Seite 406 von 428 ErsteErste ... 386396405406407416426 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.101 bis 8.120 von 8545
  1. #8101
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Es wurde ja nur von Staatlicher seite bis zu 90% bezahlt.

    Damit ist das eigentliche Eigentum des Staates.

    Es ist eine globale Pandemie!

    Ich finde, dass wenn die Pharma Riesen bereits die Entwicklung bezahlt bekommen und dem Impfstoff sich auch noch bezahlen lassen, sie wenigstens das Rezept teilen können, damit es alle schneller bekommen. Dss würde Leben retten. Und wäre das in November bereits geschehen, könnten jetzt bereits in Indien einige Werke laufen.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #8102
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    sie wenigstens das Rezept teilen können, damit es alle schneller bekommen.
    Schon mal was von Auftragsfertigung und Lizenzierung gehört?

  4. #8103
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Ich sehe das halt so.

    Die Entwicklung ist praktisch Staat finanziert und damit müsste der Staat gewisse Rechte haben.

    Die Lizenz bzw Patent für dem Impfstoff würde ich aufteilen.

    Und ehrlich gesagt sollen sich die Pharma Riesen nicht ins Hemd machen.

    Die haben das Geld für die Entwicklung bekommen und dürfen dem Impfstoff zusätzlich verkaufen.

    Also haben sie nur zwei Kosten. Herstellung und ganz wenig Entwicklungskosten.
    Trotzdem tun sie so als wäre der Impfstoff eine großartige Leistung, die mit einer Gutenberg Bibel vergleichbar wäre und wollen das Rezept nicht raus rücken.

    Es geht um Millionen von Leben.

    Wenn wir unsere Rechte bereits einschränken müssen, soll das auch für big Pharma gelten.

  5. #8104
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Trotzdem tun sie so als wäre der Impfstoff eine großartige Leistung, die mit einer Gutenberg Bibel vergleichbar wäre und wollen das Rezept nicht raus rücken.
    Quelle?

    Also neben Lauterbach hat Merkel nun auch der Patentaussetzung eine Abfuhr erteilt - völlig richtig meiner Meinung nach. Die Diskussion ist die selbe wie vor Monaten zu diesem Thema - die Aufhebung des Patents führt nicht zu einer Produktionssteigerung bei Impfstoffen. Es ist nichts als Symbolpolitik, und noch dazu eine gefährliche, da sie Eigentumsrechte aushebelt. Das ist brandgefährlich und führt völlig in die falsche Richtung, wenn man Wohlstand und Unternehmergeist in Deutschland fördern möchte.

    Noch was anderes:

    "+++ 11:33 Abstand zwischen erster und zweiter Astrazeneca-Dosis kann verkürzt werden +++
    [...] Die Wirksamkeit einer zweimaligen Impfung im Abstand von vier bis acht Wochen liegt laut Studien bei 50,4 Prozent, bei zwölf und mehr Wochen bei bis zu 82,4 Prozent."
    https://www.n-tv.de/panorama/14-01-E...e21626512.html

    Verstehe ich das jetzt richtig? Man will bei Astrazeneca den Abstand der Impfungen verkürzen, damit sinkt die Wirksamkeit auf 50%. Bedeutet das, die Impfung ist dann bei jedem zweiten nutzlos? Bedeutet das, flächendeckende Selbsttests sind dann sogar besser als eine Astra Impfung in kurzem Abstand? Bedeutet das dann, wenn ein Biontech/Moderna-Geimpfter, wie gestern berichtet, weiterhin infektiös ist, weil in seinem Rachen noch immer Coronaviren sich vermehren können und weitergegeben werden können, dass ich mit einer Astra Impfung dann immer noch dem Risiko einer Erkrankung ausgesetzt bin, wenn ich mich in kurzen Abständen impfen lasse?

    Vielleicht kennt sich da ja einer aus und kann was dazu sagen - aber wenn dem so ist, na dann Prost Mahlzeit.

  6. #8105
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Quelle?

    Also neben Lauterbach hat Merkel nun auch der Patentaussetzung eine Abfuhr erteilt - völlig richtig meiner Meinung nach. Die Diskussion ist die selbe wie vor Monaten zu diesem Thema - die Aufhebung des Patents führt nicht zu einer Produktionssteigerung bei Impfstoffen. Es ist nichts als Symbolpolitik, und noch dazu eine gefährliche, da sie Eigentumsrechte aushebelt. Das ist brandgefährlich und führt völlig in die falsche Richtung, wenn man Wohlstand und Unternehmergeist in Deutschland fördern möchte.
    Quelle? Hab zumindest bei der Tagesschau noch keine Regierungsmeinung gefunden.

    Dass es keine Produktionskapazitäten gäbe, ist zumindest in Indien eher unwahrscheinlich.
    Die BRD ist ein sozialer Rechtsstaat. Eine Aufhebung von Eigentumsrechten zugunsten des Gemeinwohls ist als Ausfluss aus dem Sozialstaatsprinzip in unserer Rechtsordnung verankert. Es wird z.B. beim Bau neuer Verkehrswege angewendet. In den letzten Jahrzehnten ist unser Staat immer weiter nach Rechts gerückt, so dass die sozialen Aspekte unseres Staatswesens immer geringer gewichtet wurden. Sie gelten aber nach wie vor. Und wenn es buchstäblich darum geht, Leben zu retten, dann muss man entsprechend handeln.
    Die Patente sollen auch nicht aufgehoben werden, sondern ausgesetzt bis zum Ende der Pandemie. Die Pharmakonzerne gehen derzeit selbst davon aus, dass es jedes Jahr eine Auffrischungsimpfung geben wird. Die Lizenz zum Gelddrucken bleibt also erhalten - sobald die Welt gerettet ist.

  7. #8106
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Quelle?

    Also neben Lauterbach hat Merkel nun auch der Patentaussetzung eine Abfuhr erteilt - völlig richtig meiner Meinung nach. Die Diskussion ist die selbe wie vor Monaten zu diesem Thema - die Aufhebung des Patents führt nicht zu einer Produktionssteigerung bei Impfstoffen. Es ist nichts als Symbolpolitik, und noch dazu eine gefährliche, da sie Eigentumsrechte aushebelt. Das ist brandgefährlich und führt völlig in die falsche Richtung, wenn man Wohlstand und Unternehmergeist in Deutschland fördern möchte.

    Noch was anderes:



    https://www.n-tv.de/panorama/14-01-E...e21626512.html

    Verstehe ich das jetzt richtig? Man will bei Astrazeneca den Abstand der Impfungen verkürzen, damit sinkt die Wirksamkeit auf 50%. Bedeutet das, die Impfung ist dann bei jedem zweiten nutzlos? Bedeutet das, flächendeckende Selbsttests sind dann sogar besser als eine Astra Impfung in kurzem Abstand? Bedeutet das dann, wenn ein Biontech/Moderna-Geimpfter, wie gestern berichtet, weiterhin infektiös ist, weil in seinem Rachen noch immer Coronaviren sich vermehren können und weitergegeben werden können, dass ich mit einer Astra Impfung dann immer noch dem Risiko einer Erkrankung ausgesetzt bin, wenn ich mich in kurzen Abständen impfen lasse?

    Vielleicht kennt sich da ja einer aus und kann was dazu sagen - aber wenn dem so ist, na dann Prost Mahlzeit.
    Ist doch ein guter Test zum Thema "Eigenverantwortung". Aktue schwillt das Internet ja über von Artikeln, warum 12 Wochen Abstand besser sind als 4. Wenn sich jetzt dennoch massenhaft Leute schon nach 4 Wochen die zweite Dosis geben, nur "weil man es darf/kann", zeigt das Recht offensichtlich, dass das mit der Eigenverantwortung schlicht nicht funktioniert.

  8. #8107
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Quelle? Hab zumindest bei der Tagesschau noch keine Regierungsmeinung gefunden.
    "Das Bestehen auf Patentschutz sei schon lange Merkels Haltung gewesen, hieß es demnach aus Regierungskreisen."

    "„Der limitierende Faktor bei der Herstellung von Impfstoffen sind die Produktionskapazitäten und die hohen Qualitätsstandards, nicht die Patente“, teilte eine Regierungssprecherin in Berlin mit."

    https://www.welt.de/politik/deutschl...hef-Sahin.html


    "Merkel gegen Aufhebung: Impfstoff-Patente sind nicht das Problem"

    "Limitierende Faktoren seien die Produktionskapazitäten und die hohen Qualitätsstandards, „nicht die Patente“, sagte Demmer."

    https://www.rnd.de/politik/merkel-ge...FFWYXLPSM.html

    Ja. Deutsche Patente von Deutschen Unternehmen aufheben zu wollen, damit andere Länder Impfstoff produzieren können, weil sie Lizenzgebühren nicht bezahlen wollen, ist natürlich von hoher Bedeutung fürs deutsche Gemeinwohl.

    In meinen Augen wäre es besser gewesen fürs Gemeinwohl, man hätte letztes Jahr für Biontech parallel in Deutschland Produktionskapazitäten aufgebaut und dafür vielleicht die ein oder andere Milliarde in die Hand genommen, damit genug Impfstoff produziert werden kann. Unternehmerisches Denken > Sozialistisches Gedankengut, das nichts anderes kann, als "Enteignung" und "Umverteilung" zu brüllen.

  9. #8108
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Blizzard_Black Wurde gestern früh in der ARD Berichtet.

    Morgenmagazin glaube ich.

    Egal.

    Hätte Indien in November dass wissen wie der Impfstoff hergestellt wird bekommen, hätte man Fabriken umrüsten können. Das soll ca. 8 Monate dauern.
    Hätte man aber vorher dieses Wissen geteilt wäre die Situation besser.

    Der Grund ist einfach.

    Die EU teilt die Hälfte ihrer Impfstoff Produktion mit der Welt.

    Würde eine großes Pharma Land wie Indien mit produzieren, wäre der geteilte Anteil kleiner.

    Das hätte eine Direkte Folge auf die Verfügbarkeit des Impfstoff hierzulande.

    Argument es würde nicht mehr Impfstoff geben, ist also falsch!


    Wie kann man von uns verlangen auf viele Rechte für die Pandemie Bekämpfung zu verzichten, aber Big Pharma Rechte auf gehörigen Profit darf nicht angetastet werden?


    Der Restlichen Welt zu helfen scheint wohl kein Argument zu sein, dass überhaupt aufgegriffen wird.

    In Europa können die meisten Menschen auf eine Impfung dieses Jahr hoffen.
    In Afrika dürfte nur jeder 10. Dieses Jahr geimpft werden.


    Mutanten verhindern. Je größer die Infektionszahlen desto wahrscheinlicher Mutanten. Vielleicht keimt in Indien ein tödlicher neuer Stamm oder einer der die Impfung unwirksam macht.

    Argumente dafür.

    1. Impfstoff praktisch vom Staat bezahlt.
    2. Hilfestellung für Menschen in Not.
    3. Eigennutz a) Mehr Impfstoff gleich mehr für uns.
    4. Eigennutz b) Mutanten verhinderung
    .

  10. #8109
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    In meinen Augen wäre es besser gewesen fürs Gemeinwohl, man hätte letztes Jahr für Biontech parallel in Deutschland Produktionskapazitäten aufgebaut und dafür vielleicht die ein oder andere Milliarde in die Hand genommen, damit genug Impfstoff produziert werden kann. Unternehmerisches Denken > Sozialistisches Gedankengut, das nichts anderes kann, als "Enteignung" und "Umverteilung" zu brüllen.
    Damit bezeichnest Du die US-Regierung als sozialistisch. Meinst Du das tatsächlich?

    Ich finde es auch bemerkenswert, wie man fordern kann, bestehende Gesetze immer nur im Sinne der Grossindustrie anzuwenden, und die vorhandenen sozialen (das ist was anderes als sozialistisch !) Möglichkeiten nicht anzuwenden.

    Kennst Du übrigens den Unterschied zwischen Sozialisten und Kapitalisten?
    Die Sozialisten "brüllen" Umverteilung. Die Kapitalisten machen sie einfach.

  11. #8110
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Damit bezeichnest Du die US-Regierung als sozialistisch. Meinst Du das tatsächlich?
    Nein. Biontech zu unterstützen, die Produktion auszubauen, das wäre unternehmerisch gedacht gewesen. Spielt es ne Rolle, ob es im letzten Jahr 10, 20, 30, 50 Milliarden Euro gekostet hätte, eine Produktion hochzuziehen, in Anbetracht der Kosten, die ein Lockdown verursacht? Die Antwort ist nein - das wären Peanuts gewesen. Die Amerikaner haben - im Gegensatz zu den Deutschen - darauf gesetzt. Deutschland hat sein Vertrauen in die EU gesetzt, so wie jeder Beamte sein Vertrauen auf den dt. Staat setzt.


    Kennst Du übrigens den Unterschied zwischen Sozialisten und Kapitalisten?
    Die Sozialisten "brüllen" Umverteilung. Die Kapitalisten machen sie einfach.
    Jeder kann Kapitalist werden. Er braucht nur eine Aktie eines bestehenden Unternehmens kaufen. Aber hierzulande hat der Großteil der Bürger ja schon Schiss für 200 Euro vom angesparten Geld ein Aktieninvestment zu tätigen, weil die 200 Euro könnten ja weg sein im Worst Case. Ich kenne Leute, die Monate überlegt haben, ob sie ihre Ausbildung in einem DAX30 Unternehmen beginnen sollen oder zum Staat gehen sollen, weil da der Job sicherer ist. Paare, die festlegen, sie dürfen auf keinen Fall in der selben Branche arbeiten, weil wenn es in der Branche bergab geht und einer verliert seinen Job, was dann. Risikoavers in höchsten Maßen.

    Auch kann jeder hierzulande zu Geld kommen - man muss halt den eigenen Hintern hochbekommen. Ist es schwierig, eine Million als Vermögen anzuhäufen? Nein. Aber es fliegt einem halt nicht zu. Vor allem nicht, wenn man im Staatsdienst seinem Job nachgehen will, ne ruhige Kugel schieben will, keine Risiken eingehen will und um 3 / 4 / 5 sein Zeug weglegen will und Feierabend haben will. Wie schon gesagt: Überdurchschnittliches leisten führt auch zu überdurchschnittlichen Verdienst und damit auch zu entsprechenden Vermögen, sofern man finanziell auch etwas plant.

  12. #8111
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Karl Marx war dann auch Kapitalist! Er hat mit Aktien gehandelt!

    Aber er selbst sagte ja auch er sei kein Marxist!

    Trotzdem sollten wir zurück zu Corona und entfernt zum Impfstoff.

    Die Entwicklung soll mehr als eine Milliarde gekostet haben . Allerdings gab es von Deutschland 750 Millionen.

    Und der Impfstoff muss dann noch gekauft werden.

    Also zahlt mal 1,75 mal für die Entwicklung und dem Kauf. Und dann hat man trotzdem kein Recht daran?

    Selbst wenn das Rechtlich nicht ginge, yo sehe ich es von der menschlichen Seite. Es können Tausende vielleicht Hunderttausende gerettet werden, wenn in Indien der Impfstoff hergestellt werden kann.

    Moralisch wäre es richtig.


    Und ich finde es richtig geil Monate lang sollen wir uns zum Schutz der Gesellschaft einschränken, aber wenn es mal Big Pharma wirklich was mit großen Effekt zur Rettung von Menschen tun kann, sind deren Rechte unantastbar.

  13. #8112
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Sozialistisches Gedankengut, das nichts anderes kann, als "Enteignung" und "Umverteilung" zu brüllen.
    Der Papst hat sich nun auch zu den Unterstützern der Patentaussetzung gesellt.
    Wahrscheinlich wurde der Vatikan von diesen bösen Sozialisten unterwandert.
    Gut, dass unsere christlichen Parteien so verbissen am Patentschutz in der Pandemie festhalten und dem Papst mal zeigen, wie Christentum richtig geht. Nächstenliebe gibt es bei unseren christlichen Parteien nur, wenn der Nächste genug Geld hat, um sich unsere Liebe zu kaufen.

    Quelle: https://edition.cnn.com/2021/05/08/e...ntl/index.html

  14. #8113
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Der Papst hat sich nun auch zu den Unterstützern der Patentaussetzung gesellt.
    Glücklicherweise bin ich nicht (mehr) Mitglied in diesen Verein. Gerade den Papst und die Kirche als Beispiel zu verwenden für Nächstenliebe - also eine Organisation, die sich über 100te Jahre über Ablasshandel und Kriege Vermögen zusammengeraubt und geklaut hat, ist schon ordentlicher Unfug, nicht? Zu den Zeiten, als ich geboren wurde, hätte ich nicht mal einen Platz im Kindergarten bekommen, hätten meine Eltern mich nicht taufen lassen. Nachteile in manchen Bereichen der Jobsuche hat man heute immer noch, wenn man nicht Mitglied in diesen Verein ist.
    Und dann reden wir noch nicht mal von Missbrauchsfällen in der Kirche, wo die Kirche Täter noch versucht, zu schützen! Also ein wahrhaft ulkiges Beispiel von dir.

  15. #8114
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Blizzard_Black Da ist wie in der Politik.

    Es gute und schlechte Seiten.

    Du hast Duldung des Sklavenhandel vergessen.

    Bin der Meinung, daß derzeit das größte Problem diese Deckungshaltung ist.

    Australien hat die Priester angeklagt. Das ist richtig so.

    Ich glaube, dass Gläubig diese Priestern auch sein mögen, der liebe Gott dürfte diese Herren bestimmt nicht im oberen Geschoss des Jenseits, die Ewigkeit verbringen lassen.

    Vielmehr glaube ich, dass er Ihnen ein WARMES Plätzchen reservieren wird.

  16. #8115
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise bin ich nicht (mehr) Mitglied in diesen Verein. Gerade den Papst und die Kirche als Beispiel zu verwenden für Nächstenliebe - also eine Organisation, die sich über 100te Jahre über Ablasshandel und Kriege Vermögen zusammengeraubt und geklaut hat, ist schon ordentlicher Unfug, nicht? Zu den Zeiten, als ich geboren wurde, hätte ich nicht mal einen Platz im Kindergarten bekommen, hätten meine Eltern mich nicht taufen lassen. Nachteile in manchen Bereichen der Jobsuche hat man heute immer noch, wenn man nicht Mitglied in diesen Verein ist.
    Und dann reden wir noch nicht mal von Missbrauchsfällen in der Kirche, wo die Kirche Täter noch versucht, zu schützen! Also ein wahrhaft ulkiges Beispiel von dir.
    Mir ist egal, an wen oder was Du glaubst.
    In meinem Beitrag ging es darum, dass die CDU mit ihrem erzkatholischen Chef Laschet nicht mal auf den Papst hört, wenn's um Geld geht.
    Und was Kindesmissbrauch mit dem Aussetzen von Patenten zu tun hat, habe ich nicht verstanden.

  17. #8116
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Jup wir sollten Corona mehr Aufmerksamkeit in Corona tread widmen.

    Schön wie die Inzidenz runter rauscht.

    Hoffentlich schafft es diesmal die Regierung so zu lockern, dass nicht der nächste Lockdown kommt.

  18. #8117
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Wir haben im Moment eine Inzidenz von 59,8. Läuft. Aussengastronomie hat wieder offen und wird rege genutzt. Die Stadt hat auch bereits Genesenennachweise verschickt. Dann müssten meine Tochter und ich ja bald Post bekommen.

    Tolles Wetter und Aussengastronomie offen. Was kann da passieren? Ach ja....sich vermutlich was an den Zehengrundgelenken zu brechen und mit Gips auf der Couch zu sitzen

  19. #8118
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Der Coronavirus

    Wir haben am Montag eine Info-Veranstaltung unserer Betriebsärztin bei uns. Unsere Geschäftsleitung versucht über unseren Betriebsarzt eine Impfung klarzumachen. Bin mal gespannt. Vlt hab ich Chance im Juni eine Impfung zu erhalten. Solange es nicht AstraZeneca ist, wäre ich definitiv dabei.

  20. #8119
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    Wir haben am Montag eine Info-Veranstaltung unserer Betriebsärztin bei uns. Unsere Geschäftsleitung versucht über unseren Betriebsarzt eine Impfung klarzumachen. Bin mal gespannt. Vlt hab ich Chance im Juni eine Impfung zu erhalten. Solange es nicht AstraZeneca ist, wäre ich definitiv dabei.
    Da ist unser Konzern auch dran seit ca einem Monat.

  21. #8120
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    Solange es nicht AstraZeneca ist, wäre ich definitiv dabei.
    Am Sonntag wollte Freiburg die letzten Dosen Vaxzevria verramschen und bot eine Impfung ohne Priorisierung an.
    Es kamen geschätzte 3000 Impfwillige, teilweise bis zu 2 Stunden vor Öffnung des Impfzentrums. Die Schlange war länger als vorm Apple-Laden beim neuen iPhone. Die Hälfte der Impfwilligen musste wieder weggeschickt werden.
    Anscheinend wird die Impfbereitschaft noch immer unterschätzt.

    Quelle: https://www.badische-zeitung.de/astr...201796224.html

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...