Seite 41 von 102 ErsteErste ... 21314041425161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 820 von 2028
  1. #801
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Dabei haben wir hier in NRW gleich mehrere Werke, die Klopapier produzieren.
    Erzähl das mal ihm:
    Spoiler öffnen

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #802
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    Karma impliziert Ursache und Wirkung und dass er sich das selbst zuzuschreiben hat. Ist es dann auch Karma, wenn ein Flüchtling auf dem Mittelmeer ertrinkt? Finde das sehr geschmacklos.
    Ich habe das eher im Sinne von "ausgerechnet Johnson, der erst nichts unternommen und auf Herdenimmunität gesetzt hat und der sein Volk eingeschworen hat, dass dafür halt die Großeltern von einigen sterben werden, hat jetzt auch Corina bekommen" gelesen.
    Und solange man einem Erkrankten keine schlimmen Konsequenzen durch die Krankheit wünscht, finde ich diese Ansicht durchaus vertretbar. Denn dann weiß Johnson zumindest, was seine ursprüngliche Planung, diese Krise zu handhaben, für jeden Erkrankten bedeutet und dass er mal eben dem Großteil seiner Bürger dies zugemutet hätte.

    Und ja, natürlich bedeutet Karma immer irgendwie, dass jemand eine Mitschuld hat. Ausschließen kann man das bei Johnson doch auch nicht. Schließlich wird er ja, solange er selbst der Bevölkerung keine wirklich beeinträchtigenden Maßnahmen auferlegt hatte, vermutlich auch eher lax damit umgegangen sein und vllt nicht jede Hygieneregel befolgt haben.

  4. #803
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Boris Johnson hat in den vorigen Tagen im Parlament zumeist direkt neben seinem Gesundheitsminister gesessen, ohne Sicherheitsabstand.
    Der Gesundheitsminister testete heute ebenfalls positiv auf Corona. Die britischen Medien spekulieren derzeit, ob Johnson der Ansteckungsherd war.
    Ich wünsche beiden gute Besserung und hoffe, dass sie nach Genesung etwas vorsichtiger mit der Gesundheit anderer umgehen.

  5. #804
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Coronavirus

    RTL Korrespondent: Italien - Die Stimmung ist gekippt.
    Die positive Energie scheint aufgefressen von Todeszahlen, die jede Vorstellungskraft sprengen. "Hier singt niemand mehr!"
    https://www.rtl.de/cms/fast-1-000-to...s-4513270.html

  6. #805
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Verstehe ich nicht. Ist doch alles nur eine Grippe, vor der man keine Angst haben muss...?

  7. #806
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Coronavirus

    Von rund 30.000 Todesfällen weltweit sind allein bald 10.000 in Italien
    Der Coronavirus

  8. #807
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ayu-butterfly Beitrag anzeigen
    Von rund 30.000 Todesfällen weltweit sind allein bald 10.000 in Italien
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Itali.jpg 
Hits:	52 
Größe:	33,5 KB 
ID:	191105
    Die USA holen da leider sehr schnell auf. Momentan heisst das um die 100.000 bestätigte Infizierte und um die 1.700 Todesfälle.
    In den USA haben 25% der Beschäftigten keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall; das bedeutet im Regelfall sogar dass ein kranker Beschäftigter der nicht zur Arbeit kommt gefeuert werden kann. Selbst mit Corona müssen viele also noch arbeiten bis es nicht mehr geht, weil sie sonst arbeitslos werden.
    Das nennt man dann wohl "Failure by design". Ich befürchte, die USA werden grauenhaftere Zeiten als Italien erleben.

  9. #808
    Claymore Claymore ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Letztendlich ist das jetzt nur wieder Geld - und Panikemache. Die Ansteckungswahrscheinlichkeit ist wirklich äußerst gering.
    Dass Corona, ganz im Gegenteil, sogar höchst ansteckend ist weiß mittlerweile wohl ein jeder.
    Ein "Arzt" aber hätte das doch von Beginn an gewusst, aufgrund des Umstandes, dass es in der Bevölkerung keinerlei Immunität gibt.

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Nein wir haben keine besonderen vorbeugenden Maßnahmen. Warum auch? Wegen 4 Fällen in Deutschland?
    Auch dieser, von den Experten von Beginn an kritisierte blinde Optimismus wurde von der Realität längst eingeholt.

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Der Coronavirus ist ein Grippevirus
    Nein, das ist es nicht.
    SARS-CoV-2 gehört zu den Coronaviren (= Familie) und ist verantwortlich für COVID-19.
    Influenzaviren gehören zu den Orthomyxoviridae (=Familie) und ist verantwortlich für Influenza/Grippe.

    Doch es ist kein "Grippevirus", nur weil es sich in beiden Fällen um RNA-Viren. Das ist, als wollte man Säugetiere mit Echsen vergleichen, weil es sich in beiden Fällen um Lebewesen handelt.

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    der eine minimal niedrigere Sterblichkeit als der normale Grippevirus hat.
    Die Mortalität bei Influenza liegt bei 0,1-0,2 Prozent.
    Die Mortalität bei COVID-19 liegt bei 2,5-3 Prozent.

    Wenn auch die Dunkelziffern nicht bekannt sind und die tatsächliche Mortalität weiter darunter liegt, so liegt die "Sterblichkeit" bei COVID-19 dennoch bedeutend höher als bei Influenza.
    Wie kommst du also zu der Meinung, sie wäre sogar niedriger?

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    @AndiBcool auf der Seite des RKI steht alles Wichtige. Wir haben bisher 0 Todesfälle in Deutschland. Trotz vieler Menschen mit Vorerkrankungen.
    Mittlerweile haben wir mehr und mehr. Auch die einen oder anderen jüngeren Menschen ohne Vorerkrankungen.

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Hör bitte einfach auf Fehlinformationen zu verbreiten. Das hört sich jetzt vielleicht arrogant an, aber soweit ich weiß hast du nicht 6 Jahre lang Medizin studiert und arbeitest täglich im Krankenhaus.
    So wie sich das hier gibt und zeigt, verbreitest du selbst einige "Fehlinformationen".
    Ich komme an dieser Stelle nicht umhin anzumerken, dass ich dir auch keine 6 Monate Medizinstudium abkaufen würde.

  10. #809
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    @Claymore
    Ich halte das was du machst für unfair, vor 2 Monaten war die Informationslage eine ganz andere.

  11. #810
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Der Coronavirus

    Seine Beiträge sind aber auch schon etwas älter und bis vor kurzem hatte sich denke ich niemand solche Folgen bei uns ausmalen können. Kann es sein, dass du nur Streit anzetteln willst?

  12. #811
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Scry... äh Claymore macht es sich natürlich ein bisschen einfach - hinterher ist man schließlich immer klüger. Manches wusste man allerdings auch schon zum Zeitpunkt der Beiträge (z.B. dass das Virus natürlich schon sehr einfach von Mensch zu Mensch übertragbar ist).

    Und manches, was er TrueValue vorwirft, wurde von anderen hier den Politikern ja genauso vorgeworfen. Und wenn man Politikern ihr Verhalten und ihr Beschwichtigen zum Anfang der Krise vorwirft, dann kann man das bei Aussagen von Usern natürlich auch machen. Das muss man dann aushalten.

  13. #812
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Der Coronavirus

    Man kann jetzt alles und jedem im Nachhinein was vorwerfen, es hilft nur auch keinem weiter.

  14. #813
    Claymore Claymore ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    @Claymore
    Ich halte das was du machst für unfair, vor 2 Monaten war die Informationslage eine ganz andere.
    Schon seit 10 Jahren ist bekannt, dass Coronaviren keine "Grippeviren" sind.
    Seine Behauptung der "Sterblichkeit" ist keine 2 Monate her, noch nicht mal 1 Monat; und dass die Sterblichkeitsrate gen ~3% liegt geht schon seit Mitte Januar um die Welt.
    Dass die Infektionsrate hoch ist wissen wir seit frühestens China, spätestens seit Italien; an diesem Punkt und im Wissen, dass in der Bevölkerung keinerlei Immunität vorliegt also zu behaupten, die Ansteckungsgefahr sei gering, zeugt von Inkompetenz.

    Auch wenn ein Arzt kein Virologe ist, werfen die doch ihre privaten und belanglosen Annahmen nicht als Tatsachenbehauptungen um sich die, Zeitpunkt hin oder her, zu gar keiner Zeit von den Daten gestützt wurde. Weder heute noch vor zwei Monaten. Die kompetenteste Aussage ohne Kompetenz wäre es gewesen, es einfach offen zu lassen.

  15. #814
    TrueValue TrueValue ist offline
    Avatar von TrueValue

    Der Coronavirus

    Bei Claymore bekomme ich auf jeden Fall einen Scrypton Vibe. Neuer User, Politikbereich, nur am stänkern. Wird gebannt (und nein, nicht wegen der Kritik an mir, ich kann mit sowas umgehen, hätte das auch generell gemacht).

    Die Ansteckungswahrscheinlichkeit ist übrigens bei knapp 45000 Fällen bei 81 Millionen Einwohnern aktuell immer noch gering. Vor allem aufgrund der Maßnahmen, die wir aktuell treffen. Mittlerweile hat unser Krankenhaus natürlich auch vorgesorgt, wir haben 2 Coronastationen auf denen ich übrigens auch persönlich Patienten betreue. Wer mich hier kennt, weiß sehr wohl, dass ich Arzt bin und daher müssen wir die Diskussion nicht führen. Ich kann mich auch nur an die aktuellsten Informationen vom RKI und während des Krankenhausaufenthalts berufen, dies war zum Zeitpunkt meiner Beiträge der neuste Stand. Dinge ändern sich, auch in der Medizin.

    Die Mortalität ist in Deutschland immer noch bei knapp 0.1% bei den offiziellen Zahlen (nicht die, die euch die Medien vorgaukeln). Fraglich ist für die Statistik auch, in wiefern Corona der Todesgrund war. Ein 90 Jähriger Mann mit palliativer Krebssituation und zufällig positiv getestem Virus wird in der Statistik eben aktuell als Coronatoter eingestuft, obwohl gar nicht sicher ist, ob er es wirklich hatte.
    In anderen Ländern ist die Mortalität deutlich höher, vermutlich auch aufgrund deren Gesundheitssystem. Wir haben aktuell 4 Patienten im Hause, 3 weitere wurden schon entlassen, keiner ist bisher gestorben. Das sehe ich positiv. Dazu waren knapp 20 Verdachtsfälle negativ.

  16. #815
    DerTitan DerTitan ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Claymore Beitrag anzeigen
    Schon seit 10 Jahren ist bekannt, dass Coronaviren keine "Grippeviren" sind.
    Seine Behauptung der "Sterblichkeit" ist keine 2 Monate her, noch nicht mal 1 Monat; und dass die Sterblichkeitsrate gen ~3% liegt geht schon seit Mitte Januar um die Welt.
    Dass die Infektionsrate hoch ist wissen wir seit frühestens China, spätestens seit Italien; an diesem Punkt und im Wissen, dass in der Bevölkerung keinerlei Immunität vorliegt also zu behaupten, die Ansteckungsgefahr sei gering, zeugt von Inkompetenz.

    Auch wenn ein Arzt kein Virologe ist, werfen die doch ihre privaten und belanglosen Annahmen nicht als Tatsachenbehauptungen um sich die, Zeitpunkt hin oder her, zu gar keiner Zeit von den Daten gestützt wurde. Weder heute noch vor zwei Monaten. Die kompetenteste Aussage ohne Kompetenz wäre es gewesen, es einfach offen zu lassen.
    Meine Güte, du hast doch aber auch nur Halbwissen zum größten Teil, also komm doch mal wieder runter. Zu der Grippe-Sterblichkeitsrate habe ich z.B. auch schon ganz andere Zahlen gelesen als du sie genannt hast. Hängt wohl auch immer von der jeweiligen Grippewelle ab, ne?
    Du widersprichst dir übrigens auch teilweise selbst. Auch das sollte man vermeiden, wenn man glaubwürdig Fakten vermitteln möchte.

    Zur Ansteckungsgefahr: Vielleicht hat der Kollege es so gemeint: Zurzeit sind in Deutschland "nur" 60 (oder so) Menschen (habe jetzt keine Lust die genaue Zahl nachzuschauen) von 100.000 infiziert. Da ist es halt extrem unwahrscheinlich, dass man angesteckt wird, sofern man sich nicht in Gruppen trifft oder ständig allen Leuten auf die Pelle rückt. Und selbst dann wäre eine Ansteckung noch unwahrscheinlich, denn man müsste ja statistisch gesehen ja rund 99.941 Menschen auf die Pelle rücken, damit man sich sicher bei einem ansteckt oder man müsste extremes Pech haben.

    Trotzdem muss man natürlich vorsichtig sein und Abstand halten sowie Hygiene betreiben. Ich hoffe, das tut hier auch jeder.
    Selbst das wird aber imo nichts nützen (ihr seht, es ist ein Teufelskreis), wenn einfach weiter alle Leute arbeiten gehen dürfen und dort womöglich mit 10 oder mehr Menschen am Tag in engen Kontakt kommen, wenn sich Menschen in ihren Wohnungen womöglich zum Saufen treffen (was ja schwer kontrolliert werden kann), wenn die Supermärkte einen zwingen, die virenverseuchten Einkaufswagen zu benutzen und wenn die Verkäufer/Innen an der Käsetheke oder in der Bäckerei husten ohne sich die Hand vor den Mund zu halten und die verkauften Frischwaren mit bloßen Tatzen an- und einpacken. Warum macht der Staat in dieser Hinsicht keine Hygienevorschriften?

  17. #816
    DerTitan DerTitan ist offline

    Der Coronavirus

    Da ich mich gerade in Rage geredet habe, mache ich mal für alle weiter...

    Meiner Meinung nach kann man der Riesenladung Scheiße (Corona), die da auf uns alle zurollt, nur folgendermaßen ausweichen: Rigorose Ausgangssperre und Mundschutzpflicht für JEDEN außerhalb der eigenen vier Wände - per Verordnung! (Ups, es gibt ja gar keine Mundschütze mehr. Egal, anderes Thema. Man kann ja noch hoffen...)

    Ausgangssperre egal ob zu Fuß, per Auto oder sonstwas. Nur noch Firmen deren Arbeit lebensnotwendig für die Bürger ist, bleiben geöffnet. Alle anderen werden in einen dreiwöchigen Zwangsurlaub geschickt. Supermärkte bleiben offen. Menschen dürfen jedoch nur noch zum Arzt gehen oder einkaufen, wenn das Ordnungsamt bei ihnen klingelt und es ihnen erlaubt. Die jeweiligen Städte erstellen für ihre Bewohner entsprechende Einkaufspläne. (Zeiten, in denen der Bürger X und die Bürgerin Y einkaufen dürfen).

    An den Supermärkten harte Einlasskontrolle - je nach Markt nur eine geringe Anzahl gleicher Käufer gleichzeitig. Jeder, der gerade nicht rein darf, wartet im Auto. Jeder MUSS seinen eigenen Korb/seine eigenen Einkaufstaschen benutzen. (Und nicht den Wagen - was für ein bescheuerter Schwachsinn??? Und alle Geschäfte machen das nach! Das muss man sich mal überlegen!)

    Nach dem Einkauf geht es sofort nach Hause. Man hat nur die Berechtigung 1,5 bis 2 Stunden für den Einkauf sein Haus zu verlassen. Wer sich an die Zeiten und Verordnungen nicht hält, bekommt eine Geldstrafe in empfindlicher Höhe gemessen am Grundgehalt. Polizei und Ordnungsamt kontrollieren. Jeder, der gerade einkaufen darf, bekommt vom Ordnungsamt eine entsprechende Plakette an die Windschutzscheibe gepappt, auf der die gerade erlaubten Zeiten stehen.

    Warum sind diese drastischen Maßnahmen nötig meiner Meinung nach nötig? Weil die meisten (oder zumindest sehr viele) Menschen nicht vernünftig, sondern unvernünftig sind und wie Kinder behandelt werden müssen - leider! Wenn diese harten Maßnahmen für 3 Wochen durchgehalten würde und entsprechend alles stillstehen würde, dann hätten wir erstmal das Schlimmste überstanden.
    Was haltet ihr von der Variante gegenüber der aktuellen Vorgehensweise?

    Momentan bestehen doch nur halbherzige Regelungen und die Bürger machen imo doch, was sie wollen, sofern sie nicht vernünftig sind. Mein Gefühl ist, dass wir mit der jetzigen Regelung voll auf die Katastrophe zusteuern, wenn nichts Außergewöhnliches (Impfstoff oder Abschwächung der Corona-Viren im Sommer) geschieht und die Wirtschaft wird monatelang leiden. In meinem Beispiel würde die Wirtschaft nur 3 Wochen vollkommen stillstehen und danach würde es bei geschlossenen Grenzen maximal nur noch eine handvoll frei rumlaufender Coronafälle geben.

    Ich bin politisch bei Weitem kein Hardliner, aber leider sehe ich in Anbetracht der derzeitigen Entwicklung keine Alternative, die unserer Gesundheit und gleichzeitig der Wirtschaft einigermaßen von Vorteil wäre.

  18. #817
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Ein 90 Jähriger Mann mit palliativer Krebssituation und zufällig positiv getestem Virus wird in der Statistik eben aktuell als Coronatoter eingestuft, obwohl gar nicht sicher ist, ob er es wirklich hatte.
    Sagt ein positiver Test nicht aus, dass er Corona hat(te)?

  19. #818
    DerTitan DerTitan ist offline

    Der Coronavirus

    Klar sagt der Test das aus, aber TrueValue möchte woohl darauf hinaus, dass der 90-jährige Krebspatient eh im Sterben lag, aber trotzdem als Coronatoter in der Statistik aufgeführt wird.

    Meiner Meinung nach geht es aber gar nicht nur um die Toten, sondern um die das Roulette, das man spielt, wenn man sich mit Corona infiziert: Einer 1 von 5 Patienten muss intensivmedizinisch betreut werden. Wer von euch möchte mit Lungenproblemen ins Krankenhaus eingeliefert werden und nicht wissen, wie es sich entwickelt? Gleichzeitig weiß man, dass kein wirksames Medikament zur Behandlung zur Verfügung steht und es kann zu langfristigen Spätfolgen einer Lungenentzündung kommen.

    Der SPD-Politiker und Epidemologe Karl Lauterbach hat das alles in den letzten Tagen im TV gut erklärt.

  20. #819
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Da ich mich gerade in Rage geredet habe, mache ich mal für alle weiter...
    Ich kann Deine Rage gut verstehen. Wer möchte nicht, dass wir alle wieder in die Normalität entlassen werden können.
    Deine Vorschläge zielen darauf ab, den Kontakt unter den Menschen so gut wie möglich auszuschließen und ein Szenario zu erzeugen, in dem sich das Virus mangels Wirten totläuft.

    Aus mehreren Gründen habe ich allerdings Bauchschmerzen dabei.
    Zum einen ist der Übertragungsweg innerhalb einer Familie auch mit den vorgeschlagenen Maßnahmen nicht einschränkbar. Außerdem erhalten die Krankenhäuser und Ärzte auch mit diesen Maßnahmen nicht genügend Materialien, um Ansteckungen des Personals auszuschließen.

    Zum anderen gehen schon die jetzigen Maßnahmen hart an die Grenze eines Rechtsstaates, und was sich der Staat einmal an "Notstandsbefugnissen" angeeignet hat, das gibt es nur sehr schwer, wenn überhaupt, wieder auf. Ich möchte also, dass nach der Krise noch etwas von dem Rechtsstaat übrig ist, auf den ich so stolz bin.

    Drittens glaube ich, dass Leute die nur noch 1,5 Stunden zum Einkaufen raus dürfen, unglaublich aggressiv werden. Das will keiner.

    Wir sollten also noch eine Woche warten und dann Bilanz ziehen, wie es weitergehen muss.

  21. #820
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Coronavirus

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Bei Claymore bekomme ich auf jeden Fall einen Scrypton Vibe.
    Und ich einen AnimeVibe.
    Claymore: Schwert der Rache (2007) gehört zu den legendären Anime Serien von Studio: Madhouse. Auch mit Streitsucht und sehr unterhaltsam.

Seite 41 von 102 ErsteErste ... 21314041425161 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...