Seite 51 von 87 ErsteErste ... 31415051526171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.020 von 1724
  1. #1001
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Der Coronavirus

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Und ich dachte die US-Amerikaner wären damals dumm gewesen, als sie ihre Waffen in Richtung des Hurrikans, abgefeuert hatten.
    Ja Einstein hatte wohl definitiv Recht.
    Die Chinesen haben das extra gemacht, wollten ein wenig ihrer großen alten Bevölkerungszahl loswerden und nebenbei die Weltwirtschaft zerstören. Jetzt erpressen sie Frankreich. Entweder kauft ihr 5G oder ihr bekommt keine Masken.

    https://twitter.com/ezralevant/statu...25950789447681

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1002
    DerTitan DerTitan ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    Und was willst du damit sagen? Weil du mit XY keine Schwierigkeiten hast, soll es keiner haben? Ist doch bescheuert.

    Ich mein wenn du keine Freunde hast oder generell keinen Kontakt benötigst ist doch gut für dich.
    Es hat auch weder David007 noch Ich behauptet dass man durch die Isolation die Intelligenz schwindet, man fett wird oder sonstiges in der Art.
    Es wurde nur gesagt dass manchen, der Kontakt abgeht und Kontakt durch (video)telefonieren, chats oder Foren oder sonst einem vergleichbaren Medium nicht dasselbe ist wie physisch mit Menschen die man mag zu treffen.
    Wird behauptet dass man die Maßnahmen sein lassen muss? Nein.
    Wurde behauptet man halte es nicht mehr aus? Nein.

    Ich bin jetzt die letzten Wochen abgesehen von der Arbeit und dem Einkaufen gar nicht raus und hab damit (noch) keine Probleme, wer weiß aber wie das in X Wochen aussieht.
    Menschen sind unterschiedlich und jeder hat andere Bedürfnisse, schließe also nicht von dir auf andere. *Zwinkersmiley weil ich so toll bin*

    Ich persönlich finde zb. den psychologischen Aspekt der "plötzlichen Zwangsisolierung" recht interessant. :denis
    Wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden am 29.3., was? Kein Grund mich persönlich anzugreifen. Ich habe lediglich ganz moderat und neutral meine Meinung geschildert und niemanden persönlich angegriffen. Ich habe nur (auf generelle Nachfrage hin) versucht einen Rat zu geben und Teil dieses Ratschlages war: Seht die ganze Situation einfach etwas lockerer - auch die fehlenden Kontakte. Also kannst du dir deine passiv-aggressive Scheiße sparen.

    By the way sind viele Menschen einfach süchtig nach sozialen Kontakten, weil sie sich nicht mehr alleine beschäftigen können. Sie wollen quasi "entertaint" werden. Das kommt durch die Sozialisierung heutzutage. Viele können doch ohne Halligalli und Remmidemmi gar nicht mehr. Damit möchte ich nicht sagen, dass ich beurteilen kann, ob es einem von euch so geht. Wie gesagt: Das ist eine generelle Einschätzung von mir, die ich an verschiedenen Leuten beobachten konnte.

  4. #1003
    Jere Jere ist offline

    Der Coronavirus

    @BlizzardBlack: Bevor du hier weiter von einem kommenden Bürgerkrieg fantasierst, solltest du dir die historischen Vorbilder vielleicht mal etwas genauer ansehen. Während der Wirtschaftskrisen des 19. Jahrhunderts hat es zwar einige Aufstände in Deutschland gegeben, damals hatten die einfachen Arbeiter allerdings noch keinerlei soziales Sicherungsnetz. Auch Marx und Engels haben damals allerdings nicht schlecht gestaunt das ihr prognostizierter Systemumbruch nicht stattgefunden hat, du bist also in bester Gesellschaft. Erst in der Wirtschaftskrise von 1929 hatte man dann wirklich bewaffnete Trupps in den Straßen die aufeinander losgegangen sind, das hatte allerdings mehr mit dem verlorenen Weltkrieg und den zuvor stattgefunden Gesellschaftlichen umbrüchen zu tun, als mit dem Börsencrash.
    Die Befürchtung das im heutigem Deutschland, mit seinem doch noch recht gutem sozialem Sicherungsnetz jetzt plötzlich bürgerkriegsähnliche Zustände ausbrechen kann man also getrost als übertriebene Panikmache abhacken.

  5. #1004
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    @BlizzardBlack: Bevor du hier weiter von einem kommenden Bürgerkrieg fantasierst, solltest du dir die historischen Vorbilder vielleicht mal etwas genauer ansehen. Während der Wirtschaftskrisen des 19. Jahrhunderts hat es zwar einige Aufstände in Deutschland gegeben, damals hatten die einfachen Arbeiter allerdings noch keinerlei soziales Sicherungsnetz. Auch Marx und Engels haben damals allerdings nicht schlecht gestaunt das ihr prognostizierter Systemumbruch nicht stattgefunden hat, du bist also in bester Gesellschaft. Erst in der Wirtschaftskrise von 1929 hatte man dann wirklich bewaffnete Trupps in den Straßen die aufeinander losgegangen sind, das hatte allerdings mehr mit dem verlorenen Weltkrieg und den zuvor stattgefunden Gesellschaftlichen umbrüchen zu tun, als mit dem Börsencrash.
    Die Befürchtung das im heutigem Deutschland, mit seinem doch noch recht gutem sozialem Sicherungsnetz jetzt plötzlich bürgerkriegsähnliche Zustände ausbrechen kann man also getrost als übertriebene Panikmache abhacken.
    Ich glaube erst an den Bürgerkrieg, wenn Steinmeier sich hinstellt und auf die Frage " Herr Bundespräsident die Leute haben kein Klopapier ", folgendes antwortet. "Ja dann sollen sie Küchentücher nehmen".

  6. #1005
    Jere Jere ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Ich glaube erst an den Bürgerkrieg, wenn Steinmeier sich hinstellt und auf die Frage " Herr Bundespräsident die Leute haben kein Klopapier ", folgendes antwortet. "Ja dann sollen sie Küchentücher nehmen".
    Feuchttücher!

  7. #1006
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Oder Kuchen.

  8. #1007
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    @BlizzardBlack: Bevor du hier weiter von einem kommenden Bürgerkrieg fantasierst, solltest du dir die historischen Vorbilder vielleicht mal etwas genauer ansehen. Während der Wirtschaftskrisen des 19. Jahrhunderts hat es zwar einige Aufstände in Deutschland gegeben, damals hatten die einfachen Arbeiter allerdings noch keinerlei soziales Sicherungsnetz. Auch Marx und Engels haben damals allerdings nicht schlecht gestaunt das ihr prognostizierter Systemumbruch nicht stattgefunden hat, du bist also in bester Gesellschaft. Erst in der Wirtschaftskrise von 1929 hatte man dann wirklich bewaffnete Trupps in den Straßen die aufeinander losgegangen sind, das hatte allerdings mehr mit dem verlorenen Weltkrieg und den zuvor stattgefunden Gesellschaftlichen umbrüchen zu tun, als mit dem Börsencrash.
    Die Befürchtung das im heutigem Deutschland, mit seinem doch noch recht gutem sozialem Sicherungsnetz jetzt plötzlich bürgerkriegsähnliche Zustände ausbrechen kann man also getrost als übertriebene Panikmache abhacken.
    Reden wir mal in einem Jahr weiter - sollte der Shutdown so lange anhalten, wie du damals ja prognostiziert hattest . Das soziale Sicherungsnetz ist schön und gut, aber es scheint so, als denken manche Leute, das Geld wächst auf den Bäumen und Produkte macht der heilige Geist. Der Staat kann nur umverteilen, wenn es etwas zum umverteilen gibt. Jede Umverteilung muss erst einmal von den Leuten erwirtschaftet werden, von denen man es wegnimmt - und Produkte müssen erst erzeugt werden, bevor sie konsumiert werden können. Ein schönes Beispiel wird die Spargel-Ernte sein. Ob dieses Jahr so viel Spargel zur Verfügung stehen wird, wie die Jahre zuvor? Ob der Preis der gleiche sein wird, oder ob er deutlich höher sein wird? Im Moment ist sehr viel variabel, denn es hängt maßgeblich davon ab, wie lange dieser Lockdown anhält und ob er möglicherweise verschärft wird. Eine Zeit lang hatte man genauso das Gefühl, dass das erst der Anfang sein dürfte, wenn man den Blick auf Italien mal wirft, die quasi alle Unternehmen geschlossen haben, bis auf absolut lebensnotwendige. Doch auch der Bauer braucht für seinen Traktor mal Ersatzteile, da er sonst nicht arbeiten kann, um mal das absolut blödeste Beispiel zu nennen. Der LKW Fahrer braucht irgendwann neue Reifen, weil das Profil abgefahren ist und er auf der blanken Felge keine Waren transportieren kann. Ist Reifenherstellung ein absolut lebensnotwendiges Gut? Solche Betriebe sind im Beispiel Italien geschlossen. Das kann man mal überbrücken - aber ein Jahr lang nicht. Spätestens dann macht sich irgendwann der Mangel bemerkbar. Was nützt es dann, wenn man im DDR Style den Leuten alle Geld schenkt, aber die Leute sich nichts kaufen können, weil die Regale leer sind, weil nichts produziert wird? Man spricht ja heute interessanterweise von "systemrelevanten" Berufen. Eigentlich ziemlich anmaßend, da man den anderen damit unterstellt, sie würden keine relevanten Tätigkeiten ausüben - doch auch die Leute, die heute in Kurzarbeit daheim sitzen, aktuell noch eine Minderheit - benötigt das "System". Das ist das, was man so schön "Lieferketten" nennt.

    Und Bürgerkrieg muss nicht zwangsläufig heißen, dass die Leute sich gegenseitig mit Waffen erschießen. Es reicht in meinen Augen schon, wenn die soziale Ordnung hinüber ist und die Polizei machtlos ist gegen stark steigende Verbrechen. Den Egoismus, den die Menschheit hat, hat sich in den vergangenen Wochen doch schon einmal schön gezeigt, als die Leute sich mit Nudeln und Klopapier eingedeckt hatten. Jetzt haben wir aber aktuell noch überhaupt keine Engpässe, wir sind ja gerade mal am Anfang eines Lockdowns, tendenziell gibt es da überhaupt nichts zu befürchten - trotzdem trieb die Angst die Leute in den Supermarkt, bestimmte Dinge zu horten. Im Übrigen hat man dieses Experiment !noch nie! gemacht, die Wirtschaft runterzufahren. Selbst im 2. Weltkrieg wurde gearbeitet. Und der letzte "Umschwung" eines in sich zusammenbrechenden Systems ist in Deutschland so lange noch nicht her. Die Sache mit der DDR hätte nämlich damals auch ganz anders ausgehen können - hätten ein paar Grenzer damals z.B. das Feuer auf die Leute eröffnet. Wäre das so unwahrscheinlich gewesen?

    Und: Dann darf man nicht vergessen: Diese Gesellschaft heute ist abhängig von anderen, wie NIE zuvor. Meine Oma? Die hatten noch einen eigenen Bauernhof und haben sich selbst versorgt. Der Börsencrash von 1929? Hat meine Oma und deren Eltern nicht interessiert. Hyperinflation? Ich bin mir nichtmal sicher, ob die damals ein Bankkonto hatten. Geheizt wurde mit Holz - nicht mit russischem Erdgas oder Erdöl aus Saudi-Arabien. Wäre mal spannend, ob die nächsten Winter noch an uns liefern, wenn wir nicht fähig sind, unsere Rechnungen zu bezahlen... Damals lebten noch viele von ihrer eigenen Hände Arbeit, wie man so schön sagt. Heute? Heute leben wir durch Konsum, Tausch, Handel - und wenn dieses System schlagartig zusammenbrechen sollte und die Versorgung der Menschen aufhören sollte - dann wird es spannend.

    Und zweitens: Die ersten Leute sind auch schon da, die sich Sorgen machen. Die ersten Leute fangen an, ihr Geld in Gold einzutauschen. Und zwar nicht in börsengehandeltes Papiergold, sondern in physisches. Manche Leute räumen buchstäblich ihre Konten. Schonmal versucht, Gold zu kaufen? Edelmetallhändler? Also die bei uns haben zu. Banken? Also ich kenne jemanden, der das in der Bank versucht hatte - im 100km Umkreis konnte ihm nicht eine Bank auch nur eine Zehntel Unze verkaufen. Online? Schonmal geschaut, was da steht bei der Scheideanstalt? Produkt 1? Ausverkauft. Produkt 2? Ausverkauft. Produkt 3? Ausverkauft... Ausverkauft... Ausverkauft...
    In Ebay ging heute eine Zwanzigstel Unze für 140 Euro weg - was ein völlig absurder Preis ist.

    Ob die Leute, die jetzt dahin flüchten, Recht haben, das zeigt sich erst noch. Aber es ist näher im Möglichen heute, als es all die Jahre zuvor war!

  9. #1008
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    @Blizzard_Black : Ganz genau warten wir einfach mal ab wie die Welt im Jahre 2021 aussehen wird. Grade diese Horror-Prognosen hier im Forum neigen zum Schwarzmalen.
    Ich bin mir sicher das die Corona-Krise massive Einschnitte mit sich bringen wird und man da Jahre brauchen wird um diese aufzufangen. Aber Bürgerkriegs-ähnliche Szenarien voller Gewalt und Skrupel sehe ich mal wieder nicht.

  10. #1009
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Boris Johnson wurde jetzt ins Krankenhaus eingeliefert.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-16713657.html
    Der britische Premierminister Boris Johnson ist ins Krankenhaus gebracht worden. Das bestätigte Downing Street 10 der Deutschen Presse-Agentur. Der Premierminister habe demnach „hartnäckige Corona-Symptome“, einschließlich hohem Fieber. Der Premierminister war vor zehn Tagen positiv auf Coronavirus getestet worden – die Erkrankung hatte sich seitdem nicht verbessert.

    Die Nachrichtenagentur Bloomberg zitiert einen Pressesprecher, wonach es sich um eine Vorsorgemaßnahme handele. Johnson solle in der Klinik untersucht werden, teilte die britische Regierung mit. Informationen der BBC zufolge wird erwartet, dass Johnson über Nacht im Krankenhaus bleibt.

  11. #1010
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    @Blizzard_Black : Ganz genau warten wir einfach mal ab wie die Welt im Jahre 2021 aussehen wird. Grade diese Horror-Prognosen hier im Forum neigen zum Schwarzmalen.
    Ich bin mir sicher das die Corona-Krise massive Einschnitte mit sich bringen wird und man da Jahre brauchen wird um diese aufzufangen. Aber Bürgerkriegs-ähnliche Szenarien voller Gewalt und Skrupel sehe ich mal wieder nicht.
    Die Gewalt ist doch schon da. Leute Prügeln sich vorm Imbiss oder vorm Supermarkt wegen einem beschissenen Einkaufswagen. Also so unzivilisiert war man vor 2 Monaten nicht!

  12. #1011
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Die Gewalt ist doch schon da. Leute Prügeln sich vorm Imbiss oder vorm Supermarkt wegen einem beschissenen Einkaufswagen. Also so unzivilisiert war man vor 2 Monaten nicht!
    Doch, irgendwie schon:

    https://www.op-online.de/hessen/lidl...-13519249.html
    Schöneck - Regelrecht bizarr ist ein Streit zwischen zwei Paaren am Samstagabend (2.2.2020) im hessischen Schöneck nur unweit von Hanau geendet. Ein Streit um einen Einkaufswagen im Lidl endete mit einer Anklage wegen versuchten Totschlags und einem Schwerverletzten im Krankenhaus.

    Ein 27-jähriger Mann war in dem Supermarkt in Schöneck (Main-Kinzig-Kreis) mit seiner Frau unterwegs, als es um 20.15 Uhr in eben jenem Lidl zu einer unheilvollen Konfrontation mit einem anderen einkaufenden Pärchen kam.

    Lidl: Versuchter Totschlag - Streit um Einkaufswagen eskaliert
    Wie Staatsanwaltschaft Hanau und Polizei gemeinsam mitteilen, war offenbar zwischen den Paaren ein Streit darüber entbrannt, zu wem welcher Einkaufwagen in Schöneck gehöre.
    Und wenn es keine Einkaufswagen gewesen sind, dann halt irgendeine andere Nichtigkeit.

  13. #1012
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Doch, irgendwie schon:

    https://www.op-online.de/hessen/lidl...-13519249.html


    Und wenn es keine Einkaufswagen gewesen sind, dann halt irgendeine andere Nichtigkeit.
    Okay. Mein Weltbild wurde gerade zerstört. Ich hol mir jetzt erstmal n Bier.

  14. #1013
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Boris Johnson wurde jetzt ins Krankenhaus eingeliefert.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-16713657.html
    Der gibt ja auch ein tolles Vorbild ab. Anstatt an seinen Stellvertreter zu übergeben, arbeitet der mit Fieber im Homeoffice.
    Einen körperlich gesunden Eindruck machte er auf mich ohnehin nie. Der Zeitpunkt spricht dafür, dass sein Zustand ernster ist als eingestanden. Sonst hätte das Krankenhaus bis Montag warten können. Ich würde mich nicht wundern, wenn er in Kürze an die Beatmung muss...
    Ohnehin scheinen die Briten auch jetzt noch reichlich undiszipliniert. Da muss sogar die Queen ein Machtwort reden.
    Ich wünsche ihm gute Genesung und dass er sich nach Gesundung für den NHS einsetzt.

    Mittlerweile mehren sich die Zeichen, dass bei uns der Lockdown nach Ostern langsam wieder stufenweise entschärft wird.
    Minister Spahn war am Abend im WDR (Aktuelle Stunde) zugeschaltet und deutete an, dass u.a. auf Grundlage der Untersuchung von Professor Streek in Gangelt über schrittweise Öffnungen der Betriebe mit geringem Ansteckungsrisiko entschieden wird. Ich persönlich denke, nach Ostern wird es auch höchste Zeit, weil ich einige Personen kenne die langsam durchdrehen...

  15. #1014
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    P.S.: Kann man eigentlich noch schlimmer als die Briten vergeigen?
    Direkt im ersten Brexit-Jahr gehts rein in die Pandemie, ohne Anrecht auf Unterstützung durch den europäischen Rettungsschirm.
    Wenn es eine Wirtschaftskrise geben wird, dann steht UK jetzt mit herunter gelassenen Hosen da. Es droht ein Riesen-Ausverkauf an die USA und China, von dem sich UK niemals mehr erholen wird...

  16. #1015
    Jere Jere ist offline

    Der Coronavirus

    @BlizzardBlack: Wo habe ich den eine Prognose abgegeben wie lange der Shutdoen noch dauern wird? Ich habe sogar ziemlich klar gesagt das sich die aktuellen Maßnahmen nicht solange durchhalten lassen wie die Pandemie noch geht und das wir noch das ganze Jahr mit Einschränkungen leben müssen. Für jemanden der erwartet, das sich die Leute jedesmal seine Wall of Text durchlesen gibst du dir erstaunlich wenig Mühe kürzere Beiträge zu lesen.

  17. #1016
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Neues aus der Reihe "selten dämliche Zeitgenossen":

    Die schottische Gesundheitsministerin ist gestern zurückgetreten. Dr. Calderwood war das Gesicht der schottischen "Stay at home"-Kampagne. Dummerweise hat sie sich an zwei Wochenenden nacheinander erwischen lassen, wie sie mit ihrer Familie fröhliche Ferienausflüge zu ihrer Datscha in Earlsferry machte, eine Autostunde vom heimischen Edinburgh entfernt. Tja, wenn die Kinder quengeln...

    Quelle: https://www.bbc.co.uk/news/uk-scotland-52177171

  18. #1017
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Der Coronavirus

    Wie clever.

    Wobei ich mich auch derzeit wundere wie viele Autos trotz der Anweisung daheim zu bleiben am Wochenende wieder durch mein Dorf fahren. Die Leute schaffens noch mit dieser Dummheit, dass wir ne rigorose Ausgangssperre kriegen. Warum kann man nicht einfach mal drei, vier Wochen die A....backen zusammenkneifen.

  19. #1018
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    Der Coronavirus

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    Wobei ich mich auch derzeit wundere wie viele Autos trotz der Anweisung daheim zu bleiben am Wochenende wieder durch mein Dorf fahren. Die Leute schaffens noch mit dieser Dummheit, dass wir ne rigorose Ausgangssperre kriegen. Warum kann man nicht einfach mal drei, vier Wochen die A....backen zusammenkneifen.
    Wieso sollte man denn auch keinen Ausflug machen? Spazieren und Sport sind in allen Bundesländern ausdrücklich erlaubt. Man muss doch nicht päpstlicher als der Papst sein.

  20. #1019
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Der Coronavirus

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    Wieso sollte man denn auch keinen Ausflug machen? Spazieren und Sport sind in allen Bundesländern ausdrücklich erlaubt. Man muss doch nicht heiliger als der Papst sein.
    Unsere normalen Spazier- und Gassigeher sind das halt eben nicht. Dafür aber aus Hamburg und den anderen umgebenen Bundesländern? Ich bin gespannt was der Polizeibericht über Strandbesucher melden wird. Vermutlich knüppelvoll am Wochenende gewesen.

    Ich runzel halt wirklich die Stirn darüber ob man wirklich aktuell so handeln sollte. Hat mitm Papst auch nix zu tun. Den mag ich eh nicht.

  21. #1020
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Der Coronavirus

    Die KPCh testet derzeit Impfstoffe in seinen politischen Gefängnissen. Sie wollen bis Juli einen Impfstoff für die Massenproduktion in Auftrag geben und es danach an Länder im Nahen Osten, in Afrika, Südamerika und Südostasien verteilen, um lukrative Geschäfte abzuschließen. Während wir realistischerweise erst im nächsten Januar oder Februar einen funktionierenden Massenimpfstoff zur verfügung stellen können. Auf diese Weise wird China zur weltweit führenden Macht. Die KPCh nutzt das China-Virus definitiv als Gelegenheit, um seinen Einfluss weiter zu erhöhen. In Entwicklungsländern ist die von der KPCh gezielt geförderte Verschwörungstheorie, wonach das US-Millitär das China-Virus nach Wuhan brachte, sehr lebendig und gewinnt immer weiter an Popularität. China könnte sich am Ende als Held für 5 der 7 Milliarden Menschen der Welt profilieren, während der Antiamerikanismus weiter zunimmt.

Seite 51 von 87 ErsteErste ... 31415051526171 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...