Seite 383 von 406 ErsteErste ... 363373382383384393403 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.641 bis 7.660 von 8111
  1. #7641
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Silent Samus

    Geklappt hat der 1. Lockdown.

    Warum haben die Lockdowns danach nicht geklappt?

    Weil die Ministerpräsidenten die Regeln aufgeweicht haben.

    Weil der Festish von Schulen zu letzt schließen und zuerst öffnen noch gilt. (Etwas Kanzlerin Merkel bereits im Wellenbrecher anders wollte)

    Es wurden viele Fehler gemacht.

    Soviel ist sicher.

    Aber wir verdanken fehlgeleiteten Politiker, die eher einer Schließungsvermeidung als Pandemie Bekämpfung dienen, dass dieser Lockdown ewig dauert.


    Und wir hatten einen guten 2. Lockdown.

    Im Januar!

    Genau genommen 3/4 des Januar. Dann mussten einige Länder unbedingt erste Schulöffnungen durchführen und schwups 3 Wochen später, fallen die Zahlen nicht mehr, sie steigen. Was macht der kompetente Ministerpräsident da? Er öffnet weiter die Schulen und ws passiert 3 Wochen später?

    Na was jeder Menschen erwarte, der in März 20, November 20, Jsn-Febuar aufgepasst hat?


    Ja die Zahlen steigen noch nun erheblich schneller!


    Trotzdem haben die Ministerpräsidenten die Schulschließungen bei einer Inzidenz von 200 durchgesetzt.


    Einzelhandel schließt vorher, Gastronomie ist in Koma seit 6 Monaten. Aber die Maßnahme, die offenbar zweimal gewirkt hat, wird immer wieder als letztes beschlossen.

    Trotz einer internationalen Studie, die daraufhinweist, dass mit Schulen bis 38 % Sendungen möglich sind.

    Aber die Gastronomie wird ins Koma gelegt, die ist nur für 13 % verantwortlich, wird aber als erstes und als längstes geschlossen.

    Das was bisher das effektivste war, wird nsch 6 Wochen rückgängig gemacht.


    Sorry Leute wollte eigentlich diese Neverending Story nicht erneut bringen.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #7642
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ach, wenn es genug Impfstoff gibt, dass sich theoretisch alle impfen lassen könnten, bin ich schon dafür, dass für alle wieder aufgemacht wird. Und dann sollte man das Prinzip "Eigenverantwortung" auch so sehr leben, dass die, die wegen freiwillig ausgebliebener Impfung an Covid19 erkranken, halt nur die Behandlung bekommen, die man auch bei einer ganz normalen Grippe angedeihen würde. Also kalte Wickel, Hühnersuppe und Bettruhe. Müsste ja ausreichen.
    Eine erwachsene Gesellschaft darf sich nicht auf das Niveau einzelner Kindischer herabziehen lassen.
    Selbstverständlich müssen auch die Impfgegner eine normale Krankenhausbehandlung bekommen, wenn sie möchten.
    Wir behandeln ja auch Leute, die besoffen einen Unfall gebaut haben. Auch die Unreifen sollten eine Chance bekommen, Reife zu erlangen. Sonst rüttelt man an den Grundpfeilern unserer Solidargesellschaft.

  4. #7643
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Der Coronavirus

    Okay, formuliere meine Frage neu: Wo hat der 1. Lockdown denn angeblich geklappt? Und was war am 2. Lockdown "gut"?

  5. #7644
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    Der Coronavirus

    Du hast meine vollste Zustimmung. Ich verstehe es einfach nicht.

  6. #7645
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Eine erwachsene Gesellschaft darf sich nicht auf das Niveau einzelner Kindischer herabziehen lassen.
    Selbstverständlich müssen auch die Impfgegner eine normale Krankenhausbehandlung bekommen, wenn sie möchten.
    Wir behandeln ja auch Leute, die besoffen einen Unfall gebaut haben. Auch die Unreifen sollten eine Chance bekommen, Reife zu erlangen. Sonst rüttelt man an den Grundpfeilern unserer Solidargesellschaft.
    Ich meinte natürlich, dass die "Impfgegner" von sich aus auf eine reguläre Covid19-Behandlung verzichten sollte. Eben von wegen "Eigenverantwortung". Niemals würde ich irgendjemandem eine lebensrettende Behandlung verweigern wollen, nur weil mir dessen/deren Meinung nicht gefällt. Das, oder genau das Gegenteil, überlasse ich dann doch eher anderen.

  7. #7646
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    1 und 2. Zahlen sind runter gegangen!

    Beim 1. folgte daraufhin eine lange Lockerungsperiode.

    Beim 2. wurden vorschnell bei dem Schulen gelockert.
    (In der letzten Januar und Februar Woche)

    Wäre diese Schulöffnungen der Länder nicht gewesen, wären die Zahlen weiter gefallen.
    Vermutlich wären wir bei niedrigen Inzidenzen von 10-25 gelandet. Es hätte deswegen schon länger gedauert, bis die Zahlen wieder auf dem alten Niveau wären. Man hätte mehr Zeit gehabt. Vielleicht wären moderate Lösungen möglich gewesen, die die Notbremse nicht notwendig gemacht hätten.

  8. #7647
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Der Coronavirus

    War aber von vornherein klar, dass die Zahlen so oder so wieder raufgehen würden, weil Lockdowns nutzlos sind. Und wenn der 1. Lockdown geklappt oder auch nur irgendeinen nennenswerten Erfolg gehabt hätte, dann hätte es keine weiteren Lockdowns benötigt, somit war das ein totaler Fehlschlag, der aber nur immer wieder und wieder von unserer Regierung wiederholt wird, obwohl es absolut nichts bringt! Ohne Schulöffnungen wären die Zahlen auch höchstens vorläufig gefallen, durch den Testwahnsinn mit falsch positiven Tests gehen die nämlich sowieso zwangsweise wieder hoch!

  9. #7648
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Silent Samus Es geht darum die Krankenhäuser zu entlasten um eine Triage zu verhindern.

    Was aber die Kritik, dass die Zahlen wieder rausgehen angeht, ist das weitestgehend Länder schuld.

    Wie gesagt, je geringer die Infektionszahlen, desto länger brauchen diese um eine kritische Marke zu erreichen.

    Hätte man den Lockdown in Januar richtig durchgezogen, hätten wir eine echte lockerungstrategie um setzen können.

    Leichte Schritte vorwärts, prüfen, weiter, gegebenenfalls ein Schritt zurück.

    Aber das haben unsere Landesfürsten mit ihrer Ungeduld ksputt gemacht.

    Die Lockdowns 1 und 3. haben gewirkt, doch der langfristige erfolg von Lockdown 3 ist dank der Ministerpräsidenten nur sehr kurz geblieben.

    Bedanke dich bei denen.

  10. #7649
    Halonat Halonat ist offline
    Avatar von Halonat

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    im Schnellspurt zusammengepanscht
    Wie lange muss denn deiner fachlichen Meinung nach die Entwicklung dauern?

  11. #7650
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Der Coronavirus

    Ach bitte, dann hätten wir im Höchstfall ein bis zwei Monate "lockern" (so nennt man jetzt die schrittweise Zurückerlangung der Grundrechte verniedlichend) dürfen und dann wären die doch eh schon wieder mit dem nächsten Lockdown dahergekommen

    Nein, ich bedanke mich bei der Regierung und bei den Leuten, die das alles so widerstandlos mit sich machen lassen, denn dank deren Obrigkeitshörigkeit können die von der Regierung das alles überhaupt erst mit uns machen! Und da haben freiheitsliebende Menschen wie ich auch jedes Recht darauf, das deutlich auszusprechen, weil uns dadurch auch alles kaputtgemacht wird!

  12. #7651
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    Zitat Halonat Beitrag anzeigen
    Wie lange muss denn deiner fachlichen Meinung nach die Entwicklung dauern?
    Vor allem da es doch bewusst war das es Nebenwirkungen haben kann. Das ist ja auch bei den etablierten Impfstoffen zur Vorbeugung von Polio und den Pocken so. Es wird nie eine 100% Sicherheit geben.
    Dennoch überwiegen die Vorteile der Impfungen doch bei weiterem ihre Nachteile.

  13. #7652
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    War aber von vornherein klar, dass die Zahlen so oder so wieder raufgehen würden, weil Lockdowns nutzlos sind. Und wenn der 1. Lockdown geklappt oder auch nur irgendeinen nennenswerten Erfolg gehabt hätte, dann hätte es keine weiteren Lockdowns benötigt,
    Wow, da hat jemand etwas von der Verbreitung von Viren während einer Pandemie begriffen. Scheiß drauf, wenn alle Virologen immer gesagt haben, dass es mehrere Wellen geben wird.

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    durch den Testwahnsinn mit falsch positiven Tests gehen die nämlich sowieso zwangsweise wieder hoch!
    Wie viele Tests sind denn falsch positiv? Und redest du von Antigen-Schnelltests (die ja zur Berechnung der Inzidenz gar nicht herangezogen werden), oder von PCR-Tests?

  14. #7653
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Der Coronavirus

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Dennoch überwiegen die Vorteile der Impfungen doch bei weiterem ihre Nachteile.
    Das ist eine völlig unbelegbare Aussage zu diesem Zeitpunkt und somit nichts weiter als eine haltlose Behauptung, aber mögliche Langzeitfolgen, von denen man noch nichts sagen kann, scheinen für dich ja nicht existieren zu können.

    Die Aussage, dass es mehrere Wellen geben würde, widerspricht dem, was ich geschrieben habe, in keinster Weise, es begründet viel eher noch die Tatsache, dass die Lockdowns damit sowieso sinnlos sind!

  15. #7654
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Das ist eine völlig unbelegbare Aussage zu diesem Zeitpunkt und somit nichts weiter als eine haltlose Behauptung, aber mögliche Langzeitfolgen, von denen man noch nichts sagen kann, scheinen für dich ja nicht existieren zu können.

    Die Aussage, dass es mehrere Wellen geben würde, widerspricht dem, was ich geschrieben habe, in keinster Weise, es begründet viel eher noch die Tatsache, dass die Lockdowns damit sowieso sinnlos sind!
    Die Chance auf entsprechend schwere Impfreaktionen ist auch immer von Fall zu Fall abhängig. Zweitens meinte ich die generelle Geschichte der Impfungen, wie beschrieben Polio und Pocken. Da gab es am Anfang auch entsprechende Nebenwirkungen, doch diese wurden ja auch entsprechend abgemildert bzw sind behandelbar. Wir sprechen immerhin von Medizin, was eine Wissenschaft ist. Da ist es ganz normal das es auch Rückschläge gibt, wichtig ist aber das man lernt, versteht und diese Probleme bereinigt. Und abgesehen davon treten die meisten Nebenwirkungen/Impfreaktionen auch relativ kurzfristig, nach der Impfung auf.
    https://www.apotheken-umschau.de/kra...ng-769921.html

  16. #7655
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Das ist eine völlig unbelegbare Aussage zu diesem Zeitpunkt und somit nichts weiter als eine haltlose Behauptung, aber mögliche Langzeitfolgen, von denen man noch nichts sagen kann, scheinen für dich ja nicht existieren zu können.

    Die Aussage, dass es mehrere Wellen geben würde, widerspricht dem, was ich geschrieben habe, in keinster Weise, es begründet viel eher noch die Tatsache, dass die Lockdowns damit sowieso sinnlos sind!
    Wie lange sollte man denn Impfstoff erproben, bis er dann zugelassen wird? Es müssten ja dann alle Folgen von einer geimpften Person bis an deren Lebensende gecheckt werden. Dann hätten wir also einen Covid19-Impfstoff in 50 Jahren. Cool.

    AKTUELL überwiegt der Nutzen der Impfung mit den bekannten Nebenwirkungen logisch für alle durch einfachste Mathematik nachprüfbar die Risiken. Habe ich hier auch alles schonmal vorgerechnet. Das hilft natürlich dem individuell von schweren Nebenwirkungen Betroffenen wenig, aber gesamtgesellschaftlich ist es unabstreitbar derzeit so.

    Äh, doch. Du hast geschrieben:
    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Und wenn der 1. Lockdown geklappt oder auch nur irgendeinen nennenswerten Erfolg gehabt hätte, dann hätte es keine weiteren Lockdowns benötigt
    Und damit drückst du doch aus, dass wenn ein Lockdown nützt, die Pandemie (bzw Epidemie) nach einen geglückten Lockdown zuende sein müsste. Und damit offenbarst du halt, dass du einem völligen Irrglauben zu Pandemien aufsitzt. Wenn du es anders gemeint haben solltest, dann war es von dir einfach unglücklich formuliert.

  17. #7656
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Silent Samus

    Eben nicht.

    Man hätte bei einer niedrigen Inzidenz, experimente machen können. Sehen was geöffnet werden ohne dass die Inzidenz großartig steigt.

    Und was war letztes Jahr zwischen Lockdown 1 und Wellenbrecher. Mehrere Monate, wo die Zahlen unten waren und vieles offen war.

    Vor der Oktober Welle, hatten wir vieles zurück bekommen.

    Aber seit Oktober kommen wir aus der Welle nicht raus.

    Einmal hst es beinahe geklappt.

    Im Januar!

    Interssant ist dass man gegen dem Impfstoff mit möglichen Nebenwirkungen Argumentiert, aber die Todeszahlen von Corona und die Langzeitfolgen davon komischerweise offenbar als Alternativen darstellt.

  18. #7657
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Wie lange sollte man denn Impfstoff erproben, bis er dann zugelassen wird? Es müssten ja dann alle Folgen von einer geimpften Person bis an deren Lebensende gecheckt werden. Dann hätten wir also einen Covid19-Impfstoff in 50 Jahren. Cool.
    Ich finde es immer beeindruckend, wenn jemand Angst vor den (völlig unbelegten) Langzeitfolgen einer Covid-Impfung hat, aber keine Angst vor den (zunehmend zu Tage tretenden) Langzeitfolgen einer Covid-Infektion.
    Wird Zeit, dass auch Selbstbetrug ins Strafgesetzbuch aufgenommen wird.

  19. #7658
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    War aber von vornherein klar, dass die Zahlen so oder so wieder raufgehen würden, weil Lockdowns nutzlos sind. Und wenn der 1. Lockdown geklappt oder auch nur irgendeinen nennenswerten Erfolg gehabt hätte, dann hätte es keine weiteren Lockdowns benötigt, somit war das ein totaler Fehlschlag, der aber nur immer wieder und wieder von unserer Regierung wiederholt wird, obwohl es absolut nichts bringt! Ohne Schulöffnungen wären die Zahlen auch höchstens vorläufig gefallen, durch den Testwahnsinn mit falsch positiven Tests gehen die nämlich sowieso zwangsweise wieder hoch!
    Halten wir fest: Du sagst das ein Lockdown nutzlos ist aber sprichst dann davon, dass die Zahlen danach eh wieder hoch gehen würden. Damit widersprichst du dir selbst. Denn wenn Zahlen wieder hoch gehen können, dann müssen Sie ja vorher runtergegangen sein, stagniert haben, oder nur leicht gestiegen sein. Somit waren die Lockdowns also erfolgreich oder zumindest in gewisser Weise hilfreich.

    Wir können davon ausfehen, dass die Zahlen ohne Lockdown oder andere Maßnahme höher wären.

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer beeindruckend, wenn jemand Angst vor den (völlig unbelegten) Langzeitfolgen einer Covid-Impfung hat, aber keine Angst vor den (zunehmend zu Tage tretenden) Langzeitfolgen einer Covid-Infektion.
    Das ist echt merkwürdig, oder? Wie bereits erwähnt....sehr oft sogar, sind bei den knapp 50.000 Probanden aus der Impfstudie keine Langzeitfolgen bekannt ( welche nach spätestens 8 Wochennauftreten. Danach kommt nichts mehr und das ist beindennProbanden berücksichtigt). Das waren weitaus mehr Probanden, soweit mir bekannt, als bei anderen Studien. Wie viele will man den impfen bis dann mal was auftaucht? Die Hirnvenenthrombose taucht ja anscheinend bei 5 von 1 Millionen Patienten auf...bei AstraZeneca. Wenn man lange genug impft und es verfolgt dann findet man auch den einen oder anderen der kurz nach der Impfung Krebs hat.....oder zum Super-Soldaten wird

    Was soll man denn noch nehmen, ausser den vorhandenen Fakten?

  20. #7659
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Der Coronavirus

    Wenn man diesen "Testwahnsinn" in den Schulen meint, so geht es um die Schnelltests, von denen bei uns jetzt z.B. im ersten Durchgang von knapp 1500 höchstens 5 falsch-positiv waren. Gezäht wurden diese positiven Tests aber eh nicht, da positive Schnelltestergebnisse durch einen PCR-Test bestätigt werden müssen.

    Wenn man mal in die Schulen guckt, sind diese Tests gar nicht so wahnsinnig schlimm. Ganz im Gegenteil - die Bescheinigungen, die die Lehrer sich von den Schülern vorzeigen lassen können, tragen dazu bei, dass sich die Kolleginnen und Kollegen sicher fühlen. So kann man auch etwas beruhigter Gruppenarbeiten durchführen, auch wenn man weiter auf den Abstand achten muss.

  21. #7660
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Wobei man sich halt auch nicht zu sicher fühlen darf, da die Schnelltests für die Nasenspitze die Infektionen ja vordergründig in einem bestimmten Fenster zuverlässig erkennen (kurz vor "Ausbruch" und dann in der ersten Zeit, wenn die Viruslast entsprechend hoch ist). War zumindest "früher" mal so, vllt hat sich da aber auch was getan.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...