Seite 157 von 189 ErsteErste ... 137147156157158167177 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.121 bis 3.140 von 3762
  1. #3121
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Amerika 330 Millionen, ca.37 Tausend am Tag
    Deutschland 82 Millionen, ca. 2 tausend am Tag.

    fast 20 Mal mehr bri einer 4 fachen Bevölkerung.

    Bei den Todes zahlen 202.000 US-Bürger gegen fast 10.000 Bundesbürger.

    Mit der Bevölkerung ist das in meinen Augen nicht zu erklären. Eher mit den Gegenmaßnahmen.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3122
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    https://m.focus.de/gesundheit/news/g..._12466069.html

    Ich kann den Bürgermeister verstehen.

  4. #3123
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Lockdown ließ Vögel leiser zwitschern
    https://www.spektrum.de/news/lockdow...schern/1775322
    Die Coronakrise reduzierte in San Francisco menschengemachten Lärm drastisch. Die Vogelwelt passte sich rasch daran an.

    Kalifornien gehört zu den am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Bundesstaaten der USA. Manche der eingeleiteten Gegenmaßnahmen führten zu unerwarteten Nebenwirkungen, wie eine Studie von Elizabeth Derryberry von der University of Tennessee in Knoxville und ihrem Team in »Science« zeigt: Verringerter Lärm sorgte zumindest in San Francisco dafür, dass die Singvögel vor Ort auch leisere und tiefere Töne anschlagen konnten, um Weibchen anzulocken.

    Als die Regierung des Bundesstaates in den Frühlingsmonaten April und Mai weit reichende Beschränkungen des öffentlichen Lebens verordnete, um den regionalen Covid-19-Ausbruch in den Griff zu bekommen, reduzierte sich beispielsweise der Straßenverkehr drastisch: Über die Golden-Gate-Brücke fuhren zeitweise nur noch so viele Autos wie zuletzt in den 1950er Jahren. Insgesamt fiel der Lärmpegel um 50 Prozent, laut Derryberry. Die lokalen Dachsammern (Zonotrichia leucophrys) reagierten darauf sehr schnell, wie ein Vergleich ihrer Gesänge aus den Vorjahren mit denen aus dem Frühling 2020 zeigte.
    Eine interresante kleine nebenwirkung von Corona

  5. #3124
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Der Coronavirus

    soweit ich weiß, singen amseln männchen in der stadt ja zb. 30% lauter als am land, um den stadtlärm zu übertönen.
    ergibt nur sinn, dass sie runterpegeln, wenn sie nichts zum übertönen haben. die machen das ja nicht zum spaß und anstrengender wirds wohl auch sein, wenn man lauter sein muss, ist ja bei uns menschen zumindest so.

  6. #3125
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Erst kommen die Delfine zurück, dann die Vögel. Bis zur Herrschaft der Affen ist es nicht mehr weit. Einer ist da drüben ja sogar schon Präsident.

  7. #3126
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Erst kommen die Delfine zurück, dann die Vögel. Bis zur Herrschaft der Affen ist es nicht mehr weit. Einer ist da drüben ja sogar schon Präsident.

    trump ist ein pokemon. und pokemänner rocken!!

  8. #3127
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Erst kommen die Delfine zurück, dann die Vögel. Bis zur Herrschaft der Affen ist es nicht mehr weit. Einer ist da drüben ja sogar schon Präsident.
    Erdogan?

  9. #3128
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Der Coronavirus

    das ''freedom''-drüben.

  10. #3129
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Wenn ich DarkGamers "Argumente" so lese weiss ich warum ich diesem Bereich so lange fern blieb. Bhakdi als Beweisführung, dessen Behauptungen zu einem sehr großen Teil widerlegt aind da vieles keinerlei Belege hat. Querdenken macht es richtig? Alles klar. Regenbogenfahnen zerreissen ist echt super

    Oh man...

    Panikmache? Nein. Klar. Aber...die Pandemie ist real und gefährlich und da müssen wir alle zusammen durch. Das es bei uns so gut läuft, und keiner wirklich Einschränkungen hat, verdanken wir einem rechtzeitigen handeln

  11. #3130
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    In der Tat. Es gibt zusätzlich die Theorie, dass durch die Beschränkungen, es vermehrt zu mildernen Verläufen kommt, dann Masken, Abstand und Hygienmaßnahmen die Viren Anzahl, die in den Körper eindringt verringert.

    So vermutet man, wird Verlauf abgemildert.

  12. #3131
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Panikmache? Nein. Klar. Aber...die Pandemie ist real und gefährlich und da müssen wir alle zusammen durch. Das es bei uns so gut läuft, und keiner wirklich Einschränkungen hat, verdanken wir einem rechtzeitigen handeln
    Lebst du schon in der selben Welt wie ich?

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    In der Tat. Es gibt zusätzlich die Theorie, dass durch die Beschränkungen, es vermehrt zu mildernen Verläufen kommt, dann Masken, Abstand und Hygienmaßnahmen die Viren Anzahl, die in den Körper eindringt verringert.

    So vermutet man, wird Verlauf abgemildert.
    Beweise für diese Theorie gibt es nach wie vor keine, oder?

  13. #3132
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Lebst du schon in der selben Welt wie ich?
    Ja.

  14. #3133
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Beweise für diese Theorie gibt es nach wie vor keine, oder?
    Nur ungefähr gefühlt dutzende Studien und Auswertungen von Studien.

    https://www.berliner-zeitung.de/gesu...M-9J1WGQAlRgc0
    Herr Professor Schünemann, Sie haben systematisch alle Studien ausgewertet, die untersuchen, wie gut Masken vor einer Ansteckung mit Coronaviren schützen. Was war Ihr wichtigstes Ergebnis?

    Wir haben einen überraschend großen Effekt festgestellt. Nach unserer Analyse senken Masken das relative Risiko, sich zu infizieren, um etwa 80 Prozent. Das bedeutet: Wenn das Basisrisiko sich anzustecken, bei etwa 50 Prozent liegt, wie es beispielsweise für Chorproben beschrieben wurde, dann verringert es sich, wenn ich eine Maske trage, auf zehn Prozent. Ist das Basisrisiko ein Prozent, reduziert sich die Gefahr sich anzustecken auf 0,2 Prozent. Wir beziehen uns auf Daten für den einfachen chirurgischen Mund-Nasen-Schutz, wie man ihn überall kaufen kann.
    https://orf.at/stories/3182303/
    Überraschende Hinweise lieferte unterdessen eine US-Studie über die Wirksamkeit von Masken. Masken, die in erster Linie als Fremdschutz in geschlossenen Räumen dienen sollen, könnten auch den Trägerinnen und Trägern Vorteile bieten. Masken könnten die Dosis an infektiösem Material reduzieren, die eine Person aufnimmt. Selbst wenn man das Virus aufnehme, sei es wahrscheinlich, dass die Infektion sich nur mit milden oder sogar gar keinen Symptomen bemerkbar mache, sagte Studienautorin Monica Gandhi dem US-Radiosender NPR.
    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...asken-hindurch
    Wie Kim berichtet, betrug die mittlere Viruslast der 4 Teilnehmer vor dem Experiment im Nasopharynx-Abstrich 5,66 log Kopien/ml und in den Speichelproben 4,00 log Kopien/ml. Beim Husten ohne Maske wurden in den Petrischalen 2,56 log Kopien/ml gemessen, beim Husten durch die chirurgische Maske wurden 2,42 log Kopien/ml gefunden und beim Husten durch die Baumwollmaske 1,85 log Kopien/ml.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/i...121b4481f.html
    Am besten schnitten die in den USA für das Krankenhauspersonal reservierten Atemschutzmasken vom Typ N95 (FFP2-Masken in Europa) ab. Die ausgestoßenen Aerosole wurden auf weniger als 0,1 Prozent der Menge ohne Maske reduziert. Chirurgische Masken fingen demnach mehr als 90 Prozent ab. Selbstgenähte Baumwollmasken filterten je nach Zahl ihrer Stofflagen und Falten immer noch zwischen 70 und 90 Prozent der Tröpfchen.

    Dagegen ließen Halstücher rund die Hälfte der Tröpfchen durch. Am schlechtesten schloss ein Schlauchschal aus Polarfleece ab [...]
    etc.
    Wo überhaupt erst weniger infektiöses Material verbreitet wird, wird logischerweise auch weniger Virenmaterial aufgenommen.


    Übrigens, ein positiver Nebeneffekt, der einigen doch sehr gefallen dürfte:

    https://netzpolitik.org/2020/studie-...orschaltbanner
    Eine Studie des US National Institute of Standards and Technology weist nach, dass das Tragen einer Gesichtsmaske bei allen 89 untersuchten Gesichtserkennungsalgorithmen zu teils hohen Fehlerraten führt. Besonders gut schützen schwarze Masken, die weit über die Nase gehen.

  15. #3134
    Riley Riley ist gerade online
    Avatar von Riley

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Eine Studie des US National Institute of Standards and Technology weist nach, dass das Tragen einer Gesichtsmaske bei allen 89 untersuchten Gesichtserkennungsalgorithmen zu teils hohen Fehlerraten führt. Besonders gut schützen schwarze Masken, die weit über die Nase gehen.
    Negativer Nebeneffekt ist nur, dass dein Handy dich auch nicht mehr erkennt. Ich habe zum Glück noch die Fingerabdruck-Option, aber das kann schon nervig sein. ^^

    Schön dafür aber, dass ich dieses Jahr noch keine einzige Erkältung hatte. Abstand halten, Desinfizieren, Maske tragen hilft sehr offensichtlich nicht nur gegen Corona.

  16. #3135
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    https://m.focus.de/gesundheit/news/n..._12459149.html

    Party mit mehr als 130 Menschen in München.

  17. #3136
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Covid-Impfung in Verbindung mit mysteriösen neurologischen Erkrankungen ?

    Im Zusammenhang mit der Impfstudie der Firma Astra-Zeneca an der Uni Oxford sind bei zwei Studienteilnehmern neurologische Erkrankungen aufgetreten. Das wäre jetzt noch nicht so schlimm, wenn Astra-Zeneca sich um Transparenz bemühen und die Fälle systematisch aufklären würde.

    Derzeit scheint jedoch die Kommunikation zwischen der Firma und der Uni Oxford nicht zu stimmen. Und so veröffentlichen beide einander widersprechende Auskünfte zu den Erkrankungen. Das ist natürlich Wasser auf die Mühlen der Impfgegner.

    Auch die Deutschen wären von einem Impfrisiko bei Astra-Zeneca schwer betroffen: Die europäische Impfallianz, zu der die BRD gehört, hat mit Astra-Zeneca einen Vertrag über 300 Millionen Dosen abgeschlossen.
    Die USA, Indien und Großbritannien wollen außerdem weitere 1,7 Milliarden Dosen abnehmen. Das sind 2 Milliarden Dosen. Wieviel wird eine Impfung wohl kosten? 20 EUR? 50 EUR? Wir reden hier also möglicherweise über hundert Milliarden Euro Umsatz. Im ersten Jahr. Da sollte man als Firma doch wohl ein paar Euro für eine gute Presseabteilung übrig haben....

    Quelle 1: https://edition.cnn.com/2020/09/25/h...fda/index.html
    Quelle 2: https://www.pharmazeutische-zeitung....t-astrazeneca/

  18. #3137
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Naja, das könnte erklären warum der Impfstoff der USA auch ohne Studie 3 Prüfung genau am Vortag der Wahl rausgibt.

    Wenn es Probleme gibt, hat er profitiert bei der Wahl bevor der Ärger kommt.

  19. #3138
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Gute Nachrichten aus den USA

    Während Astra-Zeneca schwächelt, nutzt Regeneron die Gunst der Stunde und gibt eine optimistische Pressemitteilung heraus.
    Regeneron kümmert sich um bereits infizierte Patienten und versucht, den Verlauf zu mildern und eine Heilung zu beschleunigen. Dazu werden im Labor erzeugte Antikörper verwendet. Laut Regeneron verlaufen die Versuche ausgesprochen positiv, und man sehe gute Chancen den Patienten mit einem geschwächten oder reaktionslosen Immunsystem zu helfen.

    Vielleicht muss bald niemand mehr (der sich das Medikament leisten kann) an Covid-19 sterben.

    Quelle: https://edition.cnn.com/2020/09/29/h...lts/index.html

  20. #3139
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Ähm ich glaube die Antikörper Therapie ist doch schon seit April oder Mai vorhanden. Zumindest gabs es sie schon in Deutschland und auch hier wurde doch darüber berichtet.

  21. #3140
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Die wurde aber mit "echten" Antikörpern aus dem Blut bereits Infizierter durchgeführt, oder? Jetzt kann man diese anscheinend künstlich herstellen oder zumindest im Labor vermehren. Somit wäre man 1.) unabhängig von der Spendenbereitschaft und 2.) hätte wesentlich höhere Mengen verfügbar.

    Stelle ich mir zumindest als Laie so vor.^^

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...