Seite 487 von 499 ErsteErste ... 467477486487488497 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.721 bis 9.740 von 9967
  1. #9721
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Die Nachrichten berichten davon.

    Tragisch.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #9722
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Das ist so absolut mies. Vor allem fuhr er nochmal nach Hause um die Knarre zu holen und hat den Mitarbeiter provoziert.

    Und was geschieht in der Querdenker-Blase? Die reden davon das es quasi Fake ist und es keiner war der die Maßnahmen ablehnt sondern jemand, vermutlich Antifa, die das den Querdenkern in die Schuhe schieben wollen. Widerlich.

  4. #9723
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Deswegen ist es ja ein klarer Mord.

    Hätte er nur seine Waffe gezogen und geschossen, wäre eine Affekt Tat möglich gewesen. Doch so ist eine klare Absicht zur Tat vorhanden. Soweit ich weiß, ist das der Unterschied zwischen Totschlag und Mord.

  5. #9724
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Und was geschieht in der Querdenker-Blase? Die reden davon das es quasi Fake ist und es keiner war der die Maßnahmen ablehnt sondern jemand, vermutlich Antifa, die das den Querdenkern in die Schuhe schieben wollen. Widerlich.
    Wenn sie es nur als Fake darstellen, wäre es ja noch harmlos. Aber gibt einige Kackbratzen, die den Mord tatsächlich auch noch feiern.

    Und Laschet veröffentlicht einen Wahlwerbespot, in dem er hervorhebt, wie toll er mit Querdenkern diskutiert. Nachdem einer einen Mord begangen hat. Man fragt sich ja wirklich, welches Fettnäpfchen er noch auslassen will? Vllt noch bei der Beerdigung des Jungen einen abkichern?

  6. #9725
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Da ist jedes Wort eins zuviel.

  7. #9726
    Nyx Nyx ist offline
    Avatar von Nyx

    Der Coronavirus

    Ich hatte schon häufiger Gespräche im Familien- und Bekanntenkreis über Leute, die ohne Maske herumrennen. Meist sagte ich den Leuten, dass sie besser niemanden auf das Fehlen der Maske ansprechen sollten, es sei denn sie müssen (jobbedingt).

    Diese Maskenverweigerer reagieren häufig sehr aggressiv darauf, wenn man sie auf die fehlenden Masken anspricht. Ich bekam es selbst schon einige Male mit, und unsere Maskenverweigerer waren jedes Mal sofort auf 180. Man muss echt bei jedem von denen damit rechnen, dass es in einer Gewalttat enden könnte, wenn man sie auf die Maskenpflicht hinweist. Das ist echt kein schönes, gesellschaftliches, Klima, in dem wir aktuell leben. An dem Mord der verganenen Tage sieht man ja, wie geschädigt manche dieser Querdenker tatsächlich sind.

    Aber sowas bleibt ja nicht aus. Diese Leute stecken nun alle bei Telegram und ihren "alternativen Medien" (die auffällig oft direkte Connections nach Russland haben) in einer regelrechten Echo-Kammer, in der sie sich selbst schön mit Verschwörungstheorien aller Art "weiterbilden", und sie sich zeitgleich immer mehr und mehr gegenseitig extremisieren. Und das Schlimme ist, dass diese Menschen sich selbst als die "Helden" dieser Pandemie-Geschichte betrachten, womit sie untereinander auch gerne mal alle möglichen Schandtaten legitimieren... von Brandanschlägen auf Impfzentren, bishin zu einem Mord...

    Die Pandemie wird uns noch eine Weile beschäftigen, und solche schon extremistischen Querdenker werden schätze ich noch ein richtiges Problem für unser Land werden... und für jedes andere Land, indem sich diese Leute so "austoben".

  8. #9727
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Zum Glück hatte ich solche Probleme noch nicht.

    Lachet Spot: Ist der Offline? Könnte ihm nicht finden.

  9. #9728
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Zum Glück hatte ich solche Probleme noch nicht.

    Lachet Spot: Ist der Offline? Könnte ihm nicht finden.
    Auf die Schnelle ich jetzt auch nicht mehr, gibt es aber sicher irgendwo noch auf Twitter.

    https://www.merkur.de/politik/bundes...-90995304.html

  10. #9729
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Lauterbach findet die Entscheidung, Ungeimpften im Quarantänefall die Lohnfortzahlung zu verweigern, übrigens nicht so gut.

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...6-ad964de2fc10
    »Ich fände es allerdings falsch, wenn diejenigen, die in Quarantäne gehen müssen, ihren Verdienstausfall nicht erstattet bekommen«, betonte er.

    Eine solche Regelung werde dazu führen, dass sich die betroffenen Menschen gar nicht erst in Quarantäne begeben, warnte Lauterbach. »Das wird insbesondere bei einkommensschwächeren Menschen der Fall sein.« Er bevorzuge daher die Lösung, dass bundesweit das Arbeitsentgelt auch in der Quarantänezeit weitergezahlt werde.

    Er rechne sogar damit, dass durch einen Verdienstausfall bei Quarantäne die Testbereitschaft abnehmen werde, sagte Lauterbach. »Es ist doch absolut lebensfern, dass sich Menschen auf eigene Kosten testen lassen, um dann im Fall eines positiven Ergebnisses auch noch ohne Verdienstersatz in Quarantäne zu gehen.«
    Ich denke, da hat er durchaus einen Punkt. Wobei es da vermutlich egal ist, ob die Test etwas kosten, oder nicht. Wenn ich Gefahr laufen, bei einem positiven Test zwei Wochen lang kein Gehalt zu bekommen, verzichte ich lieber auf die Aktivität, für die ich einen Test benötigt hätte, als auf zwei Wochen Gehalt.
    Anders wird es höchstens aussehen, wenn man zwangsläufig testen muss, etwa weil die Arbeitsstelle 3G vorschreibt. In Österreich wird eine entsprechende Regelung bei einigen größeren Unternehmen schon umgesetzt (Quelle), allerdings sind die Tests auch noch kostenfrei möglich.

  11. #9730
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ich denke, da hat er durchaus einen Punkt. Wobei es da vermutlich egal ist, ob die Test etwas kosten, oder nicht. Wenn ich Gefahr laufen, bei einem positiven Test zwei Wochen lang kein Gehalt zu bekommen, verzichte ich lieber auf die Aktivität, für die ich einen Test benötigt hätte, als auf zwei Wochen Gehalt.
    Sobald die Tests etwas kosten wird man einfach Fakes vorzeigen. Die Leute sind doch nicht doof.

  12. #9731
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Sobald die Tests etwas kosten wird man einfach Fakes vorzeigen. Die Leute sind doch nicht doof.
    Für die man dann bestimmt auch, in manchen Fällen, Geld abdrücken muss. Es sind nicht die Blöden die es anbieten ( finamziell betrachtet) sondern die es annehmen. Wie mit den Fakepässen. Lieber 90€ hinblättern als ne kostenfreie Spritze nehmen

    Allerdings sehe ich den Ausfall auch kritisch weil ich nicht sehen das man unterscheiden wer sich nun mal nicht impfen lassen kann, es vllt provoziert durch ignorieren der Maßnahmen und wer schlicht Pech hat. Das sollte man von mir aus als Krankschreibung betrachten und der AG holt sich das von der KK. Oder wer kann macht halt im Home Office weiter. Da wäre eine Kürzung ja nicht gerechtfertigt.

  13. #9732
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    https://www.ndr.de/nachrichten/info/...icker1290.html
    Zitat 15:55 Uhr
    Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat sich offen dazu bekannt, Corona-Regeln während des Lockdowns missachtet zu haben. In seinem Wohnort Strande in Schleswig-Holstein seien - "wie in jedem Ort, den ich kenne" - Kneipen trotz Verbots geöffnet gewesen. Und "selbstverständlich" sei auch er in diesen Kneipen gewesen, räumte er in einem heute veröffentlichten Video-Interview mit der "Bild"-Zeitung ein. Ein schlechtes Gewissen hat er deswegen nicht: "Ich habe von meinem Recht auf autonomes Handeln Gebrauch gemacht", sagte der FDP-Vize und beklagte, "unsinnige Maßnahmen" hätten in der Pandemie zu viel Verdruss bei der Bevölkerung geführt. Vor diesem Hintergrund nahm er auch den SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach ins Visier. Trotz unterschiedlicher Auffassungen schätze er Lauterbach persönlich sehr, doch am Stammtisch in Strande reagierten die Menschen "nicht positiv" auf den Sozialdemokraten: "Man würde im Norden so sagen 'Spacken' oder 'Dumpfbacke'."
    Für Verdruss haben meiner Einschätzung nach ja vor allem auch Politiker gesorgt, die sich nicht an Maßnahmen gehalten haben. Aber gut, Herr Kubicki mag Bild und Bild.tv halt sehr, das merkt man ohnehin. Da findet er offensichtlich sein Zielpublikum.
    Ob Herr Kubicki als Anwalt auch Mandanten verteidigt, die Gesetze unsinnig finden und deswegen gegen sie verstoßen? Wäre zumindest nach dieser Aussage ja vermutlich dann seine bevorzugte Verteidigungstaktik.

  14. #9733
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/...icker1290.html

    Für Verdruss haben meiner Einschätzung nach ja vor allem auch Politiker gesorgt, die sich nicht an Maßnahmen gehalten haben.
    Wow. Es hat tatsächlich Leute gegeben, die sich den ganzen Winter über nicht eingesperrt haben, die Maßnahmen (zumindest in Teilen) als unsinnig erachtet haben und sich (diesen unsinnigen) Maßnahmen dann auch widersetzt haben. Gerade Norddeutschland, das über den Winter stellenweise 1-stellige Inzidenzwerte hatte und das einzige "Grün" oder "Grau" im sonstigen Dunkelrot und teilweise Lila war. Sind halt nicht alle Obrigkeitshörig. Gibt Leute, die fahren allein Nachts auf ner Autobahn bei nem 120er Tempolimit auch stur ihre 120, selbst wenn es fürs Tempolimit keinen ersichtlichen Grund gibt. Andere fahren da 160, wieder andere 200. Und jetz? Wirklich schlimm, diese Schwerverbrecher.

  15. #9734
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Wow. Es hat tatsächlich Leute gegeben, die sich den ganzen Winter über nicht eingesperrt haben, die Maßnahmen (zumindest in Teilen) als unsinnig erachtet haben und sich (diesen unsinnigen) Maßnahmen dann auch widersetzt haben. Gerade Norddeutschland, das über den Winter stellenweise 1-stellige Inzidenzwerte hatte und das einzige "Grün" oder "Grau" im sonstigen Dunkelrot und teilweise Lila war. Sind halt nicht alle Obrigkeitshörig. Gibt Leute, die fahren allein Nachts auf ner Autobahn bei nem 120er Tempolimit auch stur ihre 120, selbst wenn es fürs Tempolimit keinen ersichtlichen Grund gibt. Andere fahren da 160, wieder andere 200. Und jetz? Wirklich schlimm, diese Schwerverbrecher.
    Offensichtlich darf man also von Bundestagsabgeirdneten und Bundestagsvizepräsidenten nicht mehr erwarten als von einem Otto Normal-Bürger? Ich denke, das darf man schon.
    Außerdem muss man sich Mal den Gesamtkontext anschauen: zwei Tage vor Kubickis Aussage hat ein Querdenker/Rechtsextremist (oder beides, so ganz eindeutig ist das ja offensichtlich nicht, wenn man dem Glauben schenkt, welchen Twitter-Accounts der Idar-Oberstein-Mörder gefolgt ist) einen jungen Mann erschossen, weil er die Maskenpflicht für vermutlich genau unsinnig gehalten hat. Kubicki sagt nichts anderes, als dass man sich nicht an unsinnige Vorgaben der Politik halten müsse - zumindest kommt das beim ohnehin schon aufgeheizten Bild-Publikum genau so an.
    Von einem Politiker mit herausgehobener Stellung und somit Vorbildfunktion darf man einfach erwarten, dass er in so einer Situation das ohnehin durch permanente Lügen beeinflusste und in den Dauerempörungszustand versetzte Bild-Publikum nicht noch mehr anstachelt.
    Hier hat Kubicki für mich ebenso versagt wir ein Laschet, der sich bei der Flut einen abfeixt, während ein paar Meter weiter weg der Bundespräsident über die Todesopfer spricht.

    Aber du kannst natürlich auch gern so argumentieren, wie der Tankstellenmord in Querdenker-Kreisen gerechtfertigt und gefeiert wird. Das steht dir ja frei.

    Und im Landkreis von Herrn Kubicki gab es über den Winter sehr wahrscheinlich nie eine einstelligen Inzidenz. Da er gegen die "unsinnigen" Maßnahmen nach eigener Aussage dort verstoßen hat, sind andere Landkreise da relativ egal (obwohl es, wenn ich das richtig lese, auch über ganz S-H gesehen für das ganze Bundesland im Mittel nie einstellige Inzidenzen gegeben haben dürfte).

    Dezember 2020 (zugegeben noch kein jahreszeitlichen Winter): https://www.shz.de/lokales/landeszei...d30553582.html
    Januar: https://www.ndr.de/nachrichten/schle...zidenz116.html
    Februar: https://www.shz.de/lokales/landeszei...d31136797.html
    März: https://www.ndr.de/nachrichten/schle...orona7240.html

  16. #9735
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Offensichtlich darf man also von Bundestagsabgeirdneten und Bundestagsvizepräsidenten nicht mehr erwarten als von einem Otto Normal-Bürger? Ich denke, das darf man schon.
    Keine Ahnung. Also dem Laschet hängt man jetzt unter anderem ja wieder an, dass kein Abstand und keine Maske eingehalten wurde bei diesem Werbespot mit diesem Querdenker. Bei der Flutkatastrophe hat keiner Maske getragen, keiner Abstand gehalten, jeder hat sich medienwirksam schön zusammen ablichten lassen und da wurde das Fehlen einer Maske oder das absichtliche Ignorieren des Abstands zum Foto machen überhaupt nicht erwähnt - hab ich ja hier schon mal beschrieben.

    Man möge es mir nachsehen, dass ich die exakte Inzidenz nicht mehr auf die Nachkommastelle wusste - dass im Norden einiges Grün und Grau war, während es in anderen Landkreisen Dunkelrot (= >200) und Violett (= >500) war, war denke ich doch mehr als genug gesagt, oder nicht? Ich weiß, Erbsenzählerei liegt dir, trotzdem sind meines Erachtens in einem Landkreis, wo die Inzidenz noch nichtmal den Warnwert von 35 überschreitet oder die 50 nur mit "Mühe" knackt, nicht die Maßnahmen notwendig, als in einem Landkreis mit 500er Inzidenz, den es sowohl in Bayern - meine Heimat - als auch in Sachsen gab.

    Kubicki sagt nichts anderes, als dass man sich nicht an unsinnige Vorgaben der Politik halten müsse - zumindest kommt das beim ohnehin schon aufgeheizten Bild-Publikum genau so an.
    Und vor allem stört es den Teil der (obrigkeitshörigen) Bevölkerung natürlich massiv, der sich immer gleich einen Orden erhofft, wenn er sich brav an alle Regeln des Gesetzgebers hält. Braves Hündchen, kriegst schön dein Leckerli.
    Es gibt Dinge, die sind ein Kavaliersdelikt. Wenn ich 15 zu schnell auf ner Autobahn fahr, interessiert das keine Sau. Es interessiert nichtmal die Polizei im Dienst, der gerade andere Aufgaben zugeteilt werden, als die Messung der Geschwindigkeit. Das sieht natürlich anders aus, wenn man "Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr" begeht, da wird das Interesse wieder ein anderes.
    Bei ner 30er, 25er, 10er Inzidenz sich nicht daheim selbst isolieren zu wollen und einzusperren, während andere Bundesländer ne 200er, 300er oder 500er Inzidenz hatten, ist schon wirklich höchst kriminell. In den Knast mit ihn.

    Wie viele Politiker gab es denn, die bei Geburtstagsfeiern erwischt wurden im Lockdown? Wie viele von denen haben maßgeblich auch an den Maßnahmen mitgewirkt, dass sie so ausgestaltet waren? Da kann man die Doppelmoral unterstellen - nämlich, der Pöbel soll sich ruhig daheim einsperren, mein Geburtstag ist dagegen wichtiger. Der Geburtstag und andere Feiern des Pöbels interessieren dagegen natürlich nicht.
    Aber das ist scheinbar schon wieder in Vergessenheit geraten. Kubicki erinnert einen allerdings daran, dass es auch das gab - und meines Wissens hat Kubicki die Maßnahmen schon immer kritisiert, wie sie in dieser Form gemacht wurden.

  17. #9736
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Wow. Es hat tatsächlich Leute gegeben, die sich den ganzen Winter über nicht eingesperrt haben, die Maßnahmen (zumindest in Teilen) als unsinnig erachtet haben und sich (diesen unsinnigen) Maßnahmen dann auch widersetzt haben. Gerade Norddeutschland, das über den Winter stellenweise 1-stellige Inzidenzwerte hatte und das einzige "Grün" oder "Grau" im sonstigen Dunkelrot und teilweise Lila war. Sind halt nicht alle Obrigkeitshörig. Gibt Leute, die fahren allein Nachts auf ner Autobahn bei nem 120er Tempolimit auch stur ihre 120, selbst wenn es fürs Tempolimit keinen ersichtlichen Grund gibt. Andere fahren da 160, wieder andere 200. Und jetz? Wirklich schlimm, diese Schwerverbrecher.
    Hä? Also ich kann mich nicht erinnern, dass wir hier keine Maßnahmen gehabt hätten. Ich erinnere nur an Weihnachten und Silvester, da hatten wir ebenfalls Haushaltsbeschränkungen und Silvesterparties durften auch nicht stattfinden. Feuerwerk wurde auch bei uns nicht verkauft. (Bestes Silvester ever übrigens) Bei uns waren die Läden auch zu. Maskenpflicht sowieso. Weiß ja nicht ob noch ein nördlicheres Bundesland als Schleswig-Holstein gibt. Wenn unsere Inzidenzen so niedrig waren, dann liegt es daran, dass wir Ur-Einheimische ein ziemlich pragmatisches Naturell besitzen.

  18. #9737
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Mein Unwort des Jahres wird Obrigkeitshörig

    Die Argumentation, dass es falsche Signale ans falsche Publikum sendet kann ich nachvollziehen.
    @Ezio bei Sylvester bin ich bei dir. Nicht bei den Beschränkungen aber das Feuerwerk verboten war hatte was.

  19. #9738
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Blizzard_Black In Winter gab es soweitichmich erinneregar keinen Grünen Landkreis. Die waren entweder tiefrot oder rot.

    Deine Info ist vermutlich falsch.

    15 Stundenkilometer interessiert der Blitzer.

  20. #9739
    Nyx Nyx ist offline
    Avatar von Nyx

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Sobald die Tests etwas kosten wird man einfach Fakes vorzeigen. Die Leute sind doch nicht doof.
    Diese Leute sind dann aber auch nur so lange "nicht doof", wie sie nicht ertappt werden. Werden sie ertappt, dann stehen sie mehr als nur doof dar.

    Ich würde solche Menschen nicht als "klug" beschreiben, eher als asozial. Ja, ich nannte gerade Menschen, die kriminelle Handlungen ausüben, asozial... ich bin voll krass drauf, ich weiß! Den Gedankengang mit der Fakerei sollte man aber finde ich auch zu ende spinnen. Die Pandemie wird noch länger ein Problem darstellen, und was denkst du passiert wohl, wenn der Staat anfängt es als Problem wahrzunehmen, dass einige Menschen da draußen mit Fake-Dokumentationen herumlaufen? Ganz genau, der Staat wird automatisch strengere Reglementierungen implementieren um gegenzusteuern. Damit hätten wir mal wieder die klassische Pandemie-Situation: Das Verhalten der Querdenker wird das Leben aller anderen erneut unnötig schwerer machen.

    Sobald das Problem mit Fake-Dokumentationen zu groß wird ist es doch klar, dass der Staat mit allen Mitteln versuchen wird dies zu unterbinden. Kontrollen, oder aufwändigere Dokumentationen, werden die Folgen des ganzen dann sein.

    Die Ironie der Geschichte ist ja die, dass die Menschen, die am Lautesten "FREIHEIT!!!" schreien genau die sind, die die nach den Regeln spielenden Leuten hier im Land die Freiheiten kosten. Darum kann ich deiner Bemerkung, dass diese Menschen "nicht dumm" seien, auch absolut nicht zustimmen. Sie sind dumm. Ihr gesamtes Verhalten ist von Ignoranz geprägt.

  21. #9740
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung. Also dem Laschet hängt man jetzt unter anderem ja wieder an, dass kein Abstand und keine Maske eingehalten wurde bei diesem Werbespot mit diesem Querdenker. Bei der Flutkatastrophe hat keiner Maske getragen, keiner Abstand gehalten, jeder hat sich medienwirksam schön zusammen ablichten lassen und da wurde das Fehlen einer Maske oder das absichtliche Ignorieren des Abstands zum Foto machen überhaupt nicht erwähnt - hab ich ja hier schon mal beschrieben.
    Offensichtlich kann man bei Laschet also quasi bei allem, was er macht, etwas kritisieren. Wobei die fehlende Maske in der Situation vermutlich noch das kleinste Übel war. Aber am Tag nach einem Mord durch einen Querdenker denen auch noch eine medienwirksame Bühne geben und meinen, man müsse sich ihre Sorgen doch bitte anhören, zeugt halt auch wieder von einer völligen Fehleinschätzung. Aber gut, er hat ja auch gesagt, man möge es "lassen", Leute umzubringen. Harte Ansage.


    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Man möge es mir nachsehen, dass ich die exakte Inzidenz nicht mehr auf die Nachkommastelle wusste - dass im Norden einiges Grün und Grau war, während es in anderen Landkreisen Dunkelrot (= >200) und Violett (= >500) war, war denke ich doch mehr als genug gesagt, oder nicht? Ich weiß, Erbsenzählerei liegt dir, trotzdem sind meines Erachtens in einem Landkreis, wo die Inzidenz noch nichtmal den Warnwert von 35 überschreitet oder die 50 nur mit "Mühe" knackt, nicht die Maßnahmen notwendig, als in einem Landkreis mit 500er Inzidenz, den es sowohl in Bayern - meine Heimat - als auch in Sachsen gab.
    Deshalb gab es ja auch nicht die gleichen Maßnahmen. Und dennoch ist das knallhart an meinen Ausführungen vorbei argumentiert.

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Und vor allem stört es den Teil der (obrigkeitshörigen) Bevölkerung natürlich massiv, der sich immer gleich einen Orden erhofft, wenn er sich brav an alle Regeln des Gesetzgebers hält. Braves Hündchen, kriegst schön dein Leckerli.
    Es gibt Dinge, die sind ein Kavaliersdelikt. Wenn ich 15 zu schnell auf ner Autobahn fahr, interessiert das keine Sau. Es interessiert nichtmal die Polizei im Dienst, der gerade andere Aufgaben zugeteilt werden, als die Messung der Geschwindigkeit. Das sieht natürlich anders aus, wenn man "Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr" begeht, da wird das Interesse wieder ein anderes.
    Bei ner 30er, 25er, 10er Inzidenz sich nicht daheim selbst isolieren zu wollen und einzusperren, während andere Bundesländer ne 200er, 300er oder 500er Inzidenz hatten, ist schon wirklich höchst kriminell. In den Knast mit ihn.
    Stimmt, die 15km/h auf der Autobahn interessieren solange keinen, bis die längere Bremsstrecke, die man dabei hat, den Unterschied machen zwischen Unfall und "gerade nochmal gut gegangen". Oder zwischen "Schlüsselbein gebrochen" und "Mit Kopf durch die Windschutzscheibe geflogen und auf der Straße aufgeplatscht".

    Ich weiß ja nicht, woher diese Ideen kommen, dass sich die Leute bei niedrigen Inzidenzen "isolieren und einsperren" würden? Es gibt doch mehr als genug Freizeitbeschäftigungen, die man auch unternehmen kann, ohne dass man irgendwo hin geht und dabei Geld ausgeben muss. Die Schlussfolgerung "Wer nicht in die Kneipe gehen kann, wird quasi eingesperrt" ist doch mehr als fragwürdig.


    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Wie viele Politiker gab es denn, die bei Geburtstagsfeiern erwischt wurden im Lockdown? Wie viele von denen haben maßgeblich auch an den Maßnahmen mitgewirkt, dass sie so ausgestaltet waren? Da kann man die Doppelmoral unterstellen - nämlich, der Pöbel soll sich ruhig daheim einsperren, mein Geburtstag ist dagegen wichtiger. Der Geburtstag und andere Feiern des Pöbels interessieren dagegen natürlich nicht.
    Aber das ist scheinbar schon wieder in Vergessenheit geraten. Kubicki erinnert einen allerdings daran, dass es auch das gab - und meines Wissens hat Kubicki die Maßnahmen schon immer kritisiert, wie sie in dieser Form gemacht wurden.
    Inwiefern befreit das Kubicki von einer Vorbildfunktion, die er als Bundestagsvizepräsident ja eigentlich haben sollte? Natürlich haben es Politiker, die die Maßnahmen selbst mitgestaltet und sich dann nicht immer daran gehalten haben, auch nicht besser gemacht.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...