Seite 414 von 538 ErsteErste ... 394404413414415424434 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.261 bis 8.280 von 10751
  1. #8261
    Riley
    Wer seine Kinder dieser nicht statistisch belegten tödlichen Gefahr aussetzt kann sie nicht lieben, ist klar.

  2. Anzeige
    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #8262
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Als erstes bekommen Kinder Corona und es gibt wenig Todesfälle.

    Allerdings entwickelt sich auch eine starke Immunantwort mit heftigen Folgen.

    Beides dürfte keinen neuen Infos sein.

  4. #8263
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Der Coronavirus

    Klar muss man viel Verständnis und Nachsicht mit Kindern und Jugendlichen haben und sie stark unterstützen. Sie werden aber auch nicht massenweise depressiv. Die meisten unserer Eltern denken da wie @HardAndSoft - man weiß halt nicht, wie die Erkrankung bei jedem einzelnen verläuft und ob die Kinder nicht weitere Personen infizieren, die gefährdeter sein könnten. Ich finde aber auch, dass man mit der Jugend sehr stiefmütterlich umgeht. Alle gehen vor, aber die, die die Einschränkungen am stärksten spüren, müssen in der Impffrage warten und bekommen vorgetragen, dass halt nicht genug des guten Stoffs für die Jungen da wäre. Dabei sind sie es doch, die z.B. in der Schule die meisten direkten Kontakte in wechselnden Lerngruppen und in der Pause haben. Der Ton ist in der Hinsicht schon sehr herablassend.

  5. #8264
    Halonat Halonat ist offline
    Avatar von Halonat

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Bei einer Inzidenz um die 15 sind ihnen die Ausreden ausgegangen.
    Erleuchte mich: Was genau gab es denn vorher für "Ausreden"?

  6. #8265
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Wer seine Kinder dieser nicht statistisch belegten tödlichen Gefahr aussetzt kann sie nicht lieben, ist klar.
    Du hast nicht beantwortet, was Deine Kinder davon halten.

    Und wir haben uns glaube ich schon drölfzig Mal hier unterhalten, dass der Tod nicht die einzige und nicht die schlimmste Langzeitfolge von Corona sein muss. Wenn ich mich mit Corona anstecke und Langzeitfolgen bekäme, dann müsste ich noch zehn bis fünfzehn Jahre damit leben. Das ist überschaubar. Bei einem Teenie reden wir aber über sechzig und mehr Jahre. Da ist es geboten, als Eltern besonders vorsichtig im Sinne der Kinder zu handeln.

  7. #8266
    Silent Samus Silent Samus ist offline

    Der Coronavirus

    Dann wird Riley halt noch keine Kinder haben, na und? Ich habe selbst auch keine Kinder, aber zwei Neffen, der jüngere davon ist zwar erst zwei, aber der ältere bereits sieben Jahre alt und bei dem merkt man schon, dass die Maßnahmen ihm psychologisch zusetzen, so hätte ich als Kind nicht aufwachsen wollen.

  8. #8267
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Der Coronavirus

    Ich bin zwar kein Vater, aber man braucht nicht viel Empahtie um die Eltern zu verstehen.

    Depressionen im Kinderalter und Jugendalter sind scheisse (machmal fatal), aber idR heilbar.

    Wenn ich aber als Vater erleben müsste wie mein Kind heftige (körperliche) Langezeitschäden davon trägt durch meine Verantwortungslosigkeit und ich das täglich sehen müsste. Wäre das traumatischer Natur. Ich (und die Mutter) würde lezten Endes die Verantwortung für das Kind tragen und nicht irgendwelche nahen Verwandten.

    Imo ist es sinnig und logisch das Eltern vorsichtig sind bei der Thematik.

  9. #8268
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Der Coronavirus

    Naja, Depressionen sind, vor allem mit den Veränderungen, die die Pubertät mit sich bringt, nicht zu unterschätzen. Ich sehe es als Verantwortung von Lehrern und Erziehungsberechtigten die Kinder vor psychischer Überforderung und einer unbekannten Krankheit so weit wie möglich zu schützen. Geht ja beides. Besonders toll ist die Zeit für niemanden, aber sie geht ja vorbei.

  10. #8269
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    So sehr, dass sie sich wegen Depressionen in Suizidgedanken stürzen. Das ist außerordentliche Elternfürsorge!

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Dann wird Riley halt noch keine Kinder haben, na und? Ich habe selbst auch keine Kinder, aber zwei Neffen, der jüngere davon ist zwar erst zwei, aber der ältere bereits sieben Jahre alt und bei dem merkt man schon, dass die Maßnahmen ihm psychologisch zusetzen, so hätte ich als Kind nicht aufwachsen wollen.
    Ich nehme diese beiden Posts mal zusammen.

    Zuerst: Eine Studie aus Hamburg sagt aus das jedes 3. Kind psychisch auffällig ist. Vorher war es jedes 5. Wichtig ist hierbei, dass dies nicht bedeutet das die Kinder krank sind und es hauptsächlich bei "instabilen" Familien auffällt. Bei gesicherteren Familien gibts wohl keine oder kaum Probleme.

    Zu Samus' Neffen: Es tut mir leid für deinen Neffen. Ich kann nir wiederholen, dass es unserer Tochter die ganze Zeit bestens ging. Auch bei anderen Kinder der Familie und im Freundeskreis gibts keine Auffälligkeiten. Was macht es also ais? Der Umgang der Eltern mit der Pandemie auch? Welcher Ausgleich angeboten wird? ( auch hier seitens der Eltern u.U.)

    Wieder mal heißt das aber das ich diese Fälle nicht abstreite und jeder einer zu viel ist. Diesen Kindern muss man helfen. Es gibt allerdings auch die umgekehrten Fälle die froh sind u.a. wegen Mobbing, nicht zur Schule zu müssen.

  11. #8270
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Sehen wir es doch positiv.

    Die Notbremse wirkt. Impfungrate steigt, Geschäfte öffnen.

    sicherlich war der Weg nicht so schön aber endlich beginnt es gzt auszusehen.

  12. #8271
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Das blöde ist halt, dass die indische Variante ansteckender als die anderen sein soll.
    Wenn die sich also rapide hier ausbreiten sollte, dann kann es sein dass die Inzidenzen wieder steigen trotz fortschreitender Impfungen, und man landet wieder in der Corona-Notbremse.
    Und dann kommen wieder die ganzen querdenkenden Irren und behaupten, die Impfungen seien wirkungslos (was nachweislich nicht stimmt), und das ganze Land dreht sich wieder zwei Monate argumentativ im Kreis anstatt vorwärts zu schauen.

    Wär schon besser, wenn die indische Mutante hier keine Marktanteile bekäme.
    Das hat man bei der englischen Variante ebenfalls gesagt.
    Impfungen begünstigen die Verbreitung von Mutanten wohl auch.
    Aber da die Impfstoffe dagegen helfen, bin ich zuversichtlich das wir einen guten Sommer haben werden.

    Habe mich bei meinem Arzt nun auch auf die Warteliste setzen lassen. Mit ein wenig Glück bin ich ja im Juni auch schon dran.

  13. #8272
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Du hast nicht beantwortet, was Deine Kinder davon halten.

    Und wir haben uns glaube ich schon drölfzig Mal hier unterhalten, dass der Tod nicht die einzige und nicht die schlimmste Langzeitfolge von Corona sein muss. Wenn ich mich mit Corona anstecke und Langzeitfolgen bekäme, dann müsste ich noch zehn bis fünfzehn Jahre damit leben. Das ist überschaubar. Bei einem Teenie reden wir aber über sechzig und mehr Jahre. Da ist es geboten, als Eltern besonders vorsichtig im Sinne der Kinder zu handeln.
    Lässt du deinen Kindern dann auch keinen 125er Schein machen, weil die Kinder könnte es ja schmeißen und sie könnten von den Folgen noch ein Leben lang geschädigt sein?
    Lässt du deinen Kindern keinen Autoführerschein machen, weil im ersten Winter könnten sie zu unvorsichtig unterwegs sein bei glatten Verkehrsverhältnissen und einen Baum erwischen?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht in die Disko gehen mit 16, 17, 18 mit Freunden, weil es könnte eine Disko-Schlägerei geben?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht auf private große Feiern oder Festivals gehen, weil sie dort möglicherweise in den Kontakt von Drogen kommen könnten?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht...

    Das lässt sich beliebig fortsetzen. Das Leben ist lebenswert, weil es lebenswert ist. Seine Kinder einzusperren wegen übertriebener Vorsorge - ich glaube, da gab es doch mal eine Folge von Dr. House.

  14. #8273
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Lässt du deinen Kindern dann auch keinen 125er Schein machen, weil die Kinder könnte es ja schmeißen und sie könnten von den Folgen noch ein Leben lang geschädigt sein?
    Lässt du deinen Kindern keinen Autoführerschein machen, weil im ersten Winter könnten sie zu unvorsichtig unterwegs sein bei glatten Verkehrsverhältnissen und einen Baum erwischen?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht in die Disko gehen mit 16, 17, 18 mit Freunden, weil es könnte eine Disko-Schlägerei geben?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht auf private große Feiern oder Festivals gehen, weil sie dort möglicherweise in den Kontakt von Drogen kommen könnten?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht...

    Das lässt sich beliebig fortsetzen. Das Leben ist lebenswert, weil es lebenswert ist. Seine Kinder einzusperren wegen übertriebener Vorsorge - ich glaube, da gab es doch mal eine Folge von Dr. House.
    Ist halt schön alles ab 16. Ich bezweifle Mal, dass Corona bei Jugendlichen ab 16 ernsthafte psychische Folgen haben wird. Bei Kindern, meint man dann ja vermutlich dich eher Kita-/Grundschulkinder oder solche am Anfang der weiterfihrenden Schulen.

    Und nein, 10,11,12-jährige Kinder lässt man tatsächlich kein Motorrad oder Auto fahren, in Clubs oder auf Festivals.

  15. #8274
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Und wer hat von einsperren gesprochen?

  16. #8275
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Lässt du deinen Kindern dann auch keinen 125er Schein machen, weil die Kinder könnte es ja schmeißen und sie könnten von den Folgen noch ein Leben lang geschädigt sein?
    Lässt du deinen Kindern keinen Autoführerschein machen, weil im ersten Winter könnten sie zu unvorsichtig unterwegs sein bei glatten Verkehrsverhältnissen und einen Baum erwischen?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht in die Disko gehen mit 16, 17, 18 mit Freunden, weil es könnte eine Disko-Schlägerei geben?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht auf private große Feiern oder Festivals gehen, weil sie dort möglicherweise in den Kontakt von Drogen kommen könnten?
    Lässt du deine Kinder dann auch nicht...

    Das lässt sich beliebig fortsetzen. Das Leben ist lebenswert, weil es lebenswert ist. Seine Kinder einzusperren wegen übertriebener Vorsorge - ich glaube, da gab es doch mal eine Folge von Dr. House.
    Vor allem: Wieso gehts Du davon aus, dass alle Kinder unbedingt in die Schule möchten?
    Ich weiß, ich bin nicht repräsentativ, aber die meisten schulpflichtigen Kinder in meiner Bekanntschaft wollen lieber noch etwas warten, bis die Inzidenzen runter sind, bevor sie sich in der Schule anstecken.

    Du hast auch eine seltsame Vorstellung von Elternschaft. Anscheinend glaubst Du, Eltern würden die grobe Keule rausholen und bei allem immer ihre eigenen Vorstellungen durchsetzen. Dass man das Ganze mit seinen Kindern (ab einem bestimmten Alter) abspricht und dann einen Kompromiss findet, scheint Dir nicht geläufig zu sein. Kinder sind keine Angestellten, sondern haben auch eigene Wünsche, die mit steigendem Alter (meist ab Schulalter) auch in steigendem Maße zu berücksichtigen sind.

  17. #8276
    Riley

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Du hast nicht beantwortet, was Deine Kinder davon halten.
    Weil dich meine Kinder nichts angehen, du diskutierst hier mit mir.

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Die Notbremse wirkt.
    Tatsächlich kam bei uns diese Notbremse nie zum Einsatz. Trotzdem ist die Inzidenz in den letzten Wochen auf 15 gesunken. Sicher war es der Gedanke, der zählt.

    Zitat Batman94 Beitrag anzeigen
    Aber da die Impfstoffe dagegen helfen, bin ich zuversichtlich das wir einen guten Sommer haben werden.
    Ja, für den Sommer bin ich auch zuversichtlich. Das hat schon das letzte Jahr gezeigt.
    Es fragt sich nur, wie lange die Impf-Euphorie anhält. Die Grenze zu UK wurde ja gerade schon wieder dicht gemacht, trotz Impfungen. Und bereits jetzt gibt es Überlegungen für eine dritte Impfung Anfang nächsten Jahres. Soll man sich bald alle paar Monate impfen lassen? Geht das Priorisieren und Anstellen von vorne los? Das stelle ich mir anstrengend vor und ich glaube auch nicht, dass die Impfbereitschaft dann so hoch bleiben dürfte.

  18. #8277
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft
    Vor allem: Wieso gehts Du davon aus, dass alle Kinder unbedingt in die Schule möchten?
    Ich weiß, ich bin nicht repräsentativ, aber die meisten schulpflichtigen Kinder in meiner Bekanntschaft wollen lieber noch etwas warten, bis die Inzidenzen runter sind, bevor sie sich in der Schule anstecken.
    Als ich meine siebte Klasse vor den Osterferien im Wechselunterricht das erste Mal wiedergesehen habe, haben wir die ersten 10 Minuten gequatscht, wie es ihnen so geht und was im Distanzlernen so lief und wie sie ihre Zeit so verbracht haben. Da fragt mich ein 13-Jähriger, ob ich es nicht auch sinnlos fände, die Schulen bei einer Inzidenz von 150 und steigend zu öffnen, wenn man doch mindestens die Osterferien noch hätte abwarten können. So würde man sich doch wieder viel eher anstecken.

    Die Kinder vermissen es auf jeden Fall, in die Schule zu gehen, aber ich würde einschätzen, dass nahezu alle verstehen, warum das nur eingeschränkt möglich ist.

  19. #8278
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Es fragt sich nur, wie lange die Impf-Euphorie anhält. Die Grenze zu UK wurde ja gerade schon wieder dicht gemacht, trotz Impfungen. Und bereits jetzt gibt es Überlegungen für eine dritte Impfung Anfang nächsten Jahres. Soll man sich bald alle paar Monate impfen lassen? Geht das Priorisieren und Anstellen von vorne los? Das stelle ich mir anstrengend vor und ich glaube auch nicht, dass die Impfbereitschaft dann so hoch bleiben dürfte.
    Die Grenze zu UK wurde dicht gemacht, weil sich in UK die indische Variante verbreitet, nicht weil irgendwas mit den Impfungen schief liefe. Nach sktuellem Stand wirken die Impfungen auch gegen diese Variante, ein Ende ist also in Sicht.

    Und wenn ich dadurch vor einer potenziell tödlichen Krankheit geschützt bin, dann gehe ich auch einmal jährlich zum Hausarzt und lasse mich impfen. Schliesslich bringe ich auch einmal im Jahr das Auto zur Inspektion. Warum sollte ich also mein Auto besser behandeln als meine eigene Gesundheit?

    Die jetzige Situation mit Priorisierung und Impfzentren besteht nur, weil Impfstoff knapp ist. Sobald sich die Industrie auf jährliche Nachfrage eingerichtet hat, wird alles ganz easy über den Hausarzt laufen.

    Alles easy, chill out.

  20. #8279
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Ja, für den Sommer bin ich auch zuversichtlich. Das hat schon das letzte Jahr gezeigt.
    Es fragt sich nur, wie lange die Impf-Euphorie anhält. Die Grenze zu UK wurde ja gerade schon wieder dicht gemacht, trotz Impfungen. Und bereits jetzt gibt es Überlegungen für eine dritte Impfung Anfang nächsten Jahres. Soll man sich bald alle paar Monate impfen lassen? Geht das Priorisieren und Anstellen von vorne los? Das stelle ich mir anstrengend vor und ich glaube auch nicht, dass die Impfbereitschaft dann so hoch bleiben dürfte.
    Ja, die Sorge verstehe ich wiederum. Da müsste man wirklich eine Sinnvolle Dauerlösung finden.

  21. #8280
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Riley das freut mich für euch. Hoffentlich könnt ihr damit wirklich wieder ein halbwegs normales Leben führen.

    Leider ist es für andere Kreise häufig anders.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...