    0,003? wie kommen dann 0,33-0,39 Mortalität zustande?

    John Hobkins ca. 29 Millionen Infizierte und etwas 900.000 Tote.

    Dummerweise ist das ein Virus.

    Die Frau aus Bayern hat mir ihren Verhalten eine Region geschadet.
    Und die Infizierten haben bestimmt auch einige Ihre Verwandten oder Bekannten infiziert. Sollte da jemand mit Vorerkrankungen dabei sein, kann es kritisch werden.

    Corona kann ohne Symptome ansteckend sein. Das bedeutet nur weil du dic bombog fühlst, muss das nicht heißen, dass du es nicht hast. Selbst wenn du Symptome bekommst, ist man schon Tage vorher ansteckend.

    Die Gefahr von Corona ist, dass es viel mehr infizieren kann als bei einer Grippe, weil wir weder eine Immunabwehr dagegen haben noch Impfungen, ohne Immunabwehr und Impfungen wäre auch eine Grippe Season sehr gefährlich.

    Wenn man Maske trägt, schützt man sich zu cs 66-75% aber andere zu ca 99%.
    Das bedeutet man kann mit der Maske sich nur bedingt schützen. Wenn aber andere die Maske nicht nutzen setzen die die anderen ein Risiko aus. Und wie gesagt, Corona kann man haben ohne jegliche Symptome. Wenn man nicht gerade vorher getestet wurde, kann man sich nicht ganz sicher sein.


    Fassen wir mal die Risiko Gruppe zusammen.

    Die Ab 70 Gruppe.
    Die Vorerkrankten. Bluthochdruck sollen 35 Millionen in Deutschland haben. (google))
    Die Menschen mit einen hohen BMI , cs ein Drittel der Bevölkerung.

    Ich weiß nicht wie stark die gefährdet wären, und sicherlich sind viele Blutdruckpatienten auch übergewichtig, aber nach 0,003 % sieht mir das nicht aus.

  4. #3083
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Kommt man sich dann eigentlich nicht ein wenig blöd vor, wenn man ein paar Stunden zuvor noch das geschrieben hat:

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Tagen wurde von einem Forscher gesagt das es keine Langzeitschäden gibt, die Patienten erholen sich wieder und die Organe normalisieren sich. Komischerweise kann ich diese News nirgendwo mehr finden, die News hat der Merkel-Spahn-Diktatur wohl nicht gepasst, schließlich herrscht man mit Angst und Schrecken.
    Zumindest die Info zu Patient 0 gibt es noch, denn dieser hat kein Corona und keine Spätfolgen.
    https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4909116

    Hier läuft ein riesen Komplott gegenüber allen News die offenlegen das Corona doch nicht so schlimm ist. Es ist der Wahnsinn.
    Es ist ja offenkundig, dass Vorwürfe wie "Der Artikel war ungenehm und wurde gelöscht, scheiß Diktatur!" haltlos sind, sondern du ganz einfach nicht gewusst hast, wo und/oder wonach du suchen musstest...


    Aber gut, im medizinischen Fachblatt merkur.de steht eigentlich nicht, dass es keine Spätfolgen gibtw. Es steht, dass die Patienten aufwändig in Reha müssen, um nach einer Genesung auch wieder zu gesunden. Was passiert, wenn man diese Reha nicht erhält? Es steht dort, dass Beeinträchtigungen "deutlich verbessert werden" können mit der Reha - nicht, dass diese komplett verwchwinden. Im Gegenteil steht dort, dass man noch nicht weiß, in die Einschränkungen wieder komplett verwchwinden:
    Ob sich die Veränderungen der Lunge und die damit einhergehende Einschränkungen der Funktion vollständig abklingen würden, sei zu dem aktuellen Zeitpunkt noch nicht abzusehen.
    Zu behaupten, die Studie hätte ergeben, dass es keine Langzeitschäden/folgen geben würde, ist also bestenfalls mit der Kristallkugel möglich, schlimmstenfalls wird mit dieser Aussage absichtlich die Unwahrheit erzählt.

  5. #3084
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    @Dark Gamer : Das du von einer Diktatur sprichst finde ich eine absolute Farce, grade in der heutigen Zeit. Wie kommt man auf so einen Schwachsinn, während ein Diktator einen Kritiker vergiften lässt, während der andere die Wahl manipuliert und dann extrem gegen sein Volk vorgeht, dass seine Herrschaft satt hat.
    Manche menschen sollten sich echt mal mit den Wörtern Diktatur und Diktator auseinander setzen....
    (natürlich läuft politisch hier nicht alles super rund, aber wir sind Welten von einer Diktatur entfernt, wie es sie noch in China, Nordkorea, Belarus oder eben Russland gibt)

  6. #3085
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    Der Coronavirus

    Das Kinderhilfswerk Unicef spricht von einem "Bildungs-Notstand" weltweit, hervorgerufen durch Corona. 872 Millionen aus 51 Ländern können derzeit nicht in die Schule, davon haben nur die Hälfte eine Möglichkeit auf Homeschooling.

    https://www.berliner-zeitung.de/news...-not-li.105391

    Und ich zitiere die Unicef-Direktorin aus der Quelle: "Das ist der Grund, warum wir an Regierungen appellieren, die Öffnung der Schulen voranzutreiben."

    Hat hier nicht vor ein paar Wochen noch jemand geschrieben, es wäre ja nicht so schlimm, wenn die Kinder ein paar Monate mal nicht zur Schule könnten?

  7. #3086
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Der Coronavirus

    Kommt bestimmt auch auf das Schulsystem der Länder an. Wenn ich bedenke, wie viele Monate ich früher blau gemacht habe und trotzdem am Ende zu den Besten gehörte. Aber klar, für Kinder, die eher schwach im Lernen sind, ist es natürlich ein großer Nachteil.

  8. #3087
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Naja. Vielleicht ist es wichtiger, dass die Kinder leben oder nicht durch Corona geschädigt werden, als dass dieses Jahr in der Schule sind.

    Aber man hätte vielleicht durch Kreativität, dass alles abmildern können.

    Z.b. Statt völlig aussagelose Zeugnisse zu vergeben, hätte man die Kinder zu Hause ihren Stoff aus der Vor Corona Zeit wiederholen lassen oder neuen Stoff lernen lassen. Und wenn die Schule startet, macht man von den Homeschooling beginn an weiter .Also da wo der reguläre Unterricht geendet hat.

    Und dann verschiebt man eben das Schuljahres Ende. Statt Anfang Sommerferien ist das Dchuljahresende eben bei den Herbst oder Winterferien.

    Ist nur eine Idee. Vielleicht sogar ne blöde.

    Trotzdem ist es besser die Kinder zu schützen als ihr Leben zu riskieren.

  9. #3088
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    Der Coronavirus

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Kommt bestimmt auch auf das Schulsystem der Länder an. Wenn ich bedenke, wie viele Monate ich früher blau gemacht habe und trotzdem am Ende zu den Besten gehörte. Aber klar, für Kinder, die eher schwach im Lernen sind, ist es natürlich ein großer Nachteil.
    Ja gut, das stimmt wohl. Ich hatte während meiner Abizeit die meisten Fehlstunden aller Schüler meines Jahrgangs und war teilweise wochenlang nicht da und habe trotzdem ein solides Abi gemacht. Aber ich glaube, auf die älteren Schüler kommt es gar nicht so an.

    Für die jüngeren stelle ich mir die Situation wenig geil vor. Man muss in einem ohnehin vollgepackten Lehrplan zahlreiche Sachen nachholen und kommt immer mehr in Verzug. Oder in Ländern mit einem generell schwächeren Schulsystem liegt die Bildung im schlechtesten Fall komplett auf Eis. Und das für wer weiß wie lange.

    Daher stimme ich auch ZhaoYun nicht zu. Das Leben muss weitergehen, und auch wenn ich kein Freund vom deutschen Schulsystem bin, Bildung bietet zumindest Kindern aus einkommensschwächeren Familien die Chance, den Grundstein für eine bessere Zukunft zu legen. Gefühlt redet man da auch mit einer Wand, es wird immer auf eventuelle Spätfolgen verwiesen, die noch gar nicht wirklich nachgewiesen wurden. Beziehungsweise wird wieder getan, als würden 75% aller Kinder mit Corona sterben. Und komm mir nicht mit dem Kawasaki-Syndrom, was angeblich zwei von hunderttausenden Kindern angeblich durch Corona bekommen haben. Wer weiß, was da wirklich dahinter steckt.

    Ich glaube nicht, dass die Unicef - ein KINDERHILFSWERK - leichtfertig dafür plädiert, die Schulen wieder zu öffnen. Zumal sie in diesem Zusammenhang ja auch nicht sagen, dass Schulen einfach so ohne Sicherheitskonzepte geöffnet werden sollen. 872 Millionen Kinder weltweit, die gerade nicht zur Schule können, ist eine satte Zahl.

    Natürlich ist die Gesundheit der Kinder wichtig. Aber eine aussichtsreiche Zukunft ebenso. Und die ist - ohne entsprechenden Abschluss - einfach sehr schwer möglich. Was ist denn die Alternative? Die Kinder alle Zuhause lassen, bis nächstes Jahr ein Impfstoff kommt? Dann kommen die Doktor-Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, weil der Impfstoff was weiß ich für Nachwirkungen haben könnte.

    Viele meiner Bekannten und ich sitzen seit Februar noch immer im selben vollgestopften Großraumbüro und weder ich noch andere sind an Corona erkrankt. Wenn sowas in einem Betrieb funktioniert, der rein auf Gewinn und möglichst geringen Verlust aus ist und nur die nötigsten Corona-Maßnahmen trägt, sollten Kinder auch wieder mit einem ordentlichen Hygienekonzept wieder in die Schule gehen können.

  10. #3089
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Der Coronavirus

    Zitat MiZassaro Beitrag anzeigen
    es wäre ja nicht so schlimm, wenn die Kinder ein paar Monate mal nicht zur Schule könnten?
    das war ja in der regel eher auf unsere kinder bezogen und nicht die in den 49 anderen ländern
    wird lustig, wenn dann in den nächsten jahrzehnten wieder ein haufen radikalisierter eierschädel rumrennen. denn bildungsmangel und armut machen ein offenes ohr für absurde ideen.

  11. #3090
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Betrifft derzeit mehr als 600 Kinder! 12 Davon gestorben. 90% haben eine Herzschwäche.

    Es gibt sehr viele Berichte über Spätfolgen, dass die bei bestimmten Usern nicht ankommen trotz mehrfacher sosta verstehe ich auch nicht.

    Und ich plädiere nicht dafür, dass die Kinder nicht mehr in die Schule gehen, ich plädiere dafür, dass die Kinder

    a) Mit Masken und Abstand in die Schule.

    b) Das die Kinder praktisch in der Zeit zu Hause hätten vorlernen können und in der Schule dann dort wieder anfangen wo die Schule geendet hat.

    Kein verpasste Stoff.

    Da es zeitlich nicht geht, müsste man den Schuljahresbeginn und Ende verschieben.

    Sprich vielleicht 3 Monate später.

  12. #3091
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    dass die bei bestimmten Usern nicht ankommen trotz mehrfacher sosta verstehe ich auch nicht.
    ''mich betriffts nicht, also lasse ich mich nicht drauf ein''
    pilgerfahrt nach jerusalem und mit der klagemauer n pläuschen halten halte ich für erfolgsträchtiger.

  13. #3092
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Es ist ja offenkundig, dass Vorwürfe wie "Der Artikel war ungenehm und wurde gelöscht, scheiß Diktatur!" haltlos sind, sondern du ganz einfach nicht gewusst hast, wo und/oder wonach du suchen musstest...
    nö denn ich habe trotzdem Recht. Frag mal Dr. Bhakdi, dessen Berichte zu Corona wurden MEHRFACH nachweißlich gelöscht.

    Der Artikel den ich gefunden habe, hat sich bei der ersten Suche mit genau den Suchbeschreibungen nicht finden lassen, später aber schon, ergo mit dem Wissen das man Wissenschaftler mit anderen Meinungen am liebsten Mundtot machen will (wie es schon passiert ist) geht man natürlich davon aus das es den nächsten Artikel auch erwischt hat.




    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Aber gut, im medizinischen Fachblatt merkur.de steht eigentlich nicht, dass es keine Spätfolgen gibtw. Es steht, dass die Patienten aufwändig in Reha müssen, um nach einer Genesung auch wieder zu gesunden. Was passiert, wenn man diese Reha nicht erhält? Es steht dort, dass Beeinträchtigungen "deutlich verbessert werden" können mit der Reha - nicht, dass diese komplett verwchwinden. Im Gegenteil steht dort, dass man noch nicht weiß, in die Einschränkungen wieder komplett verwchwinden:
    Man redet von Erhohlung, ergo Fehlalarm an alle die von langzeitschäden reden obwohl sie das noch gar nicht wissen konnten.


    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    @Dark Gamer : Das du von einer Diktatur sprichst finde ich eine absolute Farce, grade in der heutigen Zeit. Wie kommt man auf so einen Schwachsinn, während ein Diktator einen Kritiker vergiften lässt, während der andere die Wahl manipuliert und dann extrem gegen sein Volk vorgeht, dass seine Herrschaft satt hat.
    Manche menschen sollten sich echt mal mit den Wörtern Diktatur und Diktator auseinander setzen....
    (natürlich läuft politisch hier nicht alles super rund, aber wir sind Welten von einer Diktatur entfernt, wie es sie noch in China, Nordkorea, Belarus oder eben Russland gibt)
    Wir waren schon vor Corona nicht wirklich frei, seit Corona werden aber auch unsere Grundrechte eingeschränkt und zwar aufs übelste.
    Eine Impfpflicht wäre der nächste Schritt dem Menschen die Freiheit über seinen eigenen Körper zu nehmen.
    Dadurch das wir im permanenten Ausnahmezustand leben ist die Freiheit in Deutschland extrem gefährdet. Deutschland ist zu einer richtigen Kanalisation verkommen. Alles was jetzt noch hilft ist das was Querdenken so macht. Widerstand gegen die Corona-Diktatur.


    Zitat MiZassaro Beitrag anzeigen
    Das Kinderhilfswerk Unicef spricht von einem "Bildungs-Notstand" weltweit, hervorgerufen durch Corona. 872 Millionen aus 51 Ländern können derzeit nicht in die Schule, davon haben nur die Hälfte eine Möglichkeit auf Homeschooling.

    https://www.berliner-zeitung.de/news...-not-li.105391

    Und ich zitiere die Unicef-Direktorin aus der Quelle: "Das ist der Grund, warum wir an Regierungen appellieren, die Öffnung der Schulen voranzutreiben."

    Hat hier nicht vor ein paar Wochen noch jemand geschrieben, es wäre ja nicht so schlimm, wenn die Kinder ein paar Monate mal nicht zur Schule könnten?
    tja... und genau das predige ich hier schon ewig "aber, aber leben über alles selbst wenn nur 0,003% gefährdet sind"


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    @Dark Gamer

    0,003? wie kommen dann 0,33-0,39 Mortalität zustande?

    John Hobkins ca. 29 Millionen Infizierte und etwas 900.000 Tote.
    https://www.youtube.com/watch?v=MVcCRDQJOmE

    ab 24:40

    "keine Angst vor steigenden Zahlen haben", "evtl. kein Impfstoff", "Virus macht Angst, aber Angst ist der schlechteste Ratgeber, vor allem mit politischen Motiven" "Die Angst ist irrational"
    "Virus ist nur für wenige tödlich, wie viele andere Viren auch" "Corona wird nicht unser Untergang" "Unser Organismus stellt sich auf Corona ein" "Daten aus Heinsberg belegen das" "Sterblichkeitsrate von 0,37%" (die natürlich geringer ist, weil die Afrikakrise nicht passiert, unsere Infektionszahlen steigen aber die Todeszahlen kaum und weil wir eine große Dunkelziffer haben) "Medien und Politik lügen welche uns ABSICHTLICH suggerieren die Sterblichkeit würde bei 3,7% liegen"
    "Das Risiko für den einzelnen Menschen ist gering, nur das gefühlte Risiko ist bei der Bevölkerung hoch"
    "Wahrscheinlichkeit von Langzeitschäden ist SEHR gering vergleichbar mit Langzeitschäden von einer Mandelentzündung oder mit dem Flugzeug abzustürzen" "auch 100 JÄhrige haben Infektionen ohne Symptome"

    außerdem https://www.tagesschau.de/ausland/co...frika-103.html
    Corona wütet in Afrika und kaum einer stirbt. Dieser Virus ist ein Witz und wird nur politisch aufgebauscht.

    Da kann man sich mal ein bild machen wie gefährlich es wirklich ist wenn selbst ein 3 Welt land mit Corona wunderbar zurecht kommt.


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Corona kann ohne Symptome ansteckend sein. Das bedeutet nur weil du dic bombog fühlst, muss das nicht heißen, dass du es nicht hast. Selbst wenn du Symptome bekommst, ist man schon Tage vorher ansteckend.

    Die Gefahr von Corona ist, dass es viel mehr infizieren kann als bei einer Grippe, weil wir weder eine Immunabwehr dagegen haben noch Impfungen, ohne Immunabwehr und Impfungen wäre auch eine Grippe Season sehr gefährlich.
    Das ist aber nicht so schlimm, denn viele Wissenschaftler sagen das Corona nicht bedenklich ist.
    Sondern einfach ein weiterer Virus von vielen der jetzt politisch genutzt wird.

  14. #3093
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    @Dark Gamer? : Bitte? Wir sind nicht frei?
    Geh mal nach Russland und demonstriere mal so offen gegen die Regierung, mal sehen wie da die Freiheit aussieht.

  15. #3094
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    John Hobkins liefert Daten.
    29 Millionen infizierte davon 900.000 tot.

    ca. jeder 30. ist das nicht ca 0,39 %?

    Wie gesagt Corona ist eben sehr ansteckend.

    Die Folgeschäden treten auf. Die Finale Frage wie lang oder ob dauerhaft die sind muss noch geklärt werden.

    Trotzdem sind Bandbreite der Folgeschäden vielfältig und besorgniserregend.


    Und das Handeln der Politik ist hier eher als Vorsichtig zu bewerten und das ist bei dem Wohl der Bevölkerung keine schlechte Sache.


    Lassen wir wie gefordert die Beschränkungen fallen haben wir schnell us Corona Verhältnise.

    Dort sind es fast 200.000 Tote.

    Und selbst wenn man großzügig von Faktor 5 bei der Dunkelziffer ausgeht sind immer weniger als die Hälfte unserer Bevölkerung infiziert.
    Somit sind solch hohe Zahlen hier auch möglich sollte man ähnlich Hirnverbrand wie in den USA handeln und das Leben der Bevölkerung, der Wirtschaft opfern.

  16. #3095
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    John Hobkins liefert Daten.
    29 Millionen infizierte davon 900.000 tot.

    ca. jeder 30. ist das nicht ca 0,39 %?
    Afrika und Streeck sagen nein.


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Wie gesagt Corona ist eben sehr ansteckend.
    ansteckend vieleicht, aber nicht gefährlich.


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Die Folgeschäden treten auf. Die Finale Frage wie lang oder ob dauerhaft die sind muss noch geklärt werden.
    Nein sie treten nicht auf. Sie sind etwa so häufig wie die Chance mit dem Flugzeug abzustürzen


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Trotzdem sind Bandbreite der Folgeschäden vielfältig und besorgniserregend.
    daher das sie selten auftreten eigentlich nicht


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Und das Handeln der Politik ist hier eher als Vorsichtig zu bewerten und das ist bei dem Wohl der Bevölkerung keine schlechte Sache.
    Ich lege meine hand dafür ins Feuer, würden wir nicht in einer Zeit leben in der jede Info in wenigen Minuten - Stunden um die Welt geht hätte man GAR NICHTS vom Virus mitbekommen und man hätte wie bei all den anderen Viren normal weiterleben können und nichts wäre passiert.


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Lassen wir wie gefordert die Beschränkungen fallen haben wir schnell us Corona Verhältnise.
    Niemals, denn besseres Gesundheitssystem und bessere Gesundheit der Bevölkerung


    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn man großzügig von Faktor 5 bei der Dunkelziffer ausgeht sind immer weniger als die Hälfte unserer Bevölkerung infiziert.
    Somit sind solch hohe Zahlen hier auch möglich sollte man ähnlich Hirnverbrand wie in den USA handeln und das Leben der Bevölkerung, der Wirtschaft opfern.
    Das Virus ist allerdings recht harmlos, von daher ist nicht mit vielen Toten zu rechnen.

  17. #3096
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Man redet von Erhohlung, ergo Fehlalarm an alle die von langzeitschäden reden obwohl sie das noch gar nicht wissen konnten.
    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    außerdem https://www.tagesschau.de/ausland/co...frika-103.html
    Corona wütet in Afrika und kaum einer stirbt. Dieser Virus ist ein Witz und wird nur politisch aufgebauscht.

    Da kann man sich mal ein bild machen wie gefährlich es wirklich ist wenn selbst ein 3 Welt land mit Corona wunderbar zurecht kommt.

    Das ist aber nicht so schlimm, denn viele Wissenschaftler sagen das Corona nicht bedenklich ist.
    Sondern einfach ein weiterer Virus von vielen der jetzt politisch genutzt wird.
    Wir machen jetzt mal eine Übung in Medienkompetenz.

    Deine Quelle für Aussage Nr.1 sagt:

    Knapp über die Hälfte der Probanden habe auch noch sechs Wochen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus „anhaltende körperliche Beeinträchtigungen“ gezeigt, wie die Lungenspezialistin Judith Löffler-Ragg erklärte. Hierzu zähle an erster Stelle mit knapp 50 Prozent die Kurzatmigkeit bei Belastung. 15 Prozent der Probanden klagten außerdem über andauernden Husten. Alles in allem sei eine überdurchschnittlich lange Genesungsphase beobachtet worden, die Intensität der Beschwerden würden sich jedoch im Verlauf deutlich verbessern.

    In CT-Untersuchungen zeigten sich laut Bericht zufolge „bei 88 Prozent der PatientInnen anhaltende leicht- bis mittelgradige strukturelle Veränderungen der Lunge“. Der positive Aspekt der Studie ist jedoch, dass diese sich mit fortschreitender Zeit bei den meisten Probanden der Studie zurückbildeten. Auch gebe es aktuell „keine Hinweise auf fortschreitende Lungenschäden, wie etwa zunehmende Vernarbungen“.
    • Niemand weiß, ob die Beschwerden jemals ganz aufhören bei diesen Patienten. Besserung ist keine Heilung.
    • Die strukturellen Lungenschäden bilden sich zurück, aber niemand weiß ob sie sich ganz zurückbilden.
    • Keine Hinweise auf fortschreitende Lungenschäden heißt nur, nach der überstandenen Infektion verschlimmern sich die Schäden zumindest nicht.

    Ein weiterer positiver Aspekt der Studie zeigt sich in den Ergebnissen der Auswirkung einer strukturierten und langen Rehabilitation der Patienten. So führte Sabina Sahanic, die dem Studienteam angehört, aus: „Erste Erfahrungen zeigen, dass die bei der Entlassung aus der Klinik diagnostizierten Beeinträchtigungen der Lungenfunktion durch eine langfristige und spezifische Rehabilitationstherapie deutlich verbessert werden können. Entsprechend dürfte es sich bei einem Großteil der Lungenveränderungen um reversible Prozesse handeln.“
    • Eine Verbesserung ist keine Heilung. Vor allem gent es "um einen Großteil", aber nicht um alle Patienten.


    Ob sich die Veränderungen der Lunge und die damit einhergehende Einschränkungen der Funktion vollständig abklingen würden, sei zu dem aktuellen Zeitpunkt noch nicht abzusehen. Nach sechs und nach zwölf Monaten werde der weitere Genesungsverlauf der Studienteilnehmer mittels Nachfolgeuntersuchungen unter die Lupe genommen.
    Hier nochmals die Betonung, nichts genaues wisse man noch nicht.

    Also alles andere als eine Entwarnung, sondern nur ein kleiner Hoffnungsschimmer.

    Deine Quelle zu Aussage Nr. 2 sagt:
    Dennoch scheinen zumindest bislang vergleichsweise wenige an dem Coronavirus zu sterben. Zwar berichten Medien immer mal wieder von einzelnen Regionen, in denen plötzlich auffällig viele Todesfälle auftreten - so etwa in Kano, im Norden Nigerias. Aber insgesamt beobachten Behörden und Experten keinen starken Anstieg. Wissenschaftler rätseln nun, woran das liegt.

    Eine mögliche Erklärung dafür ist die junge Bevölkerung. In Nigeria etwa liegt das Durchschnittsalter bei 18 Jahren. "Wir haben einfach nicht so viele alte Menschen in unserer Gesellschaft", sagt Ihekweazu. "Darauf sind wir nicht stolz, aber es ist einfach so." Hinzu komme, dass die Älteren nicht in Seniorenheimen leben würden - wo es ja in Europa Zehntausende Todesfälle gegeben hat.

    Ein anderer Grund könnte sein, dass viele Menschen in Afrika möglicherweise ein stärkeres Immunsystem haben, da sie wesentlich häufiger mit Infektionen zu tun haben. Zudem gebe es weniger Zivilisationskrankheiten wie etwa hoher Blutdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes, sagt der Epidemiologe May - und damit auch weniger Menschen, die besonders gefährdet sind.
    Der nigerianische Seuchenexperte führt aus, dass es gar nicht klar ist, warum in Afrika so wenig Todesopfer zu beklagen sind. Er führt aber als vermutliche Gründe Umstände auf, die Afrika-spezifisch sind und in den westlichen Industrienationen nicht gegeben und auch nicht herstellbar sind. Insbesondere zweifelt er die grundsätzliche Gefährlichkeit des Virus nicht an.

    Letztendlich besagen also die von Dir herangezogenen Berichte das genaue Gegenteil von dem, was Du daraus entnimmst.

  18. #3097
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    nö denn ich habe trotzdem Recht. Frag mal Dr. Bhakdi, dessen Berichte zu Corona wurden MEHRFACH nachweißlich gelöscht.

    Der Artikel den ich gefunden habe, hat sich bei der ersten Suche mit genau den Suchbeschreibungen nicht finden lassen, später aber schon, ergo mit dem Wissen das man Wissenschaftler mit anderen Meinungen am liebsten Mundtot machen will (wie es schon passiert ist) geht man natürlich davon aus das es den nächsten Artikel auch erwischt hat.
    Oida, mach dich nicht lächerlich... Überleg halt mal, auf welchen Plattformen Bhakdi veröffentlicht hat und ob das vllt private Plattformen mit eigenen Regeln sind, an die man sich zu halten hat. Zeitungen veröffentlichen aber auf ihrer eigenen Plattform, ergo haben gelöschte Facebook- und YouTube-Beiträge rein gar nichts mit angeblich durch die Regierung gelöschter Zeitungsartikel zu tun. In was für einer Blase man leben muss, um selbst das eigene Unvermögen, eine Information im Internet zu finden, noch der Regierung anzukreiden...


    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Man redet von Erhohlung, ergo Fehlalarm an alle die von langzeitschäden reden obwohl sie das noch gar nicht wissen konnten.
    Ich kann mich auch von einer OP erholen, bei der mir der Unterschenkel amputiert wurde. Dennoch ist mir dadurch nicht auf wundersame weißer der Unterschenkel nachgewachsen. Außerdem habe ich dir die Passage aus dem von dir verlinkten Artikel zitiert, in der steht, dass man noch nicht weiß, ob es definitiv keinerlei Spätfolgen geben wird. D.h. die Forscher, die derzeit mal die teil- und schrittweise Regeneration von betroffenen Organen festgestellt haben, wissen nicht, in es bleibende Spätfolgen geben wird, oder nicht. Was du behauptest ("Fehlalarm, obwohl sie es nicht wissen konnten") ist also genau dasselbe, was du anderen vorwirfst. Du behauptest, dass es keine Spätfolgen gibt, obwohl das noch gar nicht belegt ist. Diese schwache und geradezu hanebüchene Argumentation muss dir doch auffallen?



    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Alles was jetzt noch hilft ist das was Querdenken so macht.
    Du meinst wir in Wien, als bei der querdenkenr-Demo größtenteils Rechtsextremisten waren und auf der Bühne eine Regenbogenfahne zerrissen hatten und aufs Übelste gegen Homosexuelle gehetzt wurde?


    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Afrika und Streeck sagen nein.
    Dann wandere doch nach Afrika aus, wenn dir das Corona-Handling dort so gut gefällt.

    (PS: Bitte nicht erschießen.)

  19. #3098
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Dark Gamer und diese 200.000 Tote sind wohl nur Propaganda ode wie.

    Die Toten von Bergamo sind alle aus altenheim gewesen?

    Die Kühllaster in New York haben nur das Eis gebraucht?

    Günstigste Schätzungen gehen von 2% Folgeschäden aus.

    Seit wann stürzt jede 50. Flugzeug ab?

    Wir haben gegen Corona keine Immunabwehr. Das heißt, das wir alle sehr große Chancen haben bei Kontakt damit sich zu infizieren.

    Bei einer Grippe kann durch Impfungen oder unsere Immunabwehr, das Virus bekämpft werden und kommt nur bei jeden 5. falls durch.

    Aber bei Corona ist es so das praktisch jeder bekommen kann.

    https://m.focus.de/gesundheit/news/s..._12433715.html

    Außerdem ist unser Gesundheitssystem zwar besser als das der Amis aber um diese Zahlen auszuhalten müsste mehrfach soviele Betten und intensiv Betten haben als das amerikanische und das halte ich für sehr fraglich.

    In den USA sterben fast 1000 täglich, weil ein gewisser Typ diese Corons Beschränkungen zu einen Ideologischen Symbol gemacht hat.

    Das wir die Beschränkungen haben sorgt dafür, dass wir vergleichsweise wenige Tote haben.

    Und es gibt schon viele Lockerungen. Das Leben kommt wieder nur anders.

  20. #3099
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Der Coronavirus

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    @Dark Gamer? : Bitte? Wir sind nicht frei?
    Geh mal nach Russland und demonstriere mal so offen gegen die Regierung, mal sehen wie da die Freiheit aussieht.
    oder für schwulenrechte
    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    ca. jeder 30. ist das nicht ca 0,39 %?
    eher so 3.34%

  21. #3100
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    vergessen wir nicht die berühmte Dunkelziffer 5.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...