Seite 444 von 519 ErsteErste ... 424434443444445454464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.861 bis 8.880 von 10376
  1. #8861
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Ich hol mir dann jede Woche ne Spritze ab, ist n guter Nebenverdienst.
    Bei Biontech mag das ja noch funktionieren, da wurde ja schon mal die 5 fache Dosis verabreicht, aber bei Astra? Da stirbst du nach einem Monat zweimal.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #8862
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Der Coronavirus

    Mal was aus dem Ballungsgebiet. Freitagabend waren wir in Düsseldorf die Altstadt besuchen, so von 17:30 Uhr bis 0:00 Uhr. Angesichts der Delta Variante, bin ich mir sehr sicher das wir im Oktober schön in den nächsten Lockdwon wandern, nachdem was ich da gesehen habe. Brutal was da los war, die Leute haben sich durch die Straßen geschoben! Unabhängig davon ob das jetzt richtig oder falsch war, gegen das was dort jedes Wochenende abgeht, waren die Stadion Veranstaltungen zur EM Pillepalle. Wenn hier nicht eindeutig von der Inzidenzrate als Maß aller Dinge abgerückt wird, sitzen wir bald alle wieder zu Hause, versprochen.

  4. #8863
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist gerade online

    Der Coronavirus

    Das wird eine endlos-Diskussion in Deutschland werden. Es gibt Leute, die sind Doppelt Geimpft, wollen aber trotzdem weiterhin Maske tragen, es gibt Leute wie mich, die die Maske los haben wollen. Ich will erstens mal wieder in ne Diskothek gehen können, ich will zweitens das symbolische Masken-Aufsetzen für 10 Sekunden beim Gang in ein Restaurant weghaben, ich will drittens Dart oder Kicker oder anderes spielen können in jeder Bar, ohne dafür ne Maske aufsetzen zu müssen. Gleiches gilt beim Einkaufen. Und die Sperrstunde von 1 Uhr ist auch ein Witz.
    In England ist man mittlerweile bei >50.000 Neuinfektionen pro Tag. Die Sterblichkeit ist trotz dieser hohen Infektionszahlen lächerlich niedrig - auf dem Niveau von Deutschland. Risikogruppen sind geschützt - wer sich schützen wollte. Wenn sich einzelne nicht selbst schützen wollen, müssen sie mit den Konsequenzen ihrer Entscheidung leben - dafür brauch ich nicht den Rest der Gesellschaft in Geiselhaft nehmen.
    Auch Deutschland kommt langsam zum Peak. Die Erstimpfungen letztes Wochenende lagen bei knapp über 100.000. Da hatte man Ende Juni an einem Samstag noch eine höhere Impfleistung bei der Erstimpfung. Die täglichen Impfzahlen werden in ca. 3 Wochen "gegen 0" tendieren. Die Welle der Erstimpfungen bricht stark ein in der ersten Juli-Woche und die Leute mit der Impfung bis Ende Juni bekommen ihre Zweitimpfung innerhalb der nächsten 3 Wochen. Und danach ist Ebbe.

  5. #8864
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Der Coronavirus

    Die Stiftung Warentest hat zum zweiten Mal FFP2-Masken getestet:

    [FFP2-Masken im Test: Vier können wir rundum empfehlen - test.de]

  6. #8865
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Die Leute sterben ja auch nicht unmittelbar nach der Ansteckung. Vor allem, wenn sich größtenteils jüngere anstecken, verschiebt sich der Todeszeitpunkt weiter nach hinten. Dafür werden eben die Intensivbetten länger belegt. Von daher ist die Aussage, dass es derzeit 50.000 Neuinfektionen bei wenigen Toten gibt, zumindest Mal irreführend. Die infizierten von heute sind die Toten von in 3 Wochen oder so. Also schauen wir dann Mal. Schön wäre es natürlich, wenn es so niedrig bliebe.

  7. #8866
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Die Leute sterben ja auch nicht unmittelbar nach der Ansteckung. Vor allem, wenn sich größtenteils jüngere anstecken, verschiebt sich der Todeszeitpunkt weiter nach hinten. Dafür werden eben die Intensivbetten länger belegt. Von daher ist die Aussage, dass es derzeit 50.000 Neuinfektionen bei wenigen Toten gibt, zumindest Mal irreführend. Die infizierten von heute sind die Toten von in 3 Wochen oder so. Also schauen wir dann Mal. Schön wäre es natürlich, wenn es so niedrig bliebe.
    In Ordnung:

    Neuinfektionen Großbritannien vor exakt 3 Wochen vorher: 22484. Todeszahlen liegen bei um die 40-50 aktuell. Todeszahlen liegen seither bei zwischen 11 und 63. Wie die Altersstruktur hier aussieht und wie viele gestorben sind an Älteren, die sich nicht impfen lassen wollen, ist unklar. Möglich ist ja auch, dass von den 63 Leuten 62 Leute Ü60 waren ohne Impfung - die sich aber längst den vollen Schutz hätten holen können.

    Zahlen von Deutschland im Dezember: Peak am 23.12. bei 31553 - ansonsten meist irgendwo zwischen 20.000 und 30.000. Todesfälle im Peak über 1200.

    Um Kremser bei Lanz zu zitieren: Corona ist eine Krankheit des Alters. Die Alten sind Geimpft oder hatten die Möglichkeit dazu. Sogar die Jungen haben die Möglichkeit dazu. Wer sich heute impfen lässt bei massig verfügbaren Impfstoff, sogar Wunschimpfstoff, ist in 6 Wochen durch. Wieso man nach 6 Wochen noch irgendeine Form der Beschränkung haben sollte gesetzlich verankert - die oben kritisierten Masken, Sperrstunde, Öffnungsverbote mal hier genannt - ist dann nicht erklärbar. Stattdessen träumt man ja schon weiter von Beschränkungen für Ungeimpfte im Herbst - so nach dem Motto: Unartiges Kind, du gehst nicht impfen, also sperr ich dich daheim ein. Ist Politik jetzt Mama und Papa des Bürgers?
    Wer sich nicht impfen lassen will, der geht das persönliche Lebensrisiko ein, sich mit Corona zu infizieren, daran zu erkranken und möglicherweise zu sterben. Im Übrigen je häufiger, je älter man wird. Wer das den Risiken der Impfung vorzieht, der soll das doch machen, der braucht aber im Herbst auch nicht jammern. Den Rest in Geiselhaft zu nehmen halte ich für ein Unding.

  8. #8867
    Silent Samus Silent Samus ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Mal was aus dem Ballungsgebiet. Freitagabend waren wir in Düsseldorf die Altstadt besuchen, so von 17:30 Uhr bis 0:00 Uhr. Angesichts der Delta Variante, bin ich mir sehr sicher das wir im Oktober schön in den nächsten Lockdwon wandern, nachdem was ich da gesehen habe. Brutal was da los war, die Leute haben sich durch die Straßen geschoben! Unabhängig davon ob das jetzt richtig oder falsch war, gegen das was dort jedes Wochenende abgeht, waren die Stadion Veranstaltungen zur EM Pillepalle. Wenn hier nicht eindeutig von der Inzidenzrate als Maß aller Dinge abgerückt wird, sitzen wir bald alle wieder zu Hause, versprochen.
    Wertungsfrei bestätige ich: Das ist nicht nur in Düsseldorf so, dass es manchmal wieder wie die frühere Normalität aussieht.

    Zwei Beispiele aus meiner Umgebung:
    1. Noch während der EM, ich mache mich auf den Weg, um für meine Freunde und mich unsere bestellten Pizzen abzuholen, unterziehe mich dem üblichem nervigem Prozedere mit Maske auf und staune erstmal, wie voll da im Außenbereich alles ist und wie nah alle zusammensitzen. Als ich reinging, sah es nicht besser aus, die Leute da drinnen standen sogar eher noch näher beieinander, sowohl hinter als auch vor dem Tresen. Ratet mal, wer die einzige Person im ganzen Lokal mit Maske war? Kam mir vor wie ein Alien, war für mich echt surreal und unangenehm aus meiner Sicht. Da fragte ich mich schon, warum ich den ganzen Mist überhaupt noch mitmache.

    2. Ich erinnere mich daran, als wenn es gestern gewesen wäre, was vielleicht auch daran liegt, weil es auch gestern erst war Nachmittag / abends bin ich draußen unterwegs, höre auf dem Heimweg laute Musik, dachte zuerst dran, dass irgendwo in meiner Nachbarschaft ein paar Jugendliche zusammensitzen würden und ihre Mucke laut aufgedreht hätten. But nope, waren doch etwas mehr Leute, öffentliche Veranstaltung. Whaaat, sowas gibts noch bzw. wieder? Habe später nachgeschaut, war sogar im Internet und Zeitungen angekündigt und anscheinend genehmigt. Wo da der Unterschied zu unserem erneut ausgefallenem Volksfest oder ähnlichem liegen soll? Ich weiß es nicht, aber auch hier, das Gelände wurde von jedem ohne Maske und Abstand betreten, nur vor der Bar musste man kurz was aufsetzen, wenn man sich ein Getränk holen wollte. Und diesmal war es mir auch wurscht, als ich da mal durchgegangen bin, um mir das anzuschauen. Es hat sich mal fast normal angefühlt.

  9. #8868
    Riley

    Der Coronavirus

    Ich wollte die Woche ins Kino gehen, endlich mal wieder. Bis ich feststellte, dass dort immer noch Maskenpflicht herrscht (NRW).
    Ganz sicher setze mich nicht drei Stunden mit einer Maske in einen halbleeren, riesigen, gut belüfteten Raum und zahle noch saftige Preise dafür. Dann schau ich doch lieber bequem zuhause.

  10. #8869
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Das wird eine endlos-Diskussion in Deutschland werden. Es gibt Leute, die sind Doppelt Geimpft, wollen aber trotzdem weiterhin Maske tragen, es gibt Leute wie mich, die die Maske los haben wollen.
    Ich denke jeder will die loshaben. Ich auch. Die Frage ist halt nur, in welchen Einrichtungen es noch Sinn macht. Im Restaurant wenn alle am Platz sitzen und in den selben Raum atmen? Wenn ich zb dort nur mein Essen abhole bestimmt. Rein, raus, fertig. Wenn eh in dem Ding sitze vllt weniger.
    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Ich wollte die Woche ins Kino gehen, endlich mal wieder. Bis ich feststellte, dass dort immer noch Maskenpflicht herrscht (NRW).
    Ganz sicher setze mich nicht drei Stunden mit einer Maske in einen halbleeren, riesigen, gut belüfteten Raum und zahle noch saftige Preise dafür. Dann schau ich doch lieber bequem zuhause.
    Echt? Ich war jetzt zweimal im Kino. Maske nur bis zum Platz und dann runter damit. Bist du da auch korrekt informiert, dass die aufbleiben muss?

  11. #8870
    TrueValue TrueValue ist gerade online
    Avatar von TrueValue

    Der Coronavirus

    In BW muss man im Kino auch Maske tragen, obwohl nur die halbe Auslastung erlaubt ist und alle die rein dürfen geimpft, genesen oder getestet sind. Das ist wirklich so hirnverbrannt, das kann man sich nicht ausdenken. Und das bei einer Inzidenz von 5. Chance sich anzustecken gleicht einem Lottogewinn, aber Hauptsache die Maske bleibt auf.

  12. #8871
    Riley

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Echt? Ich war jetzt zweimal im Kino. Maske nur bis zum Platz und dann runter damit. Bist du da auch korrekt informiert, dass die aufbleiben muss?
    Ja, deshalb habe ich extra das Bundesland dazugeschrieben. Das Virus ist wohl nicht überal gleich ansteckend. ^^

  13. #8872
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Wie es auch laufen kann, wenn man gegen Maßnahmen verstößt zeigt nun Australien. Dort wurde eine britische Kolumnisten direkt des Landes verwiesen.

    https://www.spiegel.de/kultur/austra...7-69aa98726cf6

    Es ist echt auffallend, dass extreme Maßnahmen-Gegner oft in der rassistischen Ecke anzutreffen sind.

  14. #8873
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Ja, deshalb habe ich extra das Bundesland dazugeschrieben. Das Virus ist wohl nicht überal gleich ansteckend. ^^
    Nicht nur über die Bundesländer hinweg sondern auch die Landkreise innerhalb eines Bundeslandes haben unterschiedliche Regelungen in den Kinos.

  15. #8874
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Im Kino ist es allerdings noch wichtiger als in Restaurant.

    Nicht jedes Kino hat gute Lüftung.

    In Restaurant gibt es Durchgangsverkehr und luft wird ausgetauscht.

    Und Filme von 3 Stunden Länge dürften die meisten Restaurant besuche übertreffen.


    Die Maske sehe ich als keine große Maßnahme an.

    Am besten wäre, wenn die Bundesregierung einfach die Maskenpflicht erweitert.

    Statt nur Corona vorzubeugen, soll sie dann auch helfen Feinstaub und Co, sowie andere Viren abwehren helfen.

    Vielleicht fällt es den Gegner der Maske leichter, wenn sie nicht nur für Corona steht

  16. #8875
    Silent Samus Silent Samus ist offline

    Der Coronavirus

    Maskenpflicht sogar noch erweitern, seriously? Ich finde, es wäre allmählich mal an der Zeit, diese abzuschaffen und wer danach noch freiwillig überall mit Maske herumlaufen will, den soll man davon nicht abhalten, aber wenn die Maske dauerhaft fest in unseren Alltag integriert werden soll, ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Normalität ist der Zustand, der vor Corona herrschte, Maskenzwang ist keine Normalität!

  17. #8876
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Maskenpflicht sogar noch erweitern, seriously? Ich finde, es wäre allmählich mal an der Zeit, diese abzuschaffen und wer danach noch freiwillig überall mit Maske herumlaufen will, den soll man davon nicht abhalten, aber wenn die Maske dauerhaft fest in unseren Alltag integriert werden soll, ist das Ende der Fahnenstange erreicht.
    Seit gestern ist die Pflicht - bis auf London, wegen Labour - in UK weg und Geschäfte als auch Privatpersonen ist es selbst überlassen, wie sie es handhaben. Jetzt habe ich zweimal mit Leuten dort gesprochen, der einhellige Tenor ist, das ein Großteil der Geschäfte weiterhin von seinen Kunden Masken abverlangt und auch Menschen in der Öffentlichkeit tragen sie weiterhin, vor allem im Nahverkehr. Wohlgemerkt, freiwillig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in Deutschland anders wäre.

  18. #8877
    Silent Samus Silent Samus ist offline

    Der Coronavirus

    In UK haben die Menschen halt Angst, weil die Inzidenzzahlen dort wesentlich höher sind als bei uns derzeit. Wie tief soll die Inzidenz denn in Deutschland erst noch sinken müssen, bevor man mal endlich über das Ende der Maskenpflicht nachdenkt? Auf Null zu kommen ist utopisch, also Maske bis in alle Ewigkeit?

  19. #8878
    Riley

    Der Coronavirus

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Seit gestern ist die Pflicht - bis auf London, wegen Labour - in UK weg und Geschäfte als auch Privatpersonen ist es selbst überlassen, wie sie es handhaben. Jetzt habe ich zweimal mit Leuten dort gesprochen, der einhellige Tenor ist, das ein Großteil der Geschäfte weiterhin von seinen Kunden Masken abverlangt und auch Menschen in der Öffentlichkeit tragen sie weiterhin, vor allem im Nahverkehr. Wohlgemerkt, freiwillig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in Deutschland anders wäre.
    Hier wurde aber gefordert die Maskenpflicht zu erweitern. Das hat nichts mit Freiwilligkeit zu tun.

    Wenn jemand gerne überall Maske tragen will, um sich vor Corona, Feinstaub oder allem Bösen der Welt zu schützen, ist das völlig in Ordnung. Aber es sollte jedem selbst überlassen bleiben.

  20. #8879
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    .

    Vielleicht fällt es den Gegner der Maske leichter, wenn sie nicht nur für Corona steht
    Definitiv nicht. Wege dagegen ist nur mit Corona, der wird auch dagegen sein wenn es gegen anderes noch ist. Da wird dann einfach die nächste Verschwörung gerochen und Sklaverei wegen Masken rausgeträllert oder das man uns töten will, Morgellons eintrichtern etc.

    Ein Punkt der aber nicht von derbHand zu weisen ist, das aber in der Saison der normalen Grippe eine Maske sinnvoll wäre. Das haben ja entsprechende Studien gezeigt. Ob ich dann wenn es nicht sein muss und die Pandemie beendet ist, eine Maske tragen würde als Influenza-Schutz im Winter weiß ich nicht. In asiatischen Ländern ist es ja Usus.

  21. #8880
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Wie tief soll die Inzidenz denn in Deutschland erst noch sinken müssen, bevor man mal endlich über das Ende der Maskenpflicht nachdenkt? Auf Null zu kommen ist utopisch, also Maske bis in alle Ewigkeit?
    Aktuell steigt die Inzidenz ja wieder. Da ist auf 0 zu kommen tatsächlich utopisch.

    Persönlich bin ich ja froh über das Ende der FFP2-Pflicht, gerade im Sommer. Wäre ich nicht schon doppelt geimpft, hätte ich sie aber vllt weiter getragen. Einfach auch, weil wir davon noch einige Zuhause haben.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...