Seite 365 von 425 ErsteErste ... 345355364365366375385 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.281 bis 7.300 von 8492
  1. #7281
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Schon lustig, wie ihr gleich alle rechtfertigt, wo diese Anschuldigung zumindest in meinem Beitrag nicht mal stattfand.
    Welche der nachfolgenden Beiträge bezog sich denn ausdrücklich auf deinen? Ezio hat allgemein davon gesprochen, dass die Umbenennung als "Vertuschung" dargestellt wird und wenn man sich auf Google umschaut, gibt es da tatsächlich Artikel von Newswebseiten, die die Umbenennung als "heimlich" bezeichnen.
    Also hat dir niemand unterstellt, dass du diese Anschuldigung ausgesprochen hast.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #7282
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Naja....ich hab da schon sowas reininterpretiert aber mich entschuldigt falls es nicht so gemeint war

  4. #7283
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Sollten die Inzidenz weiter steigen, wird das Tübingen Projekt Mitte April eingestellt.


    Schade drum.
    Mir ging das überhebliche Gelaber von Boris Palmer zu dem Thema immer unheimlich auf den Sack. Wünsche mir daher schon länger insgeheim, dass er damit auf die Nase fällt. Auch wenn ich natürlich niemandem die Krankheit wünsche. Ich denke die bis dato vergleichsweise niedrigen Inzidenzen, mit denen sich Palmer immer prüstet, gehen eher auf die Demographie von Tübingen zurück: viele Studenten, Schlaue und Vernünftige. Das ist auch meine Erklärung dafür, dass Leipzig im Vergleich zu den restlichen sächsischen Landkreisen sehr niedrige Inzidenzen hat. Man könnte in Sachsen beinahe das letzte Landtagswahlergebnis über die Inzidenzen legen und erkennt:
    Viele Grün-Wähler + wenig AfD-Wähler = vergleichsweise geringe Inzidenz
    wenig Grün-Wähler + viele AfD-Wähler = vergleichweise hohe Inzidenz

    Das erkenne ich auch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis: Eindeutige Grünwähler neigen in der Pandemielage eher zur Übervorsicht, während AfD-Wähler bzw. -nahe Bekannte (ja kenne ich auch), eher auf die Beschränkungen um die Pandemie pfeifen.

  5. #7284
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat ccommander81 Beitrag anzeigen
    Viele Grün-Wähler + wenig AfD-Wähler = vergleichsweise geringe Inzidenz
    wenig Grün-Wähler + viele AfD-Wähler = vergleichweise hohe Inzidenz
    Lel wird echt immer schräger hier.

  6. #7285
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Lel wird echt immer schräger hier.
    Stimmt, ist total weit hergeholt.
    https://interaktiv.tagesspiegel.de/l...pots-zusammen/

    Man müsste natürlich eigentlich jeden Wahlkreis für sich gegenüberstellen, aber in der Tendenz ergibt die Auswertung halt, dass da, wo die Grünen einen hohen Stimmenanteil hatten, die Inzidenz niedriger ist, wohingegen es bei der AFD genau andersrum ist.

    Aber du wirst mir sicher gleich noch sagen, warum das alles total und zur Gänze falsch ist.

  7. #7286
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Aber du wirst mir sicher gleich noch sagen, warum das alles total und zur Gänze falsch ist.
    Och Schlaubi. Scheinkorrelation/Multikollinearität weil die echten Treiber ganz andere sein können, von Altersstruktur, Haushaltsgröße, Art des Zusammenlebens, bis Anteil der ÖPNV-Nutzer oder Fans von Greyerzer Käse. Lernt man in Statistik in der zweiten Vorlesungswoche.


  8. #7287
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Lel wird echt immer schräger hier.
    Na leg mal die beiden Karten übereinander und sieh Dir dann mal die Inzidenzwerte an:
    Grüne 2017:
    Der Coronavirus
    AfD 2017:
    Der Coronavirus

    Beispielsweise ist es doch komisch, dass die Städte Leipzig, Dresden, München u.a. im Vergleich zum Umland viel niedrigere Inzidenzwerte haben. Obwohl die Bevölkerungsdichte dort größer ist und auch viel mehr Leute bspw. ,it öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Man würde doch erwarten, dass sich die Leute dort schneller anstecken. Meines Erachtens kanmn das in erster Linie mit dem Verhalten der Leute dort erklärt werden. In den gerade angesprochenen Städten wurde auch im Vergleich zu den umliegenden Landkreisen viel grün gewählt und vergleichsweise wenig blau.
    Umgekehrt wurde wenig grün stattdessen viel blau bspw. in Chemnitz (die 3. sächsische Großstadt mit mehr als 3mal so hoher Inzidenz wie Dresden bzw. Leipzig) und in den ländlicheren Regionen Sachsens sowie in den grenznahen Landkreisen Bayerns gewählt.
    Ich denke schon, dass es einen Zusammenhang zw. politischer Einstellung und der Mentalität im Alltag gibt. Aus der Alltags-Mentalität lässt sich schließlich darauf schließen, wie ernst die Leute solche Gesundheitsvorschriften nehmen.

    Klar dass das nicht auf den Einzelfall zutrifft, aber im Gesamtbild vermute ich da schon einen Zusammenhang.


    Edit: Ahh der Tagesspiegel hat die Karten schon übereinandergelegt. Danke Johnny!

  9. #7288
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Och Schlaubi. Scheinkorrelation/Multikollinearität weil die echten Treiber ganz andere sein können, von Altersstruktur, Haushaltsgröße, Art des Zusammenlebens, bis Anteil der ÖPNV-Nutzer oder Fans von Greyerzer Käse. Lernt man in Statistik in der zweiten Vorlesungswoche.

    Der von dort zitierte Ausschnitt sagt nur, dass etwas so zu sein scheint, nicht weshalb es so ist. Natürlich kann man auch andere Gründe vergleichen. Vllt stimmen die dann aber auch alle mit der Wahlentscheidung überein? Wer weiß das schon, ohne das jetzt aufwändig zu recherchieren.

  10. #7289
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Aber du wirst mir sicher gleich noch sagen, warum das alles total und zur Gänze falsch ist.
    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Der von dort zitierte Ausschnitt sagt nur, dass etwas so zu sein scheint, nicht weshalb es so ist.
    Ja auf der Basis kann man sich die Diskussion halt gleich sparen. Die Sonne scheint morgen auch nur weil der kleine Timmy seinen Teller leergegessen hat. Russels Teekanne, wer etwas behauptet muss es belegen.

  11. #7290
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Ja auf der Basis kann man sich die Diskussion halt gleich sparen. Die Sonne scheint morgen auch nur weil der kleine Timmy seinen Teller leergegessen hat. Russels Teekanne, wer etwas behauptet muss es belegen.
    Würde doch gemacht. Höhere Inzidenzen bei mehr stimmen für sie AfD, niedrigere bei mehr Stimmen für die Grünen.
    Aber was mische ich mich überhaupt ein.

  12. #7291
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Nach der Logik müsste BaWü ja wohl dann ne Inzidenz von unter 20 haben - grüner wirds wohl kaum mehr werden. Die Inzidenz von BaWü spricht aber eine andere Sprache - Spitzenreiter sind andere Bundesländer.

  13. #7292
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Lesenswerter Twitterthread der genau das erklärt was hier auch öfter zur Sprache kam. Forschung Medikamente.

    https://twitter.com/hospital_porter/...233783297?s=19

  14. #7293
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Nach der Logik müsste BaWü ja wohl dann ne Inzidenz von unter 20 haben - grüner wirds wohl kaum mehr werden. Die Inzidenz von BaWü spricht aber eine andere Sprache - Spitzenreiter sind andere Bundesländer.
    Aber dennoch stechen die grünen Hochburgen in BW ebenfalls mit niedrigeren Inzidenzen heraus. Und wenn Du von den Spitzenreiterm bezüglich niedrigen Inzidenzen sprichst, sehe ich ausschließlich Städte bzw. Landkreise in denen die AfD unterdurchschnittliche Wahlergebnisse eingefahren hat.
    Ich will das ja nun auch nicht ausschließlich darauf runterbrechen. Im Gesamtbild gibt es natürlich weitere Faktoren. Ein großer ist jedoch, wie sehr sich die Menschen an die Kontaktbeschränkungen halten. Und jetzt kann man ja auch mal versuchen das aus Sicht eines AfD-Wählers zu betrachten. Man sprach dieser Partei bei der Wahl sein Vertrauen aus, da wird man wahrscheinlich auch eher dieser Partei vertrauen, wenn es um diese Pandemie geht. Aber diesbezüglich kam von der AfD bislang wenig konstruktives. Stattdessen solidarisiert man sich teilweise mit den wirren Leuten, die man auf den Demos sieht.

  15. #7294
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ccommander81 Beitrag anzeigen
    Aber dennoch stechen die grünen Hochburgen in BW ebenfalls mit niedrigeren Inzidenzen heraus. Und wenn Du von den Spitzenreiterm bezüglich niedrigen Inzidenzen sprichst, sehe ich ausschließlich Städte bzw. Landkreise in denen die AfD unterdurchschnittliche Wahlergebnisse eingefahren hat.
    Hm, schauen wir uns doch mal ein paar Beispiele an.

    Landkreis Ostholstein:
    Inzidenz: 35
    Ergebnis Grün Bundestagswahl 2017: Erststimme 6,9%, Zweitstimme 9,8%

    Landkreis Northeim:
    Inzidenz: 37
    Ergebnis Grün Bundestagswahl 2017: Erststimme 5,04%, Zweitstimme 7,04%

    Stadt Kaiserslautern:
    Inzidenz: 46
    Ergebnis Grün Bundestagswahl 2017: Erststimme 6,5%, Zweitstimme 8,7%

    Altmarkkreis Salzwedel:
    Inzidenz: 49
    Ergebnis Grün Bundestagswahl 2017: 3,4% Erststimme, 3,3% Zweitstimme

    Zum Vergleich die Grünen-Hochburgen in BaWü:

    Stadtkreis Freiburg
    Inzidenz: 74
    Ergebnis Grün Bundestagswahl 2017: 25,7% Erststimme, 21,2% Zweitstimme

    Landkreis Tübingen:
    Inzidenz: 110
    Ergebnis Grün Bundestagswahl 2017: 19,1% Erststimme, 18,0% Zweitstimme

    Stuttgart:
    Inzidenz: 104
    Ergebnis Grün Bundestagswahl 2017: 29,7% Erststimme, 19,6% Zweitstimme


    AfD-Hochburgen mit Inzidenzen nahe/unter Bundesdurchschnitt:

    Sächsische Schweiz Osterzgebirge:
    Inzidenz: 121
    Ergebnis AfD Bundestagswahl 2017: 37,4% Erststimme, 35,5% Zweitstimme

    Landkreis Bautzen
    Inzidenz: 135
    Ergebnis AfD Bundestagswahl 2017: 33,2% Erststimme, 32,8% Zweitstimme


    Also ich kann hier nicht erkennen, dass Grün und niedrige Inzidenz zwangsläufig korrelieren - anders, als es dem einen oder anderen Grünen-Fanboy vermutlich lieb wär. Was mir aber auffällt ist das, dass Landkreise, in denen Arbeitskräfte von Polen und Tschechien "importiert" werden - also von Ländern mit hohen Inzidenzen - dass dort die Inzidenzen über Bundesdurchschnitt liegen - und dass Landkreise in Schleswig-Holstein in der Inzidenz niedrig liegen, wo mit Dänemark ein Nachbarland liegt mit aktuell verhältnismäßig niedriger Inzidenz und phasenweisen Grenzschließungen. Das klingt auch irgendwie logisch, denn in einem Handwerksbetrieb, den ich entfernter kenne, arbeitet ein Pole, der immer wieder nach Polen fährt zu seiner Familie und zur Arbeit wieder in unseren Landkreis - und der hat das letzte dreiviertel Jahr keinen Corona-Test gemacht. Die Landkreise bei mir in der Nähe liegen alle zwischen 200 und 320 von der Inzidenz her - und das sind weder Grün- noch AfD-Hochburgen. Auch in BaWü gibt es mit Schwäbisch-Hall einen Landkreis mit 470er Inzidenz - auch keine AfD-Hochburg. Die Landkreiskarte in Deutschland ist querbeet durchmischt von niedriger Inzidenz bis hoher Inzidenz. So gut wie jedes größere Bundesland hat Hotspots mit Inzidenzen >200, aber auch Landkreise mit niedriger Inzidenz, stellenweise sogar unter 50.

    In Bayern:
    -Hof
    -Kulmbach
    -Wunsiedel
    -Kronach
    - Cham
    -Schwandorf
    -Amberg-Sulzbach
    -Kehlheim
    -Dachau
    -Ostallgäu

    In BaWü:
    -Schwäbisch-Hall
    -Hohenlohekreis

    In NRW:
    -Lippe
    -Märkischer Kreis
    -Hagen
    -Remscheid
    -Siegen-Wittgenstein

    Hessen:
    -Hersfeld-Rotenburg
    -Lahn-Dill-Kreis
    -Offenbach

    Niedersachsen:
    -Cloppenburg
    -Salzgitter

    Rheinland-Pfalz:
    -Neuwied
    -Altenkirchen
    -Worms

    Und dann halt noch 12 Landkreise in Sachsen und Thüringen.

  16. #7295
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Also ich kann hier nicht erkennen, dass Grün und niedrige Inzidenz zwangsläufig korrelieren - anders, als es dem einen oder anderen Grünen-Fanboy vermutlich lieb wär.
    Da hast Du Dir aber eine Mühe gemacht. Respekt!
    Nunja, ich habe ja auch nicht behauptet, dass es eine zwangsläufige Korrelation gibt. Und ein Fanboy der Grünen bin ich ganz sicher nicht.
    Mir war eben aufgefallen, besonders mit Blick auf Sachsen, dass die beiden Städte Leipzig und Dresden, lange deutlich niedrigere Inzidenzen haben bzw. hatten wie die umgebenden Landkreise. Das ergibt für mich auf den ersten Blick keinen Sinn, da ich erwarte, dass es in Ballungsgebieten zwangsläufig zu mehr Kontakten kommen muss.
    Wenn Du auf meine ursprünglichen Post, der den Anstoß zu dieser Diskussion gab, schaust, erkläre ich mir das ja auch in erster Linie mit der Demographischen Struktur in den jeweiligen Regionen und leite erst daraus auch ab, dass sich das auch in Wahlergebnissen wiederspiegelt. Von einer zwangsläufigen Korrelation war nie die Rede. Die hat mir erst Quietscheente so in den Mund gelegt, indem er nur diesen Teil meines Posts zitierte.

  17. #7296
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Der Coronavirus

    Also Sachsen hat mit Kabinettsbeschluss von gestern, seine Coronaschutzverordnung deutlich gelockert. Die Inzidenz-Abhängigkeit ist mit Bezug auf Schließungen gänzlich rausgeflogen. Diese wird nur noch für weitere Lockerungen (z.B. Gastronomie) herangezogen. Frisörbesuch, körpernahe Dienstleistungen etc. können mit negativem Schnelltestergebnis wahrgenommen werden. Der Hit ist dabei, dass es reicht, wenn man eine schriftliche Selbstbestätigung, dass man einen Schnelltest mit negativem Ergebnis durchgeführt hat, vorlegt. Tierparks, Museen, Click and Meet Einkauf etc. machen wieder auf. Grundlage für eine Schließung ist hier nicht mehr der Inzidenzwert, sondern die Belegung von Krankenhausbetten, wie auch immer das dann ablaufen soll.
    Die Beschulung, ist nach meinem Verständnis wieder komplett und augenscheinlich nahezu uneingeschränkt möglich. Allerdings im eingeschränkten Regelbetrieb. Wie dieser aussieht steht jetzt nicht mehr in der Verordnung. Für den eingeschränkten Regelbetrieb wird es Empfehlungen geben. Lediglich das Testen wird an den Schulen ausgeweitet. Wenn ich das richtig verstehe offenbar auch in voiller Klassenstärke. Ein verbindliche Schließung der Schulen ist nicht mehr vorgesehen. Hier dürfen jetzt die Schulämter in Absprache mit den Gesundheitsbehörden, bei Auftreten von mehr als einem Covid-Erkrankten pro Schule abwägen und entscheiden ob eine Schule ganz oder teilweise geschlossen werden soll.

    Ich habe ja in der Regel wenig Schwierigkeiten behördliche und juristische Schriften zu lesen und zu verstehen. Aber diese neue Verordnung musste ich mir jetzt 4mal durchlesen und bin mir immer noch nicht sicher, ob ich nicht etwas übersehen oder falsch verstanden habe.

    Unser Ministerpräsident sagte gestern oder vorgestern noch: "Jetzt ist nicht die Zeit für Lockerungen." Und dann wird sowas abgesegnet.

  18. #7297
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Wie gesagt, es ist ein Wahnsinn, die Schulen möglichst lange offen und kurz geschlossen zu halten, wenn immer mehr dafür spricht, dass in Rahmen der Pandemie bekämpfung kontraproduktiv ist.

    Wer weiß vielleicht kommt irgendwann ein umdenken, wenn die CDU endlich merkt, dass es durchaus möglich, zum ersten Mal seit 16 Jahren, abgewählt zu werden.

    4% sind nicht unmöglich.

  19. #7298
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Update zur Wirksamkeit vom Biontech-Impfstoff.

    https://www.n-tv.de/wissen/Biontech-...e22466095.html
    Der Impfstoff von Biontech und Pfizer bietet auch neuen Daten zufolge einen hohen Schutz gegen Covid-19 und die ansteckenderen Virusvarianten. Bei Studienteilnehmenden, deren Impfung bis zu sechs Monate zurückliegt, betrage die Wirksamkeit rund 91 Prozent, wie aus den nun veröffentlichten Daten der beiden Partner hervorgeht.

    Das ist zwar etwas niedriger als die 95 Prozent, die Biontech und Pfizer im November aus der Studie mit 44.000 Teilnehmern gemeldet hatten.
    [...]
    In Südafrika, wo die Zahl der Studienteilnehmenden mit 800 zwar relativ klein war und die südafrikanische Variante dominiert, zeigte der Impfstoff von Biontech und Pfizer eine Wirksamkeit von 100 Prozent bei der Vorbeugung einer Erkrankung. "Diese Daten bestätigen unsere Ansicht, dass wir einige wirklich wirksame Impfstoffe haben", sagte Danny Altmann, Professor für Immunologie am Imperial College London. Die Wirksamkeit gegen die südafrikanische Variante sei dabei "besonders bemerkenswert".
    [...]
    Nun liegen Daten von mehr als 12.000 Menschen vor, die seit mindestens sechs Monaten voll geimpft sind. Mehr als 900 Infektionen wurden überprüft, von denen die meisten in der Gruppe auftraten, die ein Placebo erhielt. Es wurden zudem keine "ernsthaften Sicherheitsbedenken" gemeldet.

    Der Schutz durch den Impfstoff sei unabhängig von Alter, Geschlecht und ethnischer Herkunft gleich gewesen. Das Vakzin sei zu 100 Prozent wirksam bei der Vorbeugung schwerer Krankheiten, wenn die Kriterien der US-Behörde für Seuchenkontrolle und Prävention zugrundegelegt werden. Nach den Maßstäben der US-Gesundheitsbehörde FDA sei er zu 95,3 Prozent wirksam bei der Vorbeugung gegen schwere Krankheiten.

    Edit: Und die Empfehlung der Stiko zur zweiten Vaxzevria-Dosis: Lieber einen mRNA-Imofstoff nehmen.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...Impfstopp.html
    Zwar gebe es noch keine wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Impfungen mit verschiedenen Mitteln. Jedoch werde „eine Dosis eines mRNA-Impfstoffs 12 Wochen nach der Erstimpfung“ empfohlen, bis entsprechende Daten vorlägen. Zu dieser Klasse von Impfstoffen gehören die von Pfizer/Biontech und Moderna.
    [...]
    Stiko-Chef Mertens sagte dem „Spiegel“, dass man über das Risiko bei zweimaliger Impfung mit Astrazeneca derzeit nur spekulieren könne. „Der nahe liegende Ausweg ist aus meiner Sicht, es gar nicht zu probieren, sondern zur Sicherheit eben als Alternative einen RNA-Impfstoff zu geben.“
    Hm. Also beim Risiko kann man nur spekulieren, deshalb lieber nicht mit Vaxzevria, aber zur Verwendung eines mRNA-Stoffs in Kombination mit der erste Dosis VZ gibt es keine wissenschaftlichen Erkenntnisse (also weder zum Nutzen, noch zur Gefahr?) - Das machen wir mal. Ich bin verwirrt...

  20. #7299
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    https://m.focus.de/corona-virus/brit..._13154762.html

    Neue Studie zu Langzeitfolgen.

    Nach 4 Monaten muss jeder 3. wieder ins Krankenhaus. Einer von 8 stirbt daran.

    Umgerechnet dürften das ca. jeder 25. sein.

    (4 von 100 Covid Patienten)

    Erhöht das nicht Sterblichkeit von Corona beträchtlich.

  21. #7300
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Lieber einen mRNA-Imofstoff nehmen.
    Meine Empfehlung seit Dezember .
    Hätte die Stiko halt mal bei mir gefragt - hätt ihnen gleich ne Berater-Rechnung für ne Mille geschrieben, wär jeder happy gewesen.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...