Seite 445 von 495 ErsteErste ... 425435444445446455465 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.881 bis 8.900 von 9898
  1. #8881
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    das ein Großteil der Geschäfte weiterhin von seinen Kunden Masken abverlangt
    In Deutschland kann das ein Geschäft auch gern machen - es wird dann halt nicht mehr von mir besucht, wenn das Geschäft das zur Pflicht macht. Wenn das Geschäft es zur Pflicht macht, nur noch mit Unterhose zum Einkaufen zu gehen, würde ich es genau so wenig mitmachen.
    Wenn das alle Geschäfte so machen - tja, dann bleib ich halt beim Online-Handel. Kundschaft auf Ewig verloren. Brauchen dann aber auch nicht jammern wegen "mimimi, weniger Umsatz, alles bekommt der Online-Handel".

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #8882
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black
    Wenn das Geschäft es zur Pflicht macht, nur noch mit Unterhose zum Einkaufen zu gehen, würde ich es genau so wenig mitmachen
    Wieso? Klingt doch lustig

  4. #8883
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Wieso? Klingt doch lustig
    Mir fehlt bezüglich Corona und den Regelungen aktuell der Humor, um darüber schmunzeln zu können. Corona ist mit dem Hochwasser nun zwar medial in den Hintergrund gerückt, allerdings

    -sinkt die Impfleistung. Es wurden am gestrigen Montag so wenig Leute geimpft, wie das letzte Mal Ende März. Die Impfquote der Älteren - also der Generation 60+ - liegt bei unter 85%. 15% der Leute haben sich ihren Impfschutz nicht abgeholt, das bedeutet, wir sprechen hier von einer Gruppe - einer Risikogruppe wohlgemerkt -, die 28,1% der Bevölkerung Deutschlands stellt - gerechnet vom Jahr 2018. Wer in der Schule bezüglich "demografischer Wandel" aufgepasst hat, der wird sich sicherlich fragen, ob es nicht mehr geworden sind. In Summe sind das >23 Millionen Leute, von denen sich 3,5 Millionen ungefähr nicht impfen lassen haben.
    Viele Leute hatten deren Sommer in Freiheit mit wenig Einschränkungen ihres Alltags - meiner ist immer noch eingeschränkt und ich persönlich wünsche mir Normalität zurück nach mittlerweile bald eineinhalb Jahren persönlicher Einschränkung bis hin zu extremster Einschränkung. Man kann aber anhand der Zahlen davon ausgehen, dass in Kürze - in 2, spätestens 3 Monaten, wieder die Fallzahlen steigen werden und vor allem Ältere, Ungeimpfte ins Krankenhaus kommen werden und damit auch die Todeszahlen steigen werden. Wie ich unsere Bundesregierung so kenne, wird man dann natürlich - nachdem jetzt noch immer nicht alle Einschränkungen fallen gelassen wurden - die Leute wieder dazu zwingen, sich einschränken zu müssen. Man hat hier im Forum ja auch schon gehört - wir sind hier schließlich nicht im Wilden Westen.
    Ebenfalls ist es ja so, dass das Ganze Corona-Spielchen eine Menge Geld gekostet hat. Ja, Hochwasser ist schlimm, sind finanziell aber Peanuts. Sicher unvorteilhaft für Versicherungen, die für Elementarschäden aufkommen müssen - Gut Ding, wer sich eine zugelegt hat. Das Argument "aber man kriegt dat Ding ja nicht überall" - ähm, in Deutschland sind 99% aller Gebäude versicherbar gegen Elementar. Dass in NRW nicht mal jeder Zweite eine abgeschlossen hat, ist also zu einem großen Teil Eigenverschulden.

    Nun aber wieder zu Corona:
    Ich persönlich bin jemand, der nicht nur gern von 12 bis Mittag denkt, sondern auch darüber hinaus. Die Impfleistung hat ihren Peak erreicht. 60% der Leute sind nun geimpft, die Zahl der Erstimpfungen lag am Montag bei 87581. Das ist die geringste Zahl an Erstimpfungen an einem Montag seit Mitte Februar. Ich meine, dass ich es vor kurzem schon einmal in diesem Thread schrieb, dass in ca. 2-3 Wochen die Impfleistung rapide absinken wird. Die Impfleistung wird jetzt noch oben gehalten aufgrund der vielen Zweitimpfungen - der Schwall der willigen Erstimpflinge nach der Freigabe der Impfung ist allerdings innerhalb dieses Zeitraums abgefrühstückt und damit bricht auch die Zahl der Zweitimpfungen zusammen. Recht viel mehr Leute wird man dann auch nicht zur Impfung bewegen können, das pendelt sich scheinbar weltweit irgendwo um diesen Wert ein.
    Also: Wenn sich die Leute nicht impfen lassen, was dann? Mit etwas Weitsicht muss man sich also die Frage stellen, was man dann macht? Soll man jetzt Corona-Hilfen auf Ewig bezahlen? Das kost ja alles Geld, und zwar nicht zu knapp. Soll man Kurzarbeit auf ewig finanzieren? Sollen gewisse Betriebe auf Dauer Dauerhaft geschlossen bleiben? Andere mit niedriger Auslastung betrieben werden? Soll das die neue Weltordnung werden? Oder lernt man dann einfach, Corona zu akzeptieren wie jedes Grippevirus aus - Schutzimpfungen gibt es für beides, wer es nicht in Anspruch nimmt, hat halt eben Pech gehabt. Die Entscheidung wird man treffen müssen, weil auf Ewig - so ist zumindest meine Hoffnung - werden die Leute das nicht mitmachen. Gerade bei jüngeren - einschließlich mir - ist der Unmut nämlich groß.

  5. #8884
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Wenig verwunderlich, es sind ja vorher schon andere zu Hardcore-Neonazis geworden, die hier sogar noch als Beispiel unfairer medialer Behandlung verteidigt wurden. Bhakdi versucht offenbar neue Käuferschichten zu erschließen. Laufen die Buchverkäufe nicht mehr so gut?
    Der Goldegg-Verlag, der vorher wenig Gewissensbisse hatte, Bücher von Bhakdi zu verlegen, hat nun nach seinen antisemitischen Äußerungen jede weitere Zusammenarbeit beendet und wird auch bisherige Bücher nicht mehr nachdrucken lassen.

    Es wird sich aber sicher irgendein rechter Verlag finden, der Herrn Bhakdi gern aushilft. Kopp würde sich ja anbieten, da wäre er in guter Gesellschaft, die jetzt vllt auch besser zu ihm passt.

    https://www.boersenblatt.net/news/ve...-bhakdi-185993

  6. #8885
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Großbritannien beendet die Beschränkungen.

    Und einige meinen, dass die geringen Todeszahlen ein Zeichen sind, dass es gut funktioniert.

    Dazu gibt es ein paar Anmerkungen.

    GB hat ca. 10% Impfungen mehr.

    In Deutschland sind das 8 Millionen.

    Nächster Punkt. Todesrate.

    Vielleicht haben die Befürworter sogar recht, dass die Todesrate wegen der Impfungen gefallen sind.

    Allerdings ist der Zeitfaktor bei den Todeszahlen von Entscheider Bedeutung.

    Bis zum Ausbruch können fast 2 Wochen vergehen.

    Dann kommt die Krankheit.

    Erst in der 2. Woche des Aufbruchs Entscheidet es sich, ob es ein kritischer Verlauf wird.

    Und bei einem tödlichen Verlauf ist die Zeitspanne bis zum teilweise Monatelang.

    Von Long Covid ganz zu schweigen.

    Also ist eine jetzige Prognose vermeintlich zu früh.

    Lasst es uns abwarten. Wobei ich auch denke, dass es zwar mehr werden, aber nicht in den Dimensionen vergangen Wellen.


    Letzter Punkt.

    Vermutlich wird eines in GB ziemlich sicher passieren.

    Alpha II Variante!

    Ohne Beschränkungen, wird es ziemlich wahrscheinlich mutieren.

    Hier muss man aber sagen, dass wir Mutationen nur verlangsamen können.

    Aufhalten ist vermutlich nicht möglich.

    Es ist zu befürchten, dass die nächsten Britsche Mutation, eine Anpassung an die Impfung haben könnte.

  7. #8886
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    Der Coronavirus

    Mutationen können nicht aufgehalten werden, wie du bereits erwähnt hast.
    Irgendwer musste irgendwann mal vorpräschen und es versuchen. Das ist doch immer so. Diesmal war es England. Spätestens Mitte oder Ende August werden wir sehen wie es gelaufen ist.
    Allerdings macht mir etwas anderes ein wenig "Sorgen". Und zwar die allgemeine Bereitschaft was das Impfen & die Maßnahmen angeht. Die Leute sind Corona Müde.
    Ich für meinen Teil habe sofort als ich die Gelegenheit hatte, direkt Termine für beide Impfungen gemacht. Viele halten das für ehr unnötig.

    Aber man muss auch realistisch sein. Ein weiterer Lockdown trotz vieler geimpfter Menschen wird nicht gut ankommen.

  8. #8887
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Dito.

    Diese Impfmüdigkeit könnte der Grund sein, dass vielleicht zu größeren Beschränkungen in Herbst kommen könnte.

    Doch mit 47% Vollimpfung wird es nicht mehr möglich sein, für alle die Beschränkungen zu rechtfertigen.

    Sollte es soweit kommen, dass die Lage erneute Beschränkungen Notwendig machen sollten, dann muss es Unterschiede geben.

    Irgendjemand hat mal gesagt, dass die Corona Beschränkungen nur erlaubt sind, solange von einer Person eine signifikante Gefahr zur Verbreitung der Pandemie ausgeht.

    Da diese für Geimpfte nicht mehr vorhanden ist, wäre eine erneute Beschränkung für Geimpfte illegal.

    Somit müssten die meisten oder alle Beschränkungen für Geimpfte nicht gelten.

    Aber vielleicht kommt es anders.

    .

  9. #8888
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Die EMA hat den Moderna-Impfstoff für Kinder ab 12 Jahren freigegeben.

    https://www.tagesschau.de/ausland/eu...liche-101.html
    In den EU-Staaten kann ein weiteres Vakzin an Kinder und Jugendliche verimpft werden. Die EMA hat auch den Moderna-Impfstoff für die Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen freigegeben. Das Gesundheitsministerium begrüßte den Schritt.
    [...]
    Die Wirksamkeit von Spikevax war nach Angaben der EMA in einer umfangreichen Studie mit mehr als 3700 Kindern und Jugendlichen von 12 bis 17 Jahren untersucht worden. Daraus werde deutlich, dass das Präparat ebenso wirksam sei wie bei jungen Erwachsenen ab 18 Jahre. Der Hersteller selbst hatte zuvor in den USA den Impfstoff bei etwa 2500 Jugendlichen von 12 bis 18 Jahren geprüft. Die Wirksamkeit lag dabei nach Angaben des Unternehmens bei 100 Prozent.Auch die Experten der EMA bestätigten nun, dass das Präparat ebenso sicher und verträglich sei wie bei Erwachsenen. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehörten Schmerzen und Schwellung an der Einstichstelle, Müdigkeit, Kopf- und Muskelschmerzen, Übelkeit und Fieber. Die Symptome seien aber meist mild und würden nur wenige Tage andauern. Die bei Erwachsenen festgestellten sehr seltenen Nebenwirkungen wie Entzündung des Herzmuskels und Entzündung des Herzbeutels konnten den Experten zufolge angesichts der geringen Zahl der Versuchspersonen zwar nicht festgestellt werden. Doch gebe es keinen Zweifel an der Sicherheit des Präparates. Die Kontrolle auf mögliche Nebenwirkungen werde aber dauerhaft fortgesetzt, erklärte die EU-Behörde.
    [...]
    In Deutschland können Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren seit dem 7. Juni gegen das Coronavirus geimpft werden. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt dies allerdings nur bei bestimmen Vorerkrankungen oder anderen Risikofaktoren. Sie hat mit Verweis auf die bislang dünne Datenlage bislang noch keine generelle Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche ausgesprochen.

  10. #8889
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Ist es nicht egal, wie viele Impfstoffe für Kinder freigegeben werden? Wenn die Eltern nicht zum Impfen gehen, dann deren Kinder sicherlich auch nicht.
    Die Impfquote wird sich vermutlich bei unter 65% einpendeln. Ich bin gespannt, wie die Politik damit umgehen will. Andere fordern ja für die Herdenimmunität mittlerweile schon eine Impfquote von 95% - wovon träumen die Nachts?
    Es wird mal Zeit, dass die Beschränkungen fallen gelassen werden und sämtliche Corona-Maßnahmen aufgehoben werden. Aber mit so einer Forderung steht man in Deutschland scheinbar allein da. In den USA kann man ohne Maske zum Bowlen gehen und Diskotheken haben offen wie zu Vor-Corona Zeiten, und hier ist Maskenpflicht, Sperrstunde um 1, noch immer Alkoholverbot in Teilen der Innenstadt - alles unter dem Vorwand von Corona.

  11. #8890
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Möglich.

    Ich halte bereits 80 % ohne entsprechende Politischen Einfluss für schwierig.

    Derzeit würde ich hoffen, dass sowas wie diese 500€ ein paar zusätzliche Prozente bringen.

    Solange es alles gut läuft, versteht sich.

    Sollte die Situation kritisch werden , muss man zum Zuckerbrot die Peitsche hinzugefügen.

    Wann das aber der Fall ist , ist fraglich.

    Durch 47% Vollimpfung (wird auch berechnet, dass die ersten bald nach geimpft werden müssen)

    Ist wirklichdieFrage berechtigt, ob die Inzidenz wie bisher der Maßstabist.

    Wie eine höhere Inzidenz notwendig sein?

    Oder löst man sich davon und geht von dem Krankenhausplatzen aus?

    Der Herbst wird es zeigen.

  12. #8891
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Derzeit würde ich hoffen, dass sowas wie diese 500€ ein paar zusätzliche Prozente bringen.
    Wieso soll jemand 500 Euro bekommen dafür, dass er sich mit einem Präparat !kostenlos! vor einer Erkrankung schützen kann? Reicht es nicht schon, dass es die Impfung kostenlos für Jedermann gibt?
    Aufmachen und Durchseuchen. Wer nicht will, der hat schon. Seh es nicht ein, wieso ich mich einschränken muss weiterhin, wenn die Impfwilligkeit nicht gegeben ist.
    Obendrein fällt es mir schwer zu verstehen, wieso meine Steuergelder weiterhin für Corona-Hilfen eingesetzt werden, wenn niemand das Bedürfnis mehr hat, sich vor der Erkrankung zu schützen. Ich bezahle mittlerweile für Dinge, die ich nicht in Anspruch nehmen kann. Der Diskobetreiber bekommt ja immer noch Corona-Hilfe, unter anderem auch von meinen Steuergeldern, weil die Politik die Diskothek schließt, weil Corona ja so schlimm ist, wogegen sich ca. 40% der Bevölkerung aber nicht mit einer Impfung schützen will. Wenn das kein Irrenhaus ist, weiß ich auch nicht mehr.

  13. #8892
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Blizzard_Black So gesehen kann man das verstehen.

    Trotzdem ist Zuckerbrot und Peitsche ne gute Idee.

    Mit jeden Prozent wird dem Virus Basis genommen und der Lockdown und andere Beschränkungen werden unwahrscheinlicher.

    Und sollte dieses Geld Zuckerbrot versagen, hat man noch die Ungeimpfte Beschränkungen Peitsche.


    Was bei euch abgeht, hört sich schlimm an, doch es scheint nicht überall so zu sein.

    Wir können nur spekulieren was wie kommt.

    Vielleicht ist der Impfstoff gut genug um einen Lockdown zu verhindern.

    Die Frage ist wie viele in der nächsten Welle geimpft sind.

    Da stellt sich die Frage, ob das Virus immernoch das Potenzial hat, das Gesundheitssystem zu überlasten.

    32 Millionen ca. Ungeimpft.

    Derzeit können wir es gar nicht wissen.

    Wer weiß, ob die Eltern ihre Kinder nicht doch Schützen.

    Sag mal hast du nicht schon Radfahrer mit Kindern gesehen, wo die Eltern keine Helme trugen und die Kinder Helme und Protektoren trugen?

  14. #8893
    Silent Samus Silent Samus ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    die Ungeimpfte Beschränkungen Peitsche.
    wäre nach wie vor ein nicht tolerierbarer Verstoß gegen das Grundgesetz. Bin selbst ungeimpft und wenn ich sowas lese, dass manche so einen diskriminierden Dreck gutheißen würden, dann werde ich mega sauer! Mehr über dieses Thema und was ich von Leuten halte, die solche Sachen vorschlagen, darf ich hier gar nicht mehr schreiben.

  15. #8894
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    @Blizzard_Black So gesehen kann man das verstehen.

    Trotzdem ist Zuckerbrot und Peitsche ne gute Idee.

    Mit jeden Prozent wird dem Virus Basis genommen und der Lockdown und andere Beschränkungen werden unwahrscheinlicher.

    Und sollte dieses Geld Zuckerbrot versagen, hat man noch die Ungeimpfte Beschränkungen Peitsche.


    Was bei euch abgeht, hört sich schlimm an, doch es scheint nicht überall so zu sein.

    Wir können nur spekulieren was wie kommt.

    Vielleicht ist der Impfstoff gut genug um einen Lockdown zu verhindern.

    Die Frage ist wie viele in der nächsten Welle geimpft sind.

    Da stellt sich die Frage, ob das Virus immernoch das Potenzial hat, das Gesundheitssystem zu überlasten.

    32 Millionen ca. Ungeimpft.

    Derzeit können wir es gar nicht wissen.

    Wer weiß, ob die Eltern ihre Kinder nicht doch Schützen.

    Sag mal hast du nicht schon Radfahrer mit Kindern gesehen, wo die Eltern keine Helme trugen und die Kinder Helme und Protektoren trugen?
    Und wer soll das bezahlen ? Mal ganz abgesehen davon dass dann auch Kritik aufkommen würde, weil die die schon geimpft wurden sich sicherlich übergangen fühlen. Sollen dann für jeden geimpften 500 Euro gezahlt werden?
    Insgesamt ist die Verlangsamung des Impftempos ein großes Problem und es würde mich nicht wundern wenn es dann im Herbst wieder in den Lockdown geht.
    Im Endeffekt wird man sich aber was überlegen müssen, denn aktuell sind die Geimpften in der Mehrzahl in der Bevölkerung. Nur weil sich manche Menschen nicht impfen lassen wollen, sollen die dann zum dritten Mal in nen Lockdown müssen? Das wird sicherlich noch interessant werden und irgendwann kann man darauf keine Rücksicht mehr nehmen. Ich bin mir ziemlich sicher das einen dritten Lockdown noch mehr Betriebe nicht überleben werden, grade Restaurants und Branchen die viel Geld im Weihnachtsgeschäft machen.

  16. #8895
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Man könnte ja einfach die bisherigen gratis corona test Stationen, kostenpflichtig machen.
    Wer unbedingt ungeimpft bleiben will kann es dann machen, darf halt nicht mehr erwarten, dass die Allgemeinheit für seinen Test aufkommt. Ausnahmen Für Menschen die sich nicht impfen lassen können wären dann ja möglich.

  17. #8896
    Silent Samus Silent Samus ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Man könnte ja einfach die bisherigen gratis corona test Stationen, kostenpflichtig machen.
    Wer unbedingt ungeimpft bleiben will kann es dann machen, darf halt nicht mehr erwarten, dass die Allgemeinheit für seinen Test aufkommt. Ausnahmen Für Menschen die sich nicht impfen lassen können wären dann ja möglich.
    Auch das wäre eine gesellschaftsspaltende Schweinerei, welche nicht gerechtfertigt wäre! Es ist erschreckend, was hier für Ansichten herrschen. Vor allem von Leuten, die sonst immer bei allem nach Toleranz schreien.

  18. #8897
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Man könnte ja einfach die bisherigen gratis corona test Stationen, kostenpflichtig machen.
    Wer unbedingt ungeimpft bleiben will kann es dann machen, darf halt nicht mehr erwarten, dass die Allgemeinheit für seinen Test aufkommt. Ausnahmen Für Menschen die sich nicht impfen lassen können wären dann ja möglich.
    Man kann halt wirklich über so was nachdenken. Finde ich an sich nicht verkehrt, da die Zahl der Geimpften mehr und mehr zunimmt (auch wenn das Tempo leider sinkt).
    Die Geimpften stellen die Mehrheit im Land. Sollten dann nicht eher die Nicht-Geimpften/Impfstoff-Verweigerer die sein die "leiden" müssen? Sie haben diese Entscheidung getroffen sich nicht impfen zu lassen und dann sollen sie da auch mit den Konsequenzen leben.

  19. #8898
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Einfach eine Zusatzversicherung zur GKV einführen, die vom Bruttogehalt weg geht. Wer nicht geimpft ist, muss diese abführen, da er ein höheres Risiko hat, wegen Corona eine staatliche Gesundheitsleistung in Anspruch zu nehmen. Nach dem gleichen Prinzip gibt es doch für Kinderlose (Menschen, nicht Lose) schon Zuschläge auf die Pflegeversicherung.

    Oder meinetwegen umgekehrt: Wer geimpft ist, bekommt halt monatlich gerechnet am Ende des Jahres einen kleinen Bonus zurückgezahlt oder Rabatte für Eintritte etc.

  20. #8899
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Tja oder man macht es so...

    Diese 500€ werden bereits jetzt irgendwo gezahlt, wo weiß ich aber nicht.

    Die könnten als Anreiz dienen.

    Wie bereits gesagt, ist es glaube ich, verfassungsrechtlich nicht möglich geimpfte ihre Rechte zu entziehen.

    Auf ungeimpfte trifft das nicht zu.

    Damit könnten bei einer kritischen Situation für die Ungeimpften, diese Rechte erneut beschränkt werden.

    Außerdem könnte die Test für Geimpfte als Geschenk kostenlos lassen und für ungeimpfte Kostenpflichtig. (Den Vorschlag find ich gut)

  21. #8900
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Einfach eine Zusatzversicherung zur GKV einführen, die vom Bruttogehalt weg geht. Wer nicht geimpft ist, muss diese abführen, da er ein höheres Risiko hat, wegen Corona eine staatliche Gesundheitsleistung in Anspruch zu nehmen. Nach dem gleichen Prinzip gibt es doch für Kinderlose (Menschen, nicht Lose) schon Zuschläge auf die Pflegeversicherung.

    Oder meinetwegen umgekehrt: Wer geimpft ist, bekommt halt monatlich gerechnet am Ende des Jahres einen kleinen Bonus zurückgezahlt oder Rabatte für Eintritte etc.
    Wo soll das enden? Zahlen irgendwann die Raucher, die Dicken, die Alkohol- oder Drogenkranken, die Nicht-Sportler, mehr?
    Nein, unsere Gesellschaft muss die Impfverweigerer schon aushalten.
    Wir kommen nur mit Aufklärung weiter; weder Druck noch finanzielle Anreize (Geld gegen Impfung) halte ich für das richtige Mittel.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...