Seite 478 von 589 ErsteErste ... 458468477478479488498 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.541 bis 9.560 von 11780
  1. #9541
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Der Coronavirus

    Sind Schwangerschaften jetzt ansteckend? Dann sollte ich das jetzt ganz schnell überprüfen. Ne Freundin von mir ist schwanger.

    Zum Thema wer die Kosten der Impfung trägt werden die Kosten zwischen Bund, Länder und Krankenkassen aufgeteilt. Den Betrieb der Impfzentren übernehmen zur Hälfte die gesetzlichen und die Privaten Krankenkassen (wobei der Löwenanteil zu Lasten der gesetzlichen geht) aus deren Gesundheitsfonds, die anderen 50% tragen die Länder. Der Bund zahlt hier tatsächlich den Impfstoff. Wer sich über eine Arztpraxis impfen lässt, werden die Kosten komplett wie bei jeder anderen Impfung von der Krankenkasse getragen. Die Impfzentren werden jetzt ja nach und nach geschlossen, von daher wird das Impfen gegen Covid zukünftig komplett von der Kasse getragen.

    Quelle: Impfverordnung

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #9542
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    von daher wird das Impfen gegen Covid zukünftig komplett von der Kasse getragen.
    Wie das übrigens bei JEDER von der Stiko empfohlenen Impfung ist. Das zahlen alles die Krankenkassen. Nur nicht allgemein empfohlene Impfungen muss man selbst zahlen.

  4. #9543
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Hier ein Artikel der Schweigers Aussage selbst zb bei Maßnahmen Kritiker ein Kopfschütteln entlockt

    https://www.t-online.de/unterhaltung...eaktionen.html

  5. #9544
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Das der Arzt beim 1. Patienten so ruhig bleibt....Respekt. Querdenker mit Realitätsverweigerung at its best ( Hab kein Übergewicht) Allerdings sieht man hier auch Impfdurchbrüche und das die Impfung dort evtl. schlimmeres verhindert hat.


  6. #9545
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Das der Arzt beim 1. Patienten so ruhig bleibt....Respekt. Querdenker mit Realitätsverweigerung at its best ( Hab kein Übergewicht) Allerdings sieht man hier auch Impfdurchbrüche und das die Impfung dort evtl. schlimmeres verhindert hat.
    Rechtlich nicht umsetzbar, aber bei Überlastung der Intensivstation würde ich dafür plädieren, speziell Kandidat 1 die Geräte zu entwenden um Menschen mit Einsicht und damit positiver Zukunftsprognose zu versorgen.

  7. #9546
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Rechtlich nicht umsetzbar, aber bei Überlastung der Intensivstation würde ich dafür plädieren, speziell Kandidat 1 die Geräte zu entwenden um Menschen mit Einsicht und damit positiver Zukunftsprognose zu versorgen.
    Im Falle einer überbelastung wird es wahrscheinlich leider so kommen, da bei Geimpften ein schwächerer Verlauf zu erwarten ist habe sie eine höhere überlebenswahrscheinlichkeit. Wenn nur begrenzt Patienten behandelbar sind werden die bevorzugt welche wahrscheinlicher überleben.
    Also du hast zwei Patienten a(geimpft) und b(ungeimpft). Beide erkranken schwer und würden ohne Behandlung sterben. Jetzt hast du nur Ressourcen für einen Patient. Mit Behandlung hat Patient B eine überlebenswahrscheinlichkeit von 50%(Werte fürs Beispiel ausgedacht) und Patient A hat eine überlebenswahrscheinlichkeit von 75%. Dann wird das Krankenhaus Patient A behandeln. Nicht weil sie Patient B nicht mögen oder so sondern weil sie möglichst viele durchbringen wollen und bei einer Behandlung von B es wahrscheinlicher ist das beide sterben.
    Das ist aber ein extrem Fall zu dem es hoffentlich nicht kommt und auch spielt neben den impfstatus natürlich noch weitere Faktoren rein.

  8. #9547
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Das ist aber ein extrem Fall zu dem es hoffentlich nicht kommt und auch spielt neben den impfstatus natürlich noch weitere Faktoren rein.
    Im Prinzip nur eine andere Art der Triage, bzw. wir die Argumentation um einen Faktor erweitert.

  9. #9548
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @gamefreake89 dummerweise für die Ungeimpften, haben Geimpfte meist einen weniger heftigen Verlauf, was bedeutet, dass Ungeimpfte häufiger ein Opfer einer Möglichen Triage werden dürften.

    Somit würde ihre eigene Entscheidung, in den meisten Fällnen, ihr Schicksal besiegeln.

    Zum Glück sind das Ärztliche Richtlinien, die schon lange vor Corona bestanden haben und nix mit Verschärfung oder "Diskriminierung" zu tun haben.

    Traurig ist es aber für Menschen, die schlicht nicht geimpft werden können.

  10. #9549
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Gibt nun Änderungen im Infektionsschutzgesetz

    Für den weiteren Kampf gegen die Corona-Pandemie hat der Bundestag das Infektionsschutzgesetz in einigen entscheidenden Punkten angepasst. So soll als wichtigste Messlatte für mögliche neue Beschränkungen die Zahl der Corona-Patienten in den regionalen Kliniken verankert werden und somit die bisherige Orientierung an den Infektionszahlen ablösen, die angesichts des Impffortschritts nicht mehr als genügend aussagekräftig gelten. Außerdem sollen Beschäftigte in Kitas, Schulen und Pflegeheimen für die Zeit der Krise vom Arbeitgeber gefragt werden können, ob sie geimpft sind

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...RPU89NcCvtlFcJ

  11. #9550
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Gibt nun Änderungen im Infektionsschutzgesetz




    https://www.spiegel.de/politik/deuts...RPU89NcCvtlFcJ
    Sehr dumme änderung da wir, durch das Fokusieren auf die Patienten in den Kliniken, immer 4 Wochen zurückliegen werden. Bis es zu den ersten Symptomen kommt dauert es Ein, Zwei Wochen, bis die Erkrankten dann auf die Intensiv bzw in Krankenhaus kommen dauert es nochmal Ein, Zwei Wochen. Bedeutet nach dem etablieren einer Massnahme dauert es dann 4 Wochen bis sich die Situation bessert. Beim schauen auf die Inzidenz haben wir einen verzug von etwa Zwei Wochen, wir können also früher und gegebenenfalls milder Reagieren. Somit verhindern wir problematische Situationen bevor sie passieren. Mit der Änderung Reagieren wir erst wenn es schon Probleme gibt.
    Passt aber generell gut zur Politik der CDU, erst dann Reagieren wenn der Karren im Dreck ist.

  12. #9551
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Sehr dumme änderung da wir, durch das Fokusieren auf die Patienten in den Kliniken, immer 4 Wochen zurückliegen werden. Bis es zu den ersten Symptomen kommt dauert es Ein, Zwei Wochen, bis die Erkrankten dann auf die Intensiv bzw in Krankenhaus kommen dauert es nochmal Ein, Zwei Wochen. Bedeutet nach dem etablieren einer Massnahme dauert es dann 4 Wochen bis sich die Situation bessert. Beim schauen auf die Inzidenz haben wir einen verzug von etwa Zwei Wochen, wir können also früher und gegebenenfalls milder Reagieren. Somit verhindern wir problematische Situationen bevor sie passieren. Mit der Änderung Reagieren wir erst wenn es schon Probleme gibt.
    Passt aber generell gut zur Politik der CDU, erst dann Reagieren wenn der Karren im Dreck ist.
    Das hängt doch aber davon ab, wie man die Grenzwerte definiert? Wenn man die entsprechend niedrig ansetzt (also ab einer niedrigen Belegung bereits Maßnahmen setzt, wenn es zuvor auch eine entsprechende Steigerung der Fälle gegeben hat (z.B. ab Auslastung 20% mit C-Patienten und einer Steigerung zur Vorwoche um +50% - oder wie auch immer, das müssten Leute ausloten, die da bessere Erfahrungswerte oder Ahnung haben^^).

  13. #9552
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Das hängt doch aber davon ab, wie man die Grenzwerte definiert? Wenn man die entsprechend niedrig ansetzt (also ab einer niedrigen Belegung bereits Maßnahmen setzt, wenn es zuvor auch eine entsprechende Steigerung der Fälle gegeben hat (z.B. ab Auslastung 20% mit C-Patienten und einer Steigerung zur Vorwoche um +50% - oder wie auch immer, das müssten Leute ausloten, die da bessere Erfahrungswerte oder Ahnung haben^^).
    Trozdem verkürzen wir nur unsere Reaktionszeit. Jetzt schon zeigen alle Daten, dass die Krankenhausbelegung etwa 2 Woche nach dem Steigen der Inzidenzen ansteig.
    Das große Problem ist ja die 20% Coronapatienten verschwinden ja nicht plötzlich, bei einen Corona Verlauf welcher ein Krankenhaus aufenthalt ohne Intensivstation nötig macht, sind Patienten im Schnitt 14 Tage im Krankenhaus
    Personen mit einen so Schweren Verlauf das die Intensivstation nötig ist verbringen etwa einen Monat im Krankenhaus.

  14. #9553
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Trozdem verkürzen wir nur unsere Reaktionszeit. Jetzt schon zeigen alle Daten, dass die Krankenhausbelegung etwa 2 Woche nach dem Steigen der Inzidenzen ansteig.
    Das große Problem ist ja die 20% Coronapatienten verschwinden ja nicht plötzlich, bei einen Corona Verlauf welcher ein Krankenhaus aufenthalt ohne Intensivstation nötig macht, sind Patienten im Schnitt 14 Tage im Krankenhaus
    Personen mit einen so Schweren Verlauf das die Intensivstation nötig ist verbringen etwa einen Monat im Krankenhaus.
    Inwiefern widerspricht das jetzt meiner Aussage, dass man auch mit entsprechenden Grenzwerten frühzeitig eine möglicherweise kommende Höhe Auslastung vorhersehen könnte? Man muss ja infach nur die Grenzwerte für die Auslastung entsprechend niedrig ansetzen und eben die Entwicklung davor betrachten.


    So will Österreich laut Kanzler Kurz das Thema "Lockdown" zukünftig angehen:

    https://www.spiegel.de/ausland/oeste...a-d3d56b389e22
    Die Coronapandemie ist nach Ansicht von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) für Geimpfte praktisch vorbei. Im ORF-Sommergespräch schloss der Regierungschef Lockdowns für alle Bürger nach bisherigem Muster aus.

    »Es wird sicherlich keine Lockdowns mehr geben für geimpfte Menschen«, sagte Kurz am Montagabend. Im Fall der Überlastung des Gesundheitssystems werde nur für Ungeimpfte der Zugang zum Beispiel zur Nachtgastronomie und Großveranstaltungen gesperrt.

  15. #9554
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    Der Wirtschaftsprofessor, Werner Müller, ein Querdenker und Impfgegner muss medizinisch betreut werden. Doch auf Einsicht hofft man vergebens, trotz des Gesundheitszustandes.

    https://www.t-online.de/nachrichten/...auerstoff.html

    Ich frage mich auch was einen Wirtschaftsprofessor dazu qualifiziert so was klein zu reden? Das ist kein Mediziner und kennt sich deswegen doch gar nicht damit aus?

  16. #9555
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Der Coronavirus

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Der Wirtschaftsprofessor, Werner Müller, ein Querdenker und Impfgegner muss medizinisch betreut werden. Doch auf Einsicht hofft man vergebens, trotz des Gesundheitszustandes.

    https://www.t-online.de/nachrichten/...auerstoff.html

    Ich frage mich auch was einen Wirtschaftsprofessor dazu qualifiziert so was klein zu reden? Das ist kein Mediziner und kennt sich deswegen doch gar nicht damit aus?
    Siehe 8 Posts über dir. #9544

  17. #9556
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Eine (wahrscheinliche) Nebenwirkung der Corona-Pandemie: Mehr Tote durch Infektionen mit Krankenhauskeimen.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...c-b0329cee5ac7
    Die Zahl der Krankenhausinfektionen in Deutschland ist in der Coronapandemie gestiegen. Wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Krankenhausreport der Barmer-Krankenkasse hervorgeht, gab es seit Pandemiebeginn bis zum Ende des vergangenen Jahres deutschlandweit etwa 34.000 zusätzlich Infizierte und bis zu 1300 weitere Todesfälle aufgrund einer sogenannten nosokomialen Infektion.
    [...]
    Dass es in der Pandemie mehr Fälle gab, führt der Report auch auf eine veränderte Patientenstruktur sowie auf die erhöhte Arbeitsbelastung in Kliniken zurück. »Gerade während der ersten Welle lagen vor allem ältere Menschen auf den Stationen, die deutlich anfälliger für Infektionen sind«, erklärte Barmer-Vorstandschef Christoph Straub. Hinzu komme die hohe Arbeitsbelastung für das Klinikpersonal, dem es besonders in der ersten Welle mitunter auch an Schutzausrüstung gemangelt habe.

    Dies sei keine Kritik am Pflegepersonal oder an den Ärztinnen und Ärzten, betonte Straub. Sie hätten in der Coronapandemie enormes geleistet. Das Krankenhauspersonal sei aber in der Pandemie offenbar so belastet gewesen, dass es die hohen erforderlichen Hygienestandards nicht immer vollständig habe einhalten können.
    Eine Überlastung des "Gesundheitssystems" führt also auch an anderen Stellen im Gesundheitswesen zu (vermeidbaren) Toten.

  18. #9557
    TrueValue TrueValue ist offline
    Avatar von TrueValue

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Im Falle einer überbelastung wird es wahrscheinlich leider so kommen
    Es gab nie eine Überbelastung und es wird vermutlich auch nie eine geben. Unser Gesundheitssystem ist dafür zu gut und die Krankenhausmitarbeiter vor allem durch die hohe Belastung in den letzten Jahrzehnten zu viel gewöhnt.
    Es gibt vermehrt Impfdurchbrüche, das habe ich auch im privaten Kreis erleben dürfen, ich selbst hatte ja auch einen. Geimpfte sind bei mir im Krankenhaus nur stationär, wenn sie Johnson & Johnson bekommen haben, ob das jetzt Zufall ist oder nicht kann man anhand der kleinen Patientenzahl (mein letzter Stand: 3) nicht sagen.
    Über 92% der Krankenhauseinweisungen sind laut RKI die Ungeimpften und das passt auch zu den Erfahrungswerten aus unserer Klinik. Jetzt sind nur noch 40% ungeimpft, meist Menschen, die nicht aus der vulnerablen Gruppe sind. Das macht sich auch bei uns bemerkbar. Auch wenn wir mitten in der vierten Welle sind, auf unserer COVID Station liegen meist nur 2-3 Menschen. Auf Intensiv gab es in den letzten 4 Monaten zwei Menschen zu verzeichnen (beide ungeimpft, Mitte 50).
    Mein eigentlicher Punkt: Auch wenn vor allem Dezember 2020 wir sehr viele COVID Patienten hatten und auch unsere Intensiv zum Teil voll war, es gab trotzdem nie Triage. Es gibt ein Verbundsnetzwerk aus Kliniken, die in unmittelbarer Nähe sind, und eine zentrale Hotline, bei der wir Ärzte anrufen konnten, falls unsere Intensiv voll war. Das war in meinem Fall 2x nötig und beide Male war innerhalb von einer Stunde ein Bett gefunden.
    Nun sind die Krankenhauseinweisungen deutlich geringer, die meisten Menschen geimpft und daher wird eine Überbelastung meiner Meinung nach gar nicht mehr möglich sein. Wir haben es bei 0% geimpften gestemmt und da werden wir es bei 60% geimpften Tendenz steigend sicherlich auch stemmen.
    Also bitte keine Panik machen. Meiner Meinung nach könnte man alle Maßnahmen sofort abschaffen, die Ungeimpften die sich dann infizieren und einen ggf. schweren Verlauf erleiden haben dann eben zu hoch gepokert, aber ich denke jeder, der sich nicht impfen lässt, ist sich dem möglichen Risiko bewusst. Man kann Menschen nicht dauerhaft bevormunden. Raucher dürfen ja auch weiter rauchen obwohl jährlich 180.000 Menschen daran sterben. Sie kennen ihr eigenes Risiko und müssen sich dann eben verantworten, wenn etwas passiert.

  19. #9558
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Unser Gesundheitssystem ist dafür zu gut und die Krankenhausmitarbeiter vor allem durch die hohe Belastung in den letzten Jahrzehnten zu viel gewöhnt.
    Dann hat sich der schlechte Pflege-Schlüssel bei mieser Bezahlung ja endlich einmal bezahlt gemacht.

  20. #9559
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    @TrueValue danke für dein erfahrungsbericht.
    Ich habe relativ viele Mediziner(in verschiedenen Positionen) im Freundeskreis und interresanterweiße decken sich ihre Erzählungen leider nicht wircklich mit deiner. Sie erzählen von einer deutlichen mehrbelastung im vergleich zur vor Corona zeit, woran das liegen könnte kann ich leider nicht sagen. Eventuell Regional(Süden/Mitte von BW ) unterschiedlich starke Ausbrüche, schlechtes Krankenhaus managment etc.

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    . Raucher dürfen ja auch weiter rauchen obwohl jährlich 180.000 Menschen daran sterben. Sie kennen ihr eigenes Risiko und müssen sich dann eben verantworten, wenn etwas passiert.
    Hier muss ich aber gegengrätschen bei einer Infektionskrankheit gefährdest du, im gegensatz zum rauchen, auch immer Dritte welche nicht die Wahl haben ob sie das Risiko eingehen wollen oder nicht.

  21. #9560
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Der Spiegel berichtet, in den letzten beiden Wochen habe sich die Intensivbettenbelegung verdoppelt.
    Das muss nicht viel sein: Wenn vorher einer da lag, dann liegen jetzt zwei Covid-Patienten dort.
    Es zeigt aber einen Trend auf, der wenn er anhält zur Überlastung führen kann.

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...26dcacb963-amp

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...